Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
1 Mitglieder (Astronomin), 70 Gäste und 309 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28762 Mitglieder
96148 Themen
1505874 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2606 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 5 von 5  < 1 2 3 4 5
Themenoptionen
#1492944 - 22.02.22 20:28 Re: Europa mit dem Zug... [Re: Gerhardt]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3227
Unterwegs in Deutschland

Ich finde ja den hängenden Transport von Rädern im Zug praktikabler, weil platzsparender. Im ICE der vierten Genertation zum Beispiel finde ich es sehr bescheuert, Kombination von senkrecht und waagrechten Anordnung der Radplätze. Nur Hängende Plätze hätten ja den Vorteil, das der Gang (ist auch Fluchtweg) besser freibleibt.
Vor allem würde ich mir auch im Nahverkehr auch hängende Plätze wünschen. Wie das geht zeigt die SNCF (zumindest hatte ich selbst "getestet".
Nur Bargeld ist richtiges Geld und FREIHEIT!
Nach oben   Versenden Drucken
#1492957 - 22.02.22 22:46 Re: Europa mit dem Zug... [Re: Andreas aus Graz]
Hansflo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3594

Der Artikel ist recht unterhaltsam und erfrischend geschrieben. Diese Erlebnisse kann man natürlich alle einmal haben, ICH für meinen Teil bin heilfroh, dass es die Radmitnahme im Railjet seit mehreren Jahren gibt. Ausgebuchte Stellplätze habe ich kaum einmal erlebt, eher sind sie sehr mager belegt. Das echte Nadelöhr im österreichischen Fernverkehr liegt für mich auch nicht auf der Westbahn mit drei bis fünf Fernverkehrszügen stündlich, sondern auf der Tauernstrecke mit einem Zug alle zwei Stunden.

Verbesserungswünsche gibt es natürlich auch von meiner Seite, vor allem was die Nachtverbindungen in den Süden betrifft.

Hans

Geändert von Hansflo (22.02.22 22:46)
Nach oben   Versenden Drucken
#1492967 - 23.02.22 09:10 Re: Europa mit dem Zug... [Re: 19matthias75]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14372
Zitat:
Ich finde ja den hängenden Transport von Rädern im Zug praktikabler, weil platzsparender.

Dito. Der eBike-Boom sorgt aber für immer schwerere Räder und das ist hierfür arg kontraproduktiv und inakzeptabel. Schön wäre etwas mehr Breite für die Plätze, damit das Ein-/Ausfädeln einfacher und weniger beschädigungsfördernd möglich ist.
Gruß
Uli
Ich geändere nichts!
Nach oben   Versenden Drucken
#1492969 - 23.02.22 09:52 Re: Europa mit dem Zug... [Re: Uli]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6258
Meine Frau schafft es nicht, ihr Rad im Zug auf zu hängen. Sie ist zwar nicht schwach, aber klein.
Mein Liegeradl kann ich zwar aufhängen, darf es aber nicht...

Lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1492972 - 23.02.22 10:20 Re: Europa mit dem Zug... [Re: irg]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 24282
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#1493075 - 24.02.22 18:32 Re: Europa mit dem Zug... [Re: irg]
michiq_de
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 820
In Antwort auf: irg

Mein Liegeradl kann ich zwar aufhängen, darf es aber nicht...

Lg!
georg

Wieso nicht??
Habe ich da was verpasst? Ich hänge mein LR immer auf, wenn es möglich ist. Falls der Mast zu lang ist und das VR nicht den Haken erreicht, wird es "Kopfunter" mit dem HR aufgehangen. Das Gepäck muss natürlich ab.
Michael

PS: Im letzten Sommer verweigerte eine regionale Privatbahn im Berliner Umfeld die Mitnahme eines in 2 Teile zerlegten Tandems. Das fanden wir ungerecht, diskriminierend und ärgerlich

Geändert von michiq_de (24.02.22 18:35)
Nach oben   Versenden Drucken
#1493114 - 25.02.22 08:07 Re: Europa mit dem Zug... [Re: michiq_de]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6258
Ich habe mich ungenau ausgedrückt: Bei den österreichischen Bundesbahnen sind nur mehr "Normalfahrräder" in genau spezifizierten Maßen erlaubt. Die mein Liegeradl sogar einhält. Aus Sicht eines Eisenbahners ist es sicher kein "Normalfahrrad", was auch immer das sein soll. (Vor dieser klaren Regelung hatte ich mehr als einmal ziemlich unerquickliche Diskussionen, ob ich mit meinem Liegeradl mit fahren darf.

