Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
18 Mitglieder (silbermöwe, nebel-jonny, bodu, Hansflo, Rolf K., Martin_A, radl-josef, 5 unsichtbar), 229 Gäste und 368 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28715 Mitglieder
95952 Themen
1502374 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2650 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1458776 - 09.02.21 19:33 Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7199
Unterwegs in Deutschland

Hallo zusammen,
hat sich schon wer das im Herbst 2020 neu erschienene Garmin Montana 700 bzw. 700i oder 750i zugelegt und Erfahrungen bei der Nutzung am Rad machen können? Die Geräte sind ja auch zur Nutzung am Motorrad oder Auto vorgesehen, das soll bewusst hier nicht Thema sein.
Auch grundsätzliche Fragen, ob ein GPS-Gerät, dieses Gerät, oder doch besser ein smartes Telefon, sollen hier nicht von Thema sein, dafür gibt es bereits andere Themen mit genügend Beiträgen.

Für die, die nicht wissen, worum es geht, ein paar Links:
Montana 7xx, Link zur Garmin-Seite
Navigation Professional, Test Montana 7xx

Mich persönlich würde vor allem die Akkulaufzeit, mit dem originalen Akku-Pack, bzw. mit AA-Zellen (3x AA, in einem zusätzlich zu erwerbenden Akkufach), interessieren.
Auch die Bedienung des Streicheldisplays würde mich interessieren. Gerade bei Regen (Empfindlichkeitseinstellung "Regen"), oder mit konventionellen Handschuhen (Einstellung "Handschuhe").
Interessant ist jedenfalls, das nun 2000 Tracks mit bis zu 20.000 Punkten gelesen werden können.
Ein Track-Routing mit Abbiegehinweisen (wie z.B. bei den alten 60CSX oder den aktuellen Edge 1030 Plus) scheint es aber weiterhin nicht zu geben.

Ob sich die 700er Serie für die Nutzung am Rad durchsetzen wird, ist ne andere Frage - das Gerät hat zwar - wie von vielen gewünscht - ein richtig großes Display (ähnlich dem einem durchschnittlichen Händy), es ist aber auch recht schwer und zudem mit knapp 600,-€ (700er, momentaner UVP lt. Garmin-Webseite) nicht gerade günstig.
Ich rechne zudem auch in diesem Jahr mit einem Nachfolger für die Oregon 700er-Serie (Oregon 780 oder 800?). Letztere werden dann sicherlich ähnliche bzw. annähernd identische Funktionen haben, wie auch die Montanas und die 66er-Serie.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin? Bin auch nicht elektrifiziert unterwegs. Wieso? Weil ich es noch kann!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1458782 - 09.02.21 20:00 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: cyclist]
Wendekreis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3608
Nachdem ich fast zwei Jahrzehnte meinen Standort auf dem Fahrrad an Garmin verortet hatte, habe ich nun den Endpunkt gesetzt, und werde die Garmin-GPS-Geräte-Linie nicht fortsetzen. Ich bin beim Oregon 600 stehen geblieben. Leider kann ich also mit den gewünschten Auskünften nicht dienen. Der eine oder andere Garmintreue wird sich schon noch finden.
Gruß Sepp
Nach oben   Versenden Drucken
#1459273 - 13.02.21 11:02 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: cyclist]
guba
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 194
Hallo Markus, ich habe seit ca. 2 Wochen denn 700er. Bei dem derzeitigen Wetter aber noch nicht getestet, aber ich denke in ein paar Wochen kann ich Dir mehr erzählen.

LG Günter
Nach oben   Versenden Drucken
#1460074 - 22.02.21 16:32 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: guba]
guba
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 194
Ich habe leider bis jetzt erst 2 Touren mit den neuen 700er gemacht
also wenn 100% Beleuchtung an ist hatte der Akku nach etwa 3 Std noch 52%
bei einer anderen Tour und ca. 30% Beleuchtung nach 3 Std noch ca. 70%
Wie sich das dann mit den AA-Zellen verhält weiß ich noch nicht.
Auf jeden Fall ist das Display gegenüber den 610 den ich vorher hatte eine Wohltat
LG Günter

Geändert von guba (22.02.21 16:33)
Nach oben   Versenden Drucken
#1460334 - 24.02.21 14:03 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: guba]
StefanTu
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1100
Hallo Günter
In Antwort auf: guba
wenn 100% Beleuchtung an ist hatte der Akku nach etwa 3 Std noch 52%
bei einer anderen Tour und ca. 30% Beleuchtung nach 3 Std noch ca. 70%
Wie sich das dann mit den AA-Zellen verhält weiß ich noch nicht.

