Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
20 Mitglieder (Deul, irg, Sepp Schweiger, jmages, Hansflo, Mikel265, Uli S., 11 unsichtbar), 207 Gäste und 359 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27792 Mitglieder
93649 Themen
1456202 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3009 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1414119 - 31.01.20 13:24 Europa mit dem Zug...
Velo 68
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1371
Hallo alle
Folgende Seite bietet einen halbwegs guten Überblick, wo und wie man in Europa mit der Fahrrad reisen kann
VSC Velomitnahme
Vielleicht mag der eine oder andere Seite Erfahrungen an die Redaktoren der Seite teilen
Velo
Nach oben   Versenden Drucken
#1414159 - 31.01.20 22:14 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: Velo 68]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 18092
Hm, ich hab im Geounterricht mal gelernt, dass Europa bis zu Wolga und Ural reicht, und nicht nur bis zum ehemaligen Eisernen Vorhang...

Ansonsten sind solche Auflistungen natürlich nicht verkehrt. Ist halt immer ne Frage wie gut das gepflegt wird.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1414275 - 02.02.20 00:44 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: derSammy]
Velo 68
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1371
In Antwort auf: derSammy
Hm, ich hab im Geounterricht mal gelernt, dass Europa bis zu Wolga und Ural reicht, und nicht nur bis zum ehemaligen Eisernen Vorhang...

Ansonsten sind solche Auflistungen natürlich nicht verkehrt. Ist halt immer ne Frage wie gut das gepflegt wird.

Da steht ja auch

Helfen Sie mit!
.... Falls Ihnen ein Fehler aufgefallen ist oder Sie über weitere nützliche Hinweise verfügen, die wir hier aufführen könnten, nehmen Sie mit uns Kontakt auf!
Nach oben   Versenden Drucken
#1414289 - 02.02.20 07:08 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: Velo 68]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4272
In Antwort auf: Velo 68
Da steht ja auch
Helfen Sie mit!
.... Falls Ihnen ein Fehler aufgefallen ist oder Sie über weitere nützliche Hinweise verfügen, die wir hier aufführen könnten, nehmen Sie mit uns Kontakt auf!
solche Hinweise werden leider gerne übersehen und stattdessen erfolgt gelegentlich ein wenig hilfreicher allgemeiner Hinweis auf eine vermeintliche oder auch tatsächliche Fehlerhaftigkeit. Konnte man wiederholt insbesondere in der Anfangszeit des OSM-Projektes beobachten. Das ist halt so. Davon sollte man sich nicht irritieren lassen. grins
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#1414309 - 02.02.20 10:03 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: hopi]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 18092
Naja, so ein Satz ist schnell hingeschrieben, die Frage bleibt m.E. trotzdem, in wie weit eine Einzelperson zugespielte Daten pflegt, wie lange und wie die Qualität sichergestellt wird. Sowas kann sehr lange gut laufen und groß werden (siehe z.B. Gpsies), oder eben auch versanden. Und immer abruppt enden.

Gemeinschaftsprojekte wie Wikipedia oder OSM sind da m.E. anders gelagert, Schwarmintelligenz und so.

Ich würde ja sogar etwas beitragen, tue mich aber schwer damit so eine allgemeine Aussage zu einem gesamten Land zu treffen, wie sie auf der Seite stehen. Erfahrungen auf Einzelstrecken helfen leider oft nicht weiter.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1414315 - 02.02.20 10:35 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: derSammy]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4253
Der Verkehrsclub CH hat durchaus die Größe, dass so eine Info-Seite aktuell gehalten wird. Passt auch zum Gesamt-Motto des Clubs. Also, kann man nur unterstützen und hoffen, dass der Club dies als wichtige Info sieht und pflegt. Wichtig sind auch die Info-Links. Diese könnten ergänzt werden durch große Verbundgebiete, wie z.B.:
https://www.vgn.de/
https://www.sii.bz.it/de
https://www.mvv-muenchen.de/
....
Nach oben   Versenden Drucken
#1414321 - 02.02.20 11:08 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: derSammy]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4272
In Antwort auf: derSammy
Naja, so ein Satz ist schnell hingeschrieben,
vielleicht so ähnlich wie der Hinweis auf die im Geounterricht erlangte vertiefte Einsicht in die Grenzen Europas? grins

Bei uns am Niederrhein regnet es gegenwärtig. Da kann man schon mal auf etwas "klein karierte" Gedanken kommen. Nimm es nicht so furchtbar ernst. grins
"If you want something done, do it yourself."

