Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
19 Mitglieder (Uli S., kangaroo, Fiora, Heinzelplatz, Walkabout, BikeOWL, 9 unsichtbar), 328 Gäste und 421 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28800 Mitglieder
96182 Themen
1506509 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2637 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#224265 - 15.01.06 09:21 Australien Sep.-Okt. für fünf Wochen
Zipfel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 67
Hallo,

ein Freund und ich planen eine ca. 3000km Radtour von Adelaide an die Gold Coast nähe Brisbane.
Einigen Australien-Experten wird auf dieser Tour vermutlich der ausgesprochene Outback Charakter fehlen. Ich nenns mal so:
Australia for Beginners.
Das Outback Feeling wollen wir uns zu Beginn der Tour in den Grampians und zuvor im Little Desert holen. Weiter gehts dann auf der Great Ocean Route Richtung Melbourne.
Pinguine und Seelöwen begaffen heist es dann auf Phillip Island bevor wir uns Richtung Sydney auf die Piste machen.
Ob wir den Weg an der Küste entlang oder über die Berge nehmen ist noch nicht entschieden. Sicher auch eine Frage der Zeit und Kondition. Mit kleinen Side Trips geht dann an die Gold Coast nähe Surfers Paradise oder Brisbane. An der Endstation wollen wir einen vor über 20Jahren ausgewanderten ehemaligen Fußballkollegen besuchen.
Losgehen solls in der letzten Septemberwoche und die Rückkehr, nach fünf Wochen, ist am letzten Oktoberwochenende geplant.
Ja, also der pure Urlaub ist es nicht. Den verbringe ich dann am liebsten auch mit meiner Frau. Das Radfahren mit einem neun Stunden Tag steht schon im Vordergrund.
Ich bin der Meinung dass so eine Tour mit mehreren Leuten eine lustigere Sache wäre wobei ich mir aber im klaren bin dass Fahrradfahrer im Grunde Idealisten sind und jeder seine eigene Vorstellungen mitbringt die nicht so einfach unter einen Hut zu bringen sind. Daher sollte man sich vorher schon mal kurz kennenlernen.

Mit freundlichen Grüßen

Dieter

Geändert von Zipfel (15.01.06 09:23)
Nach oben   Versenden Drucken
#224284 - 15.01.06 11:12 Re: Australien Sep.-Okt. für fünf Wochen [Re: Zipfel]
kangari
Nicht registriert
Tut mir leid, Dieter, das ich Dich auf den der Tatsachen holen muß.
Bin mal von Sydney nach Melbourne gefahren. Sind so an die 900 km und hab dafür 2 Wochen gebraucht. Immer schön der Küste entlang. Die ist alles andere als flach. Viele Höhenmeter und einiges an Verkehr sind garantiert. Besonders in den Großräumen Adelaide, Melbourne, Sydney und Brisbane viel Auto. Und die Aussies fahren an der Ostküste alles andere als rücksichtsvoll.
Würde von daher vorschlagen, die Route abzukürzen. Oder bist Du so fit?
Gruß peter
Nach oben   Versenden Drucken
#224355 - 15.01.06 16:46 Re: Australien Sep.-Okt. für fünf Wochen [Re: ]
Zipfel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 67
Hallo Peter,

danke für deine mahnende Worte. Das meine ich ehrlich, denn ich werde sie schon in meine Überlegungen mit einbeziehen.
Laut meinen Berechnungen sind es von Cowes auf Phillip Island nach Sydney sogar 1200km. Ich werde vermutlich von der Great Ocean Route kommend kurz vor Gelong nach Queenscliff abbiegen und dann die Fähre nach Sorrento nehmen. Dann von dort die Mornington Peninsula zu queren. Um Bei Stony Point per Zug(ohne Rad) nach Melbourne reinzufahren. Von Stony Point geht es dann weiter mit dem Rad und der Fähre nach Phillip Island.
Du siehst ich habe schon eine genaue Streckenführung im Auge. Deshalb würde ich mich auch keineswegs als Abenteurer bezeichnen. Eine andere Sache ist das diese Fahrt durchaus mit der heissen Nadel gestrickt ist, dessen bin ich mir schon im klaren. Also Langeweile wird nicht aufkommen und deshalb nehme ich mir auch keine dicken Bücher zum lesen mit.
Ich vergleiche diese Tour mal mit meiner im September 2001 gefahrenen, vierwöchigen 3000kmTour von Seattle nach San Diego. Auch hier gab es die Stadtbezirke von San Francisco und Los Angeles zu durchqueren und es ist ebenfalls sehr hügelig.
Konditionell bin ich totz meiner fast 47Jahre noch einigermaßen fit. In den letzten beiden Jahren war ich mehr in bergigen Gegenden unterwegs, wie z.B. hoch nach L´Alpe d´Huez, zum Mont Ventoux oder letztes Jahr die Sella Ronda in den Dolomiten.
Aber ich glaube bei einer längeren Tour ist vor allem der Kopf entscheident. Berge hochkraxeln das ist schon auch Training also Kondition. Tourenfahren ist dann wieder mehr von der Diszipin und Willensstärke abhängig.
Übrigens möchte ich noch erwähnen dass sich z.B. wegen des Besuches bei unserem Freund keiner von einer Kontaktaufnahme abhalten lassen muss. My friend is your friend lautet hier das Motto.
Ich freue mich auch über jede kritische Anmerkung.

