Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
1 Mitglieder (Astronomin), 70 Gäste und 309 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28762 Mitglieder
96148 Themen
1505874 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2606 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >
Themenoptionen
#1223648 - 09.07.16 17:08 ALPEN, Fragen an die Experten ....
Placebo
Nicht registriert
Hallo Zusammen,
mich (44 Jahre) reizt schon seit einiger Zeit eine Alpenüberquerung mit dem Fahrrad. Dabei treten bei mir einige Fragen auf, für deren beantwortung ich sehr dankbar wäre.

Die Tourlänge sollte so ca. 4-5 Tage dauern (Eher kürzer). Fahrrad mit 4 Taschen und Zelt werden dabei sein. Es sollten keine große Anzahl von Pässen auf der Strecke sein. Ich kann mich da noch nicht einschätzen. Trotzdem wäre es auch schön, dass Gefühl der Höhe(Weitsicht) zu erleben, und nicht nur durch die Täler zu fahren. Möglichst nur gerine Anteile im rauhen Gelände und noch wichtiger nicht dauerhaft an gut befahrenen Straßen. Beides ist OK, sollte aber nicht zu einseitig sein. Eine gute Mischung halt. Ich möchte mich schon fordern, aber auch die Zeit haben, die Alpen zu genießen. Um so einsamer und abgelegener, um so besser.
Gibt es Dinge, an die ein Flächländer nicht denkt ?
Schwierige Wetterbedingungen, schnelle Wetterwechsel, Engpässe Verpflegung
Navigation per GPS, Wegsperrungen usw....

Ich bin auf diese doch recht einfach wirkende Route gestoßen. Wäre aber wohl eher
der einfachste Weg...
http://www.gps-tour.info/de/touren/detail.59213.html

Eine GPX Datei wäre natürlich der Traum. Die Route, die ich beschreibe wahrscheinlich auch schmunzel

Gruß, Kai
Nach oben   Versenden Drucken
#1223651 - 09.07.16 17:13 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: ]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 24282
Der Albulapass ist einer der schönsten Pässe. Aber er ist auch sehr schwer zu fahren. Es gibt erheblich weniger anstrengende Möglichkeiten.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#1223661 - 09.07.16 18:10 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: ]
StefanS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3637
Ich nehme an, mit Alpenüberquerung ist Deutschland-Italien gemeint.

Die von Dir gefundene Route ist schön, vor allem Albulapass; Lenzerheide kannst Du auch via Hinterrheintal umgehen, ist landschaftlich nicht so interessant. Von Lecco kann man an der Adda und dann an einem Kanal (Naviglio Martesana) weiter bis Mailand fahren.

Alternative in der Gegend ist der Splügenpass. Bis Splügen gibt es Nebenstrecken (ausgeschildert), ab Splügen 700 Meter Steigung bis zum Pass mit mäßigem Verkehr, da der meiste über den San Bernardino läuft.

Weiter östlich ist die Via Claudia Augusta eine typische Anfängerroute mit drei kleineren Steigungen: (i) Ehrenberger Klause bei Reutte, alternativ Start in Garmisch; (ii) Fernpass (kleiner Hupfer, bergab würde ich die Straße nehmen); (iii) Reschenpass über Martina; 370 Meter Steigung zur Norbertshöhe, sehr regelmäßig.

Viele Grüße,
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1223663 - 09.07.16 18:20 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: StefanS]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33160
Bei der Via Claudia Augusta fehlt aber das gesuchte Hochgebirgserlebnis. Die Strecke führt auch auf den Pässen durch die Täler.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1223689 - 09.07.16 19:42 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: iassu]
manfredf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2293
Wenn eine einfache Anfahrt ins Engadin gesucht ist: Einfach dem Inn entlang hinauf.
Und über Maloja oder Bernina nach Italien.

p.s.: Pässe haben zwangsläufig eine eingeschränkte Fernsicht. Ggf. empfiehlt es sich die umliegenden Bergbahnen zu benützen.

