Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
16 Mitglieder (snoopy-226k, silbermöwe, Felix-Ente, kuhbe, EpiKlix, chrisli, noireg-b, 5 unsichtbar), 234 Gäste und 462 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28715 Mitglieder
95936 Themen
1501896 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2660 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#139181 - 28.12.04 15:33 1. Hilfe... können wir doch alle!
7schläferfahrrad
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1275
"Wegen Schlangenbissen sollte man immer eine kleine Flasche Whiskey dabeihaben -und eine kleine Schlange!"
Edward G. Robinson

Gerade eben habe ich Werkstatt-Verbandskästen und 1. Hilfe-Material für schlappe 500€ ausgepackt, und dabei die Hoffnung, bei diesem ganzen Zeug das Ablaufen des Haltbarkeitsdatums -zu erleben! zwinker
Jetzt werde ich dann auch noch meine Urlaubs-Notfall-Ausstattung überprüfen, aber was muss da eigentlich alles drin sein?
Die fertigen Sets scheinen mir nicht sehr praxisgerecht zu sein, mir fehlt da zum Beispiel etwas gegen grossflächige Schürfwunden schockiert , sowas soll ja vorkommen traurig .
Was habe ich noch vergessen?

Als Magura-Radler fahre ich auch seit Jahren Bremszüge spazieren! zwinker

Axel wirr
Nach oben   Versenden Drucken
#139186 - 28.12.04 15:52 Re: 1. Hilfe... können wir doch alle! [Re: 7schläferfahrrad]
ex-4034
Nicht registriert
Ich nehme zu diesen 1.Hilfe Päckchen (gelegentlich bei Aldi zu haben) immer eine Tube Beta Isodonna mit, das richtige gegen Schürfwunden.
Gruß
[...]

Geändert von Maze (06.06.15 17:01)
Nach oben   Versenden Drucken
#139202 - 28.12.04 16:40 Re: 1. Hilfe... können wir doch alle! [Re: 7schläferfahrrad]
eisbaerluebeck
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 385
Moin,
ein sehr wichtiger Beitrag! Meistens hat man ja nix dabei wenn was passiert und ich hoffe es ist umgekehrt genau so zwinker
Nach meinem Unfall beim Wandern (Umgeknickt und Sprunggelenk gebrochen) habe ich elastische Binden und etwas zum Kühlen der betroffenen Bereiche vermisst. Beides ist im Erste-Hilfe-Pack nach DIN sowieso... nicht dabei.
Ansonsten sind bei mir in der Bord-Apotheke: Anti-Juckreiz-Mittelchen bei Insektenstichen und Kopfweh-Tabletten grins

Unfallfreies Reisen wünscht
Manfred
-----------------------
"Immer mit beiden Reifen auf dem Boden bleiben"
Nach oben   Versenden Drucken
#139228 - 28.12.04 18:28 Re: 1. Hilfe... können wir doch alle! [Re: 7schläferfahrrad]
mille1
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1898
Auf jeden Fall sollte ein Fläschchen Waffenöl dabei sein. Ein Universak-
mittel: für kleine Wunden, Heiserkeit!! Hautausschlag, Geräusche beim
Fahrrad etc.
Es muß aber ein echtes Waffenöl sein und kein Nähmaschinenöl.
Gruß Mille
Das Wie verstehe ich, aber nicht das Warum....
Nach oben   Versenden Drucken
#139246 - 28.12.04 19:43 Re: 1. Hilfe... können wir doch alle! [Re: 7schläferfahrrad]
Getorix
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 575
Hallo, Axel,
meine Inlandsliste:

Medizin

Arnika
Chinosol
Dreiecktuch
Durchfallmittel
Einmalhandschuhe
Fieberthermometer
Mg+Ca+Vit C
Melkfett
Multivitamintabletten
Nasen+Augentropfen
Penaten u. Pflaster
Puder+Pyollysin
Rettungsfolie
Schmerztabletten
ständige Medikamente

Möge keiner von uns nix davon benötigen- Gruß Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#139298 - 28.12.04 23:34 Re: 1. Hilfe... können wir doch alle! [Re: 7schläferfahrrad]
Martin_L
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 319
Ihh, großfläche Schürfwunden ...