Im Regionalverkehr gibt es in Österreich eine Art schweigender Duldung von Rädern jenseits des "Normalfahrrades". Ob sich diese auf Tandems ausdehnt, weiß ich nicht. Wenn ein Schaffner will, kann er einen mit einem unüblichen Rad hinaus werfen, etwa, wenn er in der letzten Nacht schlecht geschlafen hat. Aber ich kenne keinen solchen Fall. Es gibt im österreichischen Bahnverkehr also noch gewisse Chancen.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1493120 - 25.02.22 08:46 Re: Europa mit dem Zug... [Re: michiq_de]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17452
In Antwort auf: michiq_de

PS: Im letzten Sommer verweigerte eine regionale Privatbahn im Berliner Umfeld die Mitnahme eines in 2 Teile zerlegten Tandems. Das fanden wir ungerecht, diskriminierend und ärgerlich


Allerdings. Bisher haben wir auf unser in zwei Hälften zerlegtes Tandem wirklich nur positive Reaktionen bekommen. Einschließlich 'jetzt ist es ja sowieso kein Fahrrad mehr, sondern Gepäck'.
Nach oben   Versenden Drucken
#1493127 - 25.02.22 09:12 Re: Europa mit dem Zug... [Re: Martina]
michiq_de
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 820
In Antwort auf: Martina
In Antwort auf: michiq_de

PS: Im letzten Sommer verweigerte eine regionale Privatbahn im Berliner Umfeld die Mitnahme eines in 2 Teile zerlegten Tandems. Das fanden wir ungerecht, diskriminierend und ärgerlich


Allerdings. Bisher haben wir auf unser in zwei Hälften zerlegtes Tandem wirklich nur positive Reaktionen bekommen. Einschließlich 'jetzt ist es ja sowieso kein Fahrrad mehr, sondern Gepäck'.



Dies Argument hatte ich auch gebracht, vergebens. §11, Beförderungsbedingungen Verkehrsverbund Berlin. (Obwohl er sich zur Förderung des Radfahrens bekennt).
Der Bericht ist hier.

Michael

Geändert von michiq_de (25.02.22 09:13)
Nach oben   Versenden Drucken
#1493128 - 25.02.22 09:19 Re: Europa mit dem Zug... [Re: michiq_de]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17452
Wobei die Argumentation ja offensichtlich 'keine Liegeräder' war. Da sind wir mit dem zerlegten Aufrechttandem natürlich im Vorteil, dessen Optik ist ziemlich 'normal', so dass es bei flüchtigem Hinsehen je nachdem wie es untergebracht wird als ein oder zwei Fahrräder durchgeht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1493596 - 02.03.22 22:59 Re: Europa mit dem Zug... [Re: Martina]
Felix-Ente
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1584
Ich packe es mal hierhin, weil die Überschrift passt und hier doch einige Menschen mit Ahnung zu finden sind:

Sowohl meine Kollegin als auch ich sind bei bereits gekauften Tickets mit Zugbindung von Fahrplan(?)änderungen der DB auf der Strecke Berlin - Hamburg betroffen. Es wurde per Mail mitgeteilt, dass die gebuchte Verbindung nicht nutzbar wäre und über die Fahrplanauskunft eine andere gewählt werden sollte. Meine Kollegin hat die Hotline angerufen und dort wurde ihr empfohlen, ihr Ticket kostenfrei zu stornieren und ein neues zu buchen. Nur wäre ein neu gekauftes Ticket teurer als das bisherige. Kann sie nicht mit dem ursprünglich gebuchten Ticket einen anderen Zug nehmen?
Felix
Nach oben   Versenden Drucken
#1493597 - 02.03.22 23:06 Re: Europa mit dem Zug... [Re: Felix-Ente]
nachtregen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2952
Ja. Wenn der Zug ausfällt, entfällt die Zugbindung. Einfach in irgendeinen anderen Zug (am gleichen Tag) steigen.