Liebe Grüße

Dieter

Geändert von Zipfel (15.01.06 16:53)
Nach oben   Versenden Drucken
#224377 - 15.01.06 18:42 Re: Australien Sep.-Okt. für fünf Wochen [Re: Zipfel]
kangari
Nicht registriert
Dann wünsch ich Dir schon mal viel Spaß. Hab leider weder Zeit noch Kohle, um mitzufahren. Abgesehen davon bin ich z. Z. etwas von meiner Form weg.
Gruß peter
Nach oben   Versenden Drucken
#224560 - 16.01.06 12:36 Re: Australien Sep.-Okt. für fünf Wochen [Re: ]
Zipfel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 67
Hallo Peter,

echt schade dass du nicht mitfahren kannst.
Jemand mit deiner Erfahrung und deinen Erlebnissen, wäre ne interessante Geschichte gewesen.
Gut dann hätten wir noch eine Woche dranhängen müssen um genug Zeit für das Zuhören deiner Storys zu haben.

Gruß Dieter
Nach oben   Versenden Drucken
#225468 - 20.01.06 17:31 Re: Australien Sep.-Okt. für fünf Wochen [Re: Zipfel]
kangari
Nicht registriert
Na ja, Dieter, Kondition ist nicht alles. Stimmt schon, aber ich spar z. Z. auf was Größeres. Und das braucht noch ein bißchen. In etwa 1 Jahr komm ich dann ins Forum mit dem "kleinen" Vorhaben.
Gruß peter
Nach oben   Versenden Drucken
#225892 - 24.01.06 09:22 Re: Australien Sep.-Okt. für fünf Wochen [Re: Zipfel]
BikingMarco
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 51
Hey Dieter,
Sorry, bin leider auch kein potentieller Mitfahrer bei dieser Tour. Ich kann Dich aber insofern beruhigen, dass 5 Wochen durchaus genug Zeit sind, wenn Du wirklich jeden Tag Radeln willst (wenn ich richtig gerechnet habe, 85km Durchschnitt am Tag). Auf jeden Fall hast Du Dir eine ziemlich bergige Strecke ausgesucht. Auch zwischen Sydney und Goldcoast gibt es so einige Huegel. Ich kann nur empfehlen, die Kuestenroute langzufahren. Am Pacific Highway halten sich die Berge halbwegs in Grenzen, wenn Du Abstecher zur Kueste faehrst, hast Du ziemliche Auf- und Ab-Strecken. Wenn Du Inland faehrst (New England Highway) hast Du ganze Gebirge vor Dir. Zwischen Brisbane und Sydney mit ein paar extra-Ausfluegen habe ich damals 13 Tage fuer 1300km gebraucht, Pacific Highway zwischen Sydney und Goldcoast sind genau 900km . Empfehlen kann ich Dir noch das Buch 'Cold Beer and Crocodiles' von Roff Smith.
Auf jeden Fall hast Du eine geniale Tour vor Dir und auch die richtige Jahreszeit ausgesucht.Also, Viel Spass!
Nach oben   Versenden Drucken
#225992 - 25.01.06 13:10 Re: Australien Sep.-Okt. für fünf Wochen [Re: BikingMarco]
Zipfel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 67
Hi BikingMarco,
dankeschön für deine Empfehlungen. Ich glaube schon dass wir von Sydney nach Brisbane an der Küste entlang fahren werden. Der Vorteil ist auch noch dass ich eine gute Beschreibung für diesen Weg habe.
Nachdem wir in Sydney die Olympische Radstrecke nachgefahren sind. Es geht vorbei an Coogee Beach, Bondi Beach und Watson Bay zurück zum Centennial Park. Verlassen wir die Stadt per Fähre vom Circular Quay Richtung Manly. So geht es gen Norden immer an der Küste entlang. Immer wenn es möglich ist fahren wir auf Nebenstrassen. Ich habe eine Beschreibung mit Karten (english) von lonely planet, die ist echt nicht schlecht.
Ich bin guter Dinge dass wir, mit einem Ruhetag in Melbourne und einem in Sydney, in 4,5 Wochen von Adelaide nach Brisbane kommen.
Gruß Dieter
Nach oben   Versenden Drucken
#264034 - 20.07.06 04:35 Re: Australien Sep.-Okt. für fünf Wochen [Re: Zipfel]
Tronix
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4
tag au,

