Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
18 Mitglieder (Burk, KonstantinK, gatzek, Uli S., schorsch-adel, aldi, jutta, 5 unsichtbar), 210 Gäste und 384 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27838 Mitglieder
93657 Themen
1456520 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3050 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 40 von 42  < 1 2 ... 38 39 40 41 42 >
Themenoptionen
#1467316 - 25.04.21 12:09 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Deul]
Michael B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2715
wir haben das Ordnungsamt nicht befragt, da das Ergebnis klar war.
Also einfach selber abgesagt (Indernetz, Rundmail)
Gruß Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#1467322 - 25.04.21 12:43 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Deul]
MajaM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 629
Unterwegs in Deutschland

Zitat:
[mod]Ich habe die weitere allgemeine Diskussion in den Corona Faden verschoben. Der ist jedoch vorläufig geschlossen[/mod]

Merkwürdig. Es ging doch wirklich um ein Thema, dass vermutlich viele hier bewegt: Wie/ob man verantwortlich mit mehreren in Zeiten von Covid-19 gemeinsam Radfahren kann. Es gibt dazu unterschiedliche, begründete Einschätzungen. Gut so! Ich hatte nicht den Eindruck, dass hier nicht mit der nötigen gegenseitigen Wertschätzung diskutiert wurde.

Liebe Grüße
Maja
Nach oben   Versenden Drucken
#1467961 - 30.04.21 15:35 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Bartoli]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15978
Ich beziehe mich nicht auf den Eingangsbeitrag, muss aber irgendwo antworten. Meine Fragen richten sich an die Schweizer zur aktuellen Situation:

Wie gut oder schlecht lässt sich aktuell über die Gastrobetriebe mit Essen versorgen, insbesondere im ländlichen Raum, auch Berggasthöfe? Haben Gasthöfe neue Außenbereiche geschaffen? Was ist mit den Supermarktrestaurants von Migros, Coop? Findet man spontan Platz bei geöffneter Außengastronomie oder gibt es besondere Hürden? Von Test habe ich nichts gelesen. Sind Toiletten (die sind ja eher in den Innenräumen) auch gut zugänglich oder werden da extra Dixieklos aufgestellt? Abends wird es ja recht kühl, werden da Decken etc. angeboten?

Versuchen alle Betrieb geöffnet zu halten oder haben viele geschlossen, weil es sich nicht lohnt oder bereits bankrott sind? Schließen die Betriebe abends früher als erlaubt? Gibt es häufig auch die Alternative Essen-to-go? In der Schweiz sind ja so Mitnahme-Buden wie Dönerläden seltener als bei uns, gibts da vielleicht durch Corona neue Trends in diesem Jahr auf dem Lande (z.B. mehr warme Mitnahmetheken auch in kleineren Lebensmittelgeschäften)?

Gibt es kantonale Unterschiede in der Gastroszene? Campingplätze sollen auch auf haben, gibts da Einschränkungen oder ist dort alles wie im letzten Jahr?
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#1467967 - 30.04.21 16:09 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: veloträumer]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3414
Geschlossene Campingplätze sind anscheinend eine deutsche Spezialität. Du kannst die Beschränkungen Kanton für Kanton ergoogeln. Im Moment ist aber "alles im Fluss".
Nach oben   Versenden Drucken
#1467974 - 30.04.21 17:29 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Fricka]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15978
In Antwort auf: Fricka
Geschlossene Campingplätze sind anscheinend eine deutsche Spezialität.

Dauercamper sind vielfach erlaubt, mit Erstwohnsitz ohnehin (darf man nicht auf allen Plätzen), mit Zweitwohnsitz mal so, mal so. In Tübingen sah ich jüngst etliche bewohnte Wohnwagen, das waren jedenfalls keine Erstwohnsitzler, die waren im Winter alle nicht da.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#1467976 - 30.04.21 17:41 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: veloträumer]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3414
Camping nach Bundesländern

Ein bißchen runterscrollen. Da gibt es eine Tabelle. In Bezug auf touristische Übernachtungen ist alles überall verboten.