Falls es um eine reservierungspflichtige Fahrradmitnahme geht, würde ich ein zweites Mal anrufen oder am Schalter aufsprechen und dort kostenfrei Umbuchen lassen.
--
Stefan

Geändert von nachtregen (02.03.22 23:06)
Nach oben   Versenden Drucken
#1493598 - 02.03.22 23:15 Re: Europa mit dem Zug... [Re: nachtregen]
Felix-Ente
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1584
Nein, sie ist ohne Rad unterwegs. Danke. bravo

Gilt das generell bei einem Totalausfall? Ich hätte nämlich auf meiner Fahrt nach Aalborg dasselbe Problem, nur "klaut" mir die Bahn dort meinen Sicherheitspuffer in Flensburg. Den habe ich extra eingebaut, weil der reguläre Anschluss sehr knapp und der Zubringer aus Hamburg oft unzuverlässig ist. Und wenn der IC in Flensburg weg ist, komme ich nicht mehr zu meinem Ziel.
Felix
Nach oben   Versenden Drucken
#1493599 - 02.03.22 23:52 Re: Europa mit dem Zug... [Re: Felix-Ente]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19909
Wenn du eine durchgehende Streckenbuchung hast, hättest du in dem Fall dann Anspruch auf eine Hotel-Übernachtung auf Kosten der DB.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1493603 - 03.03.22 07:21 Re: Europa mit dem Zug... [Re: Felix-Ente]
nachtregen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2952
Ich weiß nicht genau, ob ich den Sachverhalt richtig verstehe. Falls Du eine Fahrkarte hast, die u.a. ICE XYZ enthält, der komplett ausfällt, kannst Du einen anderen ICE nach Hamburg nehmen, auch eine Stunde früher. Falls das Problem ist, dass sich der ICE nur planmäßig wegen Bauarbeiten verspätet und dadurch der Sicherheitspuffer in Flensburg kürzer wird, geht das nicht. In dem Fall könntest Du allenfalls versuchen, an dem Schalter, wo Du gekauft hast, auf Kulanz eine Umbuchung zu bekommen. Ich weiß aber nicht ob das erfolgversprechend ist.
--
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1493612 - 03.03.22 09:43 Re: Europa mit dem Zug... [Re: Felix-Ente]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13464
Ohne Angaben zur gebuchten Fahrkarte und der konkreten Verbindung ist deine Frage eigentlich nur mit "kommt drauf an" zu beantworten. Welche Zugart nutzt du von HH nach Flensburg, ist es ein durchgehender Sparpreis?
------------------------
Grüsse
Stephan

Geändert von StephanBehrendt (03.03.22 09:45)
Nach oben   Versenden Drucken
#1493614 - 03.03.22 10:00 Re: Europa mit dem Zug... [Re: StephanBehrendt]
Felix-Ente
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1584
Das war Berlin - Hamburg ICE, Hamburg - Flensburg RE, Flensburg - Fredericia IC und Fredericia - Aalborg ICL. In Flensburg Übergang vom RE zum IC 8 Minuten, der RE ist chronisch verspätet und der IC setzt in Flensburg ein, gehört zur DSB und wartet nicht.
Felix
Nach oben   Versenden Drucken
#1493615 - 03.03.22 10:04 Re: Europa mit dem Zug... [Re: derSammy]
Felix-Ente
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1584
In Antwort auf: derSammy
Wenn du eine durchgehende Streckenbuchung hast, hättest du in dem Fall dann Anspruch auf eine Hotel-Übernachtung auf Kosten der DB.


Ich will aber keine Übernachtung, ich will am Anreisetag an mein Ziel kommen, ohne Taxigeld für 40 km vorstrecken zu müssen.
Felix
Nach oben   Versenden Drucken
#1493617 - 03.03.22 10:17 Re: Europa mit dem Zug... [Re: Felix-Ente]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13464
In Antwort auf: Felix-Ente
Das war Berlin - Hamburg ICE, Hamburg - Flensburg RE, Flensburg - Fredericia IC und Fredericia - Aalborg ICL. In Flensburg Übergang vom RE zum IC 8 Minuten, der RE ist chronisch verspätet und der IC setzt in Flensburg ein, gehört zur DSB und wartet nicht.
Viel schlauer machtest du mich damit nicht.
Was für eine konkrete Fahrkarte hast du gekauft: Flex? Durchgehenden Europa Sparpreis? Fahrradmitnahme?
Um welche konkrete Zugverbindung geht es? Du hast doch anscheinend eine andere als die geschilderte Verbindung gebucht.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1493623 - 03.03.22 11:28 Re: Europa mit dem Zug... [Re: StephanBehrendt]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13464
In Antwort auf: StephanBehrendt
Viel schlauer machtest du mich damit nicht.
Was für eine konkrete Fahrkarte hast du gekauft: Flex? Durchgehenden Europa Sparpreis? Fahrradmitnahme?
Um welche konkrete Zugverbindung geht es? Du hast doch anscheinend eine andere als die geschilderte Verbindung gebucht.
Ihl ese gerade: Spar- und Superspar hast du gebucht. Gibt es am gleichen Tag frühere Züge nach HH? hast du von HH nach Flensburg Fernzüge gebucht? Dann lass das Ticket auf einen früheren Zug als Kulanzleistung umschreiben.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1493631 - 03.03.22 13:55 Re: Europa mit dem Zug... [Re: Felix-Ente]
Gerhardt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 327
@Felix-Ente
Ich buchte einen früheren Zug Berlin - Hamburg, auch wenn ich die Mehrkosten tragen müsste.

