Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
4 Mitglieder (iassu, Kettenklemmer, Tom72, 1 unsichtbar), 159 Gäste und 450 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28108 Mitglieder
94404 Themen
1468138 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2901 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
Off-topic #1474343 - 13.07.21 16:44 Re: Pulsuhr [Re: tirb68]
tirb68
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3781
Ich mache jetzt mal einen Selbstversuch mit einem Billigangebot von XIAOMI. Das war im Supersonderangebot für einen 10er und nennt sich Mi Band 2. Hier mal die ersten Ergebnisse:
  • man muss das Armband super festziehen, damit die Messung halbwegs passt
  • vermutlich das Armband bald an der Befestigungsbohrung ausreißen
  • die App am Smartphone verliert häufig die Verbindung
  • es gibt verschieden Apps, die die Ergebnisse darstellen können, ich teste gerade die Erste
  • mir war vorher nicht klar, dass das Display immer Dunkel ist und nur auf Berührung reagiert

Das Festziehen finde ich nicht sooo angenehm. Ich bin schon gespannt, ob mich dass unter Belastung dazu bringt, die Uhr einfach abzumachen, weil es zu nervig wird. Den Verbindungsverlust kenne ich noch von meiner Polar-Pulsuhr mit Brustgurt. Da war das auch nicht besser.

Es ist interessant, dass die Uhr für sich selbst steht. Wenn man keine Aufzeichnung braucht, sondern nur seinen Puls wissen möchte, ist das eher eine Verbesserung. Der Akku-Test steht noch aus. Die Tour sollte er schon durchhalten.

Ich möchte die Uhr in erster Linie dazu benutzen, meinen Belastungs-Puls auf ein Niveau zu trainieren und werde sie nur gelegentlich für diese Aktivitäten benutzen. Wenn ich mit dem Armband klar komme, reicht sie dafür vollkommen aus.
Der normale Tropfen macht das schon und fließt mit den anderen in den Wasserkopf der Nation.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1474523 - 15.07.21 10:53 Re: Pulsuhr [Re: tirb68]
tirb68
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3781
Inzwischen habe ich noch eine 2. App ausprobiert. Damit kann man die Einstellungen am Band ändern und die App macht es möglich das Band nur bei Bedarf auszulesen. Das finde ich ganz gut. Es ist also nicht erforderlich ständig die Bluetooth-Verbindung zu bemühen und man könnte das Armband einfach nur als autarken und preisgünstigen Pulsmesser nutzen, ohne jede App, der durch leichtes Vibrieren anzeigt, wenn man den Pulsbereich wechselt. Das ist der Funktionsumfang, den ich mir gewünscht hatte.

Das Festziehen nervt. Macht man es ein wenig lockerer, geht die Pulsanzeige ständig verloren. Für die Pulsanzeige wollte ich es eigentlich haben. Ich hätte jetzt noch jede Menge andere Ausleseoptionen, z.B. wie oft ich mich nachts umdrehe und wie lang meine Tiefschlafphasen waren und wie sich mein Gewicht in Muskelmasse, Körperfett und Wasser aufteilt. Wenn das Teil nicht mal den Puls richtig aufzeichnet, frage ich mich, ob man das glauben sollte, wenn man es denn wirklich gerne wissen möchte.

Ich denke, ich nehme das Armband mal mit zum Sport und auf Tour. Sobald ich es verliere, was vermutlich schnell der Fall sein wird, wird es nicht ersetzt.
Der normale Tropfen macht das schon und fließt mit den anderen in den Wasserkopf der Nation.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1475481 - 27.07.21 19:33 Re: Pulsuhr [Re: tirb68]
tirb68
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3781
Ich möchte noch ergänzen, dass man das Display bei Sonne nicht ablesen kann. Beim Sport stört mich das nicht, beim Radfahren schon.

Was mich mal interessieren würde, das Mi Band 2 ist ja nun nicht das neueste Modell - Wie schaut es mit der Zuverlässigkeit neuerer Modelle aus? Insbesondere bei der Pulsmessung. eine Pulsuhr die faktisch nur 2-3x am Tag den Puls erfasst, macht beim Sport nicht soooo viel Sinn.
Der normale Tropfen macht das schon und fließt mit den anderen in den Wasserkopf der Nation.
Nach oben   Versenden Drucken
#1475956 - 02.08.21 11:17 Re: Pulsuhr [Re: Fichtenmoped]
betamale
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 40
In Antwort auf: Fichtenmoped

woran kann man festmachen, dass die Werte "falsch" sind? Mit Uhr den Puls am Handgelenk erfühlt?

Erstmal vorweg, wissenschaftlich sind meine Tests nicht. Angenommen, ich benutze 2 Sensoren und stelle fest, dass die Messungengen deutlich voneinander abweichen. Dann gehe ich einfach davon aus, dass die mehr meinem Anstrengungsgefühl entsprechende Messung die korrektere ist. Verwende ich nur einen Sensor lege ich sehr deutliche Abweichungen vom Gefühl als Fehlmessungen aus. Falls ich solche Abweichungen während einer Aktivität festgestellt habe, habe ich auch oft angehalten und mit 2 Fingern am Handgelenk Pulsschläge gezählt. Beim Laufen gibt es auch noch eine besondere Fehlerquelle, den sogenannten Cadence-Lock. Diesen erkennt man eigentlich sehr gut daran, dass die gemessene Pulsfrequenz und Schrittfrequenz exakt gleich sind.
Grüße,
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1476347 - 07.08.21 11:38 Re: Pulsuhr [Re: Martina]
betamale
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 40
In Antwort auf: Martina

Wobei ich mich ganz ehrlich immer wieder frage, ob es außer bei sehr speziellen Gesundheitsfragen wirklich so genau sein muss. Ich frage mich das umso mehr seit ich ein paar Tage mit 24Stunden-Pulsüberwachung auf der Intensivstation lag. Nichtmal hat sich jemand für die exakten Werte interessiert (sondern lediglich dafür, ob sich die Herzfrequenz wieder in Richtung üblicher Werte erholt).


Ist halt auch die Frage, was du mit sehr genau meinst. Für den Privatgebrauch muss die Messung nicht auf den einzelnen Schlag pro Minute genau sein. Kann sie meist aus technischen Gründen auch gar nicht. Aber wenn die Messung z.B. 50% der Zeit oder gar noch öfter Fehler von mindestens 20 Schlägen pro Minute enthält, verliert das Ganze seine Aussagekraft. Sobald du an der 50%-Marke kratzt kannst du auch keine aussagekräftigen Mittelwerte oder Trends mehr ableiten, weil die Fehler in deinen Daten einfach überwiegen. Und wenn über die Hälfte der Dauer einer Radfahrt die Maximalpulswarnung fälschlicher Weise piept, schaltet man sie doch irgendwann einfach nur ab.
Grüße,
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1477989 - 27.08.21 09:38 Re: Pulsuhr [Re: chrisli]
Zikade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9
Ich nutze einen Polar Verity Sense Sensor am Oberarm. Der spüre ich gar nicht und er liefert gute Werte, vergleichbar mit einem Brustgurt. Man kann ihn mit mehreren Geräten gleichzeitig verbinden. Er kann auch selbst aufzeichnen und man kann die Daten dann später herunterladen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1477992 - 27.08.21 09:47 Re: Pulsuhr [Re: chrisli]
Basti88
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 44
Ich habe auch eine Garmin Fenix 5 Pro und bin super zufrieden. Ich denke ich werde mir vor meiner Reise noch eine Garmin Fenix 7 holen (Neuvorstellung diesen September).
LG
Sebastian
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de