Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
0 Mitglieder (), 90 Gäste und 329 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27667 Mitglieder
93343 Themen
1448460 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3037 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 6  < 1 2 3 4 5 6 >
Themenoptionen
#1395771 - 09.08.19 15:15 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: Toxxi]
martinbp
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2391
Ich weiß nicht, ob Brouter auch offline am PC zum Laufen zu bringen ist- damit habe ich mich noch nicht beschäftigt, sehe auch wenig Sinn darin.
Am Handy geht es ja, wenn man sich die notwendigen Kartenausschnitte (Segment genannt) und Routingoptionen (profiles) heruntergeldaden hat.
DA -so wie ich das in meinem laienhaften Verständnis sehe - immer die bei OSM hinterlegten Informationen, unabhängig von dem gerade benutzen Kartenlayout, sondern nur abhagig von der Wichtung dieser Informationen, benutzt werden, erhalt ich bei Routing auf mir bekannten Strecken am HAndy und auf dem Web-client die selbe Strecke. Die Höhendaten sind jedoch beim Routing am Handy definitiv zu hoch, beim Routing auf dem Web-client eingermaßen realistisch.

Was mir beim Boruter-Web-client am meisten fehlt, ist die Möglichkeit eine Track hochzuladen. Ich will ihn ja gar nicht einmal bearbeiten, es reicht wenn ich ihn mir anschauen kann, währen ich meine eigen Planung mache. Das geht bei openrouteservice , da muss man "Toggle" anklicken.
Nach oben   Versenden Drucken
#1395773 - 09.08.19 15:32 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: Juergen]
martinbp
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2391
Leider kenne ich den VennbahnRW nur zwischen Bütgenbach und Monschau (und bin mir selbst dort nicht sicher, wo ich auf dem Radweg, und wo auf der Landstraße gefahren war). Deshalb kann ich anhand des Kartenbildes nicht auf Anhieb sehen, ob die Route auf dem Radweg verläuft oder nicht.

Das ist halt der Nachteil dessen, dass es in Deutschland-Belgien-Niederlande (in bestimmetm Umfang auch in Tschechien) so viele, auch in OSM hinterlegte Radwege gibt. Und die Routenplaner nehmen dann eben die kürzeste Strecke, solange sie auf irgendeiner Fahrradinfrastruktur verläuft, und lassen die berühmten Fernradwege, die viele Schlenkriche machen, dann eben aus.
Leider habe ich noch bei keinem RP die Einstellung "Bahntrassenardwege bevorzugen" gefunden. Das ware eigentlich mal eine Aufgabe für Programmierer von Routenplanern. schmunzel

Das ist hier in Ungarn einfacher. Im Tour-Modus routen fast alle RP zwischen Esztergom und Budapest auf der Donauradroute (Ich schreibe bewusst Radroute, denn auf ca 30 km fährt man auf einer ziemlich stark befahrenen Landstraße ohne Radweg oder Radstreifen.). Dabei gibt es asphaltierte Alternativen, die kürzer sind, auf langen Abschnitten völlig autofrei, alllerdings 400 Hm beinhalten. Diese sind jedoch nicht als Radroute hinterlegt, werden also nicht gefunden.
Nach oben   Versenden Drucken
#1395785 - 09.08.19 16:23 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: Juergen]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4909
In Antwort auf: Juergen
Eines habe ich noch vergessen: Versuche mal mit irgendeinen Planer von Aachen nach Burg Reuland zu routen. Die Vennbahn findet keiner. lach
entschuldige bitte meine blöde Frage, welche Vennbahn soll ich als Ziel auswählen? Das nächste Ziel würde ich dann aus Deinem Beitrag kopieren. Und ganz am Schluß würde ich die Route mir so zurecht ziehen, dass die mir gefällt bier
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1395794 - 09.08.19 17:49 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: martinbp]
martinbp
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2391
Cycle.Travel gefällt mir immer besser, je mehr ich damit rumspiele.

