Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
11 Mitglieder (Polkupyöräilijä, Bafomed, hansano, BUZman, 7 unsichtbar), 309 Gäste und 442 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28762 Mitglieder
96148 Themen
1505874 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2607 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >
Themenoptionen
#1053922 - 06.07.14 05:46 China - Routenwahl
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

Hallo an alle,
bin nun in China, bin von Kasachstan eingereist und derzeit auf der 218 Richtung Osten unterwegs. Denke an Turpan, Dunhuang und weiter nach Goldmud, Xining. Dann abbiegen nach Yushu um von dort wieder Richtung Suedost nach Leshan zu radeln.

Problem ist ich habe nur 2*30 Tage. Ich muss irgendwo mein Rad stehen lassen und nach Hong Kong kommen und ein neues Visa organisieren.

So, hat hierzu irgendjemand Ideen ? Also sind die Strassen attraktiv landschaftlich? Nicht zu viel Verkehr? Wo am besten zum PSB um einfach zu verlaengern?

Alternative waere immer noch ab Urumqui nach Norden zu radeln und in die Mongolei einzureisen, aber derzeit denke ich dass ich das zu einem anderen Zeitpunkt machen werde.

FReu mich ueber jeden Tipp. Auch ueber den WEiterweg, denn ich hoffe schwer dass ich nochmal ein weiteres Visum in Hong KOng bekomme....

Ach, und endlich gibt es leckeres Essen !!! Wow die koennen so super kochen hier...genial !!!

LG heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1053923 - 06.07.14 06:12 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

noch was: Ich versuche mit dem Filter psiphon und dem Filter fg742p(farshid2012.blogsky.com ) mich einzuloggen um google und Co hier in China oeffnen zu koennen, das geht aber nur ganz selten...kann mir jemand sagen was ich machen muss ? Die Filter haben im Iran zuper funktioniert....

LG heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1054040 - 06.07.14 18:50 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
sebael
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 522
Unterwegs in Argentinien

In Antwort auf: pushbikegirl
noch was: Ich versuche mit dem Filter psiphon und dem Filter fg742p(farshid2012.blogsky.com ) mich einzuloggen um google und Co hier in China oeffnen zu koennen, das geht aber nur ganz selten...kann mir jemand sagen was ich machen muss ? Die Filter haben im Iran zuper funktioniert....

LG heike


Hallo Heike,
versuchs mal mit dem Tor-Browser . Kostet nix und funktioniert.
Kannst du Dir hier runterladen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1054043 - 06.07.14 18:55 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
sebael
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 522
Unterwegs in Argentinien

In Antwort auf: pushbikegirl
Wo am besten zum PSB um einfach zu verlaengern?
LG heike


Der PSB in Leshan ist, wenn man nicht gerade overstay hat, unkompliziert. Ich hatte leider 2 Tage overstay wegen der Nationalfeiertagswoche und bekam keine Verlängerung mehr, sondern nur noch 7 Tage Zeit zur Ausreise. Sobald man in China gegen das Gesetz verstösst, kennen die keine Gnade.
Nach oben   Versenden Drucken
#1054137 - 07.07.14 09:13 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2360
In Antwort auf: pushbikegirl

Problem ist ich habe nur 2*30 Tage. Ich muss irgendwo mein Rad stehen lassen und nach Hong Kong kommen und ein neues Visa organisieren.

Hallo Heike,

Melanie und Sebastian von Chinacrossing mußten auch nach Hongkong ausreisen, um sich ein neues Visum zu besorgen. Offiziell werden zwar keine Visa für Nicht-Hongkong-Bewohner ausgestellt, aber über die eine oder andere Visa-Agentur ist es doch möglich. Setze dich am besten mit beiden in Verbindung, sie können dir sicher sagen, bei welcher Agentur sie ihre Visa bekamen.

Bernd

Geändert von Velomade (07.07.14 09:13)
Nach oben   Versenden Drucken
#1054147 - 07.07.14 09:58 Re: China - Routenwahl [Re: sebael]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

Hi Sebael, danke Dir, geht nur leider nicht...kann es erst gar nicht oeffnen....

LG Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018

Geändert von pushbikegirl (07.07.14 09:59)
Nach oben   Versenden Drucken
#1054149 - 07.07.14 10:00 Re: China - Routenwahl [Re: Velomade]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

Stimmt Bernd, danke Dir !!!
LG heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1054151 - 07.07.14 10:07 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1319
Auf jeden Fall empfehlenswert ist die Route von Golmud nach Yushu und von dort weiter nach Litang und Deqen (Shangri-La). Das ist sozusagen DIE Ersatzroute für das gesperrte Tibet.
Nach oben   Versenden Drucken
#1054157 - 07.07.14 10:53 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2360
Heike, noch einen Tipp: falls du wegen eines neuen Visums nach Hongkong mit dem Flugzeug ausreisen mußt, kann es sich lohnen nicht bis nach Hongkong sondern nach Shenzhen zu filegen, da Hongkong flugtechnisch als Ausland betrachtet wird und Flüge dorthin teurer sind. Das letzte Stück von der Grenze bis nach Hongkong kannst du mit dem MTR zurücklegen. Empfehlenswerte Buchungsportale sind Elong und Ctrip. Flugtickets können im Gegensatz zu Zugtickets auch sehr kurzfristig gekauft werden, auch direkt am Flughafen, wo es von den Airlines besondere Schalter gibt. Zugfahrkarten sollten einige Tage vor der Fahrt gekauft werden (besonders bei Langstrecken), da fast alle Verbindungen sehr schnell ausgebucht sind.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1054159 - 07.07.14 11:13 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2360
In Antwort auf: pushbikegirl
Dann abbiegen nach Yushu um von dort wieder Richtung Suedost nach Leshan zu radeln.

Auf den Weg nach Leshan liegt noch das Bifengxia Panda Center (in der Nähe von Ya´an), das einen Besuch wert ist. Angeschlossen ist noch ein Tierpark, den man aber nicht unbedingt gesehen haben muß. Du solltest es allerdings nicht versäumen, die Wanderung durch die 7 km lange Schlucht zu machen, die in unmittelbarer Nähe des Panda Zentrums ist.


Link zu Bild 1





Bernd

Geändert von Rennrädle (07.07.14 16:47)
Änderungsgrund: Bild in Link geändert - Bilder bitte mit max 1200px einstellen
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1054162 - 07.07.14 11:19 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1319
Soweit ich aus deinem Blog erkennen kann, bevorzugst du Landschaft gegenüber Menschen. Ich empfehle dir daher möglichst lange in den Bergen zu bleiben, eventuell erwischt du dort auch die schönste Jahreszeit (Sommer, Herbst).
Nach oben   Versenden Drucken
#1054164 - 07.07.14 11:24 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2164
In Antwort auf: pushbikegirl
Dunhuang und weiter nach Goldmud, Xining.

Da liegen leider einige sensible Anlagen. Als Ausländer bist Du dort unerwünscht, offiziell sind z.B. Delingha und Da Chaidan für Dich tabu. Das erfährst Du aber erst, wenn Du von der dortigen Polizei zurückgeschickt wirst. Die lassen in der Regel auch nicht mit sich reden. Vielleicht kann man das Stück das mit dem Bus überbrücken (oder Du machst Dich irgendwie für ein paar Tage unsichtbar).

Grüße

zaher

Geändert von zaher ahmad (07.07.14 11:25)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1054165 - 07.07.14 11:27 Re: China - Routenwahl [Re: sebael]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2164
Seiten mit solchen Informationen sind in China mit Sicherheit blockiert, das hilft ihr also jetzt nicht mehr...

