Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
14 Mitglieder (Maico, 12 unsichtbar), 205 Gäste und 439 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27790 Mitglieder
93536 Themen
1453331 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3064 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 5  1 2 3 4 5 >
Themenoptionen
#1357306 - 11.10.18 16:37 Neues Garmin: gpsmap 66s
Juergen
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11409
Da es bald Neuigkeiten zum 66s geben wird, habe ich den Teil vom 64s-Faden abgetrennt.

In Antwort auf: cyclist
Hallo zusammen,
Anfang nächstes Jahr dürfte vermutlich der Nachfolger des 64er erscheinen (
- gpsmap 66s (Link zu Garmin)
- Bericht zum 66s auf pocketnavigation
- Link zum Garmin-Forum

Es gibt ein neues Video vom GPS Radler Garmin GPSmap 66s Vorstellung
  • der Daumen muss länger werden
  • Abbiegehinweise beim Tracking fehlen weiterhin. (Andreas kann sein 60er behalten) grins
  • das Display ist, wie gewohnt, top.
  • die Farbe vom aktuellen Track kann der Tönung der Sonnenbrille oder des Rahmens angepasst werden
Hinweise darauf, dass das Garmin nur mit einer Fluglizenz benutzt werden darf, fehlen. schmunzel
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +

Geändert von Juergen (30.10.18 20:42)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1357461 - 12.10.18 10:15 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Juergen]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10685
In Antwort auf: Juergen

Es gibt ein neues Video vom GPS Radler Garmin GPSmap 66s Vorstellung


Und das noch mit "frängischem" rollendem R verliebt
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)

Geändert von Juergen (30.10.18 20:42)
Nach oben   Versenden Drucken
#1360549 - 30.10.18 20:41 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Juergen]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6995
Hallo zusammen,
es gibt mittlerweile die ersten "echten" Praxistests, mit Geräten aus der Serie.
https://www.navigation-professionell.de/garmin-gpsmap-66s-gpsmap-66st-test-erfahrungen/ Unter diesem Link ist auch ein guter Vergleich des 66er, 64er und 62er zu finden.

https://podcast.paravan.ch/?p=6575
Die Möglichkeit, nun auch das neue europäische Satellitensystem nutzen zu können, scheint aber wohl keine deutlichen Verbesserungen zu bringen, im Vergleich zur Nutzung von GPS und Glonass zusammen. Unter normalen Sichtverhältnissen zu den Satelliten dürfte auch weiterhin das GPS-System alleine - für den normalen Nutzer - ausreichend sein.

Für weitere / aussagekräftigere Testberichte wird man wohl mindestens bis Ende des Jahres warten müssen, so das auch über längere Zeit Erfahrungen vorliegen. Bis dahin werden sicher auch noch mal ein paar FW-Updates kommen... grins
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin?

Geändert von Juergen (30.10.18 20:45)
Nach oben   Versenden Drucken
#1360564 - 30.10.18 22:10 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
Andreas
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14192
Hallo,

die spannenden Fragen sind:
· Gibt es einen funktionierenden Trackabweichungs-Alarm?
· Bleibt der Apparat an, wenn die USB-Spannungsversorgung ausbleibt?

Grüße
Andreas
Radreiseberichte aus vier Kontinenten: Liegerad-Fernweh
Nach oben   Versenden Drucken
#1360992 - 03.11.18 11:55 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
Igel-Radler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1311
Lieber Markus,

vielen Dank für die Links; allerdings beschäftigen sich aus meiner Sicht die Berichte zu wenig mit den aufgetretenn Problenen (auch wenn der erste sehr ausführlich ist) und sind zu euphorisch.

Was mich interessiert: Wie bekomme ich die Kacheln der Velomap-Karten auf das Gerät, wie bekomme ich Tracks auf das Gerät, und wie kann ich Trackaufzeichnungen vom Gerät herunterladen.

Das Gerät reizt mich schon sehr, denn mein altes GPSmap 60CSx hat schon recht abgenutzte Tasten und den deutlich kleineren Bildschirm.

Beste Grüße vom

Igel-Radler, der sich noch gern an unsere gemeinsame Tour von Igel nach Saarbrücken erinnert
Nach oben   Versenden Drucken
#1360997 - 03.11.18 13:03 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Igel-Radler]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8207
Mit Mapinstall und basecamp ist das einfach ich geh mal davon aus dass das genau so läuft wie aus dem 64s.
Grüße
Detlef
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1361021 - 03.11.18 17:48 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Igel-Radler]
Wendekreis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3401
Für Transaktionen zwischen PC und Garmin beim Start des GPS-Geräts von einem USB-Kabel in den "Massenspeichermodus wechseln". Die Datenspeicherstruktur des Garmins und des PC wird im Windows Explorer sichtbar. Die üblichen Dateiaktionen auch mit dem Garmin stehen dir damit zur Verfügung.

Auch auf BaseCamp wird die Datenspeicherstruktur des Garmins sichtbar. Mit der Menüfunktion "Datei -Senden an" können Wegpunkte, Routen, Tracks zwischen Basecamp und dem Garmin einzeln oder im Ordner-Verbund hin und her geschaufelt werden. Ein Beispiel: In BaseCamp den Track "Dounau-Regen-Radweg" oder den Ordner "Bayerischer Wald" selektieren und mit "Senden an" nach "Benutzerdaden" auf die Garmin SD-Karte übertragen. Ich übertrage einen interessanten Tagestrack aus dem Internen Speicher ode den Benutzerdaten des Garmin in das zutreffende Verzeichnis von BaseCamp auf dem PC. Bei Bedarf kann ich aus Basecamp eine Sicherung meines ganzen Reisebestands ablegen. Bis jetzt habe ich noch keine gebraucht. Den internen Speicher des Garmin schone ich. Damit brauche ich kein GMSmap 66s mit 16 GB Internem Speicher, sondern bleibe bei meinem alten Oregon 600. Sein Reservoir kann ich mit Hilfe von BaseCamp gering halten.

Eine OSM-Karte mit 3 GB läßt sich in 20 Minuten auf den Garmin installieren mit schnellem DSL und einem flottem SSD-Modul: Die meist als ZIP verpackte OSM-Datei auf den PC herunterladen. Diese in einen beliebigen Ordner des PC extrahieren. Damit kommt eine "gmapsup.img" zum Vorschein. Diese Datei umbenennen, damit der Garmin mehrere davon verwalten kann: z.B. "Germany.img". Die Datei selektieren, aus dem Explorer mit der Funktion "Senden an" auf den anwählbaren Ordner "Karte-Garmin" des Garmin-Geräts übertragen.
Gruß Sepp
Nach oben   Versenden Drucken
#1367865 - 25.12.18 12:20 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Juergen]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6995
Moin,
das neue 66s soll ja - laut den technischen Daten auf der Garmin-Seite - Track bis zu 20.000 Punkte aufzeichnen können, entgegen den bisherigen Modellen mit nur 10.000 Punkten (62/64, Oregon, Montana, ...). Hat das schon mal jemand testen können?
Gilt das auch für selbst aufgespielte Tracks?

Hat schon wer Erfahrungen mit der neuen Explore-App machen können, in Bezug auf Tracks o. Wegpunkte ins Gerät zu schieben?
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin?
Nach oben   Versenden Drucken
#1367870 - 25.12.18 13:11 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
Juergen
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11409
Hallo Markus,
beim 64er ist es so, dass, wenn ich einen Track mit 15000 Punkten aufspiele, das Garmin nur 10000 Punkte anzeigt. Dann ist Ende Gelände und mehr siehst Du nicht.
Das müsste doch beim 66er ähnlich sein. Probiers aus. Hier müssten über 40000 Punkte drauf sein.

Nochwas: Deine Vorführung vom 66er hat mich leider nicht überzeugt. traurig
1. Die Datenfelder sind mE zu groß und reduzieren die Kartenansicht mehr als notwendig.
2. Der Kartenaufbau geht recht langsam vonstatten.

Ich hoffe, dass Garmin da ein Update nachlegt. Ansonsten bleibe ich beim 64er, das ja alles bietet, was der gemeine Reiseradler so braucht.

Frohe Weihnacht
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1367878 - 25.12.18 13:55 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Juergen]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6995
Hallo Jürgen,
ja, da gibt es noch so einige Punkte, die verbesserungswürdig sind... schmunzel
Ein schnellerer Kartenaufbau ist einer davon. Warum und wieso es sol lange dauert, im Vergleich zum 64s (bei derselben Karte und annähernd identischen Einstellungen), muss ich noch mal selber testen.

Habe mir gerade deinen Track mal runter geladen. Zuerst in MS geöffnet, bei ca. 23.000 Punkten geteilt und via BC auf das 66er kopiert. In der Trackübersicht standen da statt 802km nur noch 799km und 20.000 Punkte drin, in der Kartenansicht wurde der Track voll dargestellt (mit seinen 799km - wie auch in MS). Dann noch mal den kompletten Track mit 1725km u. 46537 Punkten (!!!) aufs Gerät kopiert. Aus den 1725km wurden dann nur noch 1699km und ebenfalls 20.000 Punkte. Das Trackrouting dauerte zwar so ca. 30 Sekunden, lief aber. Beide Male wurden die Tracks in voller Länge dargestellt!
Sprich, der Track wurde automatisch "gefiltert" (so wie man es auch schon von MapSource o. BaseCamp kennt)! Ein automatisches "abschneiden" des Tracks nach 10.000 (wie bei den anderen Geräten bislang) bzw. nach 20.000 Punkten, erfolgt also nicht mehr!!!

Das ist wirklich ein interessantes neues Merkmal des 66ers!
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin?

Geändert von cyclist (25.12.18 13:58)
Nach oben   Versenden Drucken
#1367908 - 25.12.18 22:25 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
19matthias75
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3040
Unterwegs in Deutschland

Funktioniert der Kursabweichungsalarm in der Track-Navigation? Das 62er kann das nur noch im Luftlinienmodus im Gegensatz zum 60er.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1367909 - 25.12.18 22:28 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: 19matthias75]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6995
Hallo Matthias,
wenn du in der Lage bist, die vorherigen Beiträge zu lesen, so kannst du dir deine Frage selber beantworten.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin?
Nach oben   Versenden Drucken
#1367928 - 26.12.18 09:34 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Igel-Radler]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20041
In Antwort auf: Igel-Radler
mit Garmin Connect (in Googles PLayStore) sollte das gehen. Nachdem mir das Christkind ein Garmon GPSmap 66 gebracht hat, werde ich das ausprobieren und hier berichten.

Das ist dann aber nicht Bluetooth, sondern Internet. Mit den meisten Outdoornavis arbeitet das nicht zusammen. Und Garmin Connect ist primär eine Datenkrake, die möglichst viel von dir veröffentlichen will (also Daten vom Navi in die Cloud), und nur sekundär für die Datenübertagung (von der Cloud aufs Navi) geeignet.