Geändert von hopi (02.02.20 11:12)
Änderungsgrund: Letzten Absatz wüeingegügt
Nach oben   Versenden Drucken
#1414398 - 02.02.20 21:21 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: hopi]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 18092
Guter Konter. Aber als Dresdner interessieren mich die Regelungen in Tschechien, Polen, Slowakei, Ungarn, Bltikum in der Tat eher als die von der iberischen Halbinsel. Zumal von hier ja keine Nachtzüge mehr in die Schweiz fahren. traurig
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1443543 - 06.09.20 18:53 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: derSammy]
19matthias75
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3043
Unterwegs in Deutschland

Hoffentlich passt das hier mit rein...
Für Frankreich gibt es Hoffnung auf mehr Nachtverkehr: Zwei Verbindungen kommen wieder (und hoffentlich auch mit (unzerlegter) Radmitnahme. Nachtzugverbindungen zwischen Paris und Hendaye sowie zwischen Paris und Nizza
https://www.lok-report.de/news/europa/it...ergestellt.html
Nach oben   Versenden Drucken
#1443546 - 06.09.20 19:17 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: 19matthias75]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15978
Na, das macht Hofffnung, die Österreicher wollen ja auch eine neue Generation Nachtzüge auf die Schiene bringen: Nightjet der Zukunft und das Netz ausbauen.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#1443552 - 06.09.20 20:10 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: 19matthias75]
StefanS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3608
Danke für den Link. Das ist potenziell eine gute Nachricht, aber zum Jubilieren ist es noch zu früh, zumal von Fahrradmitnahme nichts gesagt wurde. Bei den wenigen noch bestehenden Nachtzugverbindungen in Frankreich wurde nämlich oft die Fahrradmitnahme gestrichen (Albi, Latour-de-Carol). Zumindest war das so, als ich letztmals geschaut habe - also mindestens ein Jahr her.

Viele Grüße,
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1443573 - 06.09.20 23:21 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: StefanS]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15978
Meiner Erinnerung nach ging Latour-de-Carol noch nie mit Velomitnahme, nur bis Toulouse. Zumindest zuletzt mit Zugteilung dort und in Saisonzeiten mit Velomitnahme weiter nur nach Cerbère. Für Albi weiß ich nicht.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#1443582 - 07.09.20 08:31 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: veloträumer]
StefanS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3608
Sicher ging das, bin ja selbst damit gefahren, als das noch ging. Jetzt geht es nur noch bis Toulouse.
Nach oben   Versenden Drucken
#1443604 - 07.09.20 13:19 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: StefanS]
Axurit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2510
Albi wird von dem Intercité nicht angefahren. War das früher mal der Fall, weil die Strecke über Capdenac führte? Jetzt fährt er jedenfalls über Cahors/Montauban.
Nach oben   Versenden Drucken
#1443648 - 07.09.20 18:20 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: Axurit]
StefanS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3608
Ja, das ist oder war dann ein Zugteil, der in Brive von dem Zug nach Toulouse abgekoppelt wurde. Fuhr u.a. über Figeac, Capdenac und Rodez nach Albi. Solange man Fahrräder noch mitnehmen konnte, habe ich alle diese Orte mal per Nachtzug angesteuert. Kann sein, dass die Linie inzwischen ganz gestrichen wurde. Seit die SNCF ihre Bemühungen intensiviert hat, mich als Kunde loszuwerden, bin ich nicht mehr so auf dem Laufenden.

Viele Grüße,
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1451934 - 08.12.20 13:02 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: veloträumer]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9003
In Antwort auf: veloträumer
Na, das macht Hofffnung, die Österreicher wollen ja auch eine neue Generation Nachtzüge auf die Schiene bringen: Nightjet der Zukunft und das Netz ausbauen.
Die Bundesbahn höchstpersönlich möchte auch wieder mitspielen bei den Nachtzügen. Klick
Wintertreffen 2021 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1451935 - 08.12.20 13:07 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: BaB]
rolf7977
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1259
In Antwort auf: BaB
Die Bundesbahn höchstpersönlich möchte auch wieder mitspielen bei den Nachtzügen. Klick


Da bin ich mal gespannt, ob man auch ein Fahrrad mit da rein nehmen kann. Oder ein Tandem. Ich werde ja wohl noch träumen dürfen.

