Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
18 Mitglieder (Pedaltiger, KonstantinK, 2171217, Hollandradfahrer, cterres, Uki53, daroccox, 5 unsichtbar), 84 Gäste und 196 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26176 Mitglieder
87663 Themen
1336563 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3630 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1277695 - 17.04.17 18:42 touren und alltagsrad für freundin
bob.schwarz
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 5
hallo leute,
vielleicht könnt ihr mir helfen.

ich suche für meine freundin nen neues alltags und tourenrad.
leider habe ich keine zeit etwas aufzubauen, daher also ein komplettrad. preis so ca. 1000€
gerne soll es ein stahlrahmen sein.

ich hatte bis jetzt an ein intec T07 gedacht. bin mir aber der größe und den 28zoll nicht sicher.
sie ist ca 1,60 gross. bei dem T07 wäre die kleinste rahmengröße 42cm.
altnativ wäre natürich auch ein intec m01 mit 26zoll in einer kleinen größe denkbar.

hier in berlin gibt es einige läden, die glaube ich ihre hausmarken auf intecrahmen aufbauen. ansonsten gibt es die vsf fahrradmanufaktur mmodelle und auch noch froschrad und so.
aber soweit ich weiss eben alles nur in 28zoll.
was meint ihr?

viele grüße bob
Nach oben   Versenden Drucken
#1277699 - 17.04.17 19:08 Re: touren und alltagsrad für freundin [Re: bob.schwarz]
Gudereit
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 44
Hallo bob.schwarz,

etwas wenig Hintergrundinfos. Was verstehst Du unter Alltagsrad und was unter Tourenrad?
Alltagsrad kann ein Hollandpanzer sein, Tourenrad für welche Touren?
1,6m Körpergröße lässt auch nicht unbedingt die Entscheidung zwischen 28" und 26" zu.
Bitte mal mehr Infos, dann kann Dir hier auch geholfen werden.
Welche Bremsen, Schaltung, blablabla... usw...
Gruß, Gudereit
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1277702 - 17.04.17 19:25 Re: touren und alltagsrad für freundin [Re: bob.schwarz]
manfredf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2293
Ich habe den Verdacht, dass das Budget mit Alu leichter einzuhalten ist, wenn da noch das ein- oder andere Zubehör dazukommt. Ich würde es aber weder am Material noch an der Laufradgröße festmachen, sondern an Passform und Ausstattung.

Das ganze ist mit Starrgabel geplant, nehme ich an ?
Nach oben   Versenden Drucken
#1277703 - 17.04.17 19:34 Re: touren und alltagsrad für freundin [Re: bob.schwarz]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2609
Die "Lehrmeinung" hie rim Forum ist ja, dass bei 160cm eher ein 26er zu empfehlen ist.
Meine Frau fährt trotzdem ohne probleme seit vielen Jahren 28er Räder.

Hat für mich u.a. den Vorteuil, dass ich Reifen und Schläuche nur in einer Größe vorhalten muss.

Wenn Deine Freundin,wie meine Frau, ein Leichtgewicht ist, wäre es eventuell wichtiger auf das Gewicht des Fahrrades zu achten, damit sie zB selbst in einen Zug oder über ein paar Stufen tragen kann.
Das würde dann eventuell gegen Stahl sprechen.

Gruß
Olaf
Nach oben   Versenden Drucken
#1277705 - 17.04.17 19:59 Re: touren und alltagsrad für freundin [Re: Gudereit]
bob.schwarz
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 5
hey gudereit,
vielen dank für die schnelle antwort.
ok dann hol ich mal etwas weiter aus.

vom radtyp dachte ich schon in richtung trekkingrad. also für den alltag mit schutzblechen und ledlicht per dynamo. arbeitsweg ca. 9km eine richtung. also sitzposition etwas sportlicher. nicht aufrecht wie aufm hollandrad. kein
gern vbrake vor scheibe oder hydraulik. da einfacher.
reifenbreite eher ab 32mm. ich fahre 38mm. schlechte neuköllner straßen.
schaltung bin ich mir noch uneins. für alltag eher nexus premium als kette. wollen nicht in die berge. ansonsten kette. deore reicht.

zu den touren. mehrtages bis vielleicht max. 2 wochen touren mit camping in europa. wobei ich das meiste mit front und backroller trage. sie zwei backroller und rolle drauf. vom gelände eher befestigt, bis max waldautobahn. keine alpenüberquerung.

meine frage 26 oder 28 zoll ging eher in die richtung, ob 28 zoll mit etwas breiteren reifen für sie eher zum hochrad motiert. bzw dachte ich das bei kleineren rahmen in bezug auf die geometrie 26 zoll mehr sinn machen würde. hab da aber keine ahnung. war nur so eine vermutung.

