Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
20 Mitglieder (gerold, Hansflo, gera, Gina, Thors1en, Martinho66, KonstantinK, silbermöwe, 5 unsichtbar), 50 Gäste und 98 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26919 Mitglieder
90561 Themen
1390848 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3321 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >
Themenoptionen
#1125817 - 29.04.15 18:39 SON oder Shutter precision
cephalotus
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 102
Hallo zusammen,

ich möchte ein Laufrad mit Nabendynamo kaufen.


Voraussetzung ist 28" Felge, 9mm Achsen (also keine Steckachsen) und Aufnahme für 6 Loch Scheibenbremsen.


Gewünscht ist ferner eine Felgenbremsentaugliche Felge (Laufrad soll in unterschiedlichen Rädern zum Einsatz kommen) und ein möglichst leichter und langlebiger Dynamo, Diebstahlschutz und 32 oder 36 gute, stabile Speichen...


Meine Frage lautet, ob es Meinungen zur Auswahl des Dynamos gibt, SON28 oder Shutter precision (die Unterschiede bei den Modellen dieses Anbieters sind mir noch nicht ganz klar)


Beide sind relativ leicht, bieten Aufnahme für 6 Loch Bremsscheiben und scheinen geringe Laufwiderstände und hohe Effizienz zu bieten.


Der SON28 ist rund doppelt so teuer, bietet er auch einen Mehrwert bzgl. Haltbarkeit? Das Rad soll mit Gepäck eingesetzt werden, in leichtem Gelände und auch im Winter.


Eingesetzt werden soll das Laufrad nicht nur für Licht (derzeit Philips saferide 60 oder Supernova E3), sondern auch als USB Stromquelle (welcher Ladeadapter ist mir noch nicht klar). Geschwindigkeit wird sich hoffentlich meist oberhalb von 15km/h bewegen.

Made in Germany (Arbeitsplätze) ist mir auch einen gewissen Aufpreis wert...

Diebstahl ist hier leider ein Thema, spricht evtl. eher für SP, dessen Wert man noch nicht überall (er)kennt? Ich plane aber eh, den Dynamo mit Nagellack, verkratzen o.ä. hässlicher zu machen und die Markennamen unkenntlich zu machen. Mache ich notgedrungen mit allen teuren Anbauteilen so.


Mit allen o.g. Wünschen müsste ich das Laufrad sowieso in Auftrag geben, da lande ich mit SON28 nach ersten Recherchen bei rund 300 Euro.

Alternativ bekäme ich für das Geld von shutter precision gleich zwei fertige Laufräder von der Stange, einmal für Bremsscheibe, einmal für Felgenbremse.

Ich bitte um Meinungen, insbesondere auch zum Einsatz im Reiserad und im Winter im Alltag. Danke.

Die hochwertigen Shimano Dynamos fallen raus, da center lock und ich will da eher nicht mit unterschiedlichen Systemen und Adaptern herum machen...

mfG
Nach oben   Versenden Drucken
#1125823 - 29.04.15 19:11 Re: SON oder Shutter precision [Re: cephalotus]
Andreas
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13822
Hallo cephalotus,

Angaben über die Langlebigkeit kann keiner machen. Diverse Forumsmitglieder haben einen Shutter Precision und bisher gab es keine Ausfälle, soweit mir bekannt ist. Mein PD-8 läuft jetzt 3.066 km störungsfrei.

Der größte Unterschied ist, dass man den SON zum recht preisgünstigen Lagertausch nach Tübingen schicken kann. Die Shutter Precision muss man zum Lagertausch nach Taiwan schicken, was entsprechende Portokosten verursacht.

Grüße
Andreas
Radreiseberichte aus vier Kontinenten: Liegerad-Fernweh

Geändert von Andreas R (29.04.15 19:11)
Nach oben   Versenden Drucken
#1125825 - 29.04.15 19:27 Re: SON oder Shutter precision [Re: cephalotus]
Christian_velophil
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 47
Unterwegs in Deutschland

Hallo Cephalotus,

gerne möchte ich kurz auf Deine Frage eingehen.