Von den gängigen Outdoornavis werden laut Homepage nur Extrex 35 Touch und GpsMap64s und st unterstützt. Für das, was du damit vorhast, ist die App einfach nicht gemacht und auch nicht geeignet.

Aber berichte mal bitte, ich bin sehr gespannt auf deine Erfahrungen. schmunzel

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Juergen (27.12.18 09:10)
Änderungsgrund: Beitrag verschoben
Nach oben   Versenden Drucken
#1367956 - 26.12.18 21:30 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Toxxi]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6995
Hallo Thoralf,
dass das mit den "alten" Geräten (sprich 64er, Etrex, Oregon 600, ...) nicht wirklich funktioniert, ist ja bekannt. Ich habe es heute noch mal gerade noch mal mit meinem 64s, der Connect-App und der Explore-App probiert. Nach mehreren Versuchen hat dann die Kopplung via Bluetooth geklappt. Hierzu musste der Connect-App der Zugriff auf den Standort gewährt werden (neben diversen anderen Berechtigungen) und der GPS-Empfang im Streichelautomat aktiviert werden (trotz gutem Empfang am GPS-Gerät verwirrt ). Auch wird dabei das Gerät bei Garmin registriert (sofern noch nicht anderweitig geschehen).
Dann klappte es zumindest, das ich angezeigt bekommen habe, das eine Mail eingegangen ist. Na toll, wer es braucht...

Beim 66s dagegen klappte die Einrichtung des WLAN-Zugangs und die Bluetooth-Kopplung recht einfach. Erst Connect starten, koppeln, dann die Explore-App starten. Die erstmalige Synchronisation dauerte recht lange (bei rund 130 Wegpunkten und 140 Tracks).

Hier beim gps-radler gibt es einen doch recht kritischen Test bezüglich den Funktionen mit Bluetooth und den Garmin-Apps. Fazit: Es könnte alles viel einfacher sein und mehr Funktionen möglich sein... Garmin halt...
Was mir bislang noch nicht gelungen ist - habe da vermutlich noch nicht den richtigen "Schalter" gefunden - einen Track aus Explore ans Gerät zu übertragen.

Man kann aber auch weiterhin sehr gut ohne den ganzen Kram mit Bluetooth und so auskommen... zwinker

Was noch ganz nett ist, ist, das man sich bei aktivierten WLAN (zuhause, oder am Mobilgerät) die ein oder andere Funktion nutzen kann (Wetterdaten, usw. - s. obigen Link). Aber auch das braucht es nicht...

Via BaseCamp (auch in der alten Version 4.6.2) kann man sich die BirdsEye-Bilder (Satellitenbilder) von einem frei wählbaren Gebiet runterladen und direkt auf das Gerät kopieren. Die Grenze liegt aber bei 170-230mb ca. - was einem doch recht kleinen Gebiet entspricht... Wers braucht... grins

Mein Fazit für mich ist jedenfalls, das da Garmin einerseits noch kräftig nachbessern muss (per Updates), bei den Geräten, wie auch den Apps.
Ich jedenfalls fand es es zwar nett, aber absolut unnötig für mich. Hatte es mehr aus Interesse getestet und um hier ein Feedback zu geben.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin?

Geändert von Juergen (27.12.18 09:10)
Änderungsgrund: Beitrag verschoben
Nach oben   Versenden Drucken
#1367972 - 27.12.18 09:15 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Igel-Radler]
Juergen
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11409
In Antwort auf: Igel-Radler
In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: Igel-Radler
Unterwegs die nächste Etappe auf dem Smartphone (z.B. mit OsmAnd und Brouter) planen und dann den Track mit Bluetooth auf das Garmin schicken.

Bist du sicher, dass das geht?


Lieber Thoralf,

mit Garmin Connect (in Googles PLayStore) sollte das gehen. Nachdem mir das Christkind ein Garmon GPSmap 66 gebracht hat, werde ich das ausprobieren und hier berichten.

Gruß

Igel-Radler

Hallo Igel-Radler,
ich habe die Antworten auf deine Frage verschoben, da sie das 66s betrifft und hier besser aufgehoben ist.
Re: Neues Garmin: gpsmap 66s (Navigation)
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +

Geändert von Andreas R (27.12.18 13:53)
Änderungsgrund: Betreff angepasst
Nach oben   Versenden Drucken
#1373114 - 04.02.19 20:01 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6995
Hallo zusammen,
die Tage ist das erste Update für das 66s / 66st erschienen. Aktuell ist nun die Firmware-Version 2.50, siehe hier im Garmin-Forum.

Vielleicht kann ja hier mal wer, der das Gerät nutzt, mal seine Erfahrungen mitteilen.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin?
Nach oben   Versenden Drucken
#1373323 - 06.02.19 10:00 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Toxxi]
Igel-Radler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1311
In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: Igel-Radler
mit Garmin Connect (in Googles PLayStore) sollte das gehen. Nachdem mir das Christkind ein Garmon GPSmap 66 gebracht hat, werde ich das ausprobieren und hier berichten.

Das ist dann aber nicht Bluetooth, sondern Internet. Mit den meisten Outdoornavis arbeitet das nicht zusammen. Und Garmin Connect ist primär eine Datenkrake, die möglichst viel von dir veröffentlichen will (also Daten vom Navi in die Cloud), und nur sekundär für die Datenübertagung (von der Cloud aufs Navi) geeignet.

Von den gängigen Outdoornavis werden laut Homepage nur Extrex 35 Touch und GpsMap64s und st unterstützt. Für das, was du damit vorhast, ist die App einfach nicht gemacht und auch nicht geeignet.

Aber berichte mal bitte, ich bin sehr gespannt auf deine Erfahrungen. schmunzel

Gruß
Thoralf


Lieber Thoralf,

Das GpsMap 66 wird von Garmin Connect unterstützt. Aber, wie du schon schriebst, ist das Programm eine Datenkrake, die unbegründete und sehr weitgehende Berechtigungen einfordert und für meine Zwecke ohnehin ungeeignet ist. Darum habe ich sie schnell wieder deinstalliert.

Ich habe eine E-Mail an den Garmin-Support geschickt und werde hier darüber berichten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1373325 - 06.02.19 10:05 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
Igel-Radler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1311
Lieber Markus,

danke für den Hinweis. Ich habe das Update installiert.

Bis jetzt habe ich das Gerät nur zum Wandern genutzt. Mein Eindruck dabei: Der größere Bildschirm ist prima, aber die Einstellungen sind eher schwieriger als beim 60er.

Beste Grüße

Igel-Radler
Nach oben   Versenden Drucken
#1373518 - 07.02.19 08:59 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
redorbiter
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 135
In Antwort auf: cyclist
Hallo Thoralf,
dass das mit den "alten" Geräten (sprich 64er, Etrex, Oregon 600, ...) nicht wirklich funktioniert, ist ja bekannt. Ich habe es heute noch mal gerade noch mal mit meinem 64s, der Connect-App und der Explore-App probiert. Nach mehreren Versuchen hat dann die Kopplung via Bluetooth geklappt.

Wirklich tolle Firma, diese Garmin Bude!
Nach 5 Jahren ewig langen Jahren funktioniert Bluetooth endlich... schlafe
Das Garmin GPSmap64 erschien bekanntlich 2014...
DAFÜR habe ich echt kein Verständnis.

RedOrbiter
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1373543 - 07.02.19 11:09 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: redorbiter]
Michael B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2701
In Antwort auf: redorbiter
..
Nach 5 Jahren ewig langen Jahren funktioniert Bluetooth endlich... schlafe
...RedOrbiter


habe ich bisher nicht vermisst und wegen Stromverbrauch deaktiviert, genauso wlan.
Gruß Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#1373624 - 07.02.19 16:19 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: redorbiter]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2279
In Antwort auf: redorbiter
Nach 5 Jahren ewig langen Jahren funktioniert Bluetooth endlich... schlafe
nur so für mich zum Verstehen: Wofür verwendest du Bluetooth am Garmin ?

Gruß Rolf
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages
Nach oben   Versenden Drucken
#1373630 - 07.02.19 16:44 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Wuppi]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20041
In Antwort auf: Wuppi
In Antwort auf: redorbiter
Nach 5 Jahren ewig langen Jahren funktioniert Bluetooth endlich... schlafe
nur so für mich zum Verstehen: Wofür verwendest du Bluetooth am Garmin ?

Übertragen von Tracks von Gerät zu Gerät. Das nutzen wir bei Gruppenausfahrten immer wieder mal.

Die Übertragung von Smartphone zu Gerät funktioniert (bzw. funktionierte bei älteren Geräten) leider nicht. traurig D.h. es ging nciht, sich unterwegs einen Track aus dem Netz zu ziehen und ihn aufs Navi zu schieben. Oder umgekehrt, bei langen Touren die Tracks auf Handy zu schieben und irgendwo zu speichern.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1373644 - 07.02.19 17:40 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Toxxi]
Avante
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1007
Wie schauts mit den Benachrichtigungen vom Telefon bei Eingang einer Mail oder so aus? Das soll ja auch aufm 66er dargestellt werden?
Wenn man nicht schnell ohne PC/Kabel nen Track drauf laden kann, ist schon unpraktisch, hat mich immer gewundert, wer wirklich untereinander Tracks austauschen möchte, damit man das extra implementiert...
Nach oben   Versenden Drucken
#1373654 - 07.02.19 18:04 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Toxxi]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6995
Hallo Thoralf,
Zitat:
Übertragen von Tracks von Gerät zu Gerät. Das nutzen wir bei Gruppenausfahrten immer wieder mal.
das läuft dann aber - von Garmin-Gerät zu einem anderen Garmin-Gerät - über ANT und nicht über Bluetooth!

Eine Möglichkeit, kabellos, einen Track/Route/Wegpunkt von einem Smartphone, auf ein Garmin zu übertragen, ist mir bislang noch nicht bekannt. Was aber nicht heißt, das es nicht möglich ist...
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin?
Nach oben   Versenden Drucken
#1373657 - 07.02.19 18:12 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 18004
Funken ANT und Bluetooth nicht im gleichen Frequenzbereich, sprich geht es da letztlich nicht nur um die Software, die man aufs Gerät aufspielt?
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1373660 - 07.02.19 18:17 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Avante]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6995
Hallo,
Zitat:
Wie schauts mit den Benachrichtigungen vom Telefon bei Eingang einer Mail oder so aus? Das soll ja auch aufm 66er dargestellt werden?
ja, das ist korrekt und funktioniert auch (selber getestet). Das ganze läuft dann über Bluetooth, was aber auch wieder Energie kostet...

Zitat:
Wenn man nicht schnell ohne PC/Kabel nen Track drauf laden kann, ist schon unpraktisch, hat mich immer gewundert, wer wirklich untereinander Tracks austauschen möchte, damit man das extra implementiert...
wie schon mal geschrieben, funktioniert der Austausch von Tracks/Wegpunkten oder Routen via ANT-Funkverbindung und nicht via WLAN oder Bluetooth. Das ging auch schon bei der Oregon 400er-Serie oder den 62ern/64ern.

