Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
1 Mitglieder (1 unsichtbar), 74 Gäste und 429 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28762 Mitglieder
96148 Themen
1505874 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2606 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 3  < 1 2 3 >
Themenoptionen
#167957 - 25.04.05 11:40 Re: Bad Tölz - Zillertal [Re: Falk]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14372
Zitat:
ein Laderaumproblem dürfte es eigentlich nicht geben.

Wer schon mal erlebt hat, wieviele MTB- und Renn-Radler aus München an einem Wochenende mit der Bahn in die Alpen und wieder zurück fahren, wird dir widersprechen. Da kann man schon mal auf dem Bahnsteig zurück bleiben, wenn's dumm läuft.
Gruß
Uli
Nach oben   Versenden Drucken
#168132 - 25.04.05 23:51 Re: Bad Tölz - Zillertal [Re: Spargel]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 10895
Hallo Freunde,

heute habe ich versucht, umsteigearm für uns drei, unsere zwei Räder und den Kinderanhänger zu reservieren. Da wir großzügige, stressarme Umsteigezeiten benötigen, ist dabei die folgende Verbindung herausgekommen, die ich für den 24.Juli auch bereits reserviert habe:

Münster ab 7:38 h (RB 29159)
Dortmund an 8:29 h

Dortmund ab 9:58 h (IC 2013)
Ulm an 15:51 h

Ulm ab 16:55 h (IC 2391)
München an 18:18 h

München ab 18:42 h (BOB 81539)
Lengries an 19:46 h

Eine bessere Verbindung (IC 2303 ab Münster) mit nur einmaligem Umsteigen in Stuttgart war trotz Fahrradwagen nicht für Fahrräder reservierbar, da es sich zwischen Stuttgart und München um einen SNCF-Wagenpark handelt.

Die Rückfahrt ist wegen der 90-Tagefrist noch nicht reservierbar....

O.k., das wärs erst mal,
Gruß aus HH,
HeinzH.
Demokratie lebt davon, daß sich die Bürgerinnen und Bürger aktiv einbringen...

Geändert von HeinzH. (25.04.05 23:53)
Nach oben   Versenden Drucken
#168345 - 26.04.05 21:43 Re: Bad Tölz - Zillertal [Re: Spargel]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 10895
Moin,

weiß einer von Euch, ob der IC 118 "Alpenland"

Innsbruck - St. Anton am Arlberg - Bregenz - Lindau - Friedrichshafen - Ulm - Koblenz - Köln - Dortmund

einen Steuerwagen als Fahrradwagen hat?

Wo kann man sowas nachlesen, mit Google bin ich diesbezüglich nichts geworden, ich habe nur festgestellt, das der IC 118 einen DB AG Wagenpark hat.

Fragende Grüße aus HH,
HeinzH.
Demokratie lebt davon, daß sich die Bürgerinnen und Bürger aktiv einbringen...
Nach oben   Versenden Drucken
#168393 - 26.04.05 23:09 Re: Bad Tölz - Zillertal [Re: HeinzH.]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33160
Jch glaube nicht, das dieser Zug mit einem Steuerwagen verkehrt. Das Allgäu ist noch immer frei von Fahrleitung, beim Umspannen ist der Steuerwagen nutzlos. So richtig reichlich sind die Bimzdf und folgende nicht, es sei denn, der Zug hat einen Umlauf auf wendezugfähigen Strecken und das ist nur eine Füllleistung. Kann aber sein, es gibt einen Laderaum in einem Mittelwagen. Es gibt doch so gut wie keine Wagenbauart, wo man noch keinen Laderaum reingefriemelt hat. Was sagt denn die Auskunft über die Fahrradmitnahme in diesem Zug?
Durch die Dieselstrecke wird das sowieso nichts mit Streckensicht nach vorn.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#168456 - 27.04.05 10:51 Re: Bad Tölz - Zillertal [Re: Falk]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14372
Laut Fahrplan ist die Radmitnahme möglich. Da diese sogar reservierungspflichtig ist, muß es nummerierte Plätze für's Rad geben, also Steuerwagen mit großem oder alter IR-Wagen mit kleinem Radabteil.

IC/EC mit Radmitnahme von/nach Österreich, mit denen ich bislang fuhr, hatten entweder Wagen der DB mit dem umgebauten Steuerwagen (meistens), oder solche der ÖBB mit einem Packwagen ziemlich in der Zugmitte (selten), der für Liegeräder und Anhänger deutlich besser ist.

