Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
26 Mitglieder (19matthias75, mooselem, Alfo, silbermöwe, Schwabenmathias, MatthiasM, 14 unsichtbar), 84 Gäste und 100 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26260 Mitglieder
87881 Themen
1340113 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3601 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1313157 - 03.12.17 16:30 Neuseeland Januar bis März 18
travelguido
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 14
Hallo,
am 10.1.18 fliege ich mit Emirates von Frankfurt via Dubai- Auckland nach Queenstown. (Bis 1.4.18) Es ist meine dritte Tour auf Neuseeland.
Dieses mal werde ich allerdings auch zu Fuß unterwegs sein, also einige Tracks gehen und wo es mir gefällt auch mal 2-3 Tage verweilen. Am 12.1. komme ich in Queenstown an und radle dann nach Te Anau, dort starte ich am 16.1. für 3 Tage auf den Kepler Track.
Danach über Milford Sound nach Bluff. Dort rüber nach Stewart Island incl. Rakiura Track ab dem 25.1. Danch dann der lange Weg (per Rad) über Wanaka- Haast- Westcoast immer gen Norden. Den Heaphy Track möchte ich dann noch gehen. So nach ca.6 Wochen werde ich auf die Nordinsel übersetzen. Dann bleiben noch 5 Wochen bis Cape Reinga.
Sollte jemand zu der Zeit in die selbe Richtung unterwegs sein, über Gleichgesinnte würde ich mich freuen, ob auf ein Bier abends, eine Tagesetappe oder wenn es paßt auch länger.
Wie Ihr seht ist noch nicht alles durchgeplant, mach ich für gewöhnlich auch nicht. Allerdings muß man sich für einige Tracks anmelden, daher ist eine gewisse Planung dafür notwendig. Auf der Nordinsel werde ich wohl Egmont und Tongaria Nationalpark ansteuern und Northland/Cape Reinga im März ist gesetzt.
Ich bin ein junggebliebener Mittvierziger. Auf Facebook kann man mich sehen, Guido Pelz-Goslar. Sehr spärlich die Seite, aber ein paar Bilder sind drauf. Etappenlängen meist so um 70-100km. Mein Fahrstil würde ich als sportlich entspannt bezeichnen. Übernachtung meist im Zelt oder BBH Backpacker Hostel o.ä. Am 1.4.18 fliege ich dann wieder zurück nach Deutschland. Sollte noch jemand überlegen, Zeit und die Möglichkeit haben, mach es, wir leben nur einmal. Alter/Geschlecht spielt für mich keine Rolle auf die Tour bezogen.
Über Kommentare/Anregungen etc. freue ich mich.
Grüsse Guido
Nach oben   Versenden Drucken
#1314333 - 12.12.17 10:43 Re: Neuseeland Januar bis März 18 [Re: travelguido]
_SCHOKO_minza
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 42
Hallo Guido,
bin derzeit auch am überlegen von Mitte Januar (leider nicht ganz so lange wie du) bis Mitte Februar einmal von Auckland nach Queenstown zu radeln.
Würde mich auch freuen, wenn ich unterwegs auf jmd. Gleichgesinnten treffe, egal ob auf ein Bier abends, eine Tagesetappe oder je nach dem.

Hast du irgendwelche Tipps für mich? Irgendwelche Must-See oder Must-Do´s oder Don´ts?
Welches Kartenmaterial empfiehlst du denn?
Nimmst du dein Fahrrad mit nach NZ?

Etappenlänge + Übernachtungen mache ich wohl ähnlich wie du.

Vielen Dank im Voraus für deine Hilfe!
Viele Grüße
Julia
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1314381 - 12.12.17 16:16 Re: Neuseeland Januar bis März 18 [Re: travelguido]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4782
Ein Reisebericht nach der Tour hier im Forum wäre schön!
Hier nur privat unterwegs (Gewerblich: Autor)
Nach oben   Versenden Drucken
#1314495 - 13.12.17 19:57 Re: Neuseeland Januar bis März 18 [Re: _SCHOKO_minza]
travelguido
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 14
Hallo Julia,
die Antwort zu den must-see's ist schwer pauschal zu beantworten, es gibt sehr viel was man dort machen kann und die Geschmäcker sind verschieden. Ich empfehle Dir den Lonely Planet Reiseführer Neuseeland, dort wirst Du genug Inspiration finden. In den Backpacker Unterkünfte findest Du ohne Ende Info's und von den anderen Reisenden sowieso.
Als Tipp würde ich Dir empfehlen schon die Westcoast auf der Südinsel mitzunehmen, macht den Weg aber länger. Queenstown - Auckland in 4 Wochen finde ich arg sportlich, vergesse nicht das es fast nur rauf und runter geht. Aber man kann auch Teilstrecken mit dem Bus,teilweise auch mit dem Zug zurücklegen.