Ist denn tagsüber bei dem Display Beleuchtung notwendig? Wenn das der Fall wäre würde das heißen, dass die Nutzungsdauer des Montana kürzer ist als beim einem einigermaßen aktuellen Smartphone? Das wäre für mich inakzeptabel. Gerade die lange Laufzeit ohne "Fremdstrom" war für mich bisher immer ein wichtiger Grund im "richtigen" Outdooreinsatz auf ein klassisches GPS zu setzen...
Nach oben   Versenden Drucken
#1460668 - 28.02.21 07:18 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: StefanTu]
guba
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 194
Es soll Leute geben die schlechte Augen haben listig , natürlich kann man den 700er auch ohne Licht betreiben, aber ich persönlich erkenne dann leider nicht mehr viel, wenn meine Äugleins noch voll in Ordnung wären würde mir auch der Oregon reichen.
LG Günter
Nach oben   Versenden Drucken
#1497644 - 19.04.22 21:19 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: cyclist]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7199
Unterwegs in Deutschland

Hallo zusammen,
hat wer anderes mittlerweile Erfahrungen mit dem Montana 700 sammeln könne?
Mich interessiert speziell die per Update (mit der Version 10.50 bzw. 10.90) im November 2021 hinzugefügte Option "Streckenplaner". Ebenfalls wurde das auch beim 66S implementiert.

Wer nicht weiß, wovon ich hier rede, siehe hier:
Link zum GPS-Radler
Navigation Professionell

Bei der Edge-Serie funktioniert das ja schon seit längerem, bei der Montana-Serie und den 66er scheint es da aber noch Probleme zu geben.
Ich kann zwar einen Track als "Strecke" innerhalb des Geräts speichern (was nur ein paar Sekunden dauert), die "Strecke" kann dann unter demselben Namen im "Streckenplaner" aufgerufen werden. Es erfolgt (bei vorhandenem Empfang) direkt auch eine Berechnung (Routingeinstellung steht auf Straßen u. Trails), die auch nach 4-6 Minuten abgeschlossen wird (schnell ist was anderes... ). Nach dem Klick auf "Start" wird aber nur der Startpunkt angezeigt, mehr nicht... verwirrt
Eine echte Navigation, mit Abbiegehinweisen, wird nicht gestartet - so wie es eigentlich sein sollte.

Die Tracknavigation kann wie gehabt via Tracks - Track auswählen - Klick auf den 2. Reiter und "Los" gestartet werden, es erscheint auch die Meldung, das man "auf der richtigen Strecke" ist, bzw. eine Fehlermeldung "Kursabweichung". Das passt.

Was mir auch aufgefallen ist, man kann ja die Farbe der aufzuzeichnenden Tracks wählen (blau bei mir). Geht auch, soweit noch alles gut. Aber..., nach dem der Track im Archive abgespeichert wurde, ist die Farbe des Tracks immer Grau. verwirrt
Ist das bei euch auch so? Beim 64sx wird der archivierte Track immer in gewählten Farbe (blau bei mir) dargestellt. verwirrt

Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin? Bin auch nicht elektrifiziert unterwegs. Wieso? Weil ich es noch kann!

Geändert von cyclist (19.04.22 21:22)
Nach oben   Versenden Drucken
#1500970 - 04.06.22 19:18 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: cyclist]
M.B
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 254
Hallo.
Ich habe nun auch das Montana 700.
Dazu würde mich Interessieren ob man die Tracknavigation verändern kann.

Wenn ich einem Track nachfahre und diesen Verlasse, bekomme ich eine Meldung das ich die Strecke verlasse.
Und wenn ich dann wieder auf dem Track bin kommt die Meldung das ich wiederauf der Strecke bin.

