Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
3 Mitglieder (ta7h12, 2 unsichtbar), 206 Gäste und 134 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28715 Mitglieder
95948 Themen
1502192 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2653 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
#1509036 - 06.09.22 02:48 Re: Schloss, Schloss, Schloss – Atlantik. Jetzt im [Re: Seghal]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4139
2019 stand es auch noch nicht...
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1509441 - 11.09.22 10:57 Re: Schloss, Schloss, Schloss – Atlantik. Jetzt im [Re: Holger]
Holger
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 17672
Da ist das Fazit: Loire – Atlantik. Ein Rückblick. Und etwas Statistik.

Mit ein bisschen Statistik, ein paar Sätzen zur Ausrüstung und Links zu den Blogbeiträgen der einzelnen Etappen. Inklusive dem neuen zu den letzten beiden Tagen (La Rochelle, Ré, Paris, TGV, ICE – Epilog: Boot und Bahn)
Schloss, Schloss, Schloss, Atlantik. An der Loire entlang und dann La Rochelle: http://les21lacets.de/blog/
Nach oben   Versenden Drucken
#1509448 - 11.09.22 11:29 Re: Schloss, Schloss, Schloss – Atlantik. Jetzt im [Re: Holger]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33137
Tja, der Klassiker Montparnasse–Paris Ost ist immer wieder für versehentlich Falschabbiegen gut. Nur sag doch mal, wozu die Kopfstände mit Garmin-Navigationsknochen? Gerade sowas kann doch das Laberofon in der Regel von sich aus. Ich benutze insbesondere wegen des Kartenbildes in der Regel mapy.cz. Oder ist es unter der Würde von echten(TM) Reiseradfahrern, die Autoroutingfuktion zu nutzen?
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1509450 - 11.09.22 11:44 Re: Schloss, Schloss, Schloss – Atlantik. Jetzt im [Re: Falk]
Holger
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 17672
Kurze Antwort: Akku. Mein Handy verbraucht ordentlich Akku, das würde im Dauergebrauch nicht besser werden. Da ich das Navi ohnehin habe fürs Rennradfahren spricht ja nichts dagegen, das auch auf der Reise zu nutzen. Ein Kopfstand würde ich viel schwerer bewerkstelligen können schmunzel

Was über oder unter der Würde von Reiseradfahrern ist, keine Ahnung, ist mir auch herzlich egal. Ich nutze die Autoroutingfunktion nicht, bisher habe ich sie noch nicht vermisst. Ich habe die vorgeplante Route, alle möglichen Routingfunktionen schalte ich ab. Mir reicht die Linie im Kartenbild, wenn ich sie mal verlasse, dann finde ich sie schon wieder.

Auch in Paris vermisste ich die Autoroutingfunktion nicht, da kenne ich mich ziemlich gut aus, daher brauche ich das nicht. Für "frei Schnauze" finde ich meinen Weg durch Paris auch gar nicht so schlecht. Ein bisschen was wollte ich ja auch besuchen, das erklärt die Schlenker. Kein Aufenthalt in Paris ohne Jardin du Luxembourg, ein wenig auf Tour-de-France-Spuren durch den Louvre fahren. Und dann Gare de l'Est, hat ja eigentlich ganz gut geklappt.
Schloss, Schloss, Schloss, Atlantik. An der Loire entlang und dann La Rochelle: http://les21lacets.de/blog/
Nach oben   Versenden Drucken
#1509451 - 11.09.22 11:57 Re: Schloss, Schloss, Schloss – Atlantik. Jetzt im [Re: Falk]
Jaeng
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 450
In Antwort auf: Falk
Tja, der Klassiker Montparnasse–Paris Ost ist immer wieder für versehentlich Falschabbiegen gut. Nur sag doch mal, wozu die Kopfstände mit Garmin-Navigationsknochen? Gerade sowas kann doch das Laberofon in der Regel von sich aus. Ich benutze insbesondere wegen des Kartenbildes in der Regel mapy.cz. Oder ist es unter der Würde von echten(TM) Reiseradfahrern, die Autoroutingfuktion zu nutzen?


