Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
23 Mitglieder (winoross, Radreisender, knism, sheckley666, Gina, 7 unsichtbar), 62 Gäste und 234 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26260 Mitglieder
87882 Themen
1340187 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3601 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1318042 - 14.01.18 17:54 Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen
DieterFfm
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 333
Hi,

ich will in Basecamp meine nächste Urlaubsroute planen. Dabei versuche ich natütlich, innerhalb meiner möglichen Etappenlängen am Ende Campingplätze annähernd zu treffen.
Ich habe noch keine Routen erstellt, weiß aber schon so ziemlich die Wege, die ich fahren will. Mit dem Lineal kann man ja durch Klick auf 'Knickpunkte' des Wegs so ungefähr die Etappenlänge ausmessen.
Wenn aber der nächste 'Knickpunkt' außerhalb der angezeigten Karte liegt, müsste ich mit dem Handsymbol die Karte bewegen. Dabei verliere ich die bisher augemessene Wegelänge. Natürlich könnte ich das bisherige Ergebnis aufschreiben und weitermessen. Kennt jemand eine bessere Möglichkeit?
Ich könnte z.B. in gpsies planen, hoffe aber, dass es auch in Basecamp geht. Dort setze ich nämlich die Wegepunkte, aber die dann erstellten Routen sind einfach eine Katastrophe.

Viele Grüße
Dieter
Nach oben   Versenden Drucken
#1318043 - 14.01.18 18:00 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: DieterFfm]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6568
Unterwegs in Deutschland

Hallo Dieter!
Nimm doch mal die Pfeiltasten. schmunzel
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte
Nach oben   Versenden Drucken
#1318044 - 14.01.18 18:01 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: DieterFfm]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 7056
Hallo Dieter,

wenn ich mit der Routen zufrieden bin, dann konvertiere ich die Routen in Tracks. Die Tracks teile ich dann an den gedachten Etappenpunkten. Für diese Teilstücke kann man sich die Länge mit einem Doppelklick einfach anzeigen.

Gruß
Detlef
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.Forumstreffen Edersee 2014
Nach oben   Versenden Drucken
#1318050 - 14.01.18 18:27 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: Deul]
DieterFfm
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 333
Hallo Detlef,
In Antwort auf: Deul
wenn ich mit der Routen zufrieden bin, dann konvertiere ich die Routen in Tracks. Die Tracks teile ich dann an den gedachten Etappenpunkten. Für diese Teilstücke kann man sich die Länge mit einem Doppelklick einfach anzeigen.

ich habe das Problem, dass ich sehr viele Wegepunkte setzen müsste, um eine sinnvolle Route generiert zu bekommen, deren Länge ich ablesen kann. Ich fahre so ca. 130-150km am Tag und navigiere eigentlich von Wegepunkt zu Wegepunkt mit den Richtungspfeilen (oldschool wie auf den Papierkarten grins) . Dabei können zwei Wegepunkte mal locker 50km auseinander liegen. Die daraus generierten Routen kann man für Entfernungsbestimmung nicht annähernd nutzen.

Ich glaube, Markus ('cyclist') hat 's.

Vielen Dank
Dieter
Nach oben   Versenden Drucken
#1318051 - 14.01.18 18:28 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: cyclist]
DieterFfm
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 333
In Antwort auf: cyclist
Hallo Dieter!
Nimm doch mal die Pfeiltasten. schmunzel


Genau das war's. Wäre nie darauf gekommen. Vielen Dank
Dieter
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1318056 - 14.01.18 18:47 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: DieterFfm]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 7056
Ich generiere die Routen nicht mit Wegpunkten, ich "Ziehe" die Routen so lange bis es passt. Wegpunkte setze ich nur sehr wenige, wie Endpunkte einer Tagesetappe, oder was was ich unbedingt auf dem Weg sehen will. Von daher liegen die Wegpunkte auch weit auseinander.

Viele Grüße
Detlef
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.Forumstreffen Edersee 2014
Nach oben   Versenden Drucken
#1318063 - 14.01.18 19:05 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: DieterFfm]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6568
Unterwegs in Deutschland

Hallo Dieter!
Je nach verwendeter Karte musst du auch andere Routingeinstellungen oder Profile verwenden. Dann klappt es auch mit dem Routen erstellen.

