Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
16 Mitglieder (sugu, chrisli, dietrich, MichiV, Sippi, 9 unsichtbar), 289 Gäste und 402 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28800 Mitglieder
96182 Themen
1506550 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2634 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >
Themenoptionen
#278039 - 21.09.06 11:52 Kuba
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Hallo,

ich habe mich jetzt entschieden im November durch Kuba zu fahren.
Route ist noch nicht geplant. Grob sieht es so aus:
Ankunft Varadero - mit dem Bus (Viazul) nach Santiago - dann Piñar - Havanna - Varadero mit dem Rad.

Hat irgendjemand Tips für
- landschaftlich interessante Strecken (liebe Berge)
- nette Unterkünfte
- Möglichkeiten zu Campen
- Sehenswürdigkeiten
- Wandertouren
- etc.

Dank im voraus.

Gruß Thomas

P.S. Vielleicht will ja noch jemand mitkommen?
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#278056 - 21.09.06 12:14 Re: Kuba [Re: JohnyW]
José María
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5437
Hola Thomas

Zitat:
Hat irgendjemand Tips für
- landschaftlich interessante Strecken (liebe Berge)
- nette Unterkünfte
- Möglichkeiten zu Campen
- Sehenswürdigkeiten
- Wandertouren
- etc.


Ich denke da kann dir Jörk weiter Helfen. Wie lange wirst Du in November im Kuba bleiben?

Geändert von José (21.09.06 12:15)
Nach oben   Versenden Drucken
#278066 - 21.09.06 12:30 Re: Kuba [Re: José María]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Hallo José,

4 Wochen vom 4.11. bis 2.12.

Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#278119 - 21.09.06 15:41 Re: Kuba [Re: JohnyW]
Hesana
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 366
In Antwort auf: Thomas Weis


P.S. Vielleicht will ja noch jemand mitkommen?


Hallo Thomas,
mitkommen nicht, aber nachkommen. Wir fliegen am 10.11. nach Holguin,
vielleicht radelt man sich ja irgendwo über den Weg.
Wir wollen von Holguin den Osten umrunden, dann Richtung Trinidad, Havanna und wenn noch Zeit übrig bleibt Pinar del Rio.
An Unterkünften wäre ich auch interessiert, vor allem an der Ostküste zwischen Holguin und Baracoa.
Viele Grüße
Sabine
Nach oben   Versenden Drucken
#278125 - 21.09.06 16:05 Re: Kuba [Re: Hesana]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Hi,

wird ja richtig voll. Wenn ich meine Route geplant habe, dann veröffentliche ich diese hier.

Dann ist das Treffen wahrscheinlicher.

Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#278127 - 21.09.06 16:19 Re: Kuba [Re: JohnyW]
Hesana
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 366
Na, dann schaun wir mal, wo sich die Wege kreuzen könnten.

Gruß Sabine
Nach oben   Versenden Drucken
#278335 - 22.09.06 11:11 Re: Kuba [Re: JohnyW]
peterS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19
Hallo Thomas
Bin selbst Oktober wieder in Kuba für 3 Wochen.
Wenn du Berge liebst, dann steig in Bayamo aus dem Bus nach
Santiago und radele nach El Salton: Die CC bis Baire (~35km) und
dann rechts abbiegen Richtung Los Negros.
Es gibt einen Wasserfall dort und man kann dort auch sehr gut
wandern.
Die Weiterfahrt nach Santiago über Dos Palmas wird dann noch
bergiger und die Strasse immer schlechter, aber auch schöner.
Kurz hinter Dos Palmas kommt man wieder auf die CC.

Von Santiago zum Gran Piedra und zurück per Rad ist eine
Herausforderug. Sehr schwierige Strecke aber vollständig geteerte
Strasse mit schönen Aussichten. Das letzte Stück zum Stein
per Treppe zu erreichen. Bei schönem Wetter soll man
bis Jamaika sehen können.

La Farola, von Baracoa nach Imias ist auch sehr schön und
leicht zu fahren, da selten gute Strasse. In Baracoa gibts auch
viele Möglichkeiten zum Wandern.

Von Santa Clara nach Trinidad über Topes Collantes soll auch sehr
schön sein. Werd ich dieses Jahr angehen.