Im Prinzip beantwortest Du dir Deine Frage bereits selbst
Zitat: "Made in Germany (Arbeitsplätze) ist mir auch einen gewissen Aufpreis wert..."


Ich habe mit dem SON28 und der Firma Wilfried Schmidt Maschinenbau sehr gute Erfahrungen gemacht.
Die Mitarbeiter dort sind überaus freundlich sowie hilfsbereit und stehen bei Fragen jederzeit zur Verfügung.
Allein dieser Service ist mir einen "Aufpreis" wert. schmunzel


Meines Wissens nach werden dort hochwertige SAPIM Speichen beim Laufradbau verwendet.
Wenn Du Dich für eine Ryde-Felge (z.B. Andra) entscheidest, müsste Deinem Reisegewicht eigentlich keine Grenzen gesetzt sein. zwinker

Die Energieeffizienz in Kombination mit einem USB-Charger wie dem E-Werk von B&M ist meines Wissens nach optimal.

Ich kenne zwar den SP-Dynamo aus Taiwan nicht, würde mir aber an Deiner Stelle überlegen, wie oft Du Dir ein Laufrad mit Nabendynamo kaufen wirst und wie wichtig Dir ein guter Service bei eventuellen Schäden/Mängeln ist? verwirrt
Hier noch ein ausführlicher Test über die verschiedenen Modelle

Vergeichstest

Dass der Test von einem Schmidt Maschinenbau Mitarbeiter durchgeführt wurde und gleichzeitig die Mitbewerber, Fazit: "Die brandneuen PV-8 von SP-Dynamo liegen von den elektrischen und mechanischen Messwerten den SON-Modellen von Schmidt Maschinenbau dicht auf den Fersen. Eindrucksvoll für einen Quereinsteiger in die Branche!" nicht durch den Schlamm gezogen wurde, finde ich mehr als fair und Aussagekräftig genug.

Gute Entscheidung!

Grüße
MFg (Mit Fahrrad gesund)
Christian Erhard
http://www.tourforlife.org



Geändert von Christian_velophil (29.04.15 19:30)
Nach oben   Versenden Drucken
#1125830 - 29.04.15 19:38 Re: SON oder Shutter precision [Re: cephalotus]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16330
Hallo cephalotus,
gehen deine Fragen über die Dynamofrage (Felge, Speichen) hinaus? Der dritte Absatz klingt danach.
Beim SON soll wohl mehr Aufwand betrieben worden sein, was die Dichtung anbetrifft. Ist halt deutsche Wertarbeit. Allerdings ist mir auch niemand bekannt, bei dem der Shutter ausgefallen sei (taiwanesische Wertarbeit lach ). Meiner werkelt bisher gutmütig vor sich hin, wird im Klapprad aber auch nicht extrem viel bewegt. Die elektrischen Unterschiede sind wohl vernachlässigbar.
Ich weiß nicht, ob das Diebstahlargument wirklich so entscheidend ist, die Dynamos sind sich rein optisch nicht unähnlich und die Frage ist, welche Fahrraddiebe derart spezifisch die Unterschiede kennen. Sichere den Dynamo mit Pitlock oder ähnlichem, da ist schon einiges geholfen.
Du willst nicht selbst einspeichen? Ist nicht wirklich schwer, gerade beim Vorderrad. Bei Kompletträdern würde ich vielleicht auch noch auf die Angebotspreise achten. Im letzten Jahr waren eingespeichte Shutters noch nicht so einfach zu bekommen, mittlerweile ist das Angebot aber größer. 32 Speichen reichen selbst fürs Reiserad sicher aus.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1125842 - 29.04.15 20:12 Re: SON oder Shutter precision [Re: cephalotus]
Liegeradler45
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 197
Hallo!
Zur Haltbarkeit: Mein SON wurde jetzt nach 75000 km neu gelagert. KP ca. 45,-- Euro. Eingebaut im 405er-Rad, entspricht von den Umdrehungen her etwa 100.000 km. Zum Shutter kann ich naturgemäß nichts sagen, der SON wird mich überleben!
Grüße! Franz
Nach oben   Versenden Drucken
#1125862 - 29.04.15 21:05 Re: SON oder Shutter precision [Re: cephalotus]
Dergg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1916
Mein SP läuft seit ca. 1 1/2 Jahren geschätzt 15000km unaufällig. Das ist noch keine Langzeiterfahrung, aber gleich kaputtgehen sollte er nicht. Das einzig seltsame ist, daß sich alle paar 100km die Achse leicht verdreht und zwar, noch seltsamer, entgegen der Laufrichtung. Eine Ursache dafür habe ich noch nicht finden können.
Nach oben   Versenden Drucken
#1125866 - 29.04.15 21:14 Re: SON oder Shutter precision [Re: Dergg]
Faltradl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2512
In Antwort auf: Dergg
Das einzig seltsame ist, daß sich alle paar 100km die Achse leicht verdreht und zwar, noch seltsamer, entgegen der Laufrichtung. Eine Ursache dafür habe ich noch nicht finden können.

