Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
8 Mitglieder (Mr.Mari, Putzteufel, drachensystem, uri63, 4 unsichtbar), 67 Gäste und 309 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26932 Mitglieder
90588 Themen
1391631 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3317 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 3  < 1 2 3 >
Themenoptionen
#1191529 - 16.02.16 12:54 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: zaher ahmad]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6980
In Antwort auf: zaher ahmad
In Antwort auf: aighes
Es ist letztlich eine Reaktion darauf, dass sich vermehrt Bürger "sauberer" Staaten im IS-Gebiet zu Terroristen ausbilden lassen. Dass man diese nicht in seinem Land haben möchte ist soweit verständlich in meinen Augen.


Dass man deshalb alle anderen, die auch dort waren, unter Generalverdacht stellt, ist nicht akzeptabel.


Ganz meine Meinung, aber leider sieht Symbolpolitik anders aus. :-(
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1191547 - 16.02.16 13:29 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: JaH]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 10134
Zitat:
Die US-Rüstungsindustrie setzte einen Brandbrief auf und warnte eindringlich vor einer solchen Einigung, da hierduch eine deutliche (oder war es doch eine schwere?) Rezession in der Rüstungsbranche drohen würde!


Fakten und zuverlässige Quellen oder baust Du Dir wieder Deine eigene (Weltverschwörungs)Theorie auf.
Nach oben   Versenden Drucken
#1191556 - 16.02.16 13:46 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: kawa9999]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2257
Der Iran erwartet bis 2025 jährlich 20 Millionen Besucher. Wenn 10% davon auf die Idee kommen in die USA reisen zu wollen, müßten jährlich 2 Millionen Visumanträge (Visaanträge?) in den Konsulaten und Botschaften bearbeitet werden mit den dazugehörigen Interviews. Da wird aber das eine oder andere Konsulat bzw. Botschaft an seine Kapazitätsgrenze kommen.

http://www.dw.com/de/tourismus-iran-erhofft-sich-millionengewinne/a-19051408

Vermutlich wird die diskutierte Maßnahme der USA nur vorübergehend sein, denn spätestens wenn die Funktionsfähigkeit der Konsulate und Botschaften nicht mehr gewährleistet ist, wird man vom Visumzwang für bestimmte Gruppen Abstand nehmen.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1191562 - 16.02.16 13:57 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: Velomade]
dhomas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1796
Ich nehme an dass man das durch eine ordentliche Bearbeitungsgebühr schon reinbekommt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1191565 - 16.02.16 14:01 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: Velomade]
JaH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14697
Du übersiehst die Wiederholungstäter und auch die ständig länger werdenden No Fly Listen.
Letzten Endes schneiden sich die USA ins eigene Fleisch, ja. Aber warte ab, die Amis werden auch für den Iran irgendwann den Vorwand finden, um ihn unter die eine und einzig wahre Kontrollknute zu finden.
Dif-tor heh smusma! \\//_ - Lebe lang und in Frieden. Und für Radfahrer: Radel weit und ohne Platten.
In dem Sinne meint Jochen: Das Leben ist hart. Mit und ohne Oberlippenbart.

Geändert von JaH (16.02.16 14:01)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1191626 - 16.02.16 16:10 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: JaH]
JaH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14697
In Antwort auf: JaH
um ihn unter die eine und einzig wahre Kontrollknute zu finden.
Oh weh, da war ich in Gedanken wohl schon wieder komplett woanders. Der Satz sollte auf "zu zwingen" enden. unschuldig
Dif-tor heh smusma! \\//_ - Lebe lang und in Frieden. Und für Radfahrer: Radel weit und ohne Platten.
In dem Sinne meint Jochen: Das Leben ist hart. Mit und ohne Oberlippenbart.
Nach oben   Versenden Drucken
#1191667 - 16.02.16 18:47 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: pushbikegirl]
Oldmarty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6586
ohne festes Einkommen, sprich einen Arbeitsplatz zuhause haben wird es was schwieriger. Vermögen wirst bestimmt auch nicht haben, krankenversichert sein ist schonmal gut, Flugticket nach X (ausserhalb der USA) könnte auch helfen. Einen bestimmten Tagessatz an Geld , den man aber noch rausbekommen sollte, wäre auch nicht schlecht. Denen den Eindruck machen, das man da nicht bleiben will, arbeiten will und wenn was passiert, niemanden auf der Tasche liegen.

aber das sind jetzt nur Gedanken und Ideen.


viel Glück
Tod und Dummheit haben eines gemeinsam, es merken nur die Anderen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1191718 - 16.02.16 21:27 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: Thomas1976]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2161
In Antwort auf: Thomas1976
Was ist hier denn nun die Botschaft? Die USA wegen dieser Regelung meiden?

