Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
17 Mitglieder (pani, Sportzigarette77, Heino.Bln.M., Bacardi, Deul, knism, 6 unsichtbar), 60 Gäste und 203 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26131 Mitglieder
87452 Themen
1333661 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3695 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1323958 - 23.02.18 18:03 digitale Kamera SONY
s´peterle
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 12
Hallo liebe Forumsmitglieder,
seit wenigen Monaten habe ich eine digitale Fotokamera, um meine zukünftigen Radtouren zu dokumentieren. Es ist eine Sony DSC-HX90V (keine Outdor – Kamera). Sie ist vielseitig nutzbar (digitale Videos / Foto´s) aber auch sehr individuell einstellbar mit verschiedenen Modis. Zumindest die Foto´s sind gut brauchbar. Der Zoombereich ist mit bis 720 mm Brennweite nur mit den intergierten Möglichkeiten nutzbar (Verwackler)
Doch nun komme ich zu meinem Problem: die Bilder können mit den GPS – Koordinaten versehen werden. Doch irgendwie findet die Kamera recht selten Satelitten. Nach dem wecken der Kamera dauert es ziehmlich lange (wenn überhaupt) dass das GPS – Signal auf dem Monitor aufleuchtet. Vor Tourbeginn lade ich die GPS – Hilfsdaten herunter auf die Kamera. Doch keine Verbessereung. Auch der Fotohändler konnte keinen Fehler der Kamera feststellen. Auch er hat verschiedene Einstellungen im Menue versucht. Ohne eine Lösung zu finden versuche ich es nun hier, vielleicht kann mir hier jemand weiter helfen.
Auch wenn die Kamera mal GPS – Satelitten gefunden hat, habe ich nach dem Ausschalten und Wiedereinschalten das gleiche Prolem wieder.
Hat irgend jemand einen Tipp??? Danke schon mal …
Grüßle
Nach oben   Versenden Drucken
#1323976 - 23.02.18 19:20 Re: digitale Kamera SONY [Re: s´peterle]
blue
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 340
Ich weiß nicht, ob das ein lösbares Problem ist. Von meiner Garmin-Laufuhr kenne ich es auch, dass es eine Weile dauern kann, bis sie das Satelliten-Signal empfängt. Daher lege ich die oft schon ein paar Minuten vorm loslaufen raus (Fensterbank). Und bei diversen GPS-fähigen Kameras wurde von ähnlichen Erfahrungen berichtet (ich suche einen Nachfolger für meine betagte Olympus SLR, aber so richtig überzeugen konnte mich noch nix...).
Nach oben   Versenden Drucken
#1324014 - 24.02.18 08:39 Re: digitale Kamera SONY [Re: s´peterle]
kosemuckel
Nicht registriert
Liest sich wie das GPS-Verhalten bei meiner Panasonic Lumix FT5, die zickt da genau so rum. Die Panasonic sucht auch im ausgeschalteten Zustand gelegentlich nach Satelliten, aber der Chip scheint doch recht gut abgeschirmt zu sein, weswegen ich mich bemühe, die Kamera möglichst als oberste Schicht im Gepäck zu transportieren, bzw. in der Seitentasche meiner Radhose, dann gehts einigermaßen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1324055 - 24.02.18 18:29 Re: digitale Kamera SONY [Re: s´peterle]
Superobi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 214
Ich habe mit der gleichen Kamera das selbe Problem. Mittlerweile habe ich es aufgegeben, obwohl genau diese Funktion mit ein kaufentscheidender Grund war. Zuerst hatte ich geglaubt, ich würde beim Import der Bilder auf den Pc etwas falsch machen, aber inzwischen habe ich festgestellt, dass die Kamera ein riesen Problem hat, die Position zu bestimmen. Es würde mich aber auch interessieren, wenn Du,oder jemand anderes eine Lösung findet.
Gruß Thorsten
Ich geh' zum lachen in den Fahrradkeller!
Meine kleine Heimatseite: www.superobi.de
Nach oben   Versenden Drucken
#1324067 - 24.02.18 20:21 Re: digitale Kamera SONY [Re: s´peterle]
radler_dd
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2
Die GPS-Funktion bei solchen Kameras ist immer ein nettes Gimmick, in der Praxis scheitert es aber dann eben meist daran, dass zum Orten des Satelliten nunmal einige Sekunden vergehen. Ein schneller Schnappschuss mit GPS-Koordinaten ist also nur möglich, wenn Du die Kamera dauerhaft angeschaltet lässt, so dass die GPS-Verbindung bereits besteht. Der Akku leert sich dann natürlich deutlich schneller.
Ich würde folgende Alternative vorschlagen: Wenn Du die Kamera eh für Touren nutzt, würde ich die Fahrt separat mit dem Handy, dass man ja meist eh dabei hat, und einer entsprechenden App (Komoot etc.) aufzeichnen. Mit dem aufgezeichneten GPX-Track lassen sich die Fotos dann anhand des Zeitstempels nachträglich mit Koordinaten versehen. Dafür gibt es Software, die das mit wenigen Mausklicks erledigt. Mache ich schon lange so und hat sich bewährt.
Wenn Du diese Alternative interessant findest, kann ich noch etwas weiter ausholen, wie die Bearbeitung dann im Einzelnen erfolgt.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1324080 - 24.02.18 22:00 Re: digitale Kamera SONY [Re: radler_dd]
HanjoS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 791
Unterwegs in Tschechische Republik