Das liegt daran, das er keine Gleitlager sondern Kugellager hat. Die Kugeln drehen sich genau andersherum als das Rad.
Nach oben   Versenden Drucken
#1125890 - 29.04.15 22:31 Re: SON oder Shutter precision [Re: cephalotus]
joho
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 212
In Antwort auf: cephalotus

Ich bitte um Meinungen, insbesondere auch zum Einsatz im Reiserad und im Winter im Alltag.

Ich fahre seit 5 Jahren und 17000km am Reiserad sowohl mit viel Gepäck als auch im Winter (täglich) einen SON 28 spazieren (mit 203er Disc). Sieht heute noch aus wie neu und hat mich noch nie im Stich gelassen. Ich kann ihn nur empfehlen...jeden Cent wert
Viele Grüße

Jochen
Nach oben   Versenden Drucken
#1125898 - 29.04.15 22:46 Re: SON oder Shutter precision [Re: cephalotus]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12452
In Antwort auf: cephalotus
Eingesetzt werden soll das Laufrad nicht nur für Licht (derzeit Philips saferide 60 oder Supernova E3), sondern auch als USB Stromquelle (welcher Ladeadapter ist mir noch nicht klar).
Du machst dir irre viel Gedanken, das spricht für den SON.
Wenn die vorhandene Geldmenge aber begrenzt ist, würde ich eher am Dynamo als am Ladegerät sparen.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1125906 - 29.04.15 22:58 Re: SON oder Shutter precision [Re: joho]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 9160
In Antwort auf: joho

Ich fahre seit 5 Jahren und 17000km am Reiserad sowohl mit viel Gepäck als auch im Winter (täglich) einen SON 28 spazieren (mit 203er Disc). Sieht heute noch aus wie neu und hat mich noch nie im Stich gelassen. Ich kann ihn nur empfehlen...jeden Cent wert


