Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
20 Mitglieder (Tandemfahren, Radlfreak, cyclejo, iassu, doj, 10 unsichtbar), 233 Gäste und 421 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28800 Mitglieder
96202 Themen
1506763 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2619 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
#1133899 - 02.06.15 19:16 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: fahrradflo]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14163
Zitat:
naja, ich glaube es gibt härtere und wildere jobs als in einem roadhouse.
naja, mitten im Ouback ist nicht ein x-beliebiges Roadhouse. Die Bedingungen allein zum Leben sind dort schon wesentlich härter.

Zitat:
Du siehst es so dass ich dort geld ausgeben sollte um den menschen zu helfen, ich seh es es dass sie mir wasser geben sollten um mir zu helfen. Es geht nicht immer ums geld.

Nein, ich sehe es so, das du helfen solltest, wenn du diesen Anspruch von Solidarität vor dir her trägst. Davon zu sprechen zu helfen aber dann zu bitten und anzklagen obwohl es für dich absolut nicht nötig wäre, das passt halt nicht. Zeig doch Solidarität, statt sie zu verlangen und dich über die Menschen dort zu beschweren. So seh ich das.


Normales Grundwasser ist im Norden weiter verbreitet. Das ist aber nicht das schlechte, salzige Wasser aus den Tiefbrunnen im großen artesischen Becken.
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#1133934 - 02.06.15 22:22 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: pushbikegirl]
Hansflo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3599
In Antwort auf: pushbikegirl
Ob Flo dort Wasser in Plastikflaschen kauft [...] oder dort eine Cola trinkt oder nicht trinkt, macht den Roadhouse Besitzer weder reicher noch aermer...die 2 Radler, die da im Monat vorbei kommen und nach 5 l Wasser fragen, das ist doch laecherlich.

Natürlich werden die ökonomischen Auswirkungen einer nicht verkauften Wasserflasche nicht über Wohl und Wehe des Betreibers entscheiden, aber genau so wenig wird das bei einem Touristen der Fall sein, der sich eine derartige Reise leisten kann. Mit der Attitüde, um die halbe Welt zu reisen, um dieser die eigenen Prinzipien und Ansichten von richtig und falsch zu erklären, kann ich beim besten Willen nichts anfangen.

Ansonsten: tolle Reise und großartige Bilder.

Hans
Nach oben   Versenden Drucken
#1133947 - 02.06.15 23:36 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: pushbikegirl]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17452
In Antwort auf: pushbikegirl

Ob Flo dort Wasser in Plastikflaschen kauft - was uebrigens sicherlich schlecher fuer die Umwelt ist, oder dort eine Cola trinkt oder nicht trinkt, macht den Roadhouse Besitzer weder reicher noch aermer...


Das Argument erinnert mich stark an 'wenn ich im Supermarkt ne Flasche Cola klaue, merkt das der Ladenbesitzer doch gar nicht und außerdem ist der eh so reich, dass es ihm nicht schadet.' traurig


Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#1133953 - 03.06.15 00:20 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: Martina]
pushbikegirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

In Antwort auf: Martina
In Antwort auf: pushbikegirl

Ob Flo dort Wasser in Plastikflaschen kauft - was uebrigens sicherlich schlecher fuer die Umwelt ist, oder dort eine Cola trinkt oder nicht trinkt, macht den Roadhouse Besitzer weder reicher noch aermer...


Das Argument erinnert mich stark an 'wenn ich im Supermarkt ne Flasche Cola klaue, merkt das der Ladenbesitzer doch gar nicht und außerdem ist der eh so reich, dass es ihm nicht schadet.' traurig




Man kann es auch mit Absicht falsch verstehen.....
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1133954 - 03.06.15 00:31 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: pushbikegirl]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17452
In Antwort auf: pushbikegirl

Man kann es auch mit Absicht falsch verstehen.....


Ich glaube, dass ich es ziemlich richtig verstehe: Betteln und Schnorren ist für Radfahrer ok, weil sie ein natürliches Recht auf die Solidarität aller haben. Auto fahrende Rentner haben dieses Recht nicht und müssen daher bezahlen. Ich bin mir sehr sicher, dass du dich nicht trauen würdest, in einem Laden so zu argumentieren.

