Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
4 Mitglieder (jutta, 3 unsichtbar), 98 Gäste und 434 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28800 Mitglieder
96183 Themen
1506523 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2635 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1012438 - 03.02.14 14:18 "Sportliche Genusstour" Regensburg - Lausanne
Danimal
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 23
Hallo :-)

ich bin der Dani, 39, und würde mich selber als schnellen Genussradler beschreiben :-)

Am 24./25. Mai geht's los aber nur bei schönem Wetter. Ankunft ist für 30.05. geplant ( Tattoo-Termin in Lausanne).
Durchschnittlich sind also bis zu 135 KM/Tag auf relativ flachem Profil zu machen.
Die Tour soll auch ein Stück weit eine Herausforderung sein. Auf bisherigen Mehrtages-Touren bin ich ca. 100KM/tgl. und max. 140 KM gefahren.
Wenn sich also herausstellt, dass dieses Ziel zu ambitioniert ist, wird ein Teilstück mit dem Zug überbrückt.

Moderat-sportliche "Stints" sollen sich mit gemütlichen Einkehren abwechseln. Und Spaß soll es machen!
Übernachtungen in Pensionen / Hotels, gebucht wird vorher aber nix.

Teil 1: Regensburg - Romanshorn 480 KM

http://www.komoot.de/tour/2075071

Teil 2: Romanshorn - Lausanne Schweizer Mittellandroute 329 KM

http://www.komoot.de/tour/2075111
Rückfahrtmöglichkeit von Lausanne am 31.05. abends mit dem PKW.

Jemand Zeit und Bock?
Rock N' Roll 3:)
If It Ain't Gonna Rock, It Ain't Gonna Roll !
Nach oben   Versenden Drucken
#1012460 - 03.02.14 16:18 Re: "Sportliche Genusstour" Regensburg - Lausanne [Re: Danimal]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16612
Gibt es Gründe, warum du über Konstanz und sogar Romanshorn fahren möchtest? Das ist ja ein ziemlicher Umweg, die Strecke am Hauptsee des Bodensees dort ohne landschaftlichen Genuss-Gewinn. Wenn über Konstanz, könntest du in Münsterlingen direkter Richtung Bischofszell aufrücken. Keine der Routen dort ab Konstanz in die Schweiz ist aber wirklich prickelnd. Eine hübsche, weitgehend einfache Route führt von Schaffhausen über Andelfingen nach Wintherthur. Von Radolfzell nach Stein am Rhein hast du auch die unattrakivste Route gewählt. Besser entweder über Schiener Berg oder Seestrecke über Gaienhofen. Die Agglomeration Zürich passt auch nicht recht in eine Genusstour. Ggf. denkbar von Stein am Hochrhein bis zur Aaremündung und dann der Aare entlang auf die Mittellandroute einschwenken. Denkbar wäre auch, um mit die besten Bodenseeuferstrecken mitzunehmen, über Überlingen, Meersburg, Fähre nach Konstanz und dann Unterseeufer nach Stein zu fahren. Bieler und Neuenburger See hast du die Naturseiten gewählt. Falls Kultur eine Rolle spielen soll, müsste man die Nordwestufer ansteuern, da gibt es mehr zu sehen.

veloträumer,
der sich den Genuss einer Radtour nie zerstechen lassen möchte zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1012477 - 03.02.14 17:06 Re: "Sportliche Genusstour" Regensburg - Lausanne [Re: veloträumer]
Danimal
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 23
Danke für die Tips veloträumer schmunzel

Die werd ich auf jeden Fall beachten, sobald die Datailplanung losgeht.
If It Ain't Gonna Rock, It Ain't Gonna Roll !
Nach oben   Versenden Drucken
#1012808 - 04.02.14 15:24 Re: "Sportliche Genusstour" Regensburg - Lausanne [Re: Danimal]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14383
Meine Empfehlung geht quasi in die gleiche Richtung: Entweder bei Ulm die Donau verlassen, Friedrichshafen ansteuern (Donau-Bodensee-Radweg) und per Fähre über den Bodensee schippern oder den Bodensee ganz weglassen und weiter westlich den Rhein queren. Spart einige Kilometer ohne nennenswerte Genußeinbußen (wenn überhaupt). In der Ecke um Zürich, an der oberen Donau und entlang des Bodensees wird es schwer werden auf Radwegen den angestrebten Tages-Schnitt zu erreichen.
Gruß
Uli
Ich geändere nichts!
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de