Ich fahre schon seit noch längerer Zeit und etliche Kilometer mehr ein recht preisgünstiges Shimano-Nabendynamo ohne jegliche Probleme. Aber ich weiß, dass hier im Forum ein Fahrrad mit weniger als SON und Co. kaum als Reiserad gewertet wird. Daher lohnt es sich wohl kaum, ein so banales Teil wie dieses Shimano-Dynamo (man muss nicht einmal die teuerste Variante wählen) ins Gespräch zu bringen.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1125912 - 29.04.15 23:15 Re: SON oder Shutter precision [Re: cephalotus]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32445
Ein Laufrad für drei Fahrzeuge, das würde ich nicht machen. Es ist Sparen am falschen Ende. Ich hätte stattdessen die vermutlich vorhandenen generatorlosen Laufräder gar nicht erst beschafft. Nachrüsten ist immer die teuerste Version. Ohne an Reichtum zu leiden, allerdings ebenfalls ohne ein Kraftfahrzeug unterhalten zu wollen, habe ich jedes Fahrrad verSONt. Die Naben sind allerdings alle schon so alt, dass sie aus der vor-SP-Ära stammen. Der Älteste stammt von 2002, der zweitälteste von 2003 und beide laufen wie am ersten Tag. Die Lager wurden nie gewechselt, es ist einfach noch nicht nötig.
Wenn es die Möglichkeit noch gibt, dann nimm einen (oder doch gleich mehrere) »SON klassik«. Sie sind zwar nicht so elegant, aber wenn doch mal eine Reparatur notwendig sein sollte, dann geht das ohne Ausspeichen. Offiziell sind die Ursprungsbauarten nicht mehr im Programm, aber sie waren noch ziemlich lange lieferbar. Fragen kostet nichts.

@keine Ahnung, nein, das wird von den Freunden des Herstellers aus Osaka nur gerne mit Märtyrermiene vors Loch geschoben. Wer so ein Ding will, der soll damit fahren. Dass es mich als Instandhalter davor graust, hat nichts mit »echtes Reiserad« zu tun.
Falk, SchwLAbt

Geändert von Falk (29.04.15 23:18)
Nach oben   Versenden Drucken
#1125928 - 29.04.15 23:30 Re: SON oder Shutter precision [Re: Keine Ahnung]
joho
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 212
In Antwort auf: Keine Ahnung
Aber ich weiß, dass hier im Forum ein Fahrrad mit weniger als SON und Co. kaum als Reiserad gewertet wird. Daher lohnt es sich wohl kaum, ein so banales Teil wie dieses Shimano-Dynamo (man muss nicht einmal die teuerste Variante wählen) ins Gespräch zu bringen.


Freut mich für dich. Dann poste doch einfach deine Erfahrungen ohne Unterstellungen. Was soll ich meine Meinung bzw. Erfahrung zu Komponenten abgeben, die ich nicht habe? Das machen andere oft genug.
Viele Grüße

Jochen
Nach oben   Versenden Drucken
#1125931 - 29.04.15 23:49 Re: SON oder Shutter precision [Re: Keine Ahnung]
cephalotus
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 102
In Antwort auf: Keine Ahnung

Ich fahre schon seit noch längerer Zeit und etliche Kilometer mehr ein recht preisgünstiges Shimano-Nabendynamo ohne jegliche Probleme. Aber ich weiß, dass hier im Forum ein Fahrrad mit weniger als SON und Co. kaum als Reiserad gewertet wird. Daher lohnt es sich wohl kaum, ein so banales Teil wie dieses Shimano-Dynamo (man muss nicht einmal die teuerste Variante wählen) ins Gespräch zu bringen.


Wenn man den Preis fürs komplette Laufrad sieht kommt es mir auf ein paar Euro nicht an. Meine "Billiglösung" wäre eben der SP, wo es fertige Laufräder für ca. 130 Euro gibt.

Die hochwertigen Shimano Nabendynamos haben keine 6-Loch Bremsaufnahme und die billigen sind schwerer und haben höhere Verluste. man mag diskutieren, ob 300g mehr in der nabe und 3 Watt mehr Verluste jetzt kriegsentscheidend sind, ich bild mir ein, dass sie es für mich sind.

mfG
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1125932 - 29.04.15 23:49 Re: SON oder Shutter precision [Re: Keine Ahnung]
Oldmarty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6572
In Antwort auf: Keine Ahnung
[. Aber ich weiß, dass hier im Forum ein Fahrrad mit weniger als SON und Co. kaum als Reiserad gewertet wird. Daher lohnt es sich wohl kaum, ein so banales Teil wie dieses Shimano-Dynamo (man muss nicht einmal die teuerste Variante wählen) ins Gespräch zu bringen.



