Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
23 Mitglieder (winoross, Radreisender, knism, sheckley666, Gina, 7 unsichtbar), 62 Gäste und 234 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26260 Mitglieder
87882 Themen
1340187 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3601 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1321811 - 10.02.18 14:47 Weißrussland / Belarus
kia62
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 16
Hallo
Ich möchte nächstes Jahr im Juni oder September von Mahiljou (Weißrussland) nach Klaipeda in Litauen fahren. Möchte ohne Zelt reisen und in Pensionen oder Hotels übernachten. Mein Tagesschnitt sollte bei cirka 70 km liegen. Hat jemand Erfahrung mit Übernachtungen in Weißrussland? Vielen Dank im voraus.
Lutz
Nach oben   Versenden Drucken
#1321894 - 11.02.18 11:45 Re: Weißrussland / Belarus [Re: kia62]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17150
In Antwort auf: kia62
Hat jemand Erfahrung mit Übernachtungen in Weißrussland? Vielen Dank im voraus.

Das ist an sich recht unproblematisch. In vielen kleineren Städten gibts es Hotels für den schmalen Geldbeutel (ca. 20 $ pro Nacht). In größeren Städten sind Hotels teurer, da gibts es aber auch Hostels. In Zweifelsfalle durchfragen.

Mobiles Internet (fünf Balken LTE) gibts in Weißrussland nahezu überall, auch auf dem Dorf. Booking.com funktioniert dort sehr gut. Du kannst ja vorher schon mal grob schauen, wie hoch die Dichte an Übernachtungen ist.

Mein Erfahrungen sind vom Juli 2017.

Gruß
Thoralf

PS: Du weißt, dass du ein Visum brauchst?
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1322023 - 12.02.18 08:09 Re: Weißrussland / Belarus [Re: kia62]
matatu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30
Ich bin im Juli 2016 von Minsk nach Vilnius geradelt. Im Land völlig problemlos. Das erforderliche Visum wurde jedoch erst erteilt, nachdem ich für jeden Mitradler Hotelbuchungen nachweisen konnte.
Nach oben   Versenden Drucken
#1322068 - 12.02.18 12:47 Re: Weißrussland / Belarus [Re: matatu]
kia62
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 16
Hallo Thoralf und matatu
Vielen Dank für Eure Antwort, es stimmt mich schon mal positiv und ich freue mich jetzt schon auf die Tour. schmunzel Das ich ein Visum benötige ist mir bekannt, aber muß ich alle Hotels vorher buchen, oder reicht eines aus? Leider gibt es kaum Reiseberichte aus diesem Land. Wünsche Euch allzeit gute Fahrt.
Gruß Lutz
Nach oben   Versenden Drucken
#1322082 - 12.02.18 14:18 Re: Weißrussland / Belarus [Re: kia62]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17150
In Antwort auf: kia62
Das ich ein Visum benötige ist mir bekannt, aber muß ich alle Hotels vorher buchen, oder reicht eines aus?

Jein.

Wenn du ein Touristenvisum willst, dann musst du alles vorbuchen. Das haben uns Reisende, die wir in Belarus getroffen haben, mehrfach bestätigt.

Wenn du ein Privatvisum willst, dann brauchst du eine einladende Person. Wir haben uns von der Minsk Cycling Community einladen lassen.

Schau mal hier, da sind viele Infos zusammengetragen:
http://radreise-wiki.de/Wei%C3%9Frussland
Schau unter "Einreisebestimmungen".

In jedem Falle GAAAAANZ wichtig: Sich im Land registrieren lassen, spätestens 5 Tage nach der Einreise. Hotels machen das automatisch für dich. Wenn du das nicht machst, gibt es einen Riesenärger bei der Ausreise.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1322163 - 13.02.18 09:45 Re: Weißrussland / Belarus [Re: kia62]
moorea
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 181
Wir waren im Jahr 2016 in Belarus. Die Einreise bei Brest gestaltete sich schwierig, weil an diesem Grenzübergang nur motorisierte Fahrzeuge ins Land dürfen. Wir sind dann auf die Bahn umgestiegen.

Wir hatten nur ein erstes Hotel in Brest beim Antrag für das Visum angegeben. Alle restlichen Übernachtungen (auch ein paarmal wild zelten) haben wir im Land selbst organisiert, bei Hotelbuchungen über booking.com. Es war bei uns nicht nötig, alle Übernachtungen bereits im voraus gebucht zu haben.

Die Registrierung wurde wohl im ersten Hotel gemacht. Ob dies auch bei den restlichen Übernachtungen geschah wissen wir nicht. Wir haben jedenfalls nirgends etwas dafür gemacht.
Unsere Reise ging u.a. von Brest über Minsk nach Vilnius. Bei der Ausreise nach Litauen gab es wegen der Fahrräder keine Probleme.