Geändert von manfredf (09.07.16 19:44)
Nach oben   Versenden Drucken
#1223690 - 09.07.16 19:47 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: manfredf]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 24282
Das wäre mein Rat: innaufwärts und nach Pontresina abbiegen. Soviel Hochalpinerlebnis (Morteratsch, Piz Bernina & Co. sowie den Berninapaß) gibts sonst nicht leicht und das dürfte das Gebirgsbedürfnis des TE voll befriedigen. Außerdem bedeutet das, wenn anschließend von Tirano zum Comer See weitergeradelt wird (etwas langweilig), im Wesentlichen: 1x rauf und 1x runter.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1223708 - 09.07.16 20:43 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: iassu]
manfredf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2293
Das ist ein guter Rat !
Nach oben   Versenden Drucken
#1223714 - 09.07.16 21:00 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: ]
max saikels
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1484
Albula + Bernina/Maloja steht auch noch auf meiner Liste. Für den Anfang würde ich aber auch eher den Splügenpass empfehlen; lässt sich relativ entspannt fahren, hat 200 Höhenmeter weniger als der Albula, die Anfahrt durchs Hinterrheintal ist recht hübsch und die Abfahrt nach Chiavenna lohnt die Mühe auf jeden Fall.
Grüße, Stephan
Alpen 2022
Nach oben   Versenden Drucken
#1223755 - 10.07.16 06:29 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: max saikels]
Placebo
Nicht registriert
Na das sind ja schon einige Infos. Erst mal danke.
Für mich sind das alles unbekannte Orte und müssen erst mal sortiert werden.
Ich werde mir mal die Orte und Wege anschauen und versuchen eine grobe Richtung zu erarbeiten. Das mit dem hochalpinen Erlebnis hört sich sehr gut an.

Ich nutze zur Erstellung einer Route meisst Komoot und bin sehr zufrieden. Hat sich in England, Dänemark Holland und natürlich Deutschland als sicherer Begleiter erwiesen. Bis auf die Höhenangaben. Da treten häufiger differenzen auf. Die grobe Höhenkurve passt.

Gibt es alternativen für die Alpen zur Erstellung einer Route (GPX Datei) die ausgewiesene Fahrradwege berücksichtigt und evt klassifiziert ? Alternativ gutes Kartenmaterial ?

Gruß, Kai
Nach oben   Versenden Drucken
#1223757 - 10.07.16 07:00 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: ]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33160
Versteif Dich nicht so sehr auf »ausgewiesene Fahrradwege«. Die gibt es kaum, im echten Hochgebirge praktisch überhaupt nicht. Entweder, Du nutzt Straßen oder eventuell Fahrwege (wobei diese befahrbar und hauptkammquerend schon relativ selten sind). Bei Saum-, Wander- und Gemsenpfaden wird es schon ausgesprochen schwierig. Sowas wie Radwege gibt es in einigen Tälern wie dem Eisack- und Etschtal oder als Nachnutzung von aufgegebenen Eisenbahnstrecken. Beispiele dafür sind die allerdings kurze Überetscher Bahn oder der lange Weg der Dolomiten auf dem Planum der Ampezzaner Bahn von Toblach nach Calalzo di Cadore. Abseits davon vermisst die eigentlich auch kaum jemand.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1223783 - 10.07.16 11:03 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: ]
redfalo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1656
Ich kenne nur die Via Claudia Augusta - bin einmal die offizielle Route über den Fernpass gefahren (die "Fahrradstrecke" auf der alten Römerstraße war vor 12 Jahren zwar verkehrsfrei, aber streckenweise auch nahezu unpassierbar), und dann einmal abgewandelt über Garmisch Partenkirchen, den Fernpass umfahrend.

Einen generellen Gedanken würde ich noch in den Raum werfen: Ich bin sehr großer Camping-Fan (beide Via Claudia-Touren waren mit voller Zelt-Ausrüstung) würde aber bei einer dezidierten Alpentour mittlerweile die Campingausrüstung zu Hause lassen und auf Hotels o.ä. ausweichen. Je weniger Gewicht du gegen die Schwerkraft bewegen musst, desto mehr Spaß mach das Pass-Fahren. Es ist wirklich kaum zu glauben, was für einen Unterschied es ausmacht, wenn man 10, 15 kg weniger Gepäck dabei hat - ich würde versuchen, mit einer Tasche statt mit vieren auszukommen, was bei 4 bis 5 Tagen kein Problem sein dürfte.

Beste Grüße
Olaf
Nach oben   Versenden Drucken
#1223794 - 10.07.16 12:02 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: redfalo]
Placebo
Nicht registriert
Ja, das mit dem Gepäck muss weniger werden. Ich bin letztes Wochende voll ausgerüstet durch den Harz gefahren. 2 Tage, 360km und 3900hm. Doch Steigung ist relativ. Wahrscheinlich können einen schon 10km fertig machen. Das kann ich noch nicht einschätzen.