Im Juni 2018 mit Handynavigation (MapsMe) vom Bf Montparnasse über Notre Dame, Paris ESt, Sacré Coeur nach Paris Ost/Est.
Im August 2022 mit Komoot (s. mein Profil) und Umplanungen unterwegs von Montparnasse am Eifelturm vorbei nach Paris ESt.
mapy.cz entspricht meines Erachtens Locus Maps. Einer unserer Wanderführer im Verein nutzt mapy.cz und ich Locus Map. Ein Vergleich war mir möglich. Das Wanderkartenmaterial weist für den Nelkenweg bei Schieder die gleiche nicht erfolgte Aktualisierung des Wanderwegs aus. Ansicht ist genauso.
Nach der Reise ist vor der Reise.
Nach oben   Versenden Drucken
#1509452 - 11.09.22 12:03 Re: Schloss, Schloss, Schloss – Atlantik. Jetzt im [Re: Holger]
Jaeng
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 450
In Antwort auf: Holger
Kurze Antwort: Akku. Mein Handy verbraucht ordentlich Akku, das würde im Dauergebrauch nicht besser werden. ...

Zu meinen Reiseutensilien gehört ein Powerpack in der Lenkertasche oder in einer Seitentasche am Brompton. Wobei ich den auf dem Loireradweg, der m.E sehr gut ausgeschildert ist, ganz selten gebraucht habe. Bildschirm des Handys war wg. Sprachausgabe selten an für Navigation und mehr für die Aufnahme von Fotos und der Kontakt über WA.
Nach der Reise ist vor der Reise.
Nach oben   Versenden Drucken
#1509453 - 11.09.22 12:10 Re: Schloss, Schloss, Schloss – Atlantik. Jetzt im [Re: Jaeng]
Holger
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 17672
Powerbank hatte ich auch dabei, sogar zwei. Also, gereicht hätte das sicher auch - dennoch hätte ich dann auch die häufiger laden müssen, das Handy zweimal am Tag.

Für mich sehe ich keinen Vorteil darin, das Handy zu nutzen, wenn ich das Garmin dabei habe. DAs bleibt immer montiert, das Handy müsste ich ja immer wieder für Fotos etc. abmontieren. Ich habe da lieber zwei Geräte.
Schloss, Schloss, Schloss, Atlantik. An der Loire entlang und dann La Rochelle: http://les21lacets.de/blog/
Nach oben   Versenden Drucken
#1509457 - 11.09.22 13:19 Re: Schloss, Schloss, Schloss – Atlantik. Jetzt im [Re: Holger]
Axurit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2903
In Antwort auf: Holger
Für "frei Schnauze" finde ich meinen Weg durch Paris auch gar nicht so schlecht.
Sehr gut sogar. In meiner Pariser Zeit bin ich meist von meiner Banlieue mit dem Zug bis zur Gare Monparnasse gefahren und dann zu Fuß weiter durch die Stadt. In dem Gewirr der kleinen Straßen zwischen Boulevard Monparnasse und der Seine habe ich mich regelmäßig verlaufen (Navis und Smartphones gabs da noch nicht).

Deine Berichte habe ich mit großem Interesse gelesen, besonders die bis Tours, da ich am liebsten Berichte zu Strecken lese, die ich selbst schon gefahren bin. Tours-Nantes-La Rochelle-Bordeaux hatte ich schon mehrmals angedacht als flache Seniorenroute, dann aber doch wieder zugunsten einer Quältour durch den Südwesten verworfen. Nachstes Jahr vielleicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1509465 - 11.09.22 14:14 Re: Schloss, Schloss, Schloss – Atlantik. Jetzt im [Re: Axurit]
Holger
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 17672
In Antwort auf: Axurit
In Antwort auf: Holger
Für "frei Schnauze" finde ich meinen Weg durch Paris auch gar nicht so schlecht.
Sehr gut sogar. In meiner Pariser Zeit bin ich meist von meiner Banlieue mit dem Zug bis zur Gare Monparnasse gefahren und dann zu Fuß weiter durch die Stadt. In dem Gewirr der kleinen Straßen zwischen Boulevard Monparnasse und der Seine habe ich mich regelmäßig verlaufen (Navis und Smartphones gabs da noch nicht).