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#1133955 - 03.06.15 01:41 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: Martina]
pushbikegirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

In Antwort auf: Martina


Ich glaube, dass ich es ziemlich richtig verstehe: Betteln und Schnorren ist für Radfahrer ok, weil sie ein natürliches Recht auf die Solidarität aller haben. Auto fahrende Rentner haben dieses Recht nicht und müssen daher bezahlen. Ich bin mir sehr sicher, dass du dich nicht trauen würdest, in einem Laden so zu argumentieren.


Hab ich das so gesagt? Hm, kann ich mich nicht erinnern.....
Ich habe das Argument 200 zu 5 Liter Wasser gebracht, das war alles....

Warum schnorrt er denn und warum bettelt er? Sicherlich hat Flo auch die ein oder andere Cola an irgendeinem Roadhouse getrunken, hat dort Pommes gegessen oder sonst irgendwie seine Dollar ausgegeben....und in Australien ganz sicher nicht wenige....

Und warum denken ein paar hier dann automatisch, er kann sich die Reise nicht leisten...nur weil er mit seinem Geld sorgfaelltiger umgeht als andere, dabei noch versucht die Umwelt so wenig wie moeglich zu belasten - ich persoenlich finde es naemlich alles andere als gut, wenn Leute nicht ihre Flaschen irgendwo abfuellen, sondern immer neue Plastikflaschen kaufen....

Aber nun soll es gut sein...Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1133975 - 03.06.15 08:24 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: pushbikegirl]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17452
In Antwort auf: pushbikegirl


Warum schnorrt er denn und warum bettelt er?


Es ging hier um dich. Du sagtest wörtlich, dass es auf die zwei Radler pro Tag, die nach Wasser fragen nicht ankommt. Offensichtlich ist es aber üblich, dass es kein Wasser umsonst gibt. Damit ist 'nach Wasser fragen' nichts anderes als schnorren.

Und die Begründung, dass Flo findet, dass Wasser umsonst zu sein hat und dass er Solidarität erwartet finde ich gelinde gesagt hanebüchen. Ebenso wie deinen Satz, dass er mit seinem Geld etwas sorgfältiger umgeht. Wie gesagt, ich bin mir sehr sicher, dass weder du noch Flo sich trauen würde, im heimischen Supermarkt mit der Begründung nicht zu bezahlen, dass ihr findet, die Ware xy (die dort üblicherweise verkauft wird) sollte für alle umsonst sein bzw. dass ihr halt mit eurem Geld etwas sorgfältiger umgeht.

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#1133980 - 03.06.15 08:41 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: Martina]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5612
In Antwort auf: Martina
Und die Begründung, dass Flo findet, dass Wasser umsonst zu sein hat
Wasser ist sogar in Deutschland nicht umsonst und wir haben keine Wasserknappheit. Zuhause habe ich eine Wasseruhr und Abenteurer bezahlen auch für Wasserfilter. In Australien ist Wasser knapp. Mein Bruder hatte einen 40000 Ltr.-Tank und wurde deshalb anfangs belächelt, bis eine Freundin nur alle vier Wochen Donnerstags Fenster putzen durfte und die Gemeinde sehr stark kontrollierte.

Aber ansonsten toller Bericht, danke!
Viele Grüße
Margit

Geändert von Margit (03.06.15 08:45)
Nach oben   Versenden Drucken
#1134062 - 03.06.15 15:12 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: Martina]
Scythe
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 68
Unterwegs in Deutschland

Ich muss Heike und Flo recht geben. Wenn bei mir jemand ankommt und nach 5l Wasser fragt gebe ich ihm die ohne zu fragen warum. Warum sollte das woanders anders sein?
Das Borewater, dass Campern zum Füße waschen zur verfügung gestellt wird und mit dem Toiletten gespült werden (ich war auch da und hab es gesehen), muss man wohl niemandem verwehren.
Es ist hier ja nicht so, als ob Flo im Laden nach einer Flasche Wasser gegriffen hat und mit dieser wie selbstverständlich den Laden verlassen hat - ohne zu zahlen.
Vermutlich macht er mit deinen Bildern auch noch mehr Werbung als so mancher Füße-waschender Camper und bringt somit mehr Geld an das Roadhouse als jemand der einfach nur eine Nacht da bezahlt.