Diese nervenden Meldungen würde ich gerne Deaktivieren.

Der angezeigte Track dient nur als Hilfe und ist nicht das Gesetz.

Ich finde diese Funktion ziemlich nervend.

Wer kann Helfen?

Danke schonmal

MFG Markus
Nach oben   Versenden Drucken
#1500979 - 04.06.22 20:20 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: M.B]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5008
Seit einigen Tagen habe ich auch so ein recht voluminöses Gerät. Noch habe ich mir nicht alle verfügbaren Einstellungen angeschaut. Aber wenn ein Track nur "als Hilfe und nicht als Gesetz" betrachtet werden soll, gibt es beispielsweise die Mögkichkeit den Track nur auf der Karte anzeigen zu lassen ohne diesen als Navigationsanweisung zu aktivieren. Hierzu einfach unter "gespeicherte Tracks" den gewünschten auswählen, die gewünschte Farbe festlegen und den Schalter "auf Karte angezeigt" aktivieren. Dann erscheint der Trackverlauf in der gewählten Farbe auf der Karte. Sonstige Informationen zu diesem Track werden nicht angezeigt. Es werden auch keine Hinweise zu Trackabweichungen etc. ausgegeben. Das könnte vielleicht deinem Wunsch, keine "nervenden" Angaben zu Abweichungen vom geplanten Track zu erhalten, ziemlich nahe kommen. schmunzel
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#1500991 - 04.06.22 21:53 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: M.B]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7199
Unterwegs in Deutschland

Hallo Markus,
wie hopi schon geschrieben hatte, gibt es verschiedene Möglichkeiten, einem Track zu folgen:
- Track nur anzeigen lassen, Farbe der Linie frei wählbar
- Routing auf dem Track, Farbe der Linie fix (magenta, wie beim normalen Zielrouting)
- Routing mittels dem Streckenplaner, hier sollen auch Abbiegehinweise möglich sein, Farbe der Linie fix (magenta) --> scheint aber leider immer noch nicht richtig zu funktionieren... Oder ich habe es noch nicht raus gefunden... verwirrt (siehe vorherigen Beitrag von mir in diesem Thema)
- Route: Track als Strecke speichern, diese "Strecke" aufrufen, im Menü als Route speichern. Ob es funktioniert, habe ich leider nocht ausprobieren können...

Wie und ob man diese nervigen Meldungen "Kursabweichung" bzw. "Auf richtiger Strecke" deaktivieren kann, wüsste ich auch gerne. Muss man sowas über die ganze Seite einblenden? Warum nicht auf eine Viertel Seite oder weniger? verwirrt

Am Anfang der Woche gab es ein neues Update für das 700er, Firmware (von 10.90 auf 13.10) und GPS-Software (jetzt Version 2.81). Inwieweit da auch Routing- bzw. "Streckenplaner"-Probleme behoben, bzw. neue Fehler eingebaut wurden, habe ich noch nicht testen können.
Siehe hier im Naviboard.

Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin? Bin auch nicht elektrifiziert unterwegs. Wieso? Weil ich es noch kann!

Geändert von cyclist (04.06.22 21:56)
Nach oben   Versenden Drucken
#1500996 - 04.06.22 23:39 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: cyclist]
M.B
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 254
Danke für die Antwort.

Ich dachte schon ich bin zu Blöd.

Da hätte ich aber noch eine Frage.

Wenn ich auf dem Oregon 600, auf der SD Karte einen Ordner mit Verschiedenen GPX dateien mit Poi Listen habe, finde ich die auf dem Oregon unter - Annäherungsalarm - Alarm Erstellen - Extra - .

Das fehlt auf dem Montana irgendwie. - Annäherungsalarm und Alarm erstellen ist da, aber das - Extra - fehlt

Ich kann meine Privaten Listen mit den Poi's auch sonst nirgends finden.

Weißt du da eventuell Hilfe?

Danke schonmal

MFG Markus
Nach oben   Versenden Drucken
#1500997 - 04.06.22 23:48 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: hopi]
M.B
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 254
Das Problem mit - Track auf Karte anzeigen - ist, das

1. Die Linie nur sehr dünn Angezeigt wird
2. Wenn man mehrere Tracks auf der Karte zeigt , man plötzlich der falschen Linie folgt.