Meine Lieblingsunterkünfte sind: Aguas Claras (Pinar del Rio),
Guajimico (zwischen Trinidad und Cienfuegos) und Mirador
de Mayabe (Holguin).

Campen ist zwar möglich, aber auch recht schwierig, da man alles
mitschleppen muss. (Essen, Wasser, Zelt, Kocher, Moskitonetz...).
Nicht gerade angenehm, wenn man Bergtouren liebt.

Gruß
peter
Nach oben   Versenden Drucken
#278344 - 22.09.06 11:48 Re: Kuba [Re: JohnyW]
Joerg(kajakfreak)
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 755
Hi @ Thomas !
Zitat:
landschaftlich interessante Strecken (liebe Berge)

Dann fährst Du von Santiago in die falsche Richtung los.
Berge gibt es eigentlich nur im Osten der Insel (Oriente)
Die Strecke zwischen Santiago/Guantanamo nach Baracoa ist
sehr schön. Ab Cajobabo beginnt die la Farola eine realtiv neue Strasse in Top Qualität mit reichlich Höhenmetern.
Karte 1
Zurück nach SCU könntest du über Moa und Guantanamo. Die Strasse nach Moa gut zum Slalomfahren. Kurz vor Moa ist auf der linken Seite eine riesige Nickelmiene. Aus diesem Grund ist die ganze Stadt mit rötlichem Staub überzogen. Eine andere Möglichkeit die ich schon immer mal ausprobieren wollte ist am Fluss Toa entlang über die Berge zurück nach Guantanamo. Der Weg ist zwar auf der Kubanischen Strassenkarte eigezeichnet, aber das heisst nicht viel.
Auf deutsch von lala bis unbefahrbar ist alles möglich, Berichte. grins
Karte 2
Hier gibt es:
Straßenkarten von Kuba zum ausdrucken oder downloaden
Von SCU kannst an der Küste entlang über Niquero und Manzanillo nach Bayamo. Ab hier wird es eher flach.
Wie man an Casa Particulares kommt hatte ich schon einmal beschrieben.
Campen kannst du überall, erzähl es nur nicht der Immigracion.
Toutisten ahben offiziel nur die Wahle der Übernachtung in Kuna zwischen lizensierter Casa Partikular und Hotels.
Ich habe gerne an Stränden geschlafen. Hier gibt es weniger Mücken. Das Zelt habe ich eigentlich nie benutzt.
Ein Mückennetz ist bestimmt hilfreich. Auch wenn die Kriminalitätsrate niedrig ist in Kuba, geklaut wird viel. Also beobachte deine Umgebung.
Kauf Dir am besten ein den LP Cycle Cuba da gibts Tourenbeschreibungen. Der Loose kann dir bei Sehenswürdigkeiten weiterhelfen.
Das wirklich sehenswerte an Kuba sind seine Menschen.
Patria o muerte. grins

jörg

Edit: Bilder in Links umgewandelt. atk

Geändert von atk (22.09.06 13:16)
Nach oben   Versenden Drucken
#278348 - 22.09.06 12:14 Re: Kuba [Re: Joerg(kajakfreak)]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Hallo Jörg, Hallo Peter

Zitat:
Dann fährst Du von Santiago in die falsche Richtung los


Das ist schon richtig so. Dann kann ich mich eine Woche dort austoben und später wenn die Landschaft langweiler wird am Strand erholen. cool

Zitat:
Wie man an Casa Particulares kommt hatte ich schon einmal beschrieben


Muss ich mal suchen...

Zitat:
Auf deutsch von lala bis unbefahrbar ist alles möglich, Berichte


Das ist das Salz in der Suppe

Als Reiseführer schleife ich mir: Reise Know-how, LP und Baedeker. LP "Cycling in Cuba" hat 6 Wochen Lieferzeit...

Zitat:
Von Santiago zum Gran Piedra und zurück per Rad ist eine
Herausforderug. Sehr schwierige Strecke aber vollständig geteerte
Strasse mit schönen Aussichten. Das letzte Stück zum Stein
per Treppe zu erreichen. Bei schönem Wetter soll man
bis Jamaika sehen können

Schau mer mal...

