Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
6 Mitglieder (Nordisch, Walkabout, Rainald, 3 unsichtbar), 241 Gäste und 373 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28843 Mitglieder
96378 Themen
1509976 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2574 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 3  1 2 3 >
Themenoptionen
#116587 - 21.09.04 12:51 Nur n bisschen Kaffee....
SuseAnne
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2792
So, meistens zelte ich ja (auf Campingplätzen). D.h. ich habe Zeltchen, Penntüte und Isomatte mit. Keinen Kocher, keine Pötte, keine Lebensmittel, weil mir das zu viel Geräusel ist und ich auch gerne essen gehe.

Aaaber... morgens fehlt mir ganz schrecklich ne Tasse Kaffee. Gibts ja oft auch nicht aufm Camping-Platz, d.h. Suse muss ihren ganzen Kram zusammensuchen und einortlieben und dann ein paar km in den nexten Ort fahren und hoffen, dass es ein Cafe oder eine Bäckerei mit Kaffeeausschank oder sowas gibt.

Also, fällt jemandem eine minimalistische Lösung (vom Gewicht und vom Packvolumen her ein) mit irgendnem Minikocher und nem Pöttchen, nur zum Kaffee-Kochen?

Suse
Bitte die bestellten Buffs rasch bezahlen. Treffpunkte für die über mich laufenden Raum Stuttgart-Sammelbesteller werden demnächst bekanntgegeben!
Nach oben   Versenden Drucken
#116589 - 21.09.04 13:06 Re: Nur n bisschen Kaffee.... [Re: SuseAnne]
simeli76
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 389
Hallo Suse

Es gibt eine mobile Espressomaschine . Ist auf jeden Fall besser als Kaffeepulver.
Als Alternative könntest du ja einen Thermosbecher direkt auf einen kleinen Kocher stellen um das Wasser zu erhitzen, ist dann nur das Problem mit dem heissen Griff.

Grüsse aus der Schweiz
simeli76
Nach oben   Versenden Drucken
#116590 - 21.09.04 13:07 Re: Nur n bisschen Kaffee.... [Re: SuseAnne]
trebroN
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 96
Moin,

In Antwort auf: SuseAnne

Also, fällt jemandem eine minimalistische Lösung (vom Gewicht und vom Packvolumen her ein) mit irgendnem Minikocher und nem Pöttchen, nur zum Kaffee-Kochen?


bei Globetrotter gibt es einen Minimalkaffefilterhalter : Kaffeefilterhalter

Kaffee, Filter und eine beliebige Tasse der Wahl dazu...

...und schon kann man Kaffe trinken.

Heisses Wasser leiht/kocht man beim Nachbarn oder in der Campingplatz-eigenen Kueche zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#116593 - 21.09.04 13:19 Re: Nur n bisschen Kaffee.... [Re: SuseAnne]
BastelHolger
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5037
Wenn es um die heisse Tasse geht, wirst Du schon irgendeinen Kocher oder zumindest eine Flamme (Teelicht-Bastelei?) haben müssen. Geht es nur um das Koffein, gibt es Koffeintabletten oder Cola.
Holger
Nach oben   Versenden Drucken
#116595 - 21.09.04 13:25 Re: Nur n bisschen Kaffee.... [Re: simeli76]
atk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5190
Zitat:
Als Alternative könntest du ja einen Thermosbecher direkt auf einen kleinen Kocher stellen um das Wasser zu erhitzen

Ob das mit einem Thermosbecher sinnvoll ist? Der ist doch wärmeisoliert.
Besser einen nichtisolierten Blechbecher. Den aber dann nicht anfassen ("Blechbecher" wird zu "blechbecher" grins )

Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#116596 - 21.09.04 13:25 Re: Nur n bisschen Kaffee.... [Re: BastelHolger]
SuseAnne
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2792
In Antwort auf: BastelHolger

Geht es nur um das Koffein, gibt es Koffeintabletten oder Cola.


Nein, nein. Es soll aussehen wie Kaffee, riechen wie Kaffee und schmecken wie Kaffee. Natürlich auch so wirken, eh klar.....

