Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
22 Mitglieder (amati111, Fernradler, derSammy, Sharima003, Norfri, alfaorionis, speichenheld, 10 unsichtbar), 190 Gäste und 420 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27790 Mitglieder
93548 Themen
1453802 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3055 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 3  1 2 3 >
Themenoptionen
#1371241 - 23.01.19 10:11 Schraubkartuschen
cyclerps
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 3754
Die Suchfunktion gab nix her:

Ich bin dabei meine Gaskartusche/n für die nächste Reise/Forumstreffen zu organisieren.

Wie ich beobachtet habe sind die Mischungen gleich (Butan und Propan). Mal davon ausgehend das man die gleiche Füllmenge hat (generell gleiche Ausgangsposition) ist meine Frage ob Kartuschen verschiedener Anbieter verschiedentlich lange Nutzungszeiten haben. Mir kommt da z.b. der Innendruck in den Sinn oder die Qualität des Gases selbst.

Der Hintergedanke ist evtl. nur 1 Kartusche die länger halten würde statt 2 Kartuschen bei gleicher Voraussetzung mit zu nehmen. Habt ihr da Erfahrungswerte bzgl. Unterschiede?

Falls das Thema die falsche Kategorie hat bitte ich um Nachsicht.

Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!

Geändert von Juergen (23.01.19 12:23)
Nach oben   Versenden Drucken
#1371253 - 23.01.19 12:04 Re: Schraubkartuschen [Re: cyclerps]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 5470
Das hatte ich mich auch mal gefragt und hier einige Infos erhalten:

https://www.outdoorseiten.net/forum/archive/index.php/t-2404.html

Ich versuche möglichst die großen zu verwenden (preisgünstiger im Bezug zum Inhalt) und habe ein sparsamemes Kochset (Primus Eta).
Gewerblich: Autor und Lastenrad-Spedition, -verkauf, -verleih

Geändert von Juergen (23.01.19 12:23)
Nach oben   Versenden Drucken
#1371254 - 23.01.19 12:10 Re: Schraubkartuschen [Re: cyclerps]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 11443
Gehts um Schraub- oder Ventilkartuschen?
Video Unterschied
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +

Geändert von Juergen (23.01.19 12:23)
Nach oben   Versenden Drucken
#1371256 - 23.01.19 12:22 Re: Schraubkartuschen [Re: Juergen]
cyclerps
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 3754
So, peng. Ich bin davon ausgegangen das Schraubkartuschen=Ventilkartuschen sind (weil mir das Amazon so beigebracht hat träller).

Also ich meinte dann Schraubkartuschen. Wobei der Tipp mit dem Adapter (wenn der genau so sicher ist als ohne) eine gute einsparende Möglichkeit wäre.

An meiner Frage dürften beide Varianten aber nichts ändern.
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!

Geändert von Juergen (23.01.19 12:23)
Nach oben   Versenden Drucken
#1371257 - 23.01.19 12:27 Re: Schraubkartuschen [Re: cyclerps]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 11443
Hab den Titel geändert. Peng. schmunzel
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es große Unterschiede gibt. Der Gasverbrauch ist eher Kocher- und vom Wind abhängig.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +

Geändert von Juergen (23.01.19 12:31)
Nach oben   Versenden Drucken
#1371259 - 23.01.19 12:30 Re: Schraubkartuschen [Re: Juergen]
cyclerps
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 3754
Ach ich fahr nochmal zum Atlantik.

