Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
16 Mitglieder (Harald Legner, schorsch-adel, Juju, geotramp, sascha-b, 6 unsichtbar), 120 Gäste und 337 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26985 Mitglieder
90896 Themen
1396992 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3314 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 5 von 5  < 1 2 3 4 5
Themenoptionen
#1389493 - 13.06.19 10:56 Re: Flaschen/Packsäcke an die Gabel [Re: Toxxi]
Chris-Nbg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1627
In Antwort auf: Toxxi
Ich würde ja grundsätzlich zwei verschiedenfarbige Packsäcke nehmen. Ansonsten bin ich nur am Suchen...

Ich brauche den Inhalt beider Säcke immer gleichzeitig und nur abends beim Zelten, also ist mir egal, was wo drin ist. schmunzel

In Antwort auf: Toxxi
Falls du die runter setzt, würde mich dringend interessieren, ob und wie sich das Fahrverhalten ändert.

Der nächste Einsatz findet frühestens im August statt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das Fahrverhalten spürbar ändert. Höchstens dass die Säcke beim Einlenken nicht mehr so schnell ans Unterrohr stoßen. Aber ich werde berichten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1389500 - 13.06.19 11:34 Re: Flaschen/Packsäcke an die Gabel [Re: Chris-Nbg]
bluesaturn
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 478
Die Schraubenlöcher sind die fuer einen Lowrider?
Und wie sieht langzeitmaessig eigentlich der Schutz fuer den Lack aus? Schützt der Radschlauch zuverlaessig vor Kratzern?
Ich nehme an, mit den Fuessen kommt man nicht gegen diese Saecke. Waeren 10L das maxmale Volumen oder koennte man auch 15L (falls existiert) zulassen, um besser bei Naesse rollen zu koennen?
Nach oben   Versenden Drucken
#1389504 - 13.06.19 12:11 Re: Flaschen/Packsäcke an die Gabel [Re: bluesaturn]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 19392
In Antwort auf: bluesaturn
Die Schraubenlöcher sind die fuer einen Lowrider?

Ja genau.

In Antwort auf: bluesaturn
Und wie sieht langzeitmaessig eigentlich der Schutz fuer den Lack aus? Schützt der Radschlauch zuverlaessig vor Kratzern?

Hmmm, ich habe sie noch nicht wieder abgebaut. Aber nach meiner Erfahrung mit anderen derartigen Konstruktionen schützt der Schlauch sehr zuverlässig.

In Antwort auf: bluesaturn
Waeren 10L das maxmale Volumen oder koennte man auch 15L (falls existiert) zulassen, um besser bei Naesse rollen zu koennen?

Es gibt 13-Liter-Säcke, die sollten genauso passen. Alle Säcke PD350 bis 13 L (also 5, 7, 10 und 13 L) haben den gleichen Durchmesser und nur unterschiedliche Länge.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1389505 - 13.06.19 12:11 Re: Flaschen/Packsäcke an die Gabel [Re: bluesaturn]
Chris-Nbg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1627
In Antwort auf: bluesaturn
Die Schraubenlöcher sind die fuer einen Lowrider?

Genau.

In Antwort auf: bluesaturn
Und wie sieht langzeitmaessig eigentlich der Schutz fuer den Lack aus? Schützt der Radschlauch zuverlaessig vor Kratzern?

Ich habe es nur 10 Tage lang gefahren und konnte keine Probleme feststellen. Vielleicht wäre für längere Nutzung ein etwas weniger elastischer Schutz sinnvoll, damit kein Staub zwischen Lack und Gummi kommt.

In Antwort auf: bluesaturn
Ich nehme an, mit den Fuessen kommt man nicht gegen diese Saecke. Waeren 10L das maxmale Volumen oder koennte man auch 15L (falls existiert) zulassen, um besser bei Naesse rollen zu koennen?

Fuß- und Beinfreiheit sind problemlos, ich bin beim Fahren nicht an die Säcke gestoßen. Gegen längere Säcke spricht grundsätzlich nichts. Meine Freundin hatte die 13-Liter-Versionen, auch die gingen problemlos. Noch längere Säcke sollte man dann vielleicht im oberen Bereich noch mit einem dritten Riemen an der Gabel befestigen, weil der Käfig nicht lang genug ist.

Alle Ortlieb Packsäcke lassen sich absolut wasserdicht verschließen, daher sehe ich keinen Grund, deswegen "eine Nummer größer" zu nehmen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1400483 - 20.09.19 21:28 Re: Flaschen/Packsäcke an die Gabel [Re: Toxxi]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5229
Ich finde auch, die Blackburn-Halter machen einen guten Eindruck und sind ziemlich praktisch schmunzel
Viele Grüße,
Andy
Meine Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1400484 - 20.09.19 22:13 Re: Flaschen/Packsäcke an die Gabel [Re: DebrisFlow]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 19392
party
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1400628 - 23.09.19 06:01 Re: Flaschen/Packsäcke an die Gabel [Re: IndianaWalross]
jan13
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2525
die Gorillas haben sich bei mir nicht bewährt. Die Blackburn s sehen vertrauenswürdiger aus. Aber für mich ist das ganze was fürs Mounri- auf der Straße fände ich den Zauber beim Packen auf Dauer zu nervig.
Nach oben   Versenden Drucken
#1400682 - 23.09.19 13:23 Re: Flaschen/Packsäcke an die Gabel [Re: DebrisFlow]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32526
Gummibier. Ähm, naja, wohl bekomms.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1400695 - 23.09.19 14:26 Re: Flaschen/Packsäcke an die Gabel [Re: jan13]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 19392
In Antwort auf: jan13
...auf der Straße fände ich den Zauber beim Packen auf Dauer zu nervig.

Ich habe das jetzt eine Woche lang in der Schweiz probiert. Zwei Lowridertaschen anzuhängen geht natürlich schneller als die zwei Packsäcke anzuschnallen. Aber der Mehraufwand hält sich einigermaßen in Grenzen.

Das Zelt muss ich ohnehin einpacken. Ob ich es nun gleich im Packsack verstaue oder separat in der Zelttasche, macht keinen großen Unterschied (linker Packsack). Ebenso sieht es mit Schlafsack und Isomatte aus (rechter packsack).

Was mehr Zeit kostet, ist die Anschnallerei, das stimmt. Aber bei den zwei Packsäcken dauert das jetzt auch nicht Stunden...

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (23.09.19 14:26)
Nach oben   Versenden Drucken
#1400718 - 23.09.19 17:05 Re: Flaschen/Packsäcke an die Gabel [Re: Toxxi]
jan13
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2525
ich meinte auch die Komplettumstellung auf Bikepackingtaschen.Aber- für das Alltagsradel on Tour wärs nix, das hängt vorn links die Kamera....

Geändert von jan13 (23.09.19 17:07)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1400771 - 23.09.19 22:51 Re: Flaschen/Packsäcke an die Gabel [Re: jan13]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 19392
Okay, da bin ich bei dir. Komplettumstellung wäre mir viel zu viel Fummelei. Die Zeit, die ich beim Fahren raushole, verplempere ich dann beim An- und Abschnallen... omm teuflisch Dafür ist mir das zu teuer. träller
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 5 von 5  < 1 2 3 4 5


www.bikefreaks.de