Nach der Erstversorgung am besten schön an der Luft trocknen lassen.
Wenn es unbedingt abgedeckt werden muss, sind entweder Alupflaster zu empfehlen oder, wenn noch großflächiger, in Vaseline getränkte Gaze. Gibt's in der Apotheke auch fertig verpackt zum Mitnehmen. Normales Verbanszeug pappt ja leider daran fest. Habe ich leider dieses Jahr lernen müssen wirr .
Ach ja, Sprühpflaster gibt es natürlich auch noch.
Nach oben   Versenden Drucken
#139336 - 29.12.04 10:58 Re: 1. Hilfe... können wir doch alle! [Re: 7schläferfahrrad]
Hoin
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 703
Hi.

Ich habe mir eine Erste-Hilfe-Tüte (wasserdicht schmunzel ) aus einem Radlerverbandskasten und einem abgelaufenen Autoverbandskasten zusammengestellt. Ob steril oder nicht, darauf kann ich im Notfall keine Rücksicht nehmen, finde ich auch albern, weil in Schürfwunden sowieso Dreck drin ist und das sind wohl die häufigsten Verletzungen. grins Wenn aber auf längere Sicht kein Arzt erreichbar ist, würde ich schon lieber eine komplette Notfallklinik einpacken. wirr

Drin sind:
- ein Dreieckstuch
- drei schmale und drei breite Mullbinden
- zwei Kompessen
- fünf Sicherheitsnadeln
- eine Schere
- eine Rolle Gewebeband
- zwei große Wundverbände
- eine "Rettungsdecke" ( so eine große Alu-Gold-Frischhaltefolie)
- ein Reinigungstuch (für die fettigen Finger ?!)
- vier Blasenpflaster
- 10 Notkondome --- nee, halt, das sollen Aidshandschuhe sein.... grins

Am Rennrad habe ich ein Erste-Hilfe-Set von der AOK, eigentlich unbrauchbar, nicht wasserdicht und taugt nur für kleine Wunden. Dafür ist es leicht und war kostenlos (ein Dankeschön für die Mitwirkung am AOK-Radsonntag).

Medikamente kommen mir nicht in die Tüte, ich brauche keine. Durchfall regelt sich bei mir innerhalb eines Tages von selbst, Mücken werden totgeschlagen oder ausgesperrt und Schmerzen ertragen. Wobei ich dazusagen muß, daß ich nur in Europa radle... bäh

Erste-Hilfe-Kurse habe ich auch schon ein paar hinter mir. Zuerst beim Rettungsschwimmerabzeichen in der Schule, dann beim Autoführerschein, zuletzt bei der Bundeswehr (das war der beste, da tagelang bis zum Erbrechen (stabile Seitenlage) geübt, auch mit Extras, wie Trage bauen, Knochen schienen, usw.). Aber ob da bis heute wirklich was hängengeblieben ist ? verwirrt


Ciao,
Hoin.
...bloss kein Stress
Nach oben   Versenden Drucken
#139351 - 29.12.04 12:07 Re: 1. Hilfe... können wir doch alle! [Re: Getorix]
7schläferfahrrad
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1275
Hallo Getorix,
dir und stellvertretend allen anderen vielen Dank für all die guten Anregungen, jetzt muss ich nur noch schauen, dass das Notfall-Paket nicht grösser als der Ersatzteile-Beutel wird... listig
Ausser meinen 8 Doppelstunden und diversen Auffrischungskursen habe ich auch keine Ahnung von 1.Hilfe, das wichtigste war immer, zu lernen was ich nicht machen darf und bei dem, was ich tun darf und kann - die richtige Reihenfolge!
Wenn dann der Rettungswagen um die Ecke kommt, auch die Polizei endlich da ist, erlaube ich mir allerdings eine zusätzliche Massnahme: ich bestehe auf einer Anzeige gegen jeden Engschädel, dem ich mit meinen stümperhaften Massnahmen beim Gaffen im Weg war ("... unterlassene Hilfeleistung"), bei sowas werde ich regelmässig völlig humorlos!
böse
Der ursprüngliche Anlass für mein Posting war übrigens das Elebnis eines total verlotterten Werkstatt-Verbandkastens: mit einer stark blutenden Fingerwunde war mein erster Griff: eine uralte Aspirin-Packung! Ich war richtig erstaunt, wie weit ich sowas werfen kann bäh !
Für mein Fahrradgepäck heisst das: 2 Tupperdosen, eine für Notfälle, die andere für Salben, Tinkturen, Pillen und alles andere, das Aktualisieren ist ein weiterer Punkt für die "Urlaubs-Checkliste". Und ich wünsche mir weiterhin, möglichst viel nach dem Ablaufen des Verfallsdatums wegschmeissen zu können.