Was habt Ihr als Übernachtung auf der Touristenkarte angegeben Hotels oder Casa Particualers?

Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#278387 - 22.09.06 17:22 Re: Kuba [Re: JohnyW]
roll_b
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 773
In Antwort auf: Thomas Weis

Was habt Ihr als Übernachtung auf der Touristenkarte angegeben Hotels oder Casa Particualers?

Gruß
Thomas


Hallo Thomas,

besser und beruhigender ist es für Dich und für andere, wenn Du ein/irgendein exsistierendes Hotel einträgst zwinker

Viel Spass und tolle Reise wünscht Roland
Nach oben   Versenden Drucken
#278423 - 22.09.06 20:30 Re: Kuba [Re: peterS]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33160
Zitat:
Von Santiago zum Gran Piedra und zurück per Rad ist eine
Herausforderug. Sehr schwierige Strecke aber vollständig geteerte
Strasse mit schönen Aussichten.

Halb so wild. Die Hauptstraße hat einen Buckel von vielleicht 100m Höhe in Sevilla. Zur Sache geht es erst nach der Abzweigung. Zwischendurch wird der Asfalt schlechter, da ist es auch ein bisschen steiler. Viel Verkehr ist auf der Bergstrecke aber nicht. Wenn die Sonne nicht scheint, wird es auf dem Gran Piedra schnell kühl. Ich war über den Pullover ganz froh. Dreimal habe ich ein Stück schieben müssen. Bis hoch auf den großen Stein waren es dann noch 432 Stufen (stand zumindest am Eingang).

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#278478 - 23.09.06 08:06 Re: Kuba [Re: JohnyW]
Lilli04
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 411
Unterwegs in Deutschland

hallo thomas freunde von mir sind auf weltreise und zur zeit in kuba schau mal hier nach: http://lausers.heim.at/

viel spass thomas
www.reisen-mit-und-ohne-rad.de
Nach oben   Versenden Drucken
#278511 - 23.09.06 14:01 Re: Kuba [Re: Lilli04]
Joerg(kajakfreak)
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 755
Hi, all !
Zitat:
Hallo Thomas,

besser und beruhigender ist es für Dich und für andere, wenn Du ein/irgendein exsistierendes Hotel einträgst

Viel Spass und tolle Reise wünscht Roland

Leider wird die Kubanische Grenzkontrolle immer hinterfotziger. Wobei VRA noch am einfachsten ist.
Solltest Du z.B. ein Hotel im Einzugsbereich des Flughafens angeben, in diesem Fall Varadero, kann es sein das die dort anrufen und deine Reservierung abfragen. Sollten die nicht bestätigen musst Du direkt im Flughafen 3 Nächte teuer dazu kaufen. Wenn also Fakehotel, dann weit entfernt, z.B.Santigo und ein Hotel das nicht gerade als Hospital für Venezulaner missbraucht wird. Casa Grande oder Hotel Santiago sind ok.
Ich schreibe immer meine Casa Adresse in Santiago ein und habe die Visitenkarte zur Hand und bei mehr als 10 Einreisen keine Probleme gehabt. Casa Adressen gibt es im Internet oder LP.
Auf keinen Fall solltest du zum Touristenkarten Verlängern mit einer Fake Adresse aufschlagen. Ein Kunde von mir tat das in Las Tunas und ist noch am selben Tag abgeschoben worden weil er nicht nachweisen konnte wo er die letzte Woche "legal" geschlafen hatte. Am besten verlängerst Du gleich am Anfang in SCU. Die verlängern sofort. In Baracoa z. B. muss man einen Tag warten. Zum Verlängern benötigst Du Sellos (Marken für 25 CUC) die du z.B an der Bank links vom Hotel Casa Grande am Park Cespedes bekommst. Ausserdem brauchst wie gesagt Deine "Legale" Casa Adresse, die Rückflugtickets, deinen Pass und natürlich Deine Tourikarte.
Denke auch daran das sich die Gepäckgrenzen bei LTU und Condor zum 01.11 auf 20 kg senken. Wenn Du mehr hast
musst Du halt Dein Fahrrad geschickter verpacken. grins
jörg
Nach oben   Versenden Drucken
#278794 - 25.09.06 10:50 Re: Kuba [Re: Hesana]
andreas f.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 175
hallo bine,

betrifft :unterkünfte zwischen holguin und baracoa.