Soviel von mir
Nach oben   Versenden Drucken
#1134064 - 03.06.15 15:19 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: Scythe]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17452
In Antwort auf: Scythe
Ich muss Heike und Flo recht geben. Wenn bei mir jemand ankommt und nach 5l Wasser fragt gebe ich ihm die ohne zu fragen warum.


Ich dagegen würde (wenn es sich nicht erkennbar um einen Notfall handelt) dieses Ansinnen für derartig dreist halten, dass ich ihm garantiert keines geben würde. Nichtmal hier in Deutschland. Mag sein, dass ich ein Ekel bin, aber ich hasse es, wenn jemand 'einfach so' eine Leistung von mir fordert, weil er glaubt, dass ihm die zusteht.

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#1134067 - 03.06.15 15:34 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: Martina]
Fuchter
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 543
Unterwegs in Deutschland

ach egal...

Good morning in the morning!

Geändert von Fuchter (03.06.15 15:40)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1134280 - 04.06.15 12:45 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: Martina]
Sputnik79
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 228
In Antwort auf: Martina
In Antwort auf: Scythe
Ich muss Heike und Flo recht geben. Wenn bei mir jemand ankommt und nach 5l Wasser fragt gebe ich ihm die ohne zu fragen warum.


Ich dagegen würde (wenn es sich nicht erkennbar um einen Notfall handelt) dieses Ansinnen für derartig dreist halten, dass ich ihm garantiert keines geben würde. Nichtmal hier in Deutschland. Mag sein, dass ich ein Ekel bin, aber ich hasse es, wenn jemand 'einfach so' eine Leistung von mir fordert, weil er glaubt, dass ihm die zusteht.

Martina


So siehts aus.
Ich stelle mir gerade vor, wie zur nächsten Buchmesse Aussies kostenlos mein Wohnzimmer fordern, weil sie kein Hotel mehr bekommen haben und draußen Mistwetter herrscht.
Viele Grüße
Jens
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1134825 - 07.06.15 08:50 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: Sputnik79]
Tasting Travels
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 304
Unterwegs in Vereinigte Staaten von Amerika

In Antwort auf: Sputnik79
In Antwort auf: Martina
In Antwort auf: Scythe
Ich muss Heike und Flo recht geben. Wenn bei mir jemand ankommt und nach 5l Wasser fragt gebe ich ihm die ohne zu fragen warum.


Ich dagegen würde (wenn es sich nicht erkennbar um einen Notfall handelt) dieses Ansinnen für derartig dreist halten, dass ich ihm garantiert keines geben würde. Nichtmal hier in Deutschland. Mag sein, dass ich ein Ekel bin, aber ich hasse es, wenn jemand 'einfach so' eine Leistung von mir fordert, weil er glaubt, dass ihm die zusteht.

Martina


So siehts aus.
Ich stelle mir gerade vor, wie zur nächsten Buchmesse Aussies kostenlos mein Wohnzimmer fordern, weil sie kein Hotel mehr bekommen haben und draußen Mistwetter herrscht.


Wir haben von anderen schnelleren Radlern in trockenden und menschenleeren Gegenden ihr Wasser angeboten gekriegt. Die hatten noch ein bisschen mehr als wir. Waren völlig verblüfft von dieser tollen Geste. Und wir haben daraufhin Läufern und Wanderern (und wenn sie es brauchten, natürlich auch Radlern) unsere eiserne Ration angeboten. Die haben's noch ein bisschen weiter als wir.

Im Roadhouse ist das Wasser bestimmt nicht so knapp wie in den Trinkflaschen eines Reiseradlers.

Wasser ist absolut lebensnotwendig. Ich sehe das genauso: wenn es genug zum duschen, abspülen, Klamotten waschen und Klo spülen gibt, dann sollten wohl auch fünf Liter zum Trinken drin sein.