Kann ich leider nachträglich nicht in meinen Text einfügen, würde aber auf alle Fälle EMPFEHLUNG bekommen, weniger für Tagestouren in bekanntem Gelände (da fehlt mir die Möglichkei, Punkte nacheinander zu erstellen), aber für Radreisen.
Man braucht nicht einmal einen Unterschied zwischen Grob-und Feinplanung zu machen. Selbst die 950 km lange Strecke von Leipzig nach Budapest routet es innerhalb von 1-2 Sekunden.

Es verlangt jedoch etliche Zwischenpunkte, wenn man die Route auf eine HAuptstraße zwingen möchte, wenn es eine Nebenstraßenalternative gibt. Was jedoch als Hauptstraße angesehen wird, ist etrwas unsicher. (Bei uns wird eine Route über einen Berg angezeigt, vermutlich weil mann da 14 km auf einem dezidierten RAdweg fahren kann, obwohl es eine flachere, kürzere Route auf wenig befahrenen Nebenstraßen gibt)

Man muss jedoch aufpassen: die grüne Färbung kann sowohl unasphaltierte Abschnitte oder auch Abschnitte auf stärker befahrenen Straßen beinhalten. Aber wenn man genauer hinguckt, ist das schon sichtbar.

Bei meiner Standardstrecke Ilmenau-Leipzig findet es die Strecke über Kapellendorf, weicht also dort vom IlmRAdweg ab, wo das sinnvoll ist und nimmt eine kürzere Alternative über Nebenstraßen, auch zwischen Melnik und Tynec in Tschechien zeigt er die von mir bevorzugte Route an.

Außerdem kann man sich die CAmpingplätze anzeigen lassen und Archiescampingplätze werden angezeigt, ganz ohne "Verrenkungen"

Also vielen Dank, Auxrit für diesen Tipp.
Nach oben   Versenden Drucken
#1395802 - 09.08.19 18:15 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: silbermöwe]
Momomuck
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 359
Radroutenplaner NRW mit der Einstellung "Themenrouten bevorzugen. Ist vielleicht auch der einzige Planer, der mit dem Knotenpunktnetz routen kann.
Grüße Wolfgang

Mitglied im ADFC
Nach oben   Versenden Drucken
#1395803 - 09.08.19 18:25 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: martinbp]
Simonp
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6
Mein Favorit für Gepäcktouren, die hauptsächlich über Strassen und gut zu fahrende unbefestigte Wege führen ist mittlerweile auch cycle.travel. Auf einer längeren Tour durch GB und Frankreich habe ich damit sehr gute Erfahrungen gemacht.
Gerade die Möglichkeit, Camping- oder andere Übernachtungsmöglichkeiten entlang der Strecke zu finden, halte ich für sehr geschickt.
Das Routing ist für meinen Geschmack auch recht gut. Ich bin mir nicht sicher, ob da Steigungen berücksichtigt werden, habe aber auch keine Angst vor Hügeln.
Die Kartendarstellung gefällt mir auch ganz gut. Der Entwickler (das Ding wird meines Wissens von einer Person betrieben) ist auch fleissig dabei, neue Features einzubauen.

Für das Offline-Routing bei fehlendem Mobilnetz habe ich Locus + Brouter auf dem Tablet verwendet. Das funktioniert prinzipiell auch nicht schlecht, ich musste aber immer genau hinschauen, ob mich das Routing nicht über irgendwelche groben Schotterpisten führt, das war insbesondere in den schottischen Highlands der Fall. Da könnte man sicher noch prima an den Profilen feilen, wozu ich mich aber bisher nicht aufraffen konnte, da es ja genügend gut funktionierende Alternativen gibt.
Komoot verwende ich zum Touren mit Gepäck nicht mehr. Die Routen sind zwar zu 95% super und führen einen überwiegend über sehr angenehm zu fahrende Strassen, aber ich habe schon zu oft erlebt, dass man dann auf einer Tour vor einem Singletrail steht, der auch mit unbeladenem MTB eine Herauforderung wäre.
Genau dafür nutze ich das dann wieder gerne, man kann sich sehr schön MTB-Routen zusammenklicken, die eingebetteten Zusatzinformationen zu Streckenabschnitten und Wegpunkten sind hier sehr hilfreich.
Nach oben   Versenden Drucken
#1395811 - 09.08.19 19:09 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: martinbp]
Konsi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 984
In Antwort auf: martinbp


