Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
4 Mitglieder (Schamel, 3 unsichtbar), 63 Gäste und 692 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28937 Mitglieder
96680 Themen
1514971 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2463 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 12:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Keine Ahnung 80
Juergen 74
Gravelbiker_Berlin 63
Hansflo 52
hopi 42
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
Off-topic #1505708 - 02.08.22 22:45 Re: Von NRW nach Dover [Re: Felix-Ente]
Horst14
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 256
In Antwort auf: Felix-Ente
Die Niederländer sind da momentan offenbar ziemlich rabiat unterwegs. Keine Ahnung warum. Als ich vor knapp 3 Wochen in Venlo in die Eurobahn nach Mönchengladbach gestiegen bin, hatte der Schaffner eine Hundestreife dabei, als er schon vor Abfahrt des Zuges durchgelaufen ist und alle darauf aufmerksam gemacht hat, dass in diesem Zug Maskenpflicht ist......

Wieso die Niederländer? Die Eurobahn ist ein deutsches Unternehmen mit grenzüberschreitenden Zügen nach Venlo, deshalb die Maskenpflicht.
Die Niederländer haben die Maskenpflicht in Bahnen schon lange abgeschafft.

Gruß
Horst
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1505711 - 03.08.22 05:12 Re: Von NRW nach Dover [Re: Horst14]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13.568
Unterwegs in Spanien

Ab Kaldenkirchen gilt Maskenpflicht. Scheinbar hat der Schaffner nur durchgesetzt, was das Gesetz gebietet. grins
Auf der Strecke Arnheim - Düsseldorf hatten alle ne Maske an. Nur über den, mit Gepäck belagerten Fahrradplatz, musste ich mich lauthals beschweren. Es bekam jeder im Zug mit, so dass ich den Püngel nicht selber mit dem Fuß in den Mittelgang schieben musste.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen [farbe:#FF0000][b]+[/b][/farbe] nur der Löffel weiß, wie es dem Topf geht.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1505727 - 03.08.22 06:58 Re: Von NRW nach Dover [Re: Horst14]
Felix-Ente
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.651
Merkwürdig. Der Fahrer, der Schaffner und die Streife standen während der Wendezeit auf dem Bahnsteig und die Sprache, in der sie sich unterhalten haben, war eindeutig Niederländisch. Und die Streife ist gleich am ersten Bahnhof in Deutschland ausgestiegen.
Felix
Nach oben   Versenden Drucken
#1505756 - 03.08.22 12:25 Re: Von NRW nach Dover [Re: Felix-Ente]
franjocastilia
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 47
Moin
In den Niederlanden trägt fast keiner eine Maske.
Auf der Strecke Hengelo Rheine ist Maskenpflicht,weil Eurobahn.
Ic in den Niederlanden haben die wir gesehen haben haben vorne und hinten ein Fahrradstellpatz für zwei Räder der auch noch etwas kurz geraten ist.
Der Zug ist auch nur über drei Stufen erreichbar.
In den Sprintern waren auch nur zwei Plätze aber keine Kontrollen, bis zu 6 Räder waren möglich. Die Stellplätze werden genauso wie in Deutschland gerne blockiert.
Fahrradkarte Binnenland haben wir 7,50 bezahlt.
Wir sind Samstag Abend ab 18.00Uhr gefahren da waren die Züge auch relativ voll.
Vielleicht sieht der Radtransport zu anderen Zeiten entspannter aus.
Gruß
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1505760 - 03.08.22 13:57 Re: Von NRW nach Dover [Re: Felix-Ente]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5.152
In Antwort auf: Felix-Ente
Die Niederländer sind da momentan offenbar ziemlich rabiat unterwegs. Keine Ahnung warum. Als ich vor knapp 3 Wochen in Venlo in die Eurobahn nach Mönchengladbach gestiegen bin, hatte der Schaffner eine Hundestreife dabei, . . . .
für welche Aufgaben waren die Hunde trainiert? Vielleicht zum Erschnüffeln von Drogen? Drogenschmuggel oder auch nur "einfacher Drogentransport" sind doch im niederländischen-deutschen Grenzraum keine Seltenheit. Auch wenn nebenbei auf Masken verwiesen wird, muss das nicht bedeuten, dass Masken der tatsächliche Grund für die beobachtete "Hundestreife" war. schmunzel
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#1506161 - 07.08.22 11:24 Re: Von NRW nach Dover [Re: hopi]
Bikemike07
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 94
Hallo,

könnte jemand bitte einen Campingplatz in der Nähe des Fährhafens von Dünkirchen empfehlen?

Danke und Gruß
Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#1527651 - 14.05.23 07:51 Re: Von NRW nach Dover [Re: Uli]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 11.837
In Antwort auf: Uli
Du kannst sogar bis De Panne fahren, von dort sind es nur noch 20 km bis zum Hafen von Dünkirchen.
Gruß
Uli

Da ich es gestern gemacht habe und mich auf diese Aussage "verlassen" habe, muss ich das mal entscheiden korrigieren.

Der Fahrhafen ist nicht in Dünnkirchen, sondern in Loon-Plage, 15km südlich von Dünnkirchen.

Es sind von de Panne (Belgien) somit 37km bis zum Fährhafen.

Trotzdem kommt man unschlagbar günstig so nach UK, mal das Deutschland (Job) Ticket nicht mit eingerechnet, komme ich nun für 45€ nach UK.

Allerdings sollte man 2 Stunden vor Abfahrt der Fähre da sein, lange Pass- und Zollkontrollen. Selbst die Packtaschen musste ich kurz öffnen, was mir bei An- und Abreise über Airport noch nie passiert ist. Die Briten scheinen es nun sehr streng zu nehmen, der Brexit scheint angekommen zu sein.

Gruß Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2

www.bikefreaks.de