Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
29 Mitglieder (domskegel, immergegenwind, Bernie, kjm, Bafomed, 14 unsichtbar), 201 Gäste und 431 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27790 Mitglieder
93548 Themen
1453809 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3055 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 3  < 1 2 3 >
Themenoptionen
Off-topic #1371327 - 23.01.19 22:12 Re: Schraubkartuschen [Re: DebrisFlow]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18350
also ich kaufe immer die 600ml-Kartuschen aus dem Baumarkt für um die 3€. Hab auch schon mal welche beim Netto und beim Lidl für weniger gekauft, wenn die gerade irgendwelches Gartenzeug im Angebot hatten (Unkrautflammgerät etc.)
Kann man auch im Flaschenhalter transportieren.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1371328 - 23.01.19 22:22 Re: Schraubkartuschen [Re: Job]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5436
Wobei man beim (Preis)Vergleich drauf achten sollte daß bei diesem hier das Volumen angegeben ist 600ml=338g. Und leider nur liegend für Kocher mit Schlauch geeignet.
Viele Grüße,
Andy
Meine Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1371329 - 23.01.19 22:26 Re: Schraubkartuschen [Re: DebrisFlow]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18350
In Antwort auf: DebrisFlow
Und leider nur liegend für Kocher mit Schlauch geeignet.

nix "leider", sondern "zum Glück". Für meinen 3l-Topf taugen auch nur Kocher mit stabilem Stand. Zur Not könnte man die Kartusche mit aufgeschraubtem Kocher auch komplett eingraben.

Geändert von Job (23.01.19 22:29)
Nach oben   Versenden Drucken
#1371330 - 23.01.19 22:31 Re: Schraubkartuschen [Re: cyclerps]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18350
bau oder kaufe Dir einen ordentlichen Windschutz. Und dann benutze Töpfe mit so angeschweißten Lamellen für bessere Wärmeübertragung. damit sparst Du am meisten Brennstoff und Kochzeit. Innerhalb der Kartuschen mit ähnlicher Füllung hab ich bisher wenig unterschied gemerkt. Nur reine Butan-Kartuschen sind nervig.
Nach oben   Versenden Drucken
#1371353 - 24.01.19 08:52 Re: Schraubkartuschen [Re: DebrisFlow]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 11443
Vorsicht:
Butan-/Propangasgemisch im Verhältnis 70/30 von Kosangas ist das gleiche Gemisch wie das von CADAC.(Butan > 95%, Propan < 5%)
Optimus hat Butan (50%), Isobutan (25%) und Propan (25%),
Inwieweit das wichtig ist, weiß ich nicht. Scheinbar ist Butan das billigste Gas.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +

Geändert von Juergen (24.01.19 08:53)
Nach oben   Versenden Drucken
#1371355 - 24.01.19 09:11 Re: Schraubkartuschen [Re: Toxxi]
mgabri
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9334
In Antwort auf: Toxxi

Nach meiner Erfahrung sind Schraubkartuschen weltweit deutlich leichter zu bekommen als Bajonettkartuschen.

Klar, weil deine Bajnettkartuschen (danke für die Wortneuschöpfung, was täten wir ohne dich) ein Sonderformat von CampinGaz sind. Da gibts nicht so viel Dritthersteller.
Nach oben   Versenden Drucken
#1371359 - 24.01.19 09:40 Re: Schraubkartuschen [Re: mgabri]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20045
In Antwort auf: mgabri
(danke für die Wortneuschöpfung, was täten wir ohne dich)

Wie nennst du die denn? verwirrt Ich kenne die seit mindestens 20 Jahren als Bajonettkartuschen oder Steckkartuschen. Nur verwechselt sich Steckkartusche leicht mit Stechkartusche...

In Antwort auf: mgabri
...ein Sonderformat von CampinGaz sind. Da gibts nicht so viel Dritthersteller.

Eben drum. schmunzel

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1371373 - 24.01.19 12:44 Re: Schraubkartuschen [Re: Toxxi]
LahmeGazelle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 825
dafür
Nach oben   Versenden Drucken
#1371388 - 24.01.19 14:02 Re: Schraubkartuschen [Re: cyclerps]
dhomas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1866
Also - wo soll denn die Reise hingehen? Und bei welchen Temperaturen?

Prinzipiell finde ich Schraubkartuschen am Besten. Mittlerweile gibt's in Europa überall Decathlon-Fillialen, wo man die auch bekommt.