@Heinz: Warum ist das wichtig?

Gruß
Uli
Nach oben   Versenden Drucken
#168596 - 27.04.05 19:57 Re: Bad Tölz - Zillertal [Re: Uli]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 10895

Hallo Uli und Falk, danke erst einmal!


Warum das wichtig ist?:

Die alten DB (ex InterRegio) Fahrradwagen haben eine 66cm breite Türoffnung, durch die der Anhänger mit 61,5cm Breite durchgeht.

Die Abstellfläche ist im Vergleich zum Steuerwagen aber doch recht klein, wenn neben den Fahrrädern auch noch der Kinderanhänger untergebracht werden muß. Außerdem hat der Steuerwagen eine sehr breite Tür.

@Falk: Ich habe im Netz gelesen, das die BR 218 kompatibel mit den IC/ex IR-Steuerwagen sei, auch ein entsprechendes Foto habe ich gesehen.

Wenn ich es richtig sehe, besteht die nicht elektrifizierte Strecke im Teilstück Lindau - Ulm...(?)

Bis später,
HeinzH.
Demokratie lebt davon, daß sich die Bürgerinnen und Bürger aktiv einbringen...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #168605 - 27.04.05 21:03 Re: Bad Tölz - Zillertal [Re: HeinzH.]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 10895


Aus dieser HP das Foto dazu...

HeinzH.
Demokratie lebt davon, daß sich die Bürgerinnen und Bürger aktiv einbringen...
Nach oben   Versenden Drucken
#168606 - 27.04.05 21:10 Re: Bad Tölz - Zillertal [Re: HeinzH.]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33160
Du hast Da schon recht, die 218 hat natürlich schon eine Weile die zeitmultiplexe Wendezugsteuerung. Nur, was bringt es, wenn Du die Maschine mehrmals wechselst? Dann kannst Du sie auch gleich vorn einstellen. Es ist duchaus nicht sicher, ob sich Steuerwagen und Maschine auch gleich verstehen. Wendezüge lohnen erst, wenn mehrere Umläufe ohne Veränderung der Wagenreihung mit möglichst vielen Richtungswechseln gefahren werden.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #168613 - 27.04.05 22:00 Re: Bad Tölz - Zillertal [Re: Falk]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 10895
Lindau ist Kopfbahnhof, da muß bei Traktionswechsel die neue Lok ans andere Ende, da hast Du recht...

Gruß,
HeinzH.
Demokratie lebt davon, daß sich die Bürgerinnen und Bürger aktiv einbringen...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #169281 - 30.04.05 08:16 Re: Bad Tölz - Zillertal [Re: HeinzH.]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 10895
So, Freunde, jetzt weiß ich mehr:

Der IC118 fährt im Normalfall mit Steuerwagen. Diese Auskunft habe ich gestern im Reisezentrum Hamburg-Dammtor erhalten*, die Mitarbeiterin konnte die3s an ihrem PC ermitteln*.

Dies spricht auch dafür, daß er von Innsbruck bis Lindau mit DB Lok fährt, denn ich habe Zweifel. ob ein ÖBB Taurus mit einem DB Steuerwagen kommunizieren kann grins

Wenn ich den Streckenplan richtig lese, macht der IC 118 wenige Kilometer nach Lindau in Friedrichshafen erneut Kopf und in Ulm möglicherweise auch(?)

Wie auch immer, dank des Steuerwagens können wir in Innbruck diese unsere Fahrzeuge** bequem einladen und vernünftig unterbringen.

Gruß aus HH,
HeinzH.

*Tage zuvor hatte man mir an einem anderen Schalter die Auskunft gegeben, mit dem Auskunftssystem könne nicht ermittelt werden, ob ein "normaler" Fahrradwagen oder ein Steuerwagen mit großem Fahrradabteil im IC118 sei.

**Für Reisen und größere Touren benutzen wir allerdings nur noch diesen Cuatro1...
Demokratie lebt davon, daß sich die Bürgerinnen und Bürger aktiv einbringen...

