Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
3 Mitglieder (Gyttja, 2 unsichtbar), 109 Gäste und 329 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27667 Mitglieder
93343 Themen
1448461 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3036 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 3  < 1 2 3 >
Themenoptionen
#1437460 - 27.06.20 13:21 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: extraherb]
iassu
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 22341
Danke dir!

Die auftretenden Kräfte haben der Rahmen, die Gewinde, der Träger und ich im Griff. Ich fahre so oder so ähnlich ja seit 15 Jahren rum. Der erste meiner Träger war ja noch viel fragiler an den Rahmen fixiert und hat bestens gehalten. Die obere Montage stützt sich an das Blech mit U-Profil, welches an den zwei Flaschenhalterschrauben (!) fixiert ist und außerdem durch die ganze Lage am Verdrehen gehindert wird. Das Geröhr hatte nur 12 mm im Quadrat, mein jetziges 16 mm, die Befestigungsschrauben waren damals oben M5, unten M6, heute alle M8.

Präsentation von Mario
Gruß Andreas
Onkel Ju 2

Geändert von iassu (27.06.20 13:26)
Nach oben   Versenden Drucken
#1437469 - 27.06.20 17:50 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: iassu]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10523
Andreas, Deine Räder kann man definitiv nicht in die Klasse "Rad von der Stange" einordnen zwinker . Würde ich Dir auf einer Radreise begegnen, würde ich Dich wahrscheinlich zuerst am Fahrrad erkennen. Ich finde es toll, dass Du Dir hier ein wirklich individuelles Rad mit allerlei Besonderheiten zusammengestellt hast. Raffiniert finde ich z. B. die Taschensicherung. Ich vertraue bislang immer auf eine zu geringe Attraktivität meiner Ortliebs, würde mich aber mit einem gewissen Diebstahlschutz doch etwas sicherer fühlen.

Nun müssen noch die passenden Touren folgen. Wie wäre es z. B. einmal mit Griechenland? zwinker
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1437470 - 27.06.20 17:58 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: Keine Ahnung]
iassu
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 22341
Danke auch dir für die Blumen.

[Meine Reise steht seit Ende 2019 fest, bzw die Planung. Entscheidungsdeadline war/ist der kommende Montag, dreieinhalb Wochen vor Start. Aber Spanien hat sich ja bislang komplikationsfrei geöffnet und so werde ich wohl die Europäische-Kleinstaaten-Tour fahren, wie gedacht.

Griechenland wäre ein Ausweichziel gewesen, eigentlich nicht gewollt, aber Spanien war ja lange ungewiß. Griechenland ist aber seinerseits seit gestern für mich dieses Jahr gestorben, denn sie führen dort stichprobenartig Tests der Ankommenden durch, also nicht nur Fiebermessungen, wie ich bisher dachte. Wer getestet wird, muß 1 Tag in Quarantäne, in ein angemietetes Hotel. Dazu habe ich keine Lust, das Einsperren von 1000en Kreuzfahrtkunden auf ihren Schiffen mit den bekannten Masseninfektionsfolgen ist mir noch in Erinnerung.

Die dann nötigen Hotelstornierungen zahlt mir auch niemand und ich darf dann dort Bus fahren oÄ. Nö.]
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#1437477 - 27.06.20 18:38 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: derSammy]
extraherb
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 576
Bei einer ideal abgestimmten Federung magst du Recht haben. Fahrrad-Federungen sind davon in der Regel aber weit entfernt. Die in der Feder gespeicherte Energie wird deshalb zu einem großen Teil in den Rahmen weitergegeben, halt nur phasenverschoben.

Ich mache mir Sorgen, dass nach einem ordentlichen Schlagloch das Gepäck nach oben geschleudert wird und dann evtl. die untere Befestigung abreißt. Andererseits hat Andreas allem Anschein nach recht stabiles Material verbaut. Man sollte diese Stellen auf alle Fälle gelegentlich auf Risse untersuchen.

Gruß, Uwe
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1437478 - 27.06.20 18:46 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: iassu]
Wendekreis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3389
In Antwort auf: iassu
...das Einsperren von 1000en Kreuzfahrtkunden auf ihren Schiffen mit den bekannten Masseninfektionsfolgen ist mir noch in Erinnerung.

