Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
5 Mitglieder (iassu, Tom72, kjm, Kettenklemmer, 1 unsichtbar), 143 Gäste und 466 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28108 Mitglieder
94404 Themen
1468139 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2901 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 53 von 55  < 1 2 ... 51 52 53 54 55 >
Themenoptionen
#1477298 - 18.08.21 21:53 Maskenvorschriften in Slowenien und Italien
der tourist
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3285
Ich finde in offiziellen Seiten keine Angaben zu den notwendigen Masken und anderen Vorschriften.

War jemand kürzlich in Italien oder Slowenien und hat Erfahrungen, ob FFP2- oder Op-Masken notwendig sind?


Sigi
Nic squis was maneth!
Nach oben   Versenden Drucken
#1477302 - 18.08.21 22:58 Re: Maskenvorschriften in Slowenien und Italien [Re: der tourist]
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 23042
Es waren Masken notwendig. Mir ist es nirgendwo begegnet, daß OP bemängelt worden wäre. Meine FFP wohnt noch immer ungenutzt in der Ortlieb.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#1477304 - 18.08.21 23:10 Re: Maskenvorschriften in Slowenien und Italien [Re: iassu]
der tourist
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3285
Beide Länder?

Sigi
Nic squis was maneth!
Nach oben   Versenden Drucken
#1477306 - 19.08.21 00:53 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Axurit]
Tom72
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 600
Danke erstmal für die Infos. Ich werde meine Radreise in Frankreich machen. Ich ziehe sogar die Hochrisiko-Regionen Okzitanien und PACA in Betracht (und überlege, ob ich auch die Pyrenäen und Katalonien einbeziehe). Verwunderlich ist nur, dass, wenn ich die Inzidenzwerte für Frankreich und Spanien betrachte, Frankreich höhere Werte hat als Spanien. Trotzdem stuft das RKI Spanien komplett als Hochrisikogebiet ein und in Frankreich nur die beiden südlichen Regionen und Korsika. Ich frage mich, welches Kriterium hinsichtlich Spanien zusätzlich zu den Inzidenzwerten zu der Einstufung geführt hat...
Gruß
Tom
Nach oben   Versenden Drucken
#1477308 - 19.08.21 05:25 Re: Maskenvorschriften in Slowenien und Italien [Re: der tourist]
Sharima003
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 228
Ich war im Juli in Italien und es reichte die normale OP Maske.
Nach oben   Versenden Drucken
#1477310 - 19.08.21 06:18 Re: Maskenvorschriften in Slowenien und Italien [Re: der tourist]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6794
Ich war im Juni dort (Italien und kurz Slowenien) und es reichten OP-Masken und auch Stoffmasken.

Gruß
Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#1477314 - 19.08.21 07:43 Re: Maskenvorschriften in Slowenien und Italien [Re: natash]
der tourist
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3285
Dank der recht schee!

Sigi
Nic squis was maneth!
Nach oben   Versenden Drucken
#1477316 - 19.08.21 07:45 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Tom72]
Axurit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2668
In Antwort auf: Tom72
Danke erstmal für die Infos. Ich werde meine Radreise in Frankreich machen. Ich ziehe sogar die Hochrisiko-Regionen Okzitanien und PACA in Betracht (und überlege, ob ich auch die Pyrenäen und Katalonien einbeziehe).
PACA ist schon heftig mit einer Inzidenz von knapp 600, Okzitanien immerhin auch knapp unter 400, aber immerhin sind beide seit einigen Wochen nicht mehr ansteigend. Das gibt ein wenig Zuversicht, dass das in den nächsten Wochen nicht schlimmer wird. Wenn alles klappt, bin ich auch ab 30.August unterwegs.

Zitat:
Verwunderlich ist nur, dass, wenn ich die Inzidenzwerte für Frankreich und Spanien betrachte, Frankreich höhere Werte hat als Spanien. Trotzdem stuft das RKI Spanien komplett als Hochrisikogebiet ein und in Frankreich nur die beiden südlichen Regionen und Korsika.
Ich denke, das liegt daran, dass die Schwelle für die Einstufung als Hochrisikogebiet bei 200 zu liegen scheint und die Hoch- bzw. Rückstufung erst erfolgt, wenn der Wert eine gewisse Zeit stabil über oder unter der Marke liegt. In Spanien sinken die Werte seit drei Wochen, da werden sicher einige Regionen demnächst heruntergestuft, die bereits wieder unter 200 liegen. In Frankreich ist das Geschehen viel diffuser. Da gibt es eben die Regionen mit 400 und 600, aber auch viele, die in dieser Welle die 200er-Marke noch nie erreicht haben und relativ stabil unter 150 liegen. Auvergne-Rhône-Alpes wird wohl demnächst als Hochrisikogebiet eingestuft werden.

