Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
0 Mitglieder (), 307 Gäste und 409 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28715 Mitglieder
95936 Themen
1501925 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2659 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1478684 - 06.09.21 09:26 Fahrradtransport Rom-München
Nodimann
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 20
Hallo liebe Forumsmitglieder.

Ich plane für den Juni 2022 die Rückfahrt von Rom nach München mit dem Zug.
Wer kann mir Hinweise,Tipps,Erfahrungen beim Fahrradtransport im Zug mitteilen.
Sicherlich ist es noch Zeit bis dorthin und der neue Fahrplan kommt im Dezember.
Bin aber trotzdem schon jetzt auf Eure Beiträge gespannt.
Vielen Dank.
Nach oben   Versenden Drucken
#1478715 - 06.09.21 16:58 Re: Fahrradtransport Rom-München [Re: Nodimann]
Hansflo
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 3553
Hallo,

sicher hast du dich bereits ganz allgemein über Fahrradmitnahmemöglichkeiten in italienischen Zügen informiert und probeweise auf der DB- oder ÖBB-Homepage Verbindungen gesucht (und gefunden).

EINE Möglichkeit findest du mit der Option "Fahrradmitnahme" allerdings nicht, nämlich den Nachtzug von Rom Termini nach München Hbf. Wir haben das einige Male gemacht: ein De-Luxe-Abteil gebucht, darin bringt man neben den Passagieren zwei grob zerlegte Fahrräder unter. Das erfordert etwas Improvisation und der Platz ist dann wirklich knapp, aber zum Schlafen und Frühstücken reicht es allemal und ich habe es immer als sehr komfortable Reise empfunden.

Hans
Nach oben   Versenden Drucken
#1478733 - 06.09.21 21:23 Re: Fahrradtransport Rom-München [Re: Nodimann]
Gerhardt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 307
@nodimann
Die aktuelle Situation wird im Faden "Velomitnahme in italienischen ICs" (!) beschrieben.

Im Faden "Radreisen in Zeiten des Corona-Virus" finden sich auch Informationen. Diese sind aber schwer zu finden. Mehr als 1600 Beiträge wollen erst einmal gelesen sein.

Aktuell ist München-Rom in einem Tag zu schaffen.

Ich befürchte, vor März 2022 wird es keine belastbaren Fahrpläne geben.
Gruß, Gerd

Geändert von Gerhardt (06.09.21 21:31)
Nach oben   Versenden Drucken
#1478899 - 09.09.21 15:25 Re: Fahrradtransport Rom-München [Re: Nodimann]
m.indurain
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1225
Üblicherweise gibt es keine großen Änderungen bei den Fahrplänen.

Neben der von Hans beschriebenen Möglichkeit gäbe es z. B. noch diese hier um 7:50:

https://reiseauskunft.bahn.de/bin/query.exe/dn?ld=4325&protocol=https:&seqnr=5&ident=92.02802625.1631193707&rt=1&OK#hfsseq6|92.02802625.1631193707

Geändert von m.indurain (09.09.21 15:27)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1478925 - 09.09.21 21:22 Re: Fahrradtransport Rom-München [Re: m.indurain]
Hansflo
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 3553
ich fürchte, unsere Ratschläge interessieren den Nodimann nicht wirklich. Seit Erstellen seiner Frage hat er sich hier nicht mehr blicken lassen. Übrigens: Ein "Danke" ist ihm auch nach seinen früheren Fragen kaum einmal über die Tastatur gekommen.

Hans

Geändert von Uli (10.09.21 12:25)
Änderungsgrund: ot
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1478946 - 10.09.21 12:10 Re: Fahrradtransport Rom-München [Re: Hansflo]
stefan1893
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 515
Finde ich jetzt nicht so schlimm. Es gibt unzählige Leser, die dieses Forum zur Inspiration nutzen. Ob sich der Themenersteller da nochmal meldet, wäre zwar einerseits nett, aber letztendlich zweitrangig.
Grüße, Stefan

komoot-Profil


Geändert von Uli (10.09.21 12:26)
Änderungsgrund: ot
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1478947 - 10.09.21 12:17 Re: Fahrradtransport Rom-München [Re: stefan1893]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 24190
Naja, es sind jetzt 4 Tage...das ist noch nicht ewig.

Grundsätzlich finde ich es aber befremdlich, wenn manche hier Anfragen stellen und danach erstmal nicht mehr reinschauen. Dann war das Fragen wohl eher eine momentane Laune.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1478987 - 10.09.21 20:53 Re: Fahrradtransport Rom-München [Re: iassu]
BvH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 852
Da man diesen Bereich des Forums auch lesen kann, ohne angemeldet zu sein, kann der Fragesteller die Antworten durchaus zur Kenntnis genommen haben.
Was ist eine Signatur?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1478992 - 10.09.21 21:44 Re: Fahrradtransport Rom-München [Re: BvH]
Hansflo
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 3553
In Antwort auf: BvH
Da man diesen Bereich des Forums auch lesen kann, ohne angemeldet zu sein, kann der Fragesteller die Antworten durchaus zur Kenntnis genommen haben.