Mit Track anzeigen über - Los - Hebt den Aktuellen Track halt Schön hervor.
Und leider kann man nicht die Linie der Trackanzeige Verändern, sprich , Sie dicker Anzeigen.

Das mit der Meldung, Track verlassen und Wieder auf Track ,
Hatte weder mein Dakota20 noch mein Oregon 600.

Total Überflüssige Warn Meldungen.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1501000 - 05.06.22 06:12 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: M.B]
Michael B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2934
In Antwort auf: M.B

Das mit der Meldung, Track verlassen und Wieder auf Track ,
Hatte weder mein Dakota20 noch mein Oregon 600.
Total Überflüssige Warn Meldungen.


gibt es seit dem letzten update beim 66ger auch böse
Gruß Michael

Keep the rubber side down
Nach oben   Versenden Drucken
#1501015 - 05.06.22 11:10 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: M.B]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7199
Unterwegs in Deutschland

Hallo Markus,
das du die POIs nicht so wie auf dem Oregon angezeigt bekommst, ist eindeutig ein Fehler auf deiner Seite.
Die POIs, im Dateiformat .gpi, können wahlweise auf der Speicherkarte oder im internen Speicher liegen (was eine Glaubensfrage ist, ähnlich wie Stahl oder Alurahmen... grins ), wobei der Pfad derselbe sein muss: Garmin/POI
Über die Zielsuche - Benutzer-POIs kann man dann die jeweiligen POI, z.B. die Archies CPs, aufrufen usw.

Bei den älteren Geräten, Oregon 600 oder GPSmap 64sx, liegen die POIs tatsächlich im Extra-Ordner, was aber keinen funktionellen Unterschied macht.

Zitat:
1. Die Linie nur sehr dünn Angezeigt wird
Die Breite des angezeigten Tracks lässt sich leider nicht ändern. Mir hat es jedenfalls bislang immer ausgereicht.
Zitat:
2. Wenn man mehrere Tracks auf der Karte zeigt , man plötzlich der falschen Linie folgt.
Das ließe sich lösen, wenn du für jeden der anzuzeigenden Tracks eine andere Farbe - außer magenta - wählst.
Zitat:
Das mit der Meldung, Track verlassen und Wieder auf Track , Hatte weder mein Dakota20 noch mein Oregon 600.
Das wurde zusammen mit dem "Streckenplaner" mit dem Update auf die Firmwareversion 10.50 bzw. 10.90 im November 2021 hinzugefügt, siehe oben.

Was mir jetzt aufgefallen ist, das mit dem Update auf V13.10 der Kartenaufbau, nach dem Verschieben der Karte, deutlich langsamer ist, als zuvor. traurig

Nachtrag: Hatte gerade gesehen, das es ein weiteres neues Firmwareupdate für das 700er gibt, von 13.10 auf 13.20. Es wurde laut Changelog, ein Fehler behoben, das bestimmte POI u.U. nicht angezeigt wurden auf der Karte. Das ist mir auch aufgefallen die Tage.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin? Bin auch nicht elektrifiziert unterwegs. Wieso? Weil ich es noch kann!

Geändert von cyclist (05.06.22 11:15)
Nach oben   Versenden Drucken
#1501024 - 05.06.22 12:55 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: cyclist]
M.B
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 254
Moin Moin.

Da muss ich nochmal Nachhaken.

Wenn ich auf die lupe gehe, also - Zieleingabe - dann habe ich dort nur - Alle Pois - .

Da werden mir aber nur einzelne Pois von der Karte angezeigt.
Die Auswahl - Benutzer Pois - ist bei mir nicht vorhanden.

Bleibt das Problem das ich auf eigene Poi Listen nicht zugreifen kann.
Wie zb. Archies.

Wo genau finde ich die - Benutzer Pois - ?

MFG Markus
Nach oben   Versenden Drucken
#1501025 - 05.06.22 13:00 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: cyclist]
M.B
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 254
Ach ja,

Ich habe meine Pois in Basecamp in - .gpx - Datein gespeichert und auf der SD Karte abgelegt.

