Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
3 Mitglieder (Genußradler-HB, 2 unsichtbar), 37 Gäste und 45 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26967 Mitglieder
90751 Themen
1394851 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3317 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1389314 - 11.06.19 18:50 Außenmaterial Zelte - Erfahrungen?
Rennrädle
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6526
Hallo,

ich möchte mal ein bißchen meinen Frust über das Silikonaußenmaterial von Zelten raus lassen.

Wir haben seit einem (oder sind es schon zwei?...) Jahr ein Exped mit dem dünnen silikonisierten Außenzeltmaterial.

Früher hatten wir ein Vaude Mark 3 mit der PU(oder so ähnlich?) Beschichtung.

Irgendwie finde ich wird das silikonisierte dünne falsch "hochgelobt".

Es mag im trockenen Zustand leichter sein aber wehe es ist nass.

Da es viel schlechter trocknet als das frühere "schlechte" Material, schleppe ich dann dafür Kilo an Wasser mit.

Am Wochenende hatten wir das neue und das alte gleichzeitig aufgestellt. Das alte war in den Morgenstunden zu 80% trocken, das neue war weiterhin pitschnass.
Auch die Handhabung des nassen Silikontuches finde ich viel unhandlicher.

Mal ehrlich: wie ist Eure Erfahrung damit? Es gibt sicher einige hier, die in Ihrem Camperleben schon beide Materialen erlebt haben?
Macht ihr die gleiche Erfahrung? Seht Ihr das auch so?

Was halt blöd ist - viele Zelte gibt es nur noch silikonisiert.

Grüßle Rennrädle
Nach oben   Versenden Drucken
#1389323 - 11.06.19 19:55 Re: Außenmaterial Zelte - Erfahrungen? [Re: Rennrädle]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6168
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: Rennrädle

Irgendwie finde ich wird das silikonisierte dünne falsch "hochgelobt".

Es mag im trockenen Zustand leichter sein aber wehe es ist nass.

Da es viel schlechter trocknet als das frühere "schlechte" Material, schleppe ich dann dafür Kilo an Wasser mit.



Stimmt, wenn es gut silikonisiert ist, trocknet es schlechter. Dann muss man mehr schütteln/wischen als mit einem billigeren Zelt. Den Komfort eines Billozelts hat man da nicht. Mein Guru hatte deswegen sein Nallo wieder zurück zu einem Billozelt getauscht, genauso eins, wie er auch die letzten 20J verwendet hatte ...

Nervig zu packen ist es auch ...

... mir sind gute Dauerhaltbarkeit (inkl. Wasserdichtigkeit in der Fläche) und gutes Gewicht wichtiger ... nehme o. gen. Probleme gerne in Kauf.

Komfort gibbts nur bei Aldi ... teuflisch
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1389333 - 11.06.19 20:37 Re: Außenmaterial Zelte - Erfahrungen? [Re: Rennrädle]
Katun
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 327
Mir sind da bisher nur die MSR Hubbas auffällig aufgefallen - trocknet ewig nicht bei schönstem Sonnenschein. Gibt jetzt aber wieder ein neues Wunderaußenzelt, vielleicht ist das anders.
Nach oben   Versenden Drucken
#1389347 - 11.06.19 21:56 Re: Außenmaterial Zelte - Erfahrungen? [Re: panta-rhei]
Rennrädle
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6526
Selbst wenn man es abwischt ist es dennoch pitsch nass.

Wir hatten mit der Wasserdichtigkeit bei dem alten Zelt mit dem alten Material nie Probleme vorgestern Nacht. Und es ist auch schon 17 Jahre alt (und viel gebraucht). Leider sind mehrere kleine Löcher drin die mir eher wegen Sturm Sorgen machen. Daher das neue...

Naja, man muss leider manchmal mit der "Zeit" gehen auch wenn es einen nicht überzeugt.

Grüßle Renata
Nach oben   Versenden Drucken
#1389348 - 11.06.19 21:57 Re: Außenmaterial Zelte - Erfahrungen? [Re: Katun]
Rennrädle
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6526
was für ein Wunderaußenzelt?
Nach oben   Versenden Drucken
#1389351 - 11.06.19 22:04 Re: Außenmaterial Zelte - Erfahrungen? [Re: Rennrädle]
Katun
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 327
Keine Ahnung, halt eine andere Beschichtung: Xtreme Shield waterproof coating - klingt doch vielversprechend. zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1389374 - 12.06.19 08:02 Re: Außenmaterial Zelte - Erfahrungen? [Re: Rennrädle]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 9408
In Antwort auf: Rennrädle
Es mag im trockenen Zustand leichter sein aber wehe es ist nass.

Da es viel schlechter trocknet als das frühere "schlechte" Material, schleppe ich dann dafür Kilo an Wasser mit.

In Ermangelung einer Waage für unterwegs habe ich mein HubbaHubba-NX nie gewogen. Gefühlsmäßig wiegt es aber tatsächlich ein Kilo mehr, wenn ich es klatschnass einpacke. Gelegentlich nutze ich die Mittagspause, um es zu trocknen. Dann trocknet es im Wind oder der Sonne aber ratzfatz. schmunzel

Auf die Idee, es trockenzuwischen, bin ich noch nie gekommen. Einfaches Ausschlagen des Außenzeltes reicht mir. Das Innenzelt ist sowieso i.d.R. immer trocken.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen + Hauptsache, die Zeit geht rum.
Nach oben   Versenden Drucken
#1389381 - 12.06.19 09:08 Re: Außenmaterial Zelte - Erfahrungen? [Re: Rennrädle]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4032
Hallo Renata!

Ich habe schon verschiedenste Materialien durch. Mein altes Wechsel aus silikonisiertem Nylon ist zwar schwer und angesoffen, wenn ich es regennass verpacke, trocknet aber sehr schnell und hat bei relativ geringem Gewicht ewig lange dicht gehalten. Deshalb habe wieder ein Zelt aus silikonisiertem Material gekauft.

Ich habe mir beim letzten Zeltkauf mehr Gedanken gemacht, wie ich den Zielkonflikt Stabilität, Lebensdauer, wirkliche Wasserdichtigkeit versus Gewicht und Preis halbwegs hin bekomme. Da relativieren sich, kommt mir vor, manche Nachteile von selbst als relativ bescheiden.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1389731 - 15.06.19 17:44 Re: Außenmaterial Zelte - Erfahrungen? [Re: Rennrädle]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14163
Hallo,

das hat vor allem auch etwas mit dem Alter des Zeltes zu tun.
Wenn es neu ist, dann ist es extrem wasserabweisend und es bilden sich Tropfen auf dem Zelt die zum Verdunsten lange brauchen. Dafür kann man sie gut abwischen und so das Zelt noch schneller trocknen, zudem wischt man so auch gleich den Staub mit raus und das Zelt bleibt sauber.
Ist das Zelt älter, dann wird die Oberfläche rauer und die Beschichtung etwas abgerieben, ohne dass es dabei undicht wird. Dann saugt sich das Gewebe etwas voll und das Wasser verteilt sich fein über das ganze Zelt. Dadurch trocknet es dann auch schneller. Wenn man es abwischt, ist das Gewebe aber trotzdem noch feucht.

Wenn es irgendwie geht, packe ich kein nasses Zelt ein.
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de