Man müsste mal ein bissl experimentieren, um auch Tracks von einem Android-Gerät, kabellos, auf ein 66er oder 700/750er zu bekommen. Vielleicht mag ja wer sich da mal probieren???
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin?
Nach oben   Versenden Drucken
#1373662 - 07.02.19 18:21 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: derSammy]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6995
Zitat:
Funken ANT und Bluetooth nicht im gleichen Frequenzbereich,

Selbst wenn, wenn da keine Möglichkeit ist, sprich die Funktion nicht da ist, von Gerät A mit aktivierten ANT nach Gerät B mit aktivierten Bluetooth, was zu übertragen, dann wirds nix...
Es sei denn, du knackst die Firmware von einem Garmin-Gerät und baust da die entsprechenden Funktion ein... grins
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin?
Nach oben   Versenden Drucken
#1373737 - 08.02.19 07:47 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Avante]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20041
In Antwort auf: Avante
Wie schauts mit den Benachrichtigungen vom Telefon bei Eingang einer Mail oder so aus? Das soll ja auch aufm 66er dargestellt werden?

Wenn ich auf Radtour bin, dann bin ich auf Radtour. Da interessieren mich eingegangene Mails einen feuchten Dreck....

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1373745 - 08.02.19 09:20 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Toxxi]
Michael B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2701
In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: Avante
Wie schauts mit den Benachrichtigungen vom Telefon bei Eingang einer Mail oder so aus? Das soll ja auch aufm 66er dargestellt werden?

Wenn ich auf Radtour bin, dann bin ich auf Radtour. Da interessieren mich eingegangene Mails einen feuchten Dreck....


ehrlich, die werden doch heutzutage sogar beim Autofahren sofort bearbeitet teuflisch
Gruß Michael
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1373749 - 08.02.19 09:25 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Michael B.]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4167
In Antwort auf: Michael B.
In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: Avante
Wie schauts mit den Benachrichtigungen vom Telefon bei Eingang einer Mail oder so aus? Das soll ja auch aufm 66er dargestellt werden?

Wenn ich auf Radtour bin, dann bin ich auf Radtour. Da interessieren mich eingegangene Mails einen feuchten Dreck....


ehrlich, die werden doch heutzutage sogar beim Autofahren sofort bearbeitet teuflisch
und ich dachte bisher, das sei nur eine Verlegenheitslösung für freihändig radelnde Personen. Was soll man dann sonst mit den Händen machen, wenn nicht ein Handy bedienen?
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#1373752 - 08.02.19 09:37 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Toxxi]
Avante
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1007
Ein einfaches, weiß ich nicht, keinen Bedarf für so eine Funktion hätte es auch getan...
Nach oben   Versenden Drucken
#1373753 - 08.02.19 09:41 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
Avante
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1007
Also gehts nicht direkt den Track ausm Telefonspeicher in den Track-Ordner aufm Navi schieben?
Nach oben   Versenden Drucken
#1373754 - 08.02.19 09:58 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Avante]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4167
In Antwort auf: Avante
Also gehts nicht direkt den Track ausm Telefonspeicher in den Track-Ordner aufm Navi schieben?
wahrscheinlich geht das nur, wenn die Speicherkarte des Garmins ins Smartphone und nach dem Übertragen der gewünschten Daten wieder zurück ins Garmin gesteckt wird. Ist nicht besonders komfortabel, könnte aber eine Lösung sein. Für mich sehe ich den Bedarf nicht, da ich mich ohnehin nicht völlig irgendwelchen Wegevorschlägen irgendeines Algorithmus aussetzen möchte. Soweit erforderlich erstelle ich mir unterwegs direkt mit dem Garmin eine passende Route, die ich dann als grobe Richtschnur betrachte und den konkreten Weg nach Augenschein wähle. Aber das mag daran liegen, dass ich trotz mittlerweile recht länger Nutzungszeit von Navigationsgeräten meine mit Papierkarten entwickelten Denkgewohnheiten kaum geändert habe. grins
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#1373801 - 08.02.19 14:34 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: hopi]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6995
Zitat:
Also gehts nicht direkt den Track ausm Telefonspeicher in den Track-Ordner aufm Navi schieben?

Naja, hättest du meine vorherigen Beiträge dazu gelesen, hättest du dir deine Frage sparen können...
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin?

Geändert von cyclist (08.02.19 14:34)
Nach oben   Versenden Drucken
#1373805 - 08.02.19 14:43 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: hopi]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6995
Moin hopi,
das kabelgebundene Übertragen eines Tracks via einem OTG-Kabel ist durchaus möglich.
Die Frage war ja nach einer kabellosen Übertragung eines Tracks.
Da bislang es - meines Wissens - noch keine Möglichkeit gibt, von einem smarten androidbasierten Telefon auf die Ordnerstruktur, bzw. dem Ziel für Tracks/Wegpunkte/Routen auf einem 66er (interner Speicher bzw. Speicherkarte, Ordner Garmin --> Unterordner GPX) zuzugreifen, ist es wohl nicht möglich.

Und auch aus der App Explore habe ich noch keine Möglichkeit gefunden, einen Track in die App zu importieren und anschließend aufs Gerät zu transferieren.
Was aber nicht heißen soll, das es da nicht doch einen Weg gibt, der sich mir aber offenbar nicht zeigen will...

Da dies für mich auch keine wichtige Funktion ist, stecke ich da auch nicht besonders viel Energie rein...
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin?
Nach oben   Versenden Drucken
#1373825 - 08.02.19 16:39 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Igel-Radler]
Igel-Radler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1311
In Antwort auf: Igel-Radler

Ich habe eine E-Mail an den Garmin-Support geschickt und werde hier darüber berichten.


Der Garmin-Support hat sehr schnell geantwortet. Mit Garmin Connect plus der App https://gps.de/garmin-connect-import-gpx-fit sollte es möglich sein, GPX-Dateien vom Smartphone an ein unterstütztes Garmin-Gerät zu senden. Garmin GPSmap-Geräte sind aber nicht aufgeführt.

Gruß

Igel-Radler
Nach oben   Versenden Drucken
#1373833 - 08.02.19 17:37 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
Avante
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1007
Hier werden so viele unnütze Fragen gestellt und noch unnützere Antworten gegeben, bitte untergebenst um Nachsicht, falls ich da was überlesen haben sollte...
Nach oben   Versenden Drucken
#1373865 - 08.02.19 19:36 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4167
In Antwort auf: cyclist
Zitat:
Also gehts nicht direkt den Track ausm Telefonspeicher in den Track-Ordners aufm Navi schieben?

Naja, hättest du meine vorherigen Beiträge dazu gelesen, hättest du dir deine Frage sparen können...
diese an mich gerichtete Antwort hat nur einen Schönheitsfehler. Das Zitat stammt nicht von mir. Ich hatte lediglich auf dieses Zitat geantwortet. grins
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#1373867 - 08.02.19 19:41 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4167
In Antwort auf: cyclist
Moin hopi,
das kabelgebundene Übertragen eines Tracks via einem OTG-Kabel ist durchaus möglich.
Die Frage war ja nach einer kabellosen Übertragung eines Tracks.
Da bislang es - meines Wissens - noch keine Möglichkeit gibt, von einem smarten androidbasierten Telefon auf die Ordnerstruktur, . . . .
auch hierzu hatte ich keine Frage gestellt, sondern lediglich eine nicht besonders komfortable Möglichkeit für den tatsächlichen Fragesteller aufgezeigt. Scheint wohl etwas "Hektik" vorzuliegen, oder? grins
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#1373896 - 08.02.19 20:55 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
Jörg OS
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1098
Hallo Markus

In Antwort auf: cyclist
Eine Möglichkeit, kabellos, einen Track/Route/Wegpunkt von einem Smartphone, auf ein Garmin zu übertragen, ist mir bislang noch nicht bekannt. Was aber nicht heißt, das es nicht möglich ist...


Okay, nicht per Funk aber trotzdem ohne Kabel und praktikabel. Mit einem Micro-SD-Karten-Stöpsel kannst du die SD Karte des Garmin direkt an das Smartphone anschließen und entsprechende Dateien kopieren. Ich habe den dafür und es funktioniert. Da kann dann auch keiner mitlesen und ich brauche keine spezielle App.

Gruß

Jörg
Nach oben   Versenden Drucken
#1373902 - 08.02.19 21:26 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Jörg OS]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4167
das ist ein interessanter Hinweis. Leider sind nur wenige Geräte von HUAWEI aufgelistet. Ob es auch für mein mittlerweile antiquiertes P8 light geeignet ist, scheint nicht klar zu sein.
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#1374305 - 11.02.19 19:37 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: hopi]
Jörg OS
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1098
Es gibt auch ähnliche Sticks von Hama, dort steht als Voraussetzung nur Android ab 4.0 und OTG. Ich sehe da keine großen Probleme bei halbwegs aktuellen Geräten. Meines war auch nicht auf der Liste.

Gruß

Jörg
Nach oben   Versenden Drucken
#1374308 - 11.02.19 20:22 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Jörg OS]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4167
In Antwort auf: Jörg OS
Es gibt auch ähnliche Sticks von Hama, dort steht als Voraussetzung nur Android ab 4.0 und OTG.
danke für diesen weiteren Hinweis. Leider ist mein P8 light nicht mit OTG ausgerüstet. Ist halt schon etwas älter und außerdem die "Sparversion" des P8. Werde dann diese Idee bis zum Kauf eines neueren Smartphones verschieben müssen.
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#1380766 - 28.03.19 20:38 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Igel-Radler]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6995
Hallo nach Brühl,
seit gestern gibt es erneut ein Update für die Firmware beim 66er. Klick (Link zum Garmin-Forum)
Update lief bei mir problemlos, neue Fehler sind mir noch nicht aufgefallen. zwinker

Es sollen wohl auch Fehler bei der Synchronisation mit der Explore-App behoben worden sein. Vielleicht kann ja mal wer testen... grins
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin?
Nach oben   Versenden Drucken
#1380840 - 29.03.19 11:43 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
rayno
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3728
Hallo Markus, ich habe gerade versucht, die Firmware bei meinem 66s von 2.50 auf 2.80 über Garmin Express upzudaten. Express sagt aber, das alles auf dem neuesten Stand ist.

Noch etwas:
Seit einigen Monaten habe ich jetzt das 66s, und es klappt alles soweit ganz gut. Ich bin vor allem von dem größeren und besser ablesbaren Display sehr angetan. Negativ ist mit jedoch die deutlich kürzere Laufzeit aufgefallen. Auf meinen drei- bis vierstündigen Touren, die ich hier in der Gegend regelmäßig seit Jahren unternehme, komme ich mit einer Akkuladung (schwarze Enneloops) so eben aus. In meinem alten 64st hielten dieselben Akkus deutlich länger.
Am Forumslader angeschlossen bleiben die Akkus im 66s immer voll geladen und auch der FL bleibt bei 100%.
Nach oben   Versenden Drucken
#1380842 - 29.03.19 12:00 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: rayno]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3178
Hallo Lothar,

echt nur so kurz? Dabei war das doch bisher der größte Vorteil (zumindest für mich) gegenüber Smartphones.
Gruß
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1380845 - 29.03.19 12:21 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: rayno]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20041
In Antwort auf: rayno
Hallo Markus, ich habe gerade versucht, die Firmware bei meinem 66s von 2.50 auf 2.80 über Garmin Express upzudaten.