P.S.: Ich hoffe, dass jetzt nicht wieder jemand den Titel des Fadens ändert. Ich finde es sehr irritierend, wenn man nach einem Faden sucht und diesen nicht mehr findet, weil der plötzlich ganz anders heißt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1477321 - 19.08.21 08:21 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Axurit]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12032
In Antwort auf: Axurit
P.S.: Ich hoffe, dass jetzt nicht wieder jemand den Titel des Fadens ändert. Ich finde es sehr irritierend, wenn man nach einem Faden sucht und diesen nicht mehr findet, weil der plötzlich ganz anders heißt.
Keiner ändert den Titel des Fadens. Es liegt daran, dass es immer wieder Leute gibt, die immer noch nicht kapiert haben, dass wir seit Februar 2020 keine neuen Corona-Fäden zulassen.
Je nach Intention werden die Fäden dann hierhin oder in den Corona-Plauderfaden verschoben.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1477334 - 19.08.21 10:59 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Juergen]
Axurit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2668
Na ja, dann war's eben der oder die, welche/r verschobeb hat zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1477341 - 19.08.21 12:32 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Tom72]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16087
In Antwort auf: Tom72
Trotzdem stuft das RKI Spanien komplett als Hochrisikogebiet ein und in Frankreich nur die beiden südlichen Regionen und Korsika. Ich frage mich, welches Kriterium hinsichtlich Spanien zusätzlich zu den Inzidenzwerten zu der Einstufung geführt hat...

Das ist politisch und nicht unbedingt medizinisch verortet. Die Nachbarländer werden zum einen differenzierter betrachtet (mehr regionale Unterschiede) und zudem i.d.R. später hochgestuft als andere Länder (EU auch nochmal später als Nicht-EU, Europa später als Nicht-Europa). Wir halten uns in der Mitte von Europa für die besten der Welt, wir Deutschen sowieso - das kann man immer wieder aus diversen Entscheidungen herauslesen. Zudem möchte man ja langsam von den Inzidenzwertenkategorien und der Einstufung Hochinzidenzwerte weg und nur noch für die Variantengebiete eine Sonderregelung. Die Testbarriere bei Rückkehr gilt derzeit ja für alle Länder, egal welche Werte.

Maske: Warum OP-Maske? - ich komme mit dem Ding nicht zurecht, die FFP2-Maske sitzt einfach besser. Ich benutze die auch bis zum Abwinken, die Hygiene-Fetischisten mögen die Hände über den Kopf zusammenschlagen. Derzeit habe ich die zweite im Gebrauch (seit Stoffmaske nicht mehr reicht, das war ein Buff und wurde allenfalls 1-2 mal gewaschen). Ich brauche sie allerdings effektiv auch seltener als der Bevölkerungsdurchschnitt. Andererseits bin ich kein Umweltschwein, wie diese Maskenwegwerfkultur sichtbar mit sich bringt. Ohnehin glaube ich, dass Corona ein fortwährenden ungesunden Hygienewahn begründen wird - die Desinfektions- und Seifenindustrie reibt sich wortwörtlich die Hände.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#1477342 - 19.08.21 12:52 Re: Maskenvorschriften in Slowenien und Italien [Re: der tourist]
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 23042
In Antwort auf: der tourist
Beide Länder?
Italien, sorry.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#1477368 - 19.08.21 15:12 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Tom72]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5559
Ich hab mir vorhin gerade die aktuellen EU-Werte runter geladen https://www.ecdc.europa.eu/en/cases-2019-ncov-eueea . Die Grafik ist noch in Provinzen{?} untergliedert und Frankreich, Spanien, Portugal sind ziemlich dunkel, aber eben nicht überall gleich.
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1477372 - 19.08.21 15:37 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: veloträumer]
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 23042
In Antwort auf: veloträumer
Ohnehin glaube ich, dass Corona ein fortwährenden ungesunden Hygienewahn begründen wird - die Desinfektions- und Seifenindustrie reibt sich wortwörtlich die Hände.
Nettes Wortspiel lach
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#1477414 - 19.08.21 21:39 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Tom72]
lenaemmi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 144
Wir sind aktuell im Norden Okzitaniens unterwegs, hier ist die Inzidenz im Vergleich zum Süden noch niedriger.
Die Regeln werden aber meist strikt befolgt, Masken werden auch auf der Straße häufiger getragen als bei uns. Auf Märkten zum Beispiel ist es verpflichtend.
Die französische Anti Covid App brauchen wir täglich. Auch beim Kaffee in einer Bar auf der Terrasse wird die App gescannt.
Hat der Camping ein Restaurant oder einen Pool, so ist ebenfalls der Nachweis notwendig. So lässt es sich hier aber entspannt reisen.
Grüße Lena
Nach oben   Versenden Drucken
#1477416 - 19.08.21 21:50 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Cruising]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1530
Zur Info - heute zu lesen im Corona-Liveticker von www.tagesschau.de :