Was die Gasmischung anbelangt - angenommen du bist hauptsächlich zur warmen Jahreszeit unterwegs, gibt's glaube ich auch kein Problem mit der billigsten Mischung (viel Butan).

Geändert von dhomas (24.01.19 14:05)
Nach oben   Versenden Drucken
#1371389 - 24.01.19 14:50 Re: Schraubkartuschen [Re: dhomas]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 11443
In Antwort auf: dhomas
Mittlerweile gibt's in Europa überall Decathlon-Fillialen, wo man die auch bekommt.
Mittlerweile gibt's in Europa überall Decathlon-Fillialen, wo man die nicht bekommt. grins
zB in Vichy und Arles. In Frankreich bekommste aber in der Regel die Ventilkartuschen, wenn auch gelegentlich nur die großen mit 440gr. Da ist es hilfreich den Edelrid Adapter dabei zu haben. Der funktioniert wirklich gut. Klick
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1371404 - 24.01.19 17:13 Re: Schraubkartuschen [Re: Juergen]
cyclerps
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 3754
Ich glaube gleich gibt's ne vierte Variante an Kartuschen. Bin gespannt.

Ich habe nach dem Edelrid Ausschau gehalten und keinen mehr gefunden.


Vielleicht mal noch ein Einwurf von mir wegen der Klempner/Gas/Wasser Lötlampenkartuschen (die langen schmalen) aus dem Sanitärhandel. Ich habe die mal ausprobiert weil ich günstig (2€ brutto die Kartusche)dran kam. Mit viel Glück hatte ich meine 5 Haare noch aufm Kopp. Da scheint viel mehr Druck drauf zu sein (wobei wir wieder beim Thema sind) denn mich empfing beim leichten aufdrehen des Reglers eine Stichflamme vom feinsten. Ok, die Lahn war nur 5 m weiter weg. Die Dinger nehme ich nicht mehr... .
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1371415 - 24.01.19 18:00 Re: Schraubkartuschen [Re: cyclerps]
winoross
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 641
Hallo Markus

Wie wär es hiermit ? oder bei Camp4
Beste Grüße, Peter

Die Schildkröte sieht mehr vom Weg als der Hase.

Geändert von winoross (24.01.19 18:07)
Nach oben   Versenden Drucken
#1371416 - 24.01.19 18:02 Re: Schraubkartuschen [Re: cyclerps]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20045
In Antwort auf: cyclerps
Ich habe nach dem Edelrid Ausschau gehalten und keinen mehr gefunden.

Ich habe meinen bei Camp4 in Berlin gekauft (im Laden, nicht Online). Den gibts auch immer noch:
https://www.camp4.de/edelrid/kartuschenadapter.html?utm_campaign=Cockpit&utm_source=guenstiger

Ggf. kann ihn dir jemand zum Forumstreffen mitbringen (ich selbst bin ja vermutlich nicht da...).

In Antwort auf: cyclerps
Vielleicht mal noch ein Einwurf von mir wegen der Klempner/Gas/Wasser Lötlampenkartuschen (die langen schmalen) aus dem Sanitärhandel. Ich habe die mal ausprobiert weil ich günstig (2€ brutto die Kartusche)dran kam. Mit viel Glück hatte ich meine 5 Haare noch aufm Kopp. Da scheint viel mehr Druck drauf zu sein (wobei wir wieder beim Thema sind) denn mich empfing beim leichten aufdrehen des Reglers eine Stichflamme vom feinsten.

Komisch. Dann kann das nur daran liegen, dass da mehr Propan in der Mischung drin ist oder sonstwas niedrig siedendes (Ethan oder Propen)... verwirrt Bei gleichem Mischungsverhältnis Propan zu Butan hängt der Druck nur von der Temperatur ab, und zwar unabhängig von der Füllmenge (weil Flüssiggas). Du hast die Kartusche hoffentlich nicht hingelegt, sondern sie stand?

Wenn man das Porpan-Butan-Gemisch flüssig rausnimmt, dann gibts in der Tat eine Stichflamme, wenn der Brenner nicht drauf ausgelegt ist. Da gilt aber auch für die klassischen Campingpatronen.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1371420 - 24.01.19 18:13 Re: Schraubkartuschen [Re: cyclerps]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 11443
Die Lötlampenkartuschen mit Schraubventil kannste nehmen.
Wirklich gefährlich sind nur die Kartuschen mit MSF1a Anschluss. Die nehm ich allerdings zum Auffüllen der Schraubkartuschen mit nem 1 Euro Adapter aus China und ner Küchenwaage. schmunzel
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1371426 - 24.01.19 18:44 Re: Schraubkartuschen [Re: cyclerps]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10706
In Antwort auf: cyclerps
Da scheint viel mehr Druck drauf zu sein (wobei wir wieder beim Thema sind) denn mich empfing beim leichten aufdrehen des Reglers eine Stichflamme vom feinsten.