KOMOOT.DE
-Spamt meine e-Mail voll
-Aufbau der Komoot-Karte (default) schneckenlangsam,
*Aufbau der OSM Karte etwas schneller.
*MTB Routing über Bergkuppen und Waldwege abseits der deklarierten Radrouten
+Tour-Modus nimm meist Asphalt, nur auf kurzen Stücken Waldwege
-Beim Verschieben der Karte kommt (weil so langsam) oft die Schaltfläche „neuer Wegpunkt”, muss erst weggeklickt werden
*Wegpunkte zwischendurch oder im Nachhinein zufügen (d.h. Ziel nacheinander erstellen möglich) heißt hier: „als neues Ziel”
*Zwischenpunkte setzen um die Route zu verschieben heißt bei Komoot: „zur Tour hinzufügen
-Wegpunkt löschen erscheint auf Schaltfläche nur wenn man rechts neben den Wegpunkt mit dem Cursor drauffährt
*Beim Anklicken des Höhenprofils erscheint Information über Straßentyp und Oberfläche
-Sprachnavigation kostenpflichtig
-erste Region ist kostenlos, aber Regionen relativ klein
+Interessante Dinge wie Denkmäler, Felsen Teiche u.ä. werden angezeigt
*Routinealgorithmus im RR-Modus ähnlich wie bei mapy
+Bei „Tour speichern” bestehen die Möglichkeiten als link, fb, twitter, e-mail
-Email über microsoft outlook
*gpx aus Tracksammlung hochladen funktioniert über „ ” auf oberer Schaltleiste
+lässt sich als Link ins Forum stellen, nicht nur über Fb oder Twitter
-Lässt sich nicht als gpx auf eigenen PC runterladen
Für meine Zwecke UNBRAUCHBAR



Hallo,

Ich kann das als Nutzer von Komoot nicht so ganz nachvollziehen.
Zum einen kann man alle E-Mails von Komoot simpel abbestellen. Und GPX herunterladen geht auch sehr einfach: Link zu Bildschirmfoto
Bitte keine fremden Bilder, dazu zählen auch Bildschirmfotos

Zum MTB-Routing kann ich nicht viel sagen, ich nutze meistens Rennrad.
Konstantin Kleine
www.konsi.net

Geändert von Juergen (09.08.19 20:16)
Änderungsgrund: fremdes Bild in Link gewandelt
Nach oben   Versenden Drucken
#1395813 - 09.08.19 19:13 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: Simonp]
martinbp
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2391
In Antwort auf: Simonp
Die Kartendarstellung gefällt mir auch ganz gut. Der Entwickler (das Ding wird meines Wissens von einer Person betrieben) ist auch fleissig dabei, neue Features einzubauen.



Mir gefällt sie nicht so gut, aber eine nicht so schöne Kartendarstellung ist für mich kein Ausschlusskriterium.
WAhrscheinlich ist das ist in erster Linie Gewohnheitssache.

Brouter als mobil app nehme ich auch, ob locus oder oruxmaps ist sicher egal. Wenn ich unterwegs planen möchte, schaue ich mir meist sowohl den RR als auch den Trekking-Modus an, auch wenn das ein bisschen umständlich ist, weil man da Brouter erst aktivieren und neu planen muss.
Nach oben   Versenden Drucken
#1395817 - 09.08.19 19:24 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: Konsi]
martinbp
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2391
Das stimmt schon, aber wenn ich auf den von dir markierten button klicke, kommt immer die Aufforderung, den dazugehörigen Kartenausschnitt zu kaufen, bzw den ersten kostenlos runterzuladen. Aber da meine bevorzugten Gegend (obwohl nur ca. 500 km2 groß) auf zwei Verwlatungseinheiten liegt, nutzt mir das selbst zum Probieren nicht viel.