Grüße

zaher
Nach oben   Versenden Drucken
#1054167 - 07.07.14 11:30 Re: China - Routenwahl [Re: zaher ahmad]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1319
Wenn ich mich nicht täusche, der User "dcjf" ist eine sehr interessante Route in der Gegend rund um Golmud/Yushu abgefahren:

dcjf Sein Bericht u.a. hier: http://bike-asia.blogspot.co.at/2013_05_01_archive.html
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1054171 - 07.07.14 11:39 Re: China - Routenwahl [Re: Laiseka]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2360
Apropos Berge! In der Nähe von Leshan befindet sich der Emei Shan, einer der vier heiligen Berge in China. Vom Ausgangspunkt Baoguo bis zum Gipfel ist es eine 2-Tage-Wanderung. Unterwegs gibt zahlreiche kleine Imbißstände, so daß die Mitnahmne von Verpflegung auf ein Minimum beschränkt werden kann. Übernachten kann man in den Tempeln, von denen es einige auf der Strecke gibt. Allerdings darf man dort keinen Komfort erwarten und die sanitären Anlagen entsprechen auch nicht immer dem chinesischen Standard. Die Wege zum Gipfel sind sehr gut ausgebaut, sprich es ist alles gepflastert mit tausenden von Stufen. Falls du dir allerdings die Wanderung ersparen willst, kannst du auch mit dem Fahrrad bis zu einem Parkplatz auf ca. 2.500 Meter fahren und das letzte Teilstück bis zum Gipfel mit der Seilbahn zurücklegen. Nimm aber warme Kleidung mit, auf dem Gipfel kann es kühl sein!









Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1054173 - 07.07.14 11:49 Re: China - Routenwahl [Re: Laiseka]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2164
In Antwort auf: Laiseka
Wenn ich mich nicht täusche, der User "dcjf" ist eine sehr interessante Route in der Gegend rund um Golmud/Yushu abgefahren

Weiß ich. Das liegt aber südlich von Golmud, wo es ab und an Checkpoints wegen der TAR gibt. Ist aber eine ganz andere Geschichte.
Die von mir erwähnten Bereiche sind nördlich von Golmud, insbesondere die schon erwähnten Orte. Probleme gibt es dort immer mal wieder:
http://www.rad-forum.de/showflat/Number/...oute#Post560466
Man kann es durchaus mit dem Rad probieren, muss sich aber klarmachen, dass es evtl. Schwierigkeiten geben könnte und man zu großen Umwegen mit dem entsprechenden Zeitverlust gezwungen wird. Ein Blick auf die Karte hilft beim Verständnis; Alternativstrecken sind rar oder nicht existent.

Grüße

zaher

Geändert von zaher ahmad (07.07.14 11:52)
Nach oben   Versenden Drucken
#1054179 - 07.07.14 12:05 Re: China - Routenwahl [Re: Laiseka]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

wow Ihr seid super !!! Danke !!!
@ Laiseka und Zaher: Also welchen Weg koennte ich dann nehmen um keine Problem zu bekommen und trotzdem das beste rauszuholen?
Ich dachte an Dunhuang, Aksay, Da Qaidam, Golmud, Balong, Dulan auf der 109 nach Huangyuan und Xining..
geht das nicht weil Probleme, waere die andere Idee dann ueber Wuwei nach Xining.
Wenn die Polizeipraesens genauso hoch ist wie hier in Xinjing ist das mit dem verstecken wohl unmoeglich behaupte ich jetzt mal.
Welcher STreckenabschnitt waere denn der den ich evtl. per Bus fahren muesste? NUr von Da Qaidam nach Delhinga oder deutlich laengere Strecke?

@Bernd, oh super Tipp !!! Danke Dir recht herzlich dafuer !!! Eigentlich wollte ich nicht fliegen, aber wer weiss wie es am Ende kommen wird.
Der link fuers Panda Center funktioniert...sieht klasse aus die Schlucht !!! Danke Dir !! Die Wanderung sieht spannend aus...der Komfort ist mir voelliig egal, daher passt das wunderbar !!!

@Laiseka, naja stimmt schon ein wenig, aber Menschen sind auch sehr interessant, die Mischung machts !!! Den link versuche ich noch, geht gerade nicht. !!!

Danke Euch allen und vielleicht kommen ja noch ein paar super Ideen...

NOch eine Frage, weiss jemand wie oft man ein Visa fuer China bekommt? Laut chinacrossing geht das nur bis zu 2 Mal. Wieviel Zeit muss da dazwischen sein? Wahrscheinlich aendert sich die Bedingungen eh andauernd und daher macht es wenig Sinn das ueberhaupt zu fragen :-( So ein tolles Land und man kann es sich nur im Stressfaktor anschauen, echt traurig.

Lg Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1054183 - 07.07.14 12:13 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1319
Also wenn du z.B. von Urumqi den Bus/Zug/Lkw bis nach Xining nimmst (falls du nicht mit dem Rad fahren willst/aus zeitlichen Gründen kannst) und von dort Richtung Yushu weiterfährst, wirst du meiner Erfahrung nach im Abschnitt Xining-Yushu nicht auf viel Polizei treffen. In Osttibet (zwischen Yushu und Deqen) wirst du dann jeden Tag eine Polizeikontrolle haben zwinker Die tun aber nix und fragen nur freundlich zwinker .

Geändert von Laiseka (07.07.14 12:19)
Nach oben   Versenden Drucken
#1054187 - 07.07.14 12:24 Re: China - Routenwahl [Re: Laiseka]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

Hallo Laiseka,

also eigentlich wollte ich ja alles mit dem Rad fahren, auch wenn das wahnsinn ist ich weiss....aber in Urumquo wollte ich auf keinen Fall schon einsteigen, wenn dann wirklich nur da wo es sein muss oder wenn es zeitlich total knapp wird.

Die Verlaengerung ist noch eine thema auf der Strecke. In Dunhuang?

Also nachdem ich den blogspot und die Karte nicht oeffnen kann, verpasse ich leider die Info hier ueber den Trip und den Wegverlauf. schade.

Danke Zaher !!!

LG Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1054190 - 07.07.14 12:37 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1319
In China ist es übrigens meiner Meinung einfacher, in einem Lkw einige Kilometer mitzufahren. Das tät ich dir eher empfehlen als in einem Zug/Bus (überfüllt, Fahrradmitnahme schwierig, ...).
Nach oben   Versenden Drucken
#1054201 - 07.07.14 13:13 Re: China - Routenwahl [Re: Laiseka]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

danke fuer den Tipp Laiseka !!!
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1054202 - 07.07.14 13:15 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2164
Du kannst versuchen, von Dunhuang mit dem Bus nach Golmud zu kommen. Das sollte eigentlich klappen. Du kannst auch pokern und mit dem Rad bis Da Qaidam fahren und darauf hoffen, dass die Poizei Dich dann nicht zurück nach Dunhuang schickt, sondern nach Golmud expediert. Keine Ahnung, wie die Chancen da momentan stehen...

Wenn beides nicht funktioniert, ist die kürzeste Alternative durch den Hexi-Korridor bis nach Zhangye und von dort über die G227 an Mengyuan vorbei nach Xining.
Wegen der paralell verlaufenden Autobahn praktisch verkehrsfrei von Jiayuaguan (Reste der chin. Mauer) über Jiuquan (Zentrum der chin. Raumfahrt) bis Zhangye (1500 m, ein paar alte Gebäude und Tempel im Zentrum, durchaus hübsch). Abstecher zu den Höhlentempeln bei Mati (2400 m) empfehlenswert, landschaftlich schön dort (+ 1/2 Tag, erstpart Dir einen großen Teil der langweiligen immer leicht ansteigenden Endlosgeraden der G227). Du kommst dann erst in Minle (2300 m) auf die G227. Danach gehts in einer langen Geraden hinauf zum ersten Pass (3600m) auf der G227, dann runter zu den Grashochländern von Qilian, über eine kleine Kuppe (3700m) ins nächste Tal, wo Du die Stadt Mengyuan (3000 m) dann links liegen lässt, weil die auch irgendwie "geheim" ist. Dann noch ein letzer Pass (3900 m) mit Scheiteltunnel , den Du aber auf der alten Straße umgehen kannst (+200 Höhenmeter) und Du kommst am westlichen Ende von Xining (2300 m) raus.