Thoralf hat das ja schon erklärt. Der Druck hängt hier eigentlich nur von zwei Parametern ab, der Gasmischung (Propan -> höherer Druck als Butan) und der Temperatur (hohe Temperatur -> großer Druck).

Wenn Du also mit Deinem Kocher eine Stichflamme erzeugt hast, so ist das nicht auf die Stechkartusche sondern bestenfalls auf ihre Gasmischung zurückzuführen, wenn wir "normale Tagestemperaturen" annehmen. Riskant wäre ein Entfernen einer ventilfreien (wie schon geschrieben, gibt es auch Versionen mit Ventil) Stechkartusche während der Kocher in Betrieb ist oder wenn man gerade eine brennende Zigarette im Mund hat. Lezteres könnte dazu führen, dass man sich das Rauchen abgewöhnt zwinker . Stechkartuschen sind daher bei unsachgemäßer Handhabung gefährlicher.

Da der Edelrid-Adapter für Stechkartuschen nicht mehr erhältlich ist, würde ich Dir zu Schraubkartuschen raten und evtl. noch den Adapter für die Bajonettkartuschen mitnehmen.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1371427 - 24.01.19 18:55 Re: Schraubkartuschen [Re: cyclerps]
Katun
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 360
bergfreunde und/oder Bergzeit haben Ende des Jahres immer mal ne Gaskartuschenräumung - derzeit immer noch Primus die kleinen... (schätze, die Käufer vom letzten Jahr haben noch Vorrat.) am besten man nimmt gleich 24 - das ist wie mit den Glühbirnen, die abgeschafft wurden, schadet nie, ab in den Keller damit und fortan überhaupt keine Sorgen mehr...

PS: Achtung! 3 Angebotsvarianten mit ca. 3,50 Unterschied. Am billigsten im Set, dann 50%!

Geändert von Katun (24.01.19 19:06)
Nach oben   Versenden Drucken
#1371482 - 25.01.19 01:19 Re: Schraubkartuschen [Re: Keine Ahnung]
cyclerps
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 3754
@ Peter: Ich hab das Ding bestellt. Danke für die Info!

@Thoralf: Sie lag und das weiß ich genau weil ich damit den Trangia anschloss.

@Jürgen: Die Kartusche ist eine Schraubkartusche.

@Keine Ahnung: Wenn ich zu Hause bin schaue ich mal wie die Mischung ist denn ich habe noch so ein Ding.

An der Stelle sag ich mal Danke für das rege Kartuscheninteresse.
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1371486 - 25.01.19 02:08 Re: Schraubkartuschen [Re: cyclerps]
Katun
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 360
Das ist ein unerschöpfliches Thema... blöde Frage, wozu willst du den Adapter? (ich finde Campingaz-Kartuschen ziemlich schwach im Vgl. zu allen anderen Schraubkartuschen - und das war doch eigentlich die Ausgangsfrage. Glaube nicht, dass einem unterwegs andere begegnen für diesen Adapter)- den Stechkartuschenadapter gibt es jetzt angeblich von Kovea, da liegt man aber bei ca. 40 Euro - und Stechkartuschen, s.o., sind erst recht schwach.

Geändert von Katun (25.01.19 02:10)
Nach oben   Versenden Drucken
#1371487 - 25.01.19 02:37 Re: Schraubkartuschen [Re: Katun]
cyclerps
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 3754
Die Ausgangsfrage galt der Nutzungsdauer von Kartuschen bei gleichen Parametern.
Weil es mit unter starke Preisschwankungen gibt vermutete ich das die einen länger "halten" als die anderen die evtl. günstiger sind.
Als von Vorteil ist der welcher ein Adapter hat und "billige" Stech-Kartuschen in Schraubkartuschen "verwandeln" kann. Und damit war ein weiterer Punkt, der Adapterpunkt, in die Diskussion gebracht.