Rolf

Geändert von rolf7977 (08.12.20 13:07)
Nach oben   Versenden Drucken
#1451937 - 08.12.20 13:15 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: BaB]
nachtregen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2705
Wien-Berlin-Brüssel-Paris glaube ich nicht.

Heute abend mal diesen Link abrufen: https://nitter.net/TrainTracksEU/status/1336281485180071938#m - TrainTracks ist generell die beste Quelle für europäische Nachtzüge.
--
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1451970 - 08.12.20 18:01 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: nachtregen]
nachtregen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2705
--
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1451971 - 08.12.20 18:05 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: nachtregen]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 18092
Na toll, und Dresden ist weiter außen vor. dagegen

Wo soll denn diese Route zwischen Berlin und Wien über Polen da langführen? Über Posen und Breslau?
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1451972 - 08.12.20 18:17 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: derSammy]
nachtregen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2705
In Antwort auf: derSammy

Wo soll denn diese Route zwischen Berlin und Wien über Polen da langführen? Über Posen und Breslau?

Die gibt's ja schon. Über Breslau, ja. Mit Kurswagen an die ukrainische Grenze und nach Budapest. Allerdings ohne Fahrradmitnahme.
--
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1452074 - 09.12.20 17:03 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: derSammy]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18357
Dresden ist doch bahnmäßig immer weit vom Schuß. wenigstens kann man 2x am Tag ohne umsteigen nach Wien fahren.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1452078 - 09.12.20 17:41 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: Job]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5268
Von Dresden biste doch relativ schnell in CZ. Vor einigen Jahren gab's mal einen Nachtzug Cheb - Usti - Prag - Slowakei. Weiß aber nicht, ob der Radmitnahme hatte.
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1452145 - 09.12.20 23:58 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: derSammy]
Frank DD
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 731
Weil die Bahn das leider nicht zustande bekommt, ist eben Flixbus eingesprungen. Als die 2019 und auch teils im Sommer 2020 noch gefahren sind, konntest Du bequem die Nachtbusse ohne Umsteigen nach Berlin, Triest, Ljubljana, Wien, Budapest, Bratislava und nicht zuletzt fast alle 2 Stunden rund um die Uhr! nach Prag nehmen. Dort konnte man dann jeweils in die nationalen Bahnen umsteigen, um auch die Provinzstädte zu erreichen. Einzig allein die Verbindungen zwischen Dresden nach Polen waren per Bus und Bahn über Nacht sehr mau und bedurften in Görlitz immer einen Radelsprint zwischen dem deutschen und polnischen Bahnhof oder man setzte auf einen freundlichen Flixbusfahrer, der in seinem Nachtbus ein Rad auch nicht offiziel im Kofferraum mitnahm (hat bislang immer funktioniert).

Grüsse
Frank
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1452149 - 10.12.20 00:47 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: Frank DD]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 18092
Klingt erst mal gut, aber als Tandemfahrer bringt mir das alles nix. Und die tolle Nachtzugverbindung nach Zürich ist ja auch weggefallen. Anscheinend ohne Flixbusersatz?

Und nach ner Nachtzugfahrt komme ich halbwegs erholt an. Eine Nachtbusfahrt ist für mich faktisch Folter, da fühle ich mich absolut gerädert. Kurzum: Bus ist vorn und hinten kein Ersatz.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1452150 - 10.12.20 00:54 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: derSammy]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 22653
In Antwort auf: derSammy
Eine Nachtbusfahrt ist für mich faktisch Folter, da fühle ich mich absolut gerädert.
Das geht oder besser gesagt ginge mir genauso. Meine längste Busfahrt mit dem Rad dauerte 4 Stunden mit 1 Pause, das war haufenweise genug und war am Tag.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1452175 - 10.12.20 09:41 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: derSammy]
Frank DD
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 731
Stimmt, bequem ist anders. Beim Busfahren ist eben das Ziel das Ziel und nicht der Weg zwinker
Zürich, Amsterdam und Paris gingen übrigens 2019 ab Dresden auch mit Fahrradmitnahme am Bus - diese hatte ich nur nicht selbst ausprobiert. Mit Tandem bist Du beim Bus natürlich aufgeschmissen und bei mehreren Personen meist auch.