Mit Wegpunkten zu planen oder unterwegs zu navigieren, wäre mir zu aufwendig. Ich plane, wie Detlef, eine Route, konvertiere diese zu einem Track, optional teile ich den Track am jeweiligen Tages- oder Teiletappenende. Dann sehe ich auch wie lang der jeweilige Track ist.
Unterwegs dann entweder Track-Routing oder zielbezogenes Teilstreckenrouting (Abstecher vom Track zum CP/Shop/Fährhafen oder anderem Zielpunkt, oder zurück zum ursprünglichen Track).
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1318064 - 14.01.18 19:08 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: Deul]
DieterFfm
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 333
Hallo Detlef
In Antwort auf: Deul
Ich generiere die Routen nicht mit Wegpunkten, ich "Ziehe" die Routen so lange bis es passt. Wegpunkte setze ich nur sehr wenige, wie Endpunkte einer Tagesetappe, oder was was ich unbedingt auf dem Weg sehen will. Von daher liegen die Wegpunkte auch weit auseinander.

Viele Grüße
Detlef

schätze, ich kann Basecamp nicht so gut bedienen, wie Du und ich es bräuchte weinend.
Ich verstehe nicht so ganz, wie Du eine Route "ziehen" kannst. Ich verfahre so: an wichtigen Punkten wie Abzweigungen vom bisher befahrenen Radwanderweg, oder Ausfahrten aus großen Ortschaften, setze ich Wegepunkte und lasse mir dann eine Route generieren. Die ist zwar nicht gut brauchbar , aber auf den Navi nutze ich die Richtungs-Navigation, schon um mir von den dicken Linien nicht die Wegequalität (fahre mit Hennings Karten) überdecken zu lassen.

Wie könnte ich jetzt eine solche Route verändern, ohne weiter Wegepunkte dazwischenzusetzen? Wie kann ich eine Route mit "ziehen" anpassen?

LG
Dieter
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1318068 - 14.01.18 19:18 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: DieterFfm]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 7056
Ich erstelle eine Route schon in relativ kurzen Teilstücken zwischen Startpunkt und Ziel. Dann mache ich einen Doppelklick auf das Teilstück das mir nicht passt, und kann danach diese Teilstück dahin ziehen wo ich eigentlich fahren will. So gehe ich dann Teilstück für Teilstück vor bis ich dann am Ziel bin.

Danach wir dann die Route zum Track konvertiert und ist dann fertig. Interessante Punkt setze ich dann dazwischen als Wegpunkte. das sind dann aber nur 2 - 3 pro Route.

Komm doch mal zum Stammtisch, dann kann ich den Laptop mitbringen und es dir zeigen, das ist schneller und weniger missverständlich.

Gruß
Detlef
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.Forumstreffen Edersee 2014

Geändert von Deul (14.01.18 19:19)
Nach oben   Versenden Drucken
#1318071 - 14.01.18 19:29 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: DieterFfm]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6568
Unterwegs in Deutschland

Hallo Dieter!
Da ja noch direkt zum Thema passend ent-Off-topic gesetzt. schmunzel

Besorg dir doch mal das BaseCamp Handbuch von Hr. Zellhöfer Klick, kostet 10,-€ Schutzgebühr.

Die passenden Routingeinstellungen sollten auf der Seite der jeweiligen Karte zu finden sein. Z.B. für Openfietsmap hier.

Dann eine Route erstellen, wenn irgendein Abschnitt nicht passt, direkt mit Strg+Z (oder Bearbeiten --> Rückgängig, bzw. mit dem entsprechenden Icon in der Kopfleiste) einen Schritt zurück, dann ein paar Hundert Meter zuvor einen neuen Routingpunkt setzen --> Ergebnis ok? Dann weiter, wenn nicht, wieder rückgängig machen und noch ein Stück zurück. Alternativ auch auf eine nicht routingfähige Karte umschalten, den fehlerhaften Abschnitt per Luftlinie routen, dann wieder auf die andere Karte umschalten.
Zum Schluss die Route konvertieren, Farbe ändern, Namen ändern, teilen, Ausrutscher ausradieren, einzelne Abschnitte per "Punkt verschieben" ändern.

Probier es einfach mal!
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte
Nach oben   Versenden Drucken
#1318077 - 14.01.18 19:51 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: cyclist]
DieterFfm
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 333
Hallo Markus
In Antwort auf: cyclist
Hallo Dieter!
Da ja noch direkt zum Thema passend ent-Off-topic gesetzt. schmunzel

Besorg dir doch mal das BaseCamp Handbuch von Hr. Zellhöfer Klick, kostet 10,-€ Schutzgebühr.