Das ist aber auch ein entscheidender Nachteil. Ich hatte ja das Navi, nur ohne Route. Ist schon deutlich einfacher als sich nur auf die mental map zu verlassen schmunzel

In Antwort auf: Axurit
[…] Tours-Nantes-La Rochelle-Bordeaux hatte ich schon mehrmals angedacht als flache Seniorenroute, dann aber doch wieder zugunsten einer Quältour durch den Südwesten verworfen. Nachstes Jahr vielleicht...

Flach ist es auf jeden Fall. Man kann aber deutlich mehr Pech mit dem Wind haben als ich. Und die Atlantikküste zwischen Saint-Nazaire und La Rochelle fand ich - nun ja, langweilig. Ausnahme die Inseln. Wie es von La Rochelle weiter nach Süden und dann entlang der Gironde ist, weiß ich nicht.
Schloss, Schloss, Schloss, Atlantik. An der Loire entlang und dann La Rochelle: http://les21lacets.de/blog/
Nach oben   Versenden Drucken
#1509515 - 12.09.22 08:59 Re: Schloss, Schloss, Schloss – Atlantik. Jetzt im [Re: Holger]
slatibart
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1487
Ich hab jetzt das erste mal in deine Zusammenfassung bzw Statistik reingeschaut.
Da fehlt die Info, wie lange Du unterwegs wars.

Und was immer so ein generelles Problem bei Wordpress Seiten zu scheint. Wenn man mitten drin einsteigt, fehlt die Verlinkung zu den den Tag davor oder danach.
Wird mich aber nicht vom Lesen abhalten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1509536 - 12.09.22 12:07 Re: Schloss, Schloss, Schloss – Atlantik. Jetzt im [Re: slatibart]
Holger
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 17672
12 Tage. Aber stimmt, das sollte ich noch Ergänzen.

Die Verlinkung zum Vortag ist schon möglich - ich habe das nur unterwegs möglichst schlank gehalten. Die einfachste Lösung ist schlicht ein Link. Aber wahrscheinlich gibt es auch die Möglichkeit, "nächster" und "letzter" Beitrag zu verlinken. Muss ich mir mal anschauen
Schloss, Schloss, Schloss, Atlantik. An der Loire entlang und dann La Rochelle: http://les21lacets.de/blog/
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1510306 - 23.09.22 12:45 Re: Schloss, Schloss, Schloss – Atlantik. Jetzt im [Re: Holger]
Jaeng
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 450
Bin wieder auf dem Eurovelo 6 in Frankreich unterwegs, damit der Rest im nächsten Jahr nicht zu lang wird. In 4 Tagen mit Faltrad von Besançon über Chalon-sur-Saône nach Lyon
Nach der Reise ist vor der Reise.
Nach oben   Versenden Drucken
#1510397 - 24.09.22 16:19 Re: Schloss, Schloss, Schloss – Atlantik. Jetzt im [Re: Holger]
Holger
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 17672
In Antwort auf: Holger
[…]Die Verlinkung zum Vortag ist schon möglich - ich habe das nur unterwegs möglichst schlank gehalten. Die einfachste Lösung ist schlicht ein Link. Aber wahrscheinlich gibt es auch die Möglichkeit, "nächster" und "letzter" Beitrag zu verlinken. Muss ich mir mal anschauen


Wie vermutet, beschämend einfach. Ist jetzt bei den Etappen noch eingefügt am Ende
Schloss, Schloss, Schloss, Atlantik. An der Loire entlang und dann La Rochelle: http://les21lacets.de/blog/
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de