Deswegen ja ausdrücklich die Frage nach Minist-Kocher. Esbit-Kocher? Reicht das dafür?

Suse
braucht keinen Helm, aber will ihren Kaffee...
Bitte die bestellten Buffs rasch bezahlen. Treffpunkte für die über mich laufenden Raum Stuttgart-Sammelbesteller werden demnächst bekanntgegeben!
Nach oben   Versenden Drucken
#116597 - 21.09.04 13:31 Re: Nur n bisschen Kaffee.... [Re: SuseAnne]
monika
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 693
Hi,

nicht ganz billig aber erprobt:
1 kleinen Kocher und Brennstoff (zB. optimus crux und Gaskartusche)
1 kleiner Titantopf
(entweder einen von Trangia, oder den SnowPeak, in dem laut Lieferant eine GP-250 Gaskartusche reinpasst)
je nach Topf ev. noch eine Griffzange zum halten des Topfes
1 Becher
1 Suppenlöffel (Lexan, Titan oder Plasik - je nach Geldbeutel)

und löslichen Kaffee.

Der Optimus Crux Kocher ist so klein, dass er in den Boden handelsüblicher Gaskartuschen passt. DIe Brennleistung ist für die Grösse nach meiner Meinung sehr zufriedenstellen.

Vorteil: man kann damit im Notfall auch Eintopfgerichte kochen.
Nachteil: Schweineteuer

Gruß Monika
Nach oben   Versenden Drucken
#116601 - 21.09.04 13:39 Re: Nur n bisschen Kaffee.... [Re: SuseAnne]
kwesi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 115
Hallo,

Ich nehm meistens einen Esbit Kocher und eine einfache, nicht isolierte Blechtasse mit. Das reicht für die Tasse Lagerfeuerkaffee morgens und abends für eine Tasse Brühe zum Warm werden.
Um die heisse Tasse vom Kocher zu nehmen benütze ich eine kleine Klappzange ala Letherman aus dem Baumarkt.
Neulich habe Ich allerdings festgestellt, dass der Tassengriff garnicht so heiss wird, dass man die Zange braucht, aber das kannst Du ja selber ausprobieren.

Viele Gruesse
Kwesi
Nach oben   Versenden Drucken
#116604 - 21.09.04 13:51 Re: Nur n bisschen Kaffee.... [Re: SuseAnne]
Hilsi
Nicht registriert
Moin
"Erich Schumms Brennstoff in Tablettenform" (ESBiT) bzw der gleichnahmige Kocher taugt warscheinlich nicht so recht für Deine Zwecke.
Das is' n' recht schweres Blech-Klappgestell wo Du unten paar von den Brenn-tabletten 'reiinlegen kannst und z.b. 'ne Blechtasse obendrauf.
Rußt ziemlich stark und hinterher bleibt von den Tabletten auch 'ne schmieriger Belag übrig, braucht Erfahrung um die richtige Menge Tabletten 'rauszufinden.

Meine Empfehlung : Kleiner Gaskocher, (gibt inzwischen dutzende Modelle zur Auswahl) kleiner Topf oder Edelstahl-Blechtasse.
Wenn Pulverkaffe für so'ne "Notfälle" nicht Deinen Vorstellungen entspricht, 'ne kleine Alu-espresso-Kanne. (gibts oft für ganz kleines Geld )

Gruß vom Elbe-Radweg
Hilsi
Nach oben   Versenden Drucken
#116605 - 21.09.04 13:51 Re: Nur n bisschen Kaffee.... [Re: atk]
simeli76
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 389
In Antwort auf: atk

Ob das mit einem Thermosbecher sinnvoll ist? Der ist doch wärmeisoliert.
Besser einen nichtisolierten Blechbecher.


Meinte ich eigentlich peinlich
Habe selber schon mit einem Feldflaschenbecher probiert, funktioniert gut. Zum verstauen passt mein Kocher in den Becher.
Nach oben   Versenden Drucken
#116609 - 21.09.04 14:06 Re: Nur n bisschen Kaffee.... [Re: SuseAnne]
Martin_L
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 319
Wie wäre es hiermit: http://www.globetrotter.de/de/shop/detai...1619429113548b4

Oder alternativ irgend ein Mini-Topf.