Zunächst: "Willkommen im Forum!" party

In Antwort auf: radler_dd
[...] Mache ich schon lange so und hat sich bewährt. [...]
Das ist eine Möglichkeit, die ich Mangels GPS-Funktion der Kamera gut brauchen könnte. Mit Deiner Erfahrung kannst Du mir uns sicherlich das Suchen nach geeigneter Software erleichtern und entsprechende(s) Programm(e) erwähnen. Mein Rechner werkelt unter Win7 träller
Schöne Grüße aus OWL, Hanjo

Dort treibe ich mich zur Zeit rum: Auf nach Tschechien

Geändert von HanjoS (24.02.18 22:01)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1324106 - 25.02.18 05:26 Re: digitale Kamera SONY [Re: HanjoS]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7773
Da mein Fotoapparat keine GPS-Funktion hat und ich diese auch nicht für sinnvoll erachte (wegen der schon von anderen genannten Gründe), nutze ich die Möglichkeit des nachträglichen "Geotaggings" auch. Ich stelle zu Beginn meiner Tour die Zeit meiner Kamera nach der meines Garmins ein und zeichne meinen "Track" sowieso auf. Als Software verwende ich FotoGeoTag. Das funktioniert sehr zuverlässig und bei Bildern, deren Position ich genau kenne, konnte ich bereits die hohe Genauigkeit der Ortszuweisung überprüfen.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)

Geändert von Keine Ahnung (25.02.18 05:27)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1324109 - 25.02.18 07:04 Re: digitale Kamera SONY [Re: Keine Ahnung]
HanjoS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 791
Unterwegs in Tschechische Republik

Danke für diesen Hinweis, Arnulf, ich probiere das mal aus.
Schöne Grüße aus OWL, Hanjo

Dort treibe ich mich zur Zeit rum: Auf nach Tschechien
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1324119 - 25.02.18 09:55 Re: digitale Kamera SONY [Re: Keine Ahnung]
schneller66
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 697
Hi,

das mit dem Geotag zu Hause am Rechner geht wirklich gut. Bei meiner Fujifilm geht jetzt endlich das Geotaging per Handy vor Ort. Ist auch eine ganz gute Sache da die Kammera da kein GPS braucht. Es wird per App die Position vom Handy an die Kamera übertragen und von der Kamera dem Bild hinzugefügt. Als die App raus kam ging das nicht richtig. Jetzt ist es voll funktionsfähig.