Bleib dran, ich kann gut verstehen, dass Du "alles" mit dem Rad fahren willst. Als es mit den Visa und Tibet noch einfacher war, hatte ich das Glück, zwischen Irkeshtam und Boten jeden einzelnen Meter mit dem Rad zurückgelegen zu können. Es ist schon ein gutes Gefühl, wenn man so ein riesen Land aus eigener Kraft durchquert hat.

Grüße

zaher
Nach oben   Versenden Drucken
#1054205 - 07.07.14 13:19 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2164
In Antwort auf: pushbikegirl
Die Verlaengerung ist noch eine thema auf der Strecke. In Dunhuang?

Dunhuang ging früher ganz gut, ebenso Jiayuguan und evtl. auch Jiuquan. So bald Du aus Xinjiang drausen bist und angibst, nach Osten zu reisen, sollte das in Ordnung sein.

Grüße

zaher
Nach oben   Versenden Drucken
#1054208 - 07.07.14 13:30 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2164
In Antwort auf: pushbikegirl
Also nachdem ich den blogspot und die Karte nicht oeffnen kann, verpasse ich leider die Info hier ueber den Trip und den Wegverlauf. schade.

Zum Wegverlauf: es geht um die Verbindung, die südlich von Golmud (weit nach dem ersten Tibet-Checkpoint und dem nachfolgenden Pass) von der G109 in südöstlicher Riuchtung über Qumarleb nach Yushu führt.

Grüße

zaher
Nach oben   Versenden Drucken
#1054209 - 07.07.14 13:33 Re: China - Routenwahl [Re: zaher ahmad]
dhomas
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1875
In Antwort auf: zaher ahmad
Bleib dran, ich kann gut verstehen, dass Du "alles" mit dem Rad fahren willst. Als es mit den Visa und Tibet noch einfacher war, hatte ich das Glück, zwischen Irkeshtam und Boten jeden einzelnen Meter mit dem Rad zurückgelegen zu können. Es ist schon ein gutes Gefühl, wenn man so ein riesen Land aus eigener Kraft durchquert hat.

Grüße

zaher


Ich denke das ist doch absolut möglich? Ich bin seinerzeit in 26 Tagen von Khorgas nach Lanzhou gefahren. Fahr da in der Wüste immer schön Autobahn und du machst ohne große Anstrengung 130 am Tag. Statt Lanzhou halt dann Xining; ich denke von dort kannst du raus&rein fliegen (also die die 2. 30 Tage antreten), und in weiteren 30 Tagen müsstest du doch schon ziemlich weit kommen und irgendwo vielleicht nochmal 14 Tage ergattern.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1054221 - 07.07.14 13:47 Re: China - Routenwahl [Re: dhomas]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2164
In Antwort auf: dhomas
Ich denke das ist doch absolut möglich?

Klar geht das auch heute noch. Man halt halt weniger Flexibilität und muss die Zwischenpunkte zur Ausreise bzw. Visumsverlängerung grob vorplanen.
Es ging eher darum, dass weite Teile von Xinjiang als absolut langweilig gelten, wo man sich das Radfahren gleich ganz sparen könne. Das ist aber Geschmackssache, immerhin kommt man in den Regionen schnell vorwärts.

Grüße

zaher
Nach oben   Versenden Drucken
#1054307 - 07.07.14 16:48 Re: China - Routenwahl [Re: Velomade]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7498
Hallo Velomade - bitte keine Bilder größer 1200px auf längster Seite einfügen. Danke! Rennrädle
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1054309 - 07.07.14 16:57 Re: China - Routenwahl [Re: zaher ahmad]
dhomas
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1875
Naja, das stimmt wohl zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1054315 - 07.07.14 17:18 Re: China - Routenwahl [Re: zaher ahmad]
dcjf
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2175
Hallo

Probleme mit Polizei hatten wir in dem Gebiet südlich Gormo überhaupt nicht (evtl weil wir nach Norden geradelt sind, kann mich aber auch nicht an Checkpoints unterwegs erinnern, die besetzt gewesen wären). Highlight in polizeilicher Hinsicht war sicher das Geld-Wechseln bei der Polizei in Garze, der Polizist ist aber mittlerweile in Leshan. Nur in Qumarleb wollte mal ein Beamte in Zivil die Pässe sehen. Sonst gab es eigentlich nur an der Grenze zu Myanmar (also im Nujiang-Bereich) viele Kontrollen.

Gruss

Christian
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1054383 - 07.07.14 20:25 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 5647
Ein ganz dickes Kompliment für deine Fotos auf der Homepage. Das mit der Schafherde im Tunnel solltest du mal bei Fotowettbewerben einreichen. Das ist auch wegen der Farben etwas ganz Besonderes.
Gewerblich: Autor und Lastenrad-Spedition, -verkauf, -verleih

Geändert von ro-77654 (07.07.14 20:25)
Nach oben   Versenden Drucken
#1054455 - 08.07.14 04:44 Re: China - Routenwahl [Re: dhomas]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

Halloechen nochmal,

danke !!!
Zaher, Laiseka, Christian ich habe Euch eine PM geschickt.

Ich bin halt keine die nur durchradeln will, moechte es auch geniessen koennen....aber das scheint schwierig auf der Strecke zu sein....Bin in Nalati....

@ ro-77654 ganz herzlichen Dank fuer Dein Kompliment !!!

GLG an alle....
Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1054599 - 08.07.14 17:32 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
beavis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 92
Hallo,

2013 hatten wir keinerlei Probleme nach Goldmud zu radeln, fand die Strecke auch sehr schön von Dunhuang. In Golmud dauerte die Visaverlängerung nur 1 Tag, dort hatte man uns auch gesagt das der Einreise Tag nicht mit zählt und wir einen Tag zu Früh da waren.

Von Urumqi sind wir hinten herum (Jimsar/ Mori) gefahren, estens ist es da nicht so heiß wie in der Senke und zum Schluss fährt man durch eine tolle Mondlandschaft nach Hami.
Allerdings würde ich mir das rausradeln aus Urumqi sparen.
Aus Zeitgründen mussten wir leider den Bus nehmen ab Quitai.

In China haben wir uns einen Atlas für 2 Euro gekauft da waren alle Straßen drin, so sind wir von Golmud richtung Quelle des gelben Flusses gefahren, das letzte Stück vor Madoi an den 2 großen Seen vorbei, war sehr schön.(Pisten sind bei gmaps eingezeichnet) Hier entsteht ein neuer Natianalpark wo schon fleissig am Eingangstor gearbeitet wird. Die G214 richtung Xining ist noch im Bau und gut befahren.

2013 trafen wir jemanden der in Hongkong wohnt er sagte uns das es keine neuen Visas gibt mit einem Reisepass wo kürzlich ein Visa erteilt wurde für China. Wir hatten auch diesen plan auszureisen und die Räder stehen zu lassen war uns dann doch zu heiß da alles im Umschwung war und wir nur einen Pass hatten.

viel Spaß in China :-)
Nach oben   Versenden Drucken
#1055059 - 10.07.14 20:30 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
macrusher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3011
In Antwort auf: pushbikegirl

Problem ist ich habe nur 2*30 Tage. Ich muss irgendwo mein Rad stehen lassen und nach Hong Kong kommen und ein neues Visa organisieren.

So, hat hierzu irgendjemand Ideen ? Also sind die Strassen attraktiv landschaftlich? Nicht zu viel Verkehr? Wo am besten zum PSB um einfach zu verlaengern?