Meine Denke war das es doch teilweise große Unterschiede im Preis gibt der ja irgendwo herkommen muss. Da war der Gedanke der Nutzungsdauer der naheliegende.
Aber wie gesagt ob Schraub oder Ventil sollte egal sein.
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1371261 - 23.01.19 12:46 Re: Schraubkartuschen [Re: cyclerps]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 5470
Der Edelrid-Adapter für Stechkartuschen ist etwas problematisch. Sitzt er nicht 100%, kann Gas entweichen. Das ist mir schon in einer Ortlieb-Tasche passiert. Bei etwas seitlichem Druck verschiebt sich der Adapter. Ich benutze ihn nur noch in Ländern, wo es keine Schraubkartuschen gibt.
Ist nur noch gebraucht erhältlich:
https://www.bergfreunde.de/edelrid-stechkartuschen-adapter/
Gewerblich: Autor und Lastenrad-Spedition, -verkauf, -verleih
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1371263 - 23.01.19 13:10 Re: Schraubkartuschen [Re: ro-77654]
cyclerps
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 3754
Also mir ist so ein Adapter im Nachgang auch zu kritisch. Ich kann mir vorstellen wie Roland es beschreibt das der ruck zuck mal locker wird.
Auch hier habe ich mal Preise verglichen. Ebenso wie bei den Kartuschen liegen da Welten dazwischen.

Es scheint also wohl so zu sein das in dem Segment gerne Mondpreise aufgerufen werden.
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1371264 - 23.01.19 13:37 Re: Schraubkartuschen [Re: ro-77654]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10706
In Antwort auf: ro-77654
Der Edelrid-Adapter für Stechkartuschen ist etwas problematisch.
Das kann ich eigentlich nicht bestätigen. Ich verwende den nun schon ein paar Jahre und selbst bei den holprigsten Touren hat sich da noch nichts gelöst. Das eigentlich Problem ist hier aber die Schwierigkeit der Beschaffung geworden, wie Du ja geschrieben hast. Ich hoffe, dass mein Adapter noch lange überleben wird. Am ehesten dürfte der Dichtgummi irgendwann spröde werden. Dafür müsste man aber evtl. Ersatz bekommen können.

Stechkartuschen habe ich bisher überall problemlos bekommen. Wenn ich für meinen Benzinkocher Reinbenzin nutzen wollte, war die Beschaffung schon deutlich schwieriger.

Man muss dazu sagen, dass ich in den letzten Jahren meist zum Ausgangspunkt meiner Radreisen geflogen bin und daher erst vor Ort Benzin bzw. Gas besorgen musste. Inzwischen bin ich ganz zu Gas übergegangen, wobei ich sowohl Schraub- als auch Stechkartuschen nutzen könnte, aber in der Praxis eigentlich ausschließlich die Stechkartuschen kaufe, auch wenn Schraubvarianten vorhanden sind. Und das eben, weil mein Adapter so zuverlässig funktioniert.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1371267 - 23.01.19 14:15 Re: Schraubkartuschen [Re: Keine Ahnung]
cyclerps
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 3754
Dann meine Frage: Wenn es dem Edelrid nicht mehr gibt (in Amazonien nicht gefunden) kann ich den kleinen runden Adaptern vertrauen? Gibt es da Erfahrungswerte?
Zu bekommen ist so ein Teil zwischen ca. 1,80 bis 12 € ohne Unterschiede auf den Bildern.

@Keine Ahnung: Hast Du Verbrauchsunterschiede der Kartuschen festgestellt ?
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1371274 - 23.01.19 15:08 Re: Schraubkartuschen [Re: cyclerps]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10706
Die anderen Adapter sind nicht für Stechkartuschen geeignet. Der Verbrauch wird eigentlich nur durch den angeschlossenen Kocher beeinflusst. Da der Stechkartuschenadapter scheinbar sehr dicht ist, geht da kein zusätzliches Gas verloren. Normalerweise lasse ich den Adapter nicht über längere Zeit an der Kartusche. D. h. nach der Radreise entleere ich die Kartusche (ein paar Mal Teewasser zuhause warm gemacht ...) und entferne den Adapter. Ich habe nämlich Angst, dass der Dichtungsring ansonsten leidet. Versehentlich hatte ich den Adapter aber an einer Kartusche für ca. 10 Monate belassen. Die Kartusche war danach immer noch gefüllt.

