Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
14 Mitglieder (Polkupyöräilijä, amseld, nebel-jonny, Praxi, maush, 6 unsichtbar), 185 Gäste und 372 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28662 Mitglieder
95675 Themen
1496538 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2689 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
Off-topic #1503234 - 02.07.22 12:05 Re: Mit kaltem Wasser zubereitbares Essen? [Re: ]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12965
In Antwort auf: AndreMQ
Und sich zwei Tage einseitig oder gar nicht zu ernähren ist kein Problem. Nur warum dann der Thread?
Weil beim BikePacking kein Platz mehr für ne Dose Ravioli oder nen 44 gr Kocher bleibt. weinend
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1503237 - 02.07.22 12:13 Re: Mit kaltem Wasser zubereitbares Essen? [Re: Juergen]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 24003
Ich versteh das Rumgeheule nicht. Die können doch einen Anhänger mitnehmen, oder nicht?!? teuflisch
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#1506053 - 06.08.22 12:12 Re: Mit kaltem Wasser zubereitbares Essen? [Re: Biotom]
Biotom
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 754
Kleines Update: die Trockengerichte von Turmat kann man auch mit kaltem Wasser zubereiten; statt 8 Minuten muss man dann aber 40 zu 50 Minuten ziehen lassen. How to prepare the food. Bei anderen Anbietern wird das ähnlich sein.
Damit ist mein Problem gelöst. Trotzdem nochmals Danke für die anderen Tipps!
I never go for a walk without my bike.
Link auf Biotoms Tourberichte
Nach oben   Versenden Drucken
#1506339 - 08.08.22 16:09 Re: Mit kaltem Wasser zubereitbares Essen? [Re: Biotom]
Indalo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 150
Unterwegs in Spanien

Ein Freund von mir, der viel als ultraleicht-Wanderer unterwegs ist, packt sich yumyum-Suppen mit kaltem Wasser in eine gut verschliessbare Weithalsflasche und lässt die dann beim Laufen stundenlang durchschütteln und durchziehen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1506356 - 08.08.22 17:12 Re: Mit kaltem Wasser zubereitbares Essen? [Re: Indalo]
HC SVNT DRACONES
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 328
In Antwort auf: Indalo
Ein Freund von mir, der viel als ultraleicht-Wanderer unterwegs ist, packt sich yumyum-Suppen mit kaltem Wasser in eine gut verschliessbare Weithalsflasche und lässt die dann beim Laufen stundenlang durchschütteln und durchziehen.


Coole Idee! Da habe ich eine Nachfrage: Gerade diese YumYum-Suppenbaukästen haben ja fast immer so einen kleinen Beutel mit meist sehr festem Öl/Fett. Wie verhält sich das bei dieser Zubereitung? Habe den Gedanken, dass genug durchschütteln das gut klein bekommt oder eben, dass da so ein Fettbrocken bleibt und oben als eine weiße Schicht dümpelt. Bevor ich das selber ausprobiere, magst Du den Freund von Dir mal fragen?

Danke sagt
Tom
Rule #32 – Enjoy the Little Things
Nach oben   Versenden Drucken
#1506413 - 09.08.22 07:45 Re: Mit kaltem Wasser zubereitbares Essen? [Re: Indalo]
UrbanCosmonaut
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 450
In Antwort auf: Indalo
... packt sich yumyum-Suppen ...
nur hat Dein Freund nach dem fragwürdigen Genuss immer noch nichts gegessen zwinker
https://www.fitbook.de/ernaehrung/darum-sollten-sie-nie-instant-nudeln-essen
Kein Eiweiß, keine Ballaststoffe, zu viel Salz und gerade mal um die 75 Kcal/100 g.

Vivre le Moment
Nach oben   Versenden Drucken
#1506445 - 09.08.22 11:51 Re: Mit kaltem Wasser zubereitbares Essen? [Re: Biotom]
Schamel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 494
Auf Brevets, langen Wanderungen und Touren nehme ich immer Kartoffelpüree Pulver mit. 2-3 von den Tütchen " Silberlingen" habe ich dann dabei. Das Problem nachts um 2 im Gebirge nicht nur den Pass sondern auch den Hungerast erklommen zu haben ist seither passé. Das ganze ist weit ab von haute-cuisine aber darum gehts ja hier nicht. Haferflocken mehl und Babymilchpulver/Brei wurde schon erwähnt funktioniert auch.