I meld mi dan mal, bin ab naechste woche Auf dem weg von Sydney richtung brisbvane, da ich ein WHV habe werde icha cuh arbetien udn meine reisekasse aufbersern, im september kommt meien freundin nach brisbane also die chancen das wir usn ueber den weg fahren sidn gross!

wennd u willst kannst mi mal anmailen marc-baeumle@web.de

sorry i hab derade serh wenig zeit im internetcafe...
schau das ich spaeter no merh schriebe kann
See ya
Nach oben   Versenden Drucken
#264264 - 20.07.06 18:42 Re: Australien Sep.-Okt. für fünf Wochen [Re: Tronix]
Zipfel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 67
Hi Tronix,
ich habe dir auf deine email-Adresse geantwortet. Würde mich echt freuen wenn wir uns treffen würden. Das müsste dann aber schon gefeiert werden. OK, ich lade dich ein wenn du mich mal mit deinem Rohloff-Teil eine kurze Runde drehen lässt. Ich halte sowieso Ausschau nach folgepackten Rädern und ihren Besitzern und schrecke auch nicht davor zurück sie anzusprechen.
See you in Down Under
Dieter
Nach oben   Versenden Drucken
#311488 - 18.02.07 08:07 Re: Australien Sep.-Okt. für fünf Wochen [Re: Zipfel]
Zipfel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 67
Hallo Radlerfreunde,

wir sind natürlich schon einige Zeit wieder zurück aus down under. Alles lief absolut wie vorausberechnet.
Wir starteten in Adelaide wo wir von einem Volunteer der städtischen Organisation Adelaide Greeters eine fünfstündige kostenlose Stadtbesichtigung bekamen. Inklusive Fahrt nach Glenelg zum Strand.
Mit wenig Verkehr ging es dann innerhalb von 10 Tagen nach Geelong (1024km). Von dort aus fuhren wir mit dem Zug, ohne Räder, nach Melbourne wo wir den ersten radfreien Tag verbrachten. Am nächsten Tag ging es von Geelong aus Richting Phillip Island zu den Pinguinen. In Sydney trafen wir dann 11 Tage später ein, nach gefahrenen 2272km. Dort fuhren wir die ehemalige olypische Radstrecke ab, die auch an Bronte Beach und Bondi Beach vorbei führt.
Nach geplanten 4,5 Wochen und gefahrenen 3226km standen wir vor dem Haus unseres vor 25 Jahren ausgewanderten Fußballkameraden 25 km nördlich von Byron Bay dem östlichsten Punkt auf australiens Festland. Mein Kumpel hatte zwei Platten, das wars. Viele tolle aufgeschlossene Leute getroffen. Es war ein tolles Erlebnis. Negativ war nur der starke Vekehr wenn wir auf die Hauptstrassen musste, das war zeitweise echt gefährlich und die vielen toten, verwesenden Kängeruhs am Strassenrad. Als Autofahrer bekommt man das sicher nicht so mit aber als Radler riechst du das schon 100 m gegen den Wind.
Nach oben   Versenden Drucken
#311489 - 18.02.07 08:16 Re: Australien Sep.-Okt. für fünf Wochen [Re: Zipfel]
Zipfel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 67
Hallo Leute, kurzer Anhang noch. In Sydney brauchten Demonstranten noch eine Person für ein Photo. Für diesen Anlass stellte ich mich gerne zu Verfügung zumal ich Tags davor einen Bericht im Australischen Fernsehen gesehen hatte, der über diese Organisation www.makepovertyhistory.com.au berichtete. Also hier die Seite mit dem Foto. Ich bin derjenige der den Buchstaben I hochhält.
www.makepovertyhistory.com.au/photos1c.html
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de