Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
1 Mitglieder (1 unsichtbar), 74 Gäste und 429 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28762 Mitglieder
96148 Themen
1505874 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2606 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 3 von 4  < 1 2 3 4 >
Themenoptionen
#1022205 - 09.03.14 17:12 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: Fricka]
_alexandros_
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1184
Unterwegs in Mexiko

In Antwort auf: Fricka
Du hattest geschrieben, dass es ganz etwas anderes sei, wenn man als Teil so einer "Gruppe" bei Sponsoren aufschlage. Wie zum Beispiel Schwalbe zeigt, die dir gleich die passenden Reifen zur Verfügung gestellt haben.

Das hörte sich für mich so an, als sammeltest du im Rahmen des Philippinen-Projekts für deine momentane Radreise. Weshalb ich fragte, ob das Rad mit seinen gespendeten Teilen dann gespendet wird.



Also unter dem Facebook Link ist eindeutig zu sehen, dass es um eine Reise im Rahmen einer Philippinen-Benefiz Veranstaltung geht. Bei den Sponsoren trete ich als Team-Mitglied auf und frage im Rahmen des Projektes nach sponsering. Abgesehen davon, frage auch nicht ich alleine, sondern noch 3 andere Leute - beziehen sich aber auf mich - den Fahrer.

Ob das Rad gespendet wird oder nicht, hat nichts mit dem Sponsering zu tun. Das Rad sind nicht die Mäntel. Und am Ende wird das Rad auch nicht in meinen Besitz übergehen, weil ich ein eigenes Rad besitze. Es steht aktuell in Griechenland und wird im Rahmen der Bike4Peace Aktionen weiterhin Verwendung finden.

Was mit dem aktuellen Rad, welches die folgende Tour meistern wird, passieren wird - wird sich zeigen. Noch ist es nicht so weit und darüber - VOR REISEANTRITT - zu debattieren, scheint mir ein wenig weit her geholt.

Falls noch jemand Infos zu den GPS Trackern hat, würde mich freuen... ansonsten merke ich mir einfach die Ortschaften und trage diese dann manuell nach, in Form von Schrift. Über Google Maps das zu machen, erscheint mir zeit intensiv. Während der Tour werde ich mich mehr auf Bilder konzentrieren - das eignet sich für Facebook auch eher.

Bis bald
Alexandros
Bike4Peace wie immer. Neues Ziel Patagonien, aktuell in Mexico.
Nach oben   Versenden Drucken
#1022207 - 09.03.14 17:28 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: _alexandros_]
Axurit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2915
Das mit dem GPS-Tracker ist keine schlechte Idee. Hier im Forum gibt es eine Suchfunktion, mit deren Hilfe du sicher etwas findest. Ich würde allerdings gleich zu einem richtiges GPS-Gerät greifen. Einen Zusammenhang mit dem Projekt zu konstruieren, um einen Sponsor zu überzeugen, dürfte nicht so schwer sein.

Ansonsten geht's mir wie andern auch: Aus deinen Beiträgen kann ich nicht herauslesen, wer was bei wem wofür spenden soll. Und du wirfst andern Organisationen mangelnde Transparenz vor...

Geändert von Axurit (09.03.14 17:29)
Nach oben   Versenden Drucken
#1022209 - 09.03.14 17:37 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: Axurit]
_alexandros_
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1184
Unterwegs in Mexiko

In Antwort auf: Axurit
Das mit dem GPS-Tracker ist keine schlechte Idee. Hier im Forum gibt es eine Suchfunktion, mit deren Hilfe du sicher etwas findest. Ich würde allerdings gleich zu einem richtiges GPS-Gerät greifen. Einen Zusammenhang mit dem Projekt zu konstruieren, um einen Sponsor zu überzeugen, dürfte nicht so schwer sein.

Ansonsten geht's mir wie andern auch: Aus deinen Beiträgen kann ich nicht herauslesen, wer was bei wem wofür spenden soll. Und du wirfst andern Organisationen mangelnde Transparenz vor...


Mein größter "Fehler" war (auch laut Freunden), dass ich ein Projekt - hier im Forum online - angekündigt habe, was online liegt, aber der Zugriff darauf erst heute Abend genehmigt werden kann.

Dort finden sich Expose, Ehtische Richtlinien, Video, Faq und Projektverlauf - sowie die Radreise.
Diese Projekt - Homepage ist das Resultat aus ca.10 Wochen (Angefangen hat alles im Dezember) gemeinsamer Arbeit, welche in einem 4-er Team und im Dialog mit vielen anderen Leuten (auch auf den Philippinen) entstanden ist.

Ich ging aber nicht davon aus, dass ich mich so unklar ausdrücke, wie das jetzt der Fall zu sein scheint.

Ich bitte um Entschuldigung und noch ein paar Stunden Geduld - dann kann ich den Link zum Projekt veröffentlichen.

Danke

PS: Mit der Suche finde ich nur die GPS Geräte, die mir zu teuer sind. Für einen erneuten Sponsorenanlauf fehlt mir die Zeit bzw. auch der Elan... Am Rad ist ja nicht einmal ein Tacho, wozu also gleich ein GPS Gerät. (der Tracker war nur so eine Idee, damit ich im nachhinein Euch und den Rad-Freunden die Route exakt vermitteln kann.)

Bis später,
Alexandros

Bike4Peace wie immer. Neues Ziel Patagonien, aktuell in Mexico.

Geändert von _alexandros_ (09.03.14 17:39)
Nach oben   Versenden Drucken
#1022230 - 09.03.14 18:40 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: Axurit]
_alexandros_
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1184
Unterwegs in Mexiko

In Antwort auf: Axurit
Das mit dem GPS-Tracker ist keine schlechte Idee. Hier im Forum gibt es eine Suchfunktion, mit deren Hilfe du sicher etwas findest. Ich würde allerdings gleich zu einem richtiges GPS-Gerät greifen. Einen Zusammenhang mit dem Projekt zu konstruieren, um einen Sponsor zu überzeugen, dürfte nicht so schwer sein.

Ansonsten geht's mir wie andern auch: Aus deinen Beiträgen kann ich nicht herauslesen, wer was bei wem wofür spenden soll. Und du wirfst andern Organisationen mangelnde Transparenz vor...


Also so ein Holux GPSport 245 lite gibt es schon für 44 Euro.
Und reine Tracker gibt es gebraucht für 10 Euro.
Bike4Peace wie immer. Neues Ziel Patagonien, aktuell in Mexico.
Nach oben   Versenden Drucken
#1022232 - 09.03.14 18:53 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: _alexandros_]
indomex
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1359
In Antwort auf: _alexandros_

Am Rad ist ja nicht einmal ein Tacho, wozu also gleich ein GPS Gerät. (der Tracker war nur so eine Idee, damit ich im nachhinein Euch und den Rad-Freunden die Route exakt vermitteln kann.)


Auch ohne Tacho und GPS kann man Rad fahren. Mir ist mein "Fahrradcomputer" gleich in der ersten Woche gestohlen worden, weil ich Dösel ihn beim Einkauf am Rad vergessen habe (dass die Pumpe dann auch weg war, war viel schlimmer). Und GPS habe ich noch nie gehabt... (Soll aber angeblich gut sein). Voran komme ich trotzdem, meist sogar in der richtigen Richtung...

Bin gespannt auf deinen Link. Viel Erfolg bei allem.
Leben und leben lassen
Liebe Grüße, Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#1022381 - 10.03.14 09:28 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: indomex]
_alexandros_
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1184
Unterwegs in Mexiko

Ich hab mich da gestern zu sehr vom Vadder "beeinflussen" lassen. Der ist HTC Smartphone Fan und hatte schon Garmin oder TomTom als ich noch ein Kind war. Nicht, dass er es braucht. Der ist in frühster Zeit mit nem zweier Golf nach Griechenland gefahren, da brauchte es kein GPS etc.

Aber seit paar Jahren ist der voll auf dem Technik Film und als er gestern die 10 KW PhotovoltaikAnlage über Wlan beobachtet hatte (wie viel sie eingespeißt hat), dann fing er an von GPS und Co zu reden und dass ich ein Smartphone bräuchte für die Reise, dass Mama mich anrufen kann und ich die Richtung kenne, wenn ich mich in Albanien verliere...

Dann fing ich an zu suchen und fand diesen GPS 245 von Holux... aber ich sehe es heute morgen schon wieder ähnlich wie du. Radeln kann man auch ohne und ich das habe ich in Asien auch gemacht, seit das Tacho in Dhaka, Mirpur von Kindern abgerissen worden war...
Bike4Peace wie immer. Neues Ziel Patagonien, aktuell in Mexico.
Nach oben   Versenden Drucken
#1022554 - 10.03.14 17:20 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: _alexandros_]
indomex
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1359
Na ja, immerhin... Wenn man es so angetragen bekommt... Hätte ich so was zur Verfügung, würde ich es glatt mal ausprobieren. Nur investieren in "Radelektronik" würde ich persönlich nun nicht.
Leben und leben lassen
Liebe Grüße, Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#1022762 - 11.03.14 13:08 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: indomex]
_alexandros_
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1184
Unterwegs in Mexiko

Die Tour gestern ging auch ohne Navi, hehe.

Hier Fotos von einer kleinen Testfahrt, um mal die Schaltung zu testen, die Reifen und den Brooks ein wenig einzufahren...

Die Bilder sind für JEDEN zugänglich. Facebook bietet öffentliche Seiten an, man muss also kein Mitglied sein um ALLE Inhalte sehen zu können. Hier geht es zu den Fotos:

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.533618540091219.1073741840.529107967208943&type=1

Die letzten Termine stehen an, dann hält mich eigentlich nichts davon ab, aufzubrechen...

Schönen Dienstag euch allen.
Alexandros
Bike4Peace wie immer. Neues Ziel Patagonien, aktuell in Mexico.
Nach oben   Versenden Drucken
#1022773 - 11.03.14 13:28 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: _alexandros_]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8532
Und wenn du in Kroatien bist, dann ist der Brooks auch eingefahrenlach
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1022777 - 11.03.14 13:39 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: _alexandros_]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3664
Wo finde ich denn nun die seit zwei Tagen vorhandene Philippinen-Homepage?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1022853 - 11.03.14 17:53 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: _alexandros_]
Wendekreis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3622
In Antwort auf: _alexandros_
Ich hab mich da gestern zu sehr vom Vadder "beeinflussen" lassen. Der ist HTC Smartphone Fan und hatte schon Garmin oder TomTom als ich noch ein Kind war...

So jung bist du! Meine Hochrechnung sagt: im Kindesalter. Auf dem deutschen Markt sind Garmin Outdoor-Navis nach meiner Beobachtung seit etwas mehr als 10 Jahren. Die meisten davon hatte ich schon mal in meinen Händen. Der ehemalige Distributor Garmin Deutschland wurde 2007 von Garmin USA übernommen.
Der Hersteller von Navigationsgeräten Garmin USA wurde 1989 gegründet. Im Zweiten Golfkrieg 1991 sollen "Garmin-Hand-Helds" zum Einsatz gelangt sein. Vielleicht ist eines davon in den Besitz deines Vaters gekommen. Garmin hat derzeit seinen Firmensitz in der Schweiz, nachdem es sich zuvor auf den "Cayman Islands" niedergelassen hatte.
Gruß Sepp
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1022919 - 11.03.14 20:43 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: Fricka]
_alexandros_
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1184
Unterwegs in Mexiko

Haha, du bist ja cool !
Wir sind seit paar Stunden online, aber ich möchte dazu ein neues Thema aufmachen und gestern war ich auf Rad-Tour und heute bei Sponsoren. Klasse, dass du fragst... ich mach ein Thema unter Dies & Das auf...

Bike4Peace wie immer. Neues Ziel Patagonien, aktuell in Mexico.

Geändert von _alexandros_ (11.03.14 20:43)
Nach oben   Versenden Drucken
#1022920 - 11.03.14 20:44 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: Deul]
_alexandros_
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1184
Unterwegs in Mexiko

Der ist schon nach dem zweiten Mal waxxen viel weicher geworden... also wenn ich richtig fest draufdrücke, dann hängt der schon ein wenig durch... also noch weit weg von butterweich, aber er ist weicher ... hab ihn jetzt auch ein wenig nach vorne geschoben, jetzt sitze ich auch wirklich "richtig" drauf...
Bike4Peace wie immer. Neues Ziel Patagonien, aktuell in Mexico.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1022926 - 11.03.14 20:48 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: Wendekreis]
_alexandros_
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1184
Unterwegs in Mexiko

In Antwort auf: Wendekreis
In Antwort auf: _alexandros_
Ich hab mich da gestern zu sehr vom Vadder "beeinflussen" lassen. Der ist HTC Smartphone Fan und hatte schon Garmin oder TomTom als ich noch ein Kind war...

So jung bist du! Meine Hochrechnung sagt: im Kindesalter. Auf dem deutschen Markt sind Garmin Outdoor-Navis nach meiner Beobachtung seit etwas mehr als 10 Jahren. Die meisten davon hatte ich schon mal in meinen Händen. Der ehemalige Distributor Garmin Deutschland wurde 2007 von Garmin USA übernommen.
Der Hersteller von Navigationsgeräten Garmin USA wurde 1989 gegründet. Im Zweiten Golfkrieg 1991 sollen "Garmin-Hand-Helds" zum Einsatz gelangt sein. Vielleicht ist eines davon in den Besitz deines Vaters gekommen. Garmin hat derzeit seinen Firmensitz in der Schweiz, nachdem es sich zuvor auf den "Cayman Islands" niedergelassen hatte.


Siehst du, hab ich mal wieder "palabert" - der meinte gerade, dass er 2002 einen PDA mit Routensystem hatte... irgendwann sah ich in seinem Auto solch ein HarmanKardon Navi... dann TomTom und jetzt Garmin...

Mir kam das aber vor, als wäre die PDA Navi Version deutlich früher gewesen... 12 Jahre zurück, da ware ich 15... ja da war ich doch ein Kind... wo liegt mein Denkfehler? Dass es kein Garmin war und kein TomTom - tja dann danke ich dir fürs "auf die Finger" klopfen... wäre ja schrecklich, wenn ich später in meinem ersten Buch solche Details durcheinander bringe... jetzt kann ich sogar mit Hintergrundwissen auf die GPS Sache eingehen... Du hast mir also geholfen und dafür sage ich danke ! Gut aufgepasst zwinker

Alexandros
Bike4Peace wie immer. Neues Ziel Patagonien, aktuell in Mexico.

Geändert von _alexandros_ (11.03.14 20:48)
Nach oben   Versenden Drucken
#1023536 - 13.03.14 15:57 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: _alexandros_]
_alexandros_
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1184
Unterwegs in Mexiko

Die Bürokratie möchte mir einen Strich durch die Rechnung machen. Bzw. uns - dem Team. Die Satzung vom Verein wurde verändert und neu eingereicht... (Achtung, ich bin da kein Mitglied. Habe mich bewusst gegen eine Mitgliedschaft entschlossen, da ich mit Bike4Peace noch einiges vor habe und mich nicht an 2344 Projekte hängen kann. Aber ohne, dass ein Verein steht, können die Portale wie helpedia und betterplace, siehe www.uarenotalone.info nicht genutzt werden) - sprich ich muss mit der Abreise warten und überlege jetzt doch die Alpen zu überqueren. (bei Start des Themas war es dazu zu kalt, aber jetzt ändern sich ja die Bedingungen...)

Dazu belese ich mich gerade und nehme auch die Infos von Rad-Usern an, die mich per Email und PN erreichen. Danke an dieser Stelle.

(Der Freistellungsbescheid wird in den kommenden Tagen jedoch in Berlin eintreffen, lange kann es nicht mehr gehen - ich genieße die Ruhe vor dem Sturm lach

Also Thema Alpenüberquerung. Es gibt ja verschiedene Möglichkeiten... Die Überquerung mit dem Rad, nennt man ja dann Transalp, soweit ich das gelesen habe. Oder auch Alpencross...

Ohne jetzt großartig zu googeln oder zu suchen (da ich persönliche Kommentare hier im Forum doch bevorzuge, darum bin ich hier) stelle ich mir die Überquerungen so vor, dass Gasthütten und Wirtschaften auf den Strecken anzufinden sind...

Entspricht diese Vorstellung der Realität oder nur meinen Wünschen?

Mein Start wäre noch immer in Ravensburg und der erste Stopp in St. Gallen - Zürich hat sich erledigt.

Alexandros

PS: Gibt es eine Art "Maut" für Radfahrer?
Bike4Peace wie immer. Neues Ziel Patagonien, aktuell in Mexico.

Geändert von _alexandros_ (13.03.14 16:08)
Nach oben   Versenden Drucken
#1023543 - 13.03.14 16:22 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: _alexandros_]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2164
Unterkünfte wirst Du in den Alpen massenhaft finden, oft sogar in kleinen Orten.
Teilweise sind die Preise für Übernachtung mit Frühstück nicht billig, kommt darauf an wie touristisch die Gegend ist und ob dort gerade Saison herrscht oder nicht.
Wenn Du Dich geschickt anstellst, kannst Du auch Zelten. Allerdings nur in niederen Lagen und wenn Du die Leute fragst (oder einen geöffneten Campingplatz findest). Über die Pässe, wo links und rechts Schnee liegt, kommst Du in einem Tag locker drüber und auf der anderen Seite auch wieder weit genug runter.
Streckenvorschläge hast Du ja schon damals bekommen. Meine Empfehlung mit Arlberg - Landeck - Reschenpass - Bozen - Verona - Adria bleibt bestehen. Falls das Wetter so bleibt, ist das derzeit nicht mal besonders ungemütlich. Die Straßen sind trocken.

Alpencross und andererlei Modebezeichnungen markieren in der Regel die Alpenüberquerung als Selbstzweck auf einer landschaftlich und/oder sportlich anspruchsvollen Route, meist unter Einbeziehung von Wander- und Almwegen, jedenfalls möglichst abseits von Straßen. Mountainbike ist dort in der Regel angesagt, kleines Gepäck und großer Geldbeutel. Zudem sind diese Strecken erst ab Ende Juni einigermaßen schneefrei.
Du bleibst also auf das Straßennetz angewiesen, teilweise wirst Du parallel verlaufende Radwege nutzen können, wo der Schnee geräumt wurde oder keiner liegt (derzeit unterhalb 1000 bis 1200 m).

Grüße

zaher
Nach oben   Versenden Drucken
#1023546 - 13.03.14 16:24 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: zaher ahmad]
_alexandros_
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1184
Unterwegs in Mexiko

Was meinst du denn mit nicht billig?

Sprechen wir hier für 40 Euro pro Übernachtung ?

Zelt ist das einzige was ich nicht mit in meine Ausrüstung gepackt habe... eventuell ändere ich das. zwinker
Bike4Peace wie immer. Neues Ziel Patagonien, aktuell in Mexico.
Nach oben   Versenden Drucken
#1023547 - 13.03.14 16:26 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: _alexandros_]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2164
Unter 30 EUR kommst Du kaum weg, schon gar nicht im Einzelzimmer. 40-50 sind eher die Regel.

Grüße

zaher

PS:
Billiger wirds natürlich in Jugendherbergen oder Gruppenunterkünften, sofern vorhanden. Das erfordert allerdings etwas Recherche und Vorplanung.

Geändert von zaher ahmad (13.03.14 16:29)
Änderungsgrund: PS
Nach oben   Versenden Drucken
#1023548 - 13.03.14 16:27 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: _alexandros_]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8532
WEnn Du die Via Claudia oder ähnliches fährst wirst Du sicher Infrastruktur finden. Auf einem reinen Alpencross (MTB pfade) ist die Antwort: kommt auf die Strecke an.

Gruß
Detlef
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1023549 - 13.03.14 16:31 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: _alexandros_]
_alexandros_
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1184
Unterwegs in Mexiko

Danke Euch beiden !

Ich weiß was ich zu tun habe: Zelt auftreiben grins
Bike4Peace wie immer. Neues Ziel Patagonien, aktuell in Mexico.
Nach oben   Versenden Drucken
#1023550 - 13.03.14 16:36 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: _alexandros_]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 24282
In Antwort auf: _alexandros_
Also Thema Alpenüberquerung. Es gibt ja verschiedene Möglichkeiten... Die Überquerung mit dem Rad, nennt man ja dann Transalp, soweit ich das gelesen habe. Oder auch Alpencross...

Da du ja doch wider Erwarten recht viel Zeit hast, kannst du sicher ohne Weiteres bis Juli warten, wenn die offroad-Überquerungen wieder möglich sind zwinker omm
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#1023573 - 13.03.14 17:55 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: iassu]
_alexandros_
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1184
Unterwegs in Mexiko

In Antwort auf: iassu
In Antwort auf: _alexandros_
Also Thema Alpenüberquerung. Es gibt ja verschiedene Möglichkeiten... Die Überquerung mit dem Rad, nennt man ja dann Transalp, soweit ich das gelesen habe. Oder auch Alpencross...

Da du ja doch wider Erwarten recht viel Zeit hast, kannst du sicher ohne Weiteres bis Juli warten, wenn die offroad-Überquerungen wieder möglich sind zwinker omm


Ne Juli ist spät... hab gerade mit Berlin telefoniert. Bescheid vom Amt soll nächste Woche eintreffen. Die Portale wie betterplace schalten am selben Tag frei (wir haben schon Kontakt mit denen) - sprich nächste Woche sollte online alles stehen...

Mir kann das Recht sein, zwei Sponsoren entscheiden bis morgen ob sie mit einsteigen. Dann würden auch erst nächste Woche die Sachen per Post kommen... läuft doch alles gut.

Mir liegt mehr daran, dass am Ende das Projekt in die richtige Richtung läuft... und nicht ob ich schon auf dem Rad sitze oder nicht. Und die paar Tage plus / minus machen den Braten nicht fett...
Bike4Peace wie immer. Neues Ziel Patagonien, aktuell in Mexico.

Geändert von _alexandros_ (13.03.14 17:56)
Nach oben   Versenden Drucken
#1023602 - 13.03.14 19:11 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: _alexandros_]
_alexandros_
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1184
Unterwegs in Mexiko

Bike4Peace wie immer. Neues Ziel Patagonien, aktuell in Mexico.
Nach oben   Versenden Drucken
#1023629 - 13.03.14 20:23 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: _alexandros_]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3664
Ja, was man so alles braucht.....
Nach oben   Versenden Drucken
#1023649 - 13.03.14 21:17 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: Fricka]
_alexandros_
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1184
Unterwegs in Mexiko

In Antwort auf: Fricka
Ja, was man so alles braucht.....


Willkommen Fricka - hab dich schon ein wenig in der ganzen Debatte vermisst lach

Brauchen ist relativ... es macht die Reise bequemer. Wäre alles ein wenig anders, wenn es schön warm wäre, aber da denke ich an Tilmann seine Worte: "Du musst dich dem Wetter anpassen, nicht andersherum."
Bike4Peace wie immer. Neues Ziel Patagonien, aktuell in Mexico.
Nach oben   Versenden Drucken
#1023744 - 14.03.14 09:03 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: _alexandros_]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3664
.....ist im Moment nicht so spannend. Ob euer Projekt etwas bringt, wird sich erst erweisen, wenn ihr am Ziel an die Arbeit geht. Darauf bin ich schon gespannt. Ein Filmemacher, zwei Fotografen und ein Blogger bauen dann Häuser. Sowas finde ich faszinierend.

Bisher bist du mit schlichter Ausstattung unterwegs gewesen. Jetzt, wo die Philippinen winken, muss es Highend sein. Weil die Firmen jetzt gerne geben. Weil ihr vier seid.
Nach oben   Versenden Drucken
#1023884 - 14.03.14 14:44 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: Fricka]
_alexandros_
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1184
Unterwegs in Mexiko

In Antwort auf: Fricka


Bisher bist du mit schlichter Ausstattung unterwegs gewesen. Jetzt, wo die Philippinen winken, muss es Highend sein. Weil die Firmen jetzt gerne geben. Weil ihr vier seid.


Hi Fricka,

das stimmt so nicht. Das aktuelle Fahrrad ist a) nicht von Herstellern gesponsert, sondern von Freunden und Familie und b) kann man da nicht von High-End sprechen.

Schwalbe Marathon Reifen sind fast schon Standard.

Wo du Highend siehst, weiß ich nicht. Dass ich das PhilippinenProjekt nutze, um Sponsoren zu gewinnen ist doch klar ! Ohne die großen Firmen, bekommen wir nicht die Aufmerksamkeit die nötig ist, um das Hauptprojekt anzutreiben.

Dass es die Reise bequemer macht, ist natürlich vorteilhaft, doch schlussendlich geht es mir zu 100% um die Aufmerksamkeit die durch das sponsering entsteht. Und diese Aufmerksamkeit wird auf das uarenotalone.info Projekt geleitet und soll dort helfen.

Ich will nochmals erwähnen, dass ein privates Sponsering schon bei bike4peace möglich war. Ich habe es nur oft ausgeschlagen, weil ich es für unnötig gehalten hatte. Das alte Rad vom Papa war klasse, die IC Berlin Brille gab es weil die Firma es cool fand, was ich mache und die Leser halfen mir die Abschnitte zu finanzieren. Ich schätze mich heute sehr glücklich, dass ich jetzt mit einer ganz anderen Einstellung an die Firmen herantreten kann.

Ich frage im Namen des Projektes an und erzähle ihnen, dass es eine einmalige Werbung auf Facebook geben wird (nicht auf der Hauptseite von uarenotalone.info) - die Hersteller erhalten die Möglichkeit mich per Email zu kontaktieren oder mich anzurufen.

Manch einer meldet sich nicht, manch einer gleich oder ein wenig später.

Sponsering ist keine große Sache, liebe Fricka. Die Hersteller benötigen Aufmerksamkeit und ich würde behaupten, dass sie bei dem Projekt mit den Fotografen und Filmemachern natürlich auch die Reichweite sehen.

Für mich ist das alles eine Art Job mit viel Leidenschaft. Ich kann vieles, was ich bei bike4peace nicht angewendet habe, jetzt anwenden und ich erkenne in mir Potenziale die ich anwende, um auf längere Sicht an Orten zu helfen, wo es Hilfe benötigt.

Ich werde jedoch weiterhin bescheiden reisen. Mit dem Zelt was mir ein Reiseradler geschenkt hat, mit dem Rad von den Lesern und den Taschen die ich damals im Forum gekauft habe. Ich trenne bike4peace ganz klar von dem uarenotalone.info Projekt - darum nehme ich auch nicht beim Gründungsprotokoll bzw. der Sitzung teil.

Diese Rad-Reise ist ein geplantes Projekt, auch wenn es für viele nicht so erscheint. Da ich jedoch mit 3 anderen zusammen arbeite und es hier auch Formalitäten gibt, die zu beachten sind, muss ich mich noch gedulden. Aber ich freue mich wahnsinnig diese Tour zu radeln !

Ich glaube auch fest daran, dass der Verein 100% nach Panay bringen wird und dass die Doku zeigen kann, wie sehr solch eine Idee geholfen hat. Ich bin selbst auch sehr gespannt und freue mich sehr den Menschen vor Ort später zu erzählen, was ich auf der Rad-Tour erlebt habe !

Immerhin steht es ja gut beschrieben... Blogger und Geschichtenerzähler, der Fahrrad fährt... ja, ich bin sehr glücklich und es gibt keinen Anlass um zu meckern.

Was will man mehr im Leben?
Bike4Peace wie immer. Neues Ziel Patagonien, aktuell in Mexico.

Geändert von _alexandros_ (14.03.14 14:46)
Nach oben   Versenden Drucken
#1023893 - 14.03.14 15:30 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: _alexandros_]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3664
Ach so. Du meinst, wenn dir jemand eine schicke Jacke spendiert, dann gibt es mehr Spenden für euer Projekt. Ich verstehe.
Nach oben   Versenden Drucken
#1023899 - 14.03.14 16:11 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: Fricka]
_alexandros_
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1184
Unterwegs in Mexiko

Natürlich, weil ich damit mehr Menschen involviere und die Chancen sich erhöhen, dass sich das Projekt verbreitet.

Die Antwort auf deinen Kommentar lautet also: Ja, es gibt mehr Spenden, wenn der deutsche Weltmeister im Triathlon (Altersklasse 55-59) eine Jacke spendiert. Denn er wird auf meinem Blog erwähnt und auf der Facebook-Seite. Menschen sehen seine Spende als Unterstützung, aber auch als eine Art "Vertrauensbeweis" - diese kann dazu führen, dass sich der ein oder andere dazu bewegt fühlt, zu spenden. Die Menschen in Panay werden dankbar dafür sein.

Falls dir diese Antwort nicht reicht, tut es mir leid. Aber noch transparenter kann ich diese Rad-Tour einfach nicht machen. Wenn du Verbesserungsvorschläge hast, dann her damit - aber einfache Sprüche sind auch eine Art Negativismus, der mich, das Projekt und auch dich selbst, nicht weiterbringt...

Sonne aus Oberessendorf.
Alexandros
Bike4Peace wie immer. Neues Ziel Patagonien, aktuell in Mexico.
Nach oben   Versenden Drucken
#1024969 - 17.03.14 23:10 Re: Süd-Deutschland > Athen. Routenplanung [Re: _alexandros_]
_alexandros_
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1184
Unterwegs in Mexiko

Hallo zusammen,

soeben das Wetter im Ersten gesehen. Unglaublich wie viele Sonnenstunden es anscheinend geben wird... doch zum Wochenende soll es wieder schlechter werden...

Und in den Alpen soll wieder Schnee fallen... das wird ja ein Abenteuer zwinker

Ansich laufen die Vorbereitungen super. Fahre sehr viel Rad gerade, muss aber den Marathon Mantel wirklich mal kritisieren. Jetzt schon der zweite Mantel, hinten, der wuchtet.

Und ich habe ihn zweimal neu eingewuchtet - neu aufgesetzt.

Kann das eine Fehlproduktion sein?
Was kann ich da noch ändern, damit dieses leichte auf/ab aufhört...

Danke für Eure Hilfe,
bis bald.

Gute Nacht
Alexandros
Bike4Peace wie immer. Neues Ziel Patagonien, aktuell in Mexico.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 3 von 4  < 1 2 3 4 >


www.bikefreaks.de