Dafür finde ich die USA einfach zu interessant.

Und "die" Menschen im Iran sind mir wesentlich sympatischer als "die" US-Amerikaner. Wenn ich das mal in dieser unzulässigen Weise verallgemeinern darf grins
Beide Länder sind landschaftlich sehr interessant und in vielerlei Hinsicht ähnlich attraktiv. USA sind besser erschlossen, der Iran ist noch recht ursprünglich und hat darüber hinaus auch kulturell was zu bieten. Ich habe eher das Gefühl, dass Leute, für die der Iran derzeit als Reiesziel interessant ist, zunächst mal gegen die USA entscheiden werden (sofern sie dort nicht eh schon waren). Ist halt gerade Mode, zu den Schurken zu fahren und sich dort von den gastfreundlichen Einheimischen betüddeln zu lassen während man alte Gemäuer anschaut für die man sich zu Hause kaum interessieren würde. Erzählt sich hinterher am Stammtisch auch spannender als ein Ausflug nach New York.
Jeder ganz nach seinem Gusto. Und wenn jemand beides haben will, geht's ja auch noch, aber eben mit zusätzlichem Aufwand und Kosten verbunden.

Grüße

zaher
Nach oben   Versenden Drucken
#1191792 - 17.02.16 06:10 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: kawa9999]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 469
Für Weltumradler rechtsrum kann das natürlich nervig sein, aber wer Turkmenistan und China visumsmäßig gemeistert hat sollte sich davon kaum abschrecken lassen. Erstmal abwarten was die Praxis so bringt.

[offtopic]Der der derzeitige Konflikt im Nahen Osten scheint von weiter oben betrachtet inzwischen auch und vor allem ein Konflikt zwischen dem atlantischen Lager und Russland. Ich fürchte dass dicke Ende kommt da erst noch...
Könnte gut sein das Weltumradlungen in absehbarer Zeit deutlich kniffliger werden, da Europa eine riesige Sackgasse ist.[/offtopic]
“Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering.”

– Yoda
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1191793 - 17.02.16 06:13 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: paschukanis]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 469
Könnte aber auch sein das Weltumradlungen dann unser kleinstes Problem sind grins
“Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering.”

– Yoda
Nach oben   Versenden Drucken
#1191856 - 17.02.16 12:15 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: veloeler]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2257
In Antwort auf: veloeler
Ich gehöre zu den direkt Betroffenen.
Dank US-Feiertag heute habe ich "erst" morgen einen Termin auf der Botschaft...

"Morgen" war gestern! Wie ist das Interview verlaufen? Hast du das USA-Visum erhalten?

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1191868 - 17.02.16 12:59 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: Velomade]
veloeler
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 538
In Antwort auf: Velomade
Wie ist das Interview verlaufen?
Mir wurden nur drei Fragen gestellt:
- Wann? (März-Mai 2016)
- Was/warum? (Velotour von ... nach ...)
- Meine Arbeit? (Ich bin in der glücklichen Lage, hier eine wahrscheinlich ziemlich überzeugende Antwort geben zu dürfen.)
In Antwort auf: Velomade
Hast du das USA-Visum erhalten?
Ich bin zuversichtlich, erfahre es noch im Februar.

Anmerkung 1: Privatsphäre gibt es keine und während des Wartens durfte ich ein paar Mal hören, wie andere erklärten, was/wann/wie lange/... sie in den "betroffenen Ländern" gemacht haben. Darum bin ich sehr erstaunt, nicht dazu befragt worden zu sein.
Anmerkung 2: Kein Visum bekamen diejenigen, welche in den USA arbeiten woll(t)en (mit Ausnahme einer Profisportlerin, welche keine(!) Gage erhält (nur ev. Preisgeld)).
Reiseblog: 2019 und 2017 Frankreich, 2016 Nordamerika, 2015 Neuseeland & Australien, 2014 Dubai->Schweiz, 2013 Schweiz->Nordkap->Schweiz
Nach oben   Versenden Drucken
#1191889 - 17.02.16 15:03 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: veloeler]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2257
Danke für die Info. Dann hoffe ich mal das Beste für dich.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1191892 - 17.02.16 15:17 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: veloeler]
JaH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14697
In Antwort auf: veloeler
während des Wartens durfte ich ein paar Mal hören, wie andere erklärten, was/wann/wie lange/... sie in den "betroffenen Ländern" gemacht haben. Darum bin ich sehr erstaunt, nicht dazu befragt worden zu sein.
Sie werden dich wohl nur das gefragt haben, was sie noch nicht gewußt haben. Alles übrige wird schon im Dossier stehen. träller
Dif-tor heh smusma! \\//_ - Lebe lang und in Frieden. Und für Radfahrer: Radel weit und ohne Platten.
In dem Sinne meint Jochen: Das Leben ist hart. Mit und ohne Oberlippenbart.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1191915 - 17.02.16 17:37 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: paschukanis]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2161
In Antwort auf: paschukanis
[offtopic]Der der derzeitige Konflikt im Nahen Osten scheint von weiter oben betrachtet inzwischen auch und vor allem ein Konflikt zwischen dem atlantischen Lager und Russland. Ich fürchte dass dicke Ende kommt da erst noch...[/offtopic]

