Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
7 Mitglieder (Putzteufel, drachensystem, uri63, jutta, 3 unsichtbar), 69 Gäste und 311 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26932 Mitglieder
90588 Themen
1391631 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3317 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 3  1 2 3 >
Themenoptionen
#1190482 - 12.02.16 17:07 USA Visum nach Iran Besuch
kawa9999
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 355
Gerade gelesen, könnte besonders für langzeitreisende relevant sein.
link

Wer nach 2011 in Syrien, Iraq, Sudan oder Iran war (auch als Tourist), darf nicht mehr nach USA ohne Visum (mit den sogenannte Visa Waiver Programm). Muss stattdessen ein richtiges Visum beantragen. Der ist nicht gerade billig, und man muss dazu einen Interview machen.

Weiß jemand ob ein solches USA Visum auch unterwegs zu bekommen ist, oder nur in Heimatsland?

VG
manuel
Nach oben   Versenden Drucken
#1190542 - 12.02.16 20:44 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: kawa9999]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 10134
Zweitpass sollte hier die Lösung sein.

Gruss
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1190553 - 12.02.16 22:08 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: Thomas1976]
mgabri
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9320
In Antwort auf: Thomas1976
Zweitpass sollte hier die Lösung sein.

Nö. Die haben alle Daten von dir, inklusive deiner Kontobewegungen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1190571 - 13.02.16 00:14 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: kawa9999]
joshu
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 460
Oh danke für die Info. Habe zwar keinen USA Besuch geplant, aber mit dem wissen wird es noch unwahrscheinlicher das ich da über will....
Wie ist das mit Umsteigeverbindungen z.B nach Südamerika?
mein Fotoblog: www.joshu.cf
Nach oben   Versenden Drucken
#1190578 - 13.02.16 02:33 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: Thomas1976]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6980
Hallo Thomas,
dass kommt drauf an. Mit dem zweiten Pass versteckst du ja nur, dass du im Iran, etc warst. Wenn du dann trotzdem das Visa Waiver nutzt ist es schlicht eine illegale Einreise. Ob die Amis das merken, ist eine andere Sache.
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1190579 - 13.02.16 02:40 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: joshu]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6980
Wenn du bei den Amis landest musst du zumindest das ESTA durchführen und am Flughafen dort durch die Passkontrolle. Ich würde davon ausgehen, dass du dann auch ein Visum brauchst. Ich weiß aber nicht, ob du dafür dann ein Kurzvisum on Arrival bekommst (so macht es China) oder nicht. Bei der Paranoia der Amis denke ich eher nicht. Aber auch wenn du kein Visum brauchen solltest, fände ich jetzt Umsteigen in den Staaten nicht sonderlich attraktiv und würde es versuchen zu umgehen.
Viele Grüße,
Henning

Geändert von aighes (13.02.16 02:44)
Nach oben   Versenden Drucken
#1190586 - 13.02.16 07:36 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: kawa9999]
pushbikegirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1572
Unterwegs in Côte d'Ivoire

Ich war etwa 2010 in Syrien und zweimal im Iran 2013/2014 und bin nun zum zweiten Mal in die USA eingereist.....

Mein Pass hat sich kein Mensch angeschaut ! Ich habe zwar einen neuen, aber die Stempel die dort drin waren hat niemanden interessiert.

LG Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1190589 - 13.02.16 08:27 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: pushbikegirl]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6980
Hallo Heike,
du bist schon zu lange in den USA. Die Verschärfung wurde erst vor ~3 Wochen beschlossen.
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1190590 - 13.02.16 08:30 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: aighes]
pushbikegirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1572
Unterwegs in Côte d'Ivoire

Ich glaube das trotzdem nicht....werde das in ein paar Monaten testen !
LG Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1190636 - 13.02.16 12:58 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: pushbikegirl]
dhomas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1796
Steht auch auf anderen Internetseiten als N-TV, kann man also ruhig glauben.

In unserer Firma gab's gestern auch schon eine Warnung für Geschäftsreisende.
Nach oben   Versenden Drucken
#1190638 - 13.02.16 13:08 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: pushbikegirl]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6980
Hallo Heike,
das einzige was du da testen können wirst, ob sie dich als Ausnahme akzeptieren oder nicht.
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1190643 - 13.02.16 14:45 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: pushbikegirl]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6980
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1190755 - 13.02.16 21:22 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: dhomas]
legorado
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 297
In unserer Firma ging das vor 2 Wochen auch per E-Mail rum. Als Lösung wurde auch ein Zweitpass angeraten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1190778 - 13.02.16 22:35 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: dhomas]
pushbikegirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1572
Unterwegs in Côte d'Ivoire

Hab mich da wohl falsch ausgedrueckt....
Was ich meinte, ich glaube eigentlich nicht, dass sie mich abweisen werden, oder besser ich hoffe es !