ich war in las terrassas, nördlich von holguin in einer casa
(der ort ist nicht so groß, wenn die hauptstrasse am meer ende, dann nach links und parallel zum meer radeln.
bei den alten fischerhütten auf der linke seite ein steinhaus.)

von dort bin ich auf sandigen wegen direkt am meer nach osten weitergefahren , nachzulesen unter:
http://ww.mountainbike-tourguide.de/cuba.htm
meine nächste unterkunft war die hotelanlage don lino nördlich von moa. (wie der ort heißt muß ich raussuchen, wenn es dich interressiert). in moa gibt es ein schmuddliges motel und kurz davor auf der rechten seite war die einzige casa des ortes (dort bekam ich das schlechteste frühstück meiner tour, das abendessen war aber o.k..

gruß von
Reiseberichte und Photogalerien über Radtouren in den USA, Neuseeland, Canada, Namibia, Südafrika, Cuba, Australien, Jordanien , Marokko und Mexico unter:http://www.mountainbike-tourguide.de
Nach oben   Versenden Drucken
#278899 - 25.09.06 15:13 Re: Kuba [Re: andreas f.]
Joerg(kajakfreak)
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 755
Hi @ Andreas !
Zitat:
von dort bin ich auf sandigen wegen direkt am meer nach osten weitergefahren , nachzulesen unter:
http://ww.mountainbike-tourguide.de/cuba.htm

Dein Link klappt leider nicht.
Schau mal in der neuen Version von Google Earth. Grosse Teile Kubas sind schon hochaufgelöst dargestellt.
Ist witzig um seine gefahren Touren darzustellen.
Zitat:
dort bekam ich das schlechteste frühstück meiner tour, das abendessen war aber o.k..

Genau deswegen fahre ich nach Kuba, die Hitze, das schlechte Essen, ab und zu Durchfall und mein dicker Bauch ist wieder völlig flach. grins

jörg
Nach oben   Versenden Drucken
#278907 - 25.09.06 15:32 Re: Kuba [Re: andreas f.]
Hesana
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 366
Hallo Andreas,
danke für Deine Antwort.
Wir landen erst abends in Holguin, also werden wir wohl noch vorab ein Hotel buchen müssen, samt Taxi. Im Dunkeln muß ich nun nicht in einem unbekannten Land am ersten Tag radeln.
Von da soll es dann über Guardalavaca nach Baracoa gehen. Nun sind dort ja bekanntlich die Unterkünfte nicht gerade breit gestreut. Wie sieht es zwischen Guardavaca und Moa aus. An der Unterkunft vor Moa bin ich schon interessiert. Wie weit liegt der Ort vor Moa?
Gibt es dort noch das Campismo Rio Cabonico, weiß das zufällig jemand?

Sollte man nun Unterkünfte vorbuchen oder eine Nacht zuvor anfragen (und Spanisch können wir nicht), ob überhaupt etwas frei ist oder kann man ruhig hin fahren und etwas finden? Zelt wollen wir nicht mitschleppen.

Wie macht Ihr das mit dem Geld. Bares und Travellerchecks oder Postsparbuch? Mit Geldautomaten ist dort ja noch nichts, oder gibt es einen am Flughafen Holguin? oder noch woanders?

Viele Grüße
Sabine
Nach oben   Versenden Drucken
#279124 - 26.09.06 09:39 Re: Kuba [Re: andreas f.]
peterS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19
Hallo Andreas
Kann es sein, daß du einige Namen durcheinander
gebracht hast?
Don Lino ist nördlich von Rafael Freyre(nahe Guardalavaca) und
Las Terassas hab Ich auf dem Weg nach Vinales schon mal
gesehen.
Gruß
peter
Nach oben   Versenden Drucken
#279135 - 26.09.06 10:12 Re: Kuba [Re: Hesana]
peterS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19
Hallo Sabine
Zwischen Guardalavaca und Moa gibts noch Cayo Saetia. Nicht
gerade billig, aber mit traumhaft schönem Strand und sehr vielen
afrikanische Tiere, die man dort ausgesetzt hat (zur Jagd!). Das
Essen war dort auch sehr gut. Man braucht aber eine Reservierung.
Havanatur in Holguin kann dir dabei helfen (man spricht deutsch).

