Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
26 Mitglieder (dietrich, iassu, hercules77, uwe&margit, HC SVNT DRACONES, Sattelstütze, Dr. Rock, 11 unsichtbar), 53 Gäste und 289 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26985 Mitglieder
90905 Themen
1397144 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3310 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 5 von 6  < 1 2 3 4 5 6 >
Themenoptionen
#1331050 - 09.04.18 16:55 Re: China Visum [Re: Velomade]
Flying Pigeon
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32
Unterwegs in Vietnam

In Antwort auf: Velomade
In Antwort auf: Flying Pigeon
Das Problem mit der Länge des China-Visums kommt daher, dass China hier "auf Gegenseitigkeit" verfährt.

Wir sollten froh sein, daß China nicht auf Gegenseitigkeit verfährt.

https://china.diplo.de/blob/1218174/8e87...rismus-data.pdf

Bernd


Das kannte ich noch nicht. China hat sich der o.g. Liste aber leider schon angenähert. Vor einigen Jahren wurden noch keine Reisebuchungen und Versicherungsnachweise verlangt, es reichte ein einfaches Formular mit allgemeinen Angaben.
Nach oben   Versenden Drucken
#1331675 - 13.04.18 00:36 Re: China Visum [Re: hamseb]
Rolly54
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 243
Unterwegs in Thailand

Eine andere Möglichkeit, u d sehr einfach. Wir hatten (in 2013) eine Einladung, u d bekamen 60 Tage. Haben über warmshowers versch Leute angemailt, und 2 haben zjgesagt. Die haben ein Einladungsschreiben geschickt, mit einer Kopie ihrer ID, u d das hab ich an die embassy geschickt, mit einer groben Reiseroute. Kein Wort natürlich von Fahrrad oder Überlandeinreise. An der Grenze fragt kein Mensch mehr danach, wie du dein Visum gekriegt hast. Hat bisher zweimal geklappt!!! grins
Nach oben   Versenden Drucken
#1331728 - 13.04.18 14:36 Re: China Visum [Re: Rolly54]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2265
In Antwort auf: Rolly54
Wir hatten (in 2013) eine Einladung, u d bekamen 60 Tage. Haben über warmshowers versch Leute angemailt, und 2 haben zjgesagt. Die haben ein Einladungsschreiben geschickt,...

Hattet ihr die Einladung von einem chinesischen Staatsbürger oder von einem Ausländer, der in China lebt?

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1331782 - 14.04.18 04:34 Re: China Visum [Re: Velomade]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6986
Privat-Einladungen kann jeder ausstellen der eine Aufenthaltserlaubnis in dem Reisezeitraum hat.
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1331870 - 14.04.18 19:05 Re: China Visum [Re: Velomade]
Rolly54
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 243
Unterwegs in Thailand

Chinese.
Nach oben   Versenden Drucken
#1337720 - 17.05.18 21:27 Re: China Visum [Re: Rolly54]
berniehh
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5
beim CVASC in Hamburg habe ich heute mein Visum abgeholt: 90 Tage habe ich bekommen, worüber ich sehr erleichtert bin. Eingereicht habe ich eine Bestätigung für einen Hin- und Rückflug nach Peking plus die Hostelreservierungen für 90 Tage in verschiedenen Städten Ostchinas.

Geändert von berniehh (17.05.18 21:27)
Nach oben   Versenden Drucken
#1337865 - 18.05.18 15:07 Re: China Visum [Re: berniehh]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2265
Vielen Dank für die Rückmeldung. Es ist erfreulich zu hören, daß es mit dem Visum in deinem Sinne geklappt hat. Dann viel Spaß beim Wandern im Tian Shan Gebirge.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1345847 - 06.07.18 15:52 Re: China Visum [Re: Velomade]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2265
In Antwort auf: Velomade
... soll es für gebürtige Chinesen, die mittlerweile eine andere Staatsangehörigkeit angenommen haben, ab Februar(?) ein 5-Jahres-Visum zur mehrmaligen Einreise geben. Möglicherweise hat diese neue Regelung auch einmal Auswirkungen für das Q1 und Q2-Visum, also für Personen, die mit einem/einer Chinesen/Chinesin verheiratet sind, die bislang das Jahresvisum bekommen.