Schöne Grüße Jürgen der das mit dem eignen GPS von der Panasonic Kamera kennt und es als viel zu langsam und stromintensive kennt...
Nach oben   Versenden Drucken
#1324121 - 25.02.18 10:09 Re: digitale Kamera SONY [Re: s´peterle]
radler_dd
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2
FotoGeoTag wäre auch meine Empfehlung als Freeware-Variante gewesen.
Wenn man sich dann noch ein wenig mehr mit der Bildbearbeitung beschäftigen möchte, hat man mit Lightroom (in der Kaufversion ca. 100 Euro) ein super Werkzeug, was das Geotaggen natürlich auch beherrscht.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1324144 - 25.02.18 11:31 Re: digitale Kamera SONY [Re: HanjoS]
HanjoS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 791
Unterwegs in Tschechische Republik

In Antwort auf: HanjoS
[...] ich probiere das mal aus.
Das Tool funktioniert bestens. Habe gerade mal auf die Schnelle die 81 Bilder des ersten Tages meiner letztjährigen Sommertour damit verortet und bin mit dem Ergenbis sehr zufrieden grins
Schöne Grüße aus OWL, Hanjo

Dort treibe ich mich zur Zeit rum: Auf nach Tschechien
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1324159 - 25.02.18 12:11 Re: digitale Kamera SONY [Re: HanjoS]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6019
Dann steht und fällt das ganze aber, wie exakt eine ohne GPS freilaufende Uhr der Kamera mit der "amtlichen" Zeit syncron geht. Ich laufe mit einer Outdoorkamera (Pentax WG-3 GPS) im Gelände herum (Höhlenforschung, Unterholz nach Eingängen absuchen etc. o.ä.) und abgesehen davon, daß auch die bei Erstempfang Ewigkeiten und gefühlt (anhand der Kürze der Akkulaufzeit) Kilowattstunden braucht, bis die Koordinaten da sins, bin ich hier heilfroh, daß die Bilder ohne Zwischenschritt +- 10..20m genau georeferenziert sind.
Zu Fuß im Wald ist die mögliche Abweichung vielleicht sogar marginal, aber spätestens mit Radlgeschwindigkeit machen 30 Sekunden Abweichung schon Strecke aus. Fürs "Fotoalbum" wahrscheinlich noch egal.
lG Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1324163 - 25.02.18 12:24 Re: digitale Kamera SONY [Re: MatthiasM]
HanjoS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 791
Unterwegs in Tschechische Republik

In Antwort auf: MatthiasM
Dann steht und fällt das ganze aber, wie exakt eine ohne GPS freilaufende Uhr der Kamera mit der "amtlichen" Zeit syncron geht. [...] Fürs "Fotoalbum" wahrscheinlich noch egal. [...]
Damit hast Du 2x Recht. Allerdings bin ich verrückt genug, solche "Uhrenabgleiche" vor Tourstart durchzuführen und während mehrwöchiger Reisen zu wiederholen. Da die Fotos lediglich der Reisedokumentation dienen und teilweise im Fotoalbum landen, ist eine präzisere Ortsbestimmung für mich nicht nötig. Zudem ist der per Smartphone aufgezeichnete Track ja nicht zwingend ≤ 3m genau zwinker . Ich kann mich bspw. nicht daran erinnern, Basel teilweise im Rhein schwimmend durchquert zu haben lach teuflisch
Schöne Grüße aus OWL, Hanjo

