Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
1 Mitglieder (iassu), 116 Gäste und 289 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28715 Mitglieder
95929 Themen
1501775 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2662 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1508248 - 26.08.22 20:55 Routeninfo Griechenland, Patras-Pirgos
irg
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6144
Grüß euch!

Für manche wird die Information wichtig sein: Die Hauptstraße zwischen Patras und Pirgos, für manche eine schnelle Möglichkeit, die nördliche Peloponnes zu durchqueren (ich mochte sie nie), ist mittlerweile zum Radfahren sehr ungesund geworden. In weiten Abschnitten wurden die Pannenstreifen auf gelassen , dafür die Straße dreispurig markiert und zwischen den verschiedenen Fahrtrichtungen durch Plastikpoller getrennt. Dadurch wird das Überholen von Radfahrern in einspurigen Bereichen eigentlich unmöglich. Wer die Autofahrer hier kennt, weiß, dass sie das nicht abhält, unter entsprechend hohem Risiko.

Ich rate daher dringend, die Routen in diesem Bereich ohne dieser Straße zu planen, was in den meisten Fällen auch gut möglich ist.

Lg!
georg

Geändert von irg (26.08.22 20:56)
Nach oben   Versenden Drucken
#1508249 - 26.08.22 21:04 Re: Routeninfo Griechenland, Patras-Pirgos [Re: irg]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 24190
Die Straße ist überdurchschnittlich unfallträchtig. Sie planen eine Verlängerung der Autobahn ab Kaminia bis Pirgos auf neuer Trasse. Solange soll wahrscheinlich das verrückte Überholen mit diesen Plastikpollern verhindert werden.

Ich finde nicht, daß es befriedigende Alternativen zum Radfahren gibt. Nur abschnittsweise.

Sie könnten ja ohne weiteres die alte Bahntrasse zum Radweg umbauen. Aber für dich und mich?
Gruß Andreas
Onkel Ju 2

Geändert von iassu (26.08.22 21:05)
Nach oben   Versenden Drucken
#1508379 - 28.08.22 21:13 Re: Routeninfo Griechenland, Patras-Pirgos [Re: iassu]
irg
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6144
Stimmt, nahe dieser Straße wird es schwierig sein, Ersatz zu finden. Ich bin einmal östlich davon durchs Landesinnere geradelt, das war ohnehin viel schöner und interessanter. Noch unterwegs kann ich sber nichts Genaueres dazu sagen.

Lg! georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1508386 - 28.08.22 22:00 Re: Routeninfo Griechenland, Patras-Pirgos [Re: irg]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 24190
Zur Not muß man eben Busfahren. Die Strecke ist eh öde und ich kenne jeden Meter davon auswendig.

Zug wäre eine feine Sache. Gab es ja alles mal. Die Bahnlinie Athen-Ägio funktioniert ja inzwischen. Von Ägio bis Patras ist die Trasse mal erkennbar, mal fertig, mal imaginär, letzteres gilt vor allem für den Bahnhof Patras.

Wahrscheinlich werden wir es nicht mehr erleben, daß die Strecke Patras-Pirgos-Kiparissia-Zevgolatio-Kalamata nochmal reanimiert wird. Die Strecke Kalamata-Korinth wurde ja 2008 komplett renoviert - und danach geschlossen.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#1508389 - 28.08.22 23:03 Re: Routeninfo Griechenland, Patras–Pirgos [Re: iassu]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33137
Verkehrsbedarf gäbe es auf jeden Fall. Nur ist eben auch die KTEL in diesem Fall Partei und fest auf der Gummiseite. Das Relief gäbe Regelspurbetrieb bis Kalamata ohne Weiteres her. Nur müsste man das auch wollen.

Ich habe selber talwärts von Zevgolatio nach Kalamata 110 km/h erlebt, am Tachometer über dem Zugführerarbeitsplatz im Gepäckwagen. Der rustikale Meterspuroberbau gab das erstaunlich problemlos her. Wahrscheinlich wollten die Kollegen nach einem langen Dienst einfach nur nach Hause.
Falk, SchwLAbt

Geändert von Falk (28.08.22 23:06)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1508392 - 28.08.22 23:30 Re: Routeninfo Griechenland, Patras–Pirgos [Re: Falk]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 24190
Zwischen 1996 und 2009 habe ich Stunden und Tage in diesen "rustikalen" Einrichtungen verbracht. Das ist gefühlt soweit her wie Alexanders Eroberungszüge. Daß diese aus dem 19.Jhdt stammenden Trassen und Rollmaterial Geschichte sind, dafür muß man der Buslobby schon fast dankbar sein. Wie modernes Zugfahren geht, kann man zwischen Kiato und der Hauptstadt schön erleben. Nur dauert der restliche Ausbau und dauert und dauert und.....

In Kalamata befindet sich auf dem Bahnhofsgelände ein Eisenbahnmuseum im schicken Park. Recht hübsch gemacht, mit der sublimen Kernaussage: nie mehr wieder.

Schaunwirmal. Totgesagte kommen machmal zurück. Wie gesagt, wohl nicht mehr zu meinen mobilen Lebzeiten.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1508397 - 29.08.22 00:28 Re: Routeninfo Griechenland, Patras–Pirgos [Re: iassu]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33137
Die Wagen stammten aus den Sechzigern und Siebzigern und dass sie im von Dir beschriebenen »rustikalen« Zustand waren, hatte vor allem mit der entsprechenden Erhaltung im Ausbesserungswerk Pireás zu tun. Mit etwas mehr Mühe hätte man die rumänischen und auch die deutschen Wagen deutlich besser in Schuss halten können. Die danach gekauften Triebwagen vergammelten letztlich genauso schnell.
An den Trassierungen aus dem 19. Jahrhundert lag es in der Regel nicht, auch damals verstanden die Meisten schon ihr Handwerk. Das Museum in Kalamata habe ich auch schon vor 2000 besucht, als von flächendeckendem Dichtmachen noch gar keine Rede war. Meine erste Fahrt auf der peloponnisichen Meterspur war letztlich im September 1990.
Falk, SchwLAbt

Geändert von Falk (29.08.22 00:29)
Nach oben   Versenden Drucken
#1508563 - 31.08.22 09:02 Re: Routeninfo Griechenland, Patras-Pirgos [Re: iassu]
irg
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6144
Zu einer möglichen Alternativroute:
Ich bin vor Langem von Patras so gut wie sicher über Giftokastro nach Pirgos geradelt. Das war eine nette Route, und ich kann mich nicht an besondere Steigungen erinnern. Fürs Tourenradeln ist so eine Route (verschiedenste Varianten sind möglich) sicher immer noch interessant, denn im Westen ist nach dem, was ich kenne, allenfalls Killini mit dem Hafen zum Übersetzen auf Inseln interessant, wie es um das Kap Araxos aussieht, weiß ich aber nicht.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1508590 - 31.08.22 12:08 Re: Routeninfo Griechenland, Patras-Pirgos [Re: irg]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 24190
Es gibt eine Route, ungefähr Luftlinie, die beinhaltet auf 85 km 1000 hm. Etwas weiter westlich über Amaliada noch 650 hm. An der Hauptstraße führt, wenn es noch weiter westlich und flacher sein soll, kein Weg vorbei. Es gibt nur einige Ortsdurchfahrten, die abseits liegen.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#1509876 - 17.09.22 01:06 Re: Routeninfo Griechenland, Patras-Pirgos [Re: iassu]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 24190
Sie wollen in nur drei weiteren Jahren mit der Autobahn fertig sein.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de