Warum zum Geier kommt man auf die Idee, sein Navi upzudaten? verwirrt Never change a running system! Sei froh, wenn dein Garmin läuft. schmunzel

Bisher hatte ich wirklich nur Ärger mit den Updates, danach hat das Navi (wegen unausgereifter Software) nicht mehr funktioniert und ist ständig abgestürzt. Was bringt denn so ein Update für Vorteile? Das Navi geht nicht ins Internet, also kann es sich auch keine Viren einfangen, und niemand kann von außen drauf rumfuhrwerken.

Ich kann nur dringend davon abraten. Ich habe dann mit viel Mühe und Sucherei ein Downgrade im Internet gezogen, damit ich das Ding wieder benutzen konnte (Dakota 20).

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1380862 - 29.03.19 13:25 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Toxxi]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8207
Beim 64s bin ich mit den Updates immer gut gefahren
Gruß
Detlef
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1380864 - 29.03.19 13:50 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Deul]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20041
In Antwort auf: Deul
Beim 64s bin ich mit den Updates immer gut gefahren

Das ist aber keine Antwort auf meine Frage, WARUM du das Navi updatest... träller

Der einzige Grund Updates zu ziehen, ist doch, Sicherheitslücken zu beseitigen. Und da dein 64s nicht ins Internet geht, gibt es intrinsisch schon keine Sicherheitslücken.

Anklicken zum Enthüllen...
Das Update beim Dakota 20 von Version 4.90 auf 5.irgendwas war wirklich grauenvoll. Das Navi war danach im Prinzip nicht mehr benuztbar, spätestens nach 20 min stürzte die Software ab. Danach ging nur noch ein Hard Reset. Mehrmals am Tage brauchte ich das nun wahrlich nicht. Seitdem mache ich nie wieder Updates am Navi und alles läuft bestens. bravo


Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1380865 - 29.03.19 13:53 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Toxxi]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8207
Es gab z. B. Probleme mit dem automatischen Kalibrieren des Höhenmessers. Für den Fall Der Sommerzeit Abschaffung, könnte ich mir ne neue Zeitzonenmap vorstellen.

Nur mal so als Beispiel.
Gruß
Detlef
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1380866 - 29.03.19 13:55 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Deul]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20041
In Antwort auf: Deul
Für den Fall Der Sommerzeit Abschaffung, könnte ich mir ne neue Zeitzonenmap vorstellen.

Das sehe ich ein. schmunzel Hoffentlich gibts dann für Dakota und Oregon noch sowas.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1380867 - 29.03.19 13:59 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Thomas S]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20041
In Antwort auf: Thomas S
echt nur so kurz? Dabei war das doch bisher der größte Vorteil (zumindest für mich) gegenüber Smartphones.

Ich war auch total entsetzt, als ich das gelesen habe... weinend Vielleicht verwendet Lothar alte Akkus? Ewig halten auch Eneloops nicht.

Man kann das Gerät mit dem Smartphone koppeln, das könnte u.U. ewig viel Strom fressen.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1380908 - 29.03.19 18:08 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Toxxi]
rayno
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3728
In Antwort auf: Toxxi
[

Vielleicht verwendet Lothar alte Akkus? Ewig halten auch Eneloops nicht.
….


Kann sein. Ich hatte die auch schon im alten 64. Da ist mir aber bis zuletzt nicht aufgefallen, dass sie schwächeln.
Jetzt habe ich neue weiße Eneloops drin, die ja etwas weniger Kapazität haben. Bin damit heute drei Stunden unterwegs gewesen. Am Start waren sie noch voll; hatte sie vor einigen Tagen extern geladen, und zudem hatte ich das Garmin am Vormittag ca. 2 Stunden am PC angeschlossen. Die Ladeanzeige im Gerät zeigte auch alle vier Balken. Aber nach wenigen Kilometern am Ortsausgang waren es nur noch drei Balken, und nach weiteren ca. 10 km nur noch zwei. Die blieben allerdings bis zum Ende der Tour nach knapp 60 km.
Ich werde diese Akkus erst mal nicht wieder voll laden und am Sontag oder Montag eine längere Tour machen und mal sehen, wie weit und wie lange ich mit dem Ladestand, der mit zwei Balken angezeigt wird, noch komme.
Ich nehme an, dass die Ladeanzeige nicht sehr verlässlich ist und dass die ersten beiden Balken recht schnell verschwinden. Beim 64er war das ähnlich, aber nicht so krass wie beim 66.
Nach oben   Versenden Drucken
#1380913 - 29.03.19 19:06 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: rayno]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20041
Blöde Frage - bei einigen Navis von Garmin kann man einstellen, ob du NiMH-Akkus oder Alkalibatterien drin hast. Hast du das gemacht? Ansonsten funktioniert die Ladeanzeige nicht zuverlässig.

Wegen der Eneloops: Ich hatte 2012 je vier schwarze und weiße Eneloops gekauft, aber bis 2018 nur jeweils zwei benutzt. Letztes Jahr habe ich dann auf das 6 Jahre nicht benutze Paar umgestellt - der Unterschied war gigantisch. Die hielten plötzlich wieder viel länger. Die weißen etwas kürzer als die schwarzen.

Da die alle aus der gleiche Packung kamen, führe ich den Kapaziätsunterschied auf die 6-jährige Benutzung des ersten Paares zurück.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1380928 - 29.03.19 22:53 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Toxxi]
Andreas
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14192
Hallo,

meine weißen von 2006 sind noch einwandfrei.

Es hängt sicher auch vom Ladegerät ab. Und natürlich, wie oft man sie benutzt.

Grüße
Andreas
Radreiseberichte aus vier Kontinenten: Liegerad-Fernweh
Nach oben   Versenden Drucken
#1380971 - 30.03.19 11:20 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
Igel-Radler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1311
In Antwort auf: cyclist

seit gestern gibt es erneut ein Update für die Firmware beim 66er.


Lieber Markus,

vielen Dank für den Hinweis. Am Freitag morgen meinte Garmin Express aber, dass Version 2.5 aktuell sei, und hat erst am Abend upgedated. Das Update ist gut gelaufen, ein ausführlicher Praxistest steht bei mir aber noch aus. Updates beim 66er machen deswegen Sinn, weil das Gerät noch sehr neu ist und es ein paar Ecken gibt, die noch nicht 100%ig stabil sind.

Beste Grüße

Igel-Radler
Nach oben   Versenden Drucken
#1381005 - 30.03.19 17:52 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Igel-Radler]
rayno
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3728
War bei mir auch so. Heute klappte das Update auf 2.80.
Nach oben   Versenden Drucken
#1381076 - 31.03.19 13:52 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: rayno]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6995
Moin Lothar,
offensichtlich werden die Updates bei Garmin Express erst leicht verzögert eingestellt. Ich hatte es auch erst über Garmin Express versucht, dann noch mal über den Web Updater, da gings dann problemlos.

Ja, der Stromverbrauch scheint beim 66er wohl höher zu sein, im Vergleich zum 64er. Ich habe auch die schwarzen Eneloops drin. War gestern rund 60km unterwegs, Die ersten 2 Drittel der Tour ohne Beleuchtung, dann auf 90%. Schon nach <1h war der erste Balken der Akkuanzeige weg, nach 2h der 2. Mit nur einem Balken und Beleuchtung auf 90% lief das Gerät aber noch ca. 5h (hatte es extra zuhause noch weiter an gelassen), bis das die Meldung "Batterien schwach" kam. Insofern ist weiter wohl von einer Laufzeit - je Akkusatz, bei vollen Akkus - von 8-10h auszugehen (ohne Bel.).

Da ich die beiden eingesetzten Akkus als "Garmin-Akku" betreibe (habe den originalen Akkusatz auseinander genommen, die Plastikteile wieder zwischen den Eneloops gepackt und mit Klebeband verbunden) gibt es auch keine Auswahlmöglichkeiten, hinsichtlich des Batterietyps. Da es sich bei den Akkus aus dem originalen Akkusatz (2000mAh Nennkapazität, bei mir nach 2 J. nur noch 1850mAh) auch um NimH-Akkus handelt, ist es für das Gerät kein Unterschied - außer das die Laufzeit entsprechend größer ist (2550mAh).
Fazit für mich ist, das wenn nur noch 1 Balken da ist, kann ich noch min. 4h (mit Bel. auf 90%) fahren, oder ohne Beleuchtung (oder nur mit 30-40%) entsprechend länger. Auf die Anzeige konnte man sich schon beim 62er u. 64er nicht wirklich verlassen...

Um die Laufzeit aber wirklich vergleichen zu können, müsste man schon 3 Geräte haben, identisch konfiguriert, gleiche Akkus, usw.

Der Ladestrom, beim eingesetzten Akkusatz (originaler Satz, bzw. Taster im Akkufach betätigt) beträgt gerade mal ca. 550mA (verschiedene Ladegeräte probiert), die Ladezeit (Ladebeginn bei Anzeige "Batterien schwach") beträgt bei mir zwischen 6-8h, danach geht der Ladevorgang scheinbar in eine Art Erhaltungsmodus über (140-170mA, kurzzeitig auf 500-600mA).

Hattest du bei deinen Akkus mal die reale Kapazität gemessen (gibt diverse Ladegeräte, die das können), bzw. mal eine Auffrischung gemacht?
Akkus, die nur noch 2300mA oder weniger haben (bei Nennkapazität 2550mAh) würde ich aussortieren, oder halt mit dem Wissen der geringeren Kapazität weiter nutzen.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin?

Geändert von cyclist (31.03.19 13:57)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1381078 - 31.03.19 14:15 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Toxxi]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6995
Moin Thoralf,
Zitat:
Warum zum Geier kommt man auf die Idee, sein Navi upzudaten? verwirrt Never change a running system! Sei froh, wenn dein Garmin läuft. schmunzel

Bisher hatte ich wirklich nur Ärger mit den Updates, danach hat das Navi (wegen unausgereifter Software) nicht mehr funktioniert und ist ständig abgestürzt. Was bringt denn so ein Update für Vorteile? Das Navi geht nicht ins Internet, also kann es sich auch keine Viren einfangen, und niemand kann von außen drauf rumfuhrwerken.