Grüße Bob
Nach oben   Versenden Drucken
#1277710 - 17.04.17 20:25 Re: touren und alltagsrad für freundin [Re: bob.schwarz]
nöffö
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1360
Guck an, noch einer, der für seine besseres Hälfte ein Rad sucht... Ich bin auch gerade dabei. Meine Frau ist nämlich nur 154 cm lang, Schrittlänge 67 cm.

Als Patria-Fahrer hab ich dann bei denen in den Internet-Seiten geblättert und bin auf das Patria Petite gestossen, das speziell für kurzgeratene Frauen gedacht ist. Das möchte meine Frau dann Probe fahren, wenn wir mal wieder in Deutschland sind.

Das Petite ist allerdings nicht ganz günstig, aber vielleicht trotzdem für Dich interessant.

Noch was: Patria bietet jede Menge Farbvarianten an, was (nicht nur) für Frauen auch relevant sein mag schmunzel

Viel Glück beim Suchen!
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1277722 - 17.04.17 22:13 Re: touren und alltagsrad für freundin [Re: bob.schwarz]
tourist
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 90
http://maxx.de/de/bikes/trekking28/bikes.php?name=CROSSMAXX_26&id=81
ab xs Rahmen
sehr durchdacht, aber vermutlich anderes Preiniveau: www.velotraum.de
sonst noch: poison bikes, maxcycles
Nach oben   Versenden Drucken
#1277857 - 18.04.17 19:45 Re: touren und alltagsrad für freundin [Re: bob.schwarz]
Nordlicht
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 416
Moin Bob,

ich fahre 2 Räder vonner Fahrradmaufaktur mit Anglaisrahmen, da ich bei Diamantrahmen Probleme mit dem Aufsteigen habe.

Das T 100 habe ich als Stadtrad und mir 40er Bereifung montieren lassen. Bei dem Budget wäre noch etwas für Auf-/Umrüstung übrig. zwinker Das T 500 habe ich als Reiserad und mir gleich beim Kauf eine Stahlgabel montieren lassen, andere Reifen 37er, anderen Lenker und Vorbau. Als Sattel hatte ich noch einen gut eingefahrenen Brooks B 67. Beim Vorbau habe ich einige probiert.

Patria dürfte wohl wg. des Budegts nicht in die engere Auswahl kommen?

Ich bin mit beiden Rädern sehr zufrieden und halte beide für Allrounder.
Ich habe keine Macken, das sind alles Special Effects.
Nach oben   Versenden Drucken
#1277871 - 18.04.17 20:42 Re: touren und alltagsrad für freundin [Re: bob.schwarz]
Roadster
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 485
Hallo!
Habe meiner Schwester mal einen schönen Marin-Rahmen aufgebaut, den sie nicht wirklich nutzt und verkaufen möchte. 26 Zoll aus den 90ern. V-Brakes, Schutzblech, Beleuchtung ... alles dran.
Interesse?
Dann am besten PN.

Viele Grüße
Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#1278770 - 23.04.17 17:30 Re: touren und alltagsrad für freundin [Re: bob.schwarz]
bob.schwarz
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 5
Hallo,
danke erstmal für die Tipps.

Hm vom Gefühl würde ich auch eher zum 26 Zoll tendieren.
Vor Allem wenn es etwas breitere Reifen sein sollen. Eher 40mm um auch noch etwas mehr Komfort zu haben. Obwohl es natürlich schon praktischer wäre, wenn Sie die gleiche Laufradgröße wie ich fahren würde. Zwecks Ersatz auf Tour.

Patria wird leider eher nicht im Budget liegen.

Trekkingräder in 28Zoll gibt es ja zur Zeit viele. Sogar in Stahl. Leider hab ich bis jetzt nicht wirklich viele Optionen in 26Zoll gefunden. Das Intec M01 gibt es in kleinen Größen.
Habt ihr da vielleicht noch andere Ideen bzw Vorschläge?