Beim Kartenmaterial habe ich keine besondere Empfehlung. Ich habe mir dort eine gekauft. Es gibt nicht so viele Straßen wie z.B. in Deutschland. Bestell Dir eine im Buchladen oder online, da kannst Du nicht viel falsch machen. Über den Google Play Store kannst Du Dir auch eine Karte von Neuseeland kostenfrei aufs Smartphone laden und diese offline nutzen. Den Lonely Planet habe ich übrigens auch als E-Book. Mache ich aber nur aus Gewichtsgründen, ein richtiges Buch finde ich schon besser.

Mein Reiserad nehme ich mit, ich fliege mit Emirates. Dort hat man 30kg Freigepäck plus 7kg Handgepäck. Das Rad zählt zum Freigepäck mit dazu, man hat keine Extrakosten für das Rad mehr, allerdings sind die Tickets keine Schnäppchen. Da must Du bei Air China schauen o.ä. Ich packe alles in einen Radkarton. So einer wo neue Bikes in Radläden angeliefert werden.
Emirates fliegt übrigens direkt von Dubai nach Neuseeland, also kein Zwischenstopp in Australien.
Grüsse Guido
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1314496 - 13.12.17 20:01 Re: Neuseeland Januar bis März 18 [Re: ro-77654]
travelguido
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 14
Wird mir sicherlich was einfallen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1314540 - 14.12.17 09:55 Re: Neuseeland Januar bis März 18 [Re: _SCHOKO_minza]
dhomas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1667
Da die Frage nach dem Kartenmaterial kam, kann ich nach wie vor den Pedaller's Paradise empfehlen. Gibt's dort in den meisten Buchläden. Da sind so ziemlich alle Routen kreuz und quer durch Neuseeland in Worten beschrieben, zusammen mit Attraktionen entlang der Strecke. Alles natürlich mit echtem Kiwi-(Anti-)Humor.

Zusätzlich dazu wäre natürlich noch eine normale Übersichtskarte empfehlenswert.
"For if truth is in wine, then 'tis all but a whim
To think a man's true when the wine's not in him."

Geändert von dhomas (14.12.17 09:55)
Nach oben   Versenden Drucken
#1314596 - 14.12.17 17:57 Re: Neuseeland Januar bis März 18 [Re: dhomas]
_SCHOKO_minza
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 42
Vielen Dank!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1315575 - 23.12.17 10:44 Re: Neuseeland Januar bis März 18 [Re: _SCHOKO_minza]
_SCHOKO_minza
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 42
Hätte noch eine Frage zur Fähre von Picton - Wellington:

Buchst du da voraus und kommt da das Rad einfach kostenlos (wie z.B. auf griechischen Fähren) mit?

Geändert von _SCHOKO_minza (23.12.17 10:44)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1315616 - 24.12.17 12:25 Re: Neuseeland Januar bis März 18 [Re: _SCHOKO_minza]
fema
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 117
Unterwegs in Singapur

Bei bluebridge oder interislander kannst du dir die exakten Preise raussuchen. Kurzform: Gegebenenfalls lohnt es sich, im Voraus zu buchen, da es dann eventuell günstiger ist und du außerdem vermeidest, dass die Fähre vielleicht ausgebucht ist. Das Fahrrad kostet bis zu 15 Dollar, gegebenenfalls fallen auch Kosten für Übergepäck an.

Beide Links sind übrigens ohne großen Aufwand über eine Suchmaschine zu finden, wenn man beispielsweise die Suchbegriffe “nz ferry“ verwendet. zwinker
Mark
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1317339 - 10.01.18 09:20 Re: Neuseeland Januar bis März 18 [Re: _SCHOKO_minza]
fema
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 117
Unterwegs in Singapur

Ich bin mittlerweile mit der Fähre von Wellington nach Picton gefahren, und zwar mit bluebridge. Das Fahrrad war kostenlos, obwohl es noch irgendwo auf der Webseite heißt, es koste 10 Dollar. Ich hatte vier Ortliebs, einen Rucksack und eine Lenkertasche dabei. Zwei Taschen mit jeweils 30 Kg sind als Check-in-Gepäck im Preis inbegriffen, der Rucksack und die kleine Lenkertasche gingen als Handgepäck mit. Für die zwei übrigen Ortliebs hatte ich Übergepäck gebucht, jeweils 10 Dollar. Der Fahrpreis war dank der früheren Buchung nur 53 Dollar, insgesamt hat es also 73 Dollar gekostet, was aktuell rund 44 Euro entspricht. Wie ich später gesehen habe, hätte ich mir das Übergepäck wohl sparen können, zwei Leute hatten die Taschen einfach am Rad gelassen und sind offenbar damit durchgekommen. Allerdings sind die Taschen dann halt auch unbewacht.

