Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
9 Mitglieder (Elch, Helga 3, CFJH, pidda, sigma7, EmilEmil, 3 unsichtbar), 160 Gäste und 470 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28108 Mitglieder
94404 Themen
1468136 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2902 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 54 von 55  < 1 2 ... 52 53 54 55 >
Themenoptionen
Off-topic #1477545 - 21.08.21 10:50 Re: Maskenvorschriften in Slowenien und Italien [Re: derSammy]
der tourist
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3285
Dez und Jan im Impfzentrum Biontech.

Im Juni eine Dosis Astra, die niemend haben wollte, sich kein Impfling finden ließ, die ich aber wegen der deutlich besseren Wirkung der Hybridimpfung sehr gerne für mich genutzt habe.

Ich kann jedem nur empfehlen, sich mit der Kombi Astra und Biontech impfen zu lassen, der Schutz ist einfach der beste.

Bin jetzt also nicht nur kreuz- sondern auch quer-geimpft.


Sigi
Nic squis was maneth!
Nach oben   Versenden Drucken
#1477792 - 25.08.21 12:43 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Bartoli]
VSF-Markus
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5
Hallo zusammen,
auf meiner Reise in die Türkei soll es unter anderem auch durch Serbien gehen. Jetzt habe ich gerade gelesen, dass auch geimpfte einen PCR Test benötigen. Na toll..

Jetzt konkret meine Frage(n)

- Wie sehr kontrollieren die an den Grenzen? Ist das wie in Kroatien wo es eigentlich niemanden interessiert?
- Wie würdet ihr das handhaben? In Ungarn einen PCR Test durchführen lassen und hoffen, dass das zeitlich alles passt oder direkt nach Rumänien ausweichen?


Danke und viele Grüße
Markus
Nach oben   Versenden Drucken
#1477793 - 25.08.21 12:53 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: VSF-Markus]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20416
In Antwort auf: VSF-Markus
- Wie sehr kontrollieren die an den Grenzen? Ist das wie in Kroatien wo es eigentlich niemanden interessiert?

Serbien ist kein EU-Land. Die Grenzen nach Kroatien, Ungarn, Rumänien und Bulgarien sind EU-Außengrenzen. Da wird richtig konktrolliert. Insbesondere bei der Einreise in die EU, teilweise auch das Gepäck (eigentlich nur auf Zigaretten und Alkohol).

Das war natürlich noch in Vorcoronazeiten, als ich dort war. Ich vermute jedoch, dass bei einer ohnehin richtigen Kontrolle die Coronaregeln gleich mit kontrolliert werden.

In der derzeitigen Situation würde ich tatsächlich in der EU bleiben. Vielleicht ist die Einreise nach Serbien gar nicht so das Problem, aber die Wiedereinreise in die EU könnte in der Tat problematisch werden.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1477794 - 25.08.21 12:54 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: VSF-Markus]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 11103
Ich würde vermuten, dass die Kontrollen eher "nachlässig" durchgeführt werden. Aber selbst dann besteht natürlich die Möglichkeit, dass man doch an einen eifrigen Kontrolleur gerät. In Deutschland wären solche Verstöße durchaus kostspielig. Wie es sich in Serbien verhalten würde, weiß ich nicht. Ich würde einfach versuchen, einen PCR-Test durchführen zu lassen ...

Alternativ könntest Du Dich in Ungarn erkundigen, ob Dir eine Impfbestätigung basierend auf Deinen EU-Impfnachweis ausgestellt werden kann. Ein Impfzertifikat aus Ungarn wird in Serbien nämlich anerkannt!
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1477795 - 25.08.21 12:59 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: VSF-Markus]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6794
Ich war aktuell nicht dort. Aber ein Kumpel.
Wenn Du Dich mit dem Grenzer freundlich
(es war auch kein Bakschisch notwendig) darauf einigst, dass Du im Transit bist (theoretisch innerhalb 24 Std, reell interessiert das dann aber nicht), lassen sie Dich auch so rein.
Ich würde es drauf ankommen lassen, Serbien ist ein sehr angenehmes Radreiseland.
Gruß
Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#1477796 - 25.08.21 12:59 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Bartoli]
VSF-Markus
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5
Danke euch beiden. Das mit dem Ungarischen Impfzertifikat klingt gut. Ich werde mich dazu mal belesen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1477808 - 25.08.21 16:08 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: natash]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20416
In Antwort auf: natash
Wenn Du Dich mit dem Grenzer freundlich (es war auch kein Bakschisch notwendig) darauf einigst, dass Du im Transit bist (theoretisch innerhalb 24 Std, reell interessiert das dann aber nicht), lassen sie Dich auch so rein.