Aber nun bin ich leicht nervoes, bin auf dem Weg nach Alaska .... !

LG Heike

www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018

Geändert von pushbikegirl (13.02.16 22:36)
Nach oben   Versenden Drucken
#1190958 - 14.02.16 17:51 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: aighes]
Dergg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1933
In Antwort auf: aighes

Gerade mal durchgelesen. Man glaubt ja fast, es handle sich um Nordkorea :-)
Nach oben   Versenden Drucken
#1191128 - 15.02.16 10:07 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: kawa9999]
veloeler
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 538
Ich gehöre zu den direkt Betroffenen.
Dank US-Feiertag heute habe ich "erst" morgen einen Termin auf der Botschaft...
Reiseblog: 2019 und 2017 Frankreich, 2016 Nordamerika, 2015 Neuseeland & Australien, 2014 Dubai->Schweiz, 2013 Schweiz->Nordkap->Schweiz
Nach oben   Versenden Drucken
#1191354 - 15.02.16 22:17 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: pushbikegirl]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2161
In Antwort auf: pushbikegirl
Ich glaube das trotzdem nicht....werde das in ein paar Monaten testen !
LG Heike

Der hier hat's auch nicht glauben wollen:
Einreise verweigert

Ich wünsch Dir viel Glück!

Grüße

zaher

Geändert von zaher ahmad (15.02.16 22:17)
Änderungsgrund: Link berichtigt
Nach oben   Versenden Drucken
#1191389 - 16.02.16 00:00 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: zaher ahmad]
pushbikegirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1572
Unterwegs in Côte d'Ivoire

Das Gesetz ist vom 15.12. und ich bin Ende Dez wieder eingereist. Ich hoffe also weiterhin....

LG Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1191390 - 16.02.16 00:05 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: pushbikegirl]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2161
In Antwort auf: pushbikegirl
Das Gesetz ist vom 15.12.

...wird aber erst seit Ende Januar umgesetzt.
Ich will Dich nicht entmutigen, aber es hat sich eben seit Deiner letzten Einreise was fundamental geändert. Ob es Dich auch betrifft, wirst Du dann zu gegebener Zeit erfahren.

Nochmals viel Glück dabei,

zaher
Nach oben   Versenden Drucken
#1191393 - 16.02.16 00:27 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: zaher ahmad]
pushbikegirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1572
Unterwegs in Côte d'Ivoire

Ziemlicher MURX !

Hat es hier irgendjemand schon mal geschafft ein Visum fuer die USA zu bekommen, der kein Einkommen nachweisen kann?

Kanada ist dann leider Einbahnstrasse, komme von da ja dann nicht mehr weg ueber den Landweg. Frag mich grade was ich da jetzt dann mache.....

LG und danke fuer die Info.....Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1191431 - 16.02.16 07:41 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: pushbikegirl]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 10134
Jetzt meckern alle über die Paranoia der USA. In Europa wird uns doch das gleiche in absehbarer Zeit blühen. Wer "Schurkenstaaten" besucht hat, auch wenn es in friedlicher Mission war, wird abgewiesen und ist unerwünscht.

Genau dieses wollen die Terroristen wie IS bewirken.

Das die USA mal wieder Vorreiter sind, ist ein anderes Thema. Da bis auf den Iran bei mir sowieso die anderen "Schurkenstaaten" sowieso als Reiseland definitiv ausfallen in den nächsten Jahren und Jahrzehnten, sehe ich es ganz entspannt. Mit einem Zweitpass würde ich es dann versuchen.

Gruß Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1191436 - 16.02.16 08:11 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: Thomas1976]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6980
In Antwort auf: Thomas1976
Jetzt meckern alle über die Paranoia der USA. In Europa wird uns doch das gleiche in absehbarer Zeit blühen.