Es hat sich dann daraus eine Kartuschen"viel"losophie entwickelt in der zuerst einmal klar gestellt werden musste wie einzelne Kartuschen bezeichnet, genannt, werden.
Die Wissenschaft hat festgestellt das es 3 , in Worten drei, Sorten gibt wobei es fast zu einer vierten Sorte kam.

Zur Zeit wird die Gaszusammenstellung erörtert und ob Kartuschen besser stehen oder, wie in meinem Fall, liegend einem den Scheitel ziehen.

Auch wären Kartuschen im besonderen geeignet dem geneigten Raucher sein Laster abzugewöhnen wenn das Gemisch der glühenden Zigarette in explosive Nähe käme. Der Beweis steht noch wegen eines nicht ermittelten Probanden aus.

Und um zu deiner Frage zurück zu kommen kann ich sagen das ich eigentlich nie einen Adapter wollte sondern nur die Frage nach der Nutzungsdauer bei gleichen Parametern in den Raum stellte. bier2
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!

Geändert von cyclerps (25.01.19 02:38)
Nach oben   Versenden Drucken
#1371491 - 25.01.19 04:46 Re: Schraubkartuschen [Re: cyclerps]
Katun
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 360
Yep, insofern, gut, dass wir darüber gesprochen haben.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1371528 - 25.01.19 12:22 Re: Schraubkartuschen [Re: cyclerps]
Pixelschubser
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 374
In Antwort auf: cyclerps

Auch wären Kartuschen im besonderen geeignet dem geneigten Raucher sein Laster abzugewöhnen wenn das Gemisch der glühenden Zigarette in explosive Nähe käme. Der Beweis steht noch wegen eines nicht ermittelten Probanden aus.
Ich kann aus leidvoller Erfahrung sagen, dass sich zumindest der Inhalt dieser Kartuschen aufgrund seiner chemischen Zusammensetzung und seiner Eigenart, Sauerstoff erfolgreich zu verdrängen, definitiv sehr gut zur Selbstentleibung eignet. Ich möchte niemandem empfehlen, das eine wie das andere auszuprobieren – und auch das Rauchen soll (selbst ohne Nähe zu den Kartuschen) in höchstem Maße ungesund sein.

Schien Schreeß us Kerpen: Martin


Nach oben   Versenden Drucken
#1371529 - 25.01.19 12:48 Re: Schraubkartuschen [Re: Juergen]
dhomas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1866
In Antwort auf: Juergen
Mittlerweile gibt's in Europa überall Decathlon-Fillialen, wo man die nicht bekommt. grins
zB in Vichy und Arles.


Oh, das tut mir dann leid. Ich dachte die wären immer im Sortiment.

Geändert von dhomas (25.01.19 12:49)
Nach oben   Versenden Drucken
#1371531 - 25.01.19 13:27 Re: Schraubkartuschen [Re: dhomas]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 11443
grins
......... deshalb hab ich immer nen Adapter dabei. Aber Markus will ja nicht....
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1371533 - 25.01.19 13:45 Re: Schraubkartuschen [Re: cyclerps]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20045
In Antwort auf: cyclerps
Und um zu deiner Frage zurück zu kommen kann ich sagen das ich eigentlich nie einen Adapter wollte sondern nur die Frage nach der Nutzungsdauer bei gleichen Parametern in den Raum stellte. bier2

Dann wie oben gesagt:

(1) Propan/Butan - Das ist das Standardgemisch (20% Propan + 80% Butan), das nahezu immer funktioniert bei normalen Temperaturen >10°C. Ist es kälter, nimmt die Leistung langsam ab, bei 0°C kommt kaum noch was raus. Das Zeug funktioniert bei kalten Temperaturen nur dann problemlos, wenn der Brenner Flüssigkeit verarbeiten kann.

(2) Propan/Isobutan für niedrigere Temperaturen (bis leicht unter 0°C, aber bei -10°C ist dann auch Sense), wenn es gasförmig entnommen werden soll.

(3) Reines Butan bringt nur bei recht hohen Außentemperaturen (>15°C, eher 20°C) genug Dampfdruck ODER wenn man einen Brenner hat, der es direkt flüssig verarbeiten kann. Ich habe längere Zeit mit einer reinen Butanpatrone gekocht, das ging bei christlichen Temperaturen problemlos.

Welchen Hersteller man nimmt, ist bei gleicher Zusammensetzung vollkommen egal.