Die Kanaren und einige andere spanische Regionen (etwa Asturien, Kastilien, Katalonien und Valencia) sind keine Hochinzidenzgebiete mehr. Vor allem auf Teneriffa haben sie einen solchen Impfmarathon hingelegt, dass jetzt fast Herdenimmunität erreicht ist schmunzel Eine reife Leistung innerhalb von gerade mal vier Wochen...

Und Brasilien sowie Uruguay sollen künftig nicht länger als Virusvariantengebiet gelten. Also: Selbst nicht Geimpfte Reisende, die aus diesen Ländern zurück kommen, können sich dann nach fünf Tagen freitesten.

Somit ist die Reisewelt wieder ein bisschen größer geworden zwinker

Gruß Thomas
www.bikeamerica.de
Cycle. Recycle. For a better world...

Geändert von Cruising (19.08.21 21:54)
Nach oben   Versenden Drucken
#1477428 - 19.08.21 23:22 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: lenaemmi]
Grimbol
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 182
In Antwort auf: lenaemmi
Wir sind aktuell im Norden Okzitaniens unterwegs, …
Die französische Anti Covid App brauchen wir täglich. Auch beim Kaffee in einer Bar auf der Terrasse wird die App gescannt.


wie schaut es dort mit der CovPass app aus für die Impfzertifikate? Wird diese akzeptiert?
Nach oben   Versenden Drucken
#1477433 - 20.08.21 05:39 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Grimbol]
Axurit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2668
In Antwort auf: Grimbol
wie schaut es dort mit der CovPass app aus für die Impfzertifikate? Wird diese akzeptiert?
Entscheidend ist der QR-Code, nicht die App oder das Medium, mit dem man ihn vorzeigt. Man zeigt den QR-Code mit der CovPass-App, der Corona-Warn-App, auf einem Scan des Papierimpfzertifikats oder auf dem Original oder einer Kopie des Papierzertifikat. Der Dienstleister scannt den Code mit seiner Prüf-App. Diese zeigt ihm "Status ok" plus ein paar Daten an.
Nach oben   Versenden Drucken
#1477445 - 20.08.21 09:18 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Axurit]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5559
In Lutherstadt Wittenberg ist eine Ausstellung zur Pest, bis Februar 22 https://www.mz.de/lokal/wittenberg/pest-...allelen-3224318
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
#1477468 - 20.08.21 13:57 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Bartoli]
Michaela
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 406
Hallo Zusammen

nach einer coronatechnisch äusserst entspannten Radtour in Schweden, muss ich mich nun erstmal wieder an die Masken gewöhnen.

Im Herbst soll es nochmals für etwa eine Woche losgehen. Am liebsten nach Deutschland, Österreich oder Italien - oder was anderes was nicht zu weit weg ist.

FRAGE: gibt es ausser der Schweiz und Schweden noch andere Länder in der Nähe in denen man als ungeimpfter lediglich einen Test für die Einreise benötigt, sich dann aber vor Ort frei bewegen kann (also keine Testpflicht für Restaurantbesuche, Hotels, Einkaufen usw. besteht)?

Würde mich freuen, wenn jemand aktuelle Infos dazu hätte!