Friedtjof Nansen
Kreuzfahrtschiff Friedtjof Nansen sticht mit 150 Unerschrockenen als Testfahrer in See.
Gruß Sepp
Nach oben   Versenden Drucken
#1437479 - 27.06.20 18:46 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: iassu]
extraherb
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 576
Das sind in der Tat Probleme, denen man nur mit Erfahrung beikommt. Sowas kann man nicht ausrechnen.

Auf den ersten Bildern sah die Trägerstrebe recht schmächtig aus. Die Großaufnahmen zeigen aber, dass das Profil ordentlich bemessen ist. Und wenn du schreibst, du würdest M8 Schrauben verwenden, kann man wohl auch davon ausgehen, dass dies keine Sollbruchstellen sind schmunzel

Wie schon geschrieben: viele erfreuliche km mit deinem Baby!

Geändert von extraherb (27.06.20 18:48)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1437481 - 27.06.20 20:13 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: iassu]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10523
Dann wünsche ich Dir eine schöne "Jungfernradreise" - Ich habe zwei Radreisepläne verworfen und habe mich nun für einen Start in Wien (Zugticket habe ich letzte Woche gekauft) und eine Strecke durch Österreich, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowakei, Polen, Deutschland bis möglichst nahe oder ganz nach Hause entschieden. Alles allerdings mit meinem "langweiligen", aber recht gut tauglichen alten Reiserad.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1437541 - 28.06.20 19:14 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: iassu]
extraherb
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 576
Ein bisschen lästern muss ich doch: Kommt hinten auf das X- Blech das Lidl Logo? grins
Nach oben   Versenden Drucken
#1437544 - 28.06.20 19:42 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: extraherb]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4206
Das X-Blech gibt es an etwas anderer Stelle bei dem Rad von Mario und bei idworx und hat dort natürlich nicht so einen profanen Namen, sondern heißt idworx The Brace grins .
Nach oben   Versenden Drucken
#1437716 - 30.06.20 15:41 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: Martina]
LudgerP
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2248
In Antwort auf: Martina
Hast du für die zusätzliche Klemmung eine Sattelklemmschelle verwendet oder was ist das genau?

Hallo Martina,

ich hbae mir diese besorgt.

Grüße, Ludger
Nach oben   Versenden Drucken
#1437717 - 30.06.20 15:44 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: iassu]
LudgerP
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2248
Hallo ANdreas,

da steckt 'ne Menge Gehirnschmalz drin. Sehr individuelles Rad. Ich würde aber von den Proportionen her die Laufräder wieder in das Kinderfahrrad zurückbauen und anständige Laufräder für Erwachsene einbauen grins.

Ludger
Nach oben   Versenden Drucken
#1437727 - 30.06.20 17:36 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: LudgerP]
iassu
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 22341
Große Umfänge verlangen starke Übersetzungen und ebensolche Waden.... zwinker schmunzel
Gruß Andreas
Onkel Ju 2

Geändert von iassu (30.06.20 17:36)
Nach oben   Versenden Drucken
#1441764 - 15.08.20 09:02 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: iassu]
rayno
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3701
Bei dem mächtigen Rahmen erscheint die Bereifung arg schmächtig. Welche Überlegung steckt dahinter, Andreas?
Deutlich breitere Reifen müssten - mit ebenfalls breiteren Schutzblechen - doch passen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1441786 - 15.08.20 12:12 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: rayno]
iassu
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 22341
Optisch hast du sicher recht.

Ich bevorzuge allerdings schlanke Bereifung. Sie ist leichter, in meinem Falle (559) auch durch den geringeren Umfang bergtauglicher und ich kann meinerseits den brachialen Eroberungslook der verbreiteten 29er Imperatorenreiteruntersätze unserer Dorfradwegritter und Elektrofußgängerzonensportler nicht so sehr leiden.

Daß umgekehrt ein schlankerer Rohrsatz beim Rahmen gut ausgesehen hätte, kann gut sein. Bei den Vorgaben (150 kg Systemgewichtsreserve) und Stabiltät incl Faltgelenken war das aber keine Option. Zudem entsteht der massige Eindruck auch durch das Steuerrohr mit dem Taschenhalterfortsatz und andere solche Elemente.