Die passenden Routingeinstellungen sollten auf der Seite der jeweiligen Karte zu finden sein. Z.B. für Openfietsmap hier.

Dann eine Route erstellen, wenn irgendein Abschnitt nicht passt, direkt mit Strg+Z (oder Bearbeiten --> Rückgängig, bzw. mit dem entsprechenden Icon in der Kopfleiste) einen Schritt zurück, dann ein paar Hundert Meter zuvor einen neuen Routingpunkt setzen --> Ergebnis ok? Dann weiter, wenn nicht, wieder rückgängig machen und noch ein Stück zurück. Alternativ auch auf eine nicht routingfähige Karte umschalten, den fehlerhaften Abschnitt per Luftlinie routen, dann wieder auf die andere Karte umschalten.
Zum Schluss die Route konvertieren, Farbe ändern, Namen ändern, teilen, Ausrutscher ausradieren, einzelne Abschnitte per "Punkt verschieben" ändern.

Probier es einfach mal!

vielen Dank für die Tipps, werde ich mit Sicherheit mal probieren.
Ich nutze den Navi (Montana) eigentlich 'nur' als Kartenersatz, bin halt noch 'Papierkarten-Fan', deshalb auch die Richtungs-Navigation mit den Pfeilen. Trotzdem muss man natürlich sinnvoll planen.
Mit Hennings Karten werden Radwanderwege gekennzeichnet, ohne die Wegequalität, die ja beim vollgeladenen Reiserad wichtig ist, zu überdecken. Und ein Track widerspricht dem, obwohl ich auch schon nach Tracks gefahren bin (Pustertal, Radweit, usw.).

LG
Dieter
Nach oben   Versenden Drucken
#1318080 - 14.01.18 19:59 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: DieterFfm]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6568
Unterwegs in Deutschland

Hallo Dieter!
Zitat:
Und ein Track widerspricht dem, obwohl ich auch schon nach Tracks gefahren bin (Pustertal, Radweit, usw.).
Nö, warum?
Du planst ja schließlich so, als würdest du dir auf einer Papierkarte einen Track mit einem Buntstift o.ä. einzeichnen. Unabhängig ob da nun eine Radroute/-weg lang geht, oder nicht. Genau das ist meine oben beschriebene Vorgehensweise.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte
Nach oben   Versenden Drucken
#1318094 - 14.01.18 20:35 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: cyclist]
DieterFfm
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 333
Hallo Markus,
In Antwort auf: cyclist
Hallo Dieter!
Zitat:
Und ein Track widerspricht dem, obwohl ich auch schon nach Tracks gefahren bin (Pustertal, Radweit, usw.).
Nö, warum?
Du planst ja schließlich so, als würdest du dir auf einer Papierkarte einen Track mit einem Buntstift o.ä. einzeichnen. Unabhängig ob da nun eine Radroute/-weg lang geht, oder nicht. Genau das ist meine oben beschriebene Vorgehensweise.

vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt.
Beim Planen, und darum ging es ja, ist Deine Vorgehensweise super, werde ich mir mal beizeiten genauer anschauen.
Nur während der Fahrt einem Track zu folgen, der ja auf dem Weg mit einer Linie dargestellt wird, hilft mir nicht wirklich, denn er überscheibt die Darstellung der Wegequalität in Hennings Karten. Deshalb fahre ich ja nur in Ausnahmen nach einem Track. Aber ich kann ja bei der Planung, wenn die Route steht, entsprechend meiner bisherigen Vorgehensweise Wegepunkte setzen.
Oder habe ich mal wieder etwas missverstanden?

LG
Dieter
Nach oben   Versenden Drucken
#1318096 - 14.01.18 20:38 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: DieterFfm]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17150
Hallo Dieter,

für diese Art Grobplanung,wie weit es ca. von A nach B ist, ist Google Maps unschlagbar gut. Viel besser als Basecamp.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1318104 - 14.01.18 21:26 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: DieterFfm]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6568
Unterwegs in Deutschland