Es ist zwar kein Visum für 5 Jahre geworden, aber gestern habe ich in Frankfurt ein 2-Jahres-Visum zur mehrmaligen Einreise mit jeweils 180 Tagen Aufenthalt bekommen. Bearbeitungszeit 2 Tage! Beantragt hatte ich ein Jahresvisum, aber wenn man mir zwei Jahre anbietet sage ich nicht nein.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1346026 - 07.07.18 15:25 Re: China Visum [Re: berniehh]
stekuli55
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 305
ich scheitere am Visum bisher, weil ich einfach keine Möglichkeit gefunden habe, ein problemlos stornierbares Flugticket zu buchen. Bei allen von mir bisher gesuchten Verbindungen sollten bei Stornierung ziemlich heftige Gebühren anfallen. Die 4 bisher in Berlin aufgesuchten Reisebüros konnten mir auch nicht helfen.
Kann mir jemand von Euch einen Tipp geben?
Reich ist, wer keine Schulden hat; glücklich, wer ohne Krankheit lebt (mongolisches Sprichwort)
Nach oben   Versenden Drucken
#1346044 - 07.07.18 18:34 Re: China Visum [Re: stekuli55]
Thomas'81
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 47
Hallo stekuli,

Es gibt wohl auch Leute die sich mit Photoshop ihre Buchungen selber basteln. Es gibt auch Internetseiten auf denen du Flüge buchen kannst und die verfallen, wenn du nicht innerhalb von 7 Tagen bezahlst (habe leider keinen link).
Ich habe letztes Jahr meine Flüge bei airberlin gebucht und jeden Cent wieder bekommen. Habe eben mal bei Lufthansa und Emirates nachgesehen. Bei Lufthansa wird die Ticket Service Charge nicht erstattet, keine Ahnung wie hoch die ist. Bei Emirates bekommt man alles erstattet. Du darfst natürlich nicht den billigsten Flug nehmen, immer irgendein flex Tarif nehmen.

Viele Grüße
Thomas
Mein Blog zur Reise nach Südostasien: http://thomas-fahrradreise.blogspot.de/
Nach oben   Versenden Drucken
#1347210 - 17.07.18 22:08 Re: China Visum [Re: Velomade]
stekuli55
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 305
Hallo,
wo um alles in der Welt finde ich denn einen Flug nach China, den ich hinterher problemlos wieder stornieren kann? Meine Tickets von Berlin nach Samarkand und von Almaty zurück nach Berlin haben die Chinesen bei der Antragstellung nicht akzeptiert, Ich habe das Internet durchforstet, aber keine Fluglinie gefunden, bei der ich einen Flug nach Buchung und zu akzeptablen Konditionen wieder stornieren kann.
Hat jemand einen hilfreichen Tipp für mich?
Gruß
Stefan
Reich ist, wer keine Schulden hat; glücklich, wer ohne Krankheit lebt (mongolisches Sprichwort)
Nach oben   Versenden Drucken
#1347250 - 18.07.18 10:12 Re: China Visum [Re: stekuli55]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2265
In Antwort auf: stekuli55

wo um alles in der Welt finde ich denn einen Flug nach China, den ich hinterher problemlos wieder stornieren kann?

Im Prinzip kannst du jeden Flug problemlos stornieren, den du gebucht hast.


Zitat:
Meine Tickets von Berlin nach Samarkand und von Almaty zurück nach Berlin haben die Chinesen bei der Antragstellung nicht akzeptiert,

Warum sollten sie auch? Almaty liegt nicht in China! Die Chinesen brauchen einen Nachweis, daß du China verlässt und nicht Kasachstan.


Zitat:
Ich habe das Internet durchforstet, aber keine Fluglinie gefunden, bei der ich einen Flug nach Buchung und zu akzeptablen Konditionen wieder stornieren kann.

Was sind denn für dich "akzeptable Konditionen"? Bei der Flugsuche mußt du, wie bereits von Thomas81 erwähnt, nach einem Flexi Tarif Ausschau halten. Je nach Airline und gewählter Tarif- und Buchungsklasse kann man solche Buchungen kostenlos oder zu einer geringen Gebühr stornieren.


Zitat:
Hat jemand einen hilfreichen Tipp für mich?