Rad stehen lassen:
also wenn su's nach Sichuan geschafft hast, würde ich dir empfehlen es in Chengdu unterzustellen, eher als in Leshan.

Bzgl. PSB:
Das musst du einfach versuchen. Am Besten ist du freundest dich mit einem Expat an der mit einer Chinesin verheiratet ist und die dir helfen wollen. So ahben wir damals 99(!) Tage auf ein 30-Tage Double Entry Visum bekommen. Damals gab es schon nicht mehr mehr in Hongkong.

Oder du machst nen Kurztrip nach Shangri-La/Yunnan dort gab's auch easy Visumsverlängerungen. aber das war 2007. Grundsätzlich kriegst du Visumsverlängerungen leichter in Orten die für den (Westlichen) Tourismus gepusht werden.

Viel Spaß in China!
Nach oben   Versenden Drucken
#1055699 - 14.07.14 07:37 Re: China - Routenwahl [Re: beavis]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

Hallo Beavis, danke Dir !!!
Was meinst Du mit der EInreisetag zaehlt nicht mit? Das heisst man hat 31 Tage?
Laut einem Radler der gerade in Hong Kong war, Betzgi, sollte das mit dem neuen Visa funktionieren....Danke fuer die Info !!!

LG hEike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018

Geändert von pushbikegirl (14.07.14 07:38)
Nach oben   Versenden Drucken
#1055700 - 14.07.14 07:40 Re: China - Routenwahl [Re: macrusher]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

Hallo Andreas, warum meinst Du ist Chengdu besser als Leshan?
Hast Du die Adresse von dem Deutschen noch der Euch das organisiert hat? Oder woher der expat auch immer her kam...???
Bisher habe ich noch keinen WEissen gesehen.... :-) Seit Grenzuebertritt kein Auslaender getroffen.....

LG heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1055718 - 14.07.14 08:36 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2360
In Antwort auf: pushbikegirl
Hallo Beavis, danke Dir !!!
Was meinst Du mit der EInreisetag zaehlt nicht mit? Das heisst man hat 31 Tage?


Ja! Hier findest du unter dem Punkt "Aufenthaltsdauer" die Erklärung!

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1055721 - 14.07.14 08:54 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2360
In Antwort auf: pushbikegirl
warum meinst Du ist Chengdu besser als Leshan?

Leshan ist ein kleiner Ort südlich von Chengdu, der nur wegen des liegenden Buddhas besucht wird und ansonsten nicht viel zu bieten hat. Du wirst zwar auch dort einen Platz finden, wo du dein Rad notfalls unterstellen kannst, aber die ganzen Zug- und Flugverbindungen nach Hongkong bzw. Shenzhen gehen nun mal von Chengdu aus, d.h. du müsstest dann sowieso nach Chengdu.

Falls du nach einer Zugverbindung suchst:

Fahrplan chinesische Züge - deutsch
Fahrplan chinesische Züge - englisch
Fahrplan chinesische Züge - chinesisch

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1055724 - 14.07.14 08:59 Re: China - Routenwahl [Re: Velomade]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

Sensationell....danke Bernd !!!
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1055732 - 14.07.14 09:20 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

Mal noch eine Frage:
Soweit ich verstanden habe, kann es sein, dass wenn man 7 Tage vor Ablauf des Visa zum PSb geht, dass man dann von dem Tag an die Verlaengerung bekommt, also evtl. keine vollen weiteren 30 Tage. Wenn es einzurichten ist, waere es dann schlau wenn man am letzten oder vorletzten Tag dort hin geht?

Bisher habe ich sehr gute Erfahrungen mit der Polizei gemacht, kann es nicht vielleicht doch hilfreich sein zu sagen dass man mit dem Rad unterwegs ist? Ueberall wird ja gesagt nein, aber hta das mal jemand probiert? Ich habe bereits 2 mal auf dem Polizeigelaende gezeltet und habe auch sonst nur Unterstuzetung von ihnen bekommen...

LG Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1055742 - 14.07.14 10:16 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2360
Hallo Heike,

In Antwort auf: pushbikegirl

Soweit ich verstanden habe, kann es sein, dass wenn man 7 Tage vor Ablauf des Visa zum PSb geht, dass man dann von dem Tag an die Verlaengerung bekommt, also evtl. keine vollen weiteren 30 Tage. Wenn es einzurichten ist, waere es dann schlau wenn man am letzten oder vorletzten Tag dort hin geht?

Ja, du hast richtig verstanden. Die weiteren Tage gelten ab dem Tag,an dem die Verlängerung beantragt wurde. Natürlich wäre es zweckmäßig erst kurz vorher zum PSB zu gehen, um die vollen Tage ausschöpfen zu können, allerdings gibt dir niemand eine Garantie, daß du die Verlängerung sofort oder am nächsten Tag bekommst. Man sagt Pi mal Daumen, daß für die Verlängerung mindestens 4 Arbeitsstage von den chinesischen Behörden benötigt werden. In kleineren Städten mag eine sofortige Verlängerung möglich sein, aber du solltest dich nicht darauf verlassen.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1055744 - 14.07.14 10:19 Re: China - Routenwahl [Re: Velomade]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

Danke Dir Bernd !!!
So nun was passiert wenn man am letzten Tag dort auftaucht? Hat man dann 3 Tage Luft ohne Visa dazwischen weil sie 4 Tage zum ausstellen brauchen????
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1055751 - 14.07.14 10:53 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2360
In Antwort auf: pushbikegirl

So nun was passiert wenn man am letzten Tag dort auftaucht? Hat man dann 3 Tage Luft ohne Visa dazwischen weil sie 4 Tage zum ausstellen brauchen????

Heike, jetzt nagle mich aber nicht fest. Wenn ich die Prozedure der Visumsverlängerung richtig verstanden habe, genügt es am letzten Tag der Gültigskeitsdauer des ursprünglichen Visums zum PSB zu gehen, da die Verlängerung ab diesem Tag gültig ist, d.h. es gibt keine Lücke beim Visum. Möglicherweise hängst du dann für mehrer Tage in einem Ort, wo nichts los ist. Du solltest aber mit der Verlängerung nicht bis auf den letzten Drücker warten. Probleme wirst du nämlich dann bekommen, wenn das PSB keine Visumsverlängerung vornimmt, das PSB vielleicht geschlossen ist oder du es einfach nicht findest. Und wenn ich es richtig in Erinnerung habe, ist bei einer Überschreitung des Visums eine Strafe von US$ oder EUR 50,00 pro Tag zu zahlen, und ob du dann weitere 30 Tage bekommst, steht in den Stunden. Also rechtzeitig beim PSB erscheinen, dann sollte i.d.R. ein Verlängerung problemlos möglich sein.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1055753 - 14.07.14 10:55 Re: China - Routenwahl [Re: Velomade]
Matthias73
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 184
In Antwort auf: Velomade

Die weiteren Tage gelten ab dem Tag,an dem die Verlängerung beantragt wurde. Natürlich wäre es zweckmäßig erst kurz vorher zum PSB zu gehen, um die vollen Tage ausschöpfen zu können, allerdings gibt dir niemand eine Garantie, daß du die Verlängerung sofort oder am nächsten Tag bekommst.


Letzes Jahr bei der Verlängerung in Haikou hatte ich den Reisepass eine Woche vorher abgegeben. Bearbeitungszeit war 5 Arbeitstage, wenn ich mich recht erinnere.
Insgesamt war das 1. Visa 30 Tage gültig und das 2. Visa 32 Tage (China Einreise 30.09.13, Verlängerung 29.10.-29.11.13.).
Während der Visaverlängerung bin ich mit dem Ersatzzettel weiter geradelt, und meistens konnte ich auch damit im Hotel einchecken. Es gab aber oft ewige Diskussionen, weil ich keinen Reisepass dabei hatte. Falls jemand mit dem Ersatzzettel reisen möchte, dann besser die Telefonnr. vom zuständigen Polizisten draufschreiben lassen, damit die vom Hotel sich dort absichern können.


