Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
26 Mitglieder (mwinte, Thors1en, Kapatieme, Dipping, Erwin W., Hansflo, RuhrRadler, 8 unsichtbar), 81 Gäste und 299 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26788 Mitglieder
90120 Themen
1381740 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3379 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1162586 - 06.10.15 11:51 Fahrrad Demo am 7.10. um 18 Uhr in Köln
bsc
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 133
Es hat in der letzten Woche mehrere schwere Unfälle zwischen LKW Fahrern und Radfahrerinnen gegeben. Der ADFC und andere Kölner Radfahrverbände rufen aus diesem Anlass zur Demo auf am Mittwoch, 7.10. um 18 Uhr in Köln Hohenstaufenring / Ecke Beethovenstraße.
Weitere Informationen gibt es im Blog des ADFC Köln:

http://adfc-blog.de/2015/10/demo-stoppt-das-toeten-von-radfahrern/

Ich werde dabei sein (vielleicht etwas später, je nachdem wann ich von der Arbeit weg komme).

Barbara
Nach oben   Versenden Drucken
#1162815 - 07.10.15 11:13 Re: Fahrrad Demo am 7.10. um 18 Uhr in Köln [Re: bsc]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16330
Ich werde auch versuchen zu kommen. Das Anliegen der Demo kann ich voll unterstützen. Wenn ich mir den Quervergleich Dresden-Köln anschaue, dann war dies so mit der augenfälligste Unterschied für mich: Die Radwege sind hier deutlich häufiger extrem weit von der Fahrbahn geführt mit allen negativen Konsequenzen im Kreuzungsbereich (Radfahrer tauchen für PkW-Fahrer plötzlich unerwartet im Sichtfeld auf und haben obendrein noch Vorfahrt). Hinzu kommen die unsäglichen beschleunigten Rechtsabbiegespuren, die PkW-Fahrer dazu verleiten Radfahrern hier die Vorfahrt zu nehmen und im hohen Tempo um die Kurve zu ziehen. Die daraus resultierende Häufung an Unfällen verwundert mich nicht und das wirklich schlimme ist, dass man diese Situationen mit relativ geringem baulichem Aufwand entschärfen könnte.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1162816 - 07.10.15 11:19 Re: Fahrrad Demo am 7.10. um 18 Uhr in Köln [Re: derSammy]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16330
Hier noch ein paar Zeitungsartikel zu den Hintergründen:
die getöte Radlerin
der schwer verletzte Radfahrer
die schwer verletzte Radlerin
ein zusammenfassender Artikel.
Was ich bei allen Artikeln lobend erwähnen will, ist dass man sich diesmal das Opferblaming in Form der leidlichen Helmtragethematik gespart hat. Oder trugen gar alle einen Helm? Auf jeden Fall ist das Ding völlig nutzlos, wenn ein LkW über dich drüber rollt. Das kann man bei all der Diskussion um Sicherheit von Radfahrern nicht oft genug betonen.

Besonders augenfällig ist, dass bei zwei der verganenen Unfälle die unfallverursachenden LkW zunächst gestoppt hatten und Vorfahrt gewährten, um dann aber plötzlich anzufahren. Dies ist genau die Horrorsituation, wo ich auch schon zweimal Unfallopfer geworden bin. Davon ausgehen, dass ein Kraftfahrzeug einen nicht sieht, sollte man immer. Wenn ein Kraftfahrzeug jedoch bereits steht und Vorfahrt gewährt, dann geht man ja schon davon aus, dass dieses erst wieder anfährt, wenn frei ist. Tut es das nicht, dann hat man auch als Radfahrer kaum noch eine Chance zu reagieren. traurig
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (07.10.15 11:31)
Nach oben   Versenden Drucken
#1163187 - 08.10.15 15:13 Re: Fahrrad Demo am 7.10. um 18 Uhr in Köln [Re: derSammy]
JaH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14697
Da bis jetzt hier nichts gekommen ist, bin ich mal so frei und verlinke auf FB Seite des Kölner ADFC, wo auf eine Sammlung der Medienbeiträge (Zeitungen und TV), auch der sehr erhellende und aufrüttelnde Text zur Demo selber vermerkt ist.
Die sehr lange Liste an Ereignissen, die dort aufgeführt wird, offenbar wirklich haarsträubende Verhältnisse, darunter auch wieder mal victim blaming at its best, also dem Opfer über die Polizeimeldung die Schuld zuschreiben, während später auf Verlangen ein Vorort Termin ergab, daß der von einer Straßenbahn getötete Radfahrer praktisch keine Chance hatte und von einem missachteten Rotlicht eben nicht gesprochen werden kann.
Und dann noch die lange Liste der Forderungen.

Wenn ich das so lese, denke ich, so etwas braucht es in jeder schlandischen Großstadt.
Dif-tor heh smusma! \\//_ - Lebe lang und in Frieden. Und für Radfahrer: Radel weit und ohne Platten.
In dem Sinne meint Jochen: Das Leben ist hart. Mit und ohne Oberlippenbart.
Nach oben   Versenden Drucken
#1163209 - 08.10.15 17:07 Re: Fahrrad Demo am 7.10. um 18 Uhr in Köln [Re: JaH]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12452
In Antwort auf: JaH
Wenn ich das so lese, denke ich, so etwas braucht es in jeder schlandischen Großstadt.
Mit Schristoph Schmidt haben wir im ADFC Köln nach Jahren des verkehrspolitischen Dahindümpelns endlich wieder einen kongenialen Frontmann.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1163226 - 08.10.15 18:41 Re: Fahrrad Demo am 7.10. um 18 Uhr in Köln [Re: StephanBehrendt]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16330
Mag ja sein, aber eine halbwegs ausreichend dimensionierte Lautsprecheranlage wäre gestern schon sinnvoll gewesen. Das wirkte reichlich unprofessionell.
Selbst wenn man die selbst nicht hat, wär es doch wohl zumindest möglich gewesen, die bei einem der Mitzeichner der gestrigen Demo auszuleihen.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de