Dazu entweder ein ganz kleiner Gaskocher, oder ein Trangia im Mini-Gestell: http://www.globetrotter.de/de/shop/detai...1619429113548b4

Einen passenden Windschutz kann man prima aus Alufolie basteln.
Nach oben   Versenden Drucken
#116611 - 21.09.04 14:09 Re: Nur n bisschen Kaffee.... [Re: SuseAnne]
Anonym
Nicht registriert
mit etwas Geschick funzt es mit dem Esbit Bleckkästchen (Windschutz aus Alufolie), leider ist das schwer. Als Trangia Fan könnte ich jetzt...
Aber da mir eine leichtere (aber nicht "bessere") Alternative bekannt ist hier eine Produktinformation: http://hike-advice.safeshopper.com/181/1452.htm?794

Die Gewichtsangabe (Weight) beinhaltet keinen Windschutz und keinen Brennstoff zwinker
HS
Nach oben   Versenden Drucken
#116619 - 21.09.04 14:53 Re: Nur n bisschen Kaffee.... [Re: SuseAnne]
motobecaneoldie
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 279
In Antwort auf: SuseAnne

Also, fällt jemandem eine minimalistische Lösung (vom Gewicht und vom Packvolumen her ein) mit irgendnem Minikocher und nem Pöttchen, nur zum Kaffee-Kochen?

Suse


Hi Suse,

nimm doch nur 'ne Tasse und ein nettes Lächeln mit und versuche dir einen Kaffee bei den anderen Campern zu erlächeln ;-))))))

minimalistischer wäre nur noch das Ganze ohne Tasse durchzuführen.

Gruß Uwe
Gruß Uwe
Nach oben   Versenden Drucken
#116624 - 21.09.04 15:00 Re: Nur n bisschen Kaffee.... [Re: SuseAnne]
Fototom
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 26
Hallo SuseAnne,
versuch es doch einmal mit einem kleinen Kocher von Espit und den dazugehörigen Spiritustabletten.
Für einen Kaffee geht es allemal.
Nach oben   Versenden Drucken
#116640 - 21.09.04 16:08 Re: Nur n bisschen Kaffee.... [Re: SuseAnne]
schwalli
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1162
meine idee:

mini tauschsieder--beim toilettengang morgens bäh wasserkochen und dann den kaffe aufbruehen grins

tauchsieder, metallkaffebecher, kaffe, loeffel das ist alles was du brauchst cool
andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#116643 - 21.09.04 16:24 Nur n bisschen Kaffee.... [Re: SuseAnne]
ToP
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 190
Hallo,

ich denke mit Esbit wirst du nicht glücklich. Geht nicht wirklich und stinkt. Die kleinsten Gaskocher wiegen nicht die Welt (80-100g) und die Kleinen Kartuschen (300g) ebenso nicht (man kann die ja auch zu hause halb verbrauchen und dann nur einen halbvolle Kartusche mitnehmen (200g)) Kleiner Topf oder große Tasse(100g), sonst geht es nicht, aber das ist auch alles.

Also ist ein Frischer Kaffee schon für unter 500g zu haben, Zucker und Kaffesahne extra grins

Torsten
länger ist mir lieber
Nach oben   Versenden Drucken
#116666 - 21.09.04 17:41 Re: Nur n bisschen Kaffee.... [Re: SuseAnne]
SuseAnne
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2792
Wie immer danke für den grossartigen Einsatz. Prima, dass ich jetzt weiss, warum der Esbit-Kocher so heisst, wie er heisst....

Das mit dem Schnorren ist keine schlechte Idee... funktioniert aber net immer. Ausserdem: Ich lasse mich gerne mal einladen, wenn es nette Zeltnachbarn gibt (und trage dann nach Möglichkeit auch was bei), aber ich mag mich für Grundbedürfnisse nicht von anderen abhängig machen.