Und wie ist es dann mit der Wiedereinreise in die EU? Weiß du darüber näheres? verwirrt Anhand der Stempel im Pass kann sehr wohl nachgeprüft werden, wie lange man in Serbien war.

Andererseits - gemäß dieser Liste hier...

https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/...seeverkehr.html

...sollte eine Einreise aus Serbien in die EU möglich sein.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1477831 - 25.08.21 18:40 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Toxxi]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6794
Ich habe in Serbien noch nie einen Stempel in den Pass bekommen. Die Person die zuletzt da war auch nicht.
Zur Weiterreise nach Bulgarien gabs jedenfalls keine Probleme. Ist aber auch wieder gut sechs Wochen her.
Gruß
Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#1477836 - 25.08.21 19:08 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: natash]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 11103
In Antwort auf: natash
Ich habe in Serbien noch nie einen Stempel in den Pass bekommen. Die Person die zuletzt da war auch nicht.
Zur Weiterreise nach Bulgarien gabs jedenfalls keine Probleme. Ist aber auch wieder gut sechs Wochen her.
Gruß
Nat


Eine Registrierung Deiner Ein- und Ausreise erfolgt inzwischen elektronisch. Stempel gibt es in vielen Ländern hauptsächlich, um bei einer Kontrolle im Landesinneren einfach die ordnungsgemäße Einreise nachzuweisen.

Die Einreiseregeln sind von Land zu Land unterschiedlich. Serbien ist kein Virusmutationsgebiet, wodurch bei einer Einreise in Deutschland nach Aufenthalt in Serbien der Impfnachweis ausreichen sollte. Genaueres kann man für Deutschland HIER nachlesen.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1477868 - 25.08.21 21:56 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Keine Ahnung]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20416
In Antwort auf: Keine Ahnung
Serbien ist kein Virusmutationsgebiet, wodurch bei einer Einreise in Deutschland nach Aufenthalt in Serbien der Impfnachweis ausreichen sollte. Genaueres kann man für Deutschland HIER nachlesen.

Nun ja - Serbien hat keine Grenze mit Deutschland. omm

Wenn der Frager mit dem Rad nach Istanbul will, dann muss er auf diesem Weg von Serbien in irgendeinen EU-Staat einreisen, vermutlich Bulgarien. Dann müsste man sich die Regeln für Bulgarien ansehen.

Im Moment scheint das als Geimpfter wohl zu klappen:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/bulgariensicherheit/211834#content_0

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1477870 - 25.08.21 21:57 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: natash]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20416
In Antwort auf: natash
Ich habe in Serbien noch nie einen Stempel in den Pass bekommen.