Ich kann nur dringend davon abraten. Ich habe dann mit viel Mühe und Sucherei ein Downgrade im Internet gezogen, damit ich das Ding wieder benutzen konnte (Dakota 20).

tja, wer heute sich ein elektronisches Gerät zulegt, kommt nicht mehr drum rum, es auch mal zu aktualisieren. Ja, es gab da bei allen Garmin-Geräten auch immer mal wieder Software-Updates, die mehr neue Fehler implementiert haben, als wie beseitigt haben. Beim 60er wurde mal die komplette Speicherkarte und alle damit verbundenen Funktionen bei der neuen FW vergessen, beim 62er war es mal der Höhenmesser der fehlte, oder das "Speicher voll" Problem beim etrex 20/30...
Es gab aber immer auch Folgeupdates, die das Problem beseitigt haben.

Beim 66er - das Ende Oktober 2018 erst erschienen ist - gibt es noch reichlich Verbesserungsbedarf, u.a. Akkulaufzeit, Datenfelder einzeilig, Tastensperre, Kartenaufbaufgeschwindigkeit, Synchronisation, Pairing, um mal so einige zu nennen.
Auch was "Das Navi geht nicht ins Internet" angeht, irrst du. Das 66er, wie auch das 700er, können - über Wlan, Bluetooth, Ant verbunden - diverse Infos aus dem Netz ziehen.

Wenn niemand bereit wäre und es testen würde, würde auch niemand entsprechende Kommentare - so wie ich z.B. - schreiben, niemand anderes würde von Problemen, oder über das Update von beseitigten Problemen, erfahren.

Heutzutage ist es nun mal so, das elektronische Geräte, bzw. Softwareversionen, nur noch sehr kurze Laufzeiten haben. Es wird auch nicht mehr lange vor Veröffentlichung getestet, sondern eher nach häufigen Kundenbeschwerden, im Netz bzw. den Herstellerforen, ein Update geliefert. Das geht nicht nur so mit so "Billig-Geräten" (bis 500,-€ UVP) wie den Garmin-Geräten, sondern auch mit hochpreisigen Geräten (>2k€) verschiedenster anderer Hersteller so. Wenn da die Kunden nicht entsprechendes Feedback liefern würden, wird nix gemacht... sind ja alle zufrieden...
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin?
Nach oben   Versenden Drucken
#1381168 - 01.04.19 11:28 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Igel-Radler]
Igel-Radler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1311
In Antwort auf: Igel-Radler
ein ausführlicher Praxistest steht bei mir aber noch aus


Der Praxistest der neuen Version war bei mir positiv. Allerdings zeigte das Archivieren von Tracks einige mir vom 60er her unbekannte Schwächen.

Gruß

Igel-Radler
Nach oben   Versenden Drucken
#1381253 - 01.04.19 20:29 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Igel-Radler]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6995
Hallo Igel-Radler,
das Archivieren kannst du auch im 66er automatisieren. In den Einstellungen unter Aufzeichnung - Erweiterte Einstellungen - Ausgabeformat auf Fit u. GPX, Autom. GPX-Archiv. auf Täglich, Reiseaufzeichnung Während der Aktivität.

Oder meinst du was anderes?
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin?
Nach oben   Versenden Drucken
#1381324 - 02.04.19 12:02 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
Igel-Radler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1311
Lieber Markus,

diese Einstellungen habe ich so gemacht. Der aufgezeichnete Track ist aber nach meiner Beobachtung nur ohne Änderungen brauchbar, wenn man von dort losfährt, wo man zuletzt angekommen ist, sonst muss man den ersten Trackpunkt löschen.

Gruß

Igel-Radler
Nach oben   Versenden Drucken
#1381607 - 03.04.19 22:08 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Igel-Radler]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6995
Hallo Igel-Radler,
ich habe mir gerade mal ein paar aufgezeichnete Tracks vom 66er auf MapSource angesehen. Das sieht alles so aus, wie immer. Es wird halt nur das aufgezeichnet, wo sich Gerät real auch befunden hat. zwinker
Theoretisch könnte ich also einen bestimmten Track im Archiv auswählen, via "Track anzeigen" und "Los" eine Tracknavigation starten und abfahren. Das dann vom aktuellen Standort - der sich idealerweise auf dem Track befindet - zum Ende des Tracks fahren sollte, ist auch logisch.
Was ich noch nicht gefunden habe, ist, wie ich einen Track aus dem Archiv, bearbeiten kann - sprich umkehren kann.

Was ich gerade auch noch mal probiert habe, nachdem ich die Explorer-App aktualisiert hatte, das Gerät mit dem Streichelautomaten zu verbinden und über die App synchronisieren lassen.
Der Verbindungsaufbau (Bluetooth) zwischen den beiden Geräten, geht nun deutlich schneller, auch geht es nun ohne die Connect-App, auch das Synchronisieren geht nun deutlich flotter.
Was ich von der grundsätzlich halte, hatte ich ja schon mal geschrieben, daran hat sich jetzt auch noch nichts geändert.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin?
Nach oben   Versenden Drucken
#1385902 - 12.05.19 11:14 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Igel-Radler]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6995
Hallo Igel-Radler,
seit vergangener Woche gibt es wieder eine neue FW-Version (3.00) für das 66er. Desweiteren ist nun auch eine neue SW-Version für den GPS-Empfänger-Chip verfügbar (2.60). Die GPS-Firmware scheint erst mal wohl nur über den Web-Updater zu bekommen zu sein, bei Garmin Express war noch alles aktuell vorher.

Leider kann ich z.Z. keinen Link zum Garmin-Forum setzen, da das Forum bis zum 16.5. offline ist. Da hätte man dann, wie sonst auch, die Erfahrungsberichte nachlesen können.

Die neue Chip-Softwareversion scheint wohl dazu zu führen, das der untere Teil der Satelliten-Seite nicht mehr richtig dargestellt wird, die einzelnen Balken der Gallileo u. Glonass-Satelliten sind nicht mehr richtig sichtbar (ganz kurzer Strich unten).
Was aber nur ein optisches und kein funktionales Problem zu sein scheint.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin?

Geändert von cyclist (12.05.19 11:15)
Nach oben   Versenden Drucken
#1385904 - 12.05.19 11:35 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
Juergen
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11409
Hi Markus,
hat sich eigentlich etwas getan bezüglich schnellerem Seitenaufbau?
Da hatte ich im Dezember noch erhebliche Zweifel.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1385905 - 12.05.19 11:37 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Juergen]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6995
Moin Jürgen,
Zitat:
hat sich eigentlich etwas getan bezüglich schnellerem Seitenaufbau?

nö. Auch beim mittlerweile 2. Update seit Dezember hat sich da nichts entscheidend geändert. traurig
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin?

Geändert von cyclist (12.05.19 11:37)
Nach oben   Versenden Drucken
#1385906 - 12.05.19 11:50 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
Juergen
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11409
Dann bleib ich bei meinem 64s und freue mich, bald eines in Reserve zu haben lach
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1385913 - 12.05.19 13:23 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8207
Hab grad Kondenswasser in meinem 64s festgestellt, mal sehen was Garmin zum Austausch bietet.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1385914 - 12.05.19 13:37 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10685
Typischerweise brauchen Garmin-Outdoorgeräte ca. 2 Jahre, bis die Firmware so ist, dass man die Geräte guten Gewissens verkaufen kann. Zuvor ist es das Missbrauchen der Kunden als Betatester. Das ist eine alte Garmin-Geschichte. Daher kommt für mich eine Garmin-Neuerscheinung nicht mehr in Frage. Lieber sehe ich mich nach einem gebrauchten Altgerät um, das jemand verkauft, um sich in die Reihe der Betatester für das Neugerät zu stellen zwinker .
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1385921 - 12.05.19 14:51 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
rayno
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3728
Was den Seitenaufbau betrifft ist mir bei meinen 66s nicht aufgefallen, dass er nicht schnell genug erfolgt. Im Vergleich zum 64er habe ich keinen Unterschied gemerkt.
Ich freue mich aber jedes Mal über das größere und klarere Display.
Nach oben   Versenden Drucken
#1385924 - 12.05.19 16:10 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: rayno]
Juergen
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11409
Dann kopiere ich mal meine SD-Karte und probiere es mit deinem 66s in Räbke aus. schmunzel
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1385932 - 12.05.19 18:14 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Juergen]
rayno
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3728
Das können wir gerne tun.
Ich hatte einige Wochen mein altes 64st noch neben dem neuen 66s und habe Speicherkarten vom 64er in das neue 66 gelegt. Beim Öffnen der Karten ist mir kein Unterschied aufgefallen.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1385936 - 12.05.19 19:00 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: rayno]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6995
Hallo Lothar,
mir ging es um den Seitenaufbau der Karte beim andauernden Verschieben der Karte --> sprich, die Pfeiltaste in eine Richtung gedrückt halten, beide Geräte nebeneinander, identische Karten u. -einstellungen (egal ob TopoD oder OFM). Da dauert es beim 66er deutlich länger, man sieht beim verschieben direkt erst mal nur den nackten Kartenhintergrund (keine Karte). Vom loslassen der Pfeiltaste bis zur vollen Sichtbarkeit dauert es beim 66er immer min. mehrere Sekunden.

Lass es uns mal gemeinsam ausprobieren. zwinker
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1385944 - 12.05.19 20:16 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
rayno
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3728
Ich habe das gerade mal ausprobiert. Beim Gedrückthalten der Pfeiltaste sieht man natürlich nur den nackten Hintergrund, nach dem Loslassen dauert es ca. eine Sekunde, bis der neue Kartenausschnitt erscheint. Egal, wie weit ich die Karte verschoben habe. Ich kann mich nicht erinnern, dass das beim 64er schneller ging.

Kann vielleicht die Lesegeschwindigkeit der verwendeten Speicherkarte eine Rolle spielen. Ich verwende SanDisk Extreme oder Extrem Pro.

Geändert von rayno (12.05.19 20:19)
Nach oben   Versenden Drucken
#1385969 - 12.05.19 23:52 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: rayno]
Radix
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 553

Nein, es geht beim 64er definitiv schneller. Ich hatte mir das 66er interessehalber bei Globetrotter zeigen lassen und ausprobiert, das mit dem Verschieben der Position auf der Karte (bzw. halt die Karte verschieben), das ging wesentlich langsamer als auf dem 64er, schon mit der Basis Karte - und die liegt auf dem internen Speicher -, ebenso das zoomen, fühlte mich an das 60er erinnert. Und ich verwende diese beiden Funktionen sehr oft.

Keine Sekunde weiter drüber nachgedacht, ob ich das brauche oder nicht lach. Die bessere Performance des 64er gegenüber dem 60er war ehemals der Grund zum "Upgrade". Warum sollte ich da wieder einen Schritt zurück gehen mit einem neuen Modell?

Kann auch nicht verstehen, warum so ein Gerät mit höherer Auflösung als der Vorgänger - sind mindestens mehr Daten für die Darstellung zu verarbeiten -, nicht mit einem entsprechend leistungsfähigeren Prozessor ausgestattet wird. Ah, doch, das würde wahrscheinlich zu noch kürzerer Batterielaufzeit führen. Man kann nicht alles haben. Vielleicht wird das 68er wieder so schnell wie das 64er. Denke nicht, dass sich das per Software Update auf dem 66er wird lösen lassen. Falls doch, kann ich ja noch mal drüber nachdenken schmunzel.