Wenn der ursprünglich gebuchte Zug ausfällt, entfällt die Zugbindung. Du könntest also ohne Mehrpreis früher fahren. Falls es in diesem Zug jedoch keine freien Radplätze gibt, kommst Du trotzdem zu spät an's Ziel.

Du kannst versuchen Dir die Mehrkosten erstattten zu lassen. Die Rechtslage kenne ich nicht. Ob es sich lohnt, deshalb den Rechtsweg zu beschreiten, kannst nur Du entscheiden.

Frage in die Runde:
wo in den Beförderungsbedingungen ist das Erlöschen der Zugbindung beschrieben oder geregelt?
Gruß, Gerd

Geändert von Gerhardt (03.03.22 13:56)
Nach oben   Versenden Drucken
#1493795 - 05.03.22 10:21 Re: Europa mit dem Zug... [Re: Snippie]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13464
In Antwort auf: Snippie
Ich bin echt entsetzt, wie schlecht die Situation für die Fahrradmitnahme geworden ist. Oder bilde ich mir das nur ein?
Ich kenne ja dein Alter nicht.
Aber nachdem die Deutsche Bahn bis etwa zur Jahrtausendwende die Möglichkeit der Fahrradmitnahme fast gegen Null gefahren hatte, geht es seitdem kontinuierlich aufwärts. So kam man einst aus dem Rheinland nicht bis Basel. freunde fuhren also mit der Höllentalbahn bis Schluchsee im Schwarzwald (damals ein Fernzug) und rollten dann hinunter zum Hochrhein.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1494151 - 10.03.22 07:37 Re: Europa mit dem Zug... [Re: Velo 68]
Wegekuckuck
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 730
Moin
Vieleicht ist für jemanden von Interesse. Ich habe gestern von snfc einen Newsletter erhalten. Darin steht sinngemäß das der Ticketverkauf für den Sommer begonnen hat. Als Datum wird der Zeitraum vom 02.07.22 bis 28.08.2022 genannt.
Gruß Knut
Mein Freund wenn es mal länger dauert
Nach oben   Versenden Drucken
#1494167 - 10.03.22 09:15 Re: Europa mit dem Zug... [Re: StephanBehrendt]
Snippie
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 26
Vielleicht habe ich es tatsächlich zu schwarz gesehen. Ich habe nur die Verbindungen gecheckt die wir 2014 und 2016 vor allem Richtung Italien genommen haben. Und die gab es als Direktverbindung mit Fahrradmitnahme nicht mehr. Aber das war natürlich eine sehr isolierte Betrachtung.
Nach oben   Versenden Drucken
#1494366 - 12.03.22 12:12 Re: Europa mit dem Zug -Italien Intercity Notte [Re: Snippie]
Velo 68
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1564
weiss hier jemand, wie die fahrradmitnahme Möglichkeiten in den Italienischen Nachtzügen sind (Intercity Notte)?
Gibt es ein Fahrradabteil oder einen Gepäckwagen?
Vor ein paar Jahren hiess es noch, man müsste dafür ein ganzes Abteil buchen, damit könnte ich noch leben, aber ich möchte mein zusammen gefaltetes Trike mit nehmen
gefaltet
und das bekomme ich nicht durch die Abteiltür klassischer DB 6Abteile…
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 5 von 5  < 1 2 3 4 5


www.bikefreaks.de