Vielen Grüsse

Michaela
Nach oben   Versenden Drucken
#1477474 - 20.08.21 14:18 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Michaela]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 18585
In Antwort auf: Michaela
Würde mich freuen, wenn jemand aktuelle Infos dazu hätte!

Das Problem ist ja, dass dir "aktuelle" Infos gar nicht helfen, sondern du willst ja wissen, wie der Stand dann ist, wenn du da hin willst. Und bis dahin kann sich das alles auch wieder ändern. So sind die Zeiten halt aktuell, da gibt es null Planungssicherheit...
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1477481 - 20.08.21 15:02 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: derSammy]
Michaela
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 406
Hi Sammy

Du hast absolut recht. Dennoch wäre ich neugierig, in welchen Ländern dies aktuell möglich ist. Auch wenn es sich jederzeit verändern kann, wüsste ich so, welche Länder ich mir genauer anschauen kann, was die Entwicklung deren Massnahmen betrifft. Länder die jetzt schon sehr restriktiv sind, werden vermutlich nicht in den nächsten zwei Monaten locken.

Michaela

Geändert von Michaela (20.08.21 15:03)
Nach oben   Versenden Drucken
#1477482 - 20.08.21 15:07 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Michaela]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20416
In Antwort auf: Michaela
FRAGE: gibt es ausser der Schweiz und Schweden noch andere Länder in der Nähe in denen man als ungeimpfter lediglich einen Test für die Einreise benötigt, sich dann aber vor Ort frei bewegen kann (also keine Testpflicht für Restaurantbesuche, Hotels, Einkaufen usw. besteht)?

Polen:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/polen-node/polensicherheit/199124

Ich bin, als ich noch nicht durchgeimpft war, zweimal mit Coronatest eingereist. Sehen wollte den aber niemand. Theroetisch steht auf Einreise ohne Test eine Strafe von 500 Zloty (ca. 110 Euro).

Im Land selbst war nirgendwo eine Testpflicht oder der Impfnachweis erforderlich.

Gruß
Thoralf


Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1477498 - 20.08.21 16:57 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Michaela]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5559
Abgesehen davon, dass das seeeehr dynamisch ist, gelten doch zumindest in D in jedem Land, teilweise in jedem LK verschiedene Vorschriften. Und ob die die Kontrollettis immer alle kennen {wollen}?
Und in einer privaten Einrichtung kann der Hausherr {m, w, d} bestimmen.
Gruß Jutta

Geändert von jutta (20.08.21 16:59)
Nach oben   Versenden Drucken
#1477516 - 20.08.21 21:23 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Michaela]
bk1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2981
Unterwegs in Schweiz

Wie sieht es mit Ungarn und Vereinigtem Königreich aus?

Du kannst von Fluggesellschaften Webseiten finden, die Dir solche Infos geben.

Am besten die von SAS.

Du gibst an, von wo nach wo via wo Du reist, wo Du wohnst und wo Du Staatsbürger bist. Dann gibt es Dir die Regeln aus. Für Flugreisende, was noch etwas mehr "Overhead" bedeuten kann, weil das "Boarding" ein zusätzlicher Checkpoint mit eigenen Regeln ist.
Nach oben   Versenden Drucken
#1477521 - 20.08.21 21:36 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: bk1]
martinbp
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2551
Wie es mit der Einreise momentan für ausländische Staatsbürger ist, weiß ich leider nicht nicht. Als ich Anfang Juli mit dem Zug eingereist bin, gab es keinerlei Kontrollen.

Ansonsten sieht man hier nur vereinzelt mal jemanden eine Maske tragen, auch beim Einkaufen, öffentlichen Verkehrsmitteln gibt es keine Maskenpflicht.

Ich war gerade zwei Tage auf einem CP, niemand hat nach einem Zertifikat oder Testnachweis gefragt, auch in der Außengastronomie nicht.
Hotels, Restaurants liegen außerhalb meines Bewegungsradius.
Aber wer weiß, wie lange.

VG aus Budapest
Martin
Nach oben   Versenden Drucken
#1477523 - 20.08.21 21:58 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Michaela]
Rad-Franz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 298
Servus Michaela,
In Antwort auf: Michaela

FRAGE: gibt es ausser der Schweiz und Schweden noch andere Länder in der Nähe in denen man als ungeimpfter lediglich einen Test für die Einreise benötigt, sich dann aber vor Ort frei bewegen kann (also keine Testpflicht für Restaurantbesuche, Hotels, Einkaufen usw. besteht)?