Geändert von Matthias73 (14.07.14 10:58)
Nach oben   Versenden Drucken
#1055766 - 14.07.14 11:18 Re: China - Routenwahl [Re: Velomade]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

DANKE Bernd !!! Danke Matthias !!!

LG Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1055794 - 14.07.14 12:42 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2164
In Antwort auf: pushbikegirl
Bisher habe ich sehr gute Erfahrungen mit der Polizei gemacht, kann es nicht vielleicht doch hilfreich sein zu sagen dass man mit dem Rad unterwegs ist? Ueberall wird ja gesagt nein, aber hat das mal jemand probiert? Ich habe bereits 2 mal auf dem Polizeigelaende gezeltet und habe auch sonst nur Unterstuzetung von ihnen bekommen..

Ja, das kenne ich auch so, so lange Du nicht aus Versehen in ein geperrtes Gebiet gefahren bist. Selbst dann bleibt es meist freundlich, aber die "Hilfe" wird nicht immer in Deinem Sinne ausfallen. Je nachdem, mit welcher Polizei Du es gerade zu tun hast.

Die Beamten beim PSB sind relativ buchstabenhörig und lehnen im Zweifelsfall Dein Gesuch ab, wenn sie keine passende Vorschrift finden, die zu Deinen Wünschen passt. Du wirst teilweise ohne chinesische Sprachkenntnisse auch Probleme haben, Deine Gründe zu erklären (ähnlich wie bei deutschen Auländerämtern scheinen Fremdsprachenkenntnisse kein Einstellungskriterium zu sein). Eigenverantwortliche Entscheidungen oder Ermessenspielraum scheint es dort kaum zu geben, es wird dann auf den Vorgesetzten verwiesen, den man aber selbst nicht sprechen kann. Aus meiner Erfahrung ist es daher am einfachsten, eine Begründung für die Verlängerung zu liefern, die in deren Standarderwartungshaltung passt. Radfahren gehört nicht dazu.

Grüße

zaher
Nach oben   Versenden Drucken
#1055823 - 14.07.14 14:26 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2360
In Antwort auf: pushbikegirl

Problem ist ich habe nur 2*30 Tage.

Heike, ich komme nochmals auf dein Ausgangsposting zurück. Hast du ein Touristen-Visum (L) zur zweimaligen Einreise zu je 30 Tage und wie lange ist das Visum gültig?

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1055835 - 14.07.14 15:01 Re: China - Routenwahl [Re: Velomade]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2360
In Antwort auf: Velomade
In Antwort auf: pushbikegirl

So nun was passiert wenn man am letzten Tag dort auftaucht? Hat man dann 3 Tage Luft ohne Visa dazwischen weil sie 4 Tage zum ausstellen brauchen????

Heike, jetzt nagle mich aber nicht fest. Wenn ich die Prozedure der Visumsverlängerung richtig verstanden habe, genügt es am letzten Tag der Gültigskeitsdauer des ursprünglichen Visums zum PSB zu gehen, da die Verlängerung ab diesem Tag gültig ist,

Heike, vergiß mal ganz schnell meine obigen Zeilen. Seit letztem Jahr gibt es eine neue Richtlinie für die Visumverlängerung. Danach muß man, wie du bereits geschrieben hast, 7 Tage vor Ablauf des Visums, eine Verlängerung beantragen. Das neue Visum bzw. -verlängerung gilt dann ab dem Ablaufdatum des ersten Visums, du verlierst also keine Tage.

Siehe Punkt 20 - How early must an application...

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1055856 - 14.07.14 16:09 Re: China - Routenwahl [Re: Velomade]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

Hallo Bernd !!! DANKE !!!!
Also ich habe ein ganz normales Touristenvisa L gueltig 30 Tage. Fertig. Mehr nicht....

LG Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1055862 - 14.07.14 16:20 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2360
Und hast du schon eine Idee, wo du es verlängern lassen willst?

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1055876 - 14.07.14 17:24 Re: China - Routenwahl [Re: Velomade]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

nein mal sehn...die Hitze hier laehmt mich gerade total...weiss nicht wie ich da vorwaerts komme die naechsten Tage....
Ich halte Dich auf dem Laufenden...
LG heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1057736 - 24.07.14 21:05 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

Hi, ich bin nun einen Tag von Dunhuang entfernt. In Yumen ist die Pest ausgebrochen und somit scheint die STrasse gesperrt zu sein. Ich versuche in Dunhuang zu verlaengern...mal sehn obs klappt.

Wie fandet Ihr die Hoehlen in Dunhuang?

Wie sind die Verpflegungsmoeglichkeiten auf dem WEg nach Golmud?
Und wie kalt wird es nachts auf den Paessen weiter Richtung Yushu jetzt im Juli/August? Ueberlege mir ob ich noch warme Klamotten kaufen muss.

Danke, Heike

seit ich auch der Provinz Xinjiang raus bin funktioniert der proxi
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1057753 - 24.07.14 22:30 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1319
In der Gegend rund um Yushu kannst du derzeit mit 0 bis 10 Grad in der Nacht, tagsüber mit ca. 25 Grad rechnen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1059000 - 31.07.14 15:39 Re: China - Routenwahl [Re: Laiseka]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

Danke Laiseka.

Hier mal eine Info wegen Visa Verlaengerung.

Dunhuang, je spaeter man kommt desto besser, nur ich hatte Pech, das Computersystem war in der ganzen Provins abgeschaltet....somit musste ich nach Hami zurueck und dort ging es dann in 2 Stunden total unkompliziert, 3 Tage vor Ablauf, neues Visa gueltig ab Tag der Ausstellung.

Sowohl ind Dunhuang als auch in Hami sagte man mir man kann ein zweites Mal verlaengern !!!!!!!

LG Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1059009 - 31.07.14 16:39 Re: China - Routenwahl [Re: Velomade]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

Ich habe mal noch eine schwere Frage....ich hatte hier vor langer Zeit mal eine Frage gestellt zu einem Bild in China, wo das denn sei. Ich finde den post nicht mehr......
Ich kann mich erinnern dass das Bild verlinkt war in einer schoenen Galerie ueber Radler die in China unterwegs war.
Ich weiss alles nicht wirklich hilfreich, aber vielleicht weiss jemand eine tolle China Radler Galerie bei der bei jedem Bild eine Karte nebendran gezeigt wird, weiss, und ein roter Punkt markiert wo das Bild entstanden ist...

Vielleicht habe ich ja Glueck...

LG Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1059027 - 31.07.14 18:02 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16603
Ist es dieser Thread?

Habe ich wohl nie gelesen. Geht aber gut über Suchfunktion "+wo +china" dazu Filter auf Beiträge nur von pushbikegirl, dort auf Seite 3 der Suchergebnisse bereits im Titel "wo ist das?".
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#1059415 - 03.08.14 10:20 Re: China - Routenwahl [Re: veloträumer]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

super, danke Dir Matthias !!!!
LG Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1061964 - 16.08.14 17:21 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

So hier das update.

Dunhuang - Golmud - Qumalei auf der 308.
Keine Checkpoints.
Die 308 ist komplette Baustelle bis Qumalei weiter bin ich noch nicht. Alles Schotter.
Teils wenig Versorgungsmoeglichkeiten, ich habe oefters bei den Bauarbeitern gegessen. Viel Regen, Wind, Matsch oder Staub. Viel LKW Verkehr durch die Baustellen.
Von Golmud an viel Militaer Verkehr und Truppenuebungsplaetze, kein Randstreifen.

Ich versuche in Yushu nochmal zu verlaengern.....weil spaeter ist nur noch Chengdu oder bereits Yunnan moeglich, oder gibts da noch was dazwischen?

