Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
26 Mitglieder (dmuell, redfalo, Nordisch, Deul, Baghira, 10 unsichtbar), 408 Gäste und 212 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27289 Mitglieder
91946 Themen
1420484 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3238 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1418002 - 04.03.20 12:06 Hinweise Geldtausch CZ /Prag
jutta
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 4866
Bei Radio Prag einige Hinweise zum Geldumtausch https://www.radio.cz/en/section/curraffr...the-small-print

Attention it's English! (nur zur Erklärung und Erhöhung der Wortzahl!)
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
#1418095 - 05.03.20 08:51 Re: Hinweise Geldtausch CZ /Prag [Re: jutta]
Velo 68
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1261
Geldwechseln ist sowieso immer ein Verlustgeschäft...
In der EU ist das Bezahlen im Ausland mit einer Maestro Karte zu bevorzugen, da dies nichts kosten darf und der günstigere Devisenkurs verrechnet wird.
Wer im Ausland unbedingt Cash braucht sollte sich bei seiner Bank erkundigen, ob diese ausländische Partnerbanken hat, wo Auszahlung mit Maestro ohne Gebühren möglich ist.
Mit Maestro im Ausland Cash Bezug am Geldautomaten nur bei Maximalem Bezug, da pro Transaktion eine fixe Pauschale verrechnet wird, unabhängig von der Höhe des Bezuges.
Um Geldautomaten an touristischen Orten wir Flughöfen und Bahnhöfen sollte man aber trotzdem einen grossen Bogen machen, da diese meistens exorbitant höhere Gebühren verlangen.
Bider aussehende Geschäftsbanken sind da meistens günstiger.
Nach oben   Versenden Drucken
#1418103 - 05.03.20 09:27 Re: Hinweise Geldtausch CZ /Prag [Re: Velo 68]
RADional
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 358
In den grenznahen Gegenden kann man, zumindest in privaten Geschäften und Restaurants, gleich mit Euro bezahlen. Klar wird da nur ein "grober" Umrechnungsfaktor verwendet zwinker
Bargeldlose Zahlung, z.B. in Gaststätten, ist verbreiteter als bei uns.
Gruß,
Kathrin
Nach oben   Versenden Drucken
#1418205 - 06.03.20 09:31 Re: Hinweise Geldtausch CZ /Prag [Re: RADional]
Michael304
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 129
Ich bin oft im Ausland unterwegs und tausche gerne in den Wechselstuben.
In Polen habe ich die Erfahrung gemacht das ich in Slubice einen guten Kurs habe.
In der Ukraine ist der Kurs in den Wechselstuben sehr nah an dem Offiziellen Devisenkurs angelehnt. Einige mit schlechten Kursen habe ich gesehen. Aber die meisten sind gut.
Wichtig ist kurz vorher den Devisenkurs zu googeln.
Und die Wechselstuben haben immer 2 Preise. Ankauf und verkauft. Wenn die Differenz dort gering ist, kann man gut tauschen.

In Krakau habe ich gesehen das manche nur mit dem Verkaufspreis werben. Dann steht dort 1 Euro 4.40 Pln. Und der Ankaufspreis ist aber nur 3.70.

Wer dort etwas aufpasst, und sich nicht in so einem Touristenloch verarschen lässt, bekommt in der Wechselstube einen guten Kurs.
Nach oben   Versenden Drucken
#1418232 - 06.03.20 13:39 Re: Hinweise Geldtausch CZ /Prag [Re: Michael304]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32669
Zitat:
In Krakau habe ich gesehen das manche nur mit dem Verkaufspreis werben. Dann steht dort 1 Euro 4.40 Pln. Und der Ankaufspreis ist aber nur 3.70.

