Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
13 Mitglieder (mapf, thatguy, Horst14, Mavenlol, Burk, Voyageur, 4 unsichtbar), 215 Gäste und 389 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27838 Mitglieder
93661 Themen
1456574 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3047 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1465447 - 08.04.21 19:44 Welchen Tacho brauche ich
StefanC.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 8
Hallo
Ich habe mir vor kurzem ein schnelles leichtes Fitness Bike gekauft
Es fehlt mir der Tacho dazu
Ich weiß nicht welchen
Zwischen Wahoo Bolt und Garmin Edge die ich gebraucht bekomme überlege ich oder Sigma 14
Ich hätte gerne einen der einfach ist
Ja GPS ist nicht so übel, weil da brauche ich nichts auf die Speichen binden aber das hatte ich früher auch und es störte mich nicht
Schön wäre, wenn er die Steigung misst muß aber nicht sein
Mir ist wichtig wie weit wie schnell was ist der Durchschnitt gut lesbar lange Akku oder Fahrzeit
Wenig oft aufladen
Ich habe mein Smartphone immer mit auch da kann ich notfallweise in Google nachschauen, wenn ich eine Adresse suche was nicht immer ist oder eher selten
Ich nutze mein Rad eher zu Fahrten die nicht damit zu tun haben eine Adresse zu suchen bin aber oft im Wald oder auf Hügeln unterwegs nichts Außergewöhnliches
Jetzt ist mir aufgefallen ein Sigma BC 14.14 STS, ein Wahoo Elemnt Bolt, ein Garmin Edge 500 oder 530
Und die andere kenne ich nicht
Wenn ich die Preise sehe von den besseren von 200 – 400 € da wird mir schlecht ja gebraucht finde ich sowas nicht
So was brauche ich also für einen Tacho
Das mit der Höhe ja Höhenmesser der Luftdruck ja da wäre schön, wenn er genau ist
Wenn ich auf eine Straße fahre bergauf wäre schön zu sehen wie viel % Steigung die hat
Ich will einfach das alles nur ablesen und schreibe es händisch dann wohin oder am Computer in ein Dokument
Ich brauche das nicht, dass ich sage ich brauche Profile sowas ist für mich unnützer Schnickschnack
Schön ist es natürlich am Smartphone eine App zu öffnen und sagen ich suche den Weg und das übertragt den Weg auf den Tacho per Bluetooth aber ja ich weiß das nicht ob es gut ist
Nach oben   Versenden Drucken
#1465458 - 08.04.21 21:03 Re: Welchen Tacho brauche ich [Re: StefanC.]
martinbp
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2444
VDO M4.1 WR

Kabelgebunden, kann Höhe und Steigungsprozent (barometrisch gemessen) und die sonstigen Grundfunktionen.
Batterie hält ein Jahr und länger.
Hat aber kein GPS, keinerlei Kommunikationsmöglichkeiten mit anderen Geräten, ist halt ein traditioneller Tacho,
Ich würde ja noch mehr für den VDO MC1.0 empfehlen, aber der wird leider nicht mehr hergestellt.

Dann noch für dein Handy Locus, Osmand, Oruxmaps, Mapy (bei allen kann man die Landkarten auch offline nutzen, navigieren, Routen erstellen- es muss nicht immer Google sein) oder eine andere Applikation, mit der du deine Touren aufzeichnest und gegebenfalls mal draufschaust, wenn du es zur Orientierung brauchst.

Ob die teueren Geräteauf GPS-Basis für dich notwendig sind, kannst du nur selbst entscheiden, für mich sind sie es nicht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1465465 - 08.04.21 22:39 Re: Welchen Tacho brauche ich [Re: StefanC.]
CFJH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 179
Hallo,

was ich nicht so toll finde, ist ein Tacho, wo die Momentangeschwindigkeit ausschließlich über das GPS-Signal ermittelt wird. Bei meinen Garmin-Geräten was das so, daß die Geschwindigkeit immer stark am Schwanken war und tw. deutlich von der realen Geschwindigkeit (mit klassischem Tacho gemessen) abweicht. Streckendaten wie Gesamt-Km stimmen aber wieder mit dem normalen Tacho überein (bis auf ein paar %). Möglicherweise ist das bei anderen Marken/Modellen besser gelöst. Ich hatte ein Vista HCX und Oregon 600.
Wenn der GPS-Tacho nicht mit irgendwas in Verbindung mit einer Karte genutzt wird, dann würde ich einen klassischen Tacho bevorzugen (am besten mit Kabel zum Sensor). Ist deutlich günstiger, die Batterie hält ewig.