Rio Cabonico war 2003 noch offen. Frag aber beim Campismo
Büro in Holguin nach.

Ich hab alles von D aus vorgebucht. Ist weniger stressig und was
Hotels angeht auch billiger. In Baracoa gibts aber auch reichlich
Casa Particulars.

Geld nehm Ich nur Bares mit. Eine Kreditkarte nur für Notfälle.
Nimm bloß keine US Dollars mit. Die werden nur mit Strafgebühren
in Banken getauscht. Euros werden bei jeder Bank in convertible
Pesos gewechselt.

Grüße
peter, der nur noch 13 mal schlafen muß, bis er wieder nach Cuba fliegt.
Nach oben   Versenden Drucken
#279142 - 26.09.06 10:33 Re: Kuba [Re: Joerg(kajakfreak)]
andreas f.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 175
hi jörg,

es fehlt ein w.
der link ist:

http://www.mountainbike-tourguide.de/cuba.htm

gruß andreas
Reiseberichte und Photogalerien über Radtouren in den USA, Neuseeland, Canada, Namibia, Südafrika, Cuba, Australien, Jordanien , Marokko und Mexico unter:http://www.mountainbike-tourguide.de
Nach oben   Versenden Drucken
#279144 - 26.09.06 10:36 Re: Kuba [Re: Joerg(kajakfreak)]
andreas f.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 175
nochmal hi jörg,

das mit dem dicken bauch flach bekommen hatte ich mir auch vorgestellt, aber das essen war meißt so gut (ausnahme in moa) das es nicht geklappt hat.
gruß von
Reiseberichte und Photogalerien über Radtouren in den USA, Neuseeland, Canada, Namibia, Südafrika, Cuba, Australien, Jordanien , Marokko und Mexico unter:http://www.mountainbike-tourguide.de
Nach oben   Versenden Drucken
#279152 - 26.09.06 10:58 Re: Kuba [Re: Hesana]
andreas f.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 175
hallo bine,

ich hatte keine unterkünfte vorgebucht, und ich hatte nie
stress eine unterkunft zu bekommen, weil sich die casa
besitzer untereinander kennen. und wenn mal eine casa besetzt war dann wurde für mich rumtelefoniert wo noch
etwas frei ist.. außerdem werdet ihr vor den meißten orten von casavermittlern erwartet, welche den preis durch ihre vermittlung in die höhe treiben.
ich hatte ein zelt dabei, habe dieses in 6 wochen aber nur 1x benutzen müssen, weil weit und breit keine casa war, und zwar auf dem weg von remidios nach varadero .

las terassas liegt ca 55 km nördlich von holguin, dort hatte ich eine casa und habe von dort einen abstecher entlang der küste nach westen gemacht. von las terrassas, an einem militärposten vorbei, entlang der küste nach osten richtung guadelavarca bin ich ein stück am strand geradelt, hab mein fahrrad durch einen fluss getragen, und habe ca. 40 km westlich vor guadelavarca bei don lino geschlafen.

geld hatte ich nur bargeld mit, das ich von euro in peso direkt am flughafen und in banken getauscht habe. es gibt die peso convertible, das ist die neue "touristenwährung", die am dollar orientiert ist. und es gibt die alten peso, das ist die währung in der außerhalb dertouristenorte die preise angegeben sind.
im strassenverkauf kostete eine pizza 5-6 alte peso, was bei
1neuer peso = ca.25 alte peso, also ca. 20-25 eurocent.