LG heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1062128 - 17.08.14 20:53 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2164
In Antwort auf: pushbikegirl
weil spaeter ist nur noch Chengdu oder bereits Yunnan moeglich, oder gibts da noch was dazwischen?

Kangding (Dartsedo/Dardo), heute teilweise auch Garze genannt, weil Verwaltungssitz des Autonomen Bezirks Garzê. Liegt an der 318 östl. des Zheduo Shan Passes, aber 2000m tiefer als dieser. War bei mir problemlos in 2 Stunden erledigt.

Achtung: Nicht verwechseln mit dem ursprünglichen Ort Garze (Kloster und kleines Städtchen), dieses liegt auf dem Hochland an der G317, rund 400 km ab Yushu, und ebenso weit vor Kangding.

Grüße

zaher
Nach oben   Versenden Drucken
#1063647 - 24.08.14 17:27 Re: China - Routenwahl [Re: zaher ahmad]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

Hi, danke Dir...
Also Yushu verlaengert keine VISA, zur Info an jeden.
Habe nun 17 Stunden den Bus nach Xining genommen, und hoffe auf eine weitere Verlaengerung morgen.....Rad steht in Yushu...
LG hEike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1063660 - 24.08.14 17:53 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1319
In Xining solltest du Erfolg haben, dort sind immer wieder westliche Touris anzutreffen, die auf dem Weg mit der neu errichteten Eisenbahn nach Lhasa/Tibet sind.
Nach oben   Versenden Drucken
#1063730 - 25.08.14 10:05 Re: China - Routenwahl [Re: Laiseka]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

Weitere Infos:

In Xining leider keine 2.Verlaengerung moeglich.

Ich fand jemnden der mir half in Lanzhou und Jiayuguan anzurufen. Dort bekamen wir die Auskunft keine 2.Verlaengerung moeglich.

Obwohl ich die Aussage in HAmi bekommen habe, dass ein zweites Visa moeglich ist und ich im caravanistan Forum gelesen habe, dass Radler in Dunhuang gerade vor kurzem eine zweite Verlaengerung bekommen haben (auch ich belkam die Auskunft dort) habe ich mir ein Flugticket nach Hong Kong gekauft. Zugfahrkarten waren alle ausgebucht.
Mein Rad steht in Yushu und ich hoffe dort irgendwie wieder hinzukommen.....

Ich bin voll begeistert.....

LG hEike

gibt es irgendwelche aktuellen Tipps fuer China Visa in Hong KOng????

WEnn ich nicht wieder einreisen kann, hab ich ein Problem...

LG Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1063733 - 25.08.14 10:24 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1319
Wie viel Zeit hast du denn noch? Kunming, Chengdu und Dali sind Orte wo sehr viele westliche Touris sind (mehr als in Xining) und eine Verlängerung m.M.n. leichter möglich sein soll.

Warum befürchtest du, dass du nicht mehr nach China einreisen kannst?

Tipp: versuch noch den Personen, wo du dein Rad in Yushu abgestellt hast mitzuteilen, dass du vielleicht doch nicht so schnell zurückkommst.

Alles Gute!
Nach oben   Versenden Drucken
#1063739 - 25.08.14 10:48 Re: China - Routenwahl [Re: Laiseka]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

Ich bin in Xining....Kunming, Chengdu, Dali ist alles sau weit weg....ich habe bereits 17 Stunden im Bus von Yushu bis Xining verbracht....!!!
Ausreisen muss ich am 29.8. ....
Am Ende muss ich fuer den gesamten WEg sowieso irgendwann nach Hong Kong, da ich bis Laos oder Myanmar moechte....so fliege ich jetzt nach Hong Kong und habe somit nochmal 2 Monate.....dann langts mir wahrscheinlich auch....ist alles einfach total kompliziert....immer irgendwas anderes was nicht funktioniert....

Naja vielleicht haben sie in Hong Kong nun auch ihre Meinung geandert.....man weiss nie....

So und nun halte Dich fest....ich habe keine Ahnung wie das Hotel heisst in dem ich das Rad abgestellt habe und habe nicht mal ne Telefonnummer....aber das war ein super Hotel, sie werden das Rad sicherlich nicht wegschmeissen.....

LG und danke fuer die Anteilnahme.....Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1063745 - 25.08.14 11:38 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Nightowl
Nicht registriert
In Antwort auf: pushbikegirl
So und nun halte Dich fest, ich habe keine Ahnung wie das Hotel heißt in dem ich das Rad abgestellt habe und habe nicht mal ne Telefonnummer, aber das war ein super Hotel, sie werden das Rad sicherlich nicht wegschmeißen.

So etwas nenne ich einen dicken Hund, bei Deiner bisherigen Reiseerfahrung wäre es doch eher eine Routineangelegenheit gewesen in der Rezeption des Hotels um eine Visitenkarte zu bitten, um die Kontaktdaten in Deinem Handy zu speichern. Wie man so etwas vergessen kann ist mir ein Rätsel, damit hast Du nun noch eine Sorge mehr am Hals! lach
Nach oben   Versenden Drucken
#1063783 - 25.08.14 14:32 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1319
In Antwort auf: pushbikegirl

So und nun halte Dich fest....ich habe keine Ahnung wie das Hotel heisst in dem ich das Rad abgestellt habe und habe nicht mal ne Telefonnummer....aber das war ein super Hotel, sie werden das Rad sicherlich nicht wegschmeissen.....

LG und danke fuer die Anteilnahme.....Heike


Wird schon nix schiefgehen, China ist ein wunderschönes Land, Yushu eine sympathisch Kleinstadt und was fängt man in China mit einem Reiserad an, wo die Menschen doch alle nur noch Autos fahren wollen/müssen zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1063791 - 25.08.14 15:10 Re: China - Routenwahl [Re: Laiseka]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

Ich habe da auch keine Bedenken....das passt schon.....!!! Alles andre ist schwieriger !!!

LG heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1063956 - 26.08.14 07:52 Re: China - Routenwahl [Re: Laiseka]
Nightowl
Nicht registriert
In Antwort auf: Laiseka
Wird schon nix schiefgehen, China ist ein wunderschönes Land, Yushu eine sympathisch Kleinstadt und was fängt man in China mit einem Reiserad an, wo die Menschen doch alle nur noch Autos fahren wollen/müssen.

Zu Deiner Information, in China werden praktisch jeden Tag westliche Markenräder gestohlen, selbst Mopeds und Motorräder sind nicht wirklich sicher. In einem Hotel sollte so etwas nicht so leicht vorkommen, aber selbst in Mitteleuropa wurden bereits mehr als ein Dutzend hochwertiger Rennräder über Nacht während einer Großveranstaltung aus dem abgesperrten Raum eines Hotels entwendet. Das Radrennen konnte erst nach entsprechender Verzögerung auf diversen Ersatzrädern fortgesetzt werden.

In dem besagten Hotel sollte man zumindest aufgrund der Registrierung wissen wem das Rad gehört, also sollte es dort wenigstens für zwei Monate deponiert bleiben.

Geändert von Nightowl (26.08.14 08:03)
Nach oben   Versenden Drucken
#1064302 - 27.08.14 11:11 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
dhomas
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1875
Na dann toi toi toi! Ich habe auf meiner Reise auch immer wieder Leute getroffen die meinten "jaja Verlängern ist ja so einfach", aber es ist eben doch Glückssache.