Geändert von CFJH (08.04.21 22:42)
Änderungsgrund: ergänzt
Nach oben   Versenden Drucken
#1465469 - 09.04.21 04:41 Re: Welchen Tacho brauche ich [Re: StefanC.]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7033
Ich würde mir an deiner Stelle eine Halterung für das Smartphone für den Lenker zulegen, wenn es sich bei deinen Touren um Tagestouren handelt. Hat bei mir das Garmin und den Tacho abgelöst. Wenn dir die Geschwindigkeit per GPS zu ungenau sein sollte, kannst du einen Bluetooth oder ANT+ Sensor nachrüsten.
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1465505 - 09.04.21 10:39 Re: Welchen Tacho brauche ich [Re: martinbp]
rolf7977
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1259
In Antwort auf: martinbp
VDO M4.1 WR



Den hätte ich auch gerne gehabt. Der scheint aber in Deutschland nahezu nicht mehr erhältlich zu sein.

Rolf
Nach oben   Versenden Drucken
#1465508 - 09.04.21 11:16 Re: Welchen Tacho brauche ich [Re: StefanC.]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4253
Die Beschreibungen der Hersteller sind eigentlich eindeutig und da alle ihre Geräte nach aufsteigenden Funktionen und Preisen ordnen, kann man direkt daraus den passende heraussuchen. Aber man muss wissen, was man will bzw. muss entscheiden, was noch preislich mitgenommen werden soll und was nicht mehr. Das ist aus dem Beitrag sehr schwer zu entnehmen. Deshalb folgender Vorschlag: Einen Tacho und sonst nichts an das Rad und die gibt es ab 10€ und drahtgebunden, weil man dann nicht wieder mit NaDy-Störungen rumrätseln muss. Beispiel . Bei solchen Tachos muss man nur darauf achten, dass nach Batteriewechsel die Gesamtfahrstrecke wieder eingegeben werden kann, also man nicht nur die Gesamtfahrstrecke für eine Batterie misst. Alles andere über das Handy, wo beliebig gespielt werden kann.
Nach oben   Versenden Drucken
#1465519 - 09.04.21 12:17 Re: Welchen Tacho brauche ich [Re: StefanC.]
carnica
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 56
Sigma 14.16, seit Jahren bei mir zuverlässig im Einsatz.
Zeigt Höhe, Steigung und den gesamten Rest.
Nach oben   Versenden Drucken
#1465555 - 09.04.21 16:21 Re: Welchen Tacho brauche ich [Re: rolf7977]
Wendekreis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3413
Den Urahnen, den nicht mehr erhältlichen, kabelgebundenen VDO M4, fahre ich beschwerdefrei seit seinem Erscheinen 2014 wohl noch einige Kilometer.
Gruß Sepp
Nach oben   Versenden Drucken
#1465574 - 09.04.21 18:57 Re: Welchen Tacho brauche ich [Re: rolf7977]
hemavomo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 519
hier oder für 15 Teuros mehr hier

@ Wendekreis: Dein "Urahne" hat einen Vorgänger, heißt MC 1.0 und zählt und zählt und zählt....

Grüße Volker
Nach oben   Versenden Drucken
#1465579 - 09.04.21 20:04 Re: Welchen Tacho brauche ich [Re: hemavomo]
martinbp
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2444
Mein MC 1.0 hatte zwischendurch mal Störungen, schaltete sich auf einmal ab und ließ sich auch mit neuer Batterie nur schwer neu starten, stürzte nach ein paar Tagen wieder ab und machte das einige Wochen lang.
Das ist inzwischen 3 Jahre her, und seitdem: zählt, zählt, zählt
Nach oben   Versenden Drucken
#1465592 - 09.04.21 21:44 Re: Welchen Tacho brauche ich [Re: hemavomo]
hemavomo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 519
kleiner Irrtum: beim "billigen" gips kein Kabel, der mit Kabel kostet auch die 15 mehr peinlich
Nach oben   Versenden Drucken
#1465593 - 09.04.21 21:52 Re: Welchen Tacho brauche ich [Re: martinbp]
hemavomo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 519
In Antwort auf: martinbp
zählt, zählt, zählt
cool

meiner streikt nur bei schwacher Batterie, dann hab ich super Höhenwerte
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de