Die Fahrt dauert rund dreieinhalb Stunden und ist äußerst interessant. Auf der Fähre hat es richtig chillige Sessel und große Panoramafenster, alles recht edel - da kommt schon so ein bisschen Kreuzfahrtfeeling auf. Und die Landschaft war vor allem in den Sounds der Südinsel unglaublich beeindruckend!

Vorausbuchen ist auf jeden Fall sinnvoll. Teilweise sind die Fähren schon zwei drei Tage im Voraus ausgebucht, gerade aktuell in der Hochsaison. Es sind dann auch die regulären Tarife nicht mehr erhältlich, nicht nur saver Tickets. Außerdem würde ich nicht allzu knapp planen und ggf. einen Tag Puffer einbauen. Meine zuerst gebuchte Fähre wurde am Abend vorher wegen Wind gecancelled, da musste ich dann einen Tag später fahren.
Mark
Nach oben   Versenden Drucken
#1320139 - 30.01.18 13:23 Re: Neuseeland Januar bis März 18 [Re: travelguido]
diemitdemFahrrad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2
Hallo Guido,
darf ich fragen, wie du dein Fahrrad heimwärts verpacken wirst? Besorgst du dir vor Ort einen Karton oder befördert EMIRATES zur Not auch ohne? Wie bekommst du den Karton vom Fahrradladen zum Flughafen? Fragen über Fragen :-)
Wenn du noch ein paar Insider Tipps für mich hast.. immer gerne! Bin so langsam etwas nervös vor meiner bisher längsten (Flug-)Reise down under..
Viele Grüße
Marion
Nach oben   Versenden Drucken
#1320208 - 31.01.18 09:57 Re: Neuseeland Januar bis März 18 [Re: diemitdemFahrrad]
travelguido
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 14
Hallo Marion, frage am besten ein paar Tage vor Abflug bei einem Radhändler nach einem Radkarton. Manche Flughäfen verkaufen auch Radkartons. Ob Emirates das Rad ohne Verpackung mitnimmt weiß ich nicht, rufe einfach bei Emirates an und Frage nach. Grüße aus Balclutha/NZ, Guido
Nach oben   Versenden Drucken
#1320210 - 31.01.18 10:04 Re: Neuseeland Januar bis März 18 [Re: diemitdemFahrrad]
travelguido
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 14
Und zum Radtransport zum Flughafen, die Unterkünfte in Flughafennähe sind darauf eingstellt und helfen weiter wie es am besten und günstigsten geht. Wird sich alles ergeben, wirst sehen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1325511 - 05.03.18 09:49 Re: Neuseeland Januar bis März 18 [Re: travelguido]
JohannesRad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3
Hey Guido!
Spiele mit dem Gedanken diesen Winter auf Neuseeland zu verbringen. Da ich für mein Leben gerne Radreise und Wandere (auf Neuseeland sollte man beides tun, da bin ich bei dir!!!), dachte ich, dass könnte gut passen. Ich bin 27 Jahre alt und würde meinen Fahrstil ähnlich beschreiben. Ebenfalls finde ich die Idee gut, an manchen Orten zu verweilen bzw. eine Mehrtagestour zu Fuß einzubauen. Mischung aus Planung und "Unplanung" passt auch. Mischung aus Zelt und Hostel klingt perfekt.
Auf Facebook habe ich dich nicht gefunden. Kannst mich gerne mal adden, wenn du magst: "Johannes Potschun".
Liebe Grüße aus Koblenz
Nach oben   Versenden Drucken
#1326169 - 08.03.18 21:04 Re: Neuseeland Januar bis März 18 [Re: travelguido]
Seniorradler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 196
Neuseeland ist ein tolles Land
und teilweise ist es atemberaubend was man an Eindrücken erleben kann !!!