Ich schon, aber damals hatte ich auch noch kein elektronisch lesbares Dokument.
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1477889 - 26.08.21 08:44 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Bartoli]
VSF-Markus
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5
Ja, richtig. Es soll anschließend durch Bulgarien gehen. Da sagt das AA aber, dass eine Einreise für EU Bürger mit PCR Test ODER Impfung problemlos möglich sei. Meiner Meinung nach sollte da das Heimatland und nicht das zuletzt besuchte Land zählen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1478394 - 31.08.21 09:43 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: VSF-Markus]
wetterfest
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 40
hallo, ich möchte euch kurz meine Erfahrungen mitteilen. Ich war 2020 in Schweden und jetzt 2021 in Litauen, Lettland und Estland mit dem Rad unterwegs. Jedes Land hatte seine gesonderten Regeln, Formulare etc.... Ich wurde kein einziges mal kontrolliert, auch nicht bei der Rückreise nach D.
In Estland selbst gibt es keinerlei Maskennutzung im Alltag, Zug, Kneipe usw... ähnlich wie in Schweden. In Lettland und Litauen sind Maskenpflicht ähnlich wie hier in D.
Noch speziell zum Baltikum, Rad in den Zügen war gar kein Problem.... in Estl. sogar kostenlos, in Lettland nur 2 oder 3 €. Ebenso in Bussen. Bei den Bussen ist es natürlich auch immer abhängig von der Kapazität. LUX Express fährt aber im Baltikum die großen Städte an und man kann das Fahrradticket gleich zur Fahrkarte mitbuchen. Rad im LUX Express kostet auch nix, nur man muss das Ticket buchen um den Platz zu sichern. Das Rad wurde unten eingestellt, ich musste noch nicht einmal das Gepäck abschnüren.... bei kleineren Bussen natürlich schon. Tickets gibt es nur über die LUX Express APP, nicht im BUS! Für Estland möchte ich noch die RMK App für die kostenlosen Camp Fire Plätze empfehlen, auch genial. Insgesamt war es wieder eine tolle Reise.... trotz viel Regen in der zweiten Hälfte. Alles war sehr unkompliziert und die Landschaften sind grandios. Es gibt schon jede menge Tipps hier zu den Fähren u.a.... bspw. von cyclist, die ich jetzt nicht alle wiederholen möchte, wodurch ich vorab gut vorbereitet war. 2022 möchte ich dann mit dem Rad Finnland von Norden nach Süden fahren. VG Helmut

Geändert von wetterfest (31.08.21 09:45)
Nach oben   Versenden Drucken
#1478405 - 31.08.21 10:25 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: wetterfest]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 11557
Ih war nun einige Tage in den Niederlanden (Friesland).

Es gibt dort eigentlich keinerlei Einschränkungen mehr, keine Maskenpflicht, Registrierungspflicht, 3G Nachweis oder ähnliches. Einzig das Nachtleben scheint noch etwas eingeschränkt zu sein, das tendierte mich aber nicht.
An der Grenze wurde ich nicht kontrolliert, ich habe auch weit und breit keinerlei Beamte gesehen, die die Einreise kontrolliert haben.
Nach oben   Versenden Drucken
#1478617 - 03.09.21 23:27 Zugreisen in Italien
Gerhardt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 159
Hallo in die Runde.
Seit Anfang des Monats gelten in italienischen Hochgeschwindigkeitszügen und IC besondere Bestimmungen "Green Card Covid". Der Hinweis erschien auf der Info-Tafel am Bahnsteig. Den Text habe ich nicht verstanden. Weiß jemand genaues? Welche Bedingungen müssen erfüllt sein um mit der Eisenbahn fahren zu dürfen?
Gruß, Gerd
Nach oben   Versenden Drucken
#1478618 - 03.09.21 23:37 Re: Zugreisen in Italien [Re: Gerhardt]
Hansflo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3387
Hallo,

Seit 1. September gilt in Italien im Bahnfernverkehr die Nachweispflicht für 3G. Ich habe das heute selber erlebt: wurde gemeinsam mit der Fahrkarte kontrolliert und jemand des Zuges verwiesen. War eine ziemliche Diskussion, aber der capotreno war unerbittlich.

H.
Nach oben   Versenden Drucken
#1478619 - 03.09.21 23:38 Re: Zugreisen in Italien [Re: Gerhardt]
Hansflo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3387
Gilt nur im Fernverkehr, Regionalzüge sind nicht betroffen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1478643 - 04.09.21 18:18 Re: Zugreisen in Italien [Re: Hansflo]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 23042
Regional kann viel bedeuten. Diese Regelung gilt ab IC aufwärts. Die RV fallen nicht darunter und die R auch nicht. Insofern interessant, als die ICs gegenüber den RV oft nicht so furchtbar viel Geschwindigkeitsvorteil bieten und die RV auch schön weit rumkommen, entfernungsmäßig.

An den Bahnhöfen wird aber teilweise Fieber gemessen.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2

Geändert von iassu (04.09.21 18:21)
Nach oben   Versenden Drucken
#1478649 - 04.09.21 22:57 Re: Zugreisen in Italien [Re: iassu]
Gerhardt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 159
Das ist ein Test. Der Beitrag kann gelöscht werden.

Geändert von Gerhardt (04.09.21 22:58)
Nach oben   Versenden Drucken
#1478650 - 04.09.21 23:13 Einreise nach Italien ab 6. September
Gerhardt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 159
Hallo in die Runde.