Ich bin nicht sicher, was Du mit "rundem Adapter" meinst, insbesondere nicht für nur 1,80 bis 12 Euro. Es gibt von Edelrid "runde Adapter", die eine Ventilkartusche in eine Schraubkartusche umwandeln.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1371276 - 23.01.19 15:16 Re: Schraubkartuschen [Re: Keine Ahnung]
cyclerps
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 3754
Ja, solche Adapter sind das nur nicht von Edelrid aber für kleines Geld. Verwandeln Stech- in Schraubkartuschen.

Ich werde wohl sicherlich bei den Schraubkartuschen bleiben denn mein Gasbedarf lässt sich in Kubikmeter nicht messen.
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1371277 - 23.01.19 15:23 Re: Schraubkartuschen [Re: cyclerps]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10706
Stech- in Schraubkartuschen???? Bist Du Dir sicher? Könntest Du mir einen Link schicken?

P.S. Das wäre z. B. eine Stechkartusche (sogar eine mit internem Ventil - das gibt es auch ...)
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)

Geändert von Keine Ahnung (23.01.19 15:25)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1371281 - 23.01.19 15:39 Re: Schraubkartuschen [Re: Keine Ahnung]
cyclerps
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 3754
Ne sorry, ich meinte Ventilkartuschen die mit dem Adapter bestückt werden und dann zu Schraubkartuschen werden. Die dritte Sorte von dem Murks hatte ich nicht auf dem Schirm.

Aber wie gesagt werde ich keine Adapter verwenden. Wie ich mich kenne ist das Ding unterwegs verlustig.
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1371284 - 23.01.19 15:47 Re: Schraubkartuschen [Re: cyclerps]
LahmeGazelle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 825
Aus meiner Erfahrung in unseren Breiten: Egal welche. Nimm die Billigen. Und Adapter nur dann, wenn es schwierig ist Schraubkartuschen zu bekommen. Der Streß den letzten Cent zu optimieren, ist das Ganze nicht wert.
Gruß Gerhard

Geändert von LahmeGazelle (23.01.19 15:48)
Nach oben   Versenden Drucken
#1371285 - 23.01.19 15:50 Re: Schraubkartuschen [Re: LahmeGazelle]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10706
In Antwort auf: LahmeGazelle
Aus meiner Erfahrung in unseren Breiten: Egal welche. Nimm die Billigen.
Gruß Gerhard


Das sind dann die Stechkartuschen zwinker

Bei Verzicht auf Adapter sind aber nur Schraub- und Ventilkartuschen sinnvoll und auf eine Version muss man sich ja festlegen (Anschluss des Kochers). Dann muss man eben auch diese Variante suchen und hoffentlich finden. Mit Adapter hat man zumindest zwei Varianten zur Auswahl. D. h. ich kann mit meinem Adapter Stech- und Schraubkaruschen nehmen, aber keine Ventilkartuschen.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1371286 - 23.01.19 15:56 Re: Schraubkartuschen [Re: cyclerps]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 5470
Gewerblich: Autor und Lastenrad-Spedition, -verkauf, -verleih
Nach oben   Versenden Drucken
#1371294 - 23.01.19 17:16 Re: Schraubkartuschen [Re: cyclerps]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20045
In Antwort auf: cyclerps
Wie ich beobachtet habe sind die Mischungen gleich (Butan und Propan).

Nicht ganz. Es Propan/Butan ist die gängigste Mischung, es gibt aber auch Propan/Isobutan (als "Wintergas" vermarktet). Propan/Isobutan funktioniert bei tiefen Temperaturen länger als Propan/Butan, weil Isobutan (-12°C) einen geringeren Siedepunkt als Butan (-1°C).

In Baumärkten (aber nicht im Campingladen) gibt es auch reine Butanpatronen. Die sind dann i.d.R. aber auch eher für Baumarktanwendungen (z.B. kleine Brenner) als zum Kochen.