Sorry , das ist doch einfach Blödsinn
Tod und Dummheit haben eines gemeinsam, es merken nur die Anderen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1125934 - 29.04.15 23:57 Re: SON oder Shutter precision [Re: Falk]
cephalotus
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 102
In Antwort auf: Falk
Ein Laufrad für drei Fahrzeuge, das würde ich nicht machen


Dein Argument ist plausibel, bei mir ist der Fall aber etwas anders:

Ich fahre meine Fahrräder meistens mit (Naben-)Motor, da hol ich mir den Strom vom Akku und ich hab auch noch einen Satz guter aufsteckbarer Akkulampen.

Das Dynamorad wäre eher was für die Reise, kann aber auch sein, dass ich es bei Gefallen an einem der Räder mit Heckmotor auch im Alltag dran lasse, dann muss man nicht an Vorderrad oder Beleuchtung herum werkeln und nur das Hinterrad tauschen.

Welches Rad ich dann motorlos auf die Tour nehme hängt von der Tour ab, mal das MTB, mal das Cross, mal das Trekkingrad, die haben zum Glück alle kompatible 28er/29er Laufräder. (die meisten meiner Laufräder haben die Möglichkeit mit Scheiben - oder Felgenbremse gefahren zu werden, daher fände ich das beim Dynamorad auch gut)

mfG
Nach oben   Versenden Drucken
#1125982 - 30.04.15 09:10 Re: SON oder Shutter precision [Re: Keine Ahnung]
JaH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14697
In Antwort auf: Keine Ahnung
Daher lohnt es sich wohl kaum, ein so banales Teil wie dieses Shimano-Dynamo (man muss nicht einmal die teuerste Variante wählen) ins Gespräch zu bringen.

Falsch. Einfach nochmal den Eingangsbeitrag lesen und erkennen, gesucht wird ein guter Nady für 6Loch Bremsscheibe und deswegen ist Shimano raus.


@allgemein:
Ich habe einen SP-8 in der Ecke liegen, den ich aber bald für ein neues VR aufbauen, das sowohl als Reserve wie auch für Dauereinsetz gedacht ist. Da ich noch andere SON's im Einsatz habe, werde ich mir diesen Versuch leisten, da ich imemr auf eine Alternative zurückgreifen kann. Ohne SON "im Rücken" würde ich mir den SP nicht aufbauen. Nur von den Schmidts weiß ich, was ich aus eigener Erfahrung, was ich daran habe.
Dif-tor heh smusma! \\//_ - Lebe lang und in Frieden. Und für Radfahrer: Radel weit und ohne Platten.
In dem Sinne meint Jochen: Das Leben ist hart. Mit und ohne Oberlippenbart.
Nach oben   Versenden Drucken
#1126028 - 30.04.15 11:14 Re: SON oder Shutter precision [Re: cephalotus]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 9160
Ich muss mich entschuldigen grins

Ich hatte bei einem Freund erwähnt, mit dem ich vor kurzem über Nabendynamos geredet hatte, dass gerade eine ähnliche Frage im Forum gestellt wurde. Ich meinte scherzeshalber, dass ich doch einmal die Idee mit einem Shimano-Dynamo einwerfen könnte - ich würde definitiv eine ganz besondere "Aufmerksamkeit" erfahren. Mein Freund zweifelte das an.

Also habe ich den Kommentar hineingeschrieben (übrigens fahre ich wirklich ein Shimano-Nabendynamo mit 6-Loch-Scheibenaufnahme und mein Freund einen SON - seiner hat vor kurzem nach ca. 5 Jahren den Geist aufgegeben, meiner läuft nun schon im dritten Fahrrad immer noch ohne irgendwelche Probleme, auch das Lager betreffend).

Es kamen die Reaktionen, die ich erwartet hatte zwinker .

