Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
18 Mitglieder (BikeOWL, Elch, Astronomin, rifi, Fatstevens, pidda, Tauchervater, Sattelstütze, 5 unsichtbar), 148 Gäste und 447 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28108 Mitglieder
94404 Themen
1468135 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2902 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1479110 - 12.09.21 11:23 Oktober: Dänemark oder Niederlande?
Michaela
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 406
Hallo Zusammen

In der ersten Oktoberhälfte habe ich eine gute Woche (ca. 8 Tage) Urlaub und überlege aktuell wie ich diese verbringen könnte.

Ok, in beiden Ländern wird es um diese Jahreszeit schon recht früh dunkel, die Temperaturen können niedrig sein und evtl. wird es nass… das kann man um diese Jahreszeit sicher schwer vorhersagen.

Da ich beide Länder noch nicht kenne, habe ich nun vor allem folgende Fragen und würde mich über Tipps freuen:

• Haltet ihr eines der beiden Länder zu der genannten Jahreszeit für „geeigneter“? Wo ist der Herbst „schöner“ (Wetter, Dinge die für diese Jahreszeit sprechen könnten, z.B. schöner Herbstwald, Vogelzüge usw.)?
Natur und Landschaft ist mir prinzipiell wichtiger als Städte und Kultur.

• Findet man auch spontan eine Unterkunft in Form eines Hotels etc.?

• Würdet Ihr um diese Jahreszeit in diese Länder überhaupt ein Zelt mitnehmen? (Ich liebe Zelten, habe bei Reisen im Herbst aber bisher Zimmer bevorzugt)

• Wo lässt sich eine schöne Strecke „einfacher“ (mit weniger Zeitaufwand) planen, wenn ich von beiden Ländern noch keine Ahnung habe?

• Vielleicht hat jemand einen konkreten Tipp für eine lohnenswerte Gegend oder einen schönen Radweg? Wegbeschaffenheit spielt dabei keine Rolle, da ich mit einem MTB unterwegs bin.

Wäre toll, hier dem einen oder anderen Tipp zu erhalten! schmunzel

Viele Grüsse

Michaela
Nach oben   Versenden Drucken
#1479116 - 12.09.21 12:32 Re: Oktober: Dänemark oder Niederlande? [Re: Michaela]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 18585
Hallo Daniela,

Dänemark kenne ich bisher nur im Sommer, Niederlande ganzjährig, aber eher ohne Rad.
Anfang Oktober bin ich mal den Ostseeküstenradweg gefahren, da war sogar ein kurzer Hüpfer ins wahrlich erfrischende Nass möglich. Aber da kann dir echt alles begegnen, von Spätsommerwetter bis erstem Schneefall. Das trifft wohl auch auf beide Länder in ähnlicher Weise zu. Mit beiden Ländern assoziiere ich auch weniger Wald. Gut, in den Niederlanden findest du den teilweise tiefer im Landesinneren gelegen (Flandern,...), ähnlich auch in Dänemark. Aber typisch für beide Länder sind flache Felder und Wiesen mit viel (Gegen)wind. lach

Zelten im Herbst hat absolut seinen Charme. Du solltest halt beachten, dass es zeitig finster wird und morgens spät hell. Das Kondenswasser trocknet später ab, wenn du den Radeltag ausnutzen willst, stellst du das Zelt tendenziell im Dunklen auf. Und ich würde mich definitiv auf Nachttemperaturen mindestens runter bis zum Gefrierpunkt einstellen.

Konkrete Vorschläge überlasse ich mal anderen. Ich bin eher ein Freund von Radtouren, wo es auch mal hoch und runter geht. Und das bekommst du in Holland nur im Grenzbereich zu Deutschland/Belgien und in Dänemark vermutlich am ehesten im Verwaltungsgebiet Grönland. lach
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1479154 - 13.09.21 12:30 Re: Oktober: Dänemark oder Niederlande? [Re: Michaela]
sugu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1121
Wenn in NRW Schulferien sind, sind die touristischen Hotspots in den Niederlanden noch mal begehrt, auch wenn es schwächer sein dürfte, als in der Hochsaison.
Nach oben   Versenden Drucken
#1479155 - 13.09.21 13:17 Re: Oktober: Dänemark oder Niederlande? [Re: Michaela]
uri63
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 901
In Dänemark werden viele Campingplätze bereits geschlossen haben, ähnlich wie in Schweden schließen viele Campingplätze bereits Mitte / Ende September.

Grüße Uwe
Nach oben   Versenden Drucken
#1479157 - 13.09.21 13:42 Re: Oktober: Dänemark oder Niederlande? [Re: uri63]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16506
In Antwort auf: uri63
In Dänemark werden viele Campingplätze bereits geschlossen haben, ähnlich wie in Schweden schließen viele Campingplätze bereits Mitte / Ende September.


Eher sogar noch früher. Ab spätestens Ende August muss man damit rechnen, dass es nur noch einen sehr eingeschränkten Betrieb gibt, das kann z.B. heißen, dass die Rezeption um 17:00 schließt oder dass unter der Woche nicht regelmäßig jemand da ist. Meistens kann man zwar trotzdem sein Zelt aufstellen, aber falls man z.B. Duschmarken oder etwas ähnliches braucht, ist es schon ganz nett noch jemanden anzutreffen.