Ab dem 6. September gibt es neue Einreisevorschriften bei Einreise aus Nicht-EU-Ländern. Neben einer Impfbescheinigung benötigt man noch einen negativen Coronatest. Weiß da jemand genaueres?

Wo kann oder muss man den Test machen lassen? Wie muss die Impfbescheinigung aussehen?

Tatsächlich sehen italienische Impfbescheinigungen anders aus als deutsche. Kann das ein Problem werden?

Benötigt man diese Bescheinigungen auch bei Reisen in italienischen IC?

Die Information habe ich von einer italienischen Touristin die sich aktuell im Nicht-EU-Ausland aufhält. Zu den geänderten Bedingungen im Zug konnte sie mir leider nicht weiter helfen.
Gruß, Gerd

Geändert von Gerhardt (04.09.21 23:17)
Nach oben   Versenden Drucken
#1478656 - 05.09.21 08:42 Re: Einreise nach Italien ab 6. September [Re: Gerhardt]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20416
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1478661 - 05.09.21 13:23 Re: Einreise nach Italien ab 6. September [Re: Gerhardt]
harald.m
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 54
Unterwegs in Deutschland

Hier sind detaillierte Infos vom Italienischen Tourismusministerium:
http://www.italia.it/en/useful-info/covid-19-updates-information-for-tourists.html

Der Hauptunterschied zw EU und nicht EU besteht darin dass Reisende aus nicht EU Ländern zusätzlich zum Zertifikat (auf neu-Italienisch "Green Pass") und dem Passenger Locator Formular noch einen Test vorweisen müssen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1479008 - 11.09.21 09:56 Aktuelle Situation beim Flug buchen
tirb68
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3781
Für mich rückt meine jährliche Auszeit im Winter näher und ich bin am Schauen, was geht.
Im Corona-Winter war es so, dass die Fluggesellschaften für mehrere Tage in der Woche Flüge angekündigt hatten, um dann realistisch nur einen durchzuführen, auf den man umbuchen konnte. Das erschwert nicht nur die zeitliche Planung, sondern verkompliziert auch den Radtransport nebst Ausrüstung.
Wenn ich jetzt ins Netz schaue, kommt mir das irgendwie bekannt vor.

Wie sind denn Eure Erfahrungen in den letzten Monaten gewesen? Hattet Ihr abgesagte oder umgebuchte Flüge?
Der normale Tropfen macht das schon und fließt mit den anderen in den Wasserkopf der Nation.
Nach oben   Versenden Drucken
#1479083 - 12.09.21 01:14 Re: Aktuelle Situation beim Flug buchen [Re: tirb68]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2164
Hallo,

Mitte Juni Umbuchung auf den Flug drei Stunden vorher. Hat sich letztlich als günstig erwiesen, weil ich wegen Verspätung des selben so noch meinen Anschluss bekam.

Grüße

zaher
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1479084 - 12.09.21 01:56 Re: Aktuelle Situation beim Flug buchen [Re: tirb68]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 23042
In Antwort auf: tirb68
Wie sind denn Eure Erfahrungen in den letzten Monaten gewesen? Hattet Ihr abgesagte oder umgebuchte Flüge?
Kann man so sagen, ja. Statt 1:10 direkt zu fliegen wie gebucht, sprich vertraglich vereinbart, meinte Eurowings nach 2 Monaten und 6 Wochen vor dem Flug, wir sollten zuerst 1:10 180° in die andere Richtung fliegen und von dort nach einer Stunde Wartezeit denselben Weg wieder zurück und dann bis ans gewollte Ziel, also 2:20. Wenn man Anfahrt, Wartezeiten, Gepäckausgabe und Zielfahrt dazurechnet, würden statt 8 Stunden 15,5 Stunden rauskommen.

Nie mehr Eurowings. Das sind für mich Vertragsbrecher.

Hat aber nix mit Radfahren zu tun, deswegen OT
Gruß Andreas
Onkel Ju 2

Geändert von iassu (12.09.21 01:58)
Nach oben   Versenden Drucken
#1479093 - 12.09.21 08:45 Re: Aktuelle Situation beim Flug buchen [Re: tirb68]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1530
In Antwort auf: tirb68
Wie sind denn Eure Erfahrungen in den letzten Monaten gewesen? Hattet Ihr abgesagte oder umgebuchte Flüge?