Es ist letztlich eine Reaktion darauf, dass sich vermehrt Bürger "sauberer" Staaten im IS-Gebiet zu Terroristen ausbilden lassen. Dass man diese nicht in seinem Land haben möchte ist soweit verständlich in meinen Augen.
Viele Grüße,
Henning

Geändert von aighes (16.02.16 08:12)
Nach oben   Versenden Drucken
#1191457 - 16.02.16 09:32 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: aighes]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2161
In Antwort auf: aighes
Es ist letztlich eine Reaktion darauf, dass sich vermehrt Bürger "sauberer" Staaten im IS-Gebiet zu Terroristen ausbilden lassen. Dass man diese nicht in seinem Land haben möchte ist soweit verständlich in meinen Augen.


Dass man deshalb alle anderen, die auch dort waren, unter Generalverdacht stellt, ist nicht akzeptabel. Die USA haben genug Informationen und Möglichkeiten zur Auswertung, dass die Einreise unerwünschter Personen auch anders verhindert werden könnte als mit dem Gießkannenprinzip. Paranoia war noch nie ein guter Ratgeber.

Zudem ist der Iran nicht vom IS betroffen. Terroristenausbildung für Ausländer findet wo anders statt, z.B. in Syrien, und da kommt man ohne Visum und Pass hin, schwarz über die türkische Grenze (Berichte dazu gab es im Fernsehen). Das weiß man auch in Washington. Konsequenterweise sollte man also alle, die in kürzlich in der Türkei waren besonders überprüfen. Komischerweise passiert das nicht.

Beim Iran spielen ganz andere Gründe eine Rolle, u.a. dass manche Kreise in den USA die Rückkehr zum normalen Umgang mit diesem Land um jeden Preise verhindern oder zumindest verzögern wollen. Das über lange Jahre aufgebaute Feindbild vom "Schurkenstaat" lässt sich eben besser aufrecht erhalten, wenn man die Menschen davon abhält, selbst hinzufahren und sich ein unabhängiges Bild vom Land und seinen Menschen zu machen.
Kommt mir so ähnlich vor wie das Verhalten gegenüber Kuba in den sechziger Jahren. Mit dem Land hatten einige Jahre nach der Kubakrise hauptsächlich die USA ein Problem, während der Rest der Welt zu einem einigermaßen vernünftigen Umgang mit Fidel Castro fand.

Grüße

zaher
Nach oben   Versenden Drucken
#1191480 - 16.02.16 10:55 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: zaher ahmad]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 10134
Ich denke die USA haben eher ein Problem damit das der Iran das Assad Regime unterstützt.

Was ist hier denn nun die Botschaft? Die USA wegen dieser Regelung meiden?

Dafür finde ich die USA einfach zu interessant.

Ich heiße die Politik der USA nun auch nicht für optimal, dieses politische System ist mir aber immer noch sympathischer wie das des Iran.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1191488 - 16.02.16 11:23 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: Thomas1976]
dhomas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1796
In Antwort auf: Thomas1976
Jetzt meckern alle über die Paranoia der USA. In Europa wird uns doch das gleiche in absehbarer Zeit blühen.


Man liest ja immer noch die sagenhaften Geschichten wie man früher einfach so mal quer rüber nach Indien fahren konnte. Ich z.B. hatte gehofft dass in einigen Jahren Länder wie Syrien, Irak, Ägypten wieder ruhiger werden und man wieder "überall" hin kann... der Trend scheint aber in die andere Richtung zu gehen traurig
Nach oben   Versenden Drucken
#1191493 - 16.02.16 11:29 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: Thomas1976]
kawa9999
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 355
Dafür müsst du aber Iran opfern, sozusagen.

Und diejenige die typischerweise die Seidenstrasse nach ost fahren, kommen kaum an den Iran vorbei (außer vielleicht über Russland, der rest ist kaum machbar) so viel ich weiß.
Die werden wohl später nich durch Ost-Asien und dann in den USA fliegen können.

Das so wie z.B. Heike bisher gefahren ist, wird man in Zukunft nicht mehr so fahren können.

P.S: Über Land bis nach Indien, das wäre ja geil.

Geändert von kawa9999 (16.02.16 11:32)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1191498 - 16.02.16 11:50 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: dhomas]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 10134
Zitat:
der Trend scheint aber in die andere Richtung zu gehen 


Bis vor 27 Jahren konnte man sich auch nicht überall frei bewegen als Individualtourist.