Hier mal ein kurzer Gedankengang mit euren Anregungen.
Ich hoffe der Link funktioniert. Nur grob, auf dem Handy geplant. Werden auch Fehler enthalten sein, Karte ist weiter unten...

www.komoot.de/tour/10353479

Rosenheim scheint mir ein guter Start und gut erreichbar mit dem Zug.
Für jede konstruktive Routenaenderung bin ich dankbar.



Geändert von Placebo (10.07.16 12:04)
Nach oben   Versenden Drucken
#1223799 - 10.07.16 12:13 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: ]
Oldmarty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6693
Präventionparadoxum

Man sieht Schäden nicht, die ausgeblieben sind
Nach oben   Versenden Drucken
#1223812 - 10.07.16 12:55 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: ]
StefanS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3637
In Antwort auf: Placebo

Offenbar braucht man selbst ein Benutzerkonto auf der Seite, um den Track zu sehen...

Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1223822 - 10.07.16 13:41 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: ]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14372
Zitat:
Die Route, die ich beschreibe wahrscheinlich auch

Meiner bescheidenen Ansicht nach: Ja. Kfz-arm, Alpenpässe und Weitsicht kann man m.E. nicht unter einen Hut bringen, du wirst da Prioritäten setzen müssen. Zur Entscheidungsfindung hilft vielleicht auch eine Auskunft zu deinem finanziellem Budget und der bevorzugten Unterkunftsart. Das Inntal hoch halte ich für dein Ansinnen geeignet, aber die Schweiz ist als Reiseland momentan schweineteuer. Billig(er), ruhig(er) und auch nicht zu verachten sind Alpenüberquerung östlich des Brenners.
Gruß
Uli
Ich geändere nichts!
Nach oben   Versenden Drucken
#1223840 - 10.07.16 14:56 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: StefanS]
kosemuckel
Nicht registriert
In Antwort auf: StefanS
In Antwort auf: Placebo

Offenbar braucht man selbst ein Benutzerkonto auf der Seite, um den Track zu sehen...
Stefan
Wie kommst Du darauf? Die Tour ist öffentlich für jeden einsehbar. Bei kleiner Auflösung deines Monitors/Displays solltest Du ggf. etwas nach unten scrollen, wie es der TE auch erwähnt hat.
Nach oben   Versenden Drucken
#1223848 - 10.07.16 15:29 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: ]
StefanS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3637
Dass die Karte unten ist, hab ich wohl begriffen, da erscheint aber nix.

Viele Grüße,
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1223849 - 10.07.16 15:33 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: StefanS]
kosemuckel
Nicht registriert
Dann muss es wohl an Deinem Betriebssystem oder Browser (-einstellungen) liegen.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1223863 - 10.07.16 17:30 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: ]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14372
In Antwort auf: kosemuckel
Dann muss es wohl an Deinem Betriebssystem oder Browser (-einstellungen) liegen.

Glaube ich weniger, auch ich sehe unangemeldet nur einen leeren Rahmen und keine Karte.
Gruß
Uli
Ich geändere nichts!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1223865 - 10.07.16 17:39 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: Uli]
kosemuckel
Nicht registriert
Dann hast Du vielleicht dieselbe Konfiguration? Vermutlich IE oder Firefox, dem un-kompatibelsten Browser zur Zeit. Diese zeigen beide das Leaflet-Plugin nicht an.
So sieht das in Chrome unter Win7 aus: http://www.directupload.net/file/d/4412/zmmcft5s_jpg.htm (da u.A. eine Karte eingebunden ist, darf ich hier kein Bild einfügen)

Als Alternative lässt sich der Link https://www.komoot.de/tour/10353479 auch in caminaro einfügen.
Im Menü auf die Wolke klicken, Link einfügen, Enter drücken.
Auf den Trackeintrag klicken um mehr zu sehen und um ggf. die Höhendaten zu aktualisieren.

Geändert von kosemuckel (10.07.16 17:44)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1223875 - 10.07.16 18:25 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: ]
Axurit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2915
Bei mir wird die Karte in Firefox 45.2 unter Debian Linux auch nicht angezeigt, in Chrome aber schon.
In Antwort auf: kosemuckel
Als Alternative lässt sich der Link https://www.komoot.de/tour/10353479 auch in caminaro einfügen.
Das funktioniert bei mir weder mit Firefox noch mit Chrome.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1223877 - 10.07.16 18:29 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: Axurit]
kosemuckel
Nicht registriert
In Antwort auf: Axurit
Das funktioniert bei mir weder mit Firefox noch mit Chrome.
Funktioniert bei mir in FF, IE, Chrome, Opera.
Unter Android mit Chrome gehts auch.