Wenn Du aus den trumpistanischen Punkten europäische Kommas machst, stimme ich zu. Der Trick ist weltweit üblich, treibt in Prag besondere Blüten und eigentlich sollte er sich längst rumgesprochen haben. Wenn man schon zu einer Wechselstube gehen muss, dann frage man »Wieviel xxx berkomme ich für soundsoviel yyy? Bei »nix verstähän« (der zweite Wechselstubentrick) gehe man wieder. Prag ist bei solchen Details eine einzige Touristenfalle und diese schaffen es regelmäßig in die Presse.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1418256 - 06.03.20 17:11 Re: Hinweise Geldtausch CZ /Prag [Re: Michael304]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16924
Ulkig, ich war 2007 das letzte mal in einer "Wechselstube", und das war in Indien, innerhalb der EU habe ich in diesem Jahrtausend glaube noch gar nix bar getauscht.
Ja, neuerdings wollen auch diverse Automaten eine Gebür (nicht meine Hausbank, aber der örtliche Automatenbetreiber). Aber unter dem Strich ist es doch viel billiger für die Bank die Sache elektronisch abzuwickeln als da jemanden hinzusetzen, der den ganzen Tag Scheinchen zählt und fliesend Touristenenglisch können muss. Entsprechend gehe ich auch davon aus, dass der Automatenkurs zumindest nicht schlechter ist - und habe damit in all der Zeit nie negative Erfahrungen gemacht.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1418306 - 07.03.20 07:22 Re: Hinweise Geldtausch CZ /Prag [Re: derSammy]
Michael304
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 129
Meine Reisen bezahle ich von meinem Spielgeld. Mit Bargeld.
Dann möchte ich nicht das auf meinen Kontoauszügen plötzlich abhebungen im Ausland auftauchen. Darum finde ich diese Wechselstuben gut
Mit der Karte wirst du auch verarscht.
Dann hast du für 400 PLN getankt, aber im Terminal der Tankstelle steht ein zu einem wesentlich schlechteren Eurokurs umgerechneter Eurobetrag.
Das selbe am Automaten. Immer die Frage ob ich nicht die Abrechnung in Euro möchte.


Wer sich nicht doof anstellt, und etwas informiert ist, kann auch ohne Sprache in der Wechselstube gute Kurse bekommen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1418312 - 07.03.20 08:34 Re: Hinweise Geldtausch CZ /Prag [Re: Michael304]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16924
Jagut, dass ist aber auch der einzige Fallsteick: Niemals die Sache in Euro, sondern IMMER in Landeswährung abrechnen lassen.
Ich bin sonst ja auch passionierter barzahler, aber gerade Tanken ist etwas, was mit EC-Karte wirklich völlig unproblematisch und verlustlos geht.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1418316 - 07.03.20 09:20 Re: Hinweise Geldtausch CZ /Prag [Re: derSammy]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3099
Ein anderer Fallstrick liegt darin, dass, nachdem man sich über den Handel einig geworden ist, das zu wechselnde Geld übergeben wird und es anschließend eine erheblich niedrigere Summe in Landeswährung (als ausgemacht/ausgehängt) rübergeschoben wird. Begründung: Gebühren.

Erstmalig ist uns das in London passiert. Die Gebühren betrugen etwa ein Drittel der Summe. Und rückgängig machen wollte der Geldwechsler die Aktion nicht. Wir haben daraufhin sogar die Polizei geholt. Der Herr meinte, Gebühren seien erstens normal und zweitens könne der Geschäftspartner die festsetzen, wie er wolle und rückgängig machen könne man das sowieso nicht.

Unsere einzige Freude war, dass der Mann etwa zwei Stunden lang keine weiteren Geschäfte machen konnte.

Seit dem Erlebnis nutzen wir Wechselstuben nur noch für Kleinstbeträge, wenn es unumgänglich ist.
Nach oben   Versenden Drucken
#1418345 - 07.03.20 13:01 Re: Hinweise Geldtausch CZ /Prag [Re: derSammy]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32669
Zitat:
Jagut, dass ist aber auch der einzige Fallsteick: Niemals die Sache in Euro, sondern IMMER in Landeswährung abrechnen lassen.