Das Beispiel mit dem Wohnzimmer ist im Übrigen total daneben. Hat mit dem Thema nichts zu tun.
www.tastingtravels.com Empathie durch Radreisen

Geändert von Tasting Travels (07.06.15 08:50)
Änderungsgrund: Off-Topic markiert
Nach oben   Versenden Drucken
#1134922 - 07.06.15 18:24 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: Martina]
Rennrädle
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 7508
In Antwort auf: Martina
In Antwort auf: Scythe
Ich muss Heike und Flo recht geben. Wenn bei mir jemand ankommt und nach 5l Wasser fragt gebe ich ihm die ohne zu fragen warum.


Ich dagegen würde (wenn es sich nicht erkennbar um einen Notfall handelt) dieses Ansinnen für derartig dreist halten, dass ich ihm garantiert keines geben würde. Nichtmal hier in Deutschland. Mag sein, dass ich ein Ekel bin, aber ich hasse es, wenn jemand 'einfach so' eine Leistung von mir fordert, weil er glaubt, dass ihm die zusteht.

Martina


der Tonmacht die Musik - wenn einer fordert verstehe ich dies, wenn einer mich um Wasser bittet, wäre es für mich selbstverständlich, den Wasserhahn zu öffnen.

Rennrädle

Geändert von Rennrädle (07.06.15 18:29)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1134924 - 07.06.15 18:29 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: Sputnik79]
Rennrädle
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 7508
In Antwort auf: Sputnik79
......

So siehts aus.
Ich stelle mir gerade vor, wie zur nächsten Buchmesse Aussies kostenlos mein Wohnzimmer fordern, weil sie kein Hotel mehr bekommen haben und draußen Mistwetter herrscht.


Prinzip hin oder her - es ging um Wasser und das in der Wüste...

Dennoch würde ich auch zahlen wenn es erwartet wird. Und wenn ich es umsonst bekommen würde, kann man auch was in die "Tip-Box" rein tun oder sich einfach darüber freuen.

Annhemen können ohne immer gleich zu denken, "das muss ich aber jetzt auch mit Geld ausgleichen", muss man auch lernen

Rennrädle
Nach oben   Versenden Drucken
#1134944 - 07.06.15 19:40 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: Rennrädle]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17452
In Antwort auf: Rennrädle

der Tonmacht die Musik - wenn einer fordert verstehe ich dies, wenn einer mich um Wasser bittet, wäre es für mich selbstverständlich, den Wasserhahn zu öffnen.



Das stimmt auch wieder. Ich weiß natürlich nicht, in welchem Ton der TE im Roadhaus nach Wasser gefragt hat, aber sein Ton im Bericht klang schon sehr fordernd. Mir ist das 'ich finde, dass Wasser für jeden kostenlos zu sein hat' sauer aufgestoßen. Wenn das jemand wörtlich oder sinngemäß zu mir sagen würde, wäre es tatsächlich ein Grund wie beschrieben zu reagieren. Für mich ist das Wasser nämlich definitiv nicht kostenlos, egal ob ich der Meinung bin, dass es das sein sollte oder nicht.

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#1134949 - 07.06.15 19:44 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: Martina]
Rennrädle
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 7508
da stimme ich Dir auch voll zu.

Renata
Nach oben   Versenden Drucken
#1134954 - 07.06.15 19:56 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: Martina]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 11796
In Antwort auf: Martina
In Antwort auf: Rennrädle

der Tonmacht die Musik - wenn einer fordert verstehe ich dies, wenn einer mich um Wasser bittet, wäre es für mich selbstverständlich, den Wasserhahn zu öffnen.



Das stimmt auch wieder. Ich weiß natürlich nicht, in welchem Ton der TE im Roadhaus nach Wasser gefragt hat, aber sein Ton im Bericht klang schon sehr fordernd. Mir ist das 'ich finde, dass Wasser für jeden kostenlos zu sein hat' sauer aufgestoßen. Wenn das jemand wörtlich oder sinngemäß zu mir sagen würde, wäre es tatsächlich ein Grund wie beschrieben zu reagieren. Für mich ist das Wasser nämlich definitiv nicht kostenlos, egal ob ich der Meinung bin, dass es das sein sollte oder nicht.