Ich möchte niemanden von Komoot abbringen, dem es gute Dienste leistet. Das Routing im Tour-Modus bringt ja ganz passable Ergebnisse. Aber da ich die auch auf anderen Wegen bekomme, brauche ich -rein subjektiv- Komoot nicht.

Nach der Anmeldung bekam ich ein paar Tage jeden Tag eine e-Mail, heute nicht mehr: Wie man das abbestellen kann, habe ich nicht versucht herauszufinden, hab die e-mails eben gleich ungelesen gelöscht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1395927 - 10.08.19 11:51 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: uiop]
Igel-Radler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1310
In Antwort auf: uiop
... Ich habe gehofft, man könnte da einfach auch mehrseitige pdfs mit Legende usw. automatisch erstellen lassen....



Genau das kann Mapline optimal (bis auf die Legende), wenn es denn wieder funktioniert.

Gruß

Igel-Radler
Nach oben   Versenden Drucken
#1395948 - 10.08.19 17:42 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: martinbp]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 11231
In Antwort auf: martinbp
Cycle.Travel gefällt mir immer besser, je mehr ich damit rumspiele.


Also vielen Dank, Auxrit für diesen Tipp.
Gefällt mir auch sehr gut. Funktioniert prima auch über sehr lange Strecken, wobei ich über die Qualität nichts sagen kann.
Bei einer kürzeren Planung konnte ich zwei einsame Wege durch schmale Täler an der luxemburgischen Grenze relativ einfach mit einbeziehen. Das gibt Hoffnung.

Danke!
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1395960 - 10.08.19 18:41 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: Juergen]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 22341
In Antwort auf: Juergen
Bei einer kürzeren Planung konnte ich zwei einsame Wege durch schmale Täler an der luxemburgischen Grenze relativ einfach mit einbeziehen. Das gibt Hoffnung.
Wie Hoffnung. Was müßt ihr immer im Schlamm wühlen und dem Gott des Unterholzes Tribut leisten. Fahrt Hauptstraßen auf ehrlichem Asphalt. So gut wie immer ist man so früher im Whirlpool im Hotel.
grinszwinker
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#1395961 - 10.08.19 18:54 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: Juergen]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10523
Ich habe mit Cycle Travel einfach einmal eine Route dorthin berechnen lassen, wohin ich heute meine Tour (zunächst gegen "Gegensturm", zurück aber mit "Rückensturm" grins ) gefahren bin. Das Ergebnis entsprach dem von mir mit meinem Garmin GPSMap für den Heimweg berechneten Weg. Den habe ich für die OpenFietsMap mit der Einstellung "Auto" berechnet, was dann eine eher für Rennradler oder Tourenradfahrer, die schlechte Wege lieber vermeiden, geeignete Strecke ergibt (ich wollte den Rückenwind gut ausnutzen zwinker ). Den ebenfalls mit dem Garmin-Gerät spontan gerouteten Hinweg hatte ich mit der Einstellung "Motorrad" und "Wenig Zeit" berechnet. Das Ergebnis entspricht eher meinen Vorlieben und führte mich unter anderem durch ein schönes Waldstück. Diesen Weg bekomme ich mit Cycle Travel nur durch Einfügen etlicher Zwischenpunkte hin.

Da ich ja keinen Einfluss auf die Routingeigenschaften bei Cycle Travel habe, wäre diese Plattform für mich höchstens für das Berechnen einer "ersten Näherung" von Interesse. Ganz schlecht ist die Kartendarstellung. Wesentliche Details, wie z. B. Waldgebiete, sind nicht zu erkennen. Die ganzen schönen Wege durch den Eichenurwald, die im Wald auch mit Fahrradroutenwegweisern versehen sind, sind auf der Cycle Travel-Karte nur schwer zu finden (sehr dünn und schwach betont). Cycle Travel ist offensichtlich stark "straßenlastig", was manchem Radfahrer entgegenkommen mag, für mich aber letztendlich die Plattform recht uninteressant werden lässt.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)

Geändert von Keine Ahnung (10.08.19 18:57)
Nach oben   Versenden Drucken
#1395978 - 10.08.19 21:12 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: Keine Ahnung]
martinbp
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2391
In Antwort auf: Keine Ahnung

Ganz schlecht ist die Kartendarstellung. Wesentliche Details, wie z. B. Waldgebiete, sind nicht zu erkennen. Die ganzen schönen Wege durch den Eichenurwald, die im Wald auch mit Fahrradroutenwegweisern versehen sind, sind auf der Cycle Travel-Karte nur schwer zu finden (sehr dünn und schwach betont).