Geändert von HeinzH. (30.04.05 08:27)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #169302 - 30.04.05 10:02 Re: Bad Tölz - Zillertal [Re: HeinzH.]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33160
Taurus und deutscher Steuerwagen, das funktioniert dank ZMS /zeitmultiplexer endezugsteuerung), wenn es nur gewollt ist. Du findest ja auch keine separaten Steuerleitungen mehr, oder sie werden kaum mehr benutzt. Die 34- (DR) (u] oder 36- (DB) [n] poligen Steuerleitungen funktionieren ja auch nur mit der Hilfs-/Auf-ab-Steuerung. ZMS ergibt den vollen Fahrkomfort mit Geschwindigkeits- und Zugkraftvorgabe sowie der vollen Funktion der dynamischen Bremse. Die Lokführer können das aber besser erklären.
Jedenfalls, die technische Kompatiblität zwischen deutschen und österreichischen Strecken und Fahrzeugen ist ungewöhnlich groß, es ist wohl auch noch eine Folge aus der Okkupationszeit [Achtung, keine Wertung] (man hat die Fahrleitungsmaße damals schnell angeglichen, interessanterweise mit einem Kompromiß, die "Reichspalette" ist 1950mm breit bei +/-400mm Seitenausschlag des Fahrdrahtes. Vorher BBÖ 1740mm, DR 2100mm bei +/-500mm Seitenausschlag).
Wenn Du gefahren bist, dann schreib doch mal, ob die Wendezugeinrichtung tatsächlich benutzt worden ist. 2001 ab Budapest war der Steuerwagen nur Zierde.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#173818 - 18.05.05 10:07 Re: Bad Tölz - Zillertal [Re: HeinzH.]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2896
Hallo Heinz,

m.E. gibt es auch umgebaute IC-Großraum-Mittelwagen
mit Fahrradabteil (mit automatischer Tür - also keine ex IR).
Bin 2002 mit einem solchen von Köln bis in die Schweiz
gefahren.
Nach oben   Versenden Drucken
#173942 - 18.05.05 19:34 Sandwichmodus [Re: olafs-traveltip]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 10895
Hallo Olaf,

ich vermute, das dies der EC von Kiel - Interlaken, bzw. retour war, mit dem ich auch schon oft gefahren bin.

Dieser EC hat einen SBB-Wagenpark inklusive einem (1.Klasse-)Aussichtswagen mit in die Dachrundung hochgezogenen Fensterscheiben.

An Wochenenden führt er bis/ab Hamburg drei bis vier DB Verstärkungswagen mit und eine zweite Lok im "Sandwichmodus" zwecks Fahrplaneinhaltung.

Auf den Schweizer Fahrradwagen (in Zugmitte) trifft Deine Beschreibung genau zu....

Bis später,
HeinzH.
Demokratie lebt davon, daß sich die Bürgerinnen und Bürger aktiv einbringen...

Geändert von HeinzH. (18.05.05 19:40)
Nach oben   Versenden Drucken
#174054 - 19.05.05 00:47 30Z-Rettungsring [Re: HeinzH.]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 10895
So, Freunde, nun wieder eine technischer Vorbereitungschritt für die Reise: Ich habe soeben das SRAM 9-fach Ritzelpaket 12-26 mit einem 30Z-Shimano Rettungsring modifiziert..... Funktion? Einwandfrei!
Erfreute Grüße aus HH,
HeinzH.
Demokratie lebt davon, daß sich die Bürgerinnen und Bürger aktiv einbringen...
Nach oben   Versenden Drucken
#180113 - 12.06.05 20:19 Re: 30Z-Rettungsring [Re: HeinzH.]
Jim Knopf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2196
Hallo Heinz!

Der 118 fährt meines Wissens tatsächlich mit Steuerwagen. Auf der Arlbergbahn wird er jedoch nicht verwendet und es fährt planmäßig eine ÖBB-Lok bis Lindau. Auf der Arlberglinie ist wegen der Witterungseinflüsse (Lawinen, Muren, e.t.c.) gar kein Stw-Betrieb zugelassen. In Lindau wird dann Kopf gemacht und es kommt eine 218 drauf. Diese zieht den Zug dann bis Friedrichshafen. Dort wird wieder Kopf gemacht und der Stw. kommt zum Einsatz. In Ulm wird die Fahrtrichtung nicht geändert. Es wird einfach am Schluß des Zuges die 218 gegen eine 120 oder 101 ausgetauscht. So ist das Kopfmachen in Stuttgart auch kein Problem. Bin vor 2 oder 3 Jahren mit diesem Zug von Lindau bis Heidelberg gefahren. Da lief das so ab. Ob das heute auch noch so ist, kann ich allerdings jetzt nicht sagen. Werde morgen mal meine Digiknipse mit ins Geschäft nehmen und dann in Heidelberg den Wagenstandsanzeiger ablichten. Vielleicht schaffe ich es auch den Zug selbst abzulichten, dann weißt Du ganz genau was da für ein Wagenmaterial eingesetzt wird.
Gruß,