In 10 Wochen auf der Nord+Südinsel trafen wir nur 11 Radler auf den Straßen an
mit klassischem Fernreise-Gepäck am Rad.

Wenn da kaum sonst Radler zu sehen sind, wird das wohl einen guten Grund haben ?

Radler mit denen wir ins Gespräch kammen waren alle aus dem Süden von Deutschland beheimatet, und Ihnen ging es wie uns : "SO ein tolles Land und es wäre ja "supi zu radeln" wenn es "nicht soooo hillig" wäre.
Seitdem weiß ich nun auch was man unter hillig versteht = nämlich nicht endende schweißtreibende Bergfahrten und die Abfahrtstrecken sind oft so kurz das an eine Verschnaufpause kaum zu denken ist.
Hat auch einen Vorteil für die Gesundheit, weil man 10kg und mehr automatisch verlieren kann, wenn man es tut und durchhält. Die Straßen sind schmal und kaum Standstreifen oder Radwege wie wir diese in DE so kennen.
Ist schon im wörtlichen Sinne ein Abenteuer auf den Landstraßen außerhalb von Städten mit dem Fahrrad das Land zu erkunden.

Bei der täglichen Beanspruchung von Mensch und Material sollte das Fahrrad durchhalten können, und weit mehr als Diskounter-Qualität haben.

Ist bestimmt auch toll am Ende des Tages todmüde den Sonnenuntergang zu betrachten, und tolle Eindrücke mit in den Schlaf zu nehmen.
Muss man gemacht und erlebt haben und es wird unvergesslich bleiben was man sich freiwillig antut.

In diesem Sinn, .
Was Du tun willst tue es jetzt, weil Morgen könntest du keine Zeit mehr dazu haben ...

Meint Seniorradler-67




Nach oben   Versenden Drucken
#1326209 - 09.03.18 10:37 Re: Neuseeland Januar bis März 18 [Re: JohannesRad]
travelguido
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 14
Hi Johannes,ich bin gerade in Taumarunui. Morgen geht es westwärts auf die Forgotten Road Richtung Egmont Nationalpark. Dort werden wieder die Wanderschuhe geschnürt. Die 3er Kombi aus Radeln, Tracks und chillen paßt für mich wunderbar. Wenn Du es einrichten kannst, mach es. Berge sind da,klar. Meide die stärker befahrenen Strecken. Im App Store gibt es die App Great Rides, dies sind reine Radrouten. Level 2-3 kann man auch mit Gepäck fahren. Einige bin ich gefahren, z.B. den West Coast Wilderness Biketrail oder den Otago Central Rail Trail.
Beste Grüße aus Neuseeland, Guido
Nach oben   Versenden Drucken
#1326216 - 09.03.18 11:15 Re: Neuseeland Januar bis März 18 [Re: Seniorradler]
travelguido
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 14
Schöner Bericht, Du hast neben den Bergen noch den Wind,die Hitze und den Regen vergessen. Man sollte eine gute Basis auf dem Rad mitbringen sonst ist man im falschen Land unterwegs. Fernradler sehe ich aber deutlich mehr hier. Welche Monate warst Du unterwegs? Außerdem läuft hier gerade die Tour Aotearoa (touraotearoa.nz) Eine Radfernfahrt ohne Wettkampfcharakter von Cape Reinga nach Bluff, ca.3000km. Die erkennt man allerdings. Man muß die Strecke in 30 Tagen schaffen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1326294 - 10.03.18 02:17 Re: Neuseeland Januar bis März 18 [Re: travelguido]
Seniorradler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 196
Hitze ...nein , und wir hatten von Anfang Januar bis März immer sonniges Wetter (wenn Engel reisen ...). Unterwegs hörtem wir von Anderen von sehr langen Regentagen, und wir brauchten nicht einmal die Regenkluft auspacken.

Die übers Land verteilten "örtlichen Trail" muss man erst anfahren um diese dann geniesen zu können.

Ein "völlig anderes Radeln-Tun" ... und das sollte man bei der Tour-Planung berücksichtigen.

Es soll/wird an den Radwegeausbau außerhalb der Städten schon gedacht ... und bis das dann kommt bleibt NZ ein nicht ganz ungefährliches Radlerabenteuer.

Und "uriges Abenteuer" will man ja haben, und das ist in NZ garantiert !



Was Du tun willst tue es jetzt, weil Morgen könntest du keine Zeit mehr dazu haben ...

Meint Seniorradler-67





Geändert von Seniorradler (10.03.18 02:27)
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de