Hallo Dieter!
Aber du weißt doch bei der Planung zuhause, was du am liebsten fahren möchtest. Sprich Trampelpfad mit tiefen Untergrund in dem man gerne auch bis zur Nabe versackt (s. mein Profilbild grins ), befestigtem Waldweg, oder doch lieber geteerten Flussradweg, oder ...? schmunzel
Und wenn dein Rad nicht ausschließlich für die allerbesten Untergründe ausgelegt ist, dann sollte das doch kein Problem sein? Und ansonsten ist sicher auch sinnvoll, den Blick auf den Weg/die Straße voraus zu richten, als nur auf das Display! zwinker
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte
Nach oben   Versenden Drucken
#1318151 - 15.01.18 08:56 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: DieterFfm]
Radix
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 390

Du kannst die "Alt" Taste drücken und mit dem Mausrad hoch/runter scrollen, bzw. "Shift-Alt" und mit dem Mausrad links/rechts scrollen.

“When man invented the bicycle he reached the peak of his attainments.” Elizabeth West


Geändert von Radix (15.01.18 09:07)
Nach oben   Versenden Drucken
#1318822 - 20.01.18 14:37 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: Toxxi]
schorsch-adel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5016
Zitat:
für diese Art Grobplanung,wie weit es ca. von A nach B ist, ist Google Maps unschlagbar gut. Viel besser als Basecamp.

habs gerade ausprobiert: ein 400 km-Radweg ist mit Google Maps in einer Sekunde erstellt. Bis hingegen Basecamp eine Strecke berechnet, bist Du die schon halb gefahren.

So langsam fällt mir nicht mehr viel ein, was Basecamp besser kann als andere.
Nach oben   Versenden Drucken
#1318825 - 20.01.18 14:57 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: schorsch-adel]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2715
In Antwort auf: schorsch-adel

habs gerade ausprobiert: ein 400 km-Radweg ist mit Google Maps in einer Sekunde erstellt. Bis hingegen Basecamp eine Strecke berechnet, bist Du die schon halb gefahren.
na ja, ob eine in einer Sekunde von wem auch immer per automatischem Routing erstellte Streckenführung über eine Distanz von 400 km auch nur annähernd für eine Radreise geeignet ist, darf doch wohl stark angezweifelt werden. schmunzel Aber wenn's gefällt . . . .
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1318831 - 20.01.18 16:17 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: schorsch-adel]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6568
Unterwegs in Deutschland

Hallo!
Also ich lasse mir lieber mehr Zeit bei der Planung und habe anschließend dafür eine, für mich gut geeignete Strecke, als das ich schnell mit der Planung durch bin. Wenn es nur darum geht, bei Kurzstrecken z.B. (Bahnhof-JH o.ä.) dann schaue ich vorher lieber mit MapSource nach der möglichen Route. Auch wenn ich irgendwo mit dem Auto mal hin will, geht das mit Mapsource (mit einer aktuellen CityNavigator-Karte) schneller, als mit irgendeinem online basiertem Werkzeug.

Ein direktes Langstrecken-Routing mit BaseCamp ist sinnlos (Punkt A nach B bei Entfernung >10km), wenn denn dabei eine für einen selbst sinnvolle Route heraus kommen soll.

Für denjenigen, dem es egal ist, wo die Route lang führt, mögen solche Funktionen wichtig zu sein. Für das Erstellen von schönen Touren (bezogen auf die eigenen Wünsche), wie es bei Radreisen üblich sein sollte, ist BaseCamp weiterhin sehr gut geeignet.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte

Geändert von cyclist (20.01.18 16:17)
Nach oben   Versenden Drucken
#1318850 - 20.01.18 20:19 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: schorsch-adel]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17150
In Antwort auf: schorsch-adel
So langsam fällt mir nicht mehr viel ein, was Basecamp besser kann als andere.

Es gibt ein für mich einmaliges Feature, das mich bei Basecamp hält:

Man kann exakt auf der Karte planen, die auch auf dem Navi ist. Mit exakt der gleichen Kartendarstellung. schmunzel