Wer sich für Hintergrundinformationen interessiert:
ZIB vom ORF

Grüße

zaher
Nach oben   Versenden Drucken
#1192030 - 18.02.16 11:33 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: kawa9999]
dhomas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1796
Das mit dem Arbeiten habe ich auch schon gehört. Auf keinen Fall erwähnen dass man irgendeine Art Tätigkeit dort ausüben würde (es sei denn als Geschäftsreisender).

Es gab doch die Geschichte eines Mädchens die ihre Verwandschaft besuchte und - warum auch immer - angab sie würde für die Nachbarn babysitten. Wurde noch am Flughafen abgewiesen wg. Schwarzarbeit.

Geändert von dhomas (18.02.16 11:33)
Nach oben   Versenden Drucken
#1192035 - 18.02.16 11:54 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: dhomas]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2257
In Antwort auf: dhomas

Es gab doch die Geschichte eines Mädchens die ihre Verwandschaft besuchte und - warum auch immer - angab sie würde für die Nachbarn babysitten. Wurde noch am Flughafen abgewiesen wg. Schwarzarbeit.

Die Amis wissen schon wie man sich beliebt macht! Hier!

Bernd

Geändert von Velomade (18.02.16 11:56)
Nach oben   Versenden Drucken
#1192048 - 18.02.16 12:46 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: Velomade]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3161
In Antwort auf: Velomade

Die Amis wissen schon wie man sich beliebt machtHier!
das ist keine schöne Geschichte. Aber vielleicht, etwas pauschal dargestellt und/oder es fehlen noch einige möglicherweise kleine aber wichtige Deails um den Vorgang besser einordnen zu können.

Wie würde in der heutigen Zeit ein deutscher Grenzpolizist bei der Einreisekontrolle am Frankfurter Flughafen verfahren, wenn dort ein visumpflichtiger Einreisender mit Touristenvisum so nebenbei in einer Befragung Aussagen machte, die auf eine möglicherweise bestehende Absicht zur illegalen, durch das vorgelegte Visum nicht authorisierte Erwerbstätigkeit (welcher Art auch immer) hindeuteten? Ob dann immer mit einer Reaktion wie „passt zwar nicht so richtig, aber was soll's, nun ist der Einreisewillige da, dann soll er doch einreisen“ zu rechnen ist?
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#1192060 - 18.02.16 13:35 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: pushbikegirl]
asfriendsrust
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 322
In Antwort auf: pushbikegirl
Ziemlicher MURX !

Hat es hier irgendjemand schon mal geschafft ein Visum fuer die USA zu bekommen, der kein Einkommen nachweisen kann?


Wärst du mal doch in Mexiko geblieben
Für mein Studentenvisum vor zweieinhalb Jahren musste ich kein Einkommen, sondern "nur" $1800 pro Monat nachweisen. Da reichte auch Vermögen und ein entsprechender Kontoauszug.
Da wird bei anderen Visa nicht anders sein.