“When man invented the bicycle he reached the peak of his attainments.” Elizabeth West


Geändert von Radix (12.05.19 23:53)
Nach oben   Versenden Drucken
#1385970 - 13.05.19 00:07 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Radix]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 22535
In Antwort auf: Radix
Kann auch nicht verstehen, warum so ein Gerät mit höherer Auflösung als der Vorgänger - sind mindestens mehr Daten für die Darstellung zu verarbeiten -, nicht mit einem entsprechend leistungsfähigeren Prozessor ausgestattet wird. Ah, doch, das würde wahrscheinlich zu noch kürzerer Batterielaufzeit führen.
Tendenziell eher nein. Bei Kameras haben sich regelmäßig alle Parameter gleichmäßig in positiver Richtung weiterentwickelt, auch wenn man das vorher für unmöglich gehalten hatte. Mehr Auflösung ging tatsächlich einher mit weniger Rauschen und schnellerem Tempo bei zumindest nicht zunehmendem, eher abnehmendem Energiehunger. Sehe keinen Grund, warum die das bei Garmin&Co nicht auch hinkriegen sollten.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2

Geändert von iassu (13.05.19 00:08)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1385976 - 13.05.19 08:46 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: iassu]
Radix
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 553
In Antwort auf: iassu
[...]Mehr Auflösung ging tatsächlich einher mit weniger Rauschen und schnellerem Tempo bei zumindest nicht zunehmendem, eher abnehmendem Energiehunger.[...]

Das ist doch toll, dann können wir in ferner Zukunft mit Geräten rechnen, die keinen Strom mehr verbrauchen, sondern welchen erzeugen um zu funktionieren lach.
“When man invented the bicycle he reached the peak of his attainments.” Elizabeth West

Nach oben   Versenden Drucken
#1385978 - 13.05.19 08:49 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Radix]
rayno
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3728
Ich bin weit davon entfernt, das 66er in den Himmel zu loben. Einen leistungsfähigeren Prozessor hätte ich mir z.B. auch gewünscht. Ich bezog mich lediglich auf den von Markus angesprochenen langsamen Kartenaufbau nach dem Verschieben. Dass es mehrere Sekunden dauert, konnte ich nicht feststellen. Bei meinem Gerät erscheint der neue Kartenausschnitt innerhalb einer Sekunde.
Nach oben   Versenden Drucken
#1385983 - 13.05.19 10:19 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Deul]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8207
Das Gerät wird für 93 Euro kostenpflichtig ersetzt. Vor 2 Jahren war ein Austausch auf Garantie.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1385993 - 13.05.19 12:53 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: iassu]
Andreas
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14192
Hallo Andreas,

In Antwort auf: iassu
Bei Kameras haben sich regelmäßig alle Parameter gleichmäßig in positiver Richtung weiterentwickelt [...] Sehe keinen Grund, warum die das bei Garmin&Co nicht auch hinkriegen sollten.

Der Monopolist hat es nicht nötig. Der Dreck wird ja trotzdem gekauft.

Grüße
Andreas
Radreiseberichte aus vier Kontinenten: Liegerad-Fernweh
Nach oben   Versenden Drucken
#1385998 - 13.05.19 13:41 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Andreas]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 22535
Tja. Sieht danach aus. Hilft ihm aber nur maximal mittelfristig, dann ist er weg vom Fenster.

Für mich sowieso. Bei mir smartet das Fon, im Kopf die Karte und ansonsten halte ich es mit dem Lateinübersetzungsanekdotenkalauer: "navigare necesse est" --> "Schiffen tut Not" lach
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#1385999 - 13.05.19 13:56 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: iassu]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10685
In Antwort auf: iassu
Tja. Sieht danach aus. Hilft ihm aber nur maximal mittelfristig, dann ist er weg vom Fenster.


Wenn mich ein Smartphone insofern überzeugen kann, dass es ähnlich gute Robustheit, bei Sonne ebenso gut ablesbares Display und dann auch noch vergleichbare Akkulaufzeit wie mein derzeitiges GPSMap 62s aufweist, werde ich wohl den Garmin-Geräten auch den Rücken kehren. Im Augenblick sind aber insbesondere die letzten beiden Punkte noch recht kritisch. Auch wenn bei manchen Outdoor-Handys riesige Akkukapazitäten eingesetzt werden, um die Laufzeit zu verlängern, bleibt für mich z. B. die Frage, wie ich bei einer Steckdosen-losen Tour dieses Akku wieder geladen bekomme. Bei bergigen Etappen kommt hier auch der Forumslader an seine Grenzen. Bei meinem Garmin-Gerät könnte ich zur Not auch normale AA-Batterien aus dem Supermarkt einsetzen und komme dann mit einem 10er-Pack gut eine Woche durch die Lande.

Da aber ein nicht unerheblicher Teil der Radreisenden gerne in Pensionen übernachtet, dürfte der letzte Punkt für viele nicht mehr eine ganz so große Rolle spielen. Die Ablesbarkeit wäre dann noch ein kritischer Punkt. Bislang habe ich noch kein Smartphone gesehen, dessen Display bei ungünstiger Sonneneinstrahlung wirklich gut ablesbar war.

Im Augenblick sehe ich also noch Vorteile bei den Garmin-Outdoorgeräten, die noch nicht völlig durch Smartphones erreicht werden können. Irgendwann aber ...
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1386000 - 13.05.19 14:55 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: iassu]
Friedrich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2747
In Antwort auf: iassu
Bei mir smartet das Fon, im Kopf die Karte und ansonsten ...

Das sehe ich auch so.
Fritz
Nach oben   Versenden Drucken
#1386001 - 13.05.19 15:00 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Keine Ahnung]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8207
Ich sehe einen weiteren Vorteil der Garmin Geräte in dem vergleichsweise günstigen Ersatz im Defektfall. Mein I-Phone wollte ich nich bei einem Platzregen den ganzen Tag am Lenker haben.

Durch was auch immer haben die Dichtungen meines 64s versagt, Ersatz ausserhalb der Garantie 93 Euro. Beim I-Phone käme ich da nicht so günstig weg.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1386016 - 13.05.19 17:38 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Friedrich]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10685
In Antwort auf: Friedrich
In Antwort auf: iassu
Bei mir smartet das Fon, im Kopf die Karte und ansonsten ...

Das sehe ich auch so.


Leider will sich in meinem Kopf keine Karte halten. Ich muss sie zumindest in Papierform dabei haben, um nicht völlig planlos umherzuirren. Mein Orientierungssinn ist "vernachlässigbar" ... traurig
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1386024 - 13.05.19 18:45 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Keine Ahnung]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 22535
Wenn ich eine Reise plane, habe ich zumindest von den Eckdaten her eine Vorstellung. Je genauer ich mich mit Etappenlänge und all den Sachen auseinandersetze, desto konkreter wird auch meine diesbezügliche geografische Vorstellung. Dazu habe ich eine einigermaßen verläßliche Idee von den Himmelsrichtungen. Daß ich also ohne Hilfe nach Süden losfahren würde, wenn das Ziel im Norden liegt, ist einigermaßen unmöglich. Meiner Denkfaulheit unterwegs ist es nur manchmal zu verdanken, daß ich mir bevorstehende Ortsnamen nicht merken kann und ggf x-mal erneut nachsehen muß, wenn ich nicht geroutet werde.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1386031 - 13.05.19 19:04 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Keine Ahnung]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6782
In Antwort auf: Keine Ahnung
Leider will sich in meinem Kopf keine Karte halten. Ich muss sie zumindest in Papierform dabei haben...

Als junger Kerl, der ich bis in die späteren Neunziger war, hatte ich (jobbedingt) „Deutschland im Kopf“. Das Vehikel verschweige ich mal dezent. Die letzen drei Kilometer erfragte man an der Tankstelle, bei der man feigenblattmäßig ein Snickers für einemarksiebzig kaufte. Irgendwann funktioniert das nicht mehr, auch wenn man es zunächst nicht wahrhaben will. Gott segne die Herren Bleau, Mercator, Hondius und ihre modernen Nacheiferer.

Bern
Nach oben   Versenden Drucken
#1386100 - 14.05.19 10:45 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
Igel-Radler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1311
In Antwort auf: cyclist
Hallo Igel-Radler,
ich habe mir gerade mal ein paar aufgezeichnete Tracks vom 66er auf MapSource angesehen. Das sieht alles so aus, wie immer. Es wird halt nur das aufgezeichnet, wo sich Gerät real auch befunden hat. zwinker


Lieber Markus,

ich habe inzwischen in die Tracks hineingeschaut: Der letzte Punkt des vorherigen Tracks wird - auch wenn das Datum ein anderes ist - auch als erster Punkt des neuen Tracks genommen. Damit kann ich durchaus leben (und notfalls den ersten Punkt einer Aufzichnung löschen); ärgerlicher ist, dass die automatischr Track-Abspeicherung bei mir wohl nicht immer funktioniert.

Die neue Version hat sichbei mir problemlos automatisch installiert; aber vielen Dank für deinen Hinweis. Die Geschwindigkeit des Seitenaufbaus ist nicht so problematisch für mich, da ich vorher das 60er hatte, und das 66er gegenüber dem 60er das größere Display (und die größere Datenmenge) durch den schnelleren Prozessor kompensieren kann.

Beste Grüße

Igel-Radler
Nach oben   Versenden Drucken
#1386219 - 15.05.19 08:43 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Deul]
Wendekreis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3401
In Antwort auf: Deul
... Ersatz ausserhalb der Garantie...

Diesen Ersatz bietet Garmin nur für Geräte an, die nicht alter als 5 Jahre sind.
Gruß Sepp
Nach oben   Versenden Drucken
#1386220 - 15.05.19 08:52 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: rayno]
Wendekreis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3401
In Antwort auf: rayno
...langsamen Kartenaufbau nach dem Verschieben.

Bei gleichen Garmin-Geräten kann die "Performance" abhängig von den Begleitumständen verschieden ausfallen. Eine große Menge von POIs etwa verzögert beträchtlich. Die Größe des Datenbestands auf dem Gerät ist ein maßgeblicher Faktor. Geschwindigkeits-Diskussionen sind müßig, wenn nicht die Gesamtlage dargelegt wird.
Gruß Sepp
Nach oben   Versenden Drucken
#1386223 - 15.05.19 09:17 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Wendekreis]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8207
Bei mehrmals täglicher Nutzung als Radcomputer hat bei mir noch kein Gerät so lange gehalten.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1386355 - 15.05.19 17:05 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Igel-Radler]
Igel-Radler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1311
Ich habe soeben einen üblen Bug gefunden: Wenn ich mit Mapsource in einem Rutsch vom PC von verschiedenen GDB Tracks aufs Garmin schicke, wird nur der letzte gespeichert.