Axel zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#139371 - 29.12.04 14:57 [Re: mille1]
ex-2881
Nicht registriert
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #139387 - 29.12.04 16:26 Re: 1. Hilfe... können wir doch alle! [Re: ]
7schläferfahrrad
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1275
In Antwort auf: Schwarzradlerin

In Antwort auf: mille1
Auf jeden Fall sollte ein Fläschchen Waffenöl dabei sein. Ein Universakmittel:... Heiserkeit! ....Geräusche beim
Fahrrad etc. Es muß aber ein echtes Waffenöl sein und kein Nähmaschinenöl.

Du darfst ruhig den Namen nennen, ohne Dich dem Verdacht der Schleichwerbung auszusetzen: Klever Ballistol.


So, will mir da jemand etwa unterstellen, ich redete zuviel? grins Dabei dachte ich immer, der klassische Gegensatz sei "die Feder oder das Schwert!"

Axel zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#139393 - 29.12.04 17:12 Re: 1. Hilfe... können wir doch alle! [Re: 7schläferfahrrad]
Olandfan
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 88
Mein wichtigstes Erste-Hilfe-Teil ist nach wie vor die steril verpackte Zahnbürste und Betaisodona zum Wunden ausputzen und desinfizieren. Man muss es ja nicht grad wie Eule mit der großen Wurzelbürste ran ..

Für nicht Tour-Gucker: Eule ist Masseur und Mädchen für alles bei Klöden und Co. und schiebt die Jungs in die Dusche, wenn sie sich wieder mal hingelegt haben. Ja, und dann kommt die Wurzelbürste .....

Gruß Bernd
"Unsere Natur ist Bewegung; völliger Stillstand bedeutet Tod." (Pascal: Pensées)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #139457 - 29.12.04 22:28 [Re: 7schläferfahrrad]
ex-2881
Nicht registriert
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #139458 - 29.12.04 22:38 Re: 1. Hilfe... können wir doch alle! [Re: ]
7schläferfahrrad
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1275
Treffen sich 2 Hirsche auf der Lichtung
Sagt der eine: "Du, morgen beginnt die Brunftzeit!"
Sagt der andere: "Ja, und ich bin so heiser!"

O.K., ist nicht von mir! Insterburg&Co

Axel grins

Geändert von 7schläferfahrrad (29.12.04 22:39)
Nach oben   Versenden Drucken
#139459 - 29.12.04 22:57 [Re: 7schläferfahrrad]
ex-2881
Nicht registriert
Nach oben   Versenden Drucken
#139465 - 29.12.04 23:16 Re: 1. Hilfe... können wir doch alle! [Re: Olandfan]
7schläferfahrrad
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1275
In Antwort auf: Olandfan

... und schiebt die Jungs in die Dusche, wenn sie sich wieder mal hingelegt haben. Ja, und dann kommt die Wurzelbürste .....

Gruß Bernd


Hallo Bernd,
der hat ja so Recht: nach einer heftigen Bodenprobe hat mal ein junger Assistenzarzt meine "Fundstücke" mit der Pinzette entfernt; ich hab ihm damals Prügel angeboten; 1nen Stein trage ich jetzt seit einem Vierteljahrhundert unter der Haut spazieren...

Axel zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#139470 - 29.12.04 23:44 Re: 1. Hilfe... können wir doch alle! [Re: ]
mille1
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1898
In Antwort auf: Schwarzradlerin

In einem Punkt hatte Schiefmaul Edward G. Robinson recht: Um Whiskey zu trinken, benoetigt man eine Entschuldigung bzw. einen Vorwand. Fuer Whisky ist das nicht noetig.

hallo Eva
Whisky ist das beste Heilmittel überhaupt. Innerlich wie äußerlich. Prost!!
Für Gewisse Wehwechen helfen:
Kopfschmerz: viel trinken(Wasser!!!!kein Alk)
Gelenkschmerz: frischer Ingwer
Sonnenbrand: Quark
Insektenstiche: Zwiebel
Samenstau: eine Frau lach cool grins
Gruß Mille
Das Wie verstehe ich, aber nicht das Warum....
Nach oben   Versenden Drucken
#139476 - 30.12.04 00:14 [Re: mille1]
ex-2881
Nicht registriert
Nach oben   Versenden Drucken
#139527 - 30.12.04 11:10 Re: 1. Hilfe... können wir doch alle! [Re: Getorix]
bikebiene
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1704
In Antwort auf: Getorix