Dort treibe ich mich zur Zeit rum: Auf nach Tschechien
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1324165 - 25.02.18 12:26 Re: digitale Kamera SONY [Re: MatthiasM]
Axurit
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1497
In Antwort auf: MatthiasM
Dann steht und fällt das ganze aber, wie exakt eine ohne GPS freilaufende Uhr der Kamera mit der "amtlichen" Zeit syncron geht.
Sofern sich die Abweichung pro Tag nicht signifikant verändert, d.h. unter einer Sekunde bleibt, kann man die Zeitdifferenz zwischen Kamera und GPS-Aufzeichnung einfach korrigieren. Dazu fotografiert man einmal am Tag die Zeitanzeige des GPS-Geräts und vergleicht später den Zeitstempel des Fotos mit der auf dem Foto angezeigten Zeit. Die Differenz wird ins Geotag-Tool eingespeist. Manche Tools unterstützen das mit einer komfortablen Funktion.
Nach oben   Versenden Drucken
#1324171 - 25.02.18 13:40 Re: digitale Kamera SONY [Re: ]
Red Rooster
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 42
Unterwegs in Deutschland

In Antwort auf: kosemuckel
Liest sich wie das GPS-Verhalten bei meiner Panasonic Lumix FT5, die zickt da genau so rum. Die Panasonic sucht auch im ausgeschalteten Zustand gelegentlich nach Satelliten, aber der Chip scheint doch recht gut abgeschirmt zu sein, weswegen ich mich bemühe, die Kamera möglichst als oberste Schicht im Gepäck zu transportieren, bzw. in der Seitentasche meiner Radhose, dann gehts einigermaßen.

Ich bin auch stolzer Besitzer einer Lumix FT5. Bei solchen Kameras mit Positionsfunktion ist immer zu bedenken, dass diese die Geoposition allein und einzig aus den GPS- oder GLONASS-Satelittensystemen ermitteln. Das funktioniert allerdings nur richtig mit freiem Blick zum Himmel. Alles was Richtung Weltall im Weg ist oder das Wasser enthält verschlechtert die Positionierung. Wolken, Bäume, enge Täler oder Häuserschluchten verschlechtern die Qualität. In einem normalen Haus geht gewöhnlich gar nichts.
Bei Händies benutzen auch die Daten von Mobil- und WLAN-Netzen, In Auto eingebaute Navis benutzen die Trägheitsnavigation mit Beschleunigung und Richtung um die Positionsdaten zu präzisieren.
Speziell bei der LUMIX FT5 gibt es aber eine Funktion, die die Positionen alle 60s, 30s oder 15s aufzeichnet und diesen Track auch als KML-Datei ausgeben kann. Wenn man dann die Kamera in der Lenkertasche hat, kann man sich dann hinterher anschauen wo man war und wenn man zwischendurch ein Foto macht hat man auch schnell eine Ortung.
Nach oben   Versenden Drucken
#1324201 - 25.02.18 16:25 Re: digitale Kamera SONY [Re: Red Rooster]
s´peterle
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 12
Ein herzliches Hallo an die netten Forumsteilnehmer.
Zuerst vielen Dank für die vielen Hinweise zu „meinem“ Problem. Es hilft mir nur wenig, als ich die Komentare las, dass auch viele andere dieses oder zumndest ähnliche Probleme mit dem GPS-TAG haben. Das ich hier wohl einer Werbefalle aufgesessen bin, sehe ich jetzt auch. Es muss doch möglich sein, eine Digitalkamera zu bauen, bei der dies in angemessener Zeit funktioniert?!
Die „Arbeit“ mit Zusatzprogrammen mit denen ich die GPS – Koordinaten in das Foto einbringen kann, möchte ich mir nicht antun. Trotzdem auch hier ein Dank für den Tipp.
Die Frage die ich mir nun stelle, gibt es eine normale (Outdoor) – Kompaktkamera bei der das GPS – Signal in angemessener Zeit und das auch noch stabil (im Wald unter Bäumen – Zelt - …..) mir zur Verfügung stellt?
Welche Kompaktkameras habt ihr denn so im Einsatz bezogen auf ohne / mit Wasserdichtigkeit und mit GPS – TAG? Auch für mich interessant wäre der Zoombereich eurer Kamera.
So, jetzt bin ich mal gespannt ob mein Kamerawunsch mit GPS - TAG noch in Erfüllung gehen kann.....
D A N K E auch zu meinem erweiterten Nachtrag.
s´peterle
Nach oben   Versenden Drucken
#1324203 - 25.02.18 16:32 Re: digitale Kamera SONY [Re: s´peterle]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4921
Wenn selbst spezialisierte GPS Geräte und moderne Handys* nach dem Einschalten eine zeitlang brauchen, bis sie die Position haben, wie soll das dann eine Kamera können? Sofort geht nur wenn das GPS durchläuft - und dann kann man der Akkulaufzeitanzeige zuschauen, ohne dass einem langweilig dabei wird...