Geändert von moorea (13.02.18 09:46)
Nach oben   Versenden Drucken
#1322166 - 13.02.18 10:10 Re: Weißrussland / Belarus [Re: moorea]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17150
Ah, dass es in Brest nicht geht, wusste ich auch nicht. Ist das eine Autobahn?

In Antwort auf: moorea
Wir hatten nur ein erstes Hotel in Brest beim Antrag für das Visum angegeben. Alle restlichen Übernachtungen (auch ein paarmal wild zelten) haben wir im Land selbst organisiert, bei Hotelbuchungen über booking.com. Es war bei uns nicht nötig, alle Übernachtungen bereits im voraus gebucht zu haben.

Echt? Merkwürdig... das ist mittlerweile definitiv anders. Das wurde uns auch mehrfach bestätigt, und steht auch auf der Seite der Botschaft.

Oder ihr hattet einfach Glück bei der Bearbeitung. schmunzel

In Antwort auf: moorea
Die Registrierung wurde wohl im ersten Hotel gemacht. Ob dies auch bei den restlichen Übernachtungen geschah wissen wir nicht. Wir haben jedenfalls nirgends etwas dafür gemacht.

Wieso wisst ihr das nicht? Das sieht man doch auf der Rückseite der Einreisekarte, ob weitere Registrierungen gemacht wurden. Hier sind z.B. drei Stück drauf:

http://radreise-wiki.de/Datei:Registration_Belarus.jpg

Mit einem Touristenvisum reicht eine einmalige Registrierung (laut Botschaft). Vermutlich registrieren die einen später trotzdem.

Bei der Ausreise wurden nochmal Kontrollfragen gestellt, wo wir überall gewesen sind, obwohl das ja aus den Registrierungen eindeutig hervorging. War nicht schlimm, aber man sollte auf sowas einfach eine Antwort wissen.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1322169 - 13.02.18 10:31 Re: Weißrussland / Belarus [Re: moorea]
alder
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 203
In Antwort auf: moorea
Die Einreise bei Brest gestaltete sich schwierig, weil an diesem Grenzübergang nur motorisierte Fahrzeuge ins Land dürfen.
Wir hatten nur ein erstes Hotel in Brest beim Antrag für das Visum angegeben. Alle restlichen Übernachtungen (auch ein paarmal wild zelten) haben wir im Land selbst organisiert, bei Hotelbuchungen über booking.com. Es war bei uns nicht nötig, alle Übernachtungen bereits im voraus gebucht zu haben.
Ist auch 1:1 meine Erfahrung. An kleineren Grenzübergängen ist die Einreise per Fahrrad aber kein Problem.
Nach oben   Versenden Drucken
#1322234 - 13.02.18 15:34 Re: Weißrussland / Belarus [Re: Toxxi]
moorea
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 181
In Antwort auf: Toxxi
Ah, dass es in Brest nicht geht, wusste ich auch nicht. Ist das eine Autobahn?

Nein, es ist keine Autobahn, aber eine größere Straße. Vielleicht wie so eine Bundesstraße bei uns. Wir wurden von den polnischen Zöllnern anstandslos durchgelassen, standen dann jedoch auf der anderen Seite der Brücke vor weißrussischen Grenzbeamtinnen, die sich telefonisch bei ihren Vorgesetzten rückversicherten und uns nicht weiter fahren ließen. Ein anderer Reisender konnte uns glücklicherweise übersetzend helfen. Wir hatten dann die Wahl, uns einen LKW, Bus o.ä. zu suchen, der uns mit über die Grenze nähme oder aber wir radelten zurück zur letzten polnischen Stadt. Was wir dann machten, um von dort aus mit der Bahn zu fahren.

In Antwort auf: Toxxi
Wieso wisst ihr das nicht? Das sieht man doch auf der Rückseite der Einreisekarte, ob weitere Registrierungen gemacht wurden.

Diese Einreisekarte habe ich gar nicht mehr angeschaut... zwinker


In Antwort auf: Toxxi
Bei der Ausreise wurden nochmal Kontrollfragen gestellt, wo wir überall gewesen sind, obwohl das ja aus den Registrierungen eindeutig hervorging. War nicht schlimm, aber man sollte auf sowas einfach eine Antwort wissen.