Auf Dienstreise darfst du campen. Und ja, teilweise ist Dauercamping erlaubt. Mit und ohne Wohnsitz.
Nach oben   Versenden Drucken
#1467995 - 30.04.21 19:42 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Fricka]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13706
"Ganz Gallien ist von Römern besetzt ...." Nö! Es gibt Modellregionen, in denen Tourismus erlaubt ist, z.B. an der Schlei. Ob ich mich aber in die "Horde" einreihen und den ganzen Bohei mitmachen möchte oder überhaupt noch ein freies Plätzchen bekomme ...: https://www.rnd.de/reise/modellregion-sc...KXSMJSOU6Q.html
Gruß
Uli
Es ist echt schlimm - alles muss man selber machen lassen
In Punkto Bescheidenheit bin ich das Juwel unter den Menschen.

Geändert von Uli (30.04.21 19:43)
Nach oben   Versenden Drucken
#1468033 - 01.05.21 04:47 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: veloträumer]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 11495
Hotels, Pensionen etc. hatten in der Schweiz nie geschlossen und auch im Restaurant konnten die Hotelgäste essen.

Von meinen Schweizer Kollegen weiß ich, das die Außengastronomie seit einigen Wochen wieder auf hat und dass das ganze sehr unkompliziert abläuft. Keine Testlflicht, keine Reservierung etc.

Viele Gasthöfe haben auch Take-away neu im Angebot. Mein Kollege meinte neulich zu mir, ich sollte in die Schweiz kommen. Viele haben
Nach oben   Versenden Drucken
#1468040 - 01.05.21 09:47 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Thomas1976]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2308
In Antwort auf: Thomas1976
Hotels, Pensionen etc. hatten in der Schweiz nie geschlossen und auch im Restaurant konnten die Hotelgäste essen.

Von meinen Schweizer Kollegen weiß ich, das die Außengastronomie seit einigen Wochen wieder auf hat und dass das ganze sehr unkompliziert abläuft. Keine Testlflicht, keine Reservierung etc.

Viele Gasthöfe haben auch Take-away neu im Angebot. Mein Kollege meinte neulich zu mir, ich sollte in die Schweiz kommen.
wo ist da der Unterschied zu Deutschland/NRW?
Als gewerblich Reisender kann ich sowohl in Hotels übernachten, als auch im Hotel speisen. Allerdings nicht im Restaurant sondern auf dem Zimmer.
Speisen als Take-away ist auch hier möglich. Somit steht der Außengastro auf der nächsten Parkbank nichts im Wege.
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages
Nach oben   Versenden Drucken
#1468046 - 01.05.21 10:41 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Wuppi]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3414
In der Schweiz kannst du das aber auch privat.
Nach oben   Versenden Drucken
#1468047 - 01.05.21 10:44 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Wuppi]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16274
Der Außengastro auf der Parkbank steht gerade recht oft das Wetter im Wege... zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1468062 - 01.05.21 13:03 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Fricka]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 11495
In Antwort auf: Fricka
In der Schweiz kannst du das aber auch privat.


So ist es. Touristische Reisen sind dort erlaubt und waren es auch über den kompletten Winter.
Nach oben   Versenden Drucken
#1468065 - 01.05.21 13:53 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Martina]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4297
In Antwort auf: Martina
Der Außengastro auf der Parkbank steht gerade recht oft das Wetter im Wege... zwinker
bitte nicht vergessen: es muss auch ein Mindestabstand von der Verkaufsstelle eingehalten werden. Mal eben ein Eis kaufen und im direkten Umkreis von 50 Meter Abstand vom Eisverkäufer mit dem Verzehr beginnen, geht nun wirklich nicht! Das muss doch jeder anständige Bürger verstehen! teuflisch
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1468114 - 02.05.21 09:47 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Juergen]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8240
Von der ALB verschoben Off Topic. Ich hab Gestern in nem ZDF Beitrag gehört, dass ab 9.6. wieder Camping für Touristen in Frankreich möglich sein soll.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.