Ja, das sehe ich auch als großen Nachteil. Dass man nicht sieht, ob man durch Wald, Feld, Heide, Weinberge, bebautes Gelände o.ä. geroutet wird, iat ein großer Minuspunkt. Und es gibt keine anderen Kartenlayer, die bei den meisten RP möglich sind.
Das können auch die gut erkennbaren Höhenlinien, und die Geländeschattierung nicht kompensieren.
Die Markierung der Radwege finde ich auch gewöhnungsbedürftig, aber damit könnte ich leben.

Der größte Vorteil ist für mich, dass man sofort, ohne draufklicken zu müssen, sieht wo unbefestigte Abschnitte sind (blaue und grüne Einfärbung). Bei den meisten Rouenplanern verdeckt die angezeigte Route die Wegequalität.

Aber es zeigt sich eben immer wieder: Es gibt nicht DEN Routenplaner, wenn man exakt planen möchte, muss man mehrere zu Rate ziehen.

VG aus Budapest
Martin
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1396042 - 11.08.19 17:15 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: Konsi]
Konsi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 984
In Antwort auf: Konsi


Bitte keine fremden Bilder, dazu zählen auch Bildschirmfotos


Schaltet einfach die Funktion ab, hier Bilder einzubinden. Das Bildschirmphoto liegt auf einem Server mit derselben URL, die auch in meiner Signatur steht. Wie eindeutig soll es denn noch sein?

Einstellen von Bildern oder fremden Texten:
Bitte denkt beim Einstellen von Bildern o.ä. nicht nur an die technische, sondern immer auch an die juristische Seite. Wenn ihr ein Bild auf eigenen Webspace kopiert (und evtl. sogar vorher von einer Papiervorlage abscannt), dann stellt es nur dann ins Forum (ob direkt oder als Link ist dabei egal), wenn ihr sicher seid, dass der Rechteinhaber des Bildes (oder der Landkarte usw.) nichts dagegen hat.
Wir behalten uns vor, auch in zweifelhaften Fällen Bilder aus Forumsbeiträgen zu entfernen (siehe dazu auch Fremde Texte und Bilder werden entfernt (Forum) ).
Halte dich an die Regel hier. Was Du auf deiner Seite einbindest ist für uns nicht maszgebend.
Konstantin Kleine
www.konsi.net

Geändert von Juergen (11.08.19 17:42)
Nach oben   Versenden Drucken
#1396054 - 11.08.19 18:14 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: martinbp]
martinbp
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2391
Als ich meinen Erstbeitrag verfasste, kannte ich cycle.travel noch nicht. Nun habe ich noch ein bisschen damit herumgespielt und würde meinen Erstbeitrag auf folgende Weise ergänzen, um Korrekturen bitten bzw. und zur Diskussion stellen:

CYCLE.TRAVEL/MAP
+Funktioniert auch ohne Registrierung
-Hat nur einen Kartenlayer, bei dem man Wald, Feld, Heide usw. nicht sieht
-Höhenlinien und Gelandeschattierung jedoch gut sichtbar
-Darstellung der Radwege gewöhnungsbedürftig (blaue und grüne Punkte), kein extra Layer für Radwege
*möglicherweise sind die blauen die Fernradwege, die grünen sonstige ausgeschilderte oder sinnvolle Strecken). Um die grünen zu sehen, muss man mehr hineinzoomen, ebenso um die- bundesstraßenbegleitender Radwege erkennen zu können
*Umschaltbar zwischen „Straßen und Wegen“ und „nur befestigter Straßen“
*Bei Kartendarstellung sind die unbefestigten Abschnitte und stark befahrenen Strßen gleichermaßen grün hinterlegt, es lässt sich jedoch leicht herausfinden, warum ein Abschnitt grün markiert ist. Die für das Radfahren empfohlenen Nebenstraßen und Radweg erscheinen blau
+Bei Draufklicken auf den Abschnitt kann man weitere Information (z.B unbefestigt, grob unbefestigt- was auch immer man darunter verstehen mag) bekommen, und soweit vorhanden, auf Google street view schalten (wenn nicht vorhanden, erscheint eine schwarze Seite)
-Zwischenpunkte in Nachhinein setzen schwierig, man kann die ganze Strecke anklicken, dabei entsteht ein neuer Zwischenpunkt
*Löschen eines Zwischenpunkts durch Klicken auf den Punkt
+Routing erscheint auf den ersten Blick ganz sinnvoll,
+Findet oft die von mir präferierten Routen an solchen Stellen, wo andere RP diese nicht anzeigen- das ist natürlich sehr subjektiv

*kennt möglicherweise momentane Streckensperrungen wegen Bauarbeiten, (das kann in ein paar Tagen schon wieder ganz anders aussehen), dann lässt sich die Route nicht auf den gewählten Weg zwingen (eine mir bekannte Strecke ließ sich auch durch Ziehen nicht auf diese Route zwingen, deshalb ist das meine Vermutung.
+ Archiescamping kann unter der Schaltfläche „Hotels&#321;&#321;&#321;“, dort Camping auswahlen ,dann auf „Find“ klicken, dargestellt werden
*gpx auf eigenen PC ohne Anmeldung heruterladbar, auf Schaltfläche „gps“ klicken
*Nach Registrierung Speichern des gpx auf dem Anbieterserver möglich
*Nach Login (z.B. als Fb) auf der Einstiegsseite (hier viel irrelevantes Zeug) auf „MAP“ klicken, um zum Routenplaner zu kommen
* gpx aus Tracksammlung hochzuladen geht auch nur nach Anmeldung. In Schlatfläche „My“ auf „Journey“ klicken, dann erscheinen die eigenen Strecken, dann auf „Upload“, dann kann man eine Strecke aus seiner Tracksammlung auswählen, muss ihr aber zum Speichern auf dem CycleTravel Server noch einen extra Namen geben. Dann kann man die Strecke als öffentlich oder als privat speichern. Wie man sie als einzelne Strecke einem bestimmten Publikum zugänglich macht, ist mir nach wie vor unklar.

FAZIT.: für erstes Routing für Radreisen von meiner Seite eine EMPFEHLUNG, aber wegen der Unzulänglichkeiten in der Kartendarstellung allein nicht ausreichend


Geändert von martinbp (11.08.19 18:16)
Nach oben   Versenden Drucken
#1396055 - 11.08.19 18:20 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: martinbp]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10523
In Antwort auf: martinbp

FAZIT.: für erstes Routing für Radreisen von meiner Seite eine EMPFEHLUNG, aber wegen der Unzulänglichkeiten in der Kartendarstellung allein nicht ausreichend.


Dieser Aussage würde ich so zustimmen. Wie ich ja geschrieben hatte, mache ich derart die erste Grobplanung und mache dann die Feinabstimmung z. B. mit Basecamp.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1396071 - 11.08.19 19:54 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: Konsi]
Konsi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 984
In Antwort auf: Konsi
In Antwort auf: Konsi


[mod]Bitte keine fremden Bilder, dazu zählen auch Bildschirmfotos[/mod]


Schaltet einfach die Funktion ab, hier Bilder einzubinden. Das Bildschirmphoto liegt auf einem Server mit derselben URL, die auch in meiner Signatur steht. Wie eindeutig soll es denn noch sein?