Jürgen
Nach oben   Versenden Drucken
#180119 - 12.06.05 20:49 Re: 30Z-Rettungsring [Re: Jim Knopf]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 10895
Hallo Jürgen,
das ist ja interessant! Da freut man sich ja ausnahmsweise schon auf die Rückfahrt. Wir werden landschaftlich/einsenbahntechnisch also im IC118 viel zu sehen bekommen. Wenn ich Dich richtig verstehe, läuft die ÖBB 1044 oder der Taurus von Innsbruck bis Lindau vor dem Steuerwagen.
Das Wagenmaterial ist auch von sofern von Interesse, als daß man bei nichtklimatisierten Wagen zwecks fotografierens (Arlbergstrecke) die Fenster öffnen könnte... Ich denke aber, das derartige Waggons auf dieser Relation wohl kaum noch eingesetzt werden...
Na, ich bin jedenfalls gespannt auf Deine Fotos.
Bis später,
HeinzH.

P.S.In Hamburg Hauptbahnhof macht übrigens auch ein IC (nach Puttgarden) bei Wechsel von 101 auf 218 Kopf, nachdem die ersterer Lok allerdings den halben Zug (ohne Steuerwagen) zum Abstellen abgezogen hat.
Demokratie lebt davon, daß sich die Bürgerinnen und Bürger aktiv einbringen...

Geändert von HeinzH. (12.06.05 21:01)
Nach oben   Versenden Drucken
#180283 - 13.06.05 17:04 Re: 30Z-Rettungsring [Re: HeinzH.]
Jim Knopf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2196
Hallo Heinz!

Wegen eines Plattens im Hinterrad meines Birdy bin ich heute leider nicht dazugekommen den 118er abzulichten. peinlich .
Im Wagenstandsanzeiger in Heidelberg steht der Zug mit Stw. drin.
Habe heute Morgen mal den Fahrplan im Ebula aufgerufen. Der Zug ist auf dem Dieselabschnitt Lindau - Ulm nicht mit 218, sondern mit 234 (Russendiesel) bespannt. Der Zug hat in Friedrichshafen nur 5 Min. Aufenthalt zum Kopf machen, so daß der Stw wohl auch eingesetzt wird. Ab Ulm ist dann eine 101 vorgesehen. Werde die Bilder dann Morgen nachreichen. Muß jetzt ins Bett, da ich Morgen wieder um 2:46 Uhr in Heidelberg anfangen muß.
Gruß,

Jürgen
Nach oben   Versenden Drucken
#180556 - 14.06.05 17:35 Re: 30Z-Rettungsring [Re: HeinzH.]
Jim Knopf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2196
Hallo Heinz!

War eben in Mannheim Hbf und hab den 118er abgelichtet. Beim Wagenstandsanzeiger ist der 118 der 2. Zug von unten. Mit Ausname des Bistrowagen sind alle Wagen klimatisiert. Viel Spaß im Zillertal,einen schönen Urlaub, gutes Wetter und eine gute Reise. Die Bilder gibt es hier
Gruß,

Jürgen
Nach oben   Versenden Drucken
#180684 - 15.06.05 00:14 Danke! [Re: Jim Knopf]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 10895
Hallo Jürgen,
vielen Dank für die ganze Mühe, die Du Dir gemacht hast! Wie bei unseren früheren Radreisen werden wir nach der Zillertalfahrt berichten...
Machs gut,
HeinzH.

P.S. Gehört die Br 234 zum DB Konzernbereich "Reise und Touristik" oder zum Nahverkehr wie die Br 218 ?
Demokratie lebt davon, daß sich die Bürgerinnen und Bürger aktiv einbringen...
Nach oben   Versenden Drucken
#188066 - 15.07.05 22:51 Re: Bad Tölz - Zillertal [Re: thory]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 10895
Hallo Ihr Ortskundigen,



betreffs des Routenabschnitts vom Ort Fall bis zur Straße "13" kurz vor der Landesgrenze hoffe ich, daß jemand von Euch dort schon selbst gefahren ist und berichten kann(?)

Das Streckenprofil kann ich deuten, interessieren würden mich aber konkret

-- die Maximalsteigungsprozente
-- die ungefähre Länge eventueller Steilrampen
-- die Wegeoberfläche (Grand oder Asphalt)

Unser Kinderanhänger wird auf dieser Reise 35-38kg wiegen, ich werde aber statt 25kg nur etwa 18-20kg Gepäck am Fahrrad (kleinste Entfaltung 1,45m) haben.