Martina



Ich war am Wochenende mit einem anderen Forumsmitglied zum Radfahren im Harz. Wir hatten in Pensionen übernachtet.
Heute morgen fragte mein Mitfahrer beim Frühstück die Wirtin höflichst um heißes Wasser für seine Thermoskanne (0,5 Liter Inhalt). Teebeutel hatte er sich selber mitgebracht von zuhause.
Schon polterte die Wirtin los, das müsste er extra bezahlen, die Wasserkosten wären so stark gestiegen im letzten Jahr etc und bla bla bla.

Mir ist fast ein Ei aus der Hose gefallen, so perplex war ich. Eine halbe Stunde länger duschen im Zimmer und 10x mehr die Klospülung betätigen wäre also möglich gewesen, aber 0,5 Liter Wasser müssten extra bezahlt werden wirr

Mein Mitfahrer antwortete widerrum im einem höflichen Ton, wenn das Wasser in Sankt Andreasberg so teuer ist, dann würde er auf 0,5 Liter heißes Wasser gerne verzichten.

Es gibt auch 2 Seiten und heute fand ich die kolerischen Ausfälle der Wirtin arg daneben.

Mich (uns) hat diese ein einziges und letztes mal gesehen (der Wirtin passte wohl nicht, dass wir schon um 07:55Uhr am Frühstückstisch gesehen haben und dazu noch in Radklamotten).


Geändert von Thomas1976 (07.06.15 19:57)
Änderungsgrund: Rechtschreibfehler korrigiert
Nach oben   Versenden Drucken
#1135074 - 07.06.15 23:06 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: Thomas1976]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17452
In Antwort auf: Thomas1976

Schon polterte die Wirtin los, das müsste er extra bezahlen, die Wasserkosten wären so stark gestiegen im letzten Jahr etc und bla bla bla.


Die Stromkosten und je nach Wasserheißmachmethode die Lohnkosten dürften in diesem Fall höher sein als die Kosten fürs Wasser. Auf der Preisliste einer Alpenvereinshütte habe ich jedenfalls schon einen offiziellen Preis für das Füllen einer Thermosflasche mit heißem Wasser gesehen.

Zitat:

Eine halbe Stunde länger duschen im Zimmer und 10x mehr die Klospülung betätigen wäre also möglich gewesen, aber 0,5 Liter Wasser müssten extra bezahlt werden wirr


Wie gesagt, die Begründung der Wirtin ist Schwachsinn, aber so ein bisschen verstehen kann ich sie eventuell schon. Bei sehr knapp kalkulierten Preisen neigt man eventuell dazu, jeden Extrawunsch, der den üblichen Ablauf durcheinanderbringt abzulehnen. Länger duschen bringt den Ablauf der Wirtin nicht durcheinander, eher vergleichbar wäre, wenn du z.B. eine halbe Stunde später auschecken wolltest.

Zitat:

Es gibt auch 2 Seiten und heute fand ich die kolerischen Ausfälle der Wirtin arg daneben.

Cholerische Anfälle sind meistens daneben, man kann auch höflich sagen, dass das nicht im Übernachtungspreis inbegriffen ist. Wobei ich zugeben muss, dass ich in dieser Hinsicht nach mehreren Urlauben auf den britischen Inseln verwöhnt bin: egal wie spartanisch das Zimmer sonst ist, ein Wasserkocher mit einer Grundausstattung an Tee und Pulverkaffee fehlt nie.


Geändert von Martina (07.06.15 23:06)
Nach oben   Versenden Drucken
#1135078 - 07.06.15 23:17 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: Martina]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 11796
Martina,

Deine Begründungen sind fadenscheinig. Teewasser hatte sie sowieso warm gemacht und uns auf dem Tisch gestellt.