Nur zur Güte: Ein SON-Dynamo ist definitiv hochwertiger und knapp 300 g leichter als mein Shimano-Teil. Ich habe aber lediglich 35 Euro gezahlt und denke schon, dass man das irgendwie in Relation setzen sollte. Hätte ich viel Geld übrig, würde ich mir übrigens auch ein SON kaufen - allerdings im Wesentlichen aus "Liebhaberei".
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1126029 - 30.04.15 11:24 Re: SON oder Shutter precision [Re: Andreas]
MikeBike
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 524
Unterwegs in Israel

Zitat:
Diverse Forumsmitglieder haben einen Shutter Precision und bisher gab es keine Ausfälle, soweit mir bekannt ist.


es beruhigt mich, dass du nicht ALLES liest. Ich hatte berichtet, dass ein PD-8 (nach insgesamt ca. 8000km Betrieb) keine Leistung mehr brachte. Allerdings nach kurzem Betrieb mit dem MK3.

Gruß

Mike
Nach oben   Versenden Drucken
#1126103 - 30.04.15 14:22 Re: SON oder Shutter precision [Re: cephalotus]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5093
Ich möchte noch zur Diskussion stellen, doch einen Centerlock ND zu nehmen. Habe ich zB am MTB, weil es sich so ergab. Darauf kann man mit billigem, aber einwandfreien Adapter (kein Wackeln zwinker ) auch 6-Loch-Scheiben befestigen, aber nicht andersrum. Somit kann man auf der ganzen Welt bei Notwendigkeit auch eine andere Scheibe oder Bremsanlage montieren als die Originale.

ciao, Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#1126116 - 30.04.15 15:00 Re: SON oder Shutter precision [Re: cephalotus]
Levty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1334
In Antwort auf: cephalotus

Der SON28 ist rund doppelt so teuer, bietet er auch einen Mehrwert bzgl. Haltbarkeit? Das Rad soll mit Gepäck eingesetzt werden, in leichtem Gelände und auch im Winter.


Mein ältester SON28 hat inzwischen 145Tkm auf der Uhr ohne Wartung/Pannen. Er ist im Alltagsrad verbaut mit dem ich bei jedem Wetter auf die Arbeit gefahren bin. Auch den 12Volt Betrieb macht er seit Jahren ohne Probleme mit.
Nach oben   Versenden Drucken
#1126148 - 30.04.15 16:23 Re: SON oder Shutter precision [Re: Levty]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16330
In Antwort auf: Levty
Auch den 12Volt Betrieb macht er seit Jahren ohne Probleme mit.

Du nutzt den SON als E-Motor? erstaunt
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1126178 - 30.04.15 17:16 Re: SON oder Shutter precision [Re: derSammy]
Levty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1334
Öfter mal was Neues grins
Nach oben   Versenden Drucken
#1126181 - 30.04.15 17:23 Re: SON oder Shutter precision [Re: derSammy]
Christian_velophil
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 47
Unterwegs in Deutschland

In Antwort auf: derSammy
In Antwort auf: Levty
Auch den 12Volt Betrieb macht er seit Jahren ohne Probleme mit.

Du nutzt den SON als E-Motor? erstaunt


.-) genial, auch haben wollen!
MFg (Mit Fahrrad gesund)
Christian Erhard
http://www.tourforlife.org


Nach oben   Versenden Drucken
#1126243 - 30.04.15 21:20 Re: SON oder Shutter precision [Re: Christian_velophil]
espresso
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 158
In Antwort auf: Christian_velophil
Hallo Cephalotus,

Hier noch ein ausführlicher Test über die verschiedenen Modelle

Vergeichstest



Fahre selbst zwei SON delux an beiden Rädern. Allerdings würde ich es nicht unbedingt jedem empfehlen. Denn im Test oben sieht man deutlich, dass die SONs nur besser sind, wenn sie aus sind. Eingeschaltet ist der Unterschied zu einem guten Shimano minimal. Da ich meine Scheinwerfer auch tagsüber aus Sicherheitsgründen in der Stadt immer an habe, nutzt mir der SON nicht viel.