In Antwort auf: cyclerps
...ist meine Frage ob Kartuschen verschiedener Anbieter verschiedentlich lange Nutzungszeiten haben. Mir kommt da z.b. der Innendruck in den Sinn oder die Qualität des Gases selbst.

Der Innendruck ist bei gleicher Zusammensetzung unabhängig von der Füllhöhe IMMER gleich, da es sich um Flüssiggas handelt. Allerdings verbrennt beim Kochen mehr vom tiefer siedenden Propan (-42°C) als vom (Iso)Butan, so dass sich (Iso)Butan im Flüssiggas anreicher. Dadurch sinkt der Innendruck mit der Zeit.

Die Brenndauer hängt (bei gleichem Kocheraufsatz) nahezu ausschließlich von der Füllmenge ab. Die steht auf der Kartusche und die kann man auch nachwiegen.

Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen - kauf das günstigste Propan/Butan-Gemisch (sofern du kein Wintergas brauchst).

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (23.01.19 17:17)
Nach oben   Versenden Drucken
#1371296 - 23.01.19 17:27 Re: Schraubkartuschen [Re: Juergen]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20045
In Antwort auf: Juergen
Gehts um Schraub- oder Ventilkartuschen?
Video Unterschied

Das ist doch Blödsinn, was der erzählt... entsetzt Die blaue Kartusche ist eine Bajonettkartusche (auch als Steckkartusche oder CV-Kartusche bezeichnet). Die grüne ist eine Schraubkartusche.

Es handelt sich bei BEIDEN um Ventilkartuschen! Beide haben ein Verschlussventil (im Gegensatz zur Stechkartusche), das die Kartusche verschließt, wenn man den Brenner abnimmt.

Nach meiner Erfahrung sind Schraubkartuschen weltweit deutlich leichter zu bekommen als Bajonettkartuschen. Preislich nehmen sich beide auch nichts. Diesen Edelridadapter habe ich aber auch immer dabei. schmunzel

Gruß
Thoralf

// edit Nachtrag:

Hier ist das korrekt beschrieben:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gaskartusche#Kartuschensysteme
//
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (23.01.19 17:44)
Nach oben   Versenden Drucken
#1371297 - 23.01.19 17:30 Re: Schraubkartuschen [Re: cyclerps]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20045
In Antwort auf: cyclerps
Der Hintergedanke ist evtl. nur 1 Kartusche die länger halten würde statt 2 Kartuschen bei gleicher Voraussetzung mit zu nehmen.

Ich nehme lieber zwei kleinere Kartuschen mit als eine große, weil die großen Kartuschen ein zu schlechtes Packmaß haben... Wenn dann eine Kartusche leer ist, kann ich sie entsorgen. Bei der großen Kartusche blockiert sich mir ewig lange Platz in der Tasche.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1371305 - 23.01.19 18:53 Re: Schraubkartuschen [Re: cyclerps]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6795
In Antwort auf: cyclerps
Meine Denke war das es doch teilweise große Unterschiede im Preis gibt der ja irgendwo herkommen muss.

Die Unterschiede im Preis gibts auch bei mehr oder weniger baugleichen Kartuschen. Stechkartuschen, für die der „beratungsintensive Facheinzelhandel“ 2,50 € bis 3,00 € (möglichst ohne wahrnehmbares Murren) auf die Kassentheke gelegt bekommen möchte, sind bei „Willis Resterampe“ und Konsorten für teilweise deutlich unter einem Euro erhältlich. Ob außen drauf „Willi“ oder „Camping Gaz“ drauf steht, hat meiner Erfahrung nach mit der Qualität wenig zu tun. Bei Schraubkartuschen (zumindest den länglichen, die für Kocher eher ungeeignet sind) ist es ähnlich. Die flacheren Schraubkartuschen für Kocher haben in Deutschland nicht die dominante Marktdurchdringung wie Stechkartuschen, daher sind sie durchweg höherpreisig. Kann in anderen Ländern (z. B. USA) durchaus anders sein, in Italien und Frankreich aber eher nicht, das scheinen mir ebenfalls Stechkartuschen-Hochburgen zu sein.

