Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
26 Mitglieder (Horst14, helmut50, Tauchervater, Tiescha, mapf, daniel deichert, Wer, 11 unsichtbar), 264 Gäste und 973 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29258 Mitglieder
97711 Themen
1534249 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2208 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 02.02.24 17:09 mit 5102 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Keine Ahnung 85
Juergen 70
panta-rhei 55
iassu 54
Falk 48
Themenoptionen
#1510453 - 25.09.22 12:15 Sardinien Juli/August 2022
MichiV
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1.664
Dauer:24 Tage
Zeitraum:25.7.2022 bis 17.8.2022
Entfernung:700 Kilometer
Bereiste Länder:itItalien

Huch, die Bilder hab ich ja noch nicht gezeigt.

Auch dieses Jahr war ich mit dem Rad auf Sardinien. Anreise wie immer von Bremen aus per IC/ICE nach Genua. Ist günstig und einfach. Bremen - Hannover, Hannover Zürich, Zürich - Lugano, Lugano - Genau. Rückfahrt ebenso.

Ich bin sieses Jahr wo wenig wie noch nie gefahren, ca. 700km, aber dafür so viele Hphenmeter wie noch nie. Ich bin zwei mal denn Passo di Genna Silana rauf, ein mal den Mote Maccione, um dort bei der Cooperative Enis zu zelten und zu essen. Dort mussten ich aber die 20 Spitzkehren rauf schieben, denn 29% Steigung war einfach zu viel. Kam mir vor wir Conan der Barbar am Wheel of Pain, mal googeln zwinker und zwei mal den Monti Ferru rauf auf meinem Lieblingsbauernhof Agricampeggio Elighes mitten im Nirgendwo. Was für eine tolle ruhe dort. Überhaupt hab ich dieses Jahr überwiegen Berge und Bauernhöfe zum Zelten gewählt.


























Geändert von Keine Ahnung (13.10.22 08:31)
Änderungsgrund: Betreff korrigiert: Sardinie -> Sardinien
Nach oben   Versenden Drucken
#1510455 - 25.09.22 12:20 Re: Sardinien Juli/August 2022 [Re: MichiV]
MichiV
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1.664












Wheel of pain zwinker :







Geändert von Keine Ahnung (13.10.22 08:31)
Änderungsgrund: Betreff korrigiert: Sardinie -> Sardinien
Nach oben   Versenden Drucken
#1510456 - 25.09.22 12:28 Re: Sardinien Juli/August 2022 [Re: MichiV]
MichiV
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1.664





































Geändert von Keine Ahnung (13.10.22 08:29)
Änderungsgrund: Betreff korrigiert: Sardinie -> Sardinien
Nach oben   Versenden Drucken
#1511689 - 12.10.22 20:30 Re: Sardinien Juli/August 2022 [Re: MichiV]
JoMo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5.471
Ich bin immer noch am Schwanken, ob mir Korsika oder Sardinien besser gefällt.
Ich sage mal, gleich schön.
Sardinien gewinnt bei mir dann wegen der Sprache und weil mir die Küche dort besser schmeckt.
Hat sich die letzten Jahre bei uns zum absoluten Lieblingsziel entwickelt.
when life gives you lemons make lemonade
Nach oben   Versenden Drucken
#1511982 - 15.10.22 12:56 Re: Sardinien Juli/August 2022 [Re: JoMo]
MichiV
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1.664
Landschaftlich finde ich Korsika sogar noch ein Stück schöner als Sardinien. Auch sind die Dörfer auf Korsika schöner.

Aber Sardinien gefällt mir vom Gesamtkonzept her deutlich besser. Die Kultur,das Essen, die Schafe, das Essen, der Wein, das Essen, die unbebaute Küste, das Essen, die Gastfreundschaft, das Essen, die Bars, das Essen, die Agritourismi, das Essen... grins
Nach oben   Versenden Drucken
#1512017 - 15.10.22 16:25 Re: Sardinien Juli/August 2022 [Re: MichiV]
buche
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.759
Hallo Michi,

Essen ist genau mein Stichwort zwinker

Danke für die schönen Fotos!

Die Bahnverbindung von Leipzig nach Genua hat 15 Stunden Fahrtzeit und mindestens 3x Umsteigen. Und es sind Züge dabei, die ich mehrmals im Jahr nutze und die fast immer Ausfälle oder Verspätungen hatten. Du scheinst da von Bremen aus wirklich Glück zu haben! schmunzel

Viele Grüße,
Erik
Nach oben   Versenden Drucken
#1529541 - 10.06.23 16:13 Re: Sardinien Juli/August 2022 [Re: buche]
MichiV
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1.664
Nach Sardinien ist vor Sardinien. AM 17.07.23 gehts per ICE/IC von Bremen nach Genua, dann per Fähre nach Sardinien.

