Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
16 Mitglieder (s´peterle, kangaroo, schorsch-adel, sakkkarre, tonycyclesghost, Fiora, bodu, 6 unsichtbar), 333 Gäste und 458 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28800 Mitglieder
96185 Themen
1506607 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2630 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1513219 - 29.10.22 20:11 M-Straßen in Frankreich
bk1
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 3150
Unterwegs in Schweiz

In Frankreich sind fast alle Straßen, die nicht irgendwie "sublokal" sind, mit D<NUMMER> gekennzeichnet. Das "D" steht für "Departementsstraße" (oder wenn man französisch kann entsprechend auf französisch was mit "D"). Oft sind das auch Nationalstraßen, die dem Autowahn zum Opfer gefallen sind und nicht mehr mit "N57", sondern mit "D57", "D157", "D657", "D957", "D1057", "D570" oder "D2057" o.ä. gekennzeichnet sind. Neuerdings sieht man gelegentlich, dass sie mit "M" statt "D" und derselben Nummer gekennzeichnet sind. Weiß jemand, was dahintersteht bzw. was das "M" bedeutet?
Nach oben   Versenden Drucken
#1513225 - 29.10.22 20:40 Re: M-Straßen in Frankreich [Re: bk1]
Axurit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2916
Das sind Routes métropolitaines, d.h. Straßen, für deren Bau und Unterhalt eine Metropolregion, französisch Métropole, zuständig ist.

Route métropolitaine in der frz. Wikipedia
Nach oben   Versenden Drucken
#1513230 - 29.10.22 21:52 Re: M-Straßen in Frankreich [Re: Axurit]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33160
Haben sich in diesem Zusammenhang auch die Nummern geändert?
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1513232 - 29.10.22 22:05 Re: M-Straßen in Frankreich [Re: Falk]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16612
Nein, aus D 2 wird M 2. Die Grenzen sind auch nicht unbedingt markant, kommt vor, dass du eine Straße radelst und einen Kilometer später heißt das Ding auf einmal M bzw. umgekehrt "nur" noch D. Allerdings ändert sich die Farbe der Schilder (M = blauer Untergrund). Alles in allem eine Bürokratenflause.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#1513238 - 29.10.22 23:23 Re: M-Straßen in Frankreich [Re: veloträumer]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33160
Danke, das macht die Sache zumindest einfacher. Bei dreistelligen Nummern hätte ich mich im zentralisierten Frankreich schon gewundert, wenn die Straßennummern mehrfach auftreten könnten. »Bürokratenflause« dürfte es treffen.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1513254 - 30.10.22 07:13 Re: M-Straßen in Frankreich [Re: Falk]
Axurit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2916
In Antwort auf: Falk
im zentralisierten Frankreich
Das ist ein Mythos, der in vielen Bereichen, darunter auch im Straßenbau, längst nicht mehr Realität ist. Das sieht man schon daran, daß es für die Nummerierung der zu Departementstraßen deklassierten ehemaligen Nationalstraßen offensichtlich keine einheitliche Regelung gibt. So wurde die N9 mal zur D2009, mal zur D809, mal zur D609 und aderswo zur D6009 oder D900. Zentralismus geht anders.

Der Wechsel der Beschilderung von Dxxx zu Mxxx ist ganz nützlich, wenn man sich bei der zuständigen Stelle über einen Mangel beschweren möchte oder dieser einen Verbesserungsvorschlag machen will. Man landet dann gleich bei der richtigen Instanz und erfährt nicht erst nach Monaten, dass man sich an die falsche gewendet hat

Geändert von Axurit (30.10.22 07:14)
Nach oben   Versenden Drucken
#1513270 - 30.10.22 09:57 Re: M-Straßen in Frankreich [Re: Falk]
bk1
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 3150
Unterwegs in Schweiz

Frankreich ist eines der dezentralsten Land in Europa, was Straßen betrifft.
Sie haben ihr Nationalstraßensystem fast vollständig kaputt gemacht durch Umwidmung zu Regionalstraßen ("D") und natürlich durch Fahrradverbote.

Norwegen macht vor, wie man es sinnvoller machen könnte:
Ein Teil der Nationalstraßen (mit weißen Nummern) wird auch von den Regionen betreut, aber sie haben die Nummern beibehalten und es ist eine interne Bürokratiefrage, wer die unterhält, für den Anwender ist es dieselbe Nationalstraße geblieben.
Die "echten" Regionalstraßen haben seit kurzem vierstellige Nummern bekommen. Die Nummer ändert sich nicht, wenn man in eine andere Region kommt und die Nummern werden jeweils nur einmal verwendet.

Das mit den Fahrradverboten ist natürlich in Norwegen genauso ein Problem wie in Frankreich, oft sogar noch schlimmer, da es Tunnel betrifft, die die einzige Verbindung darstellen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1513271 - 30.10.22 10:00 Re: M-Straßen in Frankreich [Re: Axurit]
bk1
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 3150
Unterwegs in Schweiz

In Antwort auf: Axurit
Der Wechsel der Beschilderung von Dxxx zu Mxxx ist ganz nützlich, wenn man sich bei der zuständigen Stelle über einen Mangel beschweren möchte oder dieser einen Verbesserungsvorschlag machen will. Man landet dann gleich bei der richtigen Instanz und erfährt nicht erst nach Monaten, dass man sich an die falsche gewendet hat

Der "Anwendungsfall" "sich über eine Straße beschweren" ist um viele Größenordnungen unwichtiger als der "Anwendungfall" "auf einer Straße fahren".
Von daher wäre es besser gewesen, wenn Frankreich (und andere Länder) die Nationalstraßennummern beibehalten hätte und je nach Abschnitt Departement, Metropolregion oder wer auch immer zuständig ist.

Geändert von bk1 (30.10.22 10:00)
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de