Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
6 Mitglieder (cterres, wolfgang 5, Holger, K.Racho, MMB, 1 unsichtbar), 12 Gäste und 196 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26260 Mitglieder
87886 Themen
1340230 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3601 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 3 von 3  < 1 2 3
Themenoptionen
#1321336 - 07.02.18 18:01 Re: Jacke für Radreise - Abends und im Notfall [Re: IndianaWalross]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17150
Versuchs mal mit der Formel für ein Ellipsoid:

V = Pi/12 * a * b * c (die drei verschiedenen Durchmesser)

Gerundet a * b * c / 4

schmunzel

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1321342 - 07.02.18 18:43 Re: Jacke für Radreise - Abends und im Notfall [Re: Toxxi]
Wendekreis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2963
Ich verwende keine mathematischen Formeln, um meine Kleidung zu definieren, aber die fehlerhafte Formel zur Volumenberechnung eines Ellipsoids ist mir aufgefallen. Für ein etwas besseren Verständnis und zur annähernden Volumen-Berechnung dieser Online-Rechner:
https://rechneronline.de/pi/ellipsoid.php
Gruß Sepp
Nach oben   Versenden Drucken
#1321346 - 07.02.18 18:59 Re: Jacke für Radreise - Abends und im Notfall [Re: Toxxi]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17150
Stimmt, meine Formel ist wirklich falsch. Neuer Versuch:

V = Pi/6 * a * b * c (die drei verschiedenen Durchmesser)

Gerundet a * b * c / 2

schmunzel

Gruß
Thoralf

PS: Nicht vergessen, dass in Ingos Beispiel die Durchmesser gegeben sind, in deiner verlinkten Formel aber die Halbmesser.
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1322416 - 14.02.18 11:53 Re: Jacke für Radreise - Abends und im Notfall [Re: marcus_r]
Andreas.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7
Meine Lieblingsjacke für Temperaturen von ca. 10 bis 15 Grad ist die

Arc'teryx atom sl hoody

+ warme Coreloft-Wattierung an Front, Rücken, Schultern aber nicht an den Ärmeln, dort nur windabweisendes Stretchmaterial
+ eng geschnitten, macht aber jede Bewegung mit
+ Kapuze (eher für unter dem Helm, flattert sonst)
+ ca 270g
+ sehr kleines Packmaß, gut komprimierbar

Guten Tag und willkommen im Forum. Es ist kein schöner Stil, sich hier im ersten Beitrag gleich mit einem platzierten Produktlink vorzustellen. Das weckt den Verdacht, dass du dich nur zu Werbezwecken hier angemeldet hast.

Beiträge von dir zum Thema Radreisen sind gern willkommen. Villeicht stellst du dich im Treffpunkt erst mal vor? schmunzel

Gruß Thoralf für Das Team


Geändert von Toxxi (14.02.18 13:20)
Änderungsgrund: Werbung entfernt
Nach oben   Versenden Drucken
#1322421 - 14.02.18 13:00 Re: Jacke für Radreise - Abends und im Notfall [Re: Andreas.]
IndianaWalross
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1141
In Antwort auf: Andreas.
Meine Lieblingsjacke für Temperaturen von ca. 10 bis 15 Grad ist die

Arc'teryx atom sl hoody
+ sehr kleines Packmaß, gut komprimierbar


Könntest du das mal etwas konkreter in Zahlen ausdrücken?

Das schreiben sie nämlich allesamt von ihren Outdoorjacken, und am Ende sind es dann 3l+ oder so. Was in einem 60l Rucksack natürlich winzig erscheint, aber in einer 4l Rahmentasche als Beispiel ist das monströs zwinker

Meine Mountain Equipment Dewline als Beispiel ist auch sehr gut komprimierbar, wenn man bedenkt dass ich die bis 0°C problemlos mit T-Shirt drunter tragen kann. Allerdings bleiben da locker 3l über, selbst wenn ich sie nochso zusammenknüdel.

Meine neue Arete kann mit selbem Unterhemd aber hauchdünnem Microfleece Lonsleeve drunter auch 0°C, bringt aber bei annähernd selbem Gewicht wie die Dewline nur so maximal 1,5l Packmaß mit. Gut ich muss die nicht bei 0°C tragen, und im Sommer schlepp ich dann natürlich auch keinen Microfleece extra mit usw. Aber nur mal so zum Vergleich.
Nach oben   Versenden Drucken
#1322427 - 14.02.18 13:26 Re: Jacke für Radreise - Abends und im Notfall [Re: Andreas.]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17150
In Antwort auf: Andreas.
warme Coreloft-Wattierung an Front, Rücken, Schultern aber nicht an den Ärmeln, dort nur windabweisendes Stretchmaterial

Das ist irgendwie nicht das, was ich für abends zum Draußensitzen für geeignet halte. Das sollte das Ding schon durchgehend isoliert sein.

Und wahrscheinlich interessiert das den Frager überhaupt nicht mehr. Der war seit über 4 Wochen nicht mehr im Forum angemeldet.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1322437 - 14.02.18 14:55 Re: Jacke für Radreise - Abends und im Notfall [Re: Toxxi]
IndianaWalross
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1141
Sehe ich genau so - alles was nicht rundum winddicht ist, lässt einen dann abends beim wohl doch eher gemütlich/geselligen rumlümmeln schnell frieren. Insbesondere wenn man eh müde / erschöpft und ausgekühlt ist.

Naja vielleicht kann ja noch der eine oder andere Nutzen daraus ziehen, auch wenn der Themenstarter keine Lust mehr zu haben scheint.
Nach oben   Versenden Drucken
#1322498 - 14.02.18 22:05 Re: Jacke für Radreise - Abends und im Notfall [Re: IndianaWalross]
Andreas.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 3 von 3  < 1 2 3


www.bikefreaks.de