Grüsse
Frank
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1452176 - 10.12.20 09:48 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: iassu]
Frank DD
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 731
...na dann wäre USA mit Rad+ÖV nix für Dich. Mein längstes war New York-Nashville 13:00 Uhr - 09:15 Uhr im Greyhound! Im Komfortvergleich sind da Flixbusse FirstClass. Dafür gibt es in den Folgenächten für mich immer nur Hotel-Kuschelbetten.

Grüsse
Frank
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1452227 - 10.12.20 16:56 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: Frank DD]
drachensystem
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 364

Ich bin 2019 mit Flixbus 24h von Sibiu in Rumänien nach Berlin gefahren. Das war erst auf den letzten Stunden in Deutschland richtiggehend spaßbefreit. traurig (das Rad hatte ich bei einer anderen Buslinie aufgegeben).
In den 80ern bin ich mal 48h von Hamburg nach Faro mit dem Bus gefahren, weil die Flüge so teuer waren. Als Student ca. 50h von Rio in das Amazonasgebiet.

Was ich damit sagen will? Wenn man etwas wirklich will und kein Geld hat, sind wir in der Lage vieles auszuhalten, wenn auch das Reisen dann vergnügungsteuerbefreit ist..
:t: You better start cyclin' or you’ll fall like a stone - For the times they are a-changin' :t:

Nach oben   Versenden Drucken
#1452269 - 10.12.20 22:04 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: Velo 68]
stefan1893
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 410
Zürich - Barcelona ab 2024 ist genial. Erst mit dem IC nach Zürich und dann nach einem kurzen Zwischenaufenthalt direkt in den Nachtzug... leider dauert es noch sehr lange.
Grüße, Stefan

AllTrails-Profil

Nach oben   Versenden Drucken
#1459616 - 17.02.21 13:22 Re: Europa mit dem Zug...
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5268
Es gibt wieder mal Überlegungen zu Nachtzugverbindungen:
https://mobil.mz-web.de/leben/reise/stud...anien--38074744
Gruß Jutta

Geändert von Juergen (19.02.21 12:28)
Nach oben   Versenden Drucken
#1459625 - 17.02.21 15:25 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: jutta]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 22653
dasselbe Thema hier
Ziemlich sicher werde ich dann zu meinem 85sten eine Zugreise nach Estat Lliure de Catalunya machen können.... zwinker
Gruß Andreas
Onkel Ju 2

Geändert von iassu (17.02.21 15:27)
Nach oben   Versenden Drucken
#1459627 - 17.02.21 18:17 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: iassu]
nachtregen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2705
Spanischer Artikel - geht um einen Expressgüterzug Barcelona-Nancy-Luxemburg, dem ein paar Personenwagen Barcelona-Nancy-Frankfurt/Main angekoppelt werden.
--
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1459632 - 17.02.21 20:39 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: iassu]
Gitanesraucher
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 314
Ja, und unsere famose Bahn steuert die Wagons mit den Sitzplätzen bei …

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/h...n/26920742.html

(Ex-)Gitanesraucher
Die meisten Radfahrer schimpfen über das schlechte Wetter, aber kaum einer tut was dagegen (frei nach Mark Twain).
Nach oben   Versenden Drucken
#1459679 - 18.02.21 11:14 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: derSammy]
buche
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1442
In Antwort auf: derSammy
Na toll, und Dresden ist weiter außen vor. dagegen

Das ist tatsächlich auffällig, das Sachsen bei den ganzen Nachtzugangeboten komplett außen vor ist. Alles fährt entweder über Polen oder über die Achse Hannover-Göttingen-Karlsruhe.
Von Leipzig aus ist wenigstens München in 3 Stunden mit dem ICE erreichbar...