* bei denen geht es in Städten oft schneller, weil sie WLANs auswerten, deren Ortskarten automatisch geladen werden.

Dasselbe gilt für dichten Wald. Wenn da schon Garmin Probleme mit hat - Wasser blockt das Signal ab, und Blätter bestehen großteils aus Wasser - dann kann Sony auch nicht hexen.

Geändert von Spargel (25.02.18 16:35)
Nach oben   Versenden Drucken
#1324209 - 25.02.18 16:53 Re: digitale Kamera SONY [Re: s´peterle]
blue
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 340
Was das mit "Werbefalle" zu tun hat, weiß ich nicht. Zaubern können die GPS-Empfänger nicht, und zu diversen Störfaktoren wurde ja nun ausreichend geschrieben.
Nach oben   Versenden Drucken
#1324210 - 25.02.18 17:02 Re: digitale Kamera SONY [Re: s´peterle]
Hansflo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2895
In Antwort auf: s´peterle
Welche Kompaktkameras habt ihr denn so im Einsatz bezogen auf ohne / mit Wasserdichtigkeit und mit GPS – TAG?


Bei mir funktioniert die GPS-Funktion an der Lumix TZ10 relativ gut. Jedenfalls deutlich besser als am Nachfolgemodell TZ61. Die TZ61 zeichnet mit einem Foto nämlich keine GPS-Daten auf, solange sie kein aktuelles Signal empfängt, die TZ10 zeichnet immerhin das letzte Signal auf. Das mag zwar eine Minute alt sein, aber für meine Rad- und Bergtouren reicht mir die Genauigkeit. Ein halbwegs richtige Verortung ist mir allemal lieber als gar keine und die Genauigkeit reicht mir für meine Rad- und Bergtouren aus.

Ich werde jetzt aber trotzdem einmal einen Versuch mit dem Schritt über externe Software machen. Mal sehen, ob ich damit glücklicher werde.

Hans
Nach oben   Versenden Drucken
#1324237 - 25.02.18 18:45 Re: digitale Kamera SONY [Re: s´peterle]
wpau
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 89
Ich habe zwar keine Sony DSC-HX90V, aber eine Sony A99V von 2013, die dabei auch gerne Probleme machte.

Für meine A99 fand ich diese Lösung, die bei Dir auch funktionieren wird. Wenn die Kamera keine aktuellen GPS-Assist Daten hat, kann eine Initialisierung nach dem Einschalten schon einmal über 20 Minuten dauern.

Hier mein Vorgehen:

1. Die Datei assistme.dat von hier herunter laden

Sony assistme.dat

2. Auf der SD-Karte unter Private/SONY ein Verzeichnis GPS anlegen und die Datei dort hinein kopieren.

3. SD-Karte in die Kamera einlegen und starten

4. Im Menü unter GPS-Einstellungen nachsehen, ob dort das Datum aktualisiert wurde

Kamera nun draußen testen. Der GPS-Fix sollte nun unter 30 Sekunden liegen.

Diese Datei ist nun für 30 Tage gültig und muss nach Ablauf dieser Zeit wieder aktualisiert werden.