Stimmt, doch die Masche tauchte vor ein paar Jahren zuerst an Geldautomaten auf und dass die Abrechnung in Euro beim Abheben in Fremdwährung Beschiss und Gebührenschneiderei ist, war wenig später eigentlich rum. Damit sollte die Gebührenbegrenzung im EU-Raum umgangen werden und hin und wieder fällt tatsächlich noch jemand drauf rein.
Wer das ignoriert, ist inzwischen wirklich selber schuld. Außerhalb von EU und EWR fragen die Geldautomaten nicht danach und das sollte einem eigentlich zu denken geben.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1418385 - 07.03.20 17:47 Re: Hinweise Geldtausch CZ /Prag [Re: derSammy]
Dergg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2061
In Antwort auf: derSammy
Aber unter dem Strich ist es doch viel billiger für die Bank die Sache elektronisch abzuwickeln als da jemanden hinzusetzen, der den ganzen Tag Scheinchen zählt und fliesend Touristenenglisch können muss. Entsprechend gehe ich auch davon aus, dass der Automatenkurs zumindest nicht schlechter ist - und habe damit in all der Zeit nie negative Erfahrungen gemacht.

Da warst Du schon lange nicht mehr in CZ. Meine Erfahrung am Bankautomaten - seit sie den Kurs vorher angeben müssen, langen sie richtig hin, soll heißen 10-15% unter dem offiziellen Kurs. Die Krone ist seit langem relativ stabil bei 25-26 Kronen/Euro, am Automaten gibt vielleicht 22. Man kann sich nicht beschweren - es wurde ja angezeigt. Ich habe in CZ alle möglichen Banken ausprobiert, auch mit Kredit-/Debitkarte zweier deutscher Banken, aber es ist immer dasselbe.

Gegen Bargeld bekommt Du Kronen mit vielleicht 2-3% Verlust. Verstanden habe ich das nicht, und früher war das auch mal besser. Keine Ahnung, wer da seit einigen Jahren so abzockt. Ich habe jedenfalls in CZ jetzt wieder Bargeld mit.
Nach oben   Versenden Drucken
#1418387 - 07.03.20 17:54 Re: Hinweise Geldtausch CZ /Prag [Re: Michael304]
Dergg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2061
In Antwort auf: Michael304
In Krakau habe ich gesehen das manche nur mit dem Verkaufspreis werben. Dann steht dort 1 Euro 4.40 Pln. Und der Ankaufspreis ist aber nur 3.70.

Genau die Erfahrung habe wir in Krakau vor kurzem auch gemacht. Die Wechelstuben im Stadtzentrum sind verar... . Ein bißchen abseits der Touristenströme gibts einen reellen Kurs mit wenigen % Verlust, wie in CZ.
Nach oben   Versenden Drucken
#1418426 - 07.03.20 23:17 Re: Hinweise Geldtausch CZ /Prag [Re: Dergg]
Michael304
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 129
Vielleicht bin ich in diesen Sachen zu Altmodisch.
Bargeld habe ich bei mir. Es ist eingeplant für diese Reise. Ich habe es in der Tasche. Bei Bedarf tausche ich es in Landeswährung.
Summe x ist eingeplant. Wenn ich mehr wieder mit nach Hause bringe, freue ich mich.
Die Karte ist bei mir. Wenn mal was passiert. Diebstahl oder so.
Aber in diesen kaputten Ländern wo ich rum laufe, will ich mich nicht nur auf eine Karte verlassen müssen.
Und wenn man ein bisschen mit wachen Augen durch Die Welt läuft, funktioniert das mit den Wechselstuben gut.
Nach oben   Versenden Drucken
#1418427 - 07.03.20 23:40 Re: Hinweise Geldtausch CZ /Prag [Re: Falk]
Andreas
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14019
In Antwort auf: Falk
Außerhalb von EU und EWR fragen die Geldautomaten nicht danach

Ein Automat in St. Petersburg hat gefragt, ob er in Euro oder US-Dollar umrechnen soll. Erst ein anderen Automat (direkt an einer Bank) kannte Rubel.