Insgesamt optisch nicht so stimmig. Auf der Straße aber, auch 70 km/h bergab um so mehr. party
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#1442289 - 19.08.20 14:54 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: iassu]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3171
Deine durchdachten, eingenständigen Lösungswege finde ich immer wieder sehr inspirierend! bravo dafür

Geändert von Stylist Robert (19.08.20 14:57)
Nach oben   Versenden Drucken
#1442452 - 22.08.20 09:05 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: iassu]
LudgerP
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2248
Moin Andreas,

verrate uns doch mal, wie du die engen Radien an den "Ohren" des Gebäckträgers gebogen hast. Wie es aussieht, ist das vierkant Hohlprofil. Hast du das Alu irgendwie erwärmt? Ist das Alu aus dem Baumarkt nicht sehr brüchig/spröde? Ich habe mal Aluflachmaterial aus dem Baumarkt gebogen, das hat an der Biegestelle Risse bekommen.

Grüße, Ludger
Nach oben   Versenden Drucken
#1442461 - 22.08.20 15:04 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: LudgerP]
iassu
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 22341
Hallo Ludger!
Man braucht in erster Linie ein Gefühl dafür, wie eng das Biegen im Verhältnis zum Rohr-/Stangenquerschnitt noch möglich ist. Da das Material natürlich immer den Weg des geringsten Widerstands gehen möchte, muß man verhindern, daß eine einzige Stelle zu stark gebogen wird. Dort würde sofort ein Kollaps eintreten.

Deswegen fertige ich aus Buchenholz gekrümmte Schablonen an, die zusammen mit dem Rohr in den Schraubstock geklemmt werden. Erhitzen ist dann nicht mehr nötig.

Und nein, ein Zurückbiegen ist absolut unmöglich. Allerhöchstens ist eine leichte Korrektur möglich, weil und insoweit sich das Geröhr gerne beim Biegen verdreht.

Die Kunst bei diesem rel. primitiven Vorgehen ist dann, zwei Teile identisch bzw spiegelbildlich zu biegen.

Gruß von meiner Caffèpause in Asola. schmunzel
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#1442464 - 22.08.20 15:27 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: iassu]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 11231
Als malochender Schüler in einer Rohrbiegerei der siebziger des letzten Jahrhunderts lernte ich das Füllen der Profile mit Sand.
Es war eine unglaubliche Schinderei! weinend
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1442465 - 22.08.20 16:04 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: Juergen]
iassu
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 22341
Ja, diesen Rat gab mir Herr Juchem auch. Aber mit Erhitzen hab ichs noch nicht probiert. Das Schöne daran ist natürlich, daß man hinterher noch eine Weile korrigieren kann.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#1442645 - 25.08.20 09:06 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: iassu]
LudgerP
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2248
Danke für die Info. Ich hoffe, du berichtest hier wahrheitsgemäß über die Dauerfestigkeit des Gepäckträgers.

Laß dir den Caffè schmecken,
Ludger
Nach oben   Versenden Drucken
#1447055 - 25.10.20 09:32 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: iassu]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3646
Es ist Dir mal wieder gelungen party
Allerdings hätte ich Dir mehr Stil bei der Auswahl des Schlaufenteils (Hebegriff am Gepäckträger) zugetraut.
Omas Griff vom Henkelkorb wäre die deutlich stylistischere Alternative gewesen. grins
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1447106 - 25.10.20 17:56 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: cyclerps]
iassu
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 22341
Danke Markus! Der Regenbogenschlaufenhebegriff hat es allerdings auch nicht über das Beta-Stadium hinaus geschafft und mußte der abschließbaren Gepäcksicherung weichen.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#1448738 - 11.11.20 11:30 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: iassu]
joese
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 87
Respekt, Iassu. Mut hast Du! Mut, das Rad hier zu zeigen.

Technisch bestimmt interessant, und Alles sehr zweckdienlich.

Aber wie sagt man: Design follows function.... grins
Nach oben   Versenden Drucken
#1448739 - 11.11.20 12:20 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: joese]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10523
In Antwort auf: joese

Aber wie sagt man: Design follows function.... grins


Nun, Design ist aber natürlich auch Geschmackssache. Ich finde den Onkel auch von Aussehen her ganz gut. Mein Reiserad mit "langweiligem" Standardrahmen und schwarzem Anstrich fällt schon eher in den Bereich - "Nicht umwerfend". Da hat tatsächlich nur die "Funktion" gezählt zwinker .
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1448746 - 11.11.20 14:04 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: joese]
iassu
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 22341
In Antwort auf: joese
Technisch bestimmt interessant, und Alles sehr zweckdienlich.
In der Tat.