An Tauchsieder dachte ich auch schon, allerdings gibt es nicht in allen Waschräumen Strom und vor den Klos Kaffee kochen, finde ich auch nicht so prickelnd. peinlich

Am besten gefällt mir die Mini-Trangia-Lösung. Becher und Filter dazu ist das einfachste, die Mini-Espresso-Maschine und der Snow-Peak-Kaffeebereiter sind einfach cool cool cool

Wobei der Kaffeebereiter meinen normalen Kaffeegewohnheiten am nexten ist. Mal sehen, was ich dieses Jahr dem Christkind unterjubeln kann, ansonsten gibt erstmal einfach einen Becher zum Trangia.

Suse
Bitte die bestellten Buffs rasch bezahlen. Treffpunkte für die über mich laufenden Raum Stuttgart-Sammelbesteller werden demnächst bekanntgegeben!
Nach oben   Versenden Drucken
#116679 - 21.09.04 18:31 Re: Nur n bisschen Kaffee.... [Re: SuseAnne]
BastelHolger
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5037
Der Minitrangia ist bei weitem keine Notlösung nur für Kaffee. Mit einem Windschutz aus Alufolie ist er ein vollwertiger aber leichter Kocher. Nimm zum Wasserkochen einen kleinen Topf und Du hast die Küche komplett!
Holger
Nach oben   Versenden Drucken
#116684 - 21.09.04 18:53 Re: Nur n bisschen Kaffee.... [Re: BastelHolger]
Martin_L
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 319
Kann ich absolut bestätigen. Zumindest für kürzere Touren muss man wirklich keinen kompletten Trangia mitschleppen! Windschutz ist aber sehr zu empfehlen, sonst dauert das Kochen noch länger als sonst mit Spiritus. Etwas wackeliger als der Ur-Trangia ist die Angelegenheit natürlich auch - also nicht für größere Töpfe zu empfehlen. Bis 1,5 l aber ganz sicher ausreichend!

Aber inzwischen bin ich eh Gaskocher-verwöhnt - der kleine SnowPeak grins
Nach oben   Versenden Drucken
#116743 - 22.09.04 00:19 Re: Nur n bisschen Kaffee.... [Re: SuseAnne]
redfalo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1656
sonst hau mal jürgen an, der ist nicht nur prof. dr. kocherexperte, sondern kann dir bestimmt auch frauenfreundliche fahrradschrauber in kölle empfehlen.
schöne grüße
olaf
Nach oben   Versenden Drucken
#116870 - 22.09.04 17:33 So geht auch Kaffee ! [Re: SuseAnne]
Rainer BAD
Nicht registriert
So gehts noch anders :

War grade 4 Wochen mit Zelt in Alpen + Italien, und bin auch leider koffeinsüchtig - komme nicht hoch ohne.

Habe kein Kocher, sondern nahm etwa 30 MRE-Heater mit (so etwa 30 Gramm schwer einer) und sehr leckeren Instant-Espresso in so kleinen Portionsstengelchen, außerdem ein Plastikbecher für 50 Centisimi und ein Plastiklöffel, sowie eine leere 0,5-Liter PET-Flasche.

Was ist ein MRE-Heater ??

So eine kleine Pastiktüte, die man aufreissen kann.
Darin ein Pappedeckel mit einem Pulver gefüllt, darauf ein Bild mit dem Sinn: Vorsicht, nicht essen !

Man holt nun mit der PET-Flasche ein Wasser, und schütte einen guten Schluck davon in den Plastikbecher.
Dann den Verschluß der Flasche mit dem restlichen Wasser, etwa soviel, wie man für einen guten Becher Morgenkaffee braucht, halb zudrehen, und die Flasche in diese Plastiktüte des MRE-Heater hineinquetschen bis ganz unten.
Der Pappedeckel mit dem Pulver ist nun neben der Flasche eingequetscht.

Nun das vorher abgegossene Wasser aus dem Becher in den Heater schütten und das Ganze möglichst flach, ganz leicht schräg, daß nichts rausläuft, mit dem Pappedeckel nach unten auf den Boden legen.

Wunderbarerweise fängt das Wasser im Beutel nach so 30 Sekunden an zu sprudeln und zu kochen, was an aufsteigenden übelriechenden Gasen deutlich wird (vor die Zelttür legen).