Wünsch dir alles Gute!
Nach oben   Versenden Drucken
#1064403 - 27.08.14 21:14 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
xuanxang
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 676
Unterwegs in Deutschland

Wird schon gut gehen, ich selbst habe schon mehrmals mein Rad für eine längere Zeit irgend wo abgestellt: in Melakka, in einem Hotel, in Yokjakarta, in einer Spedition und nun in Kunming in einem Laden. Jedes mal habe ich dafür einen Radkarton besorgt, das Rad auseinander gebaut und in den Karton gepackt, allerdings jeweils für ein Jahr, dieses mal sogar etwas länger. Ich hatte die Befürchtung, das die Leute, bei denen das Rad abgestellt ist, vielleicht doch mal dieses gebrauchen können, gar nicht aus böser Absicht,einfach mal so, da kann ganz schnell was kaputt gehen und das wollte ich vermeiden. Kostenlos ging das nie, aber es hielt sich in Grenzen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1064446 - 28.08.14 08:16 Re: China - Routenwahl [Re: xuanxang]
Nightowl
Nicht registriert
In Antwort auf: xuanxang
Kostenlos ging das nie, aber es hielt sich in Grenzen.

Wenn für das Einlagern eine von vornherein kostenpflichtige Vereinbarung getroffen wurde, ist das allerdings etwas anderes. Besitzer, die sich ohne jede Vereinbarung nach Ablauf einer gewissen Frist nicht mehr melden, müssen damit rechnen, daß das Depot aufgelöst wird.
Nach oben   Versenden Drucken
#1064860 - 29.08.14 19:06 Re: China - Routenwahl [Re: ]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

So wie es aussieht bekomme ich ein weiteres Visa in Hong Kong....Plan ist nun zurueck nach Yushu und weiter Richtung Sueden. Welches Strasse sollte ich vorallem geradelt sein in Bezug auf Landschaft und Kultur ???
Freu mich ueber Infos....ich moechte entweder nach Laos oder nach Myanmar einreisen....
Zeit: 2 Monate...dann laueft das Visa ab....

LG Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1064888 - 29.08.14 20:50 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
xuanxang
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 676
Unterwegs in Deutschland

Ich schlage die Route auf der G214 vor, da kommst du automatisch ÖSTLICH VON TIBET vorbei, kulturell und Strecken mäßig eine super Sache, eingefahren bist du ja mittlerweile, es ist halt sehr hügelig, über Zondiang (Degen) könntest du in Richtung Lijiang weiter fahren und zwischen drin den Tiger Leaping Gorge besuchen, super Wanderstrecke am Yangtse entlang, dann über Dali, und Baoshan nach Muse, Myanmnar Grenze. Bei Dali ist der Heilige Berg Jizu Shan zu bewundern, schafft man an einem Tag.
Oder über Chengdu nach Leshan, dort gibt es den giant Buddha, schön isser nich, aber dafür riesig. Dann die G213 weiter in Richtung Süden über Huize nach Dongchuan, ein schöner ruhiger Ort zum ausruhen, um anschließend, parallel zur G85, also westlich von der Bahnlinie in Richtung Kunming. Sehr schöne, einzigartige Anbauweise der dortigen Landwirte. Aber es gibt bestimmt noch interessantere Routentips.
Nach oben   Versenden Drucken
#1065312 - 01.09.14 10:35 Re: China - Routenwahl [Re: xuanxang]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1319
Auf jeden Fall die G214 über Manigango, Litang, Shangri-La (oder wie auch immer es heißen mag), Dali usw. . Sehr schöne Landschaft, sehr tibetisch.
Nach oben   Versenden Drucken
#1065436 - 01.09.14 20:30 Re: China - Routenwahl [Re: xuanxang]
xuanxang
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 676
Unterwegs in Deutschland

Da mein link zum Tiger Leaping Gorge nicht funktioniert, habe ich mal auf meiner Festplatte gestöbert:
der Weg........................der Fluss

die Schlucht....................ein Guest House auf dem Weg

und wenn wir schon mal dabei sind, hier noch ein paar Eindrücke vom giant Buddah, schön isser ja nich, aber gigantisch


diese Bilder sind von einem der Orte an der G318 in Richtung YaAn
Nach oben   Versenden Drucken
#1065600 - 02.09.14 17:36 Re: China - Routenwahl [Re: xuanxang]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

Ganz lieben Dank !!!!

HIer erstmal eine Info von mir. Nachdem ich bei einigen Visa Sevice Bueros in Hong Kong nach einem neuen Visa gefragt habe und jeder meinte da haette ich schlechte Karten da ich schon einmal ein Visa hatte und es im Land verlaengert wurde, mochte ich hier die Adresse bekannt geben von Mr. Fred der mir schlussendlich fuer 800 HK$ ein 30 Tage L Visa organisiert hat.
Chungking Manson, Kowloon, Flat B6, 10/F, Block B, Nathan Road, (852) 27226789 Zeitdauer von Do-Di

Zu der Strecke:

Wow der Wanderweg sieht ja genial aus !!!!

Ist irgendjemand den WEg Darge nach Sueden gefahren und hat den Schlenker nach Garze gemacht? Lohnt Darge als Umweg?
Ich plane in Zhongdian zu verlaengern.

ICh berichte wieder...danke nochmal...

LG Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1065631 - 02.09.14 21:06 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1319
Also wenn du den Weg von Litang (auch Garze) nach Deqen (auch Shangri-La) und weiter nach Lijang und Dali meinst, den haben noch nicht viele gemacht. Hier der Link zur möglichen Strecke. September soll sehr schön in der Gegend sein, vielleicht hast du auch Glück und kannst in Litang bei dem Pferdefest im Herbst dabei sein (hab dazu leider nicht mehr Infos). Was du in Litang aber auf jeden Fall sehen kannst ist ein s.g. Luftbegräbnis, das solltest du dir auf keinen Fall entgehen lassen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1065655 - 02.09.14 22:32 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
krabbeli
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 26
Unterwegs in Nepal

Hallo Heike,
ich habe mit gefiebert. Es freut mich das du ein Visum in Hong Kong bekommen hast.
Zu deiner Routenplanung ein Tip. Schau dir mal folgenden Blog an [url=www.betzgi.ch]Mit dem Velo.........[/url]. Hier werden diverse Routen ausführlich beschrieben.
Weiter viel Spaß


LG Heiner
Nach oben   Versenden Drucken
#1065722 - 03.09.14 13:49 Re: China - Routenwahl [Re: xuanxang]
simonbolivar
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 75
Auch ich möchte Ende nächsten Jahres von Yushu bis zur burmesischen Grenze radeln, dann den Mekong entlang. Flug voraussichtlich nach Chengdu. Dann wohl mit dem Bus nach Yushu (?). Wer kann mir noch Näheres zu der Beschaffenheit der möglichen Strecken, vor allem Verkehrssituation, Übernachtungen, Verpflegung u.s.w. mitteilen? Hab natürlich die bisherigen Beiträge in diesem Forum gelesen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1065725 - 03.09.14 14:05 Re: China - Routenwahl [Re: simonbolivar]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1319
Die Strecke ist zwischen Yushu und Lijang sehr hoch (fast immer über 3.000m), im Abschnitt bis Shangri-La nicht immer asphaltiert, manchmal sehr gut fahrbarer Schotter, dann wieder Sand.

Unterkünfte gibt es entlang der Strecke kaum (wenn sind diese teilw. sehr ekelhaft), die tibetischen Bauern sind sehr nett (mit der Versorgung solltest du daher kein Problem haben). Verkehr ist bis Dali wenig, danach sind sehr viele Touribusse.
Nach oben   Versenden Drucken
#1065734 - 03.09.14 15:02 Re: China - Routenwahl [Re: Laiseka]
simonbolivar
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 75
Danke für die prompte Antwort.
Die Strecke zwischen Yushu und Lijang beschreibst du als "sehr hoch". Bedeudet das auch , dass es viele Steigungen gibt oder bleibt man meist konstant auf dieser Höhe? Zelten, ein Problem oder wird´s geduldet?
Nach Dali viele Touribusse- gilt das für die Strecke nach Kunming oder bis zur burmesischen Grenze? Befürchte ja, weil es wohl regen Transitverkehr geben wird.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1065735 - 03.09.14 15:04 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Matthias73
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 184
Denk dran, Anfang Oktober ist in China Haupturlaubszeit. Da sind die Touristenattraktionen so dermaßen überlaufen, dass du da bestimmt nicht dabei sein möchtest. Wenn du es einrichten kannst, dann fahre in dieser Zeit irgendwohin, wo nicht so viele Touristen zu erwarten sind.
Gute Reise weiterhin.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1065741 - 03.09.14 15:47 Re: China - Routenwahl [Re: Matthias73]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2360
In Antwort auf: Matthias73
Denk dran, Anfang Oktober ist in China Haupturlaubszeit.