Geändert von Juergen (03.05.21 09:06)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1468222 - 03.05.21 05:54 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Deul]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3797
Hurra.
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1468232 - 03.05.21 08:42 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: cyclerps]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8240
Dann schau dich schon mal nach Impfstoff um.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1468237 - 03.05.21 09:47 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Deul]
kaman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 77
Zur Einreise nach F reicht dann ein negativem PCR-Test. Bei der Rückreise gibt es noch Quarantänepflicht.
https://www.adac.de/news/frankreich-urlaub-corona/#nach-rueckkehr-aus-frankreich-nach-deutschland
Nach oben   Versenden Drucken
#1468239 - 03.05.21 10:11 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: kaman]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2308
In Antwort auf: kaman
Zur Einreise nach F reicht dann ein negativem PCR-Test. Bei der Rückreise gibt es noch Quarantänepflicht.
https://www.adac.de/news/frankreich-urlaub-corona/#nach-rueckkehr-aus-frankreich-nach-deutschland
Diese Regelung gilt bis Mitte Mai.
Danach vermutlich(Achtung Glaskugel!) Schnelltest oder Doppelimpfung + 14 Tage.
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages
Nach oben   Versenden Drucken
#1468262 - 03.05.21 14:10 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: hopi]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5035
In Antwort auf: hopi
In Antwort auf: Martina
Der Außengastro auf der Parkbank steht gerade recht oft das Wetter im Wege... zwinker
bitte nicht vergessen: es muss auch ein Mindestabstand von der Verkaufsstelle eingehalten werden. Mal eben ein Eis kaufen und im direkten Umkreis von 50 Meter Abstand vom Eisverkäufer mit dem Verzehr beginnen, geht nun wirklich nicht! Das muss doch jeder anständige Bürger verstehen! teuflisch
Meine Motivation sinkt von Tag zu Tag. War ich heute Vormittag noch mit dem Bio-Rad unterwegs, bin wieder heim um zu kochen und habe heute Nachmittag bei bewölktem Himmel und 10 Grad keine Lust irgendwo hin zu radeln. Was waren das noch für Zeiten, als man beim Frühstück überlegte in welche Wirtschaft man zum Essen radelt, an aufwärmen dachte ich dabei nicht. Beim heimradeln hatte man nichts dagegen, wenn ein Café oder eine Eisdiele zum stoppen animierte und die Radtour konnte man gemütlich im Biergarten ausklingen lassen unschuldig
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1468304 - 03.05.21 22:44 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Felix-Ente]
Felix-Ente
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1280
Nordfriesland und Eckernförde sind Modellregionen, in denen touristische Übernachtungen mit Auflagen erlaubt sind, Büsum soll ab dem 10.5.21 dazukommen. Weiß jemand, wie man das bucht? Einfach über die einschlägigen Portale?
Felix
Nach oben   Versenden Drucken
#1468305 - 03.05.21 22:49 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Martina]
bk1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2840
Unterwegs in Schweiz

In Antwort auf: Martina
Der Außengastro auf der Parkbank steht gerade recht oft das Wetter im Wege... zwinker

Ich habe 2020 in Schweden das Essen als "take-away" mirgenommen und im Regen draußen gegessen, obwohl der Innenbereich normal geöffnet war.
Geht ab und zu mal, aber ist sicher nicht die Traumlösung für immer.
Nach oben   Versenden Drucken
#1468310 - 04.05.21 04:42 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: veloträumer]
Biotom
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 533
Ciao,

Wie gut oder schlecht lässt sich aktuell über die Gastrobetriebe mit Essen versorgen, insbesondere im ländlichen Raum, auch Berggasthöfe?
> Ich würde sagen recht gut. Notfalls kann man sehr gut über www.eat.ch etwas liefern lassen (wirklich einfach; Barzahlung usw.). In den Bergen liegt momentan eh noch viel Schnee; bis der weg ist ist alles wieder anders (offen?).

Haben Gasthöfe neue Außenbereiche geschaffen?
> Nicht unbedingt.

Was ist mit den Supermarktrestaurants von Migros, Coop?
> Keine Ahnung.

Findet man spontan Platz bei geöffneter Außengastronomie oder gibt es besondere Hürden?
> Bei den guten Restos wirst wohl schon reservieren müssen weil sie voll sein werden, aber mit in bisschen Flexibilität wirst du sicher etwas finden.

Von Test habe ich nichts gelesen.
> Genau, kein Test, keine Impfung. Nur Maske.

Sind Toiletten (die sind ja eher in den Innenräumen) auch gut zugänglich oder werden da extra Dixieklos aufgestellt?
> Man kann rein.

Abends wird es ja recht kühl, werden da Decken etc. angeboten?
> Keine Ahnung. Nimm einen Pulli mehr mit schmunzel

Versuchen alle Betrieb geöffnet zu halten oder haben viele geschlossen, weil es sich nicht lohnt oder bereits bankrott sind?
> Es haben recht viele geschlossen.

Schließen die Betriebe abends früher als erlaubt?
> Nicht dass ich wüsste.