Sich nicht mehr zu melden und ohne Dankeschön zu entschwinden, ist grob unhöflich.

H.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1478994 - 10.09.21 21:52 Re: Fahrradtransport Rom-München [Re: Hansflo]
BvH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 852
Da hast Du Recht.
Was ist eine Signatur?
Nach oben   Versenden Drucken
#1509553 - 12.09.22 14:52 Re: Fahrradtransport Rom-München [Re: Nodimann]
Dirk_68
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1
Moin...
...ich bin neu hier und suche genau nach der Antwort auf diese Frage. Im nächsten Jahr möchte ich von München nach Rom mit dem Rad fahren (mit meinem schönen Salsa) und dann wieder retour auf Schienen oder Sommerreifen (Bus). Bei dem Thema Zug habe ich bei ÖBB Nighttrain schon geschaut, Fahrradmitnahme ist erlaubt, man muss aber umsteigen. Wie sieht es mit Flixbus aus? Hat das schon einmal jemand gemacht? Wie sind die Erfahrungen?

Dirk Tastler aus Olfen
Nach oben   Versenden Drucken
#1509556 - 12.09.22 15:13 Re: Fahrradtransport Rom-München [Re: Dirk_68]
lutz_
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2485
Hallo Dirk!


In Italien fährst Du für wenig Geld mit der Bahn und in Regionalzügen („Regionali“) kannst Du auch ohne Voranmeldung Dein Fahrrad mitnehmen (meist befindet sich im letzten Waggon eine Möglichkeit Fahrräder an Haken aufzuhängen). So sind auch spontane Bahnreisen in der Regel unproblematisch. Fahrkarte und Fahrradkarte lassen sich auch am Automaten kaufen und per Kreditkarte bezahlen.

Wir sind auch schon häufiger (zuletzt letzte Woche) mit dem Flixbus samt Rädern von Norditalien (Milano) nach BW (Region Stuttgart) gefahren. Das hat in aller Regel gut funktioniert. Auf der Flixbus-Seite oder der -App müssen die Fahrräder angegeben werden (Feld Fahrgäste/Fahrräder), dann werden auch nur Verbindungen angezeigt, bei denen auch Platz für Fahrräder ist. Da die Pünktlichkeit auf Grund von verschiedenen Faktoren nicht garantiert ist, empfehle ich für die entspannte Heimreise per Flixbus einen Direktbus (falls verfügbar) zu wählen.


Gruß LUTZ

Geändert von lutz_ (12.09.22 15:24)
Nach oben   Versenden Drucken
#1509567 - 12.09.22 16:46 Re: Fahrradtransport Rom-München [Re: Dirk_68]
Hansflo
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 3553
In Antwort auf: Dirk_68
Bei dem Thema Zug habe ich bei ÖBB Nighttrain schon geschaut, Fahrradmitnahme ist erlaubt, man muss aber umsteigen.


Warum willst du im ÖBB Nightjet NJ294 umsteigen? Der fährt von Roma Termini nach München Hbf durch!
Allerdings wär' ich mir bei der (regulären) Radmitnahme nicht sicher, ob das funktioniert.

H.

Geändert von Hansflo (12.09.22 16:47)
Nach oben   Versenden Drucken
#1509573 - 12.09.22 18:48 Re: Fahrradtransport Rom-München [Re: Hansflo]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7415
Wir sind diesen vor 4 Jahren gefahren. Fahrradmitnahme damals offiziell nicht möglich. Wir hatten die Räder verpackt und ein großzügiges Abteil gebucht. Allerdings war das dann nicht verfügbar, so haben wir ein 6er Abteil für uns allein bekommen und zum Glück die Räder im leeren Nebenabteil rein tun können.

Wir hoffen auf die neuen Züge der ÖBB für die Nachtverbindung, die dann 6 Fahrradplätze haben sollen.

Grüße Rennrädle

Geändert von Rennrädle (12.09.22 18:48)
Nach oben   Versenden Drucken
#1509581 - 12.09.22 20:26 Re: Fahrradtransport Rom-München [Re: Rennrädle]
Hansflo
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 3553
Ich hoffe ebenfalls und habe die nichtoffizielle Radmitnahme im Nachtzug von/nach Rom schon mehrere Male benutzt, wie in meinem Eingangspost zu diesem Faden beschrieben.

Hans
Nach oben   Versenden Drucken
#1509584 - 12.09.22 20:49 Re: Fahrradtransport Rom-München [Re: Dirk_68]
Gerhardt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 307
@Dirk
Der Fahrplanwechsel ist am 11.12.22. Wie die Fahrpläne 2023 aussehen werden, kann derzeit keiner sagen.

Sagen kann ich nur etwas zu 2021 und 2022.
Derzeit gibt es eine IC-Verbindung mit der man die Strecke an einem Tag schafft. Die Nutzung von Regionalzügen ist möglich aber ermüdend. Auch in Regionalzügen können Fahrradplätze knapp sein.