Viele Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#1506511 - 09.08.22 18:45 Re: Mit kaltem Wasser zubereitbares Essen? [Re: HC SVNT DRACONES]
Indalo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 150
Unterwegs in Spanien

In Antwort auf: HC SVNT DRACONES
In Antwort auf: Indalo
Ein Freund von mir, der viel als ultraleicht-Wanderer unterwegs ist, packt sich yumyum-Suppen mit kaltem Wasser in eine gut verschliessbare Weithalsflasche und lässt die dann beim Laufen stundenlang durchschütteln und durchziehen.


Coole Idee! Da habe ich eine Nachfrage: Gerade diese YumYum-Suppenbaukästen haben ja fast immer so einen kleinen Beutel mit meist sehr festem Öl/Fett. Wie verhält sich das bei dieser Zubereitung? Habe den Gedanken, dass genug durchschütteln das gut klein bekommt oder eben, dass da so ein Fettbrocken bleibt und oben als eine weiße Schicht dümpelt. Bevor ich das selber ausprobiere, magst Du den Freund von Dir mal fragen?

Danke sagt
Tom


Ich hab mal nachgefragt. Der Kollege meinte, es gibt drei verschiedene Arten von YumYum-Suppen. Zum einen gibt es welche mit eher dünnflüssiger Öl/Gewürz-Beigabe im extra Päckchen, bei denen vermischt sich alles ganz gut bei seiner Methode, wobei die Tagestemperatur natürlich auch eine Rolle soielt. Dann gibt es YumYum-Suppen, die eher einen Fettbollen als Beigabe enthalten, da würde er dann drauf verzichten, und auf sein Olivenöl und seine eigene Gewürzmischung zurückgreifen, die er eh immer dabei hat. Und dann gäbe es noch eine Unterart von YumYum-Suppen, die Öl und Würze schon integriert hätten, also ohne extra Tütchen.

Geb ich hiermit einfach mal so weiter, ich selber habs nicht so mit diesen Suppen.

Was mein Freund darüber hinaus noch erwähnte, ist ein Hummus von alnatura, der als Pulver erhältlich ist und den man sich wohl gut mit kaltem Wasser ansetzen kann, auch hier wäre aber ein Schuss Olivenöl von kulinarischem Vorteil.

Geändert von Indalo (09.08.22 18:47)
Nach oben   Versenden Drucken
#1506518 - 09.08.22 20:07 Re: Mit kaltem Wasser zubereitbares Essen? [Re: Indalo]
HC SVNT DRACONES
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 328
In Antwort auf: Indalo
In Antwort auf: HC SVNT DRACONES
In Antwort auf: Indalo
Ein Freund von mir, der viel als ultraleicht-Wanderer unterwegs ist, packt sich yumyum-Suppen mit kaltem Wasser in eine gut verschliessbare Weithalsflasche und lässt die dann beim Laufen stundenlang durchschütteln und durchziehen.


Coole Idee! Da habe ich eine Nachfrage: Gerade diese YumYum-Suppenbaukästen haben ja fast immer so einen kleinen Beutel mit meist sehr festem Öl/Fett. Wie verhält sich das bei dieser Zubereitung? Habe den Gedanken, dass genug durchschütteln das gut klein bekommt oder eben, dass da so ein Fettbrocken bleibt und oben als eine weiße Schicht dümpelt. Bevor ich das selber ausprobiere, magst Du den Freund von Dir mal fragen?

Danke sagt
Tom


Ich hab mal nachgefragt. Der Kollege meinte, es gibt drei verschiedene Arten von YumYum-Suppen. Zum einen gibt es welche mit eher dünnflüssiger Öl/Gewürz-Beigabe im extra Päckchen, bei denen vermischt sich alles ganz gut bei seiner Methode, wobei die Tagestemperatur natürlich auch eine Rolle soielt. Dann gibt es YumYum-Suppen, die eher einen Fettbollen als Beigabe enthalten, da würde er dann drauf verzichten, und auf sein Olivenöl und seine eigene Gewürzmischung zurückgreifen, die er eh immer dabei hat. Und dann gäbe es noch eine Unterart von YumYum-Suppen, die Öl und Würze schon integriert hätten, also ohne extra Tütchen.

Geb ich hiermit einfach mal so weiter, ich selber habs nicht so mit diesen Suppen.

Was mein Freund darüber hinaus noch erwähnte, ist ein Hummus von alnatura, der als Pulver erhältlich ist und den man sich wohl gut mit kaltem Wasser ansetzen kann, auch hier wäre aber ein Schuss Olivenöl von kulinarischem Vorteil.


Super! Danke Dir!!
Rule #32 – Enjoy the Little Things
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de