Aber wir trinken ja nicht das Kochwasser selbst, sondern das, was in der 0,5-Liter PET-Flasche gefangen ist, so etwa 0,2 l, das durch diesen unglaublichen brennerfreien Erwärmungsprozess nach etwa 10-15 Minuten Wartezeit auf 35-50 ° erwärmt wurde, je nach Außen- und Wassertemperatur.
Wenns kalt ist, verwende man 2 Heater nacheinander, oder warmes Wasser als Ausgangsprodukt.

Und wo gibts das jetzte ?

Das ist wohl das Problem.
MRE ist 'Meal Ready to Eat', die Marschverpflegung der Amis.
Jedes MRE enthielt einen solchen Heizer, gedacht vor allem, um Fertig-Gulasch oder -Spaghetti inkl. Sosse warmzumachen.
Mit Kaffeewasser ist es schon etwas heikler.

Früher gabs diese MREs in den amerikanischen PX-Läden in Deutschland zu kaufen.
Ich hatte noch eine Unzahl dieser Heizer zuhause, Jahrgang 93-95.
Die Fertigspaghetti hab ich schon früher gegessen - kalt !

Wie ich las, gibts auch Marschverpflegung anderer Streitkräfte mit chemischem Heizer.
Gibts das nicht irgendwo neu zu kaufen ? Wer weiß was?

Jedenfalls hatte ich so 4 wochen lang jeden Tag ausgezeichneten Morgenkaffee direkt am Schlafsack (Instant-Espresso, doppelte Menge auf 0,2 l) und in der Not der Schweizer Alpenkälte auch mal ein warme Brühe, welche ich auch mitführte im Plastikbehältnis.
Nach oben   Versenden Drucken
#116899 - 22.09.04 20:06 Re: So geht auch Kaffee ! [Re: Anonym]
luvohh
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 266
Moin,

klingt nach ziemlich viel Müll, den man für jeden Kaffee mitschleppen und hinterher entsorgen muss.
Und was macht man hinterher mit dem "Kochwasser", das man ja vorher auch noch mitschleppen mußte? In einer Extraflasche fürs nächste Kochen aufheben?

Gruß Ludger
Nach oben   Versenden Drucken
#116902 - 22.09.04 20:24 Re: So geht auch Kaffee ! [Re: luvohh]
Rainer BAD
Nicht registriert
Das Kochwasser, ungefähr 5-7 Centiliter, holt man sich unterwegs aus einem Bergsee, oder, wo nicht vorhanden, einem Wasserhahn o.ä.
Ganz Faule, die nicht aufstehen vor Kaffee, kippen Mineral rein. Geht auch - aber das Kaffeewasser selber sollte kein Mineral sein. Schmeckt sonst evtl. sauer.

Natürlich ist es Blödsinn, 30x 0,07 l Wasser von zuhaus mitzuschleppen.
Wer macht auch sowas?

Das wird dann übrigens von der Brennpappe ganz aufgesaugt und die schmeißt man dann in die reguläre Müllentsorgung, nicht in den Bergsee.

Eigentlich nicht schwer.

cool
Nach oben   Versenden Drucken
#116949 - 23.09.04 08:13 Re: So geht auch Kaffee ! [Re: Anonym]
Anonym
Nicht registriert
du meinst : Meal Refused by Everybody?
Nee lass mal, die französischen sind besser zwinker
HS
Nach oben   Versenden Drucken
#116958 - 23.09.04 09:12 Re: So geht auch Kaffee ! [Re: Rainer BAD]
wolf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 873
Pfui ba!
Das hört sich ja arg grauslig an. Was für eine exotherme Reaktion ist denn das, will heißen, was ist denn da drinn?
Und dann soo lange warten um ne Tasse lauwarmen Pulverkaffe zu haben?
Ich glaub ein kleiner Kocher, gleich welcher ist da doch bei weitem vorzuziehen

Hat Camping nicht auch ein bischen was mit naturnähe und umweltfreundlichem Verhalten zu tun? Für mich schon. Aber da ich auch gern richtig koche kommt das eh nicht in Frage
wärmende Grüße
Wolf
Nach oben   Versenden Drucken
#116995 - 23.09.04 12:05 Re: Nur n bisschen Kaffee.... [Re: BastelHolger]
Babbe
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 67
Hallo,

den Mini-Trangia gibt es bei Globi auch im Komplettset, mit 0,7 ltr. Topf und Pfanne für 27,95 EUR.
http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?...Spirituskocher

Ganz spontan interessiert der Kocher mich auch, denn viele Kochutensilien mitschleppen möchte ich eigentlich auch nicht.