Die geplante Tour ist hierhier zu sehen.

Diesmal werde ich nur wenige Tage an der Küste sein. Dafür viele Bergcampingplätze. Es wird hauptsächlich durch die Ogliastra gehen. Aber auch per Zug von Nuoro nach Macomer, um dort auf dem Monti Ferru zu meinem Lieblingshof auf ca 900m zu fahren. Ein Paradies dort.

Es werden so viele Höhenmeter wie noch nie zusammen kommen. Ich werde aber nur selten zwei Tage hintereinander fahren. Nur auf dem Campingplatz Porto Sosalinos und beim Camping Ristorante Supramonte sind je nur eine Nacht geplant. Einen Kocher hab ich natürlich nicht dabei, denn das Essen auf Sardinien ist zu gut. Dies sind die Campingplätze bzw. Agritourismi die ich mir ausgesucht habe. Einige davon richten sich an Outdoorsportler wie Theleme oder Cala Goloritze:

Camping Porto Sosalinos, Agricampeggio Elighes 'Uttiosos, Agriturismo Nuraghe Mannu, Hotel S'Enis Monte Maccione Oliena, Camping Theleme, RistorantePizzeria Supramonte Orgosolo, Cooperativa Goloritzè Centro Escursion, Camping La Pineta Barisardo und Camping Ermosa - Posada.

Rauf zum Camping Cooperative S'Enis werde ich wie letztes Jahr die 20 Sperentinen rauf schieben müssen zwinker

[ von live.staticflickr.com]

[ von live.staticflickr.com]

[ von live.staticflickr.com]

[ von live.staticflickr.com]

Geändert von MichiV (10.06.23 16:16)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1529657 - 12.06.23 08:22 Re: Sardinien Juli/August 2022 [Re: MichiV]
Need5Speed
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 523
Gute Reise! Sardinien steht auch auf meiner Bucket List. Vielen Dank für das Teilen deiner schönen Berichte. Wenn es dann mal ernst wird mit meinen Plänen, kann ich ja dankenswerterweise auf deine Erfahrungen zurück greifen.

Mir scheint aber, dass du reichlich viel Gepäck dabei hast. Gerade da unten im Sommer braucht man doch eigentlich nicht viel ...
Mit sportlichen Grüßen aus Köln und allzeit gute Fahrt! geRADeRaus.com

Heinz
Nach oben   Versenden Drucken
#1529693 - 12.06.23 14:48 Re: Sardinien Juli/August 2022 [Re: Need5Speed]
MichiV
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1.664
Die Taschen sehen voller aus, als sie sind. So habe ich Zum Beispiel keinerlei Regensachen mit, nur ein Pulli und ein Jäckchen. Nichtmal Kochgeschirr hab ich dabei.

Schlafsachen, ja die nehmen Platz ein, passt aber alles komplett in die schwarze Rolle. Da bin ich der Komforttyp statt leicht und Kompakt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1530063 - 19.06.23 08:43 Re: Sardinien Juli/August 2022 [Re: MichiV]
bezel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.478
Da freue ich mich schon auf deinen Bericht und Fotos! (...ich beneide dich ja schon etwas)
Ich wünsche dir eine richtig schöne tour!

In Antwort auf: MichiV
Landschaftlich finde ich Korsika sogar noch ein Stück schöner als Sardinien. Auch sind die Dörfer auf Korsika schöner.

Aber Sardinien gefällt mir vom Gesamtkonzept her deutlich besser. Die Kultur,das Essen, die Schafe, das Essen, der Wein, das Essen, die unbebaute Küste, das Essen, die Gastfreundschaft, das Essen, die Bars, das Essen, die Agritourismi, das Essen... grins
So ähnlich sehe ich es auch - bin auch zwischen Sardinien und Korsika hin- und hergezogen. Die Dörfer auf Sardinien kommen nicht an die schönen, alten Dörfer auf Korsika ran. Verstehe nicht, warum da auf Sardinien so viel mit Beton&Co gebaut wurde und nicht mit Naturstein?

War über Ostern wieder mal auf Korsika und mich hat die Bergwelt, die es so nicht auf Korsika gibt, überwältigt. Die Entfernungen sind ja auch wesentlich kürzer, schnell mal ans Meer oder in die Berge ist kein Problem. Landschaftlich etwas abwechslungsreicher als Sardinien vielleicht.
Dafür finde ich die Hochebenen auf Sardinien überwältigend! Da fühlt man sich manchmal doch wie in einer anderen Welt, weitab von allem.
Leider kann man mMn sowohl Korsika, als auch Sardinien nur in der absoluten Nebensaison bereisen (vor Pfingsten/nach dem Sommer) - sonst ists (mir) dort einfach zu voll.
Grüße und eine gute Reise!
Nach oben   Versenden Drucken

www.bikefreaks.de