Beim Visumantrag wollen die Chinesen in erster Linie einen Nachweis haben, daß der Antragsteller auch wieder aus China ausreist. Das muß nicht unbedingt ein Flugticket sein. Eine Zugfahrkarte von Guangzhou (Kanton) nach Hong Kong sollte ausreichend sein, diese lassen sich bei auf Chinareisen spezialisierten Reisebüros auch in Deutschland kaufen. Und wenn es unbedingt ein Flugticket sein soll, genügt den Chinesen i.d.R. eine Flugreservierung (im Unterschied zu einer Flugbuchung), auch wenn bei den einzureichenden Unterlagen von "bestätigter Flugtickets" die Rede ist. Um eine Flugreservierung zu bekommen, mußt du allerdings zu einem Reisebüro gehen.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1347553 - 20.07.18 14:12 Re: China Visum [Re: Velomade]
stekuli55
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 305
entweder, er liegt an den handelnden Personen oder es geschehen noch Zeichen und Wunder.
Ich habe heute mein Visum bekommen, ohne eine Flugbuchung nach bzw. von China vorweisen zu können. Die Mitarbeiter im China Visa Application Center hier in Berlin wollten lediglich den Reiseverlauf sehr detailliert beschrieben haben. Als ich ihnen dann gesagt habe, dass es auf meiner geplanten Route keine Hotels gibt, waren sie auch damit zufrieden. Also weder Flug noch Hotel, 2 Tage Bearbeitungszeit (kein Express), 125 € und die Sache ist erledigt; schon komisch.
Reich ist, wer keine Schulden hat; glücklich, wer ohne Krankheit lebt (mongolisches Sprichwort)
Nach oben   Versenden Drucken
#1347567 - 20.07.18 15:26 Re: China Visum [Re: stekuli55]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2265
In Antwort auf: stekuli55
entweder, er liegt an den handelnden Personen oder es geschehen noch Zeichen und Wunder.

Es liegt an den handelnden Personen. In China gibt es zwar zahlreiche Zeichen aber keine Wunder. schmunzel


Zitat:
Also weder Flug noch Hotel, 2 Tage Bearbeitungszeit (kein Express), 125 € und die Sache ist erledigt; schon komisch.

Nachdem letzte Woche der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang nach Berlin kam und ein Bekenntnis zum Freihandel gab, wurden möglicherweise die Mitarbeitern in den Application Service Center sowie Botschaft/Konsulate angewiesen, Visaanträge zügig zu bearbeiten und nicht all zu streng bei den einzureichenden Unterlagen zu sein. Wer weiß!

Bernd

Geändert von Velomade (20.07.18 15:27)
Nach oben   Versenden Drucken
#1363281 - 19.11.18 11:49 Re: China Visum [Re: Velomade]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2265
In Antwort auf: Velomade
Seit dem 28.Dezember 2017 gibt es für die Städte Bejing, Tianjin und die Provinz Hebei die Möglichkeit des visumfreien Aufenthaltes für 144 Stunden (6 Tage). Bedingung ist, daß die Reise in ein Drittland fortgesetzt wird (z.B. Deutschland - China - Japan). Die 144 Stunden beginnen um 0:00 Uhr des nächsten Tages und enden um 23:59 Uhr des letzten Tages.

Mit Wirkung zum 01.Januar 2019 gilt für die Städte Xiamen, Qingdao, Wuhan, Chengdu und Kunming der 144-stündige visafreie Aufenthalt. Bisher galt für die genannten Städte die 72-Stunden-Regelung. Wer über Qingdao nach China einreist, für den gilt der 144-Stunden-Aufenthalt für die ganze Provinz Shandong.

http://www.chinadaily.com.cn/a/201811/17/WS5befadd2a310eff30328949a.html

Bernd

Geändert von Velomade (19.11.18 11:50)
Nach oben   Versenden Drucken
#1363809 - 22.11.18 08:33 Re: China Visum [Re: hamseb]
markus-1969
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 112
In Antwort auf: hamseb

Da wir zeitlich keinen großen Spielraum haben (sollten ja bis Mitte Oktober über die hohen Pässe in Tibet drüber sein), wollten wir ungern zwischendurch lange Wartezeiten riskieren und unser Visas hierzulande besorgen/ besorgen lassen.


1) geh hin und rede mit den Leuten, kein Anruf, kein Telefon.

2) ich hatte mal mit der chin. Visaagentur in München zu tun und man sagte mir "Es ist besser wenn Sie beim Benatragen des Visums nicht sagen daß sie nach Tibet wollen" weil dann will man schon beim Beantragen des Visums das Tibet Permit das man sonst in China besorgen kann.

3) Das Problem bei der Einreise nach China mit dem Rad aus Pakistan ist, daß der Ausreisestempel aus Pakistan und der Einreisestempel in China im Paß den gleichen Tag haben muß; sonst hab ich anno 2014 Radfahrer in China getroffen, die über die Grenze nach Pakistan fuhren.
Nach oben   Versenden Drucken
#1363825 - 22.11.18 09:39 Re: China Visum [Re: markus-1969]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2265
Markus, du weißt aber schon, daß du auf einen Beitrag aus 2013 antwortest!?