Weiß nicht, ob das für dich einen Unterschied macht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1192223 - 19.02.16 09:06 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: asfriendsrust]
pushbikegirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1572
Unterwegs in Côte d'Ivoire

Ich danke allen......
LG Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1192316 - 19.02.16 15:11 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: pushbikegirl]
legorado
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 297
Hallo Heike,
wir gesagt empfiehlt meine Firma einen Zweitpass. Da du ja seit Laos auch einen neuen ohne Iranvisum und Stempel hast würde ich das einfach probieren. Ich kann mir prinzipiell schon vorstellen dass die NSA Zugriff auf dein wahrscheinlich in der Türkei beantragtes Iranvisum hat. Auch könnten sie es ja über deinen Namen in Echtzeit im Netz scannen. Ich kann mir jedoch nicht vorstellen, dass dies soweit automatisch abgeglichen und vor allem verwendet wird. Ich würds versuchen. Bei mir hats auch mit ner falschen Passnummer im Turkmenistanvisum bei der Einreise geklappt. grins
Gruß
Sebastian
Nach oben   Versenden Drucken
#1192404 - 19.02.16 23:35 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: legorado]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1174
Wenn sie aber aus Canada kommend per Rad in Alaska einreisen will? Da wird bei Einreise mit Zweitpass mit hoher Wahrscheinlichkeit die Frage gestellt, wo denn jetzt der canadische Ausreisestempel sei.

Um ehrlich zu sein habe ich mich schon gewundert, dass Heike kurz nach der Ausreise ein zweites Mal in die USA einreisen durfte. Sie hat m.E. einfach Glück gehabt und ist an einen sehr freundlichen Grenzer geraten. Vielleicht war es der Alleinreisende-Frauen-Bonus zwinker Ich würde es ihr wünschen, dass es auch ein drittes Mal klappt - und ein viertes Mal ist ja auch noch nötig. Schließlich will sie ja dann weiter in Richtung Südamerika.

Ich kenne definitiv Leute, die von Mexiko kommend nicht ins gelobte Land einreisen durften, bevor sie ein Rück- bzw. Weiterflugticket hatten...

Good Luck! Gruß aus Gran Canaria

Thomas
www.bikeamerica.de
Cycle. Recycle. For a better world...

Geändert von Cruising (19.02.16 23:39)
Nach oben   Versenden Drucken
#1192537 - 20.02.16 20:47 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: kawa9999]
grenzenlos
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 905
Nur zur geselligen Auflockerung. Da hätte ich ja irgendwie den total Schwarzen Peter, denn bei 4x Iran und 18x Jemen böse würde die Überprüfung wohl Wochen oder gar Monate dauern und mein Bankkonto sprengen grins Meine Frau spricht zudem Arabisch, und mir wurde des öfteren schon gesagt, ich sehe Sadam irgendwie ähnlich zwinker
Wünsche euch allen ein spaßiges Wochenende.
LG, Wi grenzenlos (grenzenlos haut leider schon lange nicht mehr hin!)
Nach oben   Versenden Drucken
#1192725 - 21.02.16 17:11 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: legorado]
dhomas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1796
In Antwort auf: legorado
Bei mir hats auch mit ner falschen Passnummer im Turkmenistanvisum bei der Einreise geklappt. grins


Das wundert nicht, meines war mit Kugelschreiber von Hand geschrieben lach
Bei den USA kann es aber sehr gut sein dass die das wissen. Gerade wenn du schon mal da warst haben die recht sicher noch einige Vermerke gespeichert.

Was wirst du denn machen wenn der dich - mit leerem Zweitpass - fragt ob du einem der Länder warst? Sagste nein und er weiß es begehst du sogar eine Straftat! Das würde ich mit Sicherheit nicht riskieren.

Geändert von dhomas (21.02.16 17:14)
Nach oben   Versenden Drucken
#1193024 - 22.02.16 20:35 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: dhomas]
pushbikegirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1572
Unterwegs in Côte d'Ivoire

Also Zweitpass oder neuer Pass hift garantiert nicht - die wissen das doch eh alles...

Aber, als ich ueber die GRenze von Mexiko nach USA bin, also zweites Mal, hat wirklich niemand irgendwas gefragt.
Ja ich weiss es gibt neue Gesetze, aber so schlimm ist das mit den Beamten im Amiland auch wieder nicht wie immer gedacht wird.....sind auch nur Menschen und haben ein Herz.

Und ich glaube nicht dass es der Frauen-solo Bonus war, ich denke das war eher der Weisse Bonus inmitten von lauter Mexikanern.
UNd auch die Unwissenheit des Beamten, der hatte naemlich keine Ahnung so wie es schien, musste erstmal noch einen anderen fragen...

Ich werde sehen wie es laeuft...bis dann und danke nochmal an alle !!!

