Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
32 Mitglieder (Need5Speed, FordPrefect, xalius, Luz Erner, thomsch, Sportzigarette77, AndreasSchuette, cterres, Attention, 10 unsichtbar), 80 Gäste und 222 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26176 Mitglieder
87643 Themen
1337182 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3644 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1328750 - 25.03.18 21:53 SANTOS Travelmaster 2.6 - Fahrbericht
ujanko
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7
Unterwegs in Großbritannien

Da meine Vorstellung im Forum wegen der Bilder etwas verunglückt war und die Reiseräder wohl besser hierher gehören, verzeiht mir bitte, daß ich noch ein Thema beginne:
Da zu SANTOS noch nicht so viel geschrieben wurde und erstaunlich viele Nutzer den 1. Beitrag gelesen haben, interessiert eventuell der 1.Fahrbericht:



Die Ausstattung und Besonderheiten der Rahmen hatte ich schon im 1.Beitrag beschrieben. Wenn es Fragen dazu gibt, beantworte ich die natürlich gern.



Nach einer ersten kleinen Einstell-Runde und Schnee-Zwangspause letzte Woche konnten wir mit leichten Zweifeln heute endlich auf die erste kleine 50km-Tour gehen.
Über 20 Jahre waren wir an unsere TREKs gewöhnt und nun geänderte Geometrie, Starrgabel, neue Brooks und 2kg mehr Gewicht (ein wenig "Spannungsbogen" muß sein) ?



Nach der Runde können wir nur jedem Mut machen, irgendwann mal was neues zu probieren.
Schon die ersten Kurbeldrehungen brachten soviel Vortrieb, daß die Testrunde im Hinterkopf gleich ein wenig länger wurde und wir immer ein paar Gänge zu hoch fuhren, weil es
einfach Spaß machte. Diese Alu-Rahmen können es in der Steifigkeit mit modernen MTBs aufnehmen und besitzen trotzdem alle Eigenschaften, die wir an einem Reiserad brauchen.
Die gefürchtete Starrgabel trägt natürlich ihren Teil dazu bei, hat uns aber nur mal bei der Gelände-Umfahrung eines Schneefeldes kräftig durchgeschüttelt. Für kleine Unebenheiten
reicht es für uns Federgabel-Weicheier wirklich (wie schon vielfach beschrieben), etwas Luft aus dem Vorderrad zu lassen (haben es mit 2.5 versucht). Diese Räder machen also
ihrem Namen "Travelmaster" alle Ehre und wollen sowieso lieber geradeaus.
Im "Geschwindigkeitsrausch" haben wir dann glatt vergessen, kräftig beim Einfahren der neuen Ledersättel zu leiden. Es ist natürlich auch etwas Glückssache, daß uns beiden
die B17 nach vielen Jahren SQ-Lab so gut passen (die waren aber auch gut). Sie erinnern stark an die DDR-Teile am Diamant-Sportrad, auf denen wir vor über 30 Jahren unterwegs
waren, übrigens ohne Probleme - es gab ja keine Alternative und keine Sattelwissenschaft.



Nun ist es aber gut mit der Schwärmerei. Über etwas Spritzschutz muß ich schon noch nachdenken. Da ich praktische Schutzbleche einfach nicht mag, werden die freien
Verschraubungen am Unterrohr wohl gute Dienste leisten. Das typisch dicke Rohr schützt übrigens auch schon ganz gut, wenn man nur auf der Straße fährt.



Wir freuen uns auf die schottischen Highlands im Mai !
Nach oben   Versenden Drucken
#1328765 - 26.03.18 00:11 Re: SANTOS Travelmaster 2.6 - Fahrbericht [Re: ujanko]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2792
Wie ich sehe wurden die gepulverten Cosmo auch schon der Hörnchen beraubt. schmunzel
Das ist auch problemlos durch den Edelstahl und die anschließend wieder eingesetzten Stopfen.
Ich hoffe nur, daß die Auflage dadurch nicht zu kurz wurde und euer Gepäck später nicht nach vorne zu wandern beginnt.
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1328787 - 26.03.18 09:18 Re: SANTOS Travelmaster 2.6 - Fahrbericht [Re: Stylist Robert]
ujanko
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7
Unterwegs in Großbritannien

Hallo Robert, glaub mir, es ist mir nicht leicht gefallen, am neuen Rad herumzusägen. Unsere Packsäcke können sich aber an der Sattelstütze festhalten und ich werde nicht ständig daran erinnert, die falschen Träger bestellt zu haben.
Schöne Woche - Gruß Uwe

Geändert von ujanko (26.03.18 09:25)
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de