Würde mich freuen, wenn jemand aktuelle Infos dazu hätte!


Auch während der Coronazeit bin ich bis zum heutigen Tag als Servicetechniker viel gereist und ich bin nach wie vor ungeimpft (Astra trau ich mich aus gesundheitlichen Gründen nicht wegen EDTA und bei den anderen warte ich lieber noch, bis zu Valnevva oder Novavax, etc. kommt).


Diese Woche war ich in Frankreich und war entzetzt, wie sich dort die Bevöllkerung / ein Teil davon wohl geändert hat. Selbst ganz alleine im Auto oder im Freien mit dem Hund sieht man Personen, die die Maske aufhaben. Die Regeln sind dort streng, aber schon letztes Jahr konnte ich sehen, dass sie wohl deswegen so streng sein dürften, dass es ungefähr an das Niveau von Ö oder D hinkommt. Also für das dass 400€ STrafe bei Maskenverstoß galten, war's letztes Jahr noch locker: Nichtmal die Polizisten trugen sie tw., im Barbarshop wurde auch der Bart geschnitten und die Leute standen auf der Bar bis zur Straße raus (September oder Oktober 2020). Gestern sagte mir der Kunde, dass dort viele ungeimpft sind, deswegen sind die Tests gut ausgebucht (und für viele offenbar doch noch gratis).

Aber zu deiner Frage:

Norwegen:
Dort muss man (zumindest vor 3 oder 4 Wochen) bei der Einreise kostenlos direkt am Flughafen testen, was relativ schnell und einfach geht - ein mitgebrachter Test zählt nicht. Danach keine Differenzierung zw. In- und Ausländer, außer höchstens in Betriebskanntinen. Würden nicht alle Zeit mal ein Desinfektionsmittel stehen und ca. die Hälfte der Personen in den Öffis noch Masken tragen, wüsste man dort nicht, dass es Corona jemals gab. Dort wurde mir auch die Hand gegeben und Leute umarmten sich. Da fühlte man sich wieder direkt wohl :-).
Beim Ausreisen braucht man wieder einen Test fürn Flieger, die nicht so billig sind. Ich glaub es waren ca. 120€ für einen Schnelltest. Buchen kann man die Termine online wie sonst auch fast alles dort. Wäre wirklich toll zum Radeln dort, glaube ich.
Die Restaurants in Oslo waren so voll, dass sich die Leute vorm Eingang anstellten (dauerte mir zu lange -> Streetfoot;-))

Italien:
Da war ich schon ein paar Monate nicht mehr -> kann ich nicht beurteilen,
weiß nur noch, dass in der Pizzeria nur Abholung möglich war und das Einreisen eine Mords Prozedur war via Flugzeug. Aber in 3-4 Wochen bin ich vorr. wieder dort. Mal schaun.


Frankreich:
aktuell wohl offiziell ziemlich streng, Tests sind kostenmäßig gedeckelt, kann man in Apotheken machen, Schnelltests sind aber stark vergriffen, hatte mir für gestern einen Termin machen lassen müssen; PCR Test wäre angeblich einfacher gewesen (kostet irgendwas zw. 30 und 50€, glaube ich, der Schnelltest kostete mich 25,01€). Angeschaut hat sich das Testergebnis aber nur der Flughafen. Hab mir im Einkaufszentrum gestern eine Pizza geholt und war auch Einkaufen in einem größeren Carrefour -> nirgendwo, auch nicht im Hotel wurde ich nach einem Test gefragt, aber brauchen tut man ihn als ungeimpfte offiziell zumindeset schon für Hotel, Wirtshaus und ich glaube Einkaufszentren >20000m² (?).