Ich habe sie aber trotzdem gekauft, weil ich die Idee einer deutschen Manufaktur in Tübingen unterstützen wollte, und die Produkte klasse finde.

Ansonsten kann man auch den Shimano DH3N80 für einen Drittel des Preises kaufen und damit genauso glücklich sein.

Alex
Nach oben   Versenden Drucken
#1126248 - 30.04.15 21:41 Re: SON oder Shutter precision [Re: espresso]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7409
So lange die Lager halten taugt der DHN80. Bei uns hat den sogar Conny schon geschrottet. Die Sons laufen problemfrai. Dien hab ich mal nach knapp 5 Jahren als 70.000 km weg leicht lrauem Lauf zu Schmidt geschikt. Ei Lager wurden auf Garantie getauscht.

In der Zeit hötten wir mehrere Shimanos mit Felgen verschlissen.

Gruß
Detlef
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1126258 - 30.04.15 22:07 Re: SON oder Shutter precision [Re: Deul]
BigDevil
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 167
beim DH3N80 kann man - wie bei allen konusgelagerten Naben auch Konen und Kugeln tauschen. Klar, die Laufflächen nicht und die Konen nur solange sie auch erhältlich sind. Aber die Lager beim DH3N80 sind recht hochwertig und sollten eine Weile halten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1126289 - 01.05.15 10:02 Re: SON oder Shutter precision [Re: cephalotus]
FlevoMartin
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1206
Kann mich meinen Vorrednern weitgehend anschließen: Der SON ist insgesamt noch etwas ausgefeilter aufgebaut (Entlüftungssystem etc.), in Deutschland gefertigt und hat 5 Jahre Garantie. Aber auch wenn immer alle die Unkaputtbarkeit loben, musste ich meinen SON 20R kurz vor Ablauf der Garantie nach rund 35.000km doch einschicken, weil die Lager schwer gingen und Geräusche machten, die ich erst einer schleifenden Scheibenbremse zuschreiben wollte. Möglicherweise war das Furten im Spreehochwasser 2013 mitverantwortlich dafür, aber ich meinte eigentlich, dass die Nabe damals nicht unter Wasser geraten war. Bei einem Bekannten habe ich letzte Woche einen SON Delux gesehen, dessen Leistungsabgabe auch nicht als normal bezeichnet werden kann: Das angeschlossene, an meinem SON funktionierende Licht flackerte nur merkwürdig vor sich hin, als wir den Dynamo anstießen. Im Moment ist der Dynamo noch nicht eingeschickt, um zu klären, ob wir mit unserer Analyse richtig lagen. Das heißt sicher nicht, dass die SONs unzuverlässig sind, aber sie stehen eben auch nicht komplett über den Dingen.
Die SPs sind bei ähnlicher Bauform ungefähr gleich schwer. Für einen Lagerwechsel würde ich den Dynamo nicht nach Taiwan schicken, sondern den Händler beauftragen, bei dem ich ihn gekauft habe. Am Forumslader, falls die Wahl auf den fallen sollte, ist der SP der Dynamo, aus dem man die meiste Leistung herauskitzeln kann.
Der SP hat einen einzelnen Stecker, der erfahrungsgemäß etwas weniger fummelig ist, aber das ist wohl Geschmackssache. Die Flachstecker am SON funktionieren auch prima, aber sind halt zwei Stück, die abgezogen werden wollen, was schwieriger ist, wenn man die Kontakte hinterm Gabelholm halten möchte (das ist jetzt die Stelle für den Aufschrei derer, die das Aussehen der Funktion unterordnen zwinker ).
Langzeiterfahrungen mit dem SP, die mit denen des SON mithalten können, fehlen bisher natürlich noch, da werden sicherlich auch noch einige Ausfälle kommen, was ja normal ist.