Du schreibst da was von - .gpi - Dateien.

Kann das das Problem beim Montana sein?

Beim Oregon 600 ist das egal.
Der Zeigt in der Aktuellen Firmware meine GPX Listen problemlos an.
Nach oben   Versenden Drucken
#1501030 - 05.06.22 14:14 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: M.B]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7199
Unterwegs in Deutschland

Hallo Markus,
wenn du deine "POI" als gpx-Datei auf dem jeweiligen Gerät gespeichert hast, so handelt es sich hierbei nicht um POI im Sinne von Garmin, sondern um Wegpunkte. Die POI bei den Garmin sind im Garmin in .gpi-Dateien gespeichert und liegen im Ordner Garmin/POI - ob im internen Speicher, oder auf der µSD-Karte, ist erst mal gleich.

Die .gpi-Dateien sind entweder fertig, oder man kann sie mittels des Garmin POI-Loader aus einer .gpx-Datei aus Wegpunkten erzeugen und aufs Gerät spielen (hierbei landet die erzeugte .gpi-Datei automatisch im internen Speicher) in Garmin/POI). Wenn im Quellordner mehrere Dateien (z.B. die Archies CPs, oder andere Wegpunktsammlungen), dann werden unter Benutzer-POIs auch mehrere "Listen" zur Wahl angeboten. Auch können mehrere .gpi-Dateien im Ordner Garmin/POI abgelegt werden.

Der Unterschied zu den Wegpunkten ist vor allem die mögliche Menge. Beim Oregon 600 sind es - laut Garmin Webseite - 4000 und beim Montana 700 10000.
Ich habe gerade mal nur unter 150 Wegpunkte auf meinen Geräten, aber dafür ca. 150000 POI, das wäre mit Wegpunkten nicht möglich gewesen.

POI lassen sich auch z.B. über POIBase auswählen, runterladen und aufs Gerät spielen.

Ach ja, das Feld "Benutzer-POIs" bzw. "Extras" wird in den beiden Geräten nur angezeigt, wenn auch tatsächlich POI aufgespielt wurden, wenn nicht, wird das Feld auch nicht angezeigt.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin? Bin auch nicht elektrifiziert unterwegs. Wieso? Weil ich es noch kann!

Geändert von cyclist (05.06.22 14:17)
Nach oben   Versenden Drucken
#1501043 - 05.06.22 15:58 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: M.B]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5008
In Antwort auf: M.B
Wenn man mehrere Tracks auf der Karte zeigt , man plötzlich der falschen Linie folgt.
Wenn man gleichzeitig mehrere Track(linien) auf der Karte anzeigen lässt, dürften unterschiedliche Farben für die einzelnen Tracklinien hilfreich sein. schmunzel

Zitat:
Mit Track anzeigen über - Los - Hebt den Aktuellen Track halt Schön hervor.
Und leider kann man nicht die Linie der Trackanzeige Verändern, sprich , Sie dicker Anzeigen.
naja, das ist halt so bei diesem und einigen anderen Garmingeräten.

Zitat:
Das mit der Meldung, Track verlassen und Wieder auf Track ,
Hatte weder mein schmunzel Dakota20 noch mein Oregon 600.

Total Überflüssige Warn Meldungen.
ich benötige diese Meldungen auch nicht. Aber in früheren Diskussionen auch hier in diesem Forum wurde der Wunsch nach solchen oder ähnlichen Meldungen mehrfach vorgetragen. Man kann halt nicht alle Wünsche aller Nutzer völlig erfüllen. Vielleicht finde ich ja irgendwann eine Abschaltoption oder Garmin rüstet das irgendwann mal nach. So furchtbar alt ist ja die Montana 700er Baureihe noch nicht. Vielleicht wird's noch nachgerüstet. Bei Garmin darf man die Hoffnung bekanntlich nicht zu früh aufgeben. teuflisch
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#1501047 - 05.06.22 17:24 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: M.B]
M.B
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 254
Ah.

Der Tip mit dem Poi Loader war Super.
Kann tatsächlich sein, das ich das beim Oregon damals auch so gemacht hatte.
War schon länger her.