Dieses Jahr hat China eine besonders arbeitnehmerfreundliche Feiertagsreglung: der Zeitraum vom 01.Oktober bis zum 07.Oktober wurde als Nationalfeiertagswoche erklärt! Und ähnlich wie beim chinesische Neujahrsfest wird in dieser Zeit halb China auf den Beinen sein, wobei die Touristenatraktionen begehrte Ziele sein werden, die meisten Reisenden allerdings in ihre Heimatorte fahren.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1065745 - 03.09.14 15:55 Re: China - Routenwahl [Re: Matthias73]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1319
Da sehe ich in der besprochenen Region aber kaum ein Problem, denn die Touris konzentrieren sich auf die Orte Dali und Lijang sowie die Straße dazwischen. Wenn du die Strecke über Kunming und Chengdu nimmst, hast du wahrscheinlich wesentlich mehr Autoverkehr als in dieser Gegend.
Nach oben   Versenden Drucken
#1066004 - 04.09.14 17:15 Re: China - Routenwahl [Re: Laiseka]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

Laiseka : Also dieses Luftbegraebnis habe ich schon oefters mal von gehoert...aber ich glaube das ist zu heftig, oder????
Matthias73: danke das wusste ich nicht....werde ich so einplanen..mir sind so schon zu viele unterwegs...und ich meide die Sehenswuerdgkeiten auch...teuer und laut...

Nein ueber Chengdu fahre ich nicht, evtl, nach Kunming wegen Visa...aber das dann nach dem 7.10. wenn bei meiner naechsten Verlaengerung alles gut laueft....

LG Heike und vielen Dank
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1066175 - 05.09.14 09:31 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1319
Man kann dieses Luftbegräbnis auch aus der Entfernung ansehen.

Auf der von mir erwähnten Strecke gibt es nur 2 Touridestinationen (Lijang, Dali). Die kannst du aber auch problemlos um- bzw. durchfahren. Somit gibts etwas Verkehr nur zwischen Lijang und Dalli.

Auf der von mir beschriebenen Route bis nach Lijang sowie auf der weiteren Route ab Dali Richtung Süden (Richtung Jinghong) ist wenig Verkehr.
Nach oben   Versenden Drucken
#1066376 - 06.09.14 09:29 Re: China - Routenwahl [Re: Laiseka]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

danke Dir !!!
Ach zur Info, bin seit eben wieder an meinem Rad....nach Flug+21 Busfahrt...aber noch alles da :-)

Nochmal zur Strecke bitte:
Also Yushu, laut google maps geht das folgendermassen weiter:
Shiqu, auf die G317, Garze,Xinlong, Litang,Xiancheng....dann gibts laut google keine Strasse mehr, aber auf meiner Karte sehr wohl, das geht dann nach Xianggelika und auf der 214 nach Lijang....

Meinst Du diese Strecke ???? Ich denke ja, die habe ich vor zu fahren...danke

LG heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1066421 - 06.09.14 15:25 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1319
Die von dir beschriebene Strecke bis Litang ist jene die auch ich meine.

Von Litang kommst du dann über Xiangcheng nach Deqen (auch Shangri-La gennant). Ab Deqen ist der weitere Weg einfach zu finden. Der Vorteil in dieser Gegend: es gibt eigentlich nur immer "eine Route" Richtung Süden, du wirst dich also nicht verfahren können. Hier der Google Linkzum Abschnitt zwischen Litang und Deqen.

p.s. sobald du irgendwie die Möglichkeit hast empfehle ich dir eine chinesische Karte zu kaufen, da ist die Routenplanung dann gleich viel einfacher.
Nach oben   Versenden Drucken
#1070954 - 30.09.14 15:34 Re: China - Routenwahl [Re: Laiseka]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

So, ich wieder.....
Die Strecke von Litang nach Shangri La ist genial !!!! Wunderschoen !!! Bin nun in Shangri La habe ich mein Visa super einfach verlaengert bekommen und zwar eine richtige Verlaengerung, also nach Ablauf des alten Visa. Mache Pause.
Bin platt...endlich Baeume.,,,gruen...!!

Die Strecke Yushu - Golmud kann ich nicht empfehlen, wirklich nur Schinderei fuer kaum was zu sehen.

Ab Minandango wird es schoen. Ab Litang Spektakulaer.

LG Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1070956 - 30.09.14 15:40 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
legorado
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 297
Hallo Heike,

wie war es denn mit dem Wetter dort oben? Wir werden am 21 Oktober in Chengdu ankommen und wollen ja auch nach Westen Richtung Litang.
Nach oben   Versenden Drucken
#1070979 - 30.09.14 17:10 Re: China - Routenwahl [Re: legorado]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

Hi, also das Wetter war durchwachsen wie die ganze Zeit schon seit Golmud.....Regen ist hier wirklich ein Dauerthema.
Nachts etwa so 7 GRad, tagsueber zwischen 14 und 25 je nachdem ob Sonne oder Regen.
Der Herbst faengt an, die Baeume verfaeben sich auf etwa 3800m.
Auf 3000m noch schoen warm.

LG Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1079006 - 05.11.14 11:42 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2360
Heike ist, wie ihrem Blog zu entnehmen ist, in Shangri-La angekommen, wo sie ihr Visum abermals um 30 Tage verlängern konnte. Heike fährt nun weiter in Richtung Laos.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1079185 - 05.11.14 21:56 Re: China - Routenwahl [Re: Velomade]
xuanxang
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 676
Unterwegs in Deutschland

Es gibt einen Grund, warum ich die Ortsangabe Shangri La nicht mag (siehe Vorlagen letzter Absatz): aus meiner Sicht haben die Chinesen keinen Bedarf an der tibetischen Kultur, sei denn man kann Kohle daraus ziehen, dann wird ein Ort auch schon mal einfach umbenannt, so wie sie es hier getan haben und jedes mal, wenn dieser Ortsnamen genannt wird, hauen die sich doch auf die Schenkel und sagen: siehste, es geht doch.
Nach oben   Versenden Drucken
#1079573 - 07.11.14 13:22 Re: China - Routenwahl [Re: xuanxang]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

Danke Bernd !!!!

Verlaengerung war in Shangri La (sorry wenn das der falsche Name ist) ueberhaupt kein Problem, kann ich nur empfehlen !!!

LG, Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1079594 - 07.11.14 15:27 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2360
Hallo Heike,

bist du mittlerweile in Laos angekommen oder bist du noch in Yunnan?

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1079889 - 09.11.14 05:44 Re: China - Routenwahl [Re: Velomade]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

Hi Bernd, ja ich bin nun in Laos, Luang Namtha, mache Pause, die ich dringend noetig habe....

LG Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1080016 - 09.11.14 19:41 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
xuanxang
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 676
Unterwegs in Deutschland

Hallo Heike,
bist du von Kunming aus runter gefahren und wenn ja, wie issn so die Stecke auf chinesischer Seite? Ich Fahre nächsten Monat da hin und wollte das eigentlich mit Hängematte machen, laut Google earth Wald ohne Ende, Grenzübertritt ist bei Boten geplant um dann durch Laos und weiter nach Thailand zu fahren.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >


www.bikefreaks.de