Wenn's mehr aufs Geld als auf die Masse (ha, bei Shimano-Nabendynamos fast schon ein Wortspiel!) ankommt, dann tut's sicher auch ein Alfine-Nabendynamo. Mit Centerlock-Adapter problemlos mit 6l-Scheiben verwendbar. Tut's bei mir jetzt seit knapp 6 Jahren im Alltagsrad bei jedem Wetter ohne jegliche Wartung vollkommen unauffällig und zuverlässig.

Gruß,
Martin
...und gleich weiter zu Martins Radseiten
Nach oben   Versenden Drucken
#1126394 - 01.05.15 22:16 Re: SON oder Shutter precision [Re: Falk]
hawiro
Nicht registriert
In Antwort auf: Falk
[ ... ]Wenn es die Möglichkeit noch gibt, dann nimm einen (oder doch gleich mehrere) »SON klassik«. Sie sind zwar nicht so elegant, aber wenn doch mal eine Reparatur notwendig sein sollte, dann geht das ohne Ausspeichen. Offiziell sind die Ursprungsbauarten nicht mehr im Programm, aber sie waren noch ziemlich lange lieferbar. Fragen kostet nichts.

@keine Ahnung, nein, das wird von den Freunden des Herstellers aus Osaka nur gerne mit Märtyrermiene vors Loch geschoben. Wer so ein Ding will, der soll damit fahren. Dass es mich als Instandhalter davor graust, hat nichts mit »echtes Reiserad« zu tun.

Das habe ich nicht so ganz verstanden, deshalb bitte nochmal für so begriffsstutzige Doofies wie mich:

Du empfiehlst, die nicht mehr erhältliche Vorgängerversion eines Dynamos zu kaufen, von dem der Hersteller ausdrücklich sagt, dass er für jegliche Reparatur eingeschickt werden muss? Du erinnerst dich an den kaputten SON in Kuba?

Und Dynamos, für die es nicht nur Ersatzteile gibt, sondern das benötigte Werkzeug auch frei verkäuflich ist und es, neben der eigentlich schon ausreichenden Explosionszeichnung, auch ausführliche Demontage-, Wartungs- und Montageanleitungen gibt, empfindest Du als grauslig?

'Tschuldigung, aber ich kann nicht so ganz nachvollziehen, was Du da schreibst.
Nach oben   Versenden Drucken
#1126424 - 02.05.15 09:17 Re: SON oder Shutter precision [Re: ]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7409
Wenn die Dynamos von Shimano gerne nicht reparabel versterben. Bekommt man einen Son wie neu nach 4,5 - 5 Jahren Kostenfrei zurück. Ein Dynamo der nicht ausgespeicht werden muss hat bei hochwertigem Laufrad evtl von Whizzwheels eingespeicht seine Vorteile.

Was nützt es mir wenn ich bei Shimano Konen kaufen kann und sie sesber einbauen kann wenn die Laufflächen hinüber sind. Dann ist der Dynamo Schrott und muss gewechselt werden. Damit muss man das Laufrad neu aufbauen.

Mir ist da dann der Son Klassik lieber.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1126429 - 02.05.15 10:13 Re: SON oder Shutter precision [Re: Deul]
Jesusfreak
Nicht registriert
In Antwort auf: Deul

Was nützt es mir wenn ich bei Shimano Konen kaufen kann und sie sesber einbauen kann wenn die Laufflächen hinüber sind. Dann ist der Dynamo Schrott und muss gewechselt werden. Damit muss man das Laufrad neu aufbauen.

Die Lauffläche im Gehäuse der Shimano-Dynamos kann man problemlos wechseln, einfach von hinten rausschlagen und eine neue rein. Ich habe das allerdings noch nie machen müssen weil die Dinger nie kaputt gehen und hebe diese Schalen daher mangels Bedarfs auch nicht auf wenn ich eine anderweitig defekte Nabe zerlege.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >


www.bikefreaks.de