England:
Zumindest vor einem guten Monat konnte man auch ungetestet ins Gasthaus gehen, man musste den Namen angeben, der auf einen Zettel kam. Nach Impfung / Test wurde nicht gefragt .Aber man musste eh nach der Ankunft einen Selbst-PCR Test machen, wo das Ergebnis einen Tag vor der Abreise kam und sich der zweite Test somit nicht mehr auszahlte, den man bei der Einreise für etwa 120 oder 220€ kaufen musste :-D.
Nach der Heimkunft bekam ich dann eine Quarantäneaufforderung wegen Kontaktperson. Gilt laut österr. Bezirkshauptmanschaft aber nicht in Ö -> :-D..... In die Firma durfte ich trtozdem nicht.
Beim Ausreisen und Einreisen wie gewohnt Test erforderlich und dort werden die Abstände nicht wirklich eingehalten und man steht laaange in der Schlange (Manchester war's glaube ich oder Heathrow).
Der Kunde erklärte mir, dass sie normal immer ein paar Selbsttests dabei haben.
Eine App muss man sich auch installieren als Einreisender, soweit ich mich erinnere.

Finnland:
Zumindset vor 1-2 Monaten war ziemlich alles geschlossen, aber ich war auch unter Tags arbeiten und abends sperren die generell früh zu, ggf. auch deswegen.
Musste mich dort aber jeden 2. Tag PCR Testen lassen - durch die Nase traurig , da wäre es glaub ich egal gewesen, wie mein Impfstatus wäre.
Ggf. ist das mittlerweile anders. vor Ort haben die Menschen aber keine besonderes Corona-Angst-Verhalten auf den Tag gelegt. Nur in der Firma gab es halbwegs strikte Regeln, in der Kantine dafür nicht.

Deutschland:
Dazu brauch ich wohl nichts schreiben :-D.

Abschließend muss ich sagen, dass ich außer in Finnland bisher noch nie einen Test gemacht habe außer für die Ein- und Ausreise, sowie meist dann noch mals nach der Ankunft daheim und ich war mit Ausnahme von wenigen Wochen bisher das ganze Jahr unterwegs (D,F,I,CH,F,N,FIN) und hab mittlerweile >40 Tests seit Jahresbeginn grins .


Also ehrlich gesgt würde ich persönlich aktuell am liebsten in Norwegen radeln, was die Regeln betrifft - aber ins Gasthaus würde ich dort freiwillig ohnehin nicht so oft gehen (Preisniveau höher als inn Frankreich). Aber wie gesagt, ist auch schon wieder 3-4 Wochen her, dass ich das letzte Mal dort war. Aktuelle Infos gibt's auch immer beim ADAC, soweit rausfand.


Beste Grüße
Franz
Nach oben   Versenden Drucken
#1477524 - 20.08.21 22:07 Re: Maskenvorschriften in Slowenien und Italien [Re: der tourist]
Rad-Franz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 298
In Antwort auf: der tourist

War jemand kürzlich in Italien oder Slowenien und hat Erfahrungen, ob FFP2- oder Op-Masken notwendig sind?


Hallo Sigi,

OP Masken sind in vielen Ländern Plficht (zumindest in F, außer man hat eine nach französischer Norm zertifizierte Textilmaske). In italien bin ich mir nicht mehr sicher, ob da nicht auch der Schalt zählte (?).
FFP2 gibt es bis auf wenige Einzelpersonen aber nur in Deutschland und Österreich zu sehen (zumindest von den Ländern, wo ich bisher war). Die haben in anderen Ländern nichtmal die Testpersonen an den Stationen auf.
Nur in Enland sah ich auch verzeinzelt Leute damit rumlaufen.
Ich denke, wenn du OP-Make mitnimmst, bist du in jedem Land gut bedient, außer in Ö & D.

Beste Grüße
Franz

Geändert von Rad-Franz (20.08.21 22:09)
Nach oben   Versenden Drucken
#1477536 - 21.08.21 00:29 Re: Maskenvorschriften in Slowenien und Italien [Re: Rad-Franz]
der tourist
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3285
Habe inzwischen auch mitbekommen, dass die FFP2-Masken wohl eine, wenn auch sinnvolle, bairische Spezialität sind.

Bin und habe mich inzwischen mit nicht verimpfbaren Restimpfdosen 3x geimpft.

Bin inzwischen an die ffp2-Dinger halbwegs gewöhnt, So what?

Habe Reste alter Op-Masken hervorgekramt und werde sie benützen


Sigi
Nic squis was maneth!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1477540 - 21.08.21 07:46 Re: Maskenvorschriften in Slowenien und Italien [Re: der tourist]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 18585
Welche Impfstoffe hattest du denn?
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 53 von 55  < 1 2 ... 51 52 53 54 55 >


www.bikefreaks.de