Ingrid wird zwar nur ca. 12 Kilo Gepäck am Fahrrad haben, dafür will sie aber mit ihrem frontgetriebenen und knickgelenkten Flachlandrenner, dessen Bergtauglichkeit ich allerdings durch Wechsel des Kettenblatts von 65 auf 57Z (SRAM DualDrive 3x9, Ritzel 12-32Z) etwas verbessert habe, radeln.

Trockenes Wetter und einen frühen Start in Lenggries vorausgesetzt würde ich unheimlich gern dieses landschaftlich offenbar reizvolle Teilstück anstelle der kürzeren Straße "13" fahren schmunzel

Bis später,
HeinzH.,
in einer Woche ist es soweit!
Demokratie lebt davon, daß sich die Bürgerinnen und Bürger aktiv einbringen...
Nach oben   Versenden Drucken
#188131 - 16.07.05 13:56 Re: Bad Tölz - Zillertal [Re: HeinzH.]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 10895
Moin,
ich hoffe, Ihr Ortskundigen, siehe mein Beitrag von gestern, seid jetzt nicht alle gleichzeitig im Urlaub(?) bäh
Bsi später oder so,
HeinzH.
Demokratie lebt davon, daß sich die Bürgerinnen und Bürger aktiv einbringen...

Geändert von HeinzH. (16.07.05 14:00)
Nach oben   Versenden Drucken
#188400 - 18.07.05 09:11 Re: Bad Tölz - Zillertal [Re: HeinzH.]
thory
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 975
Hallo Heinz,
nur Geduld, ich war am Wochenende eben auch mal unterwegs. Ich denke die Strecke kenne ich. Von meiner eigenen (zugegebener Massen sehr beschränkten Liegeraderfahrung) würde ich sagen, dass das nix für Euch ist.

Ietzt kommt das Aber:
Wobei die wirklich knackigen Passagen (schmaler steiler Pfad hinunter zur Brücke über die Walchenklamm und auf der anderen Seite hoch zur B13) wirklich kurz sind. Aber da werdet ihr wohl mehrfach laufen müssen um Kind und Kegel da hinüber zu bringen. Von Fall bis zur Dürrach Brücke ist asphalttiert, hinter der Brücke geht es dann links auf den Forstweg. Dieser müsste größtenteils passable für Euch zu fahren sein. Ab und an wird allerdings schieben (evtl auch mehrfach gehen, wenn ihr nicht alles mit einem Mal schafft) nicht zu vermeiden sein.

Fazit: habt ihr Zeit und seit ihr gewillt Euch für eine landschaftlich fraglos super Gegend etwas zu plagen, dann könnt Ihr das probieren. Wollte ihr hingegen "durchfahren" dann bleibt nur die Strasse.

Gruss
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#188402 - 18.07.05 09:12 Re: Bad Tölz - Zillertal [Re: HeinzH.]
pedrito
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 793
Guten Morgen Heinz,

woher hast du diese Karte? Kann man die irgendwo runterladen?

Viel Spass in Strass, hoffe, ihr habt Glück mit dem Wetter. Bin dann auf deinem Bericht gespannt.

Gruss

Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#188465 - 18.07.05 12:57 Re: Bad Tölz - Zillertal [Re: HeinzH.]
Flori
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1079
In Antwort auf: HeinzH.
betreffs des Routenabschnitts vom Ort Fall bis zur Straße "13" kurz vor der Landesgrenze hoffe ich, daß jemand von Euch dort schon selbst gefahren ist und berichten kann(?)

Hallo Heinz,

da hintenrum bin ich (noch) nicht gefahren, sondern auf der anderen Seeseite, letzten September, an einem Freitagvormittag. Der Autoverkehr war sehr gering. Halte das für eine gute Route, wenn du nicht am Wochenende unterwegs bist. Wie eine Bundesstraße wirkt die 13 auf dieser Strecke absolut nicht.

Weiß natürlich, dass das deine Frage nicht beantwortet....

Viele Grüße,
Florian
Nach oben   Versenden Drucken
#188467 - 18.07.05 13:22 Re: Bad Tölz - Zillertal [Re: thory]
thory
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 975
noch eine Anmerkung: ich bin dort 2003 zum letzten Mal gefahrn. Kann natürlich sein, dass man dort etwas im Zuge des Radwege Baus ausgebaut hat. Und deshalb meine Beschreibung nicht mehr stimmt. Kann aber eigentlich nur besser, d.h. fahrbarer geworden sein. Wann fahrt ihr los - nächste Woche?