Nun bin ich mal gespannt.

Das Programm sagt jedenfalls, Glückwunsch sie haben nun 135 000 Pois Installiert.

Juchuu.

Wegen den unsinnigen Warnhinweisen werde ich mal Garmin direkt Anschreiben.

Danke für die Mühe.

MFG Markus
Nach oben   Versenden Drucken
#1501053 - 05.06.22 18:42 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: M.B]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7199
Unterwegs in Deutschland

Hallo Markus,
wenn du mir antworten möchtest, dann darfst du nicht dir selber antworten, auch wenn der Vorname identisch ist. grins

Falls du eine Rückmeldung von Garmin erhältst, dann schreib doch mal hier, was sie dazu sagen. Ich hatte heute gelesen, dass das nächste Update wohl erst im August kommen wird.

Da bei mir auch nach dem Update auf die Version 13.20 die Karten immer noch nicht wieder so schnell dargestellt wurden, wie vorher unter der V10.90, habe ich einen Reset durchgeführt, was aber auch keine große Verbesserung brachte.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin? Bin auch nicht elektrifiziert unterwegs. Wieso? Weil ich es noch kann!
Nach oben   Versenden Drucken
#1502044 - 17.06.22 17:37 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: cyclist]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7199
Unterwegs in Deutschland

Hallo,
mir ist nach dem Update auf 13.20 aufgefallen, das es ein Problem gibt zum einen bei der Anzeige der aktuellen Geschwindigkeit, sowie bei der Darstellung des aufzuzeichnenden Tracks und des Auto-Start u. Stopps der Aktivität.
Trotz einer Geschwindigkeit von >2,5km/h wird nur eine Geschwindigkeit von 0,x angezeigt. verwirrt
Nach einem Abbiegevorgang wird zwar die Position und die Karte nachgeführt, bzw. neu ausgerichtet, der aufzuzeichnende Track wird aber als schräge Luftlinie von vor dem Abbiegevorgang angezeigt - als ob man die Kurve diagonal abgekürzt hätte...
Genauso gibt es ein Problem, das nach einem Stopp die Aktivität nicht wieder automatisch weiter fortgesetzt wird - hängt wohl mit der Erfassung der Geschwindigkeit zusammen. Hier habe ich eingestellt, das bei <2,49 (kleinster einstellbarer Wert) pausiert wird, bzw. darüber wieder gestartet wird.

Heute ist ein weiteres Update für die GPS-Software erschienen (Version 2.90). Ob damit nun oben genannte Probleme behoben sind, muss ich selber erst noch mal ausprobieren...
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin? Bin auch nicht elektrifiziert unterwegs. Wieso? Weil ich es noch kann!
Nach oben   Versenden Drucken
#1502108 - 18.06.22 20:55 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: cyclist]
M.B
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 254
Moin.

Meins macht auch komische Sachen.

Der Tageskilometerzähler läuft ab und an nicht.
Muss erst alte Aktivität Löschen oder Speichern und neue Aufnahme starten.

Ärgerlich.

und,

Normalerweise zeigt das Gerät die neue Aufnahme in einem Türkisfarbenen Track an.

die Linie wird nicht angezeigt.

Habe keine Einstellungen verändert. Kam von Heut auf Morgen einfach so beide Probleme.

Rück setzen auf standard Einstellungen brachte keine Änderung.

Da lief und läuft mein Oregon 600 sehr viel Stabiler und Zuverlässiger.
Nach oben   Versenden Drucken
#1502114 - 18.06.22 21:49 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: M.B]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7199
Unterwegs in Deutschland

Hallo Markus,
Zitat:
Meins macht auch komische Sachen.
Der Tageskilometerzähler läuft ab und an nicht.
Muss erst alte Aktivität Löschen oder Speichern und neue Aufnahme starten.

Das könnte mit dem Problem zusammen hängen, was ich weiter oben, mit der Anzeige der Geschwindigkeit, beschrieben hatte.
Hast du die GPS Firmware schon auf 2.90 geupdatet?