Hi Brit,

So ging es uns mit unserem Condor-Flug nach Teneriffa, den wir für Mitte Juni gebucht hatten. Das war noch in der Zeit, als sie dort eine Corona-Inzidenz von über 300 hatten. Der Flug (ab Stuttgart) wurde ersatzlos gestrichen mit dem Hinweis, sechs Wochen später gäbe es vielleicht wieder einen, und wir kriegten das Geld mit langer Verspätung zurück entsetzt

Die Konsequenz daraus war für uns, dass wir dann im Juli mit Lufthansa geflogen sind, und zwar gleich ab Frankfurt. Bei denen läuft das nach allen unseren Erfahrungen problemlos.

Viel Erfolg und Glück bei der Ziel- und Flugwahl lach

Gruß Thomas
www.bikeamerica.de
Cycle. Recycle. For a better world...

Geändert von Cruising (12.09.21 08:46)
Nach oben   Versenden Drucken
#1479097 - 12.09.21 09:21 Re: Aktuelle Situation beim Flug buchen [Re: tirb68]
dcjf
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2152
Als im April die Zahlen noch hoch waren, hatten wir uns bei easyjet einen sehr günstigen Hin/Rückflug nach Stockholm im August gebucht, bei dem es uns letztlich egal war ob er stattfindet (wenn die Situation kein vernünftiges Reisen zulässt), bei den Staatsbahnen in Schweden konnte man dann risikolos ein rückerstattbares Ticket (nur Buchungsgebühr wird einbehalten) besorgen. Hat alles tipptopp geklappt, das Flugi war fast voll besetzt. Dito übrigens letzten Herbst für eine Woche Wanderurlaub in Bulgarien (nur dass die Situation da noch anders war und wir kurzfristiger gebucht hatten, war mit Wizz, Hinflug war da noch sehr leer gewesen und der Flughafen Genf glich einem Geisterflughafen).
Für Weihnachten haben wir uns gerade wieder eine Option auf Marokko gesichert, mal schauen ob es klappt.
Ich würde momentan wahrscheinlich noch zurückhaltend mit teuren Langstreckenflügen sein, aber man kann natürlich auch mit den Konditionen genauer schauen, dass der Flug flexibel oder dann rückerstattbar ist, wenn es nicht stattfindet.
Dieses Frühjahr hatten wir bezüglich Italien auch kurzfristig umplanen müssen, da die Kommunikation des genauen Öffnungsdatums (bzw. quarantänefreien Reisens) am Tag vorher erst präzisiert wurde (d.h. doch erst ein Tag später), waren aber nur Zugtickets.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1479114 - 12.09.21 12:24 Re: Aktuelle Situation beim Flug buchen [Re: iassu]
tirb68
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3781
Spannend. Um ein paar Stunden geht es mir eher nicht, sondern um mehrere Tage... Der letzte Winter war schon sehr speziell und ich hatte Mühe zurück zu kommen.
Auf dem Hinflug wurde 5 Tage in die Zukunft verschoben und auf dem Rückflug sollte ich dann eine Woche eher fliegen. Und jedes Mal waren Anschlüsse davon betroffen.
Der normale Tropfen macht das schon und fließt mit den anderen in den Wasserkopf der Nation.
Nach oben   Versenden Drucken
#1479115 - 12.09.21 12:28 Re: Aktuelle Situation beim Flug buchen [Re: Cruising]
tirb68
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3781
Mit Condor hatte ich ähnliche Erfahrungen. mMn werden wieder Flüge ausgeschrieben, ohne die Absicht, sie alle durchzuführen.
Der normale Tropfen macht das schon und fließt mit den anderen in den Wasserkopf der Nation.
Nach oben   Versenden Drucken
#1479714 - 21.09.21 13:51 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus England [Re: Bartoli]
Michael B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2801
war jemand in der letzten Zeit in England? Ich müsste dort ein gebrauchtes Rad abholen und deshalb auch ein paar Tage Zelten zwinker
Gruß Michael

Keep the rubber side down
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 54 von 55  < 1 2 ... 52 53 54 55 >


www.bikefreaks.de