Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
25 Mitglieder (Jan1979, BesteBohne, Hansflo, flugi, Norfri, 14 unsichtbar), 33 Gäste und 267 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26919 Mitglieder
90568 Themen
1391150 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3316 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#176566 - 29.05.05 23:36 Nochmal Ortskunde Norwegen
Tomato
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 184
Hallo nochmal.

Ich bräuchte nochmal etwas "ortskundige" Hilfe in Norwegen, diesmal aber nicht ganz so speziell.

Und zwar gibt es da da ja östlich von Stavanger eine (auf der Karte) recht angenehme Strecke über den Lysefjorden nach Lysebotn (per Fähre) und von dort aus per Strasse über Borsteinen, Adneram und die Flogdalen und Bergsdalen nach Hylestad/Nomeland.

In "Norwegen per Rad" wird diese Möglichkeit nicht einmal erwähnt, andere "Universallektüren" wie das phantastische "Norwegen Süd/Mitte" vom "Velbinger Verlag" gehen da nicht so sehr auf die Fahrradspezifischen Möglichkeiten ein.

Ist da nun schon jemand diese Strecke gefahren? Klar, daß es keine Flachetappe ist, aber sind es noch machbare Steigungen oder gehts eher Richtung 16%?!?

Dank schonmal.
Yes! whenever bicycles are broken, or menaced by international communism, Bicycle Repair Man is ready!
Nach oben   Versenden Drucken
#176795 - 30.05.05 21:58 Re: Nochmal Ortskunde Norwegen [Re: Tomato]
Tomato
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 184
Das hat sich mittlerweile erledigt. Der örtliche Campingplatz von Lysbotn hat superschnell und freundlich geholfen: Es sollen um die 5% sein.

Wenns vor Ort genauso nett ist, plan ich auf jeden Fall den Campingplatz ein. Jeden Tag wächst die Vorfreude mehr .. ;:)
Yes! whenever bicycles are broken, or menaced by international communism, Bicycle Repair Man is ready!
Nach oben   Versenden Drucken
#176966 - 31.05.05 16:31 Re: Nochmal Ortskunde Norwegen [Re: Tomato]
Mirco
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 60
Moin!
Bin schon mal nach Lysebotn hinuntergefahren. Eine sehr schöne Serpentinenstraße.
Eine der Straßenkehren befindet sich in einem Tunnel und der ist nicht (!) beleuchtet.

Fun pur lach

Gruß
Mirco
Man weiß selten, was Glück ist, aber man weiß meistens, was Glück war. (Francoise Sagan)
Nach oben   Versenden Drucken
#177021 - 31.05.05 19:06 Re: Nochmal Ortskunde Norwegen [Re: Tomato]
Winnies
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 273
Hallo Tomato,

ohne dich jetzt abschrecken zu wollen…

Ich bin die Strasse 2002 heruntergefahren. Wenn ich mich richtig erinnere sind es geschätzte 10% - 12% (im Tunnel etwas weniger). Damit du einen richtigen Eindruck von der Strecke bekommst, hier ein Foto (Lysebotnvegen anklicken). Vom Restaurant Øygardstøl auf ca. 640m Höhe geht es in 27 Haarnadelkurven nach unten auf Meereshöhe.

Grüsse
Winfried
Bilder von Norwegen und Schottland: hier
Nach oben   Versenden Drucken
#177103 - 31.05.05 23:38 Re: Nochmal Ortskunde Norwegen [Re: Winnies]
Tomato
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 184
In Antwort auf: Winnies

Hallo Tomato,

ohne dich jetzt abschrecken zu wollen…

Mich kann nix abschrecken zwinker
In Antwort auf: Winnies

Ich bin die Strasse 2002 heruntergefahren. Wenn ich mich richtig erinnere sind es geschätzte 10% - 12% (im Tunnel etwas weniger).

Sieht in der Tat ein wenig einschüchternd aus. Aber wenn ich da bin, habe ich ja die Trollstiegen bereits hinter mir. Sollte Steigungstechnisch wohl ähnlich sein. Und je nachdem, ob ich die Trollstiegen nun per pedes oder per Bus geschafft habe entscheide ich mich dann wohl auch hierfür..
Yes! whenever bicycles are broken, or menaced by international communism, Bicycle Repair Man is ready!
Nach oben   Versenden Drucken
#177123 - 01.06.05 06:40 Re: Nochmal Ortskunde Norwegen [Re: Tomato]
varadero
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 741
Hallo Tomato!

Ich bin diese Serpentinestrecke vor etlichen Jahren mit einem Wohnmobil runter und rauf gefahren und ich kann mir beileibe nicht vorstellen, daß die Steigung nur 5% beträgt! verwirrt
Ich habe diese Strecke schon sehr ähnlich zu unseren Alpenpässen in Erinnerung; also mit 12% kannst du sicher rechnen.
Licht unbedingt mitnehemn, der Tunnel ist wirklich sehr finster! schockiert
Ich kann mich auch noch daran erinnern, daß wir unten am Strand/Hafen genächtigt haben und beim Abendessen vom Fenster aus die Robben beobachtet haben! cool

Markus
Nach oben   Versenden Drucken
#178134 - 05.06.05 18:13 Re: Nochmal Ortskunde Norwegen [Re: Tomato]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32445
Trollstigen ist kein Problem. 10% stehen dran, dafür ist es aber sehr heizerfreundlich. In Veröffentlichungen wird den meisten Leuten Angst gemacht, die Straße ist sehr schön und halb so wild. Im Bus kannst Du nicht anhalten und fotografieren. Und nein, damals (1999) hatte ich noch kein R-Gerät. Norwegen ging problemlos mit Orbit und Trommelbremse.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#178270 - 06.06.05 09:30 Re: Nochmal Ortskunde Norwegen [Re: Tomato]
Thomas G
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 356
Hi,

das schon geschriebene kann ich nur bestätigen. Trollstigen ist kein wirkliches Problem und quasi alle anderen Strecken (abgesehen von kleinen Nebenstraßen) sind in Norwegen so angelegt, dass sie nicht gleich wegen Glatteis oder Schnee unbefahrbar werden. (Also maximal 10 bis 13%). Die von Dir beschriebene Strecke bin ich zwar nicht gefahren, aber wo ich das Foto gesehen habe, würde es mich auf jeden Fall reizen... grins grins

Grüße
Thomas
Zweieinhalb Jahre und 45.500 km Welttour per Rad auf Reiseleben.de
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de