Sorry, wenn ein spartanisch eingerichtes Zimmer 70€ kostet und noch nicht einmal Geld für 0,5 Liter warmes Wasser übrig ist, dann finde ich das lächerlich. Immerhin haben wir eine "Dienstleistung" in Anspruch genommen, was ihr ja dem Florian vorwerft.


Ich glaube eher, da ging es um persönliche Abneigungen, "stinkende" Radfahrer, die es auch noch wagen am Sonntagmorgen 5 Minuten vor Frühstücksbeginn am Tisch sitzen, denen tut man nicht den Gefallen 0,5 Liter warmes Wasser zu geben. Es war eine sehr höfliche Nachfrage meines Mitradlers und dann kam so eine "Schwachsinnsantwort" und dazu noch in einem nicht angemessenen Ton. Die Wasserflachen hatten wir ja auch befüllt, da hat auch bislang noch nie ein Hahn nach gekräht wenn ich in Unterkünften diese mit Wasser aufgefüllt habe.

Und jetzt sag nicht, das hättest Du noch nie gemacht!?

So vergrault man übrigens als Pensionsinhaberin seine Gäste, ich bin noch am Überlegen ob ich morgen auf tripadvisor und booking.com eine schlechte Bewertung abgebe. Sollte der Wirtin vielleicht mal zum Nachdenken anregen.

Quittung gabe es übrigens auch nicht (habe aber auch nicht nachgefragt, worüber ich mich nun ärgere). Ob das Geld ordnungsgemäß versteuert wird?




Geändert von Thomas1976 (07.06.15 23:23)
Änderungsgrund: Ergänzungen
Nach oben   Versenden Drucken
#1135090 - 08.06.15 00:11 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: Thomas1976]
Oldmarty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6693
So Stinkstiefel hast überall, da hilft nur, nie wieder hin und nicht weiterempfehlen zwinker
Präventionparadoxum

Man sieht Schäden nicht, die ausgeblieben sind
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1135091 - 08.06.15 00:22 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: Tasting Travels]
Oldmarty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6693
In Antwort auf: Tasting Travels



Wir haben von anderen schnelleren Radlern in trockenden und menschenleeren Gegenden ihr Wasser angeboten gekriegt. Die hatten noch ein bisschen mehr als wir. Waren völlig verblüfft von dieser tollen Geste. Und wir haben daraufhin Läufern und Wanderern (und wenn sie es brauchten, natürlich auch Radlern) unsere eiserne Ration angeboten. Die haben's noch ein bisschen weiter als wir.

Im Roadhouse ist das Wasser bestimmt nicht so knapp wie in den Trinkflaschen eines Reiseradlers.

Wasser ist absolut lebensnotwendig. Ich sehe das genauso: wenn es genug zum duschen, abspülen, Klamotten waschen und Klo spülen gibt, dann sollten wohl auch fünf Liter zum Trinken drin sein.


Du übersiehst einen Unterschied, die einen leben vom Verkauf und die anderen sind "Kollegen". Da gibt es keine Alternativen wie im Roadhouse wo man ja Wasser kaufen oder da Übernachten inkl. Würde Wetter das wahrscheinlich bis jetzt noch kein Radler da gleich Wasser gekauft sondern immer zuerst nach Kranwasser gefragt für Umsonst und nur bei einem Nein, wurde da was gekauft. Das merken die sich.

Und sorry, das war keine Notlage, er war nicht am verdursten weil es kein Wasser nirgendwo gab und kaufen hätte er sich welches, was er ja aber aus Ideologischen Gründen nicht macht. Notlage sieht anders aus.
Präventionparadoxum

Man sieht Schäden nicht, die ausgeblieben sind
Nach oben   Versenden Drucken
#1135107 - 08.06.15 08:37 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: Martina]
Mütze
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2730
bravo
- - - - - - - - - - - - - - - -
Grüßchen, Ruth https://missesvelominiservice.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1135111 - 08.06.15 09:00 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: Thomas1976]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17452
In Antwort auf: Thomas1976


Deine Begründungen sind fadenscheinig. Teewasser hatte sie sowieso warm gemacht und uns auf dem Tisch gestellt.