Geändert von wpau (25.02.18 18:45)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1324239 - 25.02.18 18:48 Re: digitale Kamera SONY [Re: Hansflo]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6019
In Antwort auf: Hansflo
... die TZ10 zeichnet immerhin das letzte Signal auf. Das mag zwar eine Minute alt sein,
.. wenn hierfür die letzte bekannte Position mit gutem Satellitenempfang, also die von Zuhause vor dem Losfahren oder die von letzten Foto von der vorigen Tour ist, wird es aber übel. Ich weiß nicht mehr welche Kamera das war, aber genau das hat die beim Einschalten der GPS-Funktion gemacht, solange sie keine aktuelle Position hatte.
War irgendein Review, bei dem die Tester genau dieses Verhalten definitiv als groben Bug kritisiert hatten. Dann lieber keine Daten als welche, die schlimmstenfalls irgendwo ganz anders auf dem Globus sind....

Geändert von MatthiasM (25.02.18 18:49)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1324262 - 25.02.18 20:26 Re: digitale Kamera SONY [Re: MatthiasM]
Hansflo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2895
In Antwort auf: MatthiasM
In Antwort auf: Hansflo
... die TZ10 zeichnet immerhin das letzte Signal auf. Das mag zwar eine Minute alt sein,
.. wenn hierfür die letzte bekannte Position mit gutem Satellitenempfang, also die von Zuhause vor dem Losfahren oder die von letzten Foto von der vorigen Tour ist, wird es aber übel. Ich weiß nicht mehr welche Kamera das war, aber genau das hat die beim Einschalten der GPS-Funktion gemacht, solange sie keine aktuelle Position hatte.


Hier gilt, wie sonst auch im Leben: ein bisschen mitdenken ist absolut hilfreich. Wenn ich nach einer Bahnfahrt eine Radtour starte, nehme ich als erstes sowohl das Garmin wie die Kamera in Betrieb. Auf dass sie unverzüglich tun, wofür sie gebaut wurden: sich zwecks Positionsbestimmung mit den Satelliten in Verbindung setzen.

Bis ich dann aufgesattelt habe und fahrbereit bin, passt die Ortung meist.

Hans
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1324269 - 25.02.18 21:25 Re: digitale Kamera SONY [Re: Hansflo]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6019
Der Bug war, daß die Kamera, obwohl sie noch nicht wußte, wo sie war, treudoof die aktuelle (unsyncronisierte) Uhrzeit mitsamt den Koordinaten von vor drei Wochen ins Bild geschrieben hatte, anstatt eben nix zu tracken. Solange die Kamera noch keine gültige Position hat, hat sie gefälligst keinen Unsinn zu schreiben sondern garnix.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1324273 - 25.02.18 21:50 Re: digitale Kamera SONY [Re: MatthiasM]
Hansflo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2895
Die Kernfrage ist hier offenbar das, was du die "gültige Position" nennst. Hier ist mir lieber, mit dem Bild wird die letzterfassten Position abgespeichert als gar keine. Diese muss für meine Ansprüche nicht metergenau sein, sondern wie gesagt ...

Mit einer drei Wochen alten hätte ich natürlich auch keine Freude, und um eben dieses zu verhindern, gebe ich Kamera und Garmin-Gerät vor dem Start die ein, zwei Minuten Zeit, die sie zur Ortung brauchen.

Die TZ61 schreibt tatsächlich erst eine Position zum Bild, wenn sie ganz aktuell ist.

Hans
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1324373 - 26.02.18 13:25 Re: digitale Kamera SONY [Re: Hansflo]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6019
Ich glaube, das, was die Kamera tun soll, ist auch Geschmackssache je nach Einsatzzweck.
Wenn die Kamera sofort beim Einschalten eine Position anzeigt, seh ich nicht unbedingt, WIE falsch die ist, und v.a. ab wann sie dann richtig ist, außer sie zeigt deutlich mit einem Symbol, daß es eine alte Position ist bzw. ab wann sie aktualisiert ist, oder ich starre aufs Display und sehe an den Koordinaten, sobald sie einen richtigen Satz um paar zig km gemacht hat = ab wann es "stimmt". Mir zumindest ist lieber, wenn sie nix ins Bild schreibt, solange es nicht aktualisiert wurde. Für meine Zwecke brauch ich "so genau wie gerade möglich" oder lieber garnix statt völlig daneben. Wenn ich meine Pentax anschalte, bei der ich GPS zuletzt im Sommer in Frankreich benutzt habe, braucht das Biest für einen neuen Fix hier in MUC erst mal 5 Minuten mindestens, aber ersatzweise französische Koordinaten nutzt mir dann noch weniger...
Nach oben   Versenden Drucken
#1324427 - 26.02.18 16:39 Re: digitale Kamera SONY [Re: s´peterle]
Andreas R
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 12869
Hallo Peter,