Möge keiner von uns nix davon benötigen- Gruß Peter


Ja, ja die Negation der Negation, komischerweise kenn ich fast nur Männer, die damit Probleme haben schockiert grins

Also du müsstest dich schon entscheiden für:

"möge keiner von uns etwas davon je benötigen" oder "daß wir nix davon je benötigen"

grins belehrende Grüße grins

zum Thema:
ich hab auch solche "Aldi-Verbandssets", die ich etwas aufgestockt hab mit Mitteln, die mehrfach nutzbar sind z.B. Kamillentinktur- gut bei Entzündungen (innerlich und äußerlich)
Schmerztabletten (bei Fieber und Schmerzen zu verwendende)
Fette Wundcreme für Anwendung über Nacht sowie schnell einziehende für unterwegs
Durchfallmittel hab ich nie dabei-> Kohle gibt es im Lagerfeuer
usw. zwinker
Ansonsten gibt es ja noch nützlich Pflanzen (die man natürlich kennen sollte, sonst wird es gefährlich
Bikebiene
Nach oben   Versenden Drucken
#139549 - 30.12.04 12:25 Re: 1. Hilfe... können wir doch alle! [Re: 7schläferfahrrad]
der tourist
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3293
Ein Versuch, wieder zurück zum Thema zu kommen:


In Antwort auf: 7schläferfahrrad


Gerade eben habe ich Werkstatt-Verbandskästen und 1. Hilfe-Material für schlappe 500€ ausgepackt, und dabei die Hoffnung, bei diesem ganzen Zeug das Ablaufen des Haltbarkeitsdatums -zu erleben! zwinker
Jetzt werde ich dann auch noch meine Urlaubs-Notfall-Ausstattung überprüfen, aber was muss da eigentlich alles drin sein?




Als Profi auf diesem Gebiet habe ich vor allem zwei Dinge dabei: Mein "Zauberspray" und ein grossflächiges Hydrokolloid- oder Alginatpflaster.

Mein Zauberspray ist ein Lokalanästhetikum(Mittel zur örtlichen Betäubung)-Spray (Handelsname Xylocain-Spray oder ähnlich Gingicain-Spray). Ist rezeptfrei in jeder Apotheke zu kaufen.

Es wird möglichst bald auf die offene Wunde gesprüht, kann zwar anfangs einige Sekunden brennen, das geht aber gleich weg. Danach können notwendige Reinigungen recht schmerzfrei durchgeführt werden. Das wird bei jeder Behandlung immer wieder gemacht. Vorteile: Schnell schmerzfrei, Wunde heilt viel schneller und besser, deutlich geringeres Infektionsrisiko. Hintergrund: Die Behandlung mit Lokalanästhetika ist Neuraltherapie, eine naturheilkundliche Behandlung.

Zum Hydrokolloidpflaster:
Nachdem die Wunde wie oben beschrieben vorbehandelt wurde wird gewartet, bis das Sekret eingetrocknet ist. Dann wird das Pflaster mit einem grosszügig bemessenen Rand aud die offenen Stellen geklebt. Dort nimmt es das entstehende Sekret auf und bewirkt so ein feuchtes Wundmilieu, in dem die Heilung am besten ablaufen kann. Die dabei entstehenden "Blasen" sind kein Eiter, sondern das hilfreiche gesammelte Wundsekret. Ist die Aufnehmekapazität des Hydrokolloids erschöpft, wird wie oben angegeben das Zauberspray angewandt und ein neues Pflaster aufgeklebt. Ist zwar nicht billig, aber das unbedingt Beste!

Auf diese Art behandele ich alle offenen Wunden, egal ob bei AOK- oder Privatpatient.

Mein Hintergrund
Nic squis was maneth!
Nach oben   Versenden Drucken
#139551 - 30.12.04 12:34 Re: 1. Hilfe... können wir doch alle! [Re: der tourist]
der tourist
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3293
Das Zauberspray ist auch noch in vielen anderen Situationen hilfreich:

Ich kann es wie unblutiges Quaddeln einsetzen, d. h. ich sprühe es auf alle Stellen, die schmerzen und warte bis es ganz eingetrocknet ist. Das Mittel wandert dann durch die Haut und betäubt die freien Nervenendigungen. Damit ist erst einmal der Schmerz weg. Regelmässig bleibt er dann auch geringer und geht oft nach einigen Behandlungen ganz weg.