Gruß

Igel-Radler
Nach oben   Versenden Drucken
#1386377 - 15.05.19 18:33 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Igel-Radler]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8207
<probier das mit Basecamp, Mapsource bugs werden schon seit langem vollständig ignoriert.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1389067 - 08.06.19 18:48 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Igel-Radler]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6995
Hallo,
am vergangenen Wochenende auf dem Forumstreffen ist es einem der dort Anwesenden gelungen, erfolgreich einen Track via Bluetooth von seinem Streichelautomaten auf ein 66er zu transferieren - ohne Zuhilfenahme einer weiteren App wohlgemerkt. Vielleicht kann das ja mal wer testen?

Von Garmin (Anfrage beim deutschen Support) wurde mir mittlerweile bestätigt, dass das Problem mit dem langsamen Kartenaufbau bekannt ist, man warte da auf ein FW-Update... unsicher
Man solle grundsätzlich immer nur eine Karte aktiviert haben... Ach ne... grins

Und ob man es glaubt, oder nicht, Garmin hat weitere neue Geräte angekündigt bzw. vorgestellt:
GPSmap 66i mit InReach-Technologie (2-Wege Kommunikation via Satellit für den Notfall), verfügbar ab dem 2. Quartal 2019

Desweiteren wurden zwei neue 64er (!!!) vorgestellt: GPSmap 64sx (mit Kompass u. Höhenmesser), sowie das GPSmap 64x (ohne Kompass u. Höhenmesser). Die Namen wurden offensichtlich in Anlehnung an das alte 60csx vergeben...
Was nun wirklich neu an den beiden Geräten ist - vom Empfang der Galileo-Satelliten, Bluetooth (vielleicht funktioniert es ja nun wirklich, im Gegensatz zu den 64ern der "alten" Generation?), sowie den diversen weiteren "smarten" Funktionen, erschließt sich mir bislang noch nicht...
Offenbar ist das 66er doch nicht so erfolgreich, so das Garmin da doch lieber noch mal ein etwas verbessertes 64er nachgelegt hat? Große Unterschiede zum "alten" 64er gibt es ja nun nicht... Dito zum 66er...

Aber bei allen 3 neuen Geräten wird man wohl auch wieder die ersten Firmware-Versionen abwarten müssen, bis das die dicken Fehler bereinigt sind.
Man darf gespannt sein... grins teuflisch
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin?

Geändert von cyclist (08.06.19 18:49)
Nach oben   Versenden Drucken
#1389069 - 08.06.19 19:05 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6995
Nachtrag: Pressemeldung von Garmin
Auch die etrex-Serie erhält mit dem 22x und dem 32x ein Update.
Bei der etrex-Serie, die ja die klassische Einsteigerserie ist, kann man ja gespannt sein. Vielleicht wurde zumindest die Prozessorleistung (gegenüber den "alten" Geräten der etrex-Serie) verbessert...
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin?
Nach oben   Versenden Drucken
#1390185 - 21.06.19 10:59 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
19matthias75
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3040
Unterwegs in Deutschland

Beim 64x wurde der interne Speicher auf 8 GB verdoppelt (zumindest entnehme ich das den Infos (Naviso-Newsletter, gps-radler, usw.). Weitere Unterschiede gibt es aber wohl nicht. Und maximal können nur zwei Satellitensysteme empfangen werden.
Nach oben   Versenden Drucken
#1391709 - 08.07.19 19:03 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6995
Hallo,
für das 64sx gibt es einen eigenständigen Faden.

Für das 66s ist erneut eine neue Firmware-Version (3.10) von Garmin veröffentlicht worden.
Konkrete Verbesserungen (oder gar Verschlimmbesserungen) habe ich bislang noch nicht feststellen können.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin?
Nach oben   Versenden Drucken
#1400357 - 19.09.19 09:11 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
amati111
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 290
Hallo Marcus,
Kannst du bitte sagen wie lange halten Akku?
LG
Nach oben   Versenden Drucken
#1400364 - 19.09.19 10:28 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: amati111]
Michael B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2701
Hallo,

ich komme mit den schwarzen Eneloops auf ca. 16 Std (ohne Beleuchtung)
Gruß Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#1400402 - 19.09.19 20:51 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: amati111]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6995
Hallo,
Zitat:
Kannst du bitte sagen wie lange halten Akku?

ich kann es nicht so genau sagen, da ich meistens mit externer Spannungsversorgung gefahren bin. 16 Stunden (ebenfalls mit den schwarzen Eneloops, aber als "originalen Garmin-Akku" genutzt --> Taster im Batteriefach betätigt) waren es bei mir aber sicherlich nicht.

Momentan warte ich auf ein neues Gerät (Umtausch), bin gespannt, ob sich da evtl. was hardwaretechnisch geändert hat...
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin?
Nach oben   Versenden Drucken
#1400417 - 20.09.19 08:02 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
amati111
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 290
Hallo , Dank Euch,
Ich habe mich mit Oregon 700 getrennt.
3 Jahre alte Schwarz Eneloops habe 6-8 Stunden gehalten. Als die neuen waren auch nicht viel mehr.
Ich suche jetzt neue Garmin schmunzel
LG Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#1406907 - 22.11.19 08:35 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Juergen]
steel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 63
Liebe Fahrradfreunde,

ich bin jetzt auch Besitzer des 66s (und komme vom 62stc).
Grundsätzlich möchte ich keine Grundsatzdiskussion über die Garmingeräte weiterführen, sondern habe in nächster Zeit einige praktische Fragen und Hinweise an Euch. Und damit starte ich nun schmunzel

Es wurde erwähnt, dass jemand Tracks direkt ohne "Garmin Connect" via Bluetooth übermittelt hat. Kann mir dazu jemand das genaue Vorgehen darstellen?

Weiß jemand, welche konkreten Wetterdaten auf dem Garmin abgerufen werden?

Hat jemand von euch Tipps zu den iq-Apps? Der gimporter scheint ja quasi Pflicht zu sein.

Lädt jemand seine Eneloop-Akkus direkt über das Garmin? Wie sieht es mit der Zuverlässigkeit der Ladeelektronik aus? (ich schleppe meine Pixo-Lader immer noch mit mir herum, will den Krempel aber gerne reduzieren)

Nutzt jemand vielleicht ein "sensationelles" Zubehör für das Garmin, das wir anderen eigentlich auch nutzen sollten?


Ich habe übrigens die Firmware 3.4 drauf, die gerade erst erschienen ist. In der Tat stürzt das Gerät ab, wenn ich sehr stark vergrößere (das passiert allerdings selten). Die Geschwindigkeit finde ich passabel, was vom 62stc kommend ja kein Wunder ist.


Mit kollegialen Grüßen
der Lars.
Alu oder Stahl - Glaubensfrage.
Nach oben   Versenden Drucken
#1406913 - 22.11.19 09:26 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: steel]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10685
Wenn ich mit meinem 62s auf der Karte suchen gehe, sind sowohl Geschwindigkeit als auch Display-Größe eher eine Einschränkung. Für das Routen über nicht zu lange Strecken und noch viel mehr für das Nachfahren eines Tracks langt das Gerät aber völlig aus. Solange sich das Navi nicht aufgrund eines Defekts verabschiedet, werde ich es zunächst nicht ersetzen, insbesondere da ich für die relativ seltenen Fälle, wo ich unterwegs eine etwas übersichtliche Kartendarstellung haben möchte, mein Mobiltelefon verwenden kann.

Das 66s würde mich aber evtl. als Nachfolger interessieren (die Firmware ist ja dann, wenn schon wieder ein Nachfolgemodell auf den Markt kommt, erfahrungsgemäß durch Garmin auf einen akzeptablen Stand gebracht worden zwinker ). Mich interessiert dabei am meisten die Akkulaufzeit, die Du ja direkt mit der des 62stc vergleichen kannst. Ich wäre nämlich durchaus am Überlegen, ob ich - falls ich Ersatz benötigen würde - nicht sogar auf das kleinere eTrex 30x wechseln würde, wo die Akkulaufzeit nochmals länger ist. Im Augenblick komme ich ca. 2 Tage mit einem Satz Akkus bei meinen Radreisen zurecht. Während der Fahrt kann ich eine Powerbank über das Nabendynamo laden und dann nachts im Zelt sowohl die Garmin-Akkus als auch mein Handy mit Energie versorgen. Insbesondere in bergigem Terrain wäre aber ein höherer Energiebedarf schon grenzwertig.

Wenn Besitzer des neuen 66s zu diesem Thema berichten könnten, würde mich das interessieren.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1406919 - 22.11.19 10:16 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Keine Ahnung]
rayno
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3728
Was die reine Akkulaufzeit beim 66s angeht, kann ich keine genauen Angaben machen, weil ich bei längeren Toure und vor allem auf Reisen das Gerät immer am Forumslader angeschlossen habe. Am Abend stelle ich dann immer fest, dass sowohl die im Garmin eingesetzten Akkus voll geladen sind als auch die Akkus im Forumslader bei 100 % sind.
Wenn ich auf meinen nachmittäglichen Touren über 3 bis 4 Stunden und 60 bis 80 km den 66s in Betrieb habe, stelle ich immer fest, dass die Akkuladung recht schnell auf zwei Säulen abgesunken ist, sich dann aber dort sehr lange hält.
Ich benutze neben den schwarzen Enneloops auch die billigen weißen LADDA 2450 von Ikea. Einen Unterschied zwischen den beiden konnte ich bisher nicht feststellen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1408076 - 02.12.19 20:56 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
JoMo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5170
Servus,
heute habe ich meinen 66S abgeholt. Für 290,- hat sich das Warten auf den schwarzen Freitag gelohnt. Mit Baseamp habe ich schon ein bischen rumgezappt, geht aber noch zäh. Mir fehlt noch der Überblick. Dauert halt.
Eine Technische Frage zur Hardware hätte ich aber.
Akkus: Welche Akkus haben aktuell den besten Ruf für das gpsMap?
Dann brauche ich noch eine Speicherkarte, die ich mir auch nicht jede Woche neu kaufen werde.
Welche Karte ist empfehlenswert? (Hersteller, Speichergröße,Geschwindigkeitsklasse).


Grüße
Josef
Nach oben   Versenden Drucken
#1408078 - 02.12.19 21:23 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: JoMo]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6995
Hallo Josef,
bei mir haben sich die schwarzen Eneloop Pro sehr gut bewährt. Alternativ den originalen Garmin-Akku als NoName-Version (um 10,-€ statt original von Garmin 20-25,-€). Habe die Akkus von meinem Original-Garmin-Akku nach etwa 2 Jahren Nutzung (Nennkapazität 2000mAh, zum Schluss nur noch ca. 1700mAh. Habe die Akkus dann selber gegen 2 schwarze Eneloop ausgetauscht.

Einen sehr gut gemachten und aufwändig recherchierten Akkutest ist hier zu finden.

