Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
3 Mitglieder (wpau, willi44, 1 unsichtbar), 26 Gäste und 296 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26835 Mitglieder
90275 Themen
1385028 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3356 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1391400 - 05.07.19 19:59 Erfahrungen mit Foss-Schläuchen?
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9688
Moin,
als ich kürzlich zwei neue Reifen nebst Schläuchen kaufen wollte, empfahl mir mein Fahrradhändler auf dringlichste einen neuen Schlauchtyp namens Foss. Da er mit bisher noch nie "Mist" empfohlen hatte, kaufte ich die relativ teuren Schläuche und montierte sie gestern am Trike vorn. Und harre nun der Dinge, die da in der nächsten Zeit kommen oder nicht kommen mögen zwinker
Kennt jemand diesen Schlauchtyp bereits aus eigener Erfahrung?
Neugierige Grüße aus Münster,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (05.07.19 20:00)
Nach oben   Versenden Drucken
#1391693 - 08.07.19 16:26 Re: Erfahrungen mit Foss-Schläuchen? [Re: HeinzH.]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9688
Hmmmh, offenbar teste ich diese Schläuche als einziges Mitglied unseres Forums. Bis jetzt kann ich nichts Ungewöhnliches feststellen und habe mich entschlossen, nun auch das (Trike-)Hinterrad mit einem Foss-Schlauch auszurüsten. Aus dem einfachen Grund nämlich, daß ich dann nur noch das Foss-Flickzeug mitnehmen muß. Laut meinem Händler kann man Leckagen am Foss-Schlauch allerdings auch ohne die speziellen Foss-Flicken und stattdessen mit der Flamme eines Feuerzeugs "flicken".
Ich halte Euch auf dem Laufenden, schaun wir mal...
Bis denne,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (08.07.19 16:31)
Nach oben   Versenden Drucken
#1391696 - 08.07.19 17:00 Re: Erfahrungen mit Foss-Schläuchen? [Re: HeinzH.]
Avante
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 859
Hatte mal am Rennrad vor Jahren welche in der Erstausrüstung drin. Die Schläuche sind deutlich teuerer und benötigen eben die extra Flicken, man kann wohl auch verschweißen. Nur wie das in der Praxis dann sich gestaltet weiß ich nicht, ob so ein verschweißter Knubbel stört. Flache Flicken würde ich bevorzugen. Wenn ich mich recht erinnere, war das Montieren etwas fummliger, da der Schlauch sich kaum dehnt und fast in der Abmessung daherkommt, wie er später im Mantel sich aufbläht. Nach einem irreparablen Schaden am Schlauch hab ich keinen Foss mehr rein gemacht. Zur Pannensicherheit kann ich nichts sagen, hab auch sonst kaum Platten...

Geändert von Avante (08.07.19 17:04)
Nach oben   Versenden Drucken
#1391743 - 08.07.19 22:43 Re: Erfahrungen mit Foss-Schläuchen? [Re: Avante]
gedi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 337
Die Tubolito-Schläuche sind wohl so ähnlich.
Einen fahre ich und kann bisher nichts negatives sagen. Die Gewichtsersparnis ist da. Den Foss gibt es anscheinend in weitaus mehr Größen.
Sie sind relativ teuer.
gedi

Meine Hauer sind keiner Garderobe!
Nach oben   Versenden Drucken
#1391769 - 09.07.19 07:56 Re: Erfahrungen mit Foss-Schläuchen? [Re: gedi]
zweizimmer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2
Hallo,
wie ist es bei den genannten Schlauchtypen denn mit dem Luftverlust? Muss man öfter pumpen?
Danke
Nach oben   Versenden Drucken
#1391868 - 09.07.19 22:26 Re: Erfahrungen mit Foss-Schläuchen? [Re: zweizimmer]
gedi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 337
Nein, der Schlauch ist natürlich dicht und hat ein normales Sclaverandventil.
gedi

Meine Hauer sind keiner Garderobe!
Nach oben   Versenden Drucken
#1391891 - 09.07.19 23:46 Re: Erfahrungen mit Foss-Schläuchen? [Re: gedi]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32372
Letzteres ist für mich nicht normal, sondern ein unnötiger Exot und ein ein echter Ausschlussgrund.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1391898 - 10.07.19 05:54 Re: Erfahrungen mit Foss-Schläuchen? [Re: Falk]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4503
Dein Problem. Bei mir haben das alle Schläuche und ist daher für mich normal.

Geändert von Sickgirl (10.07.19 05:55)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1391899 - 10.07.19 06:49 Re: Erfahrungen mit Foss-Schläuchen? [Re: Sickgirl]
Avante
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 859
Dito, aber jetzt wissen wird bescheid...
Nach oben   Versenden Drucken
#1391995 - 10.07.19 20:49 Re: Erfahrungen mit Foss-Schläuchen? [Re: Falk]
gedi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 337
Es ist - unabhängig von deinen möglichen technischen Bedenken - insofern normal, als es weit verbreitet ist und seine Funktion - Luft im Schlauch halten - gut erfüllt.
gedi

Meine Hauer sind keiner Garderobe!
Nach oben   Versenden Drucken
#1391996 - 10.07.19 21:02 Re: Erfahrungen mit Foss-Schläuchen? [Re: Falk]
Wendekreis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3155
Auf kilometerfressenden Radreisen auf Schläuchen mit Autoventil musste ich einmal die Woche an eine Tankstelle zum Nachpumpen. Als ich noch auf Sclaverand stand, war das nicht nötig. Sclaverand scheint luftdichter zu sein.
Gruß Sepp
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de