Gruss
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#188641 - 18.07.05 23:04 Re: Bad Tölz - Zillertal [Re: pedrito]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 10895
Hallo Peter,
die Karte habe ich von der Homepage des Via Bavarica Tyrolensis, außerdem habe ich sie mir vom Fremdenverkehrsamt Bad Tölz in Papierform schicken lassen.
Bis später,
HeinzH.
Demokratie lebt davon, daß sich die Bürgerinnen und Bürger aktiv einbringen...
Nach oben   Versenden Drucken
#188656 - 19.07.05 00:12 Re: Bad Tölz - Zillertal [Re: thory]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 10895
Hallo Thomas,

am 25.7. gehts nach dem Frühstück ab Lengries los, so gegen 16:00 Uhr + - 1 Std. wollen wir in Strass sein.

In der HP des Via Bavarica Tyrolensis steht zum Abschnitt am Walchenklamm:

Schluchtartig zieht sich die Landschaft an der Walchen entlang, die man auf einer Radler-Holzbrücke inmitten des wildromantischen Landschafts- und Naturschutzgebiets Karwendel überquert.

Das deutet wohl eher nicht auf einen Ausbau hin.... Andererseits sind ohne den neuen Radweg an der B307 auf dem Bad Tölzer Zweig € 362000 verbaut worden.

Wir werden die Befahrung des schönen Teilstücks vom Wetter, von der Tagesform und vom rechtzeitigen morgendlichen Loskommen abhängig machen.

Zur Not bleibt uns, wie von Florian vorgeschlagen, die Bundesstraße, die wir 2002 bereits einmal beradelten....

Danke erst einmal,
Gruß aus dem gewittrigen Hamburg,
HeinzH.
Demokratie lebt davon, daß sich die Bürgerinnen und Bürger aktiv einbringen...

Geändert von HeinzH. (19.07.05 00:25)
Nach oben   Versenden Drucken
#188673 - 19.07.05 08:03 Re: Bad Tölz - Zillertal [Re: HeinzH.]
thory
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 975
In Antwort auf: HeinzH.

Schluchtartig zieht sich die Landschaft an der Walchen entlang, die man auf einer Radler-Holzbrücke inmitten des wildromantischen Landschafts- und Naturschutzgebiets Karwendel überquert.



... diee Brücke als Radlerbrücke zu bezeichnen = Vermarktung ist alles!

Ein gutes gelingen Eurer Fahrt wünscht Euch

Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#188680 - 19.07.05 08:38 Re: Lenggries - Strass/Zillertal [Re: thory]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 10895
Zitat:
... diee Brücke als Radlerbrücke zu bezeichnen = Vermarktung ist alles!


Moin Thomas,
nun sind € 362000-, 50% davon gab es aus dem EG-Topf wieder zurück, für den Abschnitt Bad Tölz bis zur Landesgrenze nach Östereich nicht sehr viel. Zuwenig jedenfalls um größere bauliche Maßnahmen zu finanzieren.
Schönen Tag noch,
bis später,
HeinzH.
Demokratie lebt davon, daß sich die Bürgerinnen und Bürger aktiv einbringen...

Geändert von HeinzH. (19.07.05 08:39)
Nach oben   Versenden Drucken
#188971 - 19.07.05 22:41 Re: Bad Tölz - Zillertal [Re: thory]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 10895
Hallo Thomas,
heute morgen habe ich beim Fremdenverkehrsbüro Bad Tölz die Kinderanhänger-tauglichkeit des betreffenden Abschnitts nachgefragt und bekam zwischenzeitlich per e-mail die folgende Antwort (Ausschnitt):

"Mit einem Kinderanhänger würde es grundsätzlich schon gehen, ich rate aber
einer gewissen Vorsicht: die Anstiege auf dem von Ihnen genannten Teilstück
sind kurz, aber "giftig". Ferner ist sind zwei längere, wenn auch flachere Anstiege dabei."


Bis später,
HeinzH.

P.S. Ich hoffe, es ist angesichts von Welt- und Europaradreisen niemand gelangweiltgähn oder genervtverärgert ob meiner Klein-Klein-Nachfragen....omm
Demokratie lebt davon, daß sich die Bürgerinnen und Bürger aktiv einbringen...

Geändert von HeinzH. (19.07.05 22:42)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 3  < 1 2 3 >


www.bikefreaks.de