In Antwort auf: s´peterle
Doch nun komme ich zu meinem Problem: die Bilder können mit den GPS – Koordinaten versehen werden. Doch irgendwie findet die Kamera recht selten Satelitten. Nach dem wecken der Kamera dauert es ziehmlich lange (wenn überhaupt) dass das GPS – Signal auf dem Monitor aufleuchtet.


Dasselbe hatte ich mit einer Olympus-Kamera. Das "lustige" war, dass die Kamera erst nach dem Fotografieren die Position erfasst hat und diese Position dann beim nächsten Foto verwendet hat. Dadurch waren immer die Koordinaten des vorigen Foto-Ortes in den Dateien gespeichert. Also völlig unbrauchbar. Ich mag nämlich keine falschen Informationen. Dann lieber gar keine. Meine Kamera kann Tracks aufzeichnen, dann ist das GPS immer an, und das Problem tritt nicht mehr auf. Aber der Empfang ist schlecht und die Koordinaten eher geschätzt als zutreffend.

Letztlich habe ich es aufgegeben, das Kamera-interne GPS zu benutzen. Da ich ohnehin einen GPS-Empfänger am Fahrrad habe, gleiche ich die Daten nachträglich ab. Man darf nur nicht vergessen, die Kamera-Uhr mindestens einmal im Monat zu stellen.

Grüße
Andreas
Radreiseberichte aus vier Kontinenten: Liegerad-Fernweh

Geändert von Andreas R (26.02.18 16:39)
Nach oben   Versenden Drucken
#1324438 - 26.02.18 18:35 Re: digitale Kamera SONY [Re: Andreas R]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6019
Kann sein, daß bei den Olys das ein Bug war, den sie in diversen Foren verrissen hatten, und den Olympus inzwischen eventuell gefixt hat? Das war vor ein paar Jahren eines der Kriterien für eine damasl aktuelle Pentax WS-3 GPS und gegen eine damals aktuelle Olympus TG-3
Nach oben   Versenden Drucken
#1324677 - 28.02.18 07:39 Re: digitale Kamera SONY [Re: Hansflo]
Hansflo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2895
In Antwort auf: Hansflo
Ich werde jetzt aber trotzdem einmal einen Versuch mit dem Schritt über externe Software machen. Mal sehen, ob ich damit glücklicher werde.


Ich habe das gestern probiert und ich bin positiv überrascht. Das funktioniert tatsächlich mit wenigen Mausklicks für eine ganze Tagesausbeute an Fotos und liefert zu jedem Bild ein sauberes Ergebnis mit den exakten Geodaten aus dem Garmin-Track.

Da werde ich auf Reisen in Zukunft wohl auf die GPS-Funktion der Kamera verzichten, wodurch auch gleich ein ungleich größeres Angebot an reisetauglichen Kameras zur Verfügung steht, und nebenbei Akkukapazität gespart werden kann.

H.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1324826 - 28.02.18 21:46 Re: digitale Kamera SONY [Re: Hansflo]
Rad-Franz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 185
In Antwort auf: Hansflo

Da werde ich auf Reisen in Zukunft wohl auf die GPS-Funktion der Kamera verzichten, wodurch auch gleich ein ungleich größeres Angebot an reisetauglichen Kameras zur Verfügung steht, und nebenbei Akkukapazität gespart werden kann.