LG Erik
Nach oben   Versenden Drucken
#1459739 - 18.02.21 17:44 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: buche]
ta7h12
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 146
In Antwort auf: buche
Das ist tatsächlich auffällig, das Sachsen bei den ganzen Nachtzugangeboten komplett außen vor ist. Alles fährt entweder über Polen oder über die Achse Hannover-Göttingen-Karlsruhe.
Von Leipzig aus ist wenigstens München in 3 Stunden mit dem ICE erreichbar...
Von Stuttgart aus haben wir auch keine guten Chancen, denn das meiste geht von Karlsruhe oder München. Bei der Reise nach Portugal, Süditalien, Schottland oder Norwqegen wäre mir egal, wenn ich noch 1-2 Stunden zum Startbahnhof zurücklegen müsste. Würde ich 1200 km im Schlaf zurücklegen können, es wäre ein Traum! Also Leute: ran an die Tastaturen! Wer ist der Besitzer der DB? DU, DU, DU und DU, vertreten durch deinen jeweiligen Wahlkreisabgeordneten. Und vergesst nicht darauf hinzuweisen, dass wir Fahrräder mitnehmen wollen. Ja, natürlich unzerlegte.
Nach oben   Versenden Drucken
#1459741 - 18.02.21 18:05 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: Gitanesraucher]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12857
In Antwort auf: Gitanesraucher
Ja, und unsere famose Bahn steuert die Wagons mit den Sitzplätzen bei …
Mir ist es egal, was draußen auf dem Schlafwagen steht, in dem ich mich zur Ruhe bette. Die BC sollte anerkannt werden.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1459778 - 19.02.21 11:33 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: ta7h12]
Need5Speed
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 179
@ta7h12 Stuttart ist doch privilegiert - dachte ich immer. Denn ständig fährt man doch von Köln kommend über Stuttgart. Erst neulich von Köln nach Basel und auch Richtung Bodensee/Villach ...
Mit sportlichen Grüßen und allzeit gute Fahrt!
Heinz

Geändert von Need5Speed (19.02.21 11:33)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1459786 - 19.02.21 12:30 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: Need5Speed]
sugu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1007
In Antwort auf: Need5Speed
@ta7h12 Stuttart ist doch privilegiert - dachte ich immer. Denn ständig fährt man doch von Köln kommend über Stuttgart. Erst neulich von Köln nach Basel und auch Richtung Bodensee/Villach ...

Den Umweg von Köln über Stuttgart nach Basel habe ich noch nie genommen: Es gibt immer noch durchgehende EC/IC/ICE mit Fahrradmitnahme, die den kurzen Weg umsteigefrei über Mannheim und Freiburg am Rhein entlang fahren. Ansonsten muss man häufig in Mannheim umsteigen und bleibt dann auch weiter auf der schnellen Rheinstrecke. Auch der Nachtzug Amsterdam-Basel fährt nicht über Stuttgart, obwohl er genügend Zeit für Umwege hätte.

Die direkte Intercity-Verbindung Köln-Offenburg-Schwarzwaldbahn-Konstanz ist dieses Jahr mehrfach längere Zeiten wegen Bauarbeiten auf der Schwarzwaldbahn nicht verfügbar, wäre aber eine Stunde schneller, als der Umweg über Stuttgart.
Nach oben   Versenden Drucken
#1459787 - 19.02.21 12:30 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: buche]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5268
Vor paar Jahren gab's mal einen IC{?} von Dresden nach Leipzig, der hatte einen Schlafwagen dran, der dann ab L (?) an einen anderen drankam. Und ganz früher gab's Schlaf-Verbindungen in die CSSR und weiter, von L auch einen Kurswagen.
Gibt's jetzt wenigstens eine schnelle Verbindung von Dresden nach Rostock?
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
#1459788 - 19.02.21 12:37 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: jutta]
stefan1893
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 410
In Antwort auf: jutta

Gibt's jetzt wenigstens eine schnelle Verbindung von Dresden nach Rostock?

Hallo Jutta,

ja, siehe hier: Link

Die lila Strecke wird bedient durch IC-Züge der Baureihe Stadler Kiss.
Grüße, Stefan

AllTrails-Profil

Nach oben   Versenden Drucken
#1459799 - 19.02.21 13:37 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: stefan1893]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5268
Ich wollte da nicht unbedingt fahren. Aber hab gerade mal nachgeschaut. Vor paar Jahren fuhr morgens ein IC von Leipzig /Halle nach Warnemünde. Da war man mittags am Strand. Den scheints nicht mehr zu geben, aber es wurde u. a. eine Verbindung mit Umsteigen in Dresden-Neustadt angezeigt.
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
#1460530 - 26.02.21 08:33 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: jutta]
buche
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1442
Jutta, es gibt einen ICE (Fahrradmitnahme) von München nach Binz, der in Erfurt und Leipzig hält. Oder einen IC von Leipzig nach Emden, wenn einem eher nach Nord- als nach Ostsee ist zwinker