Bernd

Geändert von BeBor (23.01.19 18:54)
Nach oben   Versenden Drucken
#1371306 - 23.01.19 18:59 Re: Schraubkartuschen [Re: Toxxi]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10706
In Antwort auf: Toxxi

Es handelt sich bei BEIDEN um Ventilkartuschen! Beide haben ein Verschlussventil (im Gegensatz zur Stechkartusche), das die Kartusche verschließt, wenn man den Brenner abnimmt.


Thoralf, Du hast recht und eigentlich sollte man von Bajonett-Ventilkartusche und Schraub-Ventilkartusche sprechen. Allerdings wird sehr häufig die Bajonett-Ventilkartusche einfach als "Ventilkartusche" bezeichnet. Übrigens gibt es durchaus auch Stechkartuschen, die einen Ausströmschutz haben, im Prinzip auch ein "Ventil". Der kann sogar sehr gut sein. Mindestens ermöglicht er den Wechsel der Stechkartusche von z. B. der Gaslampe zum Gaskocher. Dort müsste man dann von Stech-Ventilkartusche reden.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1371308 - 23.01.19 19:00 Re: Schraubkartuschen [Re: cyclerps]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6652
Wir nehmen eigentlich immer Stechkartuschen und betreiben die mit dem Adapter. Der bleibt auch oft länger drauf und ausgelaufen iste da in den letzten 10 Jahren nix (davor Benzinflammenwerfer).
Diese Stechkartuschen gibts in Europa fast überall (nur im Kaukasus nicht)und günstig (um 1 €) sind sie auch.
In Polen gibts oft standardmäßig Schraubkartuschen. Sonst eher die anderen.
Ist einfach am streßfreisten.
Gruß
Nat
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1371314 - 23.01.19 19:50 Re: Schraubkartuschen [Re: ro-77654]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5436
In Antwort auf: ro-77654

Noch günstiger
Viele Grüße,
Andy
Meine Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1371315 - 23.01.19 20:24 Re: Schraubkartuschen [Re: Toxxi]
cyclerps
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 3754
Danke Toxxi. Made my day aber wirklich.

Ich dachte schon ich bekomme ein Kartuschentrauma und wusste schon gar nicht mehr welche Kartusche wie heißt. Habs kapiert. party

Schraubkartusche und fertig und das mit der Brenndauer ist nun auch klar. omm
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1371316 - 23.01.19 20:26 Re: Schraubkartuschen [Re: DebrisFlow]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10706
Um zu sehen, ob Dein Vorschlag einen Preisvorteil bietet, müsstest Du einen funktionierenden Link hier einstellen zwinker .
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1371317 - 23.01.19 20:26 Re: Schraubkartuschen [Re: DebrisFlow]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20045
Dein Link funktioniert nicht... traurig

Vermutlich meintest du sowas:
https://www.youtube.com/watch?v=yMAa_t9k2VA&feature=youtu.be&t=81
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1371318 - 23.01.19 20:27 Re: Schraubkartuschen [Re: Toxxi]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10706
grins grins grins
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1371320 - 23.01.19 20:29 Re: Schraubkartuschen [Re: Toxxi]
cyclerps
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 3754
Auch das wird genau so übernommen. Die kleinen finden immer ne Ecke.






(Wenn ich die bei Simone ins Gebäck schmuggel wärs ja auch egal ob groß oder .... grins)
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1371321 - 23.01.19 20:29 Re: Schraubkartuschen [Re: DebrisFlow]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5436
In Antwort auf: DebrisFlow
In Antwort auf: ro-77654

Noch günstiger

Nicht ganz schmunzel
Also bei mir geht der Link verwirrt Ich meinte dieses Produkt.
Viele Grüße,
Andy
Meine Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 3  1 2 3 >


www.bikefreaks.de