[mod]Einstellen von Bildern oder fremden Texten:
Bitte denkt beim Einstellen von Bildern o.ä. nicht nur an die technische, sondern immer auch an die juristische Seite. Wenn ihr ein Bild auf eigenen Webspace kopiert (und evtl. sogar vorher von einer Papiervorlage abscannt), dann stellt es nur dann ins Forum (ob direkt oder als Link ist dabei egal), wenn ihr sicher seid, dass der Rechteinhaber des Bildes (oder der Landkarte usw.) nichts dagegen hat.
Wir behalten uns vor, auch in zweifelhaften Fällen Bilder aus Forumsbeiträgen zu entfernen (siehe dazu auch Fremde Texte und Bilder werden entfernt (Forum) ).
Halte dich an die Regel hier. Was Du auf deiner Seite einbindest ist für uns nicht maszgebend.[/mod]


Ich bin Jurist. Ich stelle sicher nichts auf meinen Server, was da nicht sein darf. Aber dann lasse ich das mit dem Forum in Zukunft. Viel Spaß weiterhin.
Konstantin Kleine
www.konsi.net
Nach oben   Versenden Drucken
#1396073 - 11.08.19 20:12 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: martinbp]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 22341
"Chip" erheischt derzeit möglichst viele downloads des startups LiveRoads. Sie ergehen sich in Begeisterung über die enorme Präzision der Ortung. Wahrscheinlich aber in erster Linie fürs Auto.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#1396079 - 11.08.19 21:45 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: iassu]
martinbp
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2391
Wenn ich alle Routenplaner der Welt vergleichen sollte, hätte ich wahrscheinlich bis ans Ende meiner Tage einen unbezahlten Fullzeitjob.

Ja, und was ich der Tage geschieben habe, ist übermorgen nichts mehr wert, dessen bin ich mir voll bewusst.

Mit Handy-Navigation habe ich mich ganz bewusst nur ganz am Rande beschäftigt (brouter und mapy), und habe auch nicht vor, da tiefer einzusteigen. Die Start-Seite von live Road, wo ohne Anmeldung gar nichts geht, nicht einmal eine Kartendarstellung (aber vielleicht habe ich das auch nur nicht entdeckt), hat mich auch nicht dazu bewogen, mich damit zu beschäftigen.
Und Auto-NAvigation interessiert mich per se nicht
Nach oben   Versenden Drucken
#1396081 - 11.08.19 21:51 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: martinbp]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 22341
Alles gut. Ich finde es nur spannend, daß das Thema Navi gerade in vieler Munde ist. Du hast hier eine Mordsleistung hingelegt und gleichzeitig erscheinen im Netz erst dieser Chipartikel über LiveRoads und kurz danach von SpOn ein Artikel über maps.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#1396100 - 12.08.19 07:47 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: Konsi]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19971
In Antwort auf: Konsi
Ich kann das als Nutzer von Komoot nicht so ganz nachvollziehen.
Zum einen kann man alle E-Mails von Komoot simpel abbestellen. Und GPX herunterladen geht auch sehr einfach: Link zu Bildschirmfoto

Dazu kann ich jetzt was sagen. Ich habe versucht, einen Track von dir runterzuladen. Ich habe zwar einen Komoot-Account, aber ich kann ihn trotzdem nicht runterladen. Ich muss erst kostenpflichtig die Region freischalten. traurig

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1396101 - 12.08.19 07:56 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: martinbp]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19971
In Antwort auf: martinbp
KOMOOT.DE
...
Für meine Zwecke UNBRAUCHBAR

Ich hatte vor Jahren einen Komoot-Account erstellt. Und mich nun seit längerer Zeit wieder eingeloggt.

Bäääh, das ist ja widerlich. krank Gibt noch einen Unterschied zwischen Komoot und Facebook? verwirrt

"Werde Teil der Community..."
"Teile Erlebnisse mit deinen Freunden..."
"Zeuge andere, wo du bist..."
"Tipps für dich am zweiten Augustwochenende..."
"Tipps für dich am ersten Augustwochenende..."
"Leute, denen du folgen könntest..."

etc. pp.