Was Hotels angeht ist Dänemark von den bisher von mir bereisten Ländern dasjenige, das sich meinem Eindruck nach am wenigsten für Hotelübernachtungen eignet. Es gibt nicht viele und die, die es gibt sind teuer (und oft trotzdem nicht besonders schick, um nicht zu sagen heruntergekommen). Die Jugendherbergen, die wir ausprobiert haben, haben uns aber ausnahmslos gut gefallen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1479162 - 13.09.21 17:16 Re: Oktober: Dänemark oder Niederlande? [Re: Michaela]
bluesaturn
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 673
Hallo Michaela,
ich war letztes Jahr im Oktober einige Tage in Copenhagen unterwegs mit dem Rad. Wenn die Sonne schien, war es toll. Ich hatte auch mit einigen Regenschauern zu kämpfen. Aber so früh dunkel wird es im Oktober noch nicht, im Winter ist das schlimmer. Ich glaube, DK hat eine gute Radinfrastruktur mit Schutzhuetten und Zeltplaetzen.

Geändert von bluesaturn (13.09.21 17:18)
Nach oben   Versenden Drucken
#1479171 - 13.09.21 22:46 Re: Oktober: Dänemark oder Niederlande? [Re: Michaela]
bk1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2981
Unterwegs in Schweiz

Ich finde Dänemark interessanter:
- dünner besiedelt
- landschaftlich interessanter als eine große flache grüne Wiese mit parallelen Kanälen
- weniger Fahrradverbote

Aber das ist natürlich Geschmackssache.

Schweiz geht um die Zeit ziemlich gut. Es kann noch ganz schönes Wetter sein, Zeltplätze haben doch eher noch offen, auch wenn es sicher Ausnahmen gibt. Hotels haben Nebensaison, aber noch so viele Gäste, dass es sich lohnt, offen zu haben. Und bisher immer noch relativ liberale Corona-Politik, aber das ändert sich gerade. Die meisten Alpenpässe sind noch offen und auch noch wettermäßig befahrbar.
Nach oben   Versenden Drucken
#1479184 - 14.09.21 07:11 Re: Oktober: Dänemark oder Niederlande? [Re: uri63]
Mikel265
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 322
Hallo

dafür gibt es in Dänemark sehr viele Shelter Plätze zum übernachten. Das sind über 500 von denen die allermeisten bestimmt ganzjährig zur Verfügung stehen (und meist kostenlos sind)

Viele Grüße

Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#1479541 - 19.09.21 11:29 Re: Oktober: Dänemark oder Niederlande? [Re: Mikel265]
Hansebiker
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1452
Unterwegs in Deutschland

Wollte ich auch grad drauf hinweisen. Es gibt ne shelter-app. Findet man im Internet. Du brauchst kein Zelt mitschleppen. Ich habe auf meiner Tour von Skagen nach Flensburg diese Übernachtungsmöglichkeiten immer genutzt.
LG aus HL



Nach oben   Versenden Drucken
#1479547 - 19.09.21 16:24 Re: Oktober: Dänemark oder Niederlande? [Re: bk1]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 5544
In Antwort auf: bk1
Ich finde Dänemark interessanter:
- dünner besiedelt
- landschaftlich interessanter als eine große flache grüne Wiese mit parallelen Kanälen
- weniger Fahrradverbote

Aber das ist natürlich Geschmackssache.

Schweiz geht um die Zeit ziemlich gut. Es kann noch ganz schönes Wetter sein, Zeltplätze haben doch eher noch offen, auch wenn es sicher Ausnahmen gibt. Hotels haben Nebensaison, aber noch so viele Gäste, dass es sich lohnt, offen zu haben. Und bisher immer noch relativ liberale Corona-Politik, aber das ändert sich gerade. Die meisten Alpenpässe sind noch offen und auch noch wettermäßig befahrbar.


Naja. Die Niederlande bieten schon mehr als "grüne Wiese": Alte Städte, interessante Architektur auch auf dem Wasser, riesiges Fahrradmuseum in Nimwegen und so weiter. Amsterdam lässt sich von der Schweiz sehr gut mit dem Zug erreichen. Dann den großen Fluss lang, der in Deutschland Rhein heisst. Delft zu besuchen nicht vergessen! Irgendwann am Rhein wieder in de Zug Richtung Schweiz steigen.
Problemlose Organisation, einfach und "öko" erreichbar. Und falls das Wetter im Norden Anfang Oktober mies sein sollte, spontan nach Oberitalien ausweichen.
Gewerblich: Autor und Lastenrad-Spedition, -verkauf, -verleih
Nach oben   Versenden Drucken
#1479550 - 19.09.21 16:51 Re: Oktober: Dänemark oder Niederland [Re: Michaela]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7145
Ich würde die Niedelande nehmen, denn:

-Wenn man das Land nicht kennt, ist das Knotenpunktssystem so einfach, sich eine nette Tour zusammen zu stellen
- ich finde die Städte kuscheliger und uriger. Dazu die vielen Wasserkanaäle
- uns persönlich gefällt die Gegend um Schoorl sehr gut. Die Dünenlandschaft einfach schön und Alkmaar besonders.
- im Osten dann um Sneek rum
- Texel einfach und billig über zu setzten
- Zelt würde ich vermutlich nicht mehr mitnehmen
Wir sind jetzt erst durch Dänemark - ich schätze die Niederlande einfacher ein, spontan eine Unterkunft zu finden.

Grüße Renata
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de