Eine Besserung im Nahen Osten sehe ich auf Jahrzehnte nicht. Die Chance haben unsere Politiker vergeben.
Nach oben   Versenden Drucken
#1191500 - 16.02.16 11:56 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: kawa9999]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6980
Naja, man muss halt für die USA dann ein Visum beantragen. Das wird man bestimmt auch unterwegs machen können. Ansonsten muss man die Weltumradlung halt andersrum machen oder zumindest weiter westlich starten.
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1191521 - 16.02.16 12:34 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: pushbikegirl]
JaH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14697
In Antwort auf: pushbikegirl
Frag mich grade was ich da jetzt dann mache.....
Vorschlag: Du nimmst einen Edding in den Spezialmaßen "kontinentale Breite", gehts damit zu allen deinen Weltkarten und ziehst über alles wo "USA" draufsteht, einen breiten Strich drüber.
Es bleibt dann derzeit noch genug Rest über, wo noch nicht so extrem an der Perfektionierung der Totalparanoia gearbeitet worden ist.
Dif-tor heh smusma! \\//_ - Lebe lang und in Frieden. Und für Radfahrer: Radel weit und ohne Platten.
In dem Sinne meint Jochen: Das Leben ist hart. Mit und ohne Oberlippenbart.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1191526 - 16.02.16 12:50 Re: USA Visum nach Iran Besuch [Re: zaher ahmad]
JaH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14697
In Antwort auf: zaher ahmad
Beim Iran spielen ganz andere Gründe eine Rolle, u.a. dass manche Kreise in den USA die Rückkehr zum normalen Umgang mit diesem Land um jeden Preise verhindern oder zumindest verzögern wollen. Das über lange Jahre aufgebaute Feindbild vom "Schurkenstaat" ..
Für bessere Verständnis hilft es ungemein, wenn man die gängige Propaganda von weitaus härteren Fakten abtrennt und die Fakten dann für sich betrachtet.

Ein extrem hoher Anteil der noch nicht nach Fernost exportierten US-Industrie (es wird da von bis zu 50% gesprochen, ich kann es nicht überprüfen), hängt direkt oder indirekt von der Rüstung ab. Nun hat die Rüstungsindustrie aber sehr spezielle Anforderungen. Sie benötigt zwingend effektive Feindbilder, oder andes ausgdrückt, sie braucht Paranoia, damit sie ihre Produkte (am liebsten mit Wachstumspotential - Wachstum ist ja bekanntlich die wichtigste Eigenschaft unsere "Wirtschaftswahnsinns") loswerden kann.

Fakten im Zusammenhang mit dem Iran: Als Obama vor die Kameras trat und verkündete man habe mit dem Iran in Sachen Atomprogramm nun einen Durchbruch, ja sogar eine Einigung erzielt und damit wäre das Ende der Sanktionen in Sicht, passierte folgendes: Die US-Rüstungsindustrie setzte einen Brandbrief auf und warnte eindringlich vor einer solchen Einigung, da hierduch eine deutliche (oder war es doch eine schwere?) Rezession in der Rüstungsbranche drohen würde!

Vor diesen Hintergründen kann, oder nein, MUSS man den überwältigenden Großteil der Weltwirtschaftspolitik "Made by USA" betrachten. Die kämpfen schlichtweg ums Überleben und Frieden ist halt der Feind dessen, was den restlos überverschuldeten Staat noch irgendwie am Laufen erhält.
Den Niedergang des Dollars kann und wird es aber nicht aufhalten, aber es schindet halt noch einige Jahre Restlaufzeit heraus und daher wird zunehmend aufs Tempo gedrückt, um die verbliebenen Konkurrenten auf der Weltbühne noch in den Zwangsgriff zu bekommen, ehe es heißt: Rien ne vas plus.
Endziel: Totalitarismus. Weil wenn der echte Wettbewerb erst komplett zerstört ist, ist es wieder egal wie es mit der Währung aussieht, weil dann kann man die Regeln für das Spielgeld umfassend selber festlegen.

Der Iran, Syrien, die Türkei und und und .. das alles nur Symptome eines komplett anderen Konflikts, über den aber tunlichst nicht offen gesprochen wird. Es wird aber ausreichend genug darüber gesprochen, daß man sehr wohl in der Lage ist die Puzzleteile zu einem sinnvollem Ganzen zu verbinden.
Dif-tor heh smusma! \\//_ - Lebe lang und in Frieden. Und für Radfahrer: Radel weit und ohne Platten.
In dem Sinne meint Jochen: Das Leben ist hart. Mit und ohne Oberlippenbart.

Geändert von JaH (16.02.16 12:53)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 3  1 2 3 >


www.bikefreaks.de