Heike aus NEvada...
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1193053 - 22.02.16 22:47 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: pushbikegirl]
JaH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14697
Aus div. Berichten: An der Grenze kann man mit zwei Arten von US-Behördenmitarbeitern konfrontiert werden. 1) Immigration Officer, 2) Vertreter von Homeland Security. [Edit: Der Vertreter von Homeland hat dabei das letzte Wort.]
Es gibt Einreise"punkte" denen eine gewisse Berüchtigtkeit nachgesagt wird, weil dort besonders abartig streng hingeschaut wird, dazu zählt wohl Atlanta (Airport).

Fürs Herzhaben wird dort niemand bezahlt. "Schöner" Fall die Kanadierin, der der Immigration Officer verkündete sie könne nicht Einreisen, da er aus ihrer Krankenakte(!!!) entnehme, sie würde sich wegen Depressionen psychotherapeutischer(?) Behandlung befinden und daher würde von ihr die Gefahr eines Amoklaufs (oder war es Suizid?) ausgehen. Ende der Geschichte.

Dem Spruch von "auf hoher See und vor Gericht" sollte man meiner Meinung nach noch die US Einreise hinzufügen. du weißt vorher halt wirklich nicht an was für eine Sorte Knalltüte du da gerätst, oder ob doch mal ein Normaler dabei ist und die anderen gerade mit Opfern ausreichend versorgt sind.

Edit 2: Die Kanadierin https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/usa-einreiseverbot-aufgrund-von-gesundheitsdaten/
Dif-tor heh smusma! \\//_ - Lebe lang und in Frieden. Und für Radfahrer: Radel weit und ohne Platten.
In dem Sinne meint Jochen: Das Leben ist hart. Mit und ohne Oberlippenbart.

Geändert von JaH (22.02.16 22:54)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1193062 - 22.02.16 23:34 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: JaH]
Friedrich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2423
In Antwort auf: JaH
Dem Spruch von "auf hoher See und vor Gericht" sollte man meiner Meinung nach noch die US Einreise hinzufügen. du weißt vorher halt wirklich nicht an was für eine Sorte Knalltüte du da gerätst, oder ob doch mal ein Normaler dabei ist und die anderen gerade mit Opfern ausreichend versorgt sind.

Die "Genossen" an den Grenzen Richtung Osten habe jetzt nichts mehr zu sagen ansonsten hättest du die auch noch "hinzufügen" dürfen zwinker.
Fritz
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1193074 - 23.02.16 04:11 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: paschukanis]
_alexandros_
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1167
In Antwort auf: paschukanis
Könnte aber auch sein das Weltumradlungen dann unser kleinstes Problem sind grins


Ja, dieser Gedanke sollte bei gesundem Menschenverstand wirklich an erster Stelle greifen. Denn wenn Konflikte, wie sie jetzt am laufen sind, weiterhin solch einen extremen Verlauf nehmen und die Auswirkungen schon jetzt mehr als deutlich sind und daraus schließend das Gleichgewicht der Welt ins Wanken kommt... wen kümmert es dann noch, ob man seine Radtour in Washington startet, in Argentinien oder in Australien...

Gut gesagt.
Danke Dir.
Es war einmal Bike4Peace. Heute lebt das Ehe-Leben.
Nach oben   Versenden Drucken
#1193085 - 23.02.16 08:29 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: pushbikegirl]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 10134
Tja, wie es an der Grenze zu Alaska ausgehen wird, kann Dir vermutlich keiner sagen. Du musst Dich halt auf jede Situation einstellen. Es kann gut ausgehen aber Du kannst aufgrund dieser neuen Verordnung auch abgewiesen werden. Keiner kann in die Glaskugel schauen.
Lass Dich hier nicht verrückt machen von denjenigen die ständig eine Weltverschwörung prophezeien.
In ein paar Monaten kann diese Verordnung schon ganz anders aussehen.

Ich selber hatte weder Probleme bei mehrfachen Ein- und Ausreisen in die USA, nach Israel, Kuba etc. aber z.B. bei der Ausreise aus Spanien (Sevillia). Hätte ich nie gedacht, bin dort aber fast bis auf die Unterhosen gefilzt worden.

Einen Plan B solltest Du aber für den Fall der Fälle in der Hinterhand haben.

Gruß Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1193137 - 23.02.16 11:02 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: kawa9999]
dhomas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1796
Nochmal, alle die hier schreiben "aber bei mir hat's letztes Mal super geklappt"; das war doch alles vor Einführung der Visapflicht!

Heike, ich nehme an du hast einen Haufen Zeit und probierst es einfach mal zwinker
Berichte auf alle Fälle!
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 3  < 1 2 3 >


www.bikefreaks.de