gruß von
Reiseberichte und Photogalerien über Radtouren in den USA, Neuseeland, Canada, Namibia, Südafrika, Cuba, Australien, Jordanien , Marokko und Mexico unter:http://www.mountainbike-tourguide.de
Nach oben   Versenden Drucken
#279153 - 26.09.06 11:03 Re: Kuba [Re: peterS]
andreas f.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 175
hallo peter,

don lino ist wie von mir beschrieben auf dem weg von las terrassas ( 55 km nördlich von holguin am meer) nach moa
( nahe guadalavarca, von dir beschrieben).
es gibt einige ortesnamen doppel auf cuba,
so das es nahe vinales noch ein las terrassas geben kann.

gruß von
Reiseberichte und Photogalerien über Radtouren in den USA, Neuseeland, Canada, Namibia, Südafrika, Cuba, Australien, Jordanien , Marokko und Mexico unter:http://www.mountainbike-tourguide.de
Nach oben   Versenden Drucken
#279227 - 26.09.06 15:39 Re: Kuba [Re: peterS]
Hesana
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 366
Hallo Peter,
buchst Du denn alle Unterkünfte von D vor? Was ist, wenn Du mal Dein Ziel nicht erreichst? Es kann doch immer mal etwas unvorhersehbares eintreten oder das Wetter macht einem einen Strich durch die Rechnung. Oder man findet es irgendwo so schön, daß man doch länger bleiben will.
Das nimmt einem doch die Flexibilität.
Außerdem wäre ja dann das Geld für die Hotels futsch und muß die neuen Kosten drauflegen.
Allerdings hatte ich das für die erste Woche bis Baracoa auch schon angedacht, denn dort habe ich ja nun nicht viel Möglichkeiten und wäre auf der sicheren Seite. Aber ich mag mich einfach nicht festlegen, aber bei den Voraussetzungen..... Ich bin total unentschlossen diesmal.......

US Dollars hätte ich sowieso nicht mitgenommen, aber so viel Euros mit mir rumschleppen ist auch nicht mein Ding. Wo kann man denn mit Kreditkarte zahlen? Wohl nur in den teuren Hotels?

Cayo Sae klingt auch nicht schlecht, werde ich mir mal anschauen.
Danke für die Tipps.
Viele Grüße
Sabine
Nach oben   Versenden Drucken
#279229 - 26.09.06 15:42 Re: Kuba [Re: andreas f.]
Hesana
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 366
Hallo Andreas,
nichts vorzubuchen ziehe ich ja auch vor, aber in den Gegenden wo eh nicht viel Möglichkeiten sind? Was wenn nichts mehr frei ist? Ist Dir das nie passiert?
Vor der Reise macht man sich immer so viele Gedanken, hinterher ist man wieder schlauer. Aber das macht ja auch den Reiz aus in fremde Regionen zu Reisen.

Viele Grüße
Sabine
Nach oben   Versenden Drucken
#279268 - 26.09.06 18:22 Re: Kuba [Re: roll_b]
Uwe Radholz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6855
In Antwort auf: rolandk

Was habt Ihr als Übernachtung auf der Touristenkarte angegeben Hotels oder Casa Particualers?


Ich habe immer eine (legale) CP angegeben und diese auch als solche benannt, wenn ich gefragt wurde.
Es gab bei keiner Einreise jemals ein Problem und mein CP-Wirt in Holguin, bei dem ich immer zuerst einritt und meine Klamotten ließ, die ich unterwegs nicht brauchte, erklärte mir, dass dies so auch rechtens sei.

Allerdings wird berichtet, dass der Zoll (oder was immer das sein mag, was da am Flughafen in Uniform steht) zur Zeit ziemlich heftig unterwegs sein soll.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir gute Reise und möglichst keine Huricans, die ab November verstärkt auftreten.