Geändert von kosemuckel (10.07.16 18:36)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1223882 - 10.07.16 18:42 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: Falk]
max saikels
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1484
In Antwort auf: Falk
... die allerdings kurze Überetscher Bahn

Hallo Falk,
danke für den Hinweis! damit konnte ich jetzt das Bild unserer VCA vor zwei Jahren beschriften.
Grüße, Stephan
Alpen 2022

Geändert von Keine Ahnung (09.03.17 21:57)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1223884 - 10.07.16 18:49 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: ]
Holger
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 17747
Letzteres funktioniert bei mir auch, genauer: ich sehe die Karte auch unter Android mit Chrome
Schloss, Schloss, Schloss, Atlantik. An der Loire entlang und dann La Rochelle: http://les21lacets.de/blog/
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1223886 - 10.07.16 18:57 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: ]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33160
Zitat:
Dann hast Du vielleicht dieselbe Konfiguration? Vermutlich IE oder Firefox, dem un-kompatibelsten Browser zur Zeit. Diese zeigen beide das Leaflet-Plugin nicht an.
So sieht das in Chrome unter Win7 aus: http://www.directupload.net/file/d/4412/zmmcft5s_jpg.htm (da u.A. eine Karte eingebunden ist, darf ich hier kein Bild einfügen)

Willst Du tatsächlich chrome als Browser empfehlen? So viele Kameraden, wie einem da über die Schulter gucken, passen gar nicht in meine Stube. Ich weiß nicht, ob IEx und ganz allgemein Windows schlimmer ist. Jedenfalls haben IEx und chrome bei mir dauerhaft Hausverbot und für die wenigen Fälle, wo Windows mal gestartet werden muss, steht es unter Quarantäne. Eine Amnestie ist für alle drei nicht zu erwarten.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1223887 - 10.07.16 19:02 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: ]
Axurit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2915
In Antwort auf: kosemuckel
In Antwort auf: Axurit
Das funktioniert bei mir weder mit Firefox noch mit Chrome.
Funktioniert bei mir in FF, IE, Chrome, Opera.
Unter Android mit Chrome gehts auch.
Bei mir geht der Import in caminaro.com jetzt auch. Es lag daran, dass ich zuerst eine fehlerhafte URL eingegeben hatte. Gibt man danach eine korrekte URL an, dann funktioniert das nicht.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1223888 - 10.07.16 19:04 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: Falk]
kosemuckel
Nicht registriert
Falk, so sehr ich Deine Fachmeinung zu Bahn und Rad hier schätze, ist es m.E. nicht angebracht, bei allen Themen die es ansatzweise ermöglichen, diese Datenkraken-Diskussion anzufangen.
Es gibt auch Chromium-Browser die nicht von Google sind, nimm halt einen von denen. Opera zum Beispiel - wenn der bei Dir die Gesichtskontrolle übersteht.
Eine ausgeweitete OT-Datenschutz/Privatspähren-Diskussion hatten wir letztens in einem anderen Thread.
PS: Mit welchen Worten habe ich Chrome empfohlen?
Und nur falls es Dir entgangen sein sollte: Auch ohne Chrome schauen Dir tausende 'Kameraden' über die Schulter! Also räum mal die Bude leer ...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1223889 - 10.07.16 19:05 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: Axurit]
kosemuckel
Nicht registriert
In Antwort auf: Axurit
Gibt man danach eine korrekte URL an, dann funktioniert das nicht.
Jupp, da hab ich noch nen Hänger drin, den ich noch suchen muss zwinker Danke für die Erinnerung!

Geändert von kosemuckel (10.07.16 19:05)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1223893 - 10.07.16 19:09 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: ]
max saikels
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1484
Ich weiß schon, warum ich Komoot nicht mag ...
Grüße, Stephan
Alpen 2022
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1223895 - 10.07.16 19:11 Re: ALPEN, Fragen an die Experten .... [Re: ]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33160
Zitat:
Es gibt auch Chromium-Browser die nicht von Google sind

Das wäre noch ein bisschen was Anderes. Mit chrome servierst Du alles, was Du hast oder bist, Herrn Google mit einem Stück Petersilie zwischen den Zähnen auf einem goldenen Tablett.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >


www.bikefreaks.de