Thomas, ich muss überhaupt nichts begrüunden, schließlich habe ich euch kein Wasser verweigert. zwinker


Zitat:

Die Wasserflachen hatten wir ja auch befüllt, da hat auch bislang noch nie ein Hahn nach gekräht wenn ich in Unterkünften diese mit Wasser aufgefüllt habe.

Und jetzt sag nicht, das hättest Du noch nie gemacht!?


Vielleicht solltest du nochmal gaaanz langsam und in Ruhe durchlesen, was ich geschrieben habe...

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#1135156 - 08.06.15 11:13 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: fahrradflo]
Ankina
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 87
bei der ganzen Wasser umsonst oder Wasser umsonst gefragt-Geschichte bleiben die tollen Bilder und Berichte auf der Strecke

Danke für den Reisebericht - vielleicht kann man die Grundsatz-Diskussion woanders weiter führen?

Geändert von Ankina (08.06.15 11:14)
Nach oben   Versenden Drucken
#1160544 - 25.09.15 15:23 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: fahrradflo]
DerZugvogel
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 89
Deine Fotos sind der Hammer! grins
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1170839 - 11.11.15 14:18 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: Martina]
K0nsch
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 180
Ich muss Martina da schon zum großen Teil zustimmen. Ich selbst versuche soweit wie Möglich mein Wasser zu kaufen. Entweder dadurch, dass ich eine Übernachtung auf einem CP oder in einer Unterkunft tätige oder dadurch, dass ich wie auf meiner letzten Radreise einen REWE um seine 2L-Flaschen erleichtere.

Mir ist es diesen Sommer öfters passiert das ich auf Alltagswegen meine Wasserflasche nicht in der Tasche hatte. Dann hab ich meist auf der Fähre nach einem Glas Leitungswasser gebeten und immer, bis auf ein Mal mit Trinkgeld "bezahlt", da die Bedienung nie etwas haben wollte. Einmal habe ich kein Trinkgeld gegeben, also nichts "bezahlt" weil eine mir unbekannte Bedienung auf meine Frage "Was kostet es?" ziemlich zickig mit "Wenn Sie kein Leitungswasser genommen hätten dann würde es was kosten!" reagiert hatte.

Bei Privatpersonen oder bei Wirtschaften halte ich wirklich nur immer im aller heftigsten Notfall, wenn ich wirklich keinen Meter mehr komme ohne einen Sonnenstich zu riskieren. So fast auf einer diesjährigen Tagestour passiert. Feiertag und kein Wasser mehr gehabt und auf der Schwäbischen Alb gab es weit und Breit keine Tankstelle die offen hatte oder ein Fast-Food-Restaurant, wo ich eh essen wollte.

In einer Wüste und einem Land wo ich zusätzlich noch Gast bin, würde ich mich eh hüten zu erwarten, dass ich etwas kostenlos bekäme. Die Einheimischen können ja mit dem Wasser machen was sie wollen. Aber ich bin Gast und habe das zu respektieren. In deinem Falle Flo, hätte ich um einen Kompromiss gebeten: Für das Leitungswasser einen entsprechenden Preis zahlen. Dabei hätten beide Gewonnen. Du hättest dein Leitungswasser und ein reines Gewissen der Umwelt ggü. Die Wirtin hätte Gewinn gemacht.
Das Wasser für jeden Menschen umsonst sein soll ist idealistisch gesehen sehr schön. Aber mit dem realen Leben besonders im Outback und der Wüste nicht vereinbar.
Gruß,

Jascha

Geändert von Konschdanzer (11.11.15 14:22)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1170988 - 12.11.15 09:40 Re: Abenteuer Australien - Einmal quer durch [Re: K0nsch]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12303
Du antwortest auf einen Beitrag von Martina, der im Juni geschrieben wurde. Es ist zwar schön, dass der tolle Bericht wieder nach oben geholt wird, aber die Wasser-Diskussion muss nicht unbedingt hier weitergeführt werden. Die an diesem Thema Interessierten können gerne einen neuen Faden unter "Dies & Das" aufmachen.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)

Geändert von Keine Ahnung (12.11.15 09:41)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de