Was anderes: Die ÖBB wird die neu beschafften Nachtzugwagen auf der Achse Wien-München-Venedig ab Ende nächsten Jahres fahren lassen, dann gibts da endlich wieder Fahrradmitnahme party
https://m.tagesspiegel.de/wirtschaft/hoh...t/26946546.html
Von Berlin, Halle oder Leipzig kommt man mit dem ICE (auch Fahrradmitnahme) ohne Umsteigen nach München. Nachmittags abfahren, in München Abendessen und am nächsten Morgen in Italien aufwachen, das ist praktikabel. Habe ich schon öfter so gehandhabt, als die DB noch Nachtzüge hatte.

Aber Dresdner haben keine Direktverbindung nach München...

LG Erik
Nach oben   Versenden Drucken
#1460531 - 26.02.21 08:36 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: buche]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5029
In Antwort auf: buche
es gibt einen ICE (Fahrradmitnahme) von München nach Binz
mit ganz ganz viel Glück bekommt man sogar eine Fahrradkarte bier
Viele Grüße
Margit

Geändert von Margit (26.02.21 08:36)
Nach oben   Versenden Drucken
#1460535 - 26.02.21 09:22 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: Margit]
buche
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1442
In Antwort auf: Margit
In Antwort auf: buche
es gibt einen ICE (Fahrradmitnahme) von München nach Binz
mit ganz ganz viel Glück bekommt man sogar eine Fahrradkarte bier


Der auf der Strecke eingesetzte ICE hat in den normalen Großraumwagen riesengroße Gepäckablagen. Räder raus, Lenker querstellen und Frischhaltefolie drum, schon wird aus dem Rad ein Koffer zwinker



LG Erik
Nach oben   Versenden Drucken
#1460595 - 26.02.21 19:44 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: Margit]
Wendekreis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3413
Auf der Rückreise kannst Du erst wieder in Berlin in einen ICE steigen. Dorthin kommst Du mit Regionalzügen und Umsteigen.
Sparpreisfinder DB
Gruß Sepp
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1460607 - 27.02.21 07:01 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: Wendekreis]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5029
jetzt hast mich aber erschreckt, im Mai geht der Retourzug wieder. Ist wohl genau so wie der Zug nach Rimini, der fährt auch nur bis Anfang September ohne umsteigen.
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1460733 - 28.02.21 19:07 Re: Re: Europa mit dem Zug... [Re: jutta]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5268
Den IC nach Warnemünde gibt's doch noch.
Ich hab mir jetzt mal einige Kursbuchtabellen runter geladen, da steht ja bei längerlaufenden das Ziel. Und es gibt einen RE mit Radmitnahme von Halle nach Stralsund. Da muss man nicht vorbestellen. Auch einen durchgehenden RE nach Uelzen gibt's, allerdings nur sehr früh. Kommt Zeit kommt Zug.
Jetzt muss nur noch die Mie-Bande besiegt werden und den blöden Tanten der Garaus gemacht werden.
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
#1465219 - 06.04.21 23:09 Re: Europa mit dem Zug... [Re: derSammy]
nachtregen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2705
In Antwort auf: derSammy
Na toll, und Dresden ist weiter außen vor. dagegen

https://www.europeansleeper.eu/english/ Mal sehen, ob das Realität wird.
--
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1467034 - 22.04.21 13:17 Re: Europa mit dem Zug... [Re: nachtregen]
buche
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1442
In Antwort auf: nachtregen
In Antwort auf: derSammy
Na toll, und Dresden ist weiter außen vor. dagegen

https://www.europeansleeper.eu/english/ Mal sehen, ob das Realität wird.

Webseite sagt mittlerweile: "WE WILL START IN APRIL 2022 ALREADY" und "Bike on board" schmunzel

Offenbar sind die laufenden Vorbereitungen dazu schon ziemlich weit, siehe:
https://www.berliner-zeitung.de/mensch-m...erlin-li.150012

LG Erik
Nach oben   Versenden Drucken
#1468074 - 01.05.21 18:18 Re: Europa mit dem Zug... [Re: buche]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18357
Zurück in die Zukunft.
Wir hatten den Nachtzug von Dresden nach Amsterdam schon. Wurde erst vor 6-7 Jahren eingestellt.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >


www.bikefreaks.de