H.



Selber habe ich noch keine Kamera, die das kann. Bisher habe ich zumeist das Etrex zum Mitloggen dabei und mache nach dem Foto ein Bild vom Etrex mit den aktuellen Koordinaten, sodass man zu Hause noch weiß, wo das war.

Interessieren würde mich die Funktion an der Kamera, wenn so, wie früher an den Kleinbildkameras die Uhrzeiten eingeblendet wurden, einfach zusätzlich die GPS Koordinaten eingeblendet werden. Aber ob es das jemals geben wird?

Beste Grüße
Franz

Geändert von Rad-Franz (28.02.18 21:47)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1324832 - 28.02.18 22:36 Re: digitale Kamera SONY [Re: Rad-Franz]
Hansflo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2895
Das Abfotografieren der Koordinaten könntest du dir wirklich sparen und, wie soeben von mir erlebt, es funktioniert wirklich ganz einfach und die Geo-Daten stehen dann zuverlässig in den Exif-Daten.
Nach Gusto ziehst du dir die Bilder dann noch auf eine Karte und bekommst damit einen schönen Reiseverlauf.

Einblenden der Exif-Daten ins Bild? Im Kompaktkamerabereich wüsste ich da keine.

BG, Hans

Geändert von Hansflo (28.02.18 22:37)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1325061 - 01.03.18 20:34 Re: digitale Kamera SONY [Re: Hansflo]
Rad-Franz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 185
Servus Hans,

danke für die Info - sobald ich mir mal eine Kamera mit GPS kaufe, dann kann ich das ausprobieren.
Meine XP80 kann das noch nicht (glaub ich zumindestens).
Im Moment weiß ich immer noch nicht, welche es werden soll.
Meine XP macht zwar super Bilder unter Wasser und ist praktisch bei Regenwetter und bei Sturzgefahr, aber an schönen Tagen in der Dämmerung, kann man kaum das schöne Abendrot einfangen, weil einfach der Kontrast vom Himmel fehlt. Direkt in der Dunkelheit funktioniert sie wieder ganz gut.
Mal schauen, was es wird. Am liebsten wäre mir eine Vollformat Outdoorkamera mit 200mm Tele in der Größe, Gewicht und Preis von der XP80 lach. Aber das gibt's wohl nicht.


Beste Grüße
Franz

Geändert von Rad-Franz (01.03.18 20:36)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1325121 - 02.03.18 07:06 Re: digitale Kamera SONY [Re: Rad-Franz]
Hansflo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2895
Servus Franz,

das, was ich habe, funktioniert eben OHNE GPS-fähiger Kamera, also auch mit deiner XP80.

Im Prinzip eine simple Angelegenheit: jedes Foto speichert in den Exif-Dateien einen sekundengenauen Aufnahmezeitpunkt. Diesen verknüpfst du mit einem Track, den du über ein GPS-Gerät (Garmin, oder was auch immer) aufgezeichnet hast. So bekommt jedes Bild exakte Geo-Koordinaten zugeteilt.

Wie gesagt, im Prinzip eine simple Angelegenheit, und trotzdem hat mich überrascht, dass auch die Handhabung so simpel funktioniert. Du kannst dir also gerne die gewünschte Vollformat zulegen, auch wenn sie kein GPS hat.

Hans


Geändert von Hansflo (02.03.18 07:06)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1325211 - 02.03.18 21:10 Re: digitale Kamera SONY [Re: Hansflo]
Rad-Franz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 185
Servus Hans,
danke für den Hinweis - hab mir's soeben runtergeladen und werd's bei nächster Gelegenheit gleich mal testen. Kommende Woche bin ich eh in Espoo, hoffentlich komm ich ein bisserl zum Fotografieren, auch wenn's abends immer finster sein wird schmunzel .

Beste Grüße
Franz

Geändert von Rad-Franz (02.03.18 21:11)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >


www.bikefreaks.de