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1384043 - 25.04.19 15:20 Re: China Visum [Re: Velomade]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2265
Für die Beantragung eines Visums für Schweizer Staatsbürger gibt es eine Neuerung:

seit Mitte Februar ist nicht mehr die chinesische Botschaft bzw. das Generalkonsulat zuständig sondern die Chinese Visa Application Service Center in Bern und Zürich. Anträge können in beiden Städten gestellt werden.

Bern: https://bio.visaforchina.org/BRN2_EN/index.shtml
Zürich: https://bio.visaforchina.org/ZRH2_EN/index.shtml

Gebühren: https://bio.visaforchina.org/BRN2_EN/upload/file/20190213/20190213001_df65nI.pdf

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1384919 - 03.05.19 11:53 Re: China Visum [Re: Velomade]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2265
Bereits seit dem 10.April haben die Chinese Visa Application Service Centers in Deutschland (Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München) das Antragsverfahren ein wenig geändert. Demnach nehmen die Center nur noch die neuen Online-Anträge entgegen und das persönliche Erscheinen in den Centern ist nur noch mit einer Terminvereinbarung möglich. In dem Online-Antrag wird u.a. nach dem Jahreseinkommen gefragt, nach eventuellen Sprachkenntnissen, nach dem Arbeitgeber und dem Vorgesetzten, nach dem Bildungsweg und dem Reiseverlauf. Außerdem muß ein Passfoto hochgeladen werden.

Bis einschließlich 9.Mai können noch die alten, 4-seitigen Anträge abgegeben werden, eine Terminvereinbarung ist dazu nicht erforderlich.

https://bio.visaforchina.org/FRA2_DE/generalinformation/news/283148.shtml

Nicht ganz klar ist, ob bei der Antragsabgabe in den Centern Fingerabdrücke erfasst werden (aus der obigen Mitteilungen ist darüber nichts zu entnehmen), allerdings weist eine Visaagentur explizit darauf hin.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1384945 - 03.05.19 14:32 Re: China Visum [Re: Velomade]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19395
In Antwort auf: Velomade
Außerdem muß ein Passfoto hochgeladen werden.

Dazu eine ergänzende Information:

1. Die Chinesen wollen ein biometrisches Passbild, das aber etwas andere Maße als das deutsche Passbild hat. Fotorgrafen wissen sowas in der Regel. Es muss zwischen 33x45 und 35x48 mm sein. Der Hintergrund MUSS reinweiß sein.

Infos hier:
http://www.visum.de/pdf/Sonderformulare/China_Passfoto_Richtlinien_2016_12.pdf

2. Auf der ersten Seite das Antragsforumlars muss man das Passbild elektronisch hochladen. Dann wird es geprüft, und zwar ziemlich streng. Erfüllt es die Kriterien nicht (z.B. Hintergrund gelblich oder gräulich), dann kann man die anderen 9 Seiten des Visumsantrages NICHT ausfüllen.

Also unbedingt vor dem Ausfüllen das korrekte Passbild parat haben!

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1384954 - 03.05.19 15:06 Re: China Visum [Re: Toxxi]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2265
Obwohl ich noch ein gültiges Visum habe, habe ich mal angefangen den neuen Online-Antrag auszufüllen (allerdings nur bis section 5 - Family Information/ es gibt insgesamt 10 sections ). Und die erste Hürde war tatsächlich das Hochladen des Fotos. Trotz der ganzen Zoomerei hat es bei mir nicht funktioniert. Wenn ich die Mitteilung des Applications Centers richtig verstanden habe, kann aber auch ein Papierfoto dem Antrag beigefügt werden (falls das Hochladen des Passbilds nicht erfolgreich war, legen Sie bitte bei Einreichung des Antrags ein gültiges Passbild bei.).

Im übrigen meldet sich das Online-System, wenn Fragen nicht beantwortet werden, wo eine Antwort erwartet wird; der Antrag kann erst dann weiter ausgefüllt werden, wenn keine Fehlermeldungen mehr angezeigt werden.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1385038 - 04.05.19 10:10 Re: China Visum [Re: Toxxi]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6986
35x45 ist doch ein normales Passfoto, oder hat sich das geändert?
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1385527 - 08.05.19 13:03 Re: China Visum [Re: aighes]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2265
In Antwort auf: aighes
35x45 ist doch ein normales Passfoto, oder hat sich das geändert?