Geändert von Uwe Radholz (26.09.06 19:11)
Nach oben   Versenden Drucken
#279409 - 27.09.06 10:21 Re: Kuba [Re: Hesana]
peterS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19
Hallo Sabine
Bisher hab Ich alle vorgebuchte Hotels erreicht.
Sollte mir eine Gegend gut gefallen, dann merk Ich mir
die für eine nächste Tour. Ich war auch schon mehrmals
2-3 Wochen an einem Ort und hab dann nur noch Tages-
ausflüge mit dem Rad gemacht.
Meine Tour für dieses Jahr:
Varadero - Playa Larga - Cienfuegos - Hanabanilla - Trinidad-
Sancti Spiritus - Mayajigua - Cayo Santa Maria - Santa Clara -
Banos de Elguea - Varadero.
Mit 3 Wochen Zeit kann man da nicht sehr viel variieren und
Cayo Santa Maria (Allinkl. EZ) kostet vor Ort mehr als die 48€
die Ich jetzt übers Reisebüro zahle.
Mit Kreditkarten, die nicht an eine US Bank gekoppelt sind, kann
man auch bei einer Bank Geld abheben. Paß mitnehmen.
Bilder von Cayo Saetia:
http://www.dtcuba.com/dtc/Gallery.aspx?pt=2&cp=162
Grüße
peter
Nach oben   Versenden Drucken
#279421 - 27.09.06 10:54 Re: Kuba [Re: Hesana]
andreas f.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 175
Hallo Bine,

ich stimme dir zu das vorabbuchungen mich auch sehr einschränken würden. ich habe deshalb noch nie mehr als die ersten 1-2 nächte gebucht egal ob ich auf cuba, in marokko,
australien, israel, canada, neuseeland, usa usw. geradelt bin.

du solltest überlegen was für eine art urlaub du willst.
einen auf dem vieles geplant und gebucht ist ( auch bussen können voll besetzt sein, oder fahren nicht jeden tag oder bleiben stehen usw.) und du weißt jeden morgen was du den ganzen tag vor dir hast und wo du hinradeln mußt.

oder du läst vieles, nicht alles (da du ja schon viele infos gesammelt hast) auf dich zukommen und kannst auch mal
nur am strand bleiben oder was machst du bei einer panne am bike?

ich kann nur wiederholen, die casa besitzer kennen sich untereinander und vermitteln dich weiter, ( es gibt auch noch viele illegale casas) ansonsten hab ich die cubaner als freundliche menschen in erinnerung die einen auch schonmal per truck zur nächsten casa bringen.
ein paar spanischkenntnisse wären aber nicht schlecht.


also cluburlaub oder etwas abenteuer?

zum geld:
wie viele wochen bis du auf cuba?
und wieviele euros hast du dabei?
mit kreditkarte konnte ich in allen hotels, auch den cubanischen bezahlen.
ich hatte nur bargeld (400 Euro für 6 wochen) und kreditkarte dabei.

gruß von
Reiseberichte und Photogalerien über Radtouren in den USA, Neuseeland, Canada, Namibia, Südafrika, Cuba, Australien, Jordanien , Marokko und Mexico unter:http://www.mountainbike-tourguide.de
Nach oben   Versenden Drucken
#279429 - 27.09.06 11:40 Re: Kuba [Re: peterS]
Hesana
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 366
Hallo Peter,
schöne Bilder, Cayo Saetia werde ich mal in die Planung aufnehmen.
Das mit dem Vorbuchen überlege ich mir noch.
Viel Spaß auf Deiner Tour.

Viele Grüße Sabine
Nach oben   Versenden Drucken
#279462 - 27.09.06 13:28 Re: Kuba [Re: andreas f.]
Hesana
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 366
Hallo Andreas,
also von Cluburlaub war von mir bestimmt nicht die Rede. Bisher bin ich auch immer nur drauf losgefahren und habe nichts vorgebucht. Außer der Flug kommt spät an, dann buche ich die erste Nacht vor und lasse alles andere auf mich zu kommen.

Aber Kuba ist halt etwas anderes und ein Dach über den Kopf möchte ich schon haben, schließlich sind es größere Entfernungen mit wenig Unterkunftsauswahl.

Wir sind übrigens 4 Wochen da.

Viele Grüße
Sabine
Nach oben   Versenden Drucken
#279696 - 28.09.06 10:34 Re: Kuba [Re: Hesana]
andreas f.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 175
hallo bine,

warum ist cuba was anderes? als welche länder?
und wo sind größere entfernungen mit geringer unterkunftszahl?

liebe grüße
Reiseberichte und Photogalerien über Radtouren in den USA, Neuseeland, Canada, Namibia, Südafrika, Cuba, Australien, Jordanien , Marokko und Mexico unter:http://www.mountainbike-tourguide.de
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >


www.bikefreaks.de