Zitat:
Normalerweise zeigt das Gerät die neue Aufnahme in einem Türkisfarbenen Track an.
die Linie wird nicht angezeigt.
Da scheint aber in deinen Einstellungen was falsch zu sein, bei mir wird die Aufzeichnung immer angezeigt. Das einzige "Problem" ist, das ich jeden Tag mir die Farbe des aufzuzeichnenden Track neu auf dunkelblau einstellen muss.
Im Oregon, sowie auch in den diversen GPSmap 6x, kann man eine fixe Farbe für den aufzuzeichnenden Track wählen.

Zitat:
Rück setzen auf standard Einstellungen brachte keine Änderung.
Das bringt nix! Wenn schon dann mach einen richtigen Hardreset. Vorher aber alle Tracks/Wegpunkte/POI und den Ordner "Profiles" sichern und nach dem Reset wieder zurückspielen.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin? Bin auch nicht elektrifiziert unterwegs. Wieso? Weil ich es noch kann!
Nach oben   Versenden Drucken
#1502153 - 19.06.22 12:04 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: cyclist]
M.B
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 254
Jetzt bin ich etwas Verwirrt.

Du schreibst von Version 13.20 und 2.90 ?

Meine Version nennt sich 12.10.

Und bei Basecamp im Web Updater wird mir nix neues Angezeigt.


Geändert von M.B (19.06.22 12:05)
Nach oben   Versenden Drucken
#1502161 - 19.06.22 13:35 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: M.B]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7199
Unterwegs in Deutschland

Hallo Markus,
wenn du meinen Beitrag aufmerksam gelesen hättest, wäre dir nicht entgangen, das zuerst die Version 13.10 zusammen mit der GPS-Firmware 2.81 erschienen ist, aufgrund von größeren Fehlern (siehe Links zu externen Foren weiter oben in meinen Beiträgen), aber nur ein paar Tage später die 13.20 einzeln veröffentlicht wurde.
Und vor ein paar Tagen kam dann noch die GPS-Firmwareversion 2.90 hinterher...

Die Version 12.10 ist keine Update-Version, sondern war direkt ab Werk aufgespielt worden. Demnach hast du dein Gerät erst recht frisch erworben?

Der WebUpdater unterstützt offenbar nicht mehr alle aktuellen Geräte, bzw. alle erforderlichen Updates. Seit einigen Jahren schon wird daher seitens Garmin deren Software Garmin Express
Damit lassen sich zum einen die Softwareupdates aufspielen, sowie auch die Sprachdateien (Texte im Gerät - wobei es da nach den FW-Updates immer noch eine Weile dauert, bis die neuen/geänderten Worte auch in den Lokalisierungen eingebaut werden. Momentan gibt es da ein paar aktuelle Fehler, "Map Manager" z.B.) und auch die Karten (Topo Active Europe) aktualisiert bzw. installiert werden können.
Die weiteren Möglichkeiten von Express, für die es einen Account und Anmeldung erfordert, erwähne ich jetzt mal nicht weiter, ich komme ohne aus. schmunzel
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin? Bin auch nicht elektrifiziert unterwegs. Wieso? Weil ich es noch kann!
Nach oben   Versenden Drucken
#1502164 - 19.06.22 14:00 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: cyclist]
M.B
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 254
Hallo Namensvetter.

Ja, Gerät ist sehr neu.
Garmin Express werde ich mal Herunterladen.
Das Updates nicht mehr direkt über Basecamp gemacht werden können,wäre natürlich schade.
Nach oben   Versenden Drucken
#1502181 - 19.06.22 17:54 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: cyclist]
M.B
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 254
Also bisher hatte ich nie Probleme mit den Garmin Produkten.
Anscheinend habe ich das Montana zu früh Gekauft.

Garmin Express heruntergeladen,
lässt sich aber nicht Installieren.

Garmin Support sagt, könnte das Antivirus Programm sein.

Auch deaktivieren der Antiviren Programme hilft nicht.
Jedesmal wenn das Programm die benötigten Dateien herunterladen will,
bricht die Installation ab.

Ich werde nun auf Updates derweil Verzichten bevor da Frust aufkommt.