Als Speicherkarte würde ich eine 16 oder 32gb der Class10 (oder vergleichbar) empfehlen. Eine größere würde ich nicht empfehlen. Auf eine 32gb-Karte passt die OFM-Karte von D ca. 12-13 mal drauf. SanDisk, oder einer der anderen namhaften Hersteller, haben sich bei mir bewährt.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin?
Nach oben   Versenden Drucken
#1408079 - 02.12.19 21:38 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
JoMo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5170
Vielen Dank! Da habe ich schon mal eine Hausnummer.
Nach oben   Versenden Drucken
#1414314 - 02.02.20 10:34 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Juergen]
Bafomed
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1652
Ich habe seit ein paar Wochen das Garmin 66s als Nachfolger für mein defektes Montana 600. Bisher habe ich es für größere Touren noch nicht einsetzen können, lediglich für kleinere Runden im Nahbereich. Fürs Geocachen hat es sich bisher aber bewährt, v.a. die drahtlose Übertragung neuer Cachepunkte an das Gerät übers eigene W-LAN ist eine nette Erleichterung. Als ich mich vor kurzem ein wenig in Detaileinstellungen fürs Geocachen vertiefen wollte, machte ich folgende kuriose Beobachtung :

Der Bildschirm fror ein und kein Tastendruck konnte das Gerät dazu bringen, wieder in den Operationsmodus zurückzukehren - kurioserweise auch nicht das Herausnehmen der Akkus (siehe obiges Video). Dennoch blieb der eingefrorene Bildschirm sichtbar. Erst ein Wiedereinlegen der Akkus und anschließender Neustart konnten das Gerät wieder ans Laufen bringen. Seitdem funktioniert wieder alles wie zuvor. Die Firmware ist die Neueste, die Karte eine OFM 2019. Hat jemand schon ebenfalls so eine Beobachtung gemacht?

Gruß
Martin
Nach oben   Versenden Drucken
#1414320 - 02.02.20 11:02 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Bafomed]
Juergen
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11409
In Antwort auf: Bafomed
Dennoch blieb der eingefrorene Bildschirm sichtbar. Erst ein Wiedereinlegen der Akkus und anschließender Neustart konnten das Gerät wieder ans Laufen bringen.
Ja, kenn ich vom 62s und vom 64s, wenn ich mal wieder 3 Dinge gleichzeitig machen möchte. grins Soweit mir bekannt ist im 66er der gleiche Prozessor wie im 64s verbaut. Mit mehr Funktionen und dem ewig langsamen Kartenaufbau, wundert mich die Abschaltung beim 66s überhaupt nicht.

LG
Jürgen, der beim 64s bleibt, bis Garmin ein schnelles 66s auf den Markt wirft zwinker
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1414343 - 02.02.20 13:39 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Juergen]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10685
Da ich weiterhin dem 62s treu geblieben bin und mich über die lange Akkulaufzeit freue, kann ich nur für dieses Gerät das - sehr seltene - komplette Einfrieren bestätigen. Abstürze gibt es kartenabhängig und dann konkret im Gebiet einer Kartenkachel ab und zu. Dann "erlischt" der Bildschirm langsam und ein Neustart (per Einschaltknopf möglich) ist nötig. Alles allerdings kein Drama und im Vergleich zu den Anfangsschwächen der Garmin-Geräte nach Markteinführung sowieso vernachlässigbar. Das 62s und das 64s haben schon so viele Firmware-Updates hinter sich, dass man schon ganz gut damit arbeiten kann. Bislang sehe ich noch keinen Grund, mich vom 62s zu verabschieden. Solange es nicht den Geist aufgibt, werde ich dabei bleiben.

Dennoch lese ich interessiert bei dem 66s-Thread mit ...
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1414428 - 03.02.20 10:17 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Keine Ahnung]
talybont
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 735
Mein wahoo bolt ist mir gestern spinnend ausgestiegen (vermutlich Wasserschaden bei Regenfahrt) und seitdem schaltet sich die Hintergrundbeleuchtung immer wieder ein.

Da ich dieses Jahr ohnehinmehr Richtung Brevet schiele, ist mir das 66s in den Sinn gekommen. Das die Akkulaufzeit so bescheiden ist, dass ich unterwegs wieder nachladen muß, ist natürlich blöd. Mein seliges etrex HCS Vista hat da gleich mehrere Radtage durchgehalten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1414434 - 03.02.20 10:57 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: talybont]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6995
Moin,
wenn dir die Akkulaufzeit des 66er nicht ausreicht, dann nimm doch lieber das 64sx.
Da sollte der Akku normalerweise gute 8h halten.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin?
Nach oben   Versenden Drucken
#1414445 - 03.02.20 12:40 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: cyclist]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4167
In Antwort auf: cyclist
wenn dir die Akkulaufzeit des 66er nicht ausreicht, dann nimm doch lieber das 64sx.
oder einfach einen weiteren Satz Akkus . . . .
Ich mache das schon seit Jahren so. Einen erwähnenswerten Nachteil konnte ich bisher noch nicht erkennen. grins
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1414482 - 03.02.20 17:52 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: hopi]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6995
Hallo hopi,
Zitat:
In Antwort auf: cyclist
wenn dir die Akkulaufzeit des 66er nicht ausreicht, dann nimm doch lieber das 64sx.
oder einfach einen weiteren Satz Akkus . . . .
naja, wenn denn schon, dann am besten einen richtig großen Akku mit z.B. 200Ah. Der hält dann auch sicher eine ganze Woche, ohne nachzuladen, durch. grins

Grundsätzlich sinnvoll ist für einen Betrieb ohne Stromsorgen, eine Spannungsversorgung über den Nabendynamo und einem Pufferakku plus entsprechender Elektronik. Z.B. den Forumslader. zwinker
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin?
Nach oben   Versenden Drucken
#1444922 - 24.09.20 18:09 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Juergen]
gaudimax
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1062
Bald gibts weitere Modelle: Das GPSmap 66sr und das GPSmap 65s: Vorstellung beim GPSRadler
Gruß, Berti

Geändert von gaudimax (24.09.20 18:10)
Nach oben   Versenden Drucken
#1444928 - 24.09.20 18:59 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: gaudimax]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10685
In Antwort auf: gaudimax
Bald gibts weitere Modelle: Das GPSmap 66sr und das GPSmap 65s: Vorstellung beim GPSRadler


Für mich wäre die fehlende Möglichkeit, AA-Akkus im 66sr zu verwenden, ein Ausschlusskriterium. Bislang hatte ich auch noch nie Probleme mit der GPS-Genauigkeit bei meinem GPSMap 62s oder mit meinen eTrex-Geräten, die ich zuvor genutzt hatte. Ich kann es noch nicht sagen, aber ich würde vermuten, dass die Batterielaufzeit evtl. durch die Nutzung des Dual-Frequenz-GPS-Chips verkürzt sein könnte. Schon die Laufzeitverkürzung beim Übergang vom 62s zum 64s würde mir nicht gefallen.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1445106 - 26.09.20 18:27 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Keine Ahnung]
Igel-Radler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1311
In Antwort auf: Keine Ahnung
In Antwort auf: gaudimax
Bald gibts weitere Modelle: Das GPSmap 66sr und das GPSmap 65s: Vorstellung beim GPSRadler

... Bislang hatte ich auch noch nie Probleme mit der GPS-Genauigkeit bei meinem GPSMap 62s oder mit meinen eTrex-Geräten, die ich zuvor genutzt hatte ...


GPS kann ziemlich ungenau sein in steilen Schluchten. Ich hatte eine sehr heftige Ungenauigkeit 2007 auf dem Finstermünzpass mit einem GPSmap 60, wo der aufgezeichnete Track sogar auf der anderen Talseite lag. Mangels Abbiegemöglichkeiten habe ich mich aber nicht verfahren lach . Will sagen: der Genauigkeitsgewinn dürfte für die meisten Radfahrer unerheblich sein, aber wir sollten bei Benutzung eines jeden GPS-Systems das Gehirn eingeschaltet lassen. Anwendungsfälle für den neuen Chip sehe ich bei manchen MTB-lern, bei Geocachern und bei autonom fahrenden Landmaschinen, aber bei den wenigsten Forumsteilnehmern.

Gruß

Igel-Radler
Nach oben   Versenden Drucken
#1445114 - 26.09.20 18:50 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Igel-Radler]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10685
In diesen Schluchten müsste man sehen, wieviel die Hinzunahmen anderer Satelliten hilft. Es sind allerdings eher extreme Bedingungen, die Du hier schilderst, und ich bewerte die Tauglichkeit meines Navigationsgerätes nach der notwendigen Genauigkeit unter den Bedingungen, die mir als Reiseradler unterkommen. In sehr dichten Wäldern in Alpentälern hatte ich auch schon Abweichungen meiner Position von dem in der Karte eingezeichneten Weg gesehen, die waren aber nie so, dass ich irgendwie Schwierigkeiten mit der Orientierung hatte.

Selbst bei Geocaching bringt die höhere Genauigkeit nur etwas, wenn auch derjenige, der den Cache gelegt hat, diese Genauigkeit genutzt hat. Der Trend zu Elektroantrieb beim Radfahren könnte natürlich auch weitergedacht werden - hin zu autonomen Radtouren. Dann sollte man lieber keine 20 Meter Abweichungen haben zwinker .
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1445252 - 28.09.20 12:02 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Keine Ahnung]
Igel-Radler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1311
In Antwort auf: Keine Ahnung
... Der Trend zu Elektroantrieb beim Radfahren könnte natürlich auch weitergedacht werden - hin zu autonomen Radtouren. ...


"Autonomes Radfahren" ist mit Sicherheit ein eigenes Thema; ob es einen eigenen Thread verdient hätte, wage ich zu bezweifeln.

Und auch wenn "autonome Radtouren" eine interessante technische Herausforderung darstellen: Was hätte ich davon, wenn mein Rad alleine eine Tour macht? Könnte es dann anschließend Erholung und Fitness bei mir abliefern? Der Hauptanwendungsfall ist sicherlich der, morgens früh im Tran zur Arbeit radeln zu lassen. Bei mir hat die morgendliche Kühle allerdings immer gereicht, um mich aufzuwecken cool

Gruß

Igel-Radler
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1445259 - 28.09.20 13:32 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Igel-Radler]
gaudimax
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1062
In Antwort auf: Igel-Radler
Und auch wenn "autonome Radtouren" eine interessante technische Herausforderung darstellen: Was hätte ich davon, wenn mein Rad alleine eine Tour macht?
Im Alltag jede Menge... grins
Gruß, Berti

Geändert von gaudimax (28.09.20 13:33)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1445260 - 28.09.20 13:48 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: Igel-Radler]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10685
Ich hoffe, Du hast das Smiley in meinem Beitrag gesehen? Auch das Youtube-Video solltest Du nicht ernst nehmen zwinker .
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1445288 - 28.09.20 21:56 Re: Neues Garmin: gpsmap 66s [Re: gaudimax]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2279
In Antwort auf: gaudimax
war leider nur am 01. April erhältlich. Schade ... lach
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 5  1 2 3 4 5 >


www.bikefreaks.de