Das alles mit riesigen Kacheln, durch die man sich erst mal lang und breit durchscrollen muss, um die winzige versteckte Karte zu finden. Komoot ist alles mögliche, bloß kein Routenplaner und -verwalter. So ein Schwachfug!!!

Und runterladen geht wirklich nicht, man muss erst mal Regionen freikaufen. Grundsätzlich würde ich für Service ja auch zahlen, aber für die paar Tracks alle Jubeljahre lohnt das nicht. Zumal ja jeder eine andere Plattform nutzt. Und wenn jetzt jeder für jeden Dreck... äh Track... Geld haben will, dann kann ich gleich meine eigene Lösung programmieren.

Ich bin jetzt erst mal von Gpsies zu Caminaro umgezogen. schmunzel Alles weitere findet sich später.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1396106 - 12.08.19 08:53 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: Toxxi]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4909
Deine Aversion kann ich beim besten Willen nicht verstehen. Bereits vor kurzem wurde das hier unter Dies und Das diskutiert.
Anklicken zum Enthüllen...
Auf der diesjährigen Wies'n bekommst Du für den Preis von Komoot keine DREI Maß mehr bier
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1396115 - 12.08.19 09:14 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: Toxxi]
martinbp
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2391
An Komoot scheiden sich die Geister.
Ich glaube, dazu sollte man einen extra Faden aufmachen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1396128 - 12.08.19 09:52 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: Toxxi]
schorsch-adel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5731
Zitat:
man muss erst mal Regionen freikaufen
is alles relativ: im Gegensatz zu vielen anderen Programmen zahlst Du nicht regelmäßig , sondern nur einmal im Leben 39 EUR.

Da verzichtet man doch gern auf die halbvollen Kannen mit Oktoberfest-Plörre grins
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1396133 - 12.08.19 10:09 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: Margit]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19971
Solche Massenbesäufnisse wie die das Oktoberfest interessieren mich genauso wie der sprichwörtliche Sack Reis. träller
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1396134 - 12.08.19 10:09 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: schorsch-adel]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19971
In Antwort auf: schorsch-adel
Zitat:
man muss erst mal Regionen freikaufen
is alles relativ: im Gegensatz zu vielen anderen Programmen zahlst Du nicht regelmäßig , sondern nur einmal im Leben 39 EUR.

Das ist nur ein Bruchteil der Wahrheit. JEDER mit dem ich Tracks teilen will, muss dieses Geld berappen. Stell dir vor, jemand stellt hier im Forum den Track einer Forumstour rein. Und dann muss JEDER erst mal 39 € berappen, um den runterladen zu können. wirr Oder ich will meinen Freunde und Verwandten zeigen, wo ich war. Soll dann auch JEDER 39 € bezahlen?

Ok, es ist ein Geschäftsmodell. Aber nicht das, was ich suche.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1396139 - 12.08.19 10:24 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: Toxxi]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19971
Nachtrag:

Und dann nutzen verschiedene Leute vielleicht noch verschiedene Plattformen, so dass man sich bei verschiedenen anmelden und bezahlen muss.

Okay, man kann den Track natürlich einfach per Webspace ohne Karte teilen. Das geht natürlich, wäre aber in punkto Bequemlichkeit wieder ein Rückschritt.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1396141 - 12.08.19 10:24 Re: Vergleich Online-Routenplaner [Re: Toxxi]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4909
In Antwort auf: Toxxi
JEDER mit dem ich Tracks teilen will, muss dieses Geld berappen.
GPX-Tracks teile ich stets als Anhang per eMail, dann kann sich jede/r in seinem Programm den Track hochladen, betrachten und auf das entsprechende Endgerät zur Navigation drauf laden. Bei Komoot mache ich so gut wie nix öffentlich und auf die Idee einen Komoot-Link zu einer Tour an Freunde zu versenden bin ich noch nie gekommen. Benutze ja nicht einmal selbst Komoot zu Navigation sondern Osmand+, weshalb ich jeden gpx-Track von Komoot herunter lade.
Viele Grüße
Margit

Geändert von Margit (12.08.19 10:27)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 6  < 1 2 3 4 5 6 >


www.bikefreaks.de