Aber für das Flagschiff von Garmin wirklich Traurig.
Nach oben   Versenden Drucken
#1502191 - 19.06.22 19:09 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: M.B]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7199
Unterwegs in Deutschland

Hallo Markus,
Zitat:
Das Updates nicht mehr direkt über Basecamp gemacht werden können,wäre natürlich schade.
über BaseCamp direkt konnte man noch nie Updates für irgendwelche Geräte installieren. Über die Funktion BC wurde nur der eigenständige WebUpdater aufgerufen, über den man dann die verfügbaren, oder dieselbe FW - was übrigens in Express nicht möglich ist, installieren.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin? Bin auch nicht elektrifiziert unterwegs. Wieso? Weil ich es noch kann!
Nach oben   Versenden Drucken
#1502193 - 19.06.22 19:21 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: M.B]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7199
Unterwegs in Deutschland

Zitat:
Also bisher hatte ich nie Probleme mit den Garmin Produkten.
Anscheinend habe ich das Montana zu früh Gekauft.
Na, das Gerät ist jetzt über 1,5 Jahre auf dem Markt, die gröbsten Kinderkrankheiten sind ja mittlerweile schon behoben (ich habe ja das Gerät auch erst seit Ende Februar).
Grundsätzlich ist keine Software fehlerfrei. Ansonsten würde es nicht ständig für alles an weiche Ware irgend nen Update geben... Egal ob Äpp, Betriebssystem, Programm, Browser, Geräte, selbst der moderne Kühlschrank und die Waschmaschinen sind updatebar (wenn auch manchmal nicht unbedingt immer durch den Endkunden)...

Zitat:
Garmin Express heruntergeladen, lässt sich aber nicht Installieren.
Das muss aber an deinem Rechner liegen. Mal hier versucht mit dem Download?

Ich hatte heute auf meiner kurzen Tour (ca. 40km) auch einige Probleme. Habe zwar eine Durchschnittsgeschwindigkeit von irgendwas um 17 gehabt und eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 25, bin aber - laut dem 700er!!! - immer nur mit 0-4km/h unterwegs gewesen... verwirrt verwirrt verwirrt
Auch die Anzeige der Höhe entsprach absolut nicht der Realität. Angezeigt wurde ständig was um 900m ü.NN, real waren es aber nur 120m.
Mal schauen, vielleicht mache ich diese Woche mal ein Downgrade...
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin? Bin auch nicht elektrifiziert unterwegs. Wieso? Weil ich es noch kann!
Nach oben   Versenden Drucken
#1502196 - 19.06.22 19:42 Re: Erfahrungen mit Garmin Montana 700/700i/750i [Re: cyclist]
M.B
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 254
Also das das bei Basecamp mit dem Web Uploader läuft ist schon klar.
Dort aber Automatisch.
Soll heißen, wenn ich ein Gerät anschließe, kommt Automatisch die Meldung - Update verfügbar. -

Das war und ist einfach die bessere Lösung.

Natürlich habe ich die EXE. datei bei Garmin direkt Heruntergeladen.

Inzwischen auch 3 mal.

Das das Problem mit der Installation irgendetwas mit den Computereinstellungen zu tun hat, ist schon klar.
Nur scheint das ein weit verbreitetes Problem zu sein.
Das Netzt ist voll von Leuten mit gleichem Problem.
Also ist das schon ein Problem von Garmin und deren Programierung.
Die es anscheinend nicht in den Griff bekommen ,ihre EXE datei breit Kompatible zu bekommen.

Ich ärgere mich damit erstmal nicht weiter mit Rum.

Gerät würde von mir zur Zeit nur eine Mittelmäßige Bewertung belommen.

Einzig das riesige Display ist Top.
Rest ist eher Schund.

Das mit den angezeigten ü.NN ist bei mir auch eher schlecht.
Allerdings zeigt mein Gerät immer zu wenig Höhe an.
Ich habe eine Pulsuhr direkt neben dem Navi am Lenker, auch Garmin, die aber immer die korrekte Höhe anzeigt.
Ist also auch ein Geräteproblem und kein falsches Signal vom Sattelit.

Schaun ma moi wie das so weiter geht.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >


www.bikefreaks.de