Obendrein kann Basecamp sehr gut alle meine jemals gefahrenen Tracks verwalten.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1318851 - 20.01.18 20:21 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: hopi]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17150
Es ging hier um eine Grobplanung! Um mal eben fix herauszufinden, ob es von Tirana nach Sofia eher 500 oder eher 2000 km sind, dafür ist Google Maps ganz prima. Die Feinplanung mache ich auch nicht damit, völlig klar.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1318854 - 20.01.18 20:40 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: Toxxi]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2715
In Antwort auf: Toxxi
Es ging hier um eine Grobplanung! Um mal eben fix herauszufinden, ob es von Tirana nach Sofia eher 500 oder eher 2000 km sind, dafür ist Google Maps ganz prima. Die Feinplanung mache ich auch nicht damit, völlig klar.
das ist schon irgendwie richtig. Ich fand nur den reichlich plakativen Vergleich in dem Beitrag, auf ich reagiert habe, wenig aussagekräftig, ja, schon fast aberwitzig. schmunzel
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#1318898 - 21.01.18 11:13 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: Toxxi]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1687
In Antwort auf: Toxxi
Hallo Dieter,

für diese Art Grobplanung,wie weit es ca. von A nach B ist, ist Google Maps unschlagbar gut. Viel besser als Basecamp.

Gruß
Thoralf
für diese Grobplanung ist für mich BRouter "unschlagbar". Das feintuning des daraus resultierenden Tracks findet bei mir aber ebenfalls in Basecamp statt.

Gruß Rolf
Erst anhalten, dann absteigen!
Nach oben   Versenden Drucken
#1318917 - 21.01.18 13:43 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: Wuppi]
moo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 213
Brouter Web ist halt.auf Smartphones kaum bis nicht nutzbar im Gegensatz zu GoogleMaps.
Gruß,
Oliver
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1318925 - 21.01.18 14:40 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: moo]
martinbp
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1763
In Antwort auf: moo
Brouter Web ist halt.auf Smartphones kaum bis nicht nutzbar im Gegensatz zu GoogleMaps.

Warum? Ich nutze Oruxmaps als Kartendarstellung und in erster Linie Openandromaps-Karten auf dem Smartphone. Brouter funktioniert da ohne Probleme, offline.
Nach oben   Versenden Drucken
#1318957 - 21.01.18 17:29 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: moo]
mbhh
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 429
In Antwort auf: moo
Brouter Web ist halt.auf Smartphones kaum bis nicht nutzbar im Gegensatz zu GoogleMaps.

Das mag dir so vorkommen, das Gegenteil ist aber der Fall. Voraussetzung ist natürlich, dass man weiß, wie man BRouter effektiv auf einem Smartphone nutzt.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1319027 - 22.01.18 08:29 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: mbhh]
nachtregen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2098
In Antwort auf: mbhh
In Antwort auf: moo
Brouter Web ist halt.auf Smartphones kaum bis nicht nutzbar im Gegensatz zu GoogleMaps.

Das mag dir so vorkommen, das Gegenteil ist aber der Fall.

Das stimmt m.E. schon, was moo sagt. Brouter Web ist ja letztlich eine Demo, um auf dem Computer zu zeigen, was Brouter auf dem Smartphone leisten kann. Der Fehler ist eher Brouter Web statt Brouter zu benutzen.
--
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1319035 - 22.01.18 09:43 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: nachtregen]
Radix
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 390

Das Web Frontend der BRouter online Version ist vielleicht eine Art Demo für mögliche Frontends unter denen die BRouter offline Version genutzt werden kann, obwohl schon das online Web Frontend für meine Zwecke sehr gut funktioniert. Ich plane allerdings nicht vor der Mäusekinoleinwand eines Smartphones, sondern sowohl unterwegs - sofern wirklich notwendig -, als auch in erster Linie im Vorfeld vor einem etwas größeren Display. BRouter selbst hat kein eigenes offline Frontend, da ist immer eine passende Kartenapp eines Fremdherstellers notwendig. Die berechneten Tracks sollten allerdings die selben sein, wie die mit der offline Version berechneten, da das online Frontend (Webbrowser) fütternde online Backend (Routing Algorithmus auf dem Server) sicherlich das selbe ist, wie das der offline Version, mit dem Vorteil dass online für das Web Frontend immer die aktuellsten BRouter Routingdaten im Backend verwendet werden (öhm, davon gehe ich jetzt mal aus) und man diese nicht wie bei der offline Version manuell auf dem Smartphone aktualisieren muss.

“When man invented the bicycle he reached the peak of his attainments.” Elizabeth West


Geändert von Radix (22.01.18 09:46)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1319055 - 22.01.18 11:58 Re: Basecamp: Länge eines Wegs ausmessen [Re: nachtregen]
mbhh
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 429
Stimmt, mein Fehler, es ging um die Webversion und die ist auf dem Smartphone wirklich nicht zu gebrauchen, da sie dafür ja auch nicht gedacht ist .
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de