Vielleicht muss ich dann doch auch noch mal in der Alu Abteilung schauen, obwohl mir Stahl natürlich lieber wäre. Gerade Alu mit Federgabel wiegt am Ende auch wieder das gleiche.

Grüße Bob

Geändert von bob.schwarz (23.04.17 17:36)
Nach oben   Versenden Drucken
#1278775 - 23.04.17 17:55 Re: touren und alltagsrad für freundin [Re: bob.schwarz]
cterres
Mitglied
anwesend und fröhlich anwesend
Beiträge: 1943
Poison hat gerade recht viele 26"-Teile im Ausverkauf. Rahmen, Laufräder, etc..
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
#1278787 - 23.04.17 19:33 Re: touren und alltagsrad für freundin [Re: bob.schwarz]
Lord Helmchen
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1182
Hi, mit einem Tausender würde ich einfach ein paar Radläden in der Gegend besuchen und ein solides, ordinäres Trekkingrad in passender Größe kaufen nach dem Probefahren.

Stahl ist zur Zeit zwar der allerletzte Schrei und zeugt beim trendbewussten gebildeten Besitzer mindestens von so viel technischem Kniff wie vor 10 Jahren Carbon und in den 90ern das neuartige Alu. Egal ist das Rahmenmaterial im üblichen Nutzungsrahmen trotzdem. Nimm doch einfach von einem vernünftigen Hersteller das, was zur Zeit gut erhältlich und erprobt ist. Für einen Tausender bekommst Du ganz bestimmt kein Rad mit einem Rahmen, der die paar Vorteile von Stahl ausspielen kann.

Bei einer leichten Person schließe ich mich oben an - auf leichtes Radgewicht achten lohnt sich. Das beißt sich natürlich mit dem geringen Preis un der Vollausstattung. Da könnte man nochmal drüber nachdenken. Ich würde dann wohl nach einem guten, gebrauchten Trekkingrad für 800-1000 Euro suchen.
Gruß, Manfred
Nach oben   Versenden Drucken
#1317419 - 10.01.18 17:00 Re: touren und alltagsrad für freundin [Re: bob.schwarz]
bob.schwarz
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 5
Hallo ins Forum,

ich wollte jetzt schon seit Ewigkeiten mal zurückschreiben wie die Radsuche für meine Freundin ausgegangen ist.
Ich hatte euren Tipp eines ordninären Trekkingrades in 28Zoll beherzigt und war in einigen Berliner Läden unterwegs. Ich tendierte dann stark zu einem VSF T500, da es auch etwas leichter ist.
Ich hatte meiner Freundin eine Ergonomieberatung auf dem Velochecker bezüglich der Größenbestimmung ans Herz gelegt. Leider ergab die Egronomieberatung, dass selbst in der kleinsten Größe das T500 ein viel zu langes Oberrohr hat. Leider konnte der Laden auch nichts anderes passendes anbieten, alles zu groß und 26 Zoll wird eigentlich fast gar nicht mehr verkauft.

Da es bis zur bevorstehenden Tour nicht mehr viel Zeit war, sind wir am Ende dann doch wieder beim Intec M01 gelandet, welches in Rahmenhöhe 41 und viel kürzeren Oberrohr laut Velochecker gut passt.
Die Maße aus der Beartung am neuen Rad eingestellt und fertig.

Mit Deore Komplettausstattung für 1000€ ist es grund solide, zwar kein Leichtgewicht, aber erfüllt seinen Zweck sehr gut. Sie ist ohne Testfahrt direkt eine Tour von Dresden über Prag bis kurz vor Wien mitgefahren und ist in allem sehr zufrieden mit dem Rad.
Jetzt fährt sie täglich ihren Arbeitsweg von insgesamt 20km damit und schleppt es auch jeden Tag ins 1.OG in die Wohnung.

Vor allem die Ergonimieberatung hat sehr gut geholfen, da ich mir bei ihrer Körpergröße nicht sicher mit der Rahmengröße war. Auch das einstellen von Vorbaulänge und Höhe und so, geht an so einem Gerät schneller zu testen.

viele Grüße Bob
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de