Gruß
Nach oben   Versenden Drucken
#117057 - 23.09.04 15:51 Re: Nur n bisschen Kaffee.... [Re: simeli76]
motobecaneoldie
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 279
In Antwort auf: simeli76

Hallo Suse

Es gibt eine mobile Espressomaschine . Ist auf jeden Fall besser als Kaffeepulver.
Als Alternative könntest du ja einen Thermosbecher direkt auf einen kleinen Kocher stellen um das Wasser zu erhitzen, ist dann nur das Problem mit dem heissen Griff.

Grüsse aus der Schweiz
simeli76


Schau mal hier, da ist das Problem mit dem heissen Griff gelöst.keine verbrannten Finger

Gruß Uwe
Gruß Uwe
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #117109 - 23.09.04 21:00 Re: So geht auch Kaffee ! [Re: Rainer BAD]
luvohh
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 266
In Antwort auf: Anonym

Das Kochwasser, ungefähr 5-7 Centiliter

Hab wohl nicht richtig hingeguckt und bin von von weit mehr Kochwasser ausgegangen.

Zitat:

Das wird dann übrigens von der Brennpappe ganz aufgesaugt und die schmeißt man dann in die reguläre Müllentsorgung, nicht in den Bergsee.

Wäre mir dann trotzdem zu "seltsamer" Müll. Dazu kommen dann ja noch die Portionsbeutel (und mich nervt schon die Tüte meiner Tütensuppe).
Wenn das wenigstens richtigen und heißen Kaffee ergeben würde .....

Gruß Luvo

Geändert von luvohh (23.09.04 21:03)
Nach oben   Versenden Drucken
#117348 - 24.09.04 21:47 Re: Nur n bisschen Kaffee.... [Re: SuseAnne]
Abuelo ciclista
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 149
Klein, leicht, auch bei Wind zuverlässig: Der Gaskocher Spitfire. Derzeit im Sonderangebot bei Lauche&Maas für € 17,95 zu haben.
(http://www.lauche-maas.de/hersteller_suche/2/LuM-2-Mailing.html)
Habe selbst dafür über €30,- bezahlt, bin aber trotzdem damit sehr zufrieden.
Ärgere Dich nicht über die Dornen im Rosenstrauch sondern freue Dich über die Rosen im Dornenstrauch.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #117586 - 26.09.04 08:43 Re: Nur n bisschen Kaffee.... [Re: SuseAnne]
wolfi
Nicht registriert
Zitat:
Suse muss ihren ganzen Kram zusammensuchen und einortlieben und dann ein paar km in den nexten Ort fahren und hoffen, dass es ein Cafe oder eine Bäckerei mit Kaffeeausschank oder sowas gibt.

Schwerstkoffeinabhaengiger Wolfi (der heute bereits 85 km nuechtern gefahren ist zwinker (*) ) muss das auch genauso handhaben grins grins grins
Was ist so schlimm dran? Im Cafe bekommt man ein bissl mit was so los ist (liegen ja vielleicht ein paar Zeitungen rum etc.) und die ca. zwo Euro jeden Morgen kann ich mir grad noch leisten ... zwinker

LG Wolfi lach

(*) Prompt habe ich zwei km vor der Ankunft zuhause versucht, eine Schiebetreppensteilrampe mit dem Rennrad hochzufahren, welches auf dem nassen Untergrund derselben infolge zu schmaler Reifen keinen Grip mehr findet und mitsamt mir rueckwaerts die Treppe / Rampe runterfaellt traurig AUA prell alles tut weh bäh
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 3  1 2 3 >


www.bikefreaks.de