Gibt es häufig auch die Alternative Essen-to-go? In der Schweiz sind ja so Mitnahme-Buden wie Dönerläden seltener als bei uns, gibts da vielleicht durch Corona neue Trends in diesem Jahr auf dem Lande (z.B. mehr warme Mitnahmetheken auch in kleineren Lebensmittelgeschäften)?
> Eben, eat.ch ist wirklich gut. Ist auch praktisch falls das Hotel die Küche nicht geöffnet hat.

Gibt es kantonale Unterschiede in der Gastroszene?
> Offiziell glaub nicht.

Campingplätze sollen auch auf haben, gibts da Einschränkungen oder ist dort alles wie im letzten Jahr?
> Keine Ahnung.

Generell würde ich sagen, dass Radreisen in der Schweiz momentan recht problemlos möglich sind. Man muss halt flexibel sein und vielleicht auch mal mit einem Hotel vorlieb nehmen, welches weder Nachtessen noch Frühstück anbietet. Recht angenehm fand ich es in Jugis, auch wenn man dort zwischendurch einen maskenlosen Jugendlichen kreuzen wird.
Man wird nicht blöd angeschaut oder angemacht als Reisender (zumindest habe ich nicht diese Erfahrung gemacht, auch letzten Herbst nicht, als es Corona-mässig doch recht heiss war).
Hier ein Hotel-Dreitäger von diesem Frühling, hier einer vom Herbst. Im Juni machen wir vielleicht eine längere Familientour, mal gucken.
I never go for a walk without my bike.

Link auf Biotoms Tourberichte
Nach oben   Versenden Drucken
#1468311 - 04.05.21 04:58 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: kaman]
Biotom
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 533
In Antwort auf: kaman
Zur Einreise nach F reicht dann ein negativem PCR-Test.

Wenn ich das richtig sehe, kann man sich in Frankreich seit gestern wieder frei bewegen, zumindest zwischen 6h und 19h (Seite der Regierung).
Ich möchte eventuell an Auffahrt nach Frankreich. Haben die Hotels geöffnet, inklusive essen?
I never go for a walk without my bike.

Link auf Biotoms Tourberichte
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1468313 - 04.05.21 06:11 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Deul]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3797
Hab ich immer dabei... grins
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1468314 - 04.05.21 06:12 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: kaman]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3797
Und genau das reicht mir.
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1468317 - 04.05.21 07:33 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: cyclerps]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8240
Deine Schluckimpfung wird wahrscheinlich nicht für das wichtigste wie Campingplatz oder Keine reichen. Wenn viele andere Länder den Zutritt am Impfstatus oder Test festmachen glaube ich nicht, dass Frankreich dabei ne Ausnahme macht.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1468322 - 04.05.21 07:52 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Deul]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3797
Hab ein Anhänger dabei........, mit Tests........, ob die stimmen oder nicht. grins


Hier der neue Gassenhauer von heute (T-online): Amtsärzte warnen: Geimpfte müssen trotz Impfung weiter getestet werden. Das ist doch toll. Das Zeug muss weg bravo
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!

Geändert von cyclerps (04.05.21 07:57)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1468346 - 04.05.21 10:35 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: cyclerps]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8240
Warts ab was kommt. Dein Geheul wird gross wenn Du dich jeden zweiten Tag testen darfst wie momentan in Nordfriesland. Übrigens gilt da, wer positiv wird muss das Land verlassen.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1468350 - 04.05.21 11:20 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: cyclerps]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3414
Die Tests sind sicher nicht unbegrenzt haltbar. Die müssen verbraucht werden.

Wir werden uns Länder aussuchen, in denen man nicht alle zwei Tage einen pcr-Test braucht. Da gibt es schon jetzt genug. Tatsächlich würde ich auch bei positivem Test wohl nach Hause wollen. Deshalb denke ich im Moment noch eher an Nachbarländer.
Nach oben   Versenden Drucken
#1468352 - 04.05.21 11:28 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Fricka]
bk1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2840
Unterwegs in Schweiz

Ich kenne es so, wenn man z.B. fliegt, dass man mit positivem Test nicht fliegen darf, also nicht nach Hause darf. Finde ich auch für Bahn, wo es nicht kontrolliert wird, eigentlich logischer. In Hotel Quarantäne verbringen und dann heimreisen ist weniger schlimm als in Zug oder Flug andere anzustecken oder gar krank am Steuer zu sitzen.

Geändert von bk1 (04.05.21 11:29)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 40 von 42  < 1 2 ... 38 39 40 41 42 >


www.bikefreaks.de