In Antwort auf: joese
Aber wie sagt man: Design follows function.... grins
Ja, eine der üblichen Phrasen. Sie suggeriert, daß sich gutes Aussehen und gute Funktion ausschließen und man sich entscheiden muß. Daran ist soviel richtig, als ich mich für beides entschieden habe.

In Antwort auf: joese
Respekt, Iassu. Mut hast Du! Mut, das Rad hier zu zeigen.
Nunja, man könnte überlegen, ob nicht auf deiner Seite ebensoviel "Mut" erforderlich war, das hier so zu formulieren. lach
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#1448747 - 11.11.20 14:14 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: iassu]
joese
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 87
Naja, es ist natürlich alles Geschmacksache.....

Um etwas Konkreter zu werden: Die Räder sind viel zu klein ( das wurde ja bereits gesagt) Sieht aus, als hättest du irgendwo von einem Kinderfahrrad ein paar Räder übrig gehabt

Die Farbe der Schutzbleche "beißt" sich mit der Farbe des Rahmens....

Und das Gewirr der Rohre und Profile hinter dem Sitz...nun ja....da sag ich besser Nix zu.

Aber Mir muss es nicht gefallen.....
Nach oben   Versenden Drucken
#1448768 - 11.11.20 19:05 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: joese]
iassu
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 22341
In Antwort auf: joese
Naja, es ist natürlich alles Geschmacksache.....
Man kann nicht alles nach demselben Maßstab bemessen. Ein klassischer Diamantrahmen aus dem letzten Jahrhundert mit klassisch dünnen Stahlrohren, zB das klassische Columbus SLX ist etwas ganz anderes. Wenn jemand alles Nachfolgende nur mit diesen Augen anschaut, bekommt er natürlich Probleme.

Wenn dir 32-559 an diesem Rahmen nicht gefällt, was sagst du dann zu Liegerädern mit 406? Das sind doch alles nur Sehgewohnheiten. Ich finde zB die 76-622 nicht schön. Zumal wenn sie an kleinen Rahmen Verwendung finden. Dasselbe Ding, nur andersherum.

Zweifarbigkeit ist dir als solche ein Dorn im Auge, oder magst du diese speziellen zwei Blaus nicht?

Das Geröhr des Gepäckträgers mag nicht sehr schön aussehen, stimmt schon. Aber hier muß das Aussehen tatsächlich hinter der Funktion den zweiten Platz einnehmen, wenn man gefedertes Gepäck will.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#1448773 - 11.11.20 20:52 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: iassu]
Biotom
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 495
Ich find's eine tolle und freakige Konstruktion. Wenn ich dem Teil auf einer Tour begegnen würde, würde es mir wohl ein Lächeln aufs Gesicht zaubern, genau wie Familien, welche mit dem Kinderanhänger über die Alpen purzeln, oder ältere Herren, welche mit einem Velo mit Körbli Pässe fahren: individuell und nonkonformistisch. Besonders gefällt mir das Ding für die Lenkertasche, das hebt Deine Velo schon fast in die Sphären von mystischen Tieren wie Narwalen und Einhörnern verliebt
I never go for a walk without my bike.

Link auf Biotoms Tourberichte
Nach oben   Versenden Drucken
#1448774 - 11.11.20 20:56 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: iassu]
lutz_
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2405
Hallo Andreas!


In der Tat ein höchst individuelles Rad. Mich würde noch interessieren, was das Ganze wiegt?


Gruß LUTZ
Nach oben   Versenden Drucken
#1448775 - 11.11.20 21:09 Re: Juchem: Onkel Ju 2 [Re: lutz_]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6626
In Antwort auf: iassu
In Antwort auf: lufi47
Mir persönlich wohl zu mächtig und zu schwer.

In Antwort auf: olafs-traveltip
... aber ich fürchte auch, dass es mir viel zu schwer wäre...
Das Rad wiegt mit Träger ohne Schloß und ohne Taschen 18,8 kg.

mir wärs zu schwer. Ich finde unter 15 kg für ein Reiserad ideal. Dann kann ichs auch noch mit Gepäck tragen. Aber für mich ist es auch nicht, ich fahre eher einfacher gestrickte Räder.
Aber, das muss auch mal gesagt: Die Farbe ist wunderbar schmunzel Sollte ich die Rahmenfarbe mal wählen können, dann wäre es diese.
Gruß
Nat
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 3  < 1 2 3 >


www.bikefreaks.de