An die Ausreiseprozedur kann ich mich nicht mehr genau erinnern, aber es gab keinerlei Probleme.
Nach oben   Versenden Drucken
#1322432 - 14.02.18 14:04 Re: Weißrussland / Belarus [Re: moorea]
kia62
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 16
Noch mal vielen Dank für die Informationen und den tollen Reisebericht.
Gruß Lutz
Nach oben   Versenden Drucken
#1338391 - 22.05.18 10:25 Re: Weißrussland / Belarus [Re: kia62]
tonycyclesghost
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 27
Ich bin im Juli in Weissrussland unterwegs. Das Visum hab ich bereits. Ich war dann unsicher, wo ich (von der Ukraine kommend) über die Grenze fahren kann. Bin dann noch mal zum Konsulat in München und hab nachgefragt. Die haben mir dann gesagt, dass alle Straßenübergänge auch für Fahrräder geeignet sind, allerdings mit drei Ausnahmen. Pieszatka, Brest und Damatschawa lassen keine Radler durch.
Gruß,
Tony
-----------------------------------
Always look on the bright side of life
Nach oben   Versenden Drucken
#1338761 - 23.05.18 21:36 Re: Weißrussland / Belarus [Re: tonycyclesghost]
Uwe Radholz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5083
In Antwort auf: tonycyclesghost
....... Die haben mir dann gesagt, dass alle Straßenübergänge auch für Fahrräder geeignet sind, allerdings mit drei Ausnahmen. Pieszatka, Brest und Damatschawa lassen keine Radler durch.



Ob du das gerade ins Wiki einträgst?
Da gibt es schon einen Bezug.


Gruß Uwe
Nach oben   Versenden Drucken
#1339499 - 28.05.18 22:59 Re: Weißrussland / Belarus [Re: tonycyclesghost]
bk1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2144
Unterwegs in Schweiz

In Antwort auf: tonycyclesghost
Ich bin im Juli in Weissrussland unterwegs. Das Visum hab ich bereits. Ich war dann unsicher, wo ich (von der Ukraine kommend) über die Grenze fahren kann. Bin dann noch mal zum Konsulat in München und hab nachgefragt. Die haben mir dann gesagt, dass alle Straßenübergänge auch für Fahrräder geeignet sind, allerdings mit drei Ausnahmen. Pieszatka, Brest und Damatschawa lassen keine Radler durch.

Bei Brest gibt es zwei Grenzübergänge. Pieszatka finde ich nicht.

Du solltest für Grenzübertritte etwas Zeit einplanen, sagen wir 1-2 Stunden.
Nach oben   Versenden Drucken
#1339513 - 29.05.18 07:11 Re: Weißrussland / Belarus [Re: bk1]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17150
Eine Übersicht über die Grenzübergänge ist hier:
http://gpk.gov.by/en/maps/

In Brest gibt es nur einen. Der Übergang ein paar km weiter nördlich heißt Kozlovichi (Kukuryki).

In Antwort auf: bk1
Pieszatka finde ich nicht.

Hier:

https://www.google.de/maps/place/52%C2%B...044!4d23.358603

Auf Weißrussisch Piaščatka, auf Polnisch Połowce.

In Antwort auf: bk1
Du solltest für Grenzübertritte etwas Zeit einplanen, sagen wir 1-2 Stunden.

Eine Stunde ist das absolute Minimum bei günstigen Bedingungen.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (29.05.18 07:15)
Nach oben   Versenden Drucken
#1339695 - 29.05.18 23:16 Re: Weißrussland / Belarus [Re: Toxxi]
bk1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2144
Unterwegs in Schweiz

Und hier kann man sehen, welche Grenzübergänge zu Polen die Bemerkung "*It is allowed to cross the State Border by bicycle." aufweisen:

  • «Bruzgi»
  • «Berestovica»

und welche "*It is not allowed to cross the State Border by bicycle." aufweisen:
  • «Brest, motorway»
  • «Domachevo»
  • «Peschatka»
  • «Kozlovichi»

Erstaunlich, dass es die Mehrheit der Grenzübergänge mit Polen betrifft. Mit der Ukraine sieht es ganz anders aus, da sind alle freigegeben, aber man muss darauf achten, ob sie überhaupt Ausländer durchlassen oder nur Bürger der beiden Anrainerstaaten des Übergangs. Auch nach Litauen und Lettland kann man jeden Übergang mit dem Fahrrad benutzen, wenn ich es richtig gelesen habe.
Nach oben   Versenden Drucken
#1339750 - 30.05.18 14:04 Re: Weißrussland / Belarus [Re: bk1]
tonycyclesghost
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 27
In Antwort auf: bk1
Mit der Ukraine sieht es ganz anders aus, da sind alle freigegeben, aber man muss darauf achten, ob sie überhaupt Ausländer durchlassen oder nur Bürger der beiden Anrainerstaaten des Übergangs.

Genau! So ist zum Beispiel der Ukr-Belarus Übergang "Mochro" zulässig (ein internationaler Übergang), dagegen der einige km östlich davon "Niviel" nur für Anrainer, also nicht zulässig für den deutschen Radler.
Gruß,
Tony
-----------------------------------
Always look on the bright side of life
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de