Meines Wissens darf man offiziell keine Räder in den Nachtzug nach Italien mitnehmen. Wie man es trotzdem schafft, weiß Hans.

Wichtig: die Fahrradplätze für die Verbindung München-Bologna kann man nur am Schalter buchen. (Zur Buchung bei der ÖBB kann ich nichts sagen.) Die Verbindung Bologna-Rom kann man im www buchen.

Wenn man mit dem Flixbus nach Mailand fährt, sollte man die Haltestelle beachten. Die Fahrt vom Flughafen nach Milano C. kann lange dauern. Ich selbst mag den Flixbus nicht.
Gruß, Gerd

Geändert von Gerhardt (12.09.22 20:50)
Nach oben   Versenden Drucken
#1509586 - 12.09.22 21:38 Re: Fahrradtransport Rom-München [Re: Dirk_68]
Hansflo
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 3553
Ich bringe jetzt auch noch die (Trenitalia) Intercityverbindungen kombiniert mit dem DB/ÖBB Eurocity ins Spiel:

- IC 588: ab 10:22 Roma Termini - an 14:42 Bologna Centrale mit Radmitnahme (Reservierung)
- EC 80: ab 15:50 Bologna C. - an 22:27 München Hbf. ebenfalls mit Radmitnahme (Reservierung)

H.

PS: die italienischen Intercityverbindungen sind bei frühzeitiger Buchung erfahrungsgemäß sensationell günstig. Bei der EC-Verbindung ab Bologna lohnt sich natürlich auch eine frühzeitige Buchung, auf der ÖBB-Seite ist das dann ein Sparschiene-Preis.


Geändert von Hansflo (12.09.22 21:42)
Nach oben   Versenden Drucken
#1509707 - 14.09.22 19:24 Re: Fahrradtransport Rom-München [Re: lutz_]
stefan1893
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 515
In Antwort auf: lutz_

Wir sind auch schon häufiger (zuletzt letzte Woche) mit dem Flixbus samt Rädern von Norditalien (Milano) nach BW (Region Stuttgart) gefahren. Das hat in aller Regel gut funktioniert. Auf der Flixbus-Seite oder der -App müssen die Fahrräder angegeben werden (Feld Fahrgäste/Fahrräder), dann werden auch nur Verbindungen angezeigt, bei denen auch Platz für Fahrräder ist. Da die Pünktlichkeit auf Grund von verschiedenen Faktoren nicht garantiert ist, empfehle ich für die entspannte Heimreise per Flixbus einen Direktbus (falls verfügbar) zu wählen.

War bei dieser Verbindung bei euch ein Heckträger am Bus? Ich bin mit derselben Linie am 22.08.2022 in Gegenrichtung (also Richtung Mailand) von Hamburg nach Böblingen gefahren und es gab keinen Heckträger, obwohl ich eine Fahrradmitnahme reserviert habe. Das Rad musste dann im Stauraum unten gelagert werden. War sehr ärgerlich, denn am Ende war die Gangschaltung defekt, da wohl das Schaltauge etwas abbekommen hat...
Grüße, Stefan

komoot-Profil

Nach oben   Versenden Drucken
#1509729 - 14.09.22 21:56 Re: Fahrradtransport Rom-München [Re: stefan1893]
lutz_
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2485
Hallo Stefan!

In Antwort auf: stefan1893
In Antwort auf: lutz_

Wir sind auch schon häufiger (zuletzt letzte Woche) mit dem Flixbus samt Rädern von Norditalien (Milano) nach BW (Region Stuttgart) gefahren. Das hat in aller Regel gut funktioniert. Auf der Flixbus-Seite oder der -App müssen die Fahrräder angegeben werden (Feld Fahrgäste/Fahrräder), dann werden auch nur Verbindungen angezeigt, bei denen auch Platz für Fahrräder ist. Da die Pünktlichkeit auf Grund von verschiedenen Faktoren nicht garantiert ist, empfehle ich für die entspannte Heimreise per Flixbus einen Direktbus (falls verfügbar) zu wählen.

War bei dieser Verbindung bei euch ein Heckträger am Bus? Ich bin mit derselben Linie am 22.08.2022 in Gegenrichtung (also Richtung Mailand) von Hamburg nach Böblingen gefahren und es gab keinen Heckträger, obwohl ich eine Fahrradmitnahme reserviert habe. Das Rad musste dann im Stauraum unten gelagert werden. War sehr ärgerlich, denn am Ende war die Gangschaltung defekt, da wohl das Schaltauge etwas abbekommen hat...


Der Bus hatte einen Heckträger, an dem 4 Fahrräder nebeneinander aufgehängt werden können. Unsere Räder waren die einzigen und haben die Reise so unbeschadet überstanden.



Einmal mussten wir die Räder trotz Reservierung gleichfalls im Stauraum unten verstauen, das ging allerdings ohne Schäden vonstatten...


Gruß LUTZ
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de