So ist es auch verständlich, dass ich als jemand, der seine besten therapeutischen Erfolge mit Neuraltherapie erzielt, nur die zwei oben angeführten Sachen als Reiseapotheke mitnehme!
Nic squis was maneth!
Nach oben   Versenden Drucken
#139557 - 30.12.04 12:56 Re: 1. Hilfe... können wir doch alle! [Re: der tourist]
7schläferfahrrad
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1275
In Antwort auf: der tourist

"Zauberspray" und ein grossflächiges Hydrokolloid- oder Alginatpflaster.

Mein Zauberspray ist ein Lokalanästhetikum(Mittel zur örtlichen Betäubung)-Spray (Handelsname Xylocain-Spray oder ähnlich Gingicain-Spray). Ist rezeptfrei in jeder Apotheke zu kaufen.


Das kommt mit, vielleicht ist das sogar was für den Werkstattkasten! Als bekennendes "Weichei" und notorischer Alleinradler hat es mir immer vor der "Selbstbehandlung" gegraust, hoffentlich bleibt jetzt noch Platz in der Packtasche. zwinker

Axel
Nach oben   Versenden Drucken
#139605 - 30.12.04 18:04 Re: 1. Hilfe... können wir doch alle! [Re: ]
mille1
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1898
In Antwort auf: Schwarzradlerin

[
In Antwort auf: mille1
Samenstau: eine Frau lach cool grins

Dir wachsen doch schon Haare auf der Handinnenflaeche.

Hy Eva, du hast recht, ich habe meine Hände genau angeschaut, sie sind
bemoost grins
Wenn ein Fahrrad in der Nähe ist, verliert sich das Moos von selbst. Und
da ich täglich auf meinem Bock sitze......
schöne Grüße und ein gutes neues Jahr
Mille
Das Wie verstehe ich, aber nicht das Warum....
Nach oben   Versenden Drucken
#139607 - 30.12.04 18:13 Re: 1. Hilfe... können wir doch alle! [Re: bikebiene]
Andreas
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14254
Hallo Bikebiene,

In Antwort auf: bikebiene
Also du müsstest dich schon entscheiden für:

"möge keiner von uns etwas davon je benötigen" oder "daß wir nix davon je benötigen"

grins belehrende Grüße grins


Da, wo Getorix wohnt, ist die mehrfache Verneinung eine Verneinung. Wie auch in Bayern, zu dem Erlenbach politisch gehört.

Gruß, Andreas
Radreiseberichte aus vier Kontinenten: Liegerad-Fernweh
Nach oben   Versenden Drucken
#139649 - 30.12.04 21:46 Re: 1. Hilfe... können wir doch alle! [Re: bikebiene]
Getorix
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 575
at 7Schläferfahrrad
- Die "Alten" sind nun mal in der Überzahl, Siehe "Methusalem-Komplott"; da schwelt Konfliktpotential. Woll!
Fühle mich auch komisch - mehrfach.
- Zauberspray dafür - ideal!

at bikebine
- Bisher hat "keiner nicht" an der doppelten Verneinung mir gegenüber Anstoß genommen.
Es ist "immer nie" beanstandet worden.
Gewiß, im Deutschen ist das nicht üblich (vorsichtig ausgedrückt !!!). Es gibt jedoch Sprachen, eine fällt mir ein, bei denen das korrekt ist.

NIX!schmunzel gegen die Bayern! , schon gar nicht gegen die aus dem Norden.

Also: Gesundheit ab 01.01.05 immerdar! - Das wünscht den Machern + Lesern des Forums Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#139711 - 31.12.04 10:50 Re: 1. Hilfe... können wir doch alle! [Re: 7schläferfahrrad]
der tourist
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3293
In Antwort auf: 7schläferfahrrad

In Antwort auf: der tourist

"Zauberspray" und ein grossflächiges Hydrokolloid- oder Alginatpflaster.



