Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
7 Mitglieder (max saikels, Juesch, cterres, knism, 3 unsichtbar), 195 Gäste und 373 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27838 Mitglieder
93662 Themen
1456578 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3047 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#174226 - 19.05.05 17:02 Prostatabeschwerden
schaefer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 4
Hallo,
Ich sitze gerade in Ungarn fest. Der Arzt prognostizierte eine akute Prostataentzuendung. Nach einigen Ueberlegungen habe ich mich entschlossen einige Tage abzuwarten und meinem Koerper Antibiotikahaemmer einzuverleiben.
Hat jemand Erfahrung damit. Das Internet, ein Freund und der Arzt hier wissen nicht so recht weiter. Sollte ich besser umdrehen oder noch warten (was leider auf die Reisekasse schlaegt). Nach sieben Tagen Antibiotika hat sich jetzt noch keine richtige Besserung eingstellt. Noch 3 Tage soll ich laut Arzt die Medikamente nehmen.
Fuer Rat oder Erfahrungen waere ich sehr dankbar

Viele Gruesse Jan
Nach oben   Versenden Drucken
#174280 - 19.05.05 20:12 Re: Prostatabeschwerden [Re: schaefer]
KiliannailiK
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 484
Ciao - ich habe zwar so ziemlich keine Ahnung von einer eventuellen Behandlungsmethode, doch will ich dir wenigstens gute Besserung wünschen.

Zum unpassendsten Zeitpunkt und nichtgenialem Ort dieser Erkrankung müß ich ja dir sicher nichts schreiben.

Ich habe selber nochmal geschaut, überall ist zu lesen, dass bei nicht chronischer Entzündung starke Antbiotika und ein bis zwei Wochen Heilungszeit reichen: Vielleicht bringen dir die Links was:
Medicine Worldwide

P-Info

Gesunde Grüße vom Kilian dem akuten Humpelbein.
-------------------------------------------------
Hinschnallen, ansetzen und Kopf auf den Helm!

Denn:

Lieber 5 Minuten unhübsch, als ein Leben lang tot.
Nach oben   Versenden Drucken
#174439 - 20.05.05 11:40 Re: Prostatabeschwerden [Re: schaefer]
joggi2
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 73
Hallo Jan!
Oh je, das sieht schlecht aus mit Deiner Tour. Ich würde auf keinen Fall weiterfahren. Das ist eine bakterielle Entzündung, vielleicht bekommst Du oder hast schon Fieber, da ist körperliche Bewegung Mord. Die Schmerzen werden zwar wegen den Antibiotika schnell besser, aber Du spürst noch wochenlang den Druck. Du mußt bedenken das das Gewebe auf dem Du sitzt völlig entzündet ist und es sehr lange dauert bis alle Keime vernichtet sind, weil die Prostata wie ein Schwamm ist. Oft reicht eine Antbiotikakur nicht aus und Dein Immunsystem ist schwer belastet. Wenn die Bakterien nicht alle weg sind kann das auch chronisch werden. Kälte ist auch Gift.
Antibiotika, viel trinken und viel Wärme helfen.
So schade wie das alles ist, fahr nach Hause.

Gute Besserung
Grüße Jochen

Geändert von joggi2 (20.05.05 11:53)
Nach oben   Versenden Drucken
#174475 - 20.05.05 14:39 Re: Prostatabeschwerden [Re: schaefer]
Radlfreak
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1146
Hallo Jan,

Tut mir sehr leid für Dich, dass es Dich ausgerechnet auf Tour erwischt hat. Zur Prostataentzündung selbst kann ich nichts sagen, wohl aber dass, wenn sich nach sieben Tagen keine richtige Besserung einsetzt, die Behandlung wohl nicht mit drei weiteren Tagen ausreicht, ein Rückfall ist sehr wahrscheinlich. Ich rate Dir dringend, die Entscheidung zur Weiterfahrt gut zu überlegen. Ich jedenfalls würde in diesem Falle sofort die Tour abbrechen - es sei denn Du kannst es Dir leisten, noch länger zu warten.
Man soll nichts auf Biegen und Brechen erzwingen, sondern immer auf die Warnsignale des eigenen Körpers hören. Ich wünsche Dir gute Besserung.

Gruss Alex

Kilometerstand 47.725 km
Nach oben   Versenden Drucken
#174880 - 22.05.05 12:15 Re: Prostatabeschwerden [Re: schaefer]
schaefer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 4
Vielen Dank fuer die Ratschlaege.
Ich geh morgen nochmal zum Doctore in Budapest, dann entscheide ich weiter.
Traurig waers ja, wenn es enden wuerde.
Oh Man

Viele Gruesse Jan
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de