Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
20 Mitglieder (Deul, JensD, Wer, Tpage, Baron, BotBiker, 9 unsichtbar), 83 Gäste und 290 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26878 Mitglieder
90447 Themen
1388450 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3336 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1367415 - 21.12.18 11:40 Rügen nach Lübeck Rad+Bahn
kawa9999
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 355
Hallo Zusammen,
ich möchte nächstes Jahr grob von Rügen nach Lübeck (bzw. kurz davor). Das ganze soll an einen Tag erfolgen (wegen Zeitmangel). In Rügen endet eine Strecke die ich fahren möchte, und in Lübeck fängt das andere Strecke. Was start und Endpunkt betrifft bin ich flexibel, kann also auch Stralsund sein, bzw. nach Lüdersdorf, Schönberg, Priwall.
Nun ich dachte ursprünglich komplett mit dem Zug zu fahren, das scheint aber nicht so ganz easy. Umsteigen müsste man einmal in Rostock und einmal in Bad Kleinen, aber die Umsteigezeit ist jeweils knapp 10 Minuten. Verpasst man den Anschluss muss man jeweils mehr als eine Stunde warten. Da fahre ich lieber mit dem Rad als stundenlang zu warten.
Alternativ währe eine Kombination von Bahn+Rad. Das wäre z.B. (aktuell meine beste Alternative) von Rügen mit dem Zug nach Rostock, Umstieg (was hoffentlich klappt) und dann Zug nach Wismar, und von dort mit dem Rad nah an der Küste nach Priwall.
Was meint Ihr? Ich kenne mich da in der Ecke nicht so gut aus. Ist die Strecke Wismar-Priwall schon zu fahren? Oder soll man lieber doch versuchen komplett mit Zug? Ist da jemand die Strecke schon gefahren mit Rad oder mit Zug?
Eine andere variante wäre komplett mit dem Rad zu fahren. Es sind aber 180 Km, das wäre sogar knapp machbar, aber nur bei gute Bedingungen.
Besten Dank an alle!
manuel
Nach oben   Versenden Drucken
#1367425 - 21.12.18 12:10 Re: Rügen nach Lübeck Rad+Bahn [Re: kawa9999]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32389
Zehn Minuten Übergang sind im Allgemeinen problemlos. Du wirst nicht der einzige sein, der auf dieser Strecke umsteigt. Diese Anschlüsse sind im Fahrplan so vorgesehen. Sollte einer der Anschlüsse flöten gehen und das Wetter schön sein, kannst Du noch immer ein paar Kilometer radfahren. Das wird dann durch die Entschädigung aufgrund der Fahrgastrechte auch noch ein bisschen versüßt. An der Ostseeküste Richtung Westen fahren kann bei der falschen Wetterlage ausgesprochen zermürbend sein. Wäre ich an Deiner Stelle, würde ich mich kurzfristig entscheiden. Oder bist Du auf einen Superdupersparpreis scharf?

Rügener Fernverkehrsstraßen und autofahrende Einwohner habe ich als sehr unangenehm in Erinnerung, allerdings ist das schon ein paar Jahre her. Der Küstenlinie folgen ist dort ausgesprochen zäh.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1367433 - 21.12.18 14:29 Re: Rügen nach Lübeck Rad+Bahn [Re: Falk]
Mooney
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 554
Manuel meint Regionalverkehr mit dem Mecklenburg-Vorpommern-Ticket; das geht schneller als etwaige Verbindungen mit einem IC.

Auch ich würde die Tour von dem aktuellen Wetter abhängig machen. Ich kenne den Ostseeküstenradweg nur zwischen Boltenhagen und Priwall - das ist absolut empfehlenswert, bis auf einige Kilometer vor dem Priwall, die unangenehm sind, jedenfalls vor einigen Jahren.

Wolfgang
Nach oben   Versenden Drucken
#1367439 - 21.12.18 15:28 Re: Rügen nach Lübeck Rad+Bahn [Re: kawa9999]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2970
Falls Interesse, kann ich die Fahrtstrecke von Freest-Greifswald nach Rostock senden. Da war ich im Juni 2018 direkt nach BU24 unterwegs. Geht natürlich deutlich südlicher an Stralsund vorbei.
Der Umstieg in Bad Kleinen sollte unproblematisch sein, meines Wissens musst du auch weiterhin aus dem Zug raus und gegenüber in den anderen Zug rein. War im Juni noch Baustelle dort, aber die ist nach meinem Stand seit Herbst fertig.
Nach oben   Versenden Drucken
#1367475 - 21.12.18 22:24 Re: Rügen nach Lübeck Rad+Bahn [Re: kawa9999]
Felix-Ente
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 870
Mit dem RE bist du doch komplett flexibel. Der hält alle 20-30 km, d.h. du kannst mit dem Zug losfahren, wenn du Bock hast oder ein Anschluss platzt legst du eine Etappe mit dem Rad ein und steigst 1-2 Stationen später wieder in den nächsten Zug. Du kannst ach vorher schauen, welche Etappe du auf jeden Fall per Rad fahren möchtest. Wenn du ab Rostock der Bahnlinie folgst, fährst du auch nicht direkt an der Küste, so dass der Wind nicht ganz so stark sein dürfte.
Felix
Nach oben   Versenden Drucken
#1367548 - 22.12.18 14:11 Re: Rügen nach Lübeck Rad+Bahn [Re: Felix-Ente]
Jokkmokk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7
Also die Strecke Wismar -Priwall lässt sich entlang des Ostseeküstenradweges super fahren.
Das kann ich nur empfehlen. Viele Grüße!
Nach oben   Versenden Drucken
#1367665 - 23.12.18 15:44 Re: Rügen nach Lübeck Rad+Bahn [Re: kawa9999]
jfk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 153
Der Umstieg in Bad Kleinen dürfte nicht so sehr das Problem sein, der Bahnhof ist recht übersichtlich.
In Rostock - je nachdem: kannst du von einem zum anderen Gleis/Bahnsteig rüberschieben /-rollern - easy.
Komplizierter wirds, wenn du die Bahnsteige wechseln musst. In der Ferienzeit kann sich da schon mal ein ziemlicher Stau an den Fahrstühlen bilden (die im Übrigen auch recht eng sind). Oder du trägst Rad + Gepäck die Treppen runter und hoch...
oîda ouk eidos - Ich weiß, dass ich nicht weiß... - Aber wissen es die anderen auch?? verwirrt

Geändert von jfk (23.12.18 15:45)
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de