Nein! Nur beim Hochladen achtet das System strengstens auf einwandfreie, d.h. auf die Vorgaben entsprechenden Passbilder.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1387400 - 22.05.19 17:14 Re: China Visum [Re: Velomade]
Jan1979
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 46
Andere Sache:
ich werde diesen Sommer von Usbekistan über Tadschikistan nach China fahren und dann China per Rad queren. Nun war ich mal in einem chinesischen Reisebüro und habe mal nachgefragt, wie ich das machen kann ein Visum zu bekommen ohne gültigen Hin- und Rückflug (ich will das Land ja nur per Rad queren). Die Damen (zwei Chinesinnen) im Reisebüro hatten auch keine Ahnung, wie das geht. Kann mir hier einer weiterhelfen bzw. hat kürzlich einer die Grenze Tadschikistan-China gequert?
Ich wäre für jegliche Hinweise (PN etc.) echt dankbar...
Beste Grüße an Alle
Jan
http://www.gpsies.com/
Benutzername: Jan1979
Nach oben   Versenden Drucken
#1387401 - 22.05.19 17:19 Re: China Visum [Re: Jan1979]
Jan1979
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 46
In Antwort auf: Jan1979
Andere Sache:
ich werde diesen Sommer von Usbekistan über Tadschikistan nach China fahren und dann China per Rad queren. Nun war ich mal in einem chinesischen Reisebüro und habe mal nachgefragt, wie ich das machen kann ein Visum zu bekommen ohne gültigen Hin- und Rückflug (ich will das Land ja nur per Rad queren). Die Damen (zwei Chinesinnen) im Reisebüro hatten auch keine Ahnung, wie das geht. Kann mir hier einer weiterhelfen bzw. hat kürzlich einer die Grenze Tadschikistan-China gequert?
Ich wäre für jegliche Hinweise (PN etc.) echt dankbar...
Beste Grüße an Alle
Jan

Und ja, ich habe den Thread weiter oben durchgelesen :-)
http://www.gpsies.com/
Benutzername: Jan1979
Nach oben   Versenden Drucken
#1387508 - 23.05.19 12:51 Re: China Visum [Re: Jan1979]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2265
Hallo Jan,
in diesen Thread wurde schon mehr oder weniger alles geschrieben. Solange du keine Einladung eines chinesischen Bürgers oder eines in China lebenden Familienangehörigen hast, wirst du um die erforderlichen Unterlagen (Hin- und Rück/Weiterflug-Ticket, Hotelreservierungen) nicht herumkommen. Sobald du allerdings das chinesische Visum hast, bleibt es dir unbenommen, alle Buchungen und Reservierungen wieder zu stornieren. Bei der Einreise ist nur das Visum interessant.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1387546 - 23.05.19 19:14 Re: China Visum [Re: Jan1979]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2161
In Antwort auf: Jan1979
hat kürzlich einer die Grenze Tadschikistan-China gequert?

Ist die inzwischen für Drittstaatler offen?

Grüße

zaher

Geändert von zaher ahmad (23.05.19 19:14)
Nach oben   Versenden Drucken
#1387629 - 24.05.19 10:31 Re: China Visum [Re: zaher ahmad]
kangari
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1612
In Antwort auf: zaher ahmad
In Antwort auf: Jan1979
hat kürzlich einer die Grenze Tadschikistan-China gequert?

Ist die inzwischen für Drittstaatler offen?

Grüße

zaher


Der Qolma war mal eine kurze Zeit für Ausländer geöffnet. Hat sich mittlerweile wieder erledigt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1387631 - 24.05.19 11:19 Re: China Visum [Re: Velomade]
Jan1979
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 46
Hallo Bernd,
Danke für die Antwort :-)
http://www.gpsies.com/
Benutzername: Jan1979
Nach oben   Versenden Drucken
#1387657 - 24.05.19 15:12 Re: China Visum [Re: kangari]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2265
In Antwort auf: kangari
In Antwort auf: zaher ahmad
In Antwort auf: Jan1979
hat kürzlich einer die Grenze Tadschikistan-China gequert?

Ist die inzwischen für Drittstaatler offen?

Grüße

zaher


Der Qolma war mal eine kurze Zeit für Ausländer geöffnet. Hat sich mittlerweile wieder erledigt.

Der Paß ist immer mal wieder für Touristen geöffnet, allerdings läßt sich kein Schema erkennen, wann er nun geöffnet ist und wann nicht. Scheint ein wenig von den Anweisungen aus den jeweiligen Hauptstädten abhängig zu sein. Ob nun China oder Tadschikistan ein Interesse hat, den Grenzübertritt für Ausländer zu erschweren und einzuschränken, wird wohl im Dunkeln bleiben.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 5 von 6  < 1 2 3 4 5 6 >


www.bikefreaks.de