Grüße
Andreas
Radreiseberichte aus vier Kontinenten: Liegerad-Fernweh
Nach oben   Versenden Drucken
#1418443 - 08.03.20 08:40 Re: Hinweise Geldtausch CZ /Prag [Re: Michael304]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16924
In Antwort auf: Michael304

Aber in diesen kaputten Ländern wo ich rum laufe, will ich mich nicht nur auf eine Karte verlassen müssen.

"Kaputt"??? Willst du damit behaupten, dass Tschechien ein gescheiterter Staat sei? wirr
Wem es mit 20€-Schein, VISA-Kard und EC-Karte in der Hand noch nie passiert ist nicht, keine pöblige Nahverkehrskarte zu bekommen, darf gern den ersten Stein auf ein anderes Land ob deren unzulänglicher Zahlungsoptionen werfen...
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1418454 - 08.03.20 09:56 Re: Hinweise Geldtausch CZ /Prag [Re: derSammy]
Michael304
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 129
Beruhige dich wieder. Ich sagte kaputte Länder. Nicht nur kaputtes Land.
Mein Interesse daran in Rumänien der Ukraine oder Moldawien, aber auch in Polen oder Tschechien mit einer Plastikkarte im Dorf zu sitzen und nicht an Bargeld zu kommen, geht gegen Null.
Nach oben   Versenden Drucken
#1418457 - 08.03.20 10:01 Re: Hinweise Geldtausch CZ /Prag [Re: Michael304]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 15635
Solange die Einheimischen selbst standardmäßig Geld am Automaten holen bzw. mit Kreditkarte bezahlen sehe ich da keine Probleme.
Nach oben   Versenden Drucken
#1418462 - 08.03.20 10:38 Re: Hinweise Geldtausch CZ /Prag [Re: Michael304]
MikeBike
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 528
Unterwegs in Deutschland

Zitat:
Mein Interesse daran in Rumänien der Ukraine oder Moldawien, aber auch in Polen oder Tschechien mit einer Plastikkarte im Dorf zu sitzen und nicht an Bargeld zu kommen, geht gegen Null.


Ich habe die genannten Länder bereist. Genau wie bei uns gibt es nicht in jedem Dorf, aber in jeder größeren Ortschaft einen Geldautomaten. Alle haben bestens funktioniert.

Gruß

Mike
Nach oben   Versenden Drucken
#1418479 - 08.03.20 11:54 Re: Hinweise Geldtausch CZ /Prag [Re: MikeBike]
Michael304
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 129
Ich bin einmal im Monat ein verlängertes Wochenende bei der Freundin in der Ukraine.
Ich habe schon alles erlebt. Stromausfall über 20 Stunden. Kein Internet über Stunden.
Die Anzeige das meine Karte nicht akzeptiert wird.
2 fache Gebührenabrechnung einmal von der Ukrainischen Bank, und von meiner Schweizer Bank.
Du hast vollkommen recht. Es gibt in jeder kleinen Stadt mehr als genug Banken und Bankomaten.
Dazu gibt es reichlich Terminale an denen du alles mit Bargeld erledigen kannst.
Was es aber auch in jeder kleinen Stadt gibt, ist eine Wechselstube. Oft im Supermarkt.
Wenn ich mich in der Ukraine auf eines verlassen kann, dann ist es das das ich mich auf nichts verlassen kann. Das ist es aber was das Reisen in diesen Ländern so interessant macht.
Kann aber jeder Handhaben wie er möchte.
Diese Wechselstuben verteufeln würde ich jetzt aber nicht. Außer an diesen Touristischen Hotspots arbeiten die alle recht ordentlich.
Ich habe einen Gürtel von Jack Wolfskin mit Reissverschluss. Dort ist das für die gesamte Reise geplante Bargeld drin. Und bei Bedarf wird mal 100 oder 200 Euro getauscht.
Damit fahre ich seit Jahren sehr gut.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de