Gruß
Thoralf

Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (25.01.19 13:47)
Nach oben   Versenden Drucken
#1371562 - 25.01.19 18:07 Re: Schraubkartuschen [Re: dhomas]
Katun
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 360
In Antwort auf: dhomas
In Antwort auf: Juergen
Mittlerweile gibt's in Europa überall Decathlon-Fillialen, wo man die nicht bekommt. grins
zB in Vichy und Arles.


Oh, das tut mir dann leid. Ich dachte die wären immer im Sortiment.

Derzeit wieder grün... vielleicht weiß auch noch nicht jeder Mitarbeiter, dass sie die inzwischen eigentlich haben. Abgesehen davon kann man sich doch gerade als Radfahrer behelfen und eigentlich etwas vorausschauend den Kartuschenstand im Blick behalten...(und sich was in die Filiale bestellen, wenn man ganz sicher gehen will und erstmal stilvoll einkehren, wenn die Küche urplötzlich kalt bleiben muss). Wie viele Kartuschen müssen hier denn immer besorgt werden - vielleicht liegt es eher am Kocher und nicht am Gas. listig
Nach oben   Versenden Drucken
#1371571 - 25.01.19 19:34 Re: Schraubkartuschen [Re: cyclerps]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 18012
Um die Verwirrung komplett zu machen: Es gibt auch noch recht große, längliche Gaskartuschen, mit Ventil aber ohne Gewinde. In der Regel pro Gasmenge recht günstig. Meist eingesetzt bei Unkrautbrennern oder (mehrflämmigen) Campingkochern für Wohnwagen/Gartenlaube/...
Ob der Anschluss mit den vorgenannten Bajonettkartuschen kompatibel ist, kann ich gar nicht genau sagen - die fernöstlichen billigen Adapter sind aber wohl dazu da die länglichen Kartuschen mit Gewinde zu versehen. Ob das hilft, hängt aber vom Kocher ab, den auf die langen=hohen Kartuschen kannst du keinen Kocher sicher stehend oben drauf schrauben. So ein Adapter bringt also nur was, wenn du einen Kocher mit Zuleitungsschlauch hast.

Wir sind übrigens meist mit Primus Duo und Primus Mimer (das Kochoberteil ist identisch, eins blieb daheim) und Edelriedadapter unterwegs gewesen. Dann kann man so ziemlich alles nutzen: Stechkartuschen (aus Kostengründen bevorzugt), Bajonett- und Schraubkartuschen.

Qualitätsunterschiede bei den Kartuschen (von der angesprochenen Gasmischung selbst abgesehen) haben wir nie festgestellt.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (25.01.19 19:35)
Nach oben   Versenden Drucken
#1371582 - 25.01.19 20:30 Re: Schraubkartuschen [Re: derSammy]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5436
Was du beschreibst sind MSF-1A-Kartuschen und mit der anderen Bajonett-Ventilkartusche hat diese nicht viel gemein.
Ein guten Überblick, insbesondere auch über die Gasmischungen, gibt der Wikipediaartikel: Gaskartusche
Viele Grüße,
Andy
Meine Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1371599 - 26.01.19 01:53 Re: Schraubkartuschen [Re: derSammy]
cyclerps
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 3754
@Jürgen: Adapter ist unterwegs. Ich lass` mir nicht nach sagen ich hätt` keinen. träller

Hiermit wäre dann auch die vierte Sorte Kartusche durch Sammy gefunden. Wahnsinn, oder? bravo

Ich rege an beim Forumstreffen in Mai einen Kartuschenabend zu machen. Unter dem Motto: Zeigt her eure Kartuschen und Adapter. party

Soll mal einer sagen in unserem Forum lernt man nix.
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1371622 - 26.01.19 10:30 Re: Schraubkartuschen [Re: cyclerps]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 11443
Du wirst überrascht sein, wenn ich zwei Adapter mitbringe, die hier nur am Rande erwähnt wurden, weil sie nur für Helden bestimmt sind. teuflisch
Adapterchen 01
Adapterchen 02
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1371647 - 26.01.19 13:55 Re: Schraubkartuschen [Re: Katun]
Strolch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 469
In Antwort auf: Katun
- den Stechkartuschenadapter gibt es jetzt angeblich von Kovea

Der sieht auf jeden Fall ziemlich genauso aus, wie der alte von Edelrid/Markill, den ich hier liegen habe. Man müsste als Interessent nur eine Bezugsquelle finden. zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 3  < 1 2 3 >


www.bikefreaks.de