Das kommt mit, vielleicht ist das sogar was für den Werkstattkasten! Als bekennendes "Weichei" und notorischer Alleinradler hat es mir immer vor der "Selbstbehandlung" gegraust, hoffentlich bleibt jetzt noch Platz in der Packtasche. zwinker

Axel



Vor allem: Es tut überhaupt nicht weh!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! listig
Nic squis was maneth!
Nach oben   Versenden Drucken
#139713 - 31.12.04 10:56 Re: 1. Hilfe... können wir doch alle! [Re: 7schläferfahrrad]
der tourist
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3293
In Antwort auf: 7schläferfahrrad

In Antwort auf: der tourist

"Zauberspray" und ein grossflächiges Hydrokolloid- oder Alginatpflaster.



Das kommt mit,

hoffentlich bleibt jetzt noch Platz in der Packtasche. zwinker

Axel


Das Zauberspray ist im Volumen so gross wie eine Zahnpastatube, das Pflaster verschlupft sich an der Packtaschenrückwand!
Nic squis was maneth!
Nach oben   Versenden Drucken
#139777 - 31.12.04 14:38 Re: 1. Hilfe... können wir doch alle! [Re: 7schläferfahrrad]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7264
Hallo,
hat ja nu schon viele Beiträge gegeben, kommt mein Senf halt auch noch dazu: Meine Sani-Tasche besteht aus einer Platiktüte mit ein paar Kompressen (ist besser wie diese Verbandspäckchen weil universeller einsetzbar), Brandwundenkompressen (teuer, aber kleben nicht), Pflaster, Stretchbinde, Arnika , Aspirin und ein Fläschchen Wodka (strerilisiert und ist auch anderweitig einsetzbar). Das passt prima zum Wekzeug in eine vordere Satteltasche, nimmt nicht viel Platz weg und stört auch nicht.
Das Verfallsdatum ist mir (abgesehen von Medikamenten) vollkommen wurscht, auf der Straße ist eh nix steril und die potentiellen Steinchen im Knie kratz es nicht die Bohne.
Gruß
Natalie
Nach oben   Versenden Drucken
#140387 - 03.01.05 16:09 Re: 1. Hilfe... können wir doch alle! [Re: 7schläferfahrrad]
Konsi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 984
Hallo!
Bei uns wird die Apotheke für jede Reise neu zusammengestellt, abhängig von Länge, Gegend, Erreichbarkeit eines Arztes... Maximal (mit aufblasbaren Schienen und allem drum und dran) sind das fast 4kg.
Wichtig ist bei evtl. schlechten oder wenig Wasser was gegen Durchfall und Verstopfung, immer dabei Aspirin, Lemoncin und Benoron (meist auch etwas für die AsBierIn) ein paan Pflaster, etwas gegen Nasenbluten und einige Pflaster. Oft auch Klammerpflaster, stärkere Schmerzmittel, wasserfeste Pflaster, sterile Wundauflagen... (Meine beiden Eltern sind Ärzte)

Gruß
Konstantin Kleine
www.konsi.net
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #140652 - 04.01.05 17:52 Re: 1. Hilfe... können wir doch alle! [Re: Konsi]
Irrwisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1666
In Antwort auf: Konsi

(Meine beiden Eltern sind Ärzte)



Du hast zwei?? erstaunt

Gruß
Irrwisch cool
Nach oben   Versenden Drucken
#141240 - 07.01.05 10:35 Re: 1. Hilfe... können wir doch alle! [Re: 7schläferfahrrad]
Benni
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1161
hallo,
wenn ich nicht gerrade in europa unterwgs bin habe ich auch immer ein paar sterile spritzen und verschiedene nadeln dabei. außerdem noch ein steriles messer und betäubungsmittel zur lokalen anwendung, klammerpflaster und andere pflaster.
gruß benni
www.bike-together.de Aachen-Kapstadt ein Tandemabenteuer!
nach 18.600 km, 366 Tagen und 23 Ländern habe ich das Ziel erreicht.
Nach oben   Versenden Drucken
#141252 - 07.01.05 11:09 Re: 1. Hilfe... können wir doch alle! [Re: Benni]
7schläferfahrrad
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1275
In Antwort auf: Benni

hallo,
wenn ich nicht gerrade in europa unterwgs bin habe ich auch immer ein paar sterile spritzen und verschiedene nadeln dabei. außerdem noch ein steriles messer und betäubungsmittel zur lokalen anwendung, klammerpflaster und andere pflaster.
gruß benni


Hallo Benni,
bei deinem Aktionsradius leuchtet mir das